Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Monatsrückblick Januar: ein unspektakulärer Start ins neue Jahr!

Sonntag, 5. Februar 2017 / /

Der Januar wird definitiv nicht als der beste Monat in die Geschichte des neuen Jahres eingehen. Ja, er behielt einige schöne Momente bereit, wie den Geburtstag meiner Mum, das Fotoshooting mit meinem Schwager, gepaart mit einem Besuch bei Oma und Opa, ein Treffen mit Freunden, die ich schon längere Zeit nicht mehr gesehen hatte, und dazu gab es auch noch Besuch von meinem Cousin und seinem Dad. Aber abseits davon stand viel Arbeit für die Uni an und am Ende hat mich dann auch noch ein böser Magen Darm Virus erwischt. Somit wird dies ein ziemlich kurzer Rückblick, denn allzu viel war bei mir neben dem Tippen von Zusammenfassungen, der Erstellung eines Fact Sheets und eines wissenschaftlichen Posters und büffeln für zwei Tests nicht wirklich los und das wird sich auch in der ersten Februar Woche nicht ändern. Da stehen nämlich noch Prüfungsleistungen an und auch über das Thema meiner Hausarbeit muss ich mir endlich einmal Gedanken machen. Eine grobe Idee habe ich schon, mal schauen, ob die sich auch wirklich umsetzten lässt. 

Monatsrückblick Januar

Mein Januar via Instagram:

Auf Instagram wurde es aufgrund besagtem Virus gegen Ende des Monats dann auch leider ziemlich ruhig. Ich hatte nichts was ich euch hätte zeigen könnte und habe die Tage nur im Bett oder auf dem Sofa verbracht und mich vom Fernseher berießeln lassen. In den Semesterferien wird es wieder mehr zu sehen geben. Ich freue mich aber über jeden, der einen Blick auf meinem Feed wirft und vielleicht sogar bleibt. Auch hier heiße ich Smalltownadventure.

Instagram Rückblick Januar

1. Start in den Tag: Da gehört für mich die Tasse Cappuccino einfach dazu, wobei diese mir in den letzten Tagen ja leider verwehrt blieb. Ihr wisst nicht, wie gerne ich jetzt eine trinken würde ;). 
2. Besuch bei Oma und Opa: Bei dem lecker gefrühstückt wurde und dann noch das Fotostudio meines Schwagers getestet wurde. Die ersten Ergebnisse davon gab es ja in meiner Kolumne zu sehen, weitere werden aber noch folgen. 
3. Süßes Frühstück: Vanille Muffin und Cappuccino, da sag ich nicht Nein. 

Instagram Rückblick Januar

4. Monatliche Pizza: wobei es diesmal ja sogar zwei Stück zu bewundern gibt. Hier habe ich mich aber mit Freunden getroffen, die ich schon längere Zeit nicht mehr gesehen hatte. War wirklich ein wunderschöner Abend, der bald wiederholt werden muss, wenn wir unsere Klausuren hinter uns gebracht haben. 
5. Selfie Zeit: Entstand auch bei Oma, aber für neue Aufnahmen fehlte mir einfach die Zeit. Wie oben schon erwähnt, hatte ich einfach ziemlich viel für die Uni zu tun und meine To Do Liste nahm einfach nicht ab. 

Instagram Rückblick Januar

6. süßes Frühstück #2: Vom Monopoly hatten wir noch einen Gutschein für einen McCafe Cookie zu Hause und den musste ich unbedingt noch einlösen. Ist echt schon ewig her, dass ich den letzten Double Choc Cookie gegessen habe. Aber ich liebe die Dinger wirklich. 
7. Geburtstagskind: Anlässlich des Geburtstages meiner Mum gab es ein Bild von uns, welches im letzten Jahr entstanden ist. Ich glaube, dass ich es auch auf meinem Blog schon gepostet hatte. Über all die lieben Kommentare und Glückwünsche hat sich meine Mum übrigens sehr gefreut. Dankeschön ihr Lieben. 
8. Kaffee Zeit: Dazu gab es die letzten Lebkuchen. Jetzt heißt es wieder ganz lange warten, bis man die wieder futtern kann. 

Instagram Rückblick Januar

9. Pizza #2: Passt einfach perfekt zu Gruppenarbeiten, da wir sehr fleißig an unserem wissenschaftlichen Poster gearbeitet haben, auf das ich echt sehr stolz bin. Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen und ich bin gespannt, wie es ankommt. Ich hatte hier übrigens eine Pizza Italiano mit Salami, Tomate, Mozzarella und Pesto, die aber leider sehr fettig war. Da hatte ich wirklich Pech mit meiner Wahl. 
10. Neu im Regal: steht endlich "Das Joshua Profil", welches ich mir von meinem Hugendubel Gutschein gegönnt habe. Ihr wisst ja, dass ich schon länger damit geliebäugelt habe und jetzt konnte ich einfach nicht mehr widerstehen. 
11. Selfie Zeit: ein weiterer Tag, an dem wir fleißig an unserem Poster gearbeitet haben und ziemlich flott fertig waren. 


Filme & Serien: Gesehen im Januar: 

Serien: 
  • Nashville // ausführliche Rezension folgt noch: Kaum zu glauben, aber ich bin mit allen drei Staffeln von Nashville durch. Mehr sind leider auf Amazon Prime im Abo noch nicht inklusive, aber nach dem Ende, hoffe ich das sich bald endet. Ich bin der Serie auf jeden Fall verfallen und da abends wirklich kaum etwas im Fernsehen lief, habe ich mir hier meistens zwei bis drei Folgen am Stück angeschaut, da ging das dann doch ziemlich flott. Zwar habe ich in der dritten Staffel neue Songs von Hayden Penettiere vermisst, aber aufgrund ihrer Schwangerschaft war das zu vertrösten. Immerhin gab es dafür die "The Exes" und ziemlich fesselnde Storylines abseits der Musik.
  • Teen Wolf: Die erste Hälfte der finalen Staffel ist nun offiziell vorbei und ich kann es noch gar nicht glauben, wie schnell das ging. Der erste Teil hat mir wirklich richtig gut gefallen, auch wenn es Folgen gab, die wirklich hervorstachen und meine absoluten Favoriten sind. Das Tempo war aber etwas langsamer als gewohnt, man hat uns eher auf die Memory Lane geführt und gut mit der Thematik "finale Staffel" gespielt. Schade nur, dass bisher noch nicht feststeht, ob Dylan O'Brien überhaupt in der  zweiten Hälfte zu sehen sein wird. Grund ist hier sein Unfall, aufgrund dessen er nun einen vollgepackten Drehplan hat, da der dritte Teil von "The Maze Runner" ja noch beendet werden muss und er schon an einem neuen Mehrteiler arbeitet. Das Mid Season Finale fühlte sich nämlich in dieser Hinsicht sehr final an und wäre persönlich sogar mein perfektes Serienfinale gewesen. 
  • Vampire Diaries 8x09 & 8x10: Beides richtig tolle Folgen, die für mich definitiv zu meinen absoluten Lieblingen der Staffel zählen. Es tauchen altbekannte Gesichter auf, man spielt mit Rückblicken und lässt das ganze mit einem spannenden Cliffhänger enden. 
  • Riverdale Pilot: Ich habe es mir auch nicht nehmen lassen auf Netflix in die erste Folge von Riverdale zu schauen. Die hat mir eigentlich ziemlich gut gefallen. Die Serie wirkt ziemlich abgedreht, düster und mysteriös. Jeder hat etwas zu verbergen und natürlich wird alles im Verlauf rauskommen. Ich bin auf jeden Fall bereit für Enthüllungen. Teenmysterydrama trifft auf Twin Peaks, wie viele in ihren Rezensionen zum Piloten geschrieben haben, beschreibt den Auftakt richtig gut.
  • Womit ich mich hingegen schwer tue, ist derzeit "Shadowhunters", denn irgendwie kommt die Serie einfach nicht in Fahrt und auch Katherine McNamara möchte einfach nicht so wirklich in die Rolle der Clary passen. Ich finde ihre Leistung manchmal etwas hölzern und aufgesetzt, sodass ich ihr einfach nicht alles abkaufen kann. Und auch sonst fehlt bisher die Spannung, sodass ich hier nur sehr unregelmäßig weiterschaue. 

Filme:
  • Transcendence: Als Jonny Depp Fan habe ich mir diesen Film auf Amazon Prime angeschaut, bevor er im Free Tv zu sehen war. All die negativen Kritiken kann ich nicht nachvollziehen, denn die Thematik war spannend, interessant und hat die negative Seite der künstlichen Intelligenz beleuchtet. Jonny Depp fand ich in seiner Darstellung erneut brillant und das, obwohl er den großen Teil lediglich auf einem Bildschirm zu sehen war. Aber seine Mimik war einfach auf hohem Niveau. Lediglich ein paar Minuten kürzer hätte er sein können. Von mir gibt es deshalb 4 von 5 Sternen.
  • Die Bestimmung - Allegiant: Das Buch habe ich bisher noch nicht gelesen, dafür aber schon einmal den Film auf Amazon Prime geschaut und nach dem kann die literarische Vorlage nur besser werden. Man hat der Produktion einfach angemerkt, dass sie lediglich den Auftakt zum Abschluss bildet, und die Storyline künstlich in die Länge gezogen wurde. Denn es passierte lange Zeit nicht wirklich viel, und als es dann so richtig spannend wurde, war der Film auch schon vorbei. So richtig überzeugen konnte er mich aber leider nicht und somit bin ich auch nicht überrascht, dass er an den Kinokassen gefloppt ist. 2 von 5 Sternen.

Die Top 3 Beiträge im Januar:


buchliebenetz

Das freut mich natürlich sehr, dass soviele Interesse an unserer Reading Challenge haben und ich hoffe, dass natürlich nun auch einige mitmachen. Ich werde versuchen in diesem Monat einzusteigen. 

glitzer-jumpsuit-edel-ootd

Das meine erste Kolumne so gut angekommen ist, bereitet mir aber die größte Freude. Das gibt mir einfach Motivation weiterzumachen. Themenmäßig möchte ich mir hier wie gesagt entweder aktuelle Themen vornehmen oder persönliche Erfahrungen schildern. Ich hoffe, dass ich mit meinem ersten Beitrag einige von euch über Fake News und deren Gefahren aufklären konnte, denn gerade hört man das Wort überall.

Diesmal hat eines meiner monatlichen Features den ersten Platz belegt und als großer Film- und Serienfan, freue ich mich natürlich sehr, dass meine kleine Übersicht  bei euch immer so gut ankommt. 


Geblogged im Januar:

Buchreihen Cody McFadyen
  • Im Rahmen des buchliebenetz haben Jana, Cora und Ich über Buchreihen gebloggt. Jede von uns hat dabei das Thema auf ihre ganz eigene Art und Weise aufgegriffen. Ich habe euch vorgestellt, welche Reihen ich gerade lese, beendet oder abgebrochen habe. Natürlich gab es dazu auch viele Buchempfehlungen. 
Bücher Fitzek
  • Um Bücher drehte sich aber auch alles beim Fazit vom "Kampf der Buchgenres" und ich weiß, dass ich mich nun wiederhole, aber ich muss euch einfach noch einmal danken für all das positive Feedback, das uns zu dieser Blogparade erreicht hat. Wir hatten wirklich das ganze Jahr über viel Spaß und wer weiß, vielleicht starten wir in der Zukunft ja eine weitere Blogparade. In meinem Teil des Fazits gab es nicht nur einige Buchempfehlungen, sondern auch interessante Kommentare zu den Themen und natürlich die Auswertung, welches Genre denn nun die Nase vorn hat. 
Wenn ich bleibe Film
  •  Im Bereich Rezensionen gab es meine ausführliche Meinung zu "Wenn ich bleibe", einer der emotionalsten und schönsten Jugendfilme, die ich seit Langem gesehen hab. Fans des Genres sollten ihn sich wirklich nicht entgehen lassen. 

Wie war denn euer Januar?
Was habt ihr erlebt?
Was gelesen und geschaut?

Kommentare:

  1. Ahh, ich liebe deine monatlichen Rückblick-Posts! Auf Teen Wolf bin ich auch schon total gespannt :)

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Der Januar verging auch etwas schleppend. ;) Gottseidank habe ich eine Erkältung abwenden können, noch.. der Winter ist ja leider noch nicht vorbei. Eine Woche Urlaub haben mir gut getan, und ich bin mit frischen Elan in die Arbeit gegangen ;). Bin aber auch irgendwie gerade sehr müde immer... Sie es mal so, du hattest die Erkältung schon und vielleicht bleibt sie dir die restlichen 11 Monate erspart :D
    Dir eine tolle neue Woche
    Liebe Grüße

    Oooh das mit dem Film habe ich nun online gelesen, schon heftig. also dann möchte ich den auch nicht im Kino sehen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hattest du dann wirklich Glück. Bei mir war es aber leider keine Erkältung sondern Magen Darm. Ich hoffe aber trotzdem, dass ich nun verschont bleibe und das Ganze hine mir habe.
      Ich hoffe du bist schon gut in die neue Woche gestartet? Bei mir besteht sie leider aus Lernen und dann auch schon der ersten Prüfungsleistung. Dafür habe ich das dann aber auch bald hinter mir.

      Löschen
  3. Wie immer ein schöner Rückblick! Mein Januar war nun auch nicht besonders spannend, aber durchaus in Ordnung. Zum Glück habe ich noch keine Grippe oder schlimme Erkältung erwischt. Hoffentlich bleibt das so! Normalerweise bin oder ich da nämlich ziemlich anfällig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Dann drücke ich dir mal die Däumchen, dass du auch weiterhin gesund bleibst. Ich hoffe nun, dass ich das Ganze dafür in diesem Jahr schon hinter mich gebracht habe und nun verschont bleibe.

      Löschen
  4. Soo, wie ich mir das vorgenommen habe, hebe ich deine Posts jetzt nicht mehr auf, bis der Rest gelesen ist. "Das Beste kommt zum Schluss" führt sonst am Ende nur wieder dazu, dass ich deine Posts erst nach Taaagen lesen "darf".

    Also ich finde, der schöne Teil mit der Familie und den Freunden klingt bei dir nicht schlecht - da war mein Januar mit weniger Highlights gespickt ;) Aber dafür blieb mir ja auch sowas ähnliches wie die Magen-Darm Grippe erspart. Für die Prüfungen drücke ich dir nun die Daumen!

    Wie schlimm der Cappuccino-Entzug war, kann ich nur erahnen, denn wenn ich früher krank war, schmeckte mir der damals noch geliebte Kaffee immer gar nicht...

    Auf deine Shooting-Bilder bin ich aber gespannt - die ersten waren ja schon toll!

    Ach Mensch, Cookies liebe ich total. Ich sollte mir auch mal welche kaufen - mir reichen da auch die aus dem Supermarkt, den McDonalds ist irgendwie ein Laden, der mir total unsympathisch ist.

    Deine Mum macht auf dem "Geburtstagsbild" für Instagramm echt eine tolle Figur! Ich hoffe sehr, sie hat den Tag in vollen Zügen genießen können :)

    Lebkuchen kannst du doch das ganze Jahr lang essen! Endweder vor Weihnachten einen Vorrat anlegen oder eben selbst backen! Ich liebe diese Gewürz-Vielfalt in dem Gebäck nämlich das ganze Jahr über ;)

    Ich glaube, deine Kolumne war echt das Highlight auf deinem Blog für mich im Februar - oder doch euer gigantisches Fazit? Aber auch der Rückblick und die Linktipps haben mich begeistert und den Post für das buchliebenetz mochte ich auch sehr - ach, du schreibst einfach immer so viel, von dem ich vor dem Lesen nicht mal erhoffen würde, dass es mich anspricht ;)

    Wie wäre es mit einem "Kampf der Filmgenres" als Nachfolger für den Kampf der Buchgenres? Da bloggen du und Jana doch auch beide gern drüber, oder? ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww Dankeschön, das freut mich ja sehr zu hören :). Das waren auch alles echt schöne Momente und an sich war der Januar echt kein schlechter Monat. Er hätte sogar ziemlich gut werden können, wenn es mich nicht erwischt hätte. Dankeschön, ich drücke natürlich auch für deine letzte Klausur fleißig weiter.

      Dankeschön <3. Wird noch weitere Bilder von dem Jumpsuit geben, habe dann aber noch zwei andere Looks geshootet, die es auch noch zu sehen geben wird.

      Also oft gehe ich ja auch nicht zu McDonalds. Was die Burger angeht esse ich da höchstens 2-3 Mal im Jahr. Ist mir alles eher zu fettig und zu kalorienhaltig, aber McCafe ist wirklich ziemlich gut. Nicht nur die Cookies, auch die Kuchen, Muffins und der Kaffee an sich schmeckt da super. Wurde sogar letztens Mal in einem Format von Zdf getestet auf die Qualität, die Hygiene und die Inhaltsstoffe, da hat McDonalds beim Kaffee sogar gewonnen ;).

      Wir haben zwar ganz klein mit Kaffee und Kuchen gefeiert und auch nicht alle aus der Verwandtschaft konnten unter der Woche kommen, aber sie hatte trotzdem einen schönen Tag. Muss ja auch nicht immer groß sein.

      Also bei mir ist da eher das Problem, dass ich dann einfach keine Lust auf Lebkuchen habe. Irgendwie verbinde ich die wärmeren Tage dann eher mit Eis und anderen Leckereien, als dann wirklich Lust auf Lebkuchen zu haben.

      Das freut mich echt total, dass ich dich mit meinen Beiträgen dann trotzdem überzeugen kann. Das ist wirklich ein riesiges Kompliment, Dankeschön. Und bezüglich der Idee hatte ich dir ja schon per Mail geschrieben, dass ich da Jana mal anschreiben muss. Das wäre natürlich auch ne super Sache, um das mal mit den Bücher noch zu vergleichen. Wenn ich jetzt mich so sehe, bin ich bei Filmen viel offener als bei Büchern. Aber vielleicht gibt es ja in der Gesamtheit Dinge die sich überschneiden.

      Löschen
  5. Klingt nach einem schönen, aber eben auch recht ruhigen Monat, was doch zu Anfang doch auch mal ganz schön ist ;) So schlittert man langsam ins neue Jahr. Aber der Magen-Darm-Infekt hätte echt nicht sein müssen!
    Hat dich die Grippewelle eigentlich noch nicht erwischt? Bei uns auf Arbeit und auch mein Freund hats letzte Woche richtig erwischt. Ich habe irgendwie dieses Jahr Glück (auf Holz klopfen^^).

    Plötzlich Papa war wirklich süß und gut gemacht. Der Cast hat alles nochmal rausgerissen :P

    Und vor allem finde ich es gut, dass auch dunkelhäutige Schauspieler nominiert sind. Da gab es doch mal einen Skandal gell?
    Ja komisch... Finde Ben Afflek auch nicht schlecht als Schauspieler, aber klar nicht der beste!
    Haha ich fand halt Paranomal Activity zu real. Weisch daheim, im Schlafzimmer, nachts und dann noch die "einfache" Kameraführung... Uaaah wenn ich da nur dran denke :D
    Doch, doch, im zweiten Band kommt ja die Exfreundin vom Grey ins Spiel und da wirds schon ein wenig thrillermäßig. Aber der Sex steht eindeutig im Vordergrund (also im Buch zumindest).
    Was wurde denn mit den Hunden/dem Hund gemacht? Ist doch nicht so schwer einen Hund artgerecht zu halten und zu verwöhnen oder?!

    Klar, kann ich auch verstehen, wenn du schon länger auf keinem Karnevallsumzug mehr warst, dass du den jetzt besuchst :) Meine Kollegin macht nur alle zwei Jahre auf Fasching :D Das ist auch eine gute Variante! Dieses Jahr ist das Thema bei uns noch gar nicht aufgekommen und ich fange es garantiert nicht an xD

    Für den Superbowl hatten bei uns heute auf Arbeit ganz schön viele Urlaub xD Hätte ich echt nicht gedacht! Interessiert mich aber auch so gar nicht. Find den Sport ein wenig... sinnlos?
    Habe in meiner aktuellen Jolie-Zeitschrift 86 Fakten über die Oscars :P Nicht schlecht!

    Na dann hattest in der Hinsicht wenigstens "Glück", dass du da nicht unbedingt auf die Straße musstest. Bin auch echt vorsichtig gefahren! Aber vormittags war wirklich nur von ca. 7-9 Uhr glatt und danach hat sichs wieder relativiert zum Glück!

    Hälst mich mit dem Thema Hausarbeit aufm Laufenden :)

    Ja gut, und wenn du die Frage nicht richtig hast, gibt die bestimmt auch nicht so viele Punkte oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne den wäre es echt ein perfekter Monat gewesen, ruhig aber das ist ja gerade vor den Prüfungsleistungen auch nicht unbedingt verkehrt und vor allem auch nichts Schlimmes nach dem Trubel an Weihnachten und Silvester.
      Nein und darüber bin ich auch ziemlich froh. Ich hoffe, dass ich jetzt erstmal Ruhe habe. An deinen Freund Gute Besserung ;).

      Das war sogar erst letztes Jahr. Da war ja kein einziger dunkelhäutiger Schauspieler nominiert und einige hatten dann die Veranstaltung auch komplett boykottiert. Aber wie gesagt, an den Oscars gibt es echt viele Kritikpunkte. Die müssten wirklich einfach moderner werden.
      Meine beste Freundin fand den auch richtig gut, sie hatte mir den ja angekündigt mit: "Einer der besten Horrorfilme und richtig gut" und beim Anschauen bin ich fast eingeschlafen xD. Lediglich die letzten fünf Minuten fand ich gut, aber das war dann auch etwas zu wenig. Lustig war halt nur, dass meine Beste sich ständig erschrocken hat, während ich kurz vorm Einschlafen neben ihr saß. Gab bestimmt ein lustiges Bild ab :D. Aber was tut man nicht alles für die Besten Freunde.
      Ah okay. Bin ich mal gespannt, vielleicht sagt mir der zweite Film ja dann wirklich etwas mehr zu. Ich lass mich einfach mal überraschen, falls man mich wieder ins Kino schleppt.
      Es gibt da scheinbar ein Video, wo man sieht das der Hund in künstlich erzeugte Stromschwellen springen musste, obwohl er davor ganz klar Angst hatte und dabei dann wohl auch immer wieder unter Wasser getaucht ist.

      Geht mir ähnlich. Mit dem Sport kann ich echt so gar nichts anfangen. Aber habe schon gemerkt, dass es da in Deutschland auch immer mehr Fans gibt.

      Jap mache ich. Wobei ich halt mittlerweile auch schon immer gut überlege, welche Themen ich für Hausarbeit nehme oder was ich mir doch lieber für die Bachelorarbeit aufhebe. Da muss ich mich nämlich auch demnächst auf mein Thema festlegen, um schon im Semester das Schreiben anfangen zu können und was in die Richtung soziale Netzwerke fände ich da natürlich auch ziemlich spannend.

      Auf die Frage gibt es nur einen Punkt, also nicht wirklich dramatisch wenn ich die nicht habe. Bin aber sehr gespannt auf das Ergebnis.

      Löschen
  6. Die Rückblicke lese ich auch super gerne!

    Neri von Lebenslaunen

    AntwortenLöschen
  7. Hach, so ein kleiner Monatsrückblick ist immer etwas feines. :)
    Ich mache das auch immer. Nur nicht auf dem Blog. Ich finde es wichtig, kurz Revue passieren zu lassen, was man erreicht hat, worüber man glücklich sein sollte, was einen Stolz gemacht hat, aber auch, was vielleicht schief gelaufen ist und man im kommenden Monat besser machen sollte! :)

    ❤ , Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;). Finde das auch sehr wichtig, dass man einfach noch mal zurückblickt, nicht nur um Dinge besser zu machen, sondern auch weil man dann meist merkt, dass es so viele schöne, kleine Momente gab, die einem Freude bereitet haben und das Leben lebenswert machen.

      Löschen
  8. Sehr schöner Rückblick! "Wenn ich bleibe" hat mich auch sehr berührt, wirklich ein ganz toller Film :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Freuet mich, dass dir der Film auch so gut gefallen hat.

      Löschen
  9. "Allegiant" hat mich nicht sonderlich überrascht. Ich fand lustigerweise den zweiten Film sogar besser als das Buch! Aber das dritte Buch hat mich schon nicht mehr sonderlich mitgerissen. Daher hat es mich nicht richtig überrascht, dass der Film auch eher schlecht abgeschnitten hat. Und dieses ewige Aufteilen... damit könnten die auch mal wieder aufhören. Gerade, wenn es die Vorlage gar nicht wirklich her gibt!

    Ich kann über mein iPhone auch echt nicht schimpfen. Klar, in der Anschaffung sind die schon teurer, keine Frage. Aber meins ist jetzt auch nach 3 Jahren noch super, zeigt keine Altersschwächen und arbeitet brav. Also hat es sich ja letztlich doch gelohnt! Ich kann ehrlich gesagt mit keiner anderer Handykamera-Qualität was anfangen. Meine Schwester mag ja Samsung viel lieber aber na ja... kommt einfach nicht ans iPhone ran was die Fotos angeht.

    Wir wohnen halt etwas höher, da haben wir nur recht selten Nebel. Das ist schon echt ein großer Vorteil! Es war zwar hier auch echt richtig kalt, aber eben oft sonnig. Und das macht vom Gefühl her wirklich viel aus.

    Haha, mein Opa war mal im Gemeinderat. Also von dem her... ;) Na ja, politische Diskussionen gibt es dann eher selten, aber zu allem anderen wird eben munter diskutiert. Oder auch mal lauter.
    Aber toll, dass dein Opa weiß wo er die Diskussionen dann anfangen muss. :P

    Werd ich ausprobieren. Gerade läuft noch Gilmore Girls, aber da mag ich die späteren Staffeln gar nicht mehr. Dann werd ich wohl wieder was anderes nebenbei laufen lassen und versuch es mal wieder mit Pretty little Liars..

    Ich mag ja den Cowboy ganz gern. Stimmlich. Aber der hat leider oft die schlechtesten oder sagen wir "Chart tauglichsten" Songs. Die alte mag ich auch nicht so gern. :P Aber immerhin ist das mal eine Schauspielerin, die auch Falten und alles hat. In dem Alter sehen andere ja oft total unnatürlich glatt gebügelt aus!
    The Exes fand ich auch recht gut. Und mich nervt's ebenfalls, dass da jetzt erst mal wieder nichts kommt... Manno. Na ja...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir beim zweiten Film aber auch so. Im Buch gab es mir da zu viel Beziehungsdrama zwischen Four und Tris und im Film wurde das ja etwas relativiert und hat weniger Aufmerksamkeit erhalten. Ich habe den letzten Teil ja noch nicht gelesen. Würde den gerne noch Anfang im Februar im Rahmen unserer Reading Challenge, weil es zum Thema passt. Aber erstmal muss ich hier noch Dark Places fertig lesen, das lag jetzt die ganze Zeit auf meinem Nachtisch unberührt herum, aufgrund der Prüfungsphase an der Uni. Ich hoffe ja, dass das auch eine Lehre war, denn jetzt soll der letzte Teil ja im Fernsehen kommen und die Darsteller sind da wohl auch nicht so begeistert von. Da gibt es ganz schön viel Stress und Diskussion. Sehr angenehm finde ich ja das man zum Beispiel bei The Maze Runner von vorneherein gesagt hat, dass es drei Teile gibt mehr nicht und man da nichts in die Länge ziehen wird.

      Also ich hatte ja wie gesagt vor meinem Huawei auch ein iphone und das hatte ich glaube ich auch 3-4 Jahre und das war noch Top. Klar es hatte dann am Ende ein paar kleinere Macken, aber da hatte ich es schon richtig lange. Bei meinem Huawei fing das ja schon nach ein paar Monaten an. Nur war bei mir damals die Kamera Qualität noch nicht so gut. Aber mittlerweile ist die ja super geworden. Und bevor ich mich ständig ägere gebe ich lieber etwas mehr aus und bin dann mit meinem Handy auch zufrieden. Man braucht es halt doch einfach jeden Tag und wenn es dann immer abstürzt, viele Apps nicht richtig funktionieren oder es sich aufhängt ist das schon ärgerlich und nervend. Samsung Fans habe ich auch einige im Freundeskreis, aber irgendwie hat mich die Marke nie angesprochen.

      Jap da ist er echt sehr gewitzt mein Opa, aber dafür hab ich ihn auch so lieb :). Gilmore Girls hat mich irgendwie nie mitgerissen. Eine Freundin ist davon ganz begeistert. Ich habe da auch nur mal ein paar Folgen abends geschaut, wenn nichts im Fernsehen kam und hat mich einfach nicht so angesprochen, dass ich nun weiter schauen wollte.

      Meinst du bei dem Cowboy Will? Weil seine Stimme mag ich auch total, aber stimmt, er hat schon die Chart tauglichen Songs, aber in der Serie passt es trotzdem. Wobei ich ja hoffe, dass er sich da noch etwas entwickelt. Also als Schauspielerin mag ich Connie Britton wie gesagt richtig gerne. Sie hatte ja auch in der ersten Staffel von American Horror Story mitgespielt, aber gesanglich nicht. Deshalb stört es mich gar nicht, wenn sie weniger singt und mehr andere Storylines bekommt. Wobei sie ja auch meinte, dass für sie nach der sechsten Staffel Schluss ist. Mal schauen, ob das dann das Serienende ist oder ob man weitermacht. Ich verstehe auch gar nicht, warum es da so lange Pausen gibt. Auf den Pay Tv Sendern lief das schon letzten Sommer, somit komisch, dass man dann noch nicht die Freigabe für die nächste Staffel hat. Ist echt nervig mit den Rechten hier in Deutschland.

      Löschen
  10. Hallo!
    Ein wirklich schöner, ausführlicher und zusammenfassender Rückblick. Das finde ich besonders gut, wenn man mal etwas länger nicht auf einem Blog war und sehen möchte, was in den letzten Wochen alles angesprochen oder dargestellt wurde.
    Ich bin sehr gespannt ,welches Buch du bei der Challenge lesen wirst. (:
    Liebe Grüße, Lisa vom Blog Perspektivenwechsel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment, freut mich sehr :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...