SOCIAL MEDIA

Montag, 21. Januar 2019

{Geständnisse eines Serienjunkies} Wieso ich Zeitreise Serien liebe und welche ich euch empfehlen kann!

Zeitreise-Serien, Geständnisse eines Serienjunkies, Serien, Filmblogger, Zeitreisen


Die Frage, ob Zeitreisen irgendwann möglich sind, ist eine die Menschen weltweit fasziniert und auf die die schlausten Köpfe unserer Zeit versuchen eine Antwort zu finden. Auch ich oute mich als Fan von Zeitreise-Geschichten und denke, dass die meisten von euch sich ebenfalls insgeheim wünschen durch die Zeit zu reisen, um so nicht nur wichtige historische Meilensteine mitzuerleben, sondern auch einen Blick in die Zukunft zu werfen. Wäre es nicht genial zu sehen, wie die Menschen in 100 Jahren leben? Wie unsere Städte aussehen? Welche technischen Innovationen den Alltag bereichern? Doch das Zeitreisen hat so seine Tücken, nicht nur könnte jemand auf die Idee kommen die Vergangenheit zu verändern (falls das überhaupt möglich ist), in der Zukunft könnte sich uns auch ein schreckliches Bild bieten mit dem wir so nicht gerechnet haben. Ob uns Zeitreisen je gelingen werden, ist fraglich, auch wenn Forscher daran glauben, dass sie möglich sind. Bisher sind die technischen Hürden allerdings zu hoch und vielleicht ist dies auch besser so.

In Filmen, Büchern und Serien hingegen sind Zeitreisen schon lange präsent. Es gibt unzählige Werke, die versuchen Antworten auf brennende Fragen zu finden, aufzeigen wie eine Zeitreise technisch möglich wäre oder uns aber durch das Aufzeigen der negativen Konsequenzen zum Nachdenken anregen möchten. Natürlich gibt es auch Geschichten, die unterhalten möchten und das ganze auf eine lustige Art und Weise aufgreifen, wie das kürzlich bei Amazon Prime gestartete "Future Man". So oder So Zeitreisen sind präsent in der Unterhaltungsindustrie und haben mittlerweile ein komplettes Genre für sich erobert, ob man diese Geschichten mag steht noch einmal auf einem anderen Blatt. Ich bin ein Fan, kenne aber auch viele die mit solchen Serien nichts anfangen können. Übrigens ist dieser Beitrag Teil der Blogparade #bloggerkunterbunt, an der alle Blogger teilnehmen können, egal in welcher Nische ihr unterwegs seid. Das übergeordnete Thema für diesen Monat ist, ihr erahnt es bestimmt schon, Zeitreisen. Da ich euch schon länger meine liebsten Zeitreise-Serien näher bringen wollte, war dies für mich ein schöner Anstoß den Beitrag endlich zu tippen.


Freitag, 18. Januar 2019

Audible Magazin Vorstellung: Hörbücher, Hörspiele, Podcasts und mehr...!

Audible Magazin, Audible Magazin Hörbücher, Podcasts, Audible Magazin Vorstellung


Werbung //

Audible Magazin Vorstellung: Die ganze Welt der Hörbücher:


Amazon lässt nicht nur das Herz von Serienjunkies höher schlagen, sondern dank Audible auch das von Hörbuchfans. Jeden Monat erwartet Abonnenten auf der Plattform eine Vielzahl neuer Hörbücher und Spiele, übrigens auf Deutsch und Englisch, aber auch Podcasts. Da fällt es schwer den Überblick zu behalten. Abhilfe kann das Audible Magazin schaffen, das seit 2017 existiert und euch jeden Monat mit spannenden Hörbuchtipps (beispielsweise der Tipp der Woche), aber auch exklusiven Hintergrundinformationen, Interviews mit bekannten Autoren und Sprechern sowie unterhaltsamen Blogeinträgen versorgt. Besonders praktisch: Die Programmvorschau. In dieser werden jeweils die Highlights der kommenden drei Monate festgehalten. Ein aktueller Blick darauf verrät, dass sich Fantasyfans in den nächsten Tagen/Wochen über den zweiten Band von Veronica Roths "Rat der Neun" oder den Auftakt zur "Throne of Glass"-Reihe freuen dürfen, während Krimifans mit "Toter Schrei" von Arno Strobel das Gruseln gelehrt wird. Knisternde Erotik gibt es hingegen mit "Someone New" von Laura Kneidl. Wer nun neugierig geworden ist, was noch alles online geht, der findet die Übersicht hier.



Montag, 14. Januar 2019

Media Monday #394: Dokus, Letztendlich sind wir dem Universum egal und Lili Reinhart!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, Lili Reinhart, Netflix Dokus


Ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Wochenende und startet gut erholt in die neue Woche? Persönlich bestand mein Wochenende aus einer gesunden Mischung aus Arbeit, Entspannung und Erlebnisse. Einziger Nachteil: Die letzten Tagen sind wie immer viel zu schnell vergangen und eine stressige Uni-Woche steht schon in den Startlöchern. Auf meinem Blog möchte ich wie gewohnt mit Wulfs Media Monday in die Woche starten. Diesmal geht es um Dokumentationen, den Film "Letztendlich sind wir dem Universum egal" und Riverdale Star Lili Reinhart.



1. Doku- oder Reality-Shows bei Streamingdiensten, sind für mich nur im Bereich Doku interessant, denn ich habe keinen der Dienste abonniert um Reality-Shows zu sehen, die ich größtenteils (bis auf Dschungelcamp und Germanys next Topmodel) schon im TV meide. Aber Dokumentation schaue ich tatsächlich regelmäßig und finde da auf Netflix immer mal wieder etwas Passendes. Vor allem Geschichtsformate haben es mir angetan, wie "Secrets of British Castles", "Frauen, die Geschichte machten" oder allerlei Dokus die sich mit der englischen Geschichte allgemein beschäftigen. Auch die Dokumentation um den Fall Amanda Knox kann ich wärmstens empfehlen, mir hat die Netflix-Eigenproduktion gut gefallen, weil sie nüchtern die Fakten darlegt und nicht versucht den Fall aufzuklären. Am Ende kann man sein eigenes Urteil fällen.