SOCIAL MEDIA

Samstag, 1. August 2015

Monatsrückblick Juli - Klausuren über Klausuren!

Der Juli war größtenteils von meinen Klausuren geprägt, da ich anfang des Monats wirklich rund um die Uhr gebüffelt habe, nur um Mitte des Monats dann alles aufs Blatt zu klatschen und es schon kurz danach wieder komplett vergessen zu haben xD. Jedoch konnte ich mir gegen Ende auch mal eine kleine Verschnaufspause gönnen, weshalb der letzte Monat zwar sehr stressig war, nicht nur an der Uni, sondern auch Privat, jedoch auch einige schöne Momente bereithielt.

Mein Juli via Instagram:
Ich glaube auch in diesem Monat wird euch beim Anblick dieser Bilder ab und an das Wasser im Mund zusammenlaufen, aber gerade in Lernphasen kann ich meine Hände nicht von Süßem lassen, wobei das Problem habe ich eigentlich immer. Aber egal, geht ja dann schön brav auf den Stepper, somit ist sündigen erlaubt. Wer mir übrigens folgen und immer sofort die neusten süßen Sünden sehen möchte, kann dies unter Smalltownadventure tun. Ich freue mich über jeden Follower. 

1. Im Sommer ist es für uns Tradition Grillpartys zu veranstalten und als das Wetter anfang des Monats schön war haben wir auch genau das getan. In einer großen Runde wurde der Abend bei lauen Temperaturen genossen. Hat nicht nur sher viel Spaß gemacht, sondern mich auch wirklich vom lernen abgelenkt.
2. Eines meiner absoluten Highlights war jedoch das Open Air mit Glasperlenspiel, bei dem mein Bester Freund als Vorband auftreten durfte. Es war wirklich ein ganz besonderer Moment und für ihn noch mal eine ganz andere Herausforderung vor 10.000 Menschen zu spielen. Aber er hat das ganze Klasse gemeistert und definitiv viele kleine und große Fans von sich überzeugen können. Glasperlenspiel selbst fand ich dann aber live auch nicht schlecht. 
3. Die Nervennahrung für zwischendruch. Brauche ich einfach nach jeder Klausur, um wieder Energie zu tanken. 


4. Noch süßer ist allerdings das auch meine Eltern mich bei all dem Klausurenstress aufmuntern wollten und mir vom Einkaufen eine Packung Mini Cupcakes mitgebracht haben. Sahen nicht nur unglaublich lecker aus, waren es definitiv auch. Selbst wenn es absolute Kalorienbomben sind. Aber hey gibt nichts besseres um das Gehirn wieder zum Laufen zu bringen, wenn der Kopf meint er müsse gleich explodieren vor Definitionen.
5. Ganz vergessen zu zeigen hatte ich unser unglaublich leckeres Frühstück vor dem Open Air, wo ich mit meinem Dad extra früh los  zum Bäcker bin, um mir ne Nussecke zu sichern.
6. Nach den Klausuren ging es dann mit den Kommilitonen erstmal ganz entspannt essen und ja ihr seht richtig: die Pizza ist soooo groß, dass sie nicht mal aufs Bild passt. Aber sind wir von unserem Lieblingsitaliener schon gewohnt. Für den Rest des Tages hatte ich also auch genug Energie um meinen Bestne Freund auch bei seiner Club Tour anzufeuern.


7. Mama hat mal wieder gekocht und das auch noch richtig gesund: Zuchini mit Hühnchen, war sehr, sehr lecker. 
8. Throwback Thursday, zum ersten Konzert meines Besten Freundes.
9. Das Schöne Wetter habe ich nach meinen Klausuren auch wieder zum lesen genutzt, denn während der Lernphase bin ich bekanntlich etwas lese faul, da muss ich mir einfach schon zu viele Fachbücher reinziehen, dass ich mich Privat dann eher vom Tv berieseln lasse um abzuschalten. Nun habe ich Abendruh jedoch endlich ausgelesen. 

10. Da ich mich per Instagram mal wieder melden wollte, kein aktuelles schönes Selfie von mir habe (ich mag eignetlich ja keine Handybilder von mir, die Qualität ist echt grausig), gab es einfach ein älteres, das mir dafür aber auch zusagt (ja ich weiß, ich bin eitel xD).
11. Auch Zuhause gab es unsere all monatliche Pizza (ist aber echt so, wir essen jeden Monat einmal Pizza und das ganz unbewusst, durch Instagram wurde mir dieser hohe Konsum erst richtig bewusst). 
12. Nein ich habe keinen Langzeit Vertrag mit dem McCafe, ich finde die Double Choc Cookies einfach nur sehr lecker und was gibt es schöneres als so etwas leckeres zu futtern und sich dabei die neuste Folge Teen Wolf anzuschauen - absolut nichts.


13. Eigentlich war dieses leckere Schoko Crossaint schon zum Frühstück gedacht gewesen, doch dann war ich so in meine Studienarbeit mit meinen Kollegen vertrieft, dass ich es ganz vergessen hatte. Macht Nixs, wurde dann bei einem leckeren Cappucino und der neusten Pretty Little Liars Folge verputzt.
14. Gestern war mal wieder Mädelstag angesagt. Nachdem wir den Nachmittag schon in der Eisdiele verbracht haben, wo sich mal ganz dreist eine Wespe in meinem Eisbecher etränken wollte, wurde dann Abends noch "Crush" und die erste Show des Sommer Dschungelcamps (ja das ist echt das einzige Trash Tv das ich schaue und ich stehe wenigstens dazu) geschaut.
15. Dieses Bild ist eigentlich nur dabei, damit die Bildanzahl aufgeht. Schande über mein Haupt, dass ich das irgendwie nie hinbekomme xD.

Meine Outfits im Juli:
Ich hatte euch ja versprochen, dass es in diesem Bereich wieder etwas mehr Leben geben wird und ich glaube das ist mir in der zweiten Monatshälfte dann auch sehr gut gelungen. Zumindest gab es letzten Monat mal wieder 3 Outfits auf meinem Blog, die zwar unterschiedlicher nicht sein könnten, mir aber alle sehr gut gefallen. Generell bin ich niemand der nun konkret auf einen Stil festgelegt ist, selbst wenn der großteil dann doch immer in Richtung Mädchenhaft gibt, bin ich auch dem Hippie oder Boho Stil nicht abgeneigt und mag es an manchen Tagen auch mal etwas rockiger oder Ladylike. Ich lasse mich in Sachen Mode einfach nur ungern in eine Schublade stellen, denn man verändert sich einfach jeden Tag und diese Veränderungen spiegeln sich auch in unserem Kleidschrank wieder. Der Stil wächst mit, passt sich unseren Erfahrungen an, wobei ich an manchen Tagen auch einfach nur mit Mode spielen möchte und verrückt sein will. 




Gelesen / Gesehen im Juli:
 Gelesen: Zumindest ein Buch konnte ich im letzten Monat endlich beenden, denn es lag schon länger auf meinem Nachtisch und wartete darauf weitergelesen zu werden. Wer mir auf Instagram folgt weiß, dass ich von Abendruh von Tess Gerritsen spreche. Die Rizzoli & Isles Reihe zählt im Krimi Bereich einfach mit zu meinen absoluten Lieblingen, was einfach am Schreibstil der Autorin liegt, die einfach so gekonnt mit Wörtern spielt und mich mit jedem Fall in ihren Bann zieht. Zwar fand ich die Endauflösung etwas vorhersehbar, aber zumindest eine Person, die im Fall verwickelt war hat mich dann wirklich überraschen können. Gut gefallen hat mir hier aber die Kulisse des Internats Abendruh, denn die Einrichtung selbst fand ich einfach sehr interessant, wobei ich alles was mit dem Mephisto Club zusammenhängt immer sehr spannend finde. Eine Kritik dazu wird noch folgen ,da ich gerade an einem Post arbeite, wo ich euch gleich mehrere Bücher der Reihe vorstelle.  

Gesehen: 
Serien: Im letzten Monat habe ich wirklich einige Serienfolgen gesehen. Angefangen mit Switched at Birth, wo ich mich gerade in der ersten Staffel befinde und das mir wirklich sehr gut gefällt. Ich hatte eigentlich gar nicht so hohe Erwartungen an die Serie, aber bin nun vollkommen im Sucht Modus. Denn dadurch das man in der Serie neben der Verwechslung von Bay und Daphne auch das Taub sein näher betrachtet und ein Teil der Kommunikation unter den Charakteren in Gebärdensprache abläuft, kann sie sich definitiv von anderen Serien abheben. Es ist als Zuschauer interessant in diese ganz andere Welt eingeführt zu werden, etwas über das Taub sein zu erfahren, zu sehen welche Probleme es mit sich bringt, aber welche Türen es vielleicht auch öffnen kann. Dazu gibt es natürlich die typischen Handlungen einer Drama Serien, geprägt durch Beziehungsstreiterein, Seitensprüngen oder Konflikten in der Freundschaft. Doch auch die Musik spielt eine große Rolle, etwas was mir damals bei One Tree Hill schon sehr gut gefallen hat und auch hier für mich funktioniert. 

Ansonsten habe ich mit der neusten Staffel von Teen Wolf begonnen und bin mal wieder hin und weg. Die Staffel wird mit 3B definitiv zu meinen liebsten Staffeln gehören, denn sie ist unglaublich gruselig, spannend, hat aber auch immer wieder ein paar lustige Momente. Mit den Dread Doctors hat man diesmal wirklich richtig furchteinflößende Bösewichte und es ist interessant zu sehen, wie Scott in seiner Rolle als Alpha ins Wanken gerät und Probleme hat sein Rudel zusammen zu halten. Ich denke, dass dieser Punkt einer ist der unausweichlich ist, aus dem die Gruppe anschließend aber gestärkt hervorgehen könnte. Theo ist für mich ebenfalls eine interessante Erweiterung des Casts und Cody Christiansen zeigt nun wirklich was er als Schauspieler drauf hat. Ich kann nur sagen, lasset die Spiele beginnen. Das trifft definitiv auf diese Staffel wunderbar zu. Dazu verfolge ich weiterhin die 6.Staffel von Pretty Little Liars, die nun in den letzten Folgen endlich an Fahrt aufgenommen hat, nachdem wir in 2 Folgen endlich wissen wer A ist. Ich glaube nämlich noch nicht daran, dass man uns ihn jetzt schon präsentiert hat, da kommt sicherlich noch was. Auch Witches of East End steht noch in meinem Serienplan und auf Monats ist Grimm wieder meine feste Größe. Der Staffelauftakt hat mir hier auch sehr gut gefallen. 

Filme:

                      Ⓒ Concorde Filmverleih GmbH             Ⓒ StudioCanal Deutschland

Machen wir weiter mit dem bunten Genre Mix: Am Anfang des Monats gab es bei mir erstmal ein typisches Familiedrama, denn ich habe mir auf Amazon Prime "Um jeden Preis" angeschaut. Auch hier hatte ich kaum Erwartungen an den Film, muss aber sagen, dass er mir wirklich gut gefallen hat. Er hat mit dem Konkurrenzkampf unter Landwirten und Gen Manipulierten Samen auch eine aktuelle Relevanz, denn im Zentrum steht das Familiengeschaft der Whippleys: ihre Farm, die Familienvater Henry unbedingt an seinen Sohn Dean weitergeben möchte, dieser hat jedoch seine ganz eigene Leidenschaft, das Stockcarrennen. Durch dieses Element kommt auch ein bisschen Action in den Film, doch im Mittelpunkt steht die eher auf wackeligen Beinen stehende Beziehung des Vaters und Sohnes. Hierbei haben Zac Efron und Denis Quaid für mich sehr gut harmoniert. Manche Handlungen waren vielleicht etwas übertrieben, aber alles in allem hat der Film einige schockierende Momente, die im Kopf bleiben und einen zum nachdenken bringen.  Weiter ging es dann mit "Paranoia", den ich damals ja schon gerne im Kino gesehen habe, es wie so oft aber einfach zeitlich nicht geschafft hatte. Leider hat genau an diesem Abend Amazon Prime bei uns so gar nicht funktionieren wollen, jedoch haben wir uns trotzdem durch den Film gekämpft und fanden ihn alle auch wirklich richtig gut. Spannend von der ersten bis zur letzten Sekunde, sieht man wie Adam Cassidy immer mehr zum Spielball Reichen und Mächtigen wird und dabei selbst alles aufs Spiel setzt. Besonders gut hat mir hier der Cast gefallen, der aus Namen wie Gary Oldman, Harrison Ford, Amber Heard, Josh Holloway, Lucas Till und Liam Hemsworth besteht. Alles Schauspieler die ich persönlich gerne sehe und die ihre Rollen dementsprechend auch sehr gut gespielt haben. Es mag nun nicht der anspruchsvollste Film sein, aber er ist perfekt um einfach mal abzuschalten, gut unterhalten zu werden und sich mit der heutigen Welt mit all ihrer Technik auseinandersetzen zu können.

 Ⓒ Walt Disney  Germany                   

Auf Dvd folgte dann noch "Thor - The Dark Kingdom", da hatte mein Dad bei einem recht günstigen Preis damals zugeschlagen. Da er nun doch schon ein paar Wochen bei uns rumlagen und vorallem der Herr der Schöpfung den Film endlich mal sehen wollte, haben wir Frauen nachgegeben xD. So ging es einen Abend vor einer anstehenden Klausur also sehr Actionreich zu, jedoch muss ich gestehen, dass ich den zweiten Teil leider nicht so gut wie den Ersten finde. Für mich hatte der Vorgänger mehr Humor, eine interessantere Storyline und ich mochte es, dass sich das meiste auf der Erde abgespielt hat, diesmal lernen wir Asgard näher kennen und auch wenn die Welt seehr beeindruckend umgesetzt wurde, war es mir dann zu viel Sci Fi und Gekämpfe. Der Humor blieb da auf der Strecke und das fand ich sehr schade. Versteht mich nicht falsch es ist definitiv kein schlechter Film, der den Comic Fans aufjedenfall wieder zusagen wird, aber für jeden der nicht ganz so vernarrt in dieses Genre ist, ist der Film dann wohl nicht der Knaller. Besonders gut hat mir aber wie auch schon im ersten Teil Tom Hiddleston als Loki gefallen und die Wendung am Ende war dann natürlich ein toller Lichtblick.

 Ⓒ Universum Film GmbH

Dazu habe ich in diese Monat seit langer Zeit mal wieder einen Film im Tv angeschaut, doch "Der Mandant" wollte ich schon seit langer Zeit einmal sehen, habe aber immer den Ausstrahlungstermin verpennt. Somit wurde das an einem Samstag nachgeholt und bereut habe ich das definitiv nicht. Ich stehe einfach auf diese Art Thriller. Im Film vertritt der Anwalt Mick Louis - Sohn einer reichen Familie, der eine Frau vergewaltig und fast zu Tode geprügelt hat. Er beteuert seine Unschuld, doch bald beginnt Mick an dieser Aussage zu zweifeln und gerät mehr und mehr in die Schusslinie. Die Thematik wurde wirklich sehr interessant umgesetzt, zu Beginn rätselt man als Zuschauer, ob Louis nun Unschuldig ist oder nicht, jedoch merkt man, dass etwas an seiner Geschichte nicht ganz aufgeht, ab diesem Punkt nimmt der Film wirklich kontinuierlich an Spannung zu und gipfelt in einem fulminanten Finale. Für mich wurde "Der Mandant" jedoch vor allem durch seine zwei Hauptdarsteller getragen, denn Matthew McConaughey ist in der Rolle des Mick, der sich bald in einer Moralkrise wiederfindet nicht nur unglaublich lustigen, sondern macht seinen Job wirklich sehr gut, während Ryan Phillipe wirklich einen eiskalten Gegenspieler abgibt. Von mir gibt es hier also eine klare Ansichtsempfehlung.

 Ⓒ Universum Film GmbH / SquareOne Entertainment

Kurz vor Ende des Monats habe ich mit meiner Besten Freundin dann noch "Crush - Gefährliches Verlangen" geschaut, somit gab es auch einen Psychothriller in diesem Monat. Den Film habe ich auch schon seit einigen Wochen Zuhause auf Dvd liegen und wollte ihn schon länger anschauen. Im Zentrum steht das Thema "Stalking" also ein sehr aktuelles Thema, wo sich leider die Vorfälle immer mehr häufen. Im Film wird das ganze ganz langsam aufgebaut ,wir arbeiten uns also ganz langsam vor und es beginnt eher mit kleineren Vorfälle, bis das ganze dann komplett außer Kontrolle gerät. Am Anfang hat der Film leider einige längen, aber der Twist am Ende entschädigt dann definitiv für diese, denn damit hatten wir dann doch nicht gerechnet, dass man die ganze Zeit an der Nase herumgeführt wurde. Schauspielerisch konnte mich vor allem Crystal Reed überzeugen ,die hier eine ganze andere Rolle als in Teen Wolf spielt. Keine Jägerin, sondern ein sehr schüchternes, etwas komisches Mädchen, bei dem man sich nie sicher ist, was ihre wahre Agenda ist. Die ganze Zeit habe ich auch überlegt woher ich die Schauspielerin hinter Andie kenne und erst jetzt ist mir das bewusst geworden, denn eine weitere Hauptrolle hat auch Caitriona Balfe, die die meisten wohl als Claire in Outlander kennen. Hier spielt auch sie mal eine ganze andere Rolle, was mir wirklich gut gefallen hat. Somit stimmen Cast und Storyline und wer an der Thematik interessiert ist, dem dürfte es bei der einen oder anderen Szene definitiv eiskalt über den Rücken laufen.

Der Juli auf meinem Blog und in der Bloggerwelt:


Aufgrund meiner Klausuren war es in der ersten Monatshälfte etwas stiller auf meinem Blog, danach ging es aber wieder wie gewohnt mit regelmäßigen Beiträgen weiter. Im letzten Monat war ich erneut Teil von Katies Serienblogparade, da ich die Thematik "Helden & Schurken" schon länger auf meinem Blog thematisieren wollte und vielleicht folgt dazu auch noch mal ein weiterer Beitrag, da ich nicht alle meine Lieblinge in einen Post gebracht habe. Im Post für die Parade habe ich euch doch meine absoluten Lieblings Helden und Bösewichte vorgestellt und es war interessant mit euch darüber zu diskutieren. Dazu gab es einen weiteren Serien Talk, in dem ich euch vor allem einige neue Gesichter der kommenden 2.Staffel von "Outlander" vorgestellt und euch wieder mit den neusten VoD News gefüttert habe. Von Sommerloch kann dort ja gar keine Rede sein, was bei diesem Wetter auch wirklich nicht schlimm ist. Passend zum Start der Serie auf ProSieben habe ich euch noch The 100 vorgestellt, ein kleiner Geheimtipp (der nun definitiv keiner mehr ist, worüber ich mich sehr freue), der schon länger zu meinen absoluten Lieblingsserien gehört, da sie es wirklich schafft aus dem Genre auszubrechen. Es erwarten euch viele untypische Wendungen und Entscheidungen für eine Jugendsserie, die einen nachdenklich stimmen. Weiterhin habe ich euch in diesem Bereich ein paar neue Serien vorgestellt und Kurzkritiken zu "Outlander", "Ripper Street", "Witches of East End", "Finding Carter" und "Empire" veröffentlicht. Alles Serien, die ich persönlich nur empfehlen kann.


Persönlich wurde es in meinem letzten Monatsrückblick, wo ich noch mal alles Revue passieren lassen habe, jedoch auch in meinem Outfitposts. Hier habe ich aufgrund meiner bevorstehenden Prüfungen über das Thema Selbstzweifel geschrieben, etwas was wohl alle von euch in so einer Klausurenphase kennen und es war wirklich toll euren ganzen Zuspruch zu hören. Dazu gab es einen etwas philosophischeren Eintrag über ein paar Probleme in meinem Privatleben. Bennen wollte ich sie nicht, da nicht alle mich selbst betreffen und ich auch finde, dass man solche Dinge nicht im Internet  breittreten sollte. Trotz allem habe mich aber sehr über eure Unterstützung gefreut, auch über all das Daumen drücken für meine Klausuren. Ihr seid echt klasse und habt mir viel Kraft gegeben.

Wie jeden Monat habe ich auch weiterhin mein Ziel verfolgt, mich mehr mit anderen zu  vernetzten und habe deshalb noch bei 2 weiteren Aktionen mitgemacht. Das erste Mal war ich hierbei auch Teil des "Blogging Sonntag" vom Blogger-Treff. Im Forum bin ich schon länger Mitglied und hatte bei den vorherigen Themen einfach keine Zeit einen Beitrag zu tippen. Nun hat mir aber nicht nur das Thema zugesagt, sondern ich hatte auch wieder Luft ein bisschen was  zu schreiben, weshalb ich gleich meine Tipps & Tricks gegen eine Schreibblockade geteilt habe. Am Ende des Monats kam dann noch mein Beitrag zu Arianes Blogparade online, in dem das Heimkommen nach einer Reise beschrieben werden sollte. Fand ich sehr interessant, da man die Gefühle & Gedanken, die man dann empfindet in Reiseposts eigentlich eher selten thematisiert, dort dreht sich alles um den Aufbruch und die Erlebnisse während der Reise an sich, das Heimkommen spielt da eigentlich eher eine untgeordnete Rolle.

Wie immer gibt es nun 5 Beiträge aus der Bloggerwelt, die ich sehr interessant fand im letzten Monat:
1. Bleiben wir gleich bei Ariane, denn sie hat im letzten Monat einen Post zu einem Thema veröffentlicht an dem man derzeit nicht vorbei kommt: Dem sogenannten Blogger Burnout. Da mich diese Posts immer etwas runterziehen, fand ich es schön mich mal mit anderen darüber auszutauschen.
2. Während es bei Mara den Auftakt zu ihrem Irland Travel Guide war, wo sie uns als erste Stadt Dublin vorstellt. Ich selbst war noch nie in diesem Land, finde es aber wirklich sehr interessant und sauge so alle Infos aus ihren Posts auf.
3. Meine Namensvetterin Nicole hat uns im letzten Monat ihre Ausbildung im einem Buchverlag etwas näher gebracht. Ich fand ihren Posts wirklich sehr interessant, da mich die Arbeit in einem Verlag auch sehr interessiert und sie geht wirklich auf alle Abteilungen ein. Wer also gerne mal dort ein Praktikum machen würde, eine Ausbildung oder auch gerne Festangestellt wäre, sollte ihren Beitrag wirklich mal lesen.
4. Und um das Fernweh noch weiter zu schüren gibt es nun noch einen Travel Guide zu Florenz, den die liebe Lisa veröffentlicht hat. In Italien war ich  zwar schon mehrmals, aber Florenz konnte ich leider noch nicht besuchen ,steht aber definitiv noch auf der Liste der Städte, die ich unbedingt mal gesehen haben möchte.
5. Und für die nächste große Feier mit Freunden hat Sarah noch einen tollen Rezept Tipp: die Tofifee Torte, dies derzeit bei ihr zu bestaunen gibt und mir läuft da wirklich nur durch das anschauen der Bilder das Wasser im Mund zusammen.

Was sind eure Highlights aus dem letzten Monat?
Wie habt ihr zu  Beginn des Monats das schöne Wetter genossen?
Welche Filme / Serien habt ihr gesehen und welche Bücher gelesen?

Kommentare :

  1. Da war aber ganz schön was los bei dir, diesen Monat! Wie immer finde ich deine Essensbilder super lecker und mir fällt grad auf, dass ich immer noch nichts gefrühstück habte ups xD muss ich gleich nachholen, nachdem ich fertig geschrieben habe ;) Von deinen Outfits hat mir übrigens dein erstes mit dem blauen rock am besten gefallen, ich liebe einfach die weiß-blau kombi :D und der Mandant hatte ich mal in der Sneak geschaut und im TV nur das Ende noch reingeschaltet und wusste gar nicht mehr, dass der Film eigentlich echt gut war, ups :D im Kino hat er mich damals nicht so überzeugt, seltsam! Ich habe diesen Monat die Serie Tudors beendet, wheyy!!! Da bist du ja Expertin ;) und ansonsten hab ich mehr YT Videos geschaut... gelesen hab ich "Die Ländersammlerin" und "Vom Inder der mit dem Fahrrad nach Schweden fuhr um seine große Liebe wiederzufinden" zweiteres kann ich echt empfehlen, fand ich mega interessant und lustig!!! :) ansonsten waren meine Highlights im Juli wohl das Peter und Paul Fest (Mittelalterfest) und mein Roadtrip ins Elsass :)

    Liebste Grüße <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    P.S. Würde mich sehr über dein Feedback zu meinem "Whats in my travelbackpack" Video aufm Blog freuen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3. Haha siehste hatte das auch was gutes, dass ich dich somit ans Essen erinnert habe. Danke auch für das liebe Kompliment zu meinem Outfit, ich mag weiß, blau im Sommer auch sehr gerne. Passt einfach perfekt in den Monat. Vielleicht hat sie nun einfach dein Geschmack geändert,sodass er dir heute einfach etwas besser gefällt, ist ja doch schon ein paar Jahre her, dass der im Kino gelaufen ist. Uih und wie hat dir das Ende gefallen? Ich fand es ja total schade, dass man nach 4.Staffeln Schluss gemacht hat, lag ja hier auch nicht an den Quoten, hätte wirklich noch gerne die Regierungszeit von Henrys Kinder gesehen, denn da gibt es ja auch richtig viel Stoff. Hört sich aber auch nach einem tollen Monat an.

      Löschen
  2. Ich glaube auch bald einen Rückblick online zu stellen :) Deiner bietet viele Details der letzten Wochen. Dein Instagram mag ich eh total gerne und bin natürlich Follower. Die Looks auf deinem Blog habe ich leider nicht alle mitverfolgt, aber hier in der Zusammenfassung sehen alle drei super aus :) Den Beitrag über die Schreibblockade kenne und mag ich dagegen umso mehr! Danke für beide Antworten. Dass du noch Gelegenheit findest das tolle Berlin zu sehen, freut mich total! Das Holztier fand ich auch super, haha. Ja, meine Klausuren und Prüfungen sind gut gelaufen und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

    Allerbeste Grüße :)

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon gespannt auf deinen <3. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment, freut mich sehr auch Danke für die lieben Worte zu meinen Outfits. Ja ich freue mich auch sehr drauf <3. Das freut mich zu hören. Ich bekomme jetzt erst nach und nach die Ergebnisse, das Warten ist ja immer mit das schlimmste dann.

      Löschen
  3. Vielen vielen Dank für die Verlinkung, so was freut mich immer riesig! :)
    Und von Schokolade, Pizza, Muffins und Co kann man ja eh nie genug kriegen - lieber das Leben genießen und sich gönnen, worauf man Lust hat, als unglücklich zu sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern Geschehen, finde dein Travelguide wie gesag aber wirklich super und freue mich auf die kommenden Teile. Finde du schreibst das wirklich super mit sehr vielen Informationen.

      Haha ja da hast du recht. Ich finde halt wenn man komplett auf sowas verzichtet, dann bekommt man irgendwann den Heißhunger drauf und isst viel mehr als man sonst tut. Das ja dann echt um einiges schlimmer.

      Löschen
  4. Wie gut du es immer schaffst, alles verganene in einem Beitrag zusammenzufassen. Da wird nichts vergessen! Kann echt gut verstehen, dass du an dem Monatsrückblick lange schreibst. Da ist es wohl sinnvoll direkt am Anfang des Monats ihn zu erstellen & Stück für Stück zu ergänzen. An jeden einzelnen Beitrag kann ich mich noch erinnern =) wie schnell die Zeit doch immer vergeht. Ich bin ja auch sehr froh, die Klausuren bzw alles zum 5ten Semester hinter mir zu haben.

    Vielen Dank für dein liebes Kommentar & das Bildangebot! =)
    Ich lese auch super gerne darüber, da kann man sich das ein oder andere vielleicht auch abschauen. Oft kommt man ja auf manches einfach nicht, freut sich aber dann, dass jemand einen auf die Idee gebracht hat. Welche Canon hast du denn? Mein Wunsch wäre die Canon EOS 600D (zw. 500-500€), da die allerdings doch relative teuer ist überlege ich auch an der Sony SLT A58k (ca. 350€). Momentan habe ich ja eine Digitalkamera von Sony, die Cybershot. Bin auch super zufrieden damit und überlege deshalb bei Sony zu bleiben. Über die Objektive habe ich mir bisher noch gar keine Gedanken gemacht. Die sind aber oftmals auch sehr teuer oder? Gibt es da so eine Art Standard Sortiment, mit dem man gut bedient ist und das man haben sollte?

    Heute bin ich wieder in Koblenz angekommen und total froh. Ich habe extra davor noch geputzt. Es ist immer total schön, wenn man dann nach Hause kommt und alles ist ordentlich. Ach, das ist ja echt blöd. Dann habt ihr euch Freizeit-technisch ja regelrecht verpasst. In Koblenz ist es ganz gut, weil die meisten dort auch frei haben. Bzw. einige dort geblieben sind oder immer mal wieder kommen. Bin auch ganz froh mal eine Woche zu arbeiten in der Bibliothek. Nur rumsitzen ist echt nichts für mich. Jetzt kam mir auch gerade der Einfall, dass wir ja nur Handgepäck mit nach Schweden nehmen dürfen (RyanAir) und ich die Tage noch in die Stadt muss, so Abfüllflaschen kaufen für Flüssigkeiten. Das kann ich alles in der Heimat nicht machen, am Ende muss ja alles irgendwie nach Koblenz.

    Ah ok, das klingt gut! Das werde ich auf jeden Fall machen. Danke für das Bildangebot! =)

    Wohnwagen finde ich auch klasse. Das wäre auch meins. Es ist zwar eng aber für eine kurze Zeit ist das ja gar kein Problem. Vor allem kann man dann so viel sehen in kurzer Zeit, wenn man immer wieder unterwegs ist. Durch Amerika, an der Küste mit dem Wohnwagen entlang, das wäre ja ein Traum. In Schweden haben wir uns ein Apartment gemietet. Hauptsächlich mit dem Gedanken daran, dass wir dann selbst kochen können. Das Essen soll dort ja relativ teuer sein, da ist selbst kochen vermutl. noch am günstigsten.

    Ich habe die dritte Staffel zu Ende gesehen. Oooooh ich war ganz traurig, dass sie gestorben ist =( weißt du wieso sie ausgestiegen ist? Wollte sie gehen oder wollte man ihre Rolle einfach austauschen? Finde das richtig schade, ich fand ihre Rolle sehr cool. Sie war mir wirklich sympathisch. So cool ich Kira auch finde, sie kann sie nicht ersetzen. Bin jetzt auch schon bei der dritten Folge der vierten Staffel und merke, dass so einige fehlen. Was ist mit Scott’s Rudel, die Zwillinge und Isaac? Habe ich da geschlafen, als etwas dazu gesagt wurde oder sind die jetzt einfach weg?

    Für das 5te Semester bin ich mit komplett allem durch, keine Hausarbeiten mehr. Bücher werde ich aber auch noch einige ausleihen und viel schreiben diesen Sommer, da ich bereits mit der Bachelorarbeit anfange. Von daher bin ich versorgt mit Arbeit, bis zum Ende meines Studiums xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreibe den ehrlich gesagt immer komplett auf einmal, danach gibt es nur noch kleine Änderungen und setze mich da echt immer erst kurz vor der Veröffentlichung dran. Weiß gar nicht warum, aber hat sich so eingebürgert xD. Danke aber für dein liebes Kompliment dazu, denn es macht echt eine Menge arbeit und natürlich freue ich mich dann umso mehr ,wenn der Rückblick euch gefällt.

      Also ich habe die Canon Eos 600 D, sie ist zwar nicht so günstig, aber ich habe den Kauf nie bereut. Zudem bekommst du die bei Amazon ab und an auch etwas billiger, da sind die Preisschwankungen echt hoch, ich hatte damals zugeschlagen als sie 460 € gekostet hatte, weil das einfach das bisher günstigste Angebot war. Bei einer Kamera solltest du echt versuchen nicht am Preis zu sparen, sondern wirklich in ein Modell investieren, mit dem du dann auch glücklich bist. Wie gesagt ein Freund hatte sich dann auch für eine Nikon entschieden, weil die günstiger war, hätte sich aber nun im Nachhinein auch für mein Modell entschieden ,weil es halt mehr kann. Es kommt halt darauf an, was deine Kamera für die alles können soll und dann würde ich auch das Modell nehmen ,dass deinem Wunsch am ehsten entsprich. Für mich hatte die Canon Eos 600 D genau das was ich wollte, auch das man Bildschirm drehen kann war mir für meine Outfitpost sehr wichtig und das kann man hier, sit dann perfekt für Bilder mit Selbstauslöser. Ich habe deshalb bisher noch kein weiteres Objektiv, bei Canon gibt es jedoch eines für 100 € das sehr günstig ist und das einem Blogger immer wieder empfehlen, weil es sehr gut sein soll. Würde aber vorher mal schauen, wie teuer die Objektive bei Sony so sind. Wie gesagt bei Canon kannst du noch die von Tamron mitbenutzt, was auch ein Vorteil ist, ansonsten sind sie aber wie gesagt sehr teuer, da kommt es dann drauf an welche Spielereien du gerne so hättest. Ich will nun wirklich für ein weiteres Objektiv sparen, eines mit dem ich bessere Outfitbilder machen kann. Entweder nehme ich das für 100 €, wobei auf einem Blog auch eines für 200 - 300 € empfohlen wurde, das sehr gut sein soll. Aber für zweiteres müsste ich natürlich viel länger sparen.

      Ja leider, somit werden meine Semesterferien wohl im August sehr unspekatuklär. freue mich aber daruf in der Zeit eine alte Mitauszubildene zu besuchen. Wird ein sehr schöner Tag werden, wo wir mal wieder aufholen was bei jedem von uns so passiert ist und sie mir auch ihre neue Wohnung zeigt. Uih dann noch viel Spaß dabei alle erledigungen zu machen, bei so einem Urlaub muss ja im Vorfeld einiges gemacht werden ,da ist man die Tage davor auch immer komplett ausgelastet mit Besorgungen, Koffer packen etc.

      Oh ja durch Amerika mit einem Wohnwagen fände ich auch extrem geil, ist wsl auch viel günstiger, als wenn man dann ins Hotel immer müsste. Und man ist einfach spontaner und kann schauen, wo man dann ne Nacht bleibt und wo nicht. Apartments finde ich auch immer toll, vor allem wenn wie gesagt das Essen sehr teuer ist. Finde es dann aber auch immer sehr spannend in den Supermärkten einkaufen zu gehen, da ist die Auswahl so anders als bei uns. In Italien haben wir uns auch immer selbst versorgt. Klar geht man auch viel Essen, aber es gibt auch mal Abende, da kocht man mal selbst was. Und vor allem fürs Frühstück zieht man immer selbst los, da hatte ich mich dann echt durch die Süßen Teilchen gefuttert, denn in Italien gibt es da echt ein großes Angebot und alles sieht so lecker aus xD.

      Löschen
    2. Crystal Reed wollte von sich aus gehen. Sie ist schon zu Beginn der Staffel an die Produzenten herangetreten und Jeff hat sie dann vorab aus ihrem Vertrag entalssen. Finde ich wirklich toll, weil bei vielen Networks ist es so, dass Schauspieler sich für 6 Jahre binden und vorab überhaupt nicht raus kommen, d.h. sie müssen dann Rollen spielen, auf die sie vielleicht gar keine Lust mehr haben. Jeff lässt jeden raus, sobald man den Wunsch verspürt was anderes zu machen und das sagt menschlich echt viel über ihn aus. Crystal hatte die Entscheidung getoffen, weil sie einfach mit 30 Jahren keinen Teenager mehr spielen wollte (finde ich vollkommen nachvollziehbar), sie möchte nun einfach in eine andere Richtung gehen und erwachsenere Rollen spielen. Sich vor allem aber mehr auf Filme konzentrieren. Kira soll sie aber auch nicht ersetzen, also zumindest hatte ich da nicht das Gefühl, weil man Scott und ihre Geschichte komplett anders aufgebaut hat. Die Beziehung unterscheidet sich wirklich extrem von der die Scott und Allison hatten (ihre war ja irgendwie eher episch), während diese halt sehr normal und realistisch ist. Immer etwas komisch und lustig. Kira ist ja von der Person her auch ganz anders als Allison. Was die Zwillinge anbelangt, nach dem Tod von Aiden ist Ethan nicht in der Stadt geblieben und Isaac wird noch thematisiert, sobald Argent zurückkommt. Auch bei den 3er ist der Ausstieg einer der selbstgewählt ist. Die Zwillinge haben ja eine Hauptrolle in der Hbo Serie "The Leftovers" bekommen ,während Daniel Sharman ebenfalls auch mal was neues machen wollte und dann ja auch sehr schnell einen längeren Gastauftritt in "The Originals" bekommen hat. Jedoch wird ihm offengehalten jederzeit zurück zu kommen. Was die Zwillinge anbelangt siehst du einen zumindest Anfang der 5.Staffel wieder ;). Ich finde das alles jetzt nicht so schlimm, mit Scott, Stiles und Lydia ist ja so dieser absolute Hauptkern immer noch da und man muss halt sehen, dass der Cast aus vielen Jungschauspielern besteht, wo generell doch bei einigen immer mal der Wunsch besteht was neues zu machen. Jeff gibt ihnen einfach die Möglichkeit das zu tun was sie wollen.

      Uih dann wünsche ich dir viel Erfolg beim Schreiben der Bachelorarbeit, das ja doch ein großes Stück Arbeit.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3