SOCIAL MEDIA

Sonntag, 26. Juli 2015

{Blogging Sonntag} Hilfe - Wenn die Schreibblockade kommt!

Ich bin zwar schon etwaslänger im Blogger Treff angemeldet, doch dies ist der erste Blogging Sonntag an dem ich teilnehme, da ich vorher für diese Aktion leider keine Zeit hatte. Aber nun liegen die Klausuren hinter mir und ich bin froh auch mal zu einem Thema in Bereich "bloggen" mein Senf abzugeben, denn immerhin haben wir dazu doch alle etwas zu sagen, denn wir alle kämpfen hier mit den gleichen Problemen und gegenseitige Unterstützung ist in meinen Augen dann etwas sehr wichtiges. Somit bin ich froh, dieses mal auch dabei zu sein und wie der Titel verät, gibt es jeden Sonntag ein anderes Thema, über das man sich kreativ auslassen kann. Dieses mal geht es, darum woher wir unsere Ideen nehmen & wie wir Schreibblockaden überwinden. 

http://www.blogger-treff.de/

Krea-Tief - Welcher Blogger kennt dieses Wort nicht? Ich glaube jeder macht sich Gedanken darüber, oftmals schon vor dem Start. Zumindest ich habe mir schon vor der Gründung meines Blogs die Frage gestellt was ich mache sollte mir die Ideen ausgehen und auch jetzt begleitet es mich immer wieder. Es ist einfach diese kleine Angst, dass man irgendwann ausgebrannt ist, den Lesern nichts mehr Neues und interessantes bieten kann, die mich begleitet und immer mal wieder aufpoppt. Bisher bin ich zum Glück noch nicht komplett Ideenlos, aber ich denke jeder Blogger kennt Phasen, in dem ihm mal weniger einfällt, wo man vielleicht auch nach der Motivation suchen und sich richtig  zum schreiben überwinden muss. Passiert mir so etwas, habe ich meine ganz eigene Vorgehensweiße, wie ich solche Zeiten überstehe und natürlich auch ein paar Inspirationsquellen auf Lager, die mir helfen wieder Lust darauf zu bekommen, einen Beitrag zu planen. 

Als erstes möchte ich mich deshalb erstmal der Schreibblockade zuwenden und meine Tipps dafür teilen:

1. Setzt euch nicht unter Druck: Persönlich finde ich es wirklich immer schlimm, wenn man sich für ein Hobby unter Druck setzt, denn dann verliert man den Spaß daran. Viele denken, dass die Leser täglich neue Posts erwarten, aber aus meiner persönlichen Erfahrung als Blog Leser kann ich dem widersprechen. Mir wären tägliche Posts sogar zu viel, da ich selbst einfach gar nicht jeden Tag dazu komme Blogs zu besuchen, nicht mal meine Lieblinge, immerhin habe selbst auch ein Privatleben und das hat auch jeder eurer Leser. Ich finde 2-3 Posts die Woche ausreichend, vorallem in Zeiten, wo ihr eh keine Ideen hab ist dies tödlich. Denn irgendwelche halbherzig, hingeklatschten Blogposts möchte nun wirklich keiner lesen. Mag sein, dass das die Besuchszahlen stabil hält, aber man möchte doch auch das die Leser wiederkommen und das tun sie nur, wenn die Qualität stimmt. Weniger ist also mehr. Ich gönne mir deshalb in solchen Zeiten einfach eine kleine Auszeit, unternehme etwas mit Freunden, bin viel draußen unterwegs und genieße erstmal meine Zeit. Tut man das kommen die Ideen von ganz alleine wieder. 

2. Sammelt Ideen: Es gibt so Zeiten, wo einem lauter Ideen für Beiträge einfallen, oftmals in Moment wo man gar nicht damit rechnet oder überhaupt an das Bloggen denkt - zumindest geht es mir meistens so. Diese Phasen solltet ihr nutzen. Schreibt euch die Ideen auf, haltet sie in irgendeiner Form fest, damit sie euch nicht wieder verloren gehen. Wie ihr das tut bleibt euch überlassen, ob ihr euch gleich mit Eifer an den Beitrag setzt, eine kleine Liste anlegt oder sie nur im Kopf speichert - wichtig ist einfach, dass ihr das ganze dann nicht vergesst, sondern parat habt, wenn ihr vielleicht mal wieder eine Zeit habt, wo ihr nicht ganz so kreativ seit. 

3. Schreibt Beiträge vor: Damit ihr aber entspannt abschalten und euch in solchen Phasen mal eine kleine Auszeit nehmen könnt, es aber trotzdem schafft den Blog weiterhin 2 mal die Woche mit Beiträgen zu füttern, solltet ihr diese vielleicht in Zeiten, wo ihr ganz viele Ideen habt und auch die Zeit diese umzusetzten vorschreiben. Bei mir bieten sich hierbei immer die Semesterferien an, während meiner Schulzeit habe ich Sonntags immer an Beiträgen gearbeitet und so hat sich einiges in meinem Dashboard angesammelt. Ich glaube ich habe knapp über 50 Beiträge vor geschrieben, also ein recht großer Pool aus dem ich mal auswählen kann, wenn ich überhaupt kein Motivation / Zeit für den Blog habe. Die Themen sind hierbei bunt gemischt über Serien, Filme, Bücher hin zu Fotografie oder Persönlichem, Tags und Paraden. 

4. Sucht euch Inspirationsquellen: Wichtig in dieser Zeit ist natürlich auch, dass man Dinge hat, bei denen man weiß sie inspieren einen. Das können die unterschiedlichsten Sachen sein, denn Ideen kann man überall finden. Egal ob im Alltag, im Gespräch mit Freunden, über die Medien oder auch andere Blogs. Häufig sind auch Blogparaden, Tags oder generell Diskussionen in Foren tolle Anlaufstellen, um euch Ideen zu liefern und dazu vernetzt ihr euch auch noch mit anderen. Somit schlagt ihr zwei Fliegen mit einer, während ich als Leser es spannend finde, ein Thema aus ganz vielen verschiedenen Perspektiven zu lesen. Viele prangern ja immer an, dass die Individualität auf Blogs fehlt und ja das mag auch stimmen, jedoch finde ich gibt es einfach Themen die sich dafür anbieten, dass man als Leser mehrere Sichtweißen geliefert bekommt und mir gefällt es immer wenn Blogger andere Blogger verlinken, die auch über die Thematik geschrieben haben. Immerhin sieht jeder die Welt anders, hat eine ganz andere Meinung über Dinge und bringt noch einmal neue Aspekte dazu. Man muss das Rad doch nicht immer neu erfinden, vor allem in der heutigen Zeit, wo das sowieso nur schwer möglich ist. Es gibt einfach viele Blogs und damit auch Themen, die von mehr als einem Blogger aufgegriffen werden. 


Und nun gibt es meine persönlichen Inspirationsquellen:

1. Das World Wide Web: Schon das Internet hat wirklich sehr viele Seiten zu bieten, die einem viele Ideen liefern und auf denen ich oftmals auch sehr lange unterwegs sind. Da gibt es wie oben schon gesagt Foren, jedoch auch Plattformen wie Pinterest, We heart it und Tumblr. Auf letzterem bin ich immer unterwegs und finde meine Anregungen vor allem in Zitaten, die mich an eigene Erlebnisse erinnern und die dann in einem Post verarbeitet werden. Jedoch versuche ich dort auch immer wieder Bilder im Bereich "Fashionblogging" oder für "Shootings" zu finden, denn auch die liefern wirklich toll Anregungen, die man selbst vielleicht auch mal umsetzten kann. Ansonsten bin ich persönlich auf vielen Serien und Filmblogs unterwegs, da ich ja häufig über solche Themen blogge und bekomme dadurch natürlich immer wieder Ideen.

2. Familie & Freunde: Wobe ich das auch generell als Alltag bezeichnen würde. Viele Inspirationen bekomme ich aus Gesprächen mit Freunden, die einfach etwas sagen, was in mir eine Idee für einen Post weckt. Dadurch das ich blogge gehe ich aber auch viel offener durch die Welt, werde generell von Alltagserfahrungen, dem Verhalten der Menschen um mich herum und ihren Erfahrungen inspirert. Also geht einfach vor die Tür, betrachtet euere Umgebung, die Natur und besucht Freunde und die Inspiration kommt von ganz alleine wieder. 

3. Medien: Ideen finde ich aber auch über das Radio, Fernsehbeitrag, durch Filme, Serien & Bücher, die ein bestimmtes Thema kritisch beleuchten, dass mir dann nicht mehr aus dem Kopf geht oder aber auch Zeitschriften. Man muss einfach nur hinhören, genau hinschauen oder aufmerksam lesen. Es gibt so viele Themen, die in diesen Medien jeden Tag angesprochen werden, weshalb ich wirklich einige meiner Ideen auch daher nehme. Auch die Musik zähle ich hier dazu, denn oftmals finde ich mich auch in Songtexten wieder, die mir aus der Seele sprechen und mich dazu inspierieren über ein Thema oder eine Erfahrung doch auf meinem Blog zu schreiben. 

4. Blogger: Wie oben schon erwähnt finde ich es auch nicht schlimm, wenn man Inspirationen auch über andere Blogger findet, so lange man hier natürlich einen kleinen Link zum eigentlichen Posts setzt. Das ist zwar in meinen Augen etwas was selbstverständlich sein sollte, viele tun es aber leider nicht, wo durch dann wieder die Diskussion um Copy Cats entsteht. Keiner ist euch böse, wenn ihr von einem Beitrag inspieriert gewesen seit, selbst dazu etwas verfasst und auch eine komplett neue Sichtweiße einbringt, sondern vielmehr fühle ich mich als Blogger geehrt, wenn jemanden mein Beitrag in dieser Art und Weise angesprochen hat, dass er darüber nachgedacht hat. Klickt euch also einfach durch eure Lieblingsposts, entdeckt neue Blogger, Tags, Blogparaden und nebenbei findet man auch immer ganz viel Inspiration.

Kommentare :

  1. Schreibblockaden kenne ich nur zu gut. Aber mir fehlt dann auch meist die Motivation oder ich veröffentliche meine Ideen dann doch nicht, weil ich selbst wieder unzufrieden damit bin.

    Dankeschön. :*
    Also Unkown User war eigentlich ok, aber ich hatte mir ein bisschen mehr erhofft. Aber ich finde trotzdem, dass man ihn sich ruhig mal anschauen kann. Ich mag halt einfach die Sichtweise des Films. Also das einfach alles über Laptop geschieht. So wie ich das auch liebe, wenn es so aussieht, dass alles selbst gefilmt wird.

    Ja, die meisten Serien habe ich auch auf Dvd. Geht gar nicht ohne die Lieblingsserien. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde aber gut, dass du das dann nicht veröffentlichst, denn das ist in meinen Augen mit der größte Fehler denn man machen kann, dass man Dinge veröffentlicht, mit denen man eigentlicht nicht zufrieden sind, die einfach nur geschrieben sind, weil man das Gefühl hat, man muss was schreiben. Das merken die Leser ja auch, dann lieber mal eine Auszeit nehmen und gut ists.

      Ah okay, aber so lange er dir gefallen hat ist es ja okay. Ich finde einfach die Idee an sich nicht schlecht, das muss man ja definitiv schon mal würdigen. Ist aber wsl auch ein Film, wo die Meinungen am Ende sehr auseinandergehen werden.

      Löschen
  2. Sehr schöner Beitrag. :)
    Mir gefällt, dass du deine eigenen Inspirationsquellen mit reingenommen hast.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich wirklich sehr zu hören <3.

      Löschen
  3. Das sind wirklich tolle Anregungen! Ich habe für kommenden Freitag auch einen Post zum Thema Beiträge schreiben geplant. Ich war ja schon wieder ewig nicht im Forum... schande über mich... irgendwie bin ich kein Foren-Mensch. Ich find die Idee dahinter so super & wage immer wieder einen Anlauf aber dann lass ich es doch wieder schleifen und verpasse alles :D Bisher hatte ich noch kein Krea-Tief es ist eher so, dass ich so viele Ideen habe aber gar nicht so oft zum Schreiben komme. Muss mich immer bremsen, wie bei den meisten Dingen in meinem Leben. Wohl typisch Widder... Ich muss mal schauen, wie ich deinen Post am cleversten abspeicher. Wenn es soweit ist, will ich ihn auf jeden Fall aufs neue lesen ;-)

    Vielen Dank für deine lieben Kommentare, freue mich immer unheimlich! =)
    Die Farbe finde ich auch unheimlich schön! Nagellacke haben sich bei mir mittlerweile viel zu viele angesammelt. Vermutlich werde ich demnächst mal jede Menge veraltete und eingetrocknete wegwerfen müssen. Die zwei Sachen sind auch auf jeden Fall meine Highlights =) da schließe ich mich dir komplett an.

    Ich bin jetzt fast am Ende der dritten Staffel und man hat das erste Mal gehört was Lydia ist. Sehr interessant, bin gespannt wie das weiter geht. Bei dem Wort Klageweib musste ich aber erstmal schmunzeln. Irgendwie passt es ja total gut.
    „The First Time“ steht noch auf der Liste, der Filme die ich schauen will. Den hab ich mir sofort notiert =) vielleicht mache ich das heute Abend. Mal schauen, muss noch Koffer packen, weil ich am Sonntag in meine Heimat, nach Hessen, zu meiner Familie fahre. Es ist schön das Dylan der Serie treu bleibt. Ohne ihn würde eindeutig was fehlen. Ich liebe seine Rolle dort. Einfach so mega knuffig.

    Das stimmt allerdings, jede Rolle hat Nina Dobrev unterschiedlich gespielt. Jede hat am Ende ihren eigenen Charakter. So vielen Rollen in einer Serie gleichzeitig eine Seele zu geben ist echt Wahnsinn. Noch dazu ist sie mega hübsch. Von ihr wird bestimmt noch einiges kommen. Kann aber gut verstehen, dass sie auch mal was anderes machen will. Vampire Diaries war ja ihr Sprungbrett, sie bekommt mittlerweile bestimmt viele gute Angebote.

    Da hast du die Vorteile des Landlebens echt überzeugend beschrieben =) mich nervt es auch, dass hier keine Möglichkeiten sind einfach mal vor die Tür zu gehen. Öffentliche Plätze mag ich auch nicht so gerne. Ich habe immer irgendeine Beschäftigung dabei. Da müsste ich ja mit etlichen Dingen durch die Gegend reisen. Noch dazu gibt es dann keine saubere Toilette =/ ein Balkon ist echt Luxus. Meine Familie hat Zuhause auch einen, da werde ich mit Sicherheit die nächste Zeit drauf liegen. Wobei ich schon wieder gesehen habe, dass das Wetter schlechter wird =(( ausgerechnet jetzt wo ich daheim bin mit Wiese/Balkon… in Koblenz ist es aber relativ grün. Was ich super gerne mag & das Langenfeld in das wir später ziehen wollen ist auch sehr grün. Ein paar Minuten und man ist im Wald, was mir echt super wichtig ist. Ohne Grün, Ohne mich! Ich bin ein absolut naturliebender Mensch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sollte ihr davon mal erzählen, vielleicht kann ich sie motivieren es nochmal zu versuchen. Sie hat so eine tolle Stimme. Muss immer weinen, weil sie so viel Gefühl mit reinlegt. Bin dann auch immer ganz Stolz vermutl. Liegt es auch daran… ganz schlimm xD wenn sie singt brechen alle Dämme bei mir. Sie sehe ich auch nächste Woche wieder <3

      Ich kann mir die Helene auch super schlecht in einer Serie vorstellen xD vor allem dann in so einer. Was du geschrieben hast klingt aber wirklich sehr interessant! =) allerdings habe ich mittlerweile so viele Serien die ich mal wieder weiter schauen muss, dass ich dazu vermutlich erstmal nicht komme XD muss The 100 und Vampire Diaries mal auf den neusten Stand bringen. Bei Lost sind wir jetzt mit der 4ten Staffel durch, es wird spannend. Bin so super neugierig auf die fünfte, nachdem was du geschrieben hattest.

      Psychologie reizt mich auch noch sehr. Ich überlege, nach dem jetzigen Studium, an der Fernuni Hagen mir Psychologie anzuschauen. Nur der Bachelor bringt da zwar nicht viel aber in Kombination mit Sozialer Arbeit stelle ich es mir schon als Bonus vor. Das Thema interessiert mich einfach unheimlich. Dort gibt es übrigens keinen NC =) hatte auch erst überlegt es nebenher zu meinem jetzigen Studium zu machen aber das würde finanziell nicht passen. Es ist nicht teuer aber die Bücher etc. braucht man ja trotzdem. Dann lieber später mal, Berufsbegleitend.

      Löschen
    2. Erstmal danke für deine lieben Worte und das dir mein Beitrag so gut gefallen hat <3. Bisher sind mir ja zum Glück auch noch nie die Ideen ausgegagen, es ist eher so wie bei dir, ich habe ab und an Phasen da habe ich zu viele Ideen und komme dann gar nicht dazu alle umzusetzten. Also im Moment bin ich da zum Glück noch sehr inspiriert und noch nicht ausgebrannt, aber nach mehreren Jahren bloggen, wird diese Phase wohl jeden mal einholen. Also ich finde den Blogger-Treffe echt super, war aber schon füher immer in Foren unterwegs. Eine Zeit lang in einem Harry Potter Forum, einem zu Gossip Girl oder auch mal bei Pimkie (die hatten auch mal ein rießiges) und dazu hatte ich auch immer mal wieder eigene Foren. Ich mag es einfach mich mit anderen auszutauschen, weil ich dadurch auch echt immer viele Ideen bekomme. Vielleicht findest du ja auch noch den Foren Liebhaber in dir :P.

      Ich bin aber dann froh, dass sie Klageweib echt nicht weiter benutzen und lieber bei der Englischen Originalversion "Banshee" bleiben, das passt einfach besser xD. Aber gut ich bin halt auch jemand, der die Englische Sprache generell etwas schöner als unsere findet. Aber Lydia bekommt nun eine sehr interessant Storyline, da sie nun wirklich komplett ein Mitglied des Rudels wird und auch eines das sehr wichtig wird, bei der Aufklärung vieler Dinge. Man sieht nun Nach und Nach was sie kann, wie ihre Kräfte funktioneren. Das Schöne ist aber das es ein anhaltender Prozes ist, sie kann das also nicht über Nacht, das zieht sich über alle Staffeln. Uih dann wünsche ich dir viel Spaß in der Heimat ;). Ja ich finde das auch super, denn ich glaube wenn er aussteigt, würden viele Fans nicht mehr weiterschauen, er ist ja schon der heimliche Favorit von allen und der Grund warum viele sie verfolgen. Ist also super, dass er da den Rest nicht hängen lässt. Zudem ist er ja noch sehr jung, denn er ist mal wirklich erst so alt wie mir, genau wie Tyler Posey der Scott spielt und hat ja karrieretechnisch noch viel Zeit.

      Ich fand halt auch, dass Nina selbst für jeden Charakter einen ganz unterschiedlichen Laufstil hatte, jeder hat sich da auch anders bewegt, das war schon beeindruckend und für mich hätte sie da echt nen Emmy verdient gehabt. Ich ärgere mich jedes Jahr darüber, dass manche Networks übergehen werden, nur weil sie kleiner sind. In meinen Augen spielt es doch gar keine Rolle, wo eine Serie läuft, es geht doch um die Leistung. Das Vampire Diaries nun nicht in der Kategorie beste Serie nominiert wird ist mir auch klar, aber Schauspielerische Leistungen sollte man unabhängig von einer Serie bewerten. Dylan hätte für mich ebenfalls schon lange eine Nominierung verdient oder auch Jensen Ackles. Im Moment macht sie ja mal etwas Urlaub, kommt ja bald ein Film mit ihr in die Kinos glaube ich. Somit darf sie auch mal entspannen, dass hat sie sich verdient. Aber denke, danach wird sie wsl sehr viele interessante Rollen ergattern können, vor allem da in der Vergangenheit bei vielen Filmen ja sogar extra Rollen für sie geschrieben wurden, damit sie dabei ist ,da der Produzent so begeistert von ihr war. War bei Vielleicht lieber Morgen der Fall ;). Und das sind ja alles wirklich gute Zeichen für einen Schauspieler.

      Löschen

    3. Ja das mit der nicht sauberen Toiletten an öffentlichen Plätzen (wenn es überhaupt eine gibt) ist auch ein Punkt der mich immer extrem nervt, selbst in Innenstädten. Da wird ja auch immer abkassiert, obwohl man ja echt einen haufen Geld in der Stadt lässt. Hattest du das aus Köln gehört, wo an einer öffentlichen Toilette Frauen zahlen mussten und Männer nicht? Ist in meinen Augen schon diskrimierend, ka ob sie das nun nach dem Fernsehbeitrag wieder geändert haben, aber schon ne Frechheit. Weil Männer ja nicht bereit wären zu zahlen. Aber es soll ab Mitte der Woche überall auch wieder schöner werden, spätestens am Wochenende wird es wieder richtig warm ;). Ich finde das ja im Moment gar nicht so schlimm, da ich ja mal mit meiner Hausarbeit beginnen muss und so komme ich dann vielleicht eher in die Pötte, als wenn es richtig heiß draußen ist. Wobei ich mir schon überlegt habe, das meiste vielleicht zu machen, wenn meine Freunde alle im Urlaub sind und ich zuhause rumsitze, das ist ja immer eine sehr langweilige Zeit dann, bis alle wieder zurück sind. Da ist man dann immer etwas neidisch, dass man nicht in den Urlaub fährt in dem Jahr.

      Ich bin bei meinem Besten auch immer ganz stolz, kenne ihn ja schon mein ganzes Leben lang, somit kommt bei mir dann immer dieses Stolz sein auf xD. Ja rede mal mit ihr, fände es echt schade, wenn sie sich da sehr schnell geschlagen gibt, denn so gut wie jeder musste mehrere Anläufe nehmen, aber irgendwann klappt es dann immer. Man muss nur dran bleiben. Es kommt ja auch immer darauf an, ob man den Geschmack der Menschen vor einen trifft. Da kommt dann wieder dieses zur richtigen Zeit am richtigen Ort dazu und das funkchen Glück, aber irgendwann kommt der Moment. Bei meinem besten Freund kam er ja dann nach vielen Jahren auch endlich. Aber selbst dann ist es noch ein harter Weg, aber das ist das Musik Geschäft.

      Bei mir gehen die meisten Serien jetzt wieder in die altbekannte Sommerpause. Bei Teen Wolf habe ich schon wieder nur noch 4 Fogen vor mich ,bevor es erstmal nen kleine Pause zur Staffelhälfte gibt (ich hoffe ja die ist nicht so lange, denn die aktuelle Staffel ist wirklich mega), deshalb bin ich schon auf der Suche nach neuen xD. Werde wohl mit Supernatural mal weitermachen, vielleicht packt mich die 10.Staffel ja doch noch, dazu verfolge ich auf Prime ja gerade Switched at Birth, das gefällt mir auch richtig gut. Im August werde ich mir dann auf Prime aber definitiv dann auch erstmal The Affair anschauen, da fand ich schon den Trailer sehr interessant als sie in Amerika in der letzten Tv Season anlief und nach 2 Golden Globes für die 1.Staffel bin ich da noch gespannter drauf. Wurde ja dann auch sehr früh für ne 2.Staffel verlängert und ich glaube da ist die Staffellänge auch nicht so lange. Im Moment mag ich es ja, wenn Serien etwas kürzerer Staffeln haben, weil dann die Spannung besser aufrecht erhalten werden kann.

      Das mit der Fernuni wusste ich noch gar nicht, das wäre sicherlich auch mal interessant. Zu Soziologie passt das ja bei mir eigentlich auch sehr gut ,da es in der Soziologie auch darum geht, warum sich Menschen wie verhalten oder auch um Themen wie Bildungsungleichheit, Religion und sowas. Denke mal da würde Psychologie auch eine gute Ergänzung sein, muss das mir auch mal genauer anschauen. Mit dem Bonus hast du auf jedenfall recht, alles was man dazu noch vorweisen kann ist immer klasse. Im Moment könnte ich das finanziell aber auch noch nicht.

      Löschen
  4. Klasse Tipps und einige werde ich wohl auch aufnehmen. Aber das mit dem "Druck" stimmt wirklich. Meist kommt mehr raus, wenn der Druck nachlässt.

    Zu deiner Idee mit der Fernuni Hagen. Eine ehemalige Kommilitonin macht das auch. Deshalb weiß ich, dass du definitiv die erste Zeit sehr viel Rechnen wirst und Statistik.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dass freut mich sehr zu hören <3. Die Idee kam eher von Mandy, aber fand das hörte sich auch sher interessant an ;). Statistik habe ich in meinem derzeitigen Studium auch, in mache das jedoch an einer normalen Uni xD. So eine Fernuni wäre wie Mandy gesagt hat nur zum Ewerb einer extra Qualifikation vielleicht gar nicht so verkehrt.

      Löschen
  5. Ein sehr gutes Thema. Schreibblockaden spielen beim Bloggen ja eine ganz große Rolle. Die Bloggingparaden sind wirklich toll =)

    Ghost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Jaa ich glaube irgendwann muss sich jeder mal damit auseinandersetzten ,deshalb fand ich das Thema auch wirklich super.

      Löschen
  6. Das sind ein paar tolle Tips. Vielleicht können die mir ja helfen, wenn mir nächstes mal die Motivation flöten geht. Vorschreiben tue ich mittlerweile schon. Immer wenn mir grade was einfällt. Aber auch der Rest klingt sehr hilfreich :) .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freuet mich sehr zu hören <3. Das Vorschreiben finde ich aber wie gesagt mit am wichtigesten, denn so hat man auch einen Pool für die Zeiten, wo einem gar nichts einfällt und wird nicht sofort panisch, man hat erstmal noch Beiträge, kann sich dann entspannt zurücklegen und mal abschalten.

      Löschen
  7. Die Tipps sind wirklich toll; ich habe auch manchmal Angst, dass ich vor allem in stressigen Arbeitswochen keine Zeit und Ideen für tolle Posts habe :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön das freut mich zu hören. In stressigen Zeiten finde ich das aber eigentlich normal, wenn man da nicht so viele Ideen für den Blog hat, weil man einfach mit den Gedanken wo ganz anders ist. Würde mich da deshalb dann auch nicht so unter Druck setzten, denn es ist sicherlich auch etwas, was deine Leser verstehen und wo man auch Verstädnis für hat.

      Löschen
  8. Danke für die so vielen lieben Worte! Das Kleid gehört leider eigentlich meiner besten Freundin, aber wir teilen uns den Kleiderschrank im Endeffekt eh, haha :) Freut mich, dass deine Klausuren vorbei sind! Meine Gott sei Dank auch und ich werde ab nächster Woche auf jeden Fall mehr Zeit zum Bloggen haben.

    Die Tipps sind alle super! Besonders wichtig finde ich allerdings den ersten Punkt! Es bringt absolut nichts, sich unter Druck zu setzen. Zum einen verliert man, ganz wie du sagst, den Spaß daran und zum Anderen, kommt dann meist eh nichts gutes dabei heraus. Inspiration ist das A und O.

    Allerbeste Grüße!

    http://mtrjschk.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja toll, dass ihr die gleiche Größe habt, da kann man dann wirklich toll teilen xD. Uih das freut mich sehr, dann hoffe ich bei dir sind sie gut gelaufen? Ich darf nun aber dafür mit meiner Hausarbeit anfangen xD.

      Dankeschön für das liebe Kompliment.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3