Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Monatsrückblick April oder wie ich einfach zu gar nichts mehr kam!

Dienstag, 5. Mai 2015 / /

Der April war wirklich einer der Monate, die bei mir im Flug vergangen sind, was daran liegt, dass ich derzeit wirklich sehr im Stress bin. Wie im letzten Monatsrückblick angekündigt, haben sich meine Semesterferien dem Ende geneigt und Mitte April ging es zurück in den stressigen Uni Alltag, wo im 2.Semester echt viel von uns erwartet wird. Ein Grund warum ich derzeit nur mit Nachbearbeitungen von Vorlesungen, Lesen von Texten oder Fachlektüre beschäftigt bin und darunter hat definitiv auch mein Blog ein bisschen gelitten. Aber trotzdem gibt es etwas aus dem letzten Monat zu erzählen, der neben all dem Stress natürlich auch seine schönen Momente hatte.


Was bei mir im April so los war via Instagram:
Während ich die letzten zwei Monate davor sehr aktiv auf Instagram war, hat dies im April bei mir etwas nachgelassen. Ich wäre gerne öfter zum posten gekommen, aber euch jeden Tag ein  Bild zu präsentieren, wo ich über Bücher sitze ist nicht unbedingt sehr interessant. Ich hoffe im Mai bin ich wieder etwas aktiver und es gibt bei den ersten richtig warmen Tagen im Jahr dann auch mehr zu erzählen. Gefolgt werden darf mir über smalltownadventure. Ich folge übrigens auch gerne zurück, wenn ihr mir kurz in den Kommentare bescheid gebt, dass ihr es seit. Wie ihr seht verstecken sich wieder einige Essensbilder in diesem Post und ich hoffe ich mache euch nicht all zu sehr Hunger ;).


1. Direkt am Anfang des Monats hat mein Bruder uns besucht und wir haben es uns bei süßen Teilchen, Kaffee und den Klängen meines Besten Freundes gemütlich gemacht. Das war doch die perfekte Gelegenheit um mal Schleichwerbung für die erste EP meines Besten nach The Voice zu machen. 
2. Die Wochenenden habe ich in diesem Monat besagten Besten auch bei seinen Youtube Videos unterstützt, indem ich meine Spiegelreflex zur Verfügung gestellt habe. Die Ergebnisse sind wirklich immer super geworden und dazu konnte ich auch endlich mal seine Bandkollegen kennenlernen. 
3. Ostern selbst wird bei uns zwar nicht mehr all zu groß gefeiert, da ich keine Osternester mehr suche, jedoch haben wir zu diesem Anlass einen Zitronenkuchen in Hasenform gebacken. Sah nicht nur super aus, sondern hat auch richtig lecker geschmeckt, während ich selbst über die Freiertag leider mit einem heftigen Magen Darm Virus außer Gefecht gesetzt war. 


4. Frau's liebste Beschäftigung kam im letzten Monat auch nicht zu kurz und so sind 2 neue Sommerschuhe bei mir eingezogen. Ich denke die schönen Tage können nun wirklich kommen, dass passende Schuhwerk habe ich nun.
5. Auf dem Weg zu meiner Statistik Klausur, die gleich in der ersten Uni Woche stattfand. Jetzt kann ich auch endlich berichten, dass ich diesesmal bestanden habe. Da fiel mir natürlich ein großer Stein vom Herzen und ich bin einfach nur sehr glücklich.
6. Nach all dem Stress musste ich mir einfach mal einen Muffin von McCafe gönnen, der sogar eine süße Überraschung im Inneren bereithielt. Dazu gab es neue Folgen von "Da Vinci's Demons".


7. Am Ende des Monats haben wir dann 2 Tage lang Verwandtschaft in Freiburg besucht, wo es dann am ersten Abend erstmal lecker essen ging. Schon länger wollte ich ja beim Italiener mal wieder Spagetti Bolognese essen und habe meine Wahl auch nicht bereut. Sehr lecker. Das Restaurant werde ich euch dann übrigens auch in meinem Travel Guide vorstellen.
8. Sonntags waren wir dann auf dem Schau Ins Land Berg und haben am Nachmittag noch Freiburg unsicher gemacht. Auch hierzu wird es im Travel Guide selbst natürlich mehr Informationen und Bilder geben. 
9. Mittwochs hatte ich mir nach all dem Uni Stress dann auch mal wieder ein Nachmittag freigeschaufelt, den ich dann mit der letzten Folge "Vikings" und den besten Cookies der Welt verbrachte. Gut wobei McCafe und Subway hier immer noch um den ersten Platz kämpfen, denn beide haben echt tolle Backmischungen. 


Meine Outfits im April:
Ich muss gestehen, dass meine Outfitpost auch in diesem Monat etwas gelitten haben. Erst war ich wirklich sehr lange flach gelegen (da gab es einfach nichts zu zeigen), danach bin ich kaum zum fotografieren gekommen. Aber trotzdem sind am Ende 3 Posts herausgekommen, womit ich Leben kann und hoffe ihr verzeiht mir, dass ich derzeit einfach nicht ganz so viele Outfits festhalten kann. Im Hochsommer wird sich das auf alle Fälle wieder ändern und dort werde ich dann auch versuchen ein bisschen was vorzushooten, sodass ich auch bei Krankheit dann eine gewisse Zeit überbrücken kann. 




Meine Favoriten sind übrigens Outfit 1 und 3. Ersteres aufgrund des Harry Potter Shirts, das ich sehr lässig in Szene gesetzt hatte -was auch mein Ziel war. Und auch mein Outfit aus Freiburg fand ich für diesen Anlass perfekt. Es war nicht zu warm, aber auch nicht zu wenig, sodass man frieren würde. Dazu das bequeme Schuhwerk, dass perfekt für Sightseeing ist - alles in allem eine Kombi aus Lässig und Elegant.


Gelesen / Gesehen im April: 

                                 © cbt Verlag                                         ©blanvalet Verlag

Gelesen: Es bleibt bei meinem "1 Buch pro Monat" Ryhtmus, denn mehr zum lesen komme ich einfach nicht. Beendet habe ich diesmal "Tess Gerritsen - Grabesstille". Die Kritik dazu befindet sich schon im Dashboard, jedoch werde ich in diesem Post gleich mehrere Teile der Reihe vorstellen. Online kommen wird er noch in diesem Monat. Das Buch selbst fand ich jedoch nicht das Beste der Rizzoli & Isles Reihe, da es wirklich einige Seiten braucht (ungefähr 200) bis es an Fahrt aufnimmt und mir generell zu viel widerholt wird, was für den Zuschauer schon längst offensichtlich ist. Das Finale selbst konnte mich dann aber wieder etwas versöhnlicher stimmen und hatte zumindest noch ein paar kleine Überraschungen. Aber genauer gehe ich darauf noch in meiner Kritik ein.

Ansonsten lese ich gerade noch den 2.Band von "Die Bestimmung", wobei mir da viele schon sagten, dass dieser Teil nicht der Beste der Reihe ist. Jedoch versuche ich mich davon nicht ganz so beeinflussen zu lassen, auch wenn bei mir gerade noch nicht so viel Leselust aufkommt, da einfach noch nicht ganz so viel passiert ist. Bin gerade jedoch auch noch ungefähr bei Seite 160 - 170 und meistens nehmen Bücher ja erst ab da dann auch etwas mehr an Fahrt auf. Lange habe ich nicht mehr um es komplett zu lesen, da ich es bald in der Bücherei abgeben muss, weshalb ich die nächsten Tage aufjedenfall weiterlesen werde.

Gesehen: Fangen wir wie immer mit den Serien an. Da ich im letzten Monat ja krank war und deshalb viel Zeit auf dem Sofa verbracht habe, habe ich die Zeit genutzt und mir die komplette 1.Staffel von Crossbones auf Prime angeschaut. Mit 9 Folgen hat man die Serie auch sehr schnell durch. Inhaltlich dreht sie sich um den Piraten Blackbeard, der auf einer versteckten Insel seinen eigenen kleinen Staat aufgebaut hat, in dem Demokratie herrscht und natürlich für all seine Graueltaten auf See berühmt berüchtigt ist und deshalb das Ziel der englischen Krone ist. Die Hauptrolle selbst spielt John Malkovich, der seinen Job wie immer spitzenmäßig macht und für mich den exzentrischen und klugen Blackbeard sehr gut verkörpert hat. Generell hat mir die Serie viel besser als "Black Sails" gefallen, weil sie einfach viel leichter und nicht so anstregend ist. Es gibt so gut wie keine Längen, jede Folge passiert etwas und man hat nicht versucht diese ständig mit überflüssen Sex- und Gewaltszenen zu füllen, weshalb ich sehr enttäuscht war, als ich gelesen habe, dass die Serie keine 2.Staffel erhält. Das Ende ist jedoch trotzdem ein geschlossenes, weshalb man sich die 1.Staffel trotz allem ansehen kann.

Zudem habe ich mal in die 1.Folge der britischen Serie "Ripper Street" geschaut, die zur Zeit von "Jack the Ripper" spielt und uns zeigt wie Mordfälle 1889 gelöst wurden, als es noch kein Internet und moderne Ermittlungstechniken gab. Für eine Crime Serie wirklich ein sehr interessantes Konzept, da sie sich so aus der Masse abhebt. Der Pilot hat mir sehr gut gefallen, jedoch bin ich noch nicht dazu gekommen weitere Folgen zu schauen. Insgesamt gibt es bisher 3 Staffeln, wobei die 3.Staffel direkt von Amazon Prime produziert wird und somit natürlich auch exklusiv beim VoD Anbieter angeboten werden wird.  Zusätzlich habe ich in die neue Serie "Jane by Design" reingeschaut, die ich euch in einem zweiten Serienpost unbedingt vorstellen möchte, da die Dramedy wirklich sehr lustig ist. Und mich über die zweite Staffel von "The Lying Game" gefreut. Auch in "Da Vinci's Demons" habe ich reingeschaut und finde dass die Serie wirklich sehr unterhaltsam ist, auch wenn sie nicht unbedingt auf überlieferten Wahrheiten basiert. Zusätzlich gab es noch die 2.Staffel von Vikings, die auf ProSieben in einem Mega Marathon durchgesendet wurde. Zwar war mir das etwas zu viel, sodass ich immer sehr schnell meine Aufmerksamkeit verloren habe, was ich etwas schade fand, aber vom Inhalt her war die 2.Staffel wirklich nicht schlecht. Ich hätte mir nur gewünscht, dass man vielleicht jede Woche nur 2 Folgen am Stück gebracht hätte. Die nächste Staffel werde ich mir definitiv über Prime anschauen, wenn sie wieder vor der Tv-Ausstrahlung dort verfügbar sein sollte.

                      © 20th Fox Century Deutschland        © Universal Pictures Germany

Bei Filmen gab es im letzten Monat wieder einen sehr bunten Mix. Direkt zum Anfang habe ich mir auf Dvd mit meinen Eltern erneut "The Maze Runner" angeschaut. Nachdem ich aufgrund von Störenfrieden die ersten 20 Minuten im Kino nicht komplett mitbekommen hatte und unser Platz in der ersten Reihe eh nicht  der Beste war, war es wirklich schön den Film noch einmal komplett in Ruhe zu Hause anzuschauen. Eine Kritik dazu, könnt ihr übrigens hier nachlesen! Meine Eltern waren übrigens auch ganz begeistert und freuen sich jetzt schon auf den 2.Teil, dessen erste Szenenbilder wirklich sehr interessant aussehen. An Ostern folgte dann auch noch "Zero Dark Thirty", der die Suche nach Osama Bin Laden poträtiert. Obwohl der Film 2 Stunden und 37 Minuten geht, gab es wirklich keine Längen, was natürlich auch am Thema liegt, dass den Zuschauer schockiert und zum nachdenken bewegt. Jedoch gibt es viele verstörende Szenen, die zeigen wie weit die Angestellten der CIA gehen, um den Terror zu bekämpfen. Ein Grund warum der Film vorab natürlich für Diskussionen sorgte, doch dann zumindest bei den Kritiken positiv überzeugte. Die Oscar Nominierung von Jessica Chastain kann ich auch zu 100 % nachvollziehen, denn sie liefert wirklich eine tolle Leistung ab. Generell gibt es von mir für diesen Film eine klare Empfehlung.

© Sunfilm Entertainment

Etwas gruseliger wurde es dann mit "Besessen - Der Teufel in Mir", zumindest war das der Plan, jedoch konnte der Film mich nicht überzeugen. Obwohl er nur 108 Minuten geht kommt einfach keine Spannung auf und bis es wirklich um Besessenheit und Exorzismus geht dauert es einfach viel zu lange. Als er dann endlich mal los ging, hielten sich die Gruselszenen leider weiterhin in Grenzen. Aus dem Exorzismus Genre habe ich hier definitiv schon bessere Filme gesehen. Mein Fazit: Wenn man ihn nicht gesehen hat, hat man auch nichts verpasst.  Am selben Abend habe ich mir dann noch "I Am You - Mörderische Sehnsucht" angeschaut, auch dieser Film konnte mich nur zum Teil von sich überzeugen. Zwar hat er Schauspielerisch mit Sam Neil, Miranda Otto und Guy Pearce einiges zu bieten, jedoch gab es auch einige Längen, die für mich die Spannung etwas rausgenommen haben. Die Geschichte selbst bleibt jedoch eine sehr verstörende, da wir in die Gedanken einer Psychopathin eintauchen, die ihre frühere Nachbarin, die 15 jährige Rachel Barber entführt und tötet. Es ist definitiv hater Tobak, der einen als Zuschauer sehr verstört und wo vor allem Ruth Bradley schauspielerisch einen tollen Job macht. Fassungslos lies mich auch die Polizei zurück, die die Ermittlungen nicht wirklich ernst nahm. Bis auf ganz kurze Längen, also alles in allem ein schockierender Film, der die Geschichte eines echten Falles erzählt und das ganze für den  Zuschauer somit noch schockierender macht.

Während zum Ende des Monats noch "Das Leben vor meinen Augen" folgte, der mich jedoch auch nicht komplett von sich überzeugen konnte. Mit Uma Thurman hatte man zwar eine talentierte Darstellerin und im Buch mag die Erzählweiße ja sehr gut funktioniert haben, aber das hin und her springen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und der Überraschung am Ende waren mir im Film selbst zu viel. Irgendwann verlor man als Zuschauer einfach etwas den Überblick und meiner Mum musste ich am Ende die Wendung auch noch mal erklären. Die Thematik des Amoklaufes kam mir im Film selbst auch zu kurz. Ich hätte mich gefreut, wenn wir erfahren hätten, was den Schüler dazu getrieben hat eine solche Tat zu begehen, wie sich das Leben aller betroffenen dadurch veränderte und was an diesem Tag abseits der Hauptprotagonisten noch in der Schule passiert ist. Es ist natürlich ein heikles Thema für jeden Produzenten, aber ich hätte mir von der Beschreibung des Filmes wirklich gewünscht, dass der Fokus mehr auf dieser Thematik gelegen hätte, als dann noch mal das ganze Leben der Hauptfiguren im Kurzraffer zu zeigen und manche Szenen auch noch mehrmals ohne Grund zu wiederholen.

                      © Warner Bros. Deutschland                  © Capelight Pictures

Etwas Action zog dann bei mir mit "Gangster Squad" ein, der aufgrund des tollen Casts schon länger auf meiner Must-See-Liste stand. Emma Stone, Ryan Gosling und Sean Penn - um ein paar zu nennen, die natürlich alle super abgeliefert haben. Vor allem Penn hat mir in der Rolle des brutalen und kalten Mafia Bosses Mickey sehr gut gefallen, während der Film definitiv hält er was er verspricht. Die Storyline selbst ist interessant, entführt uns zurück in die 40er Jahre, als die Mafia Los Angeles beherrschte und kombiniert das natürlich mit einer Menge Action. Da wird viel geschossen, vieles explodiert und dazu gibt es noch spannende Verfolgungsjagden. "Gangster Squad" bietet das alles und mir wurde während des Anschauens zu keiner Minute langweilig. Wer auf Action steht oder ein Fan von Emma Stone oder Ryan Gosling ist, der sollte ihn sich definitiv mal anschauen.  Endlich habe ich auch "Vielleicht lieber morgen" angeschaut, der stand ja auch schon länger auf besagter Liste, da viele, vorallem Blogger, nicht nur vom Buch sondern auch vom Film geschwärmt haben. Das Buch selbst habe ich zwar leider nicht gelesen. Kann hier also keinen Vergleich ziehen, doch den Film fand ich sehr berührend, vor allem aufgrund seiner ungewöhnlichen Charaktere. Jeder hatte seine kleien Macken und Eigenheiten, was ich sehr symphatisch fand und mit dem Außenseiter Charlie konnte man als Zuschauer sofort mitfühlen. Jedoch spricht der Film, neben vielen lustigen, schönen und romantischen Momenten, auch Probleme wie Homosexualität und Missbrauch an. Von mir gibt es auch für diese Romanverfilmung eine klare Ansichts Empfehlung, weil es ein berührender Film über Freundschaft, Liebe, Verluste und das Erwachsen werden ist - Themen bei denen sich irgendwie jeder wiederfindet. Obendrauf gibt es mit Logen Lerman, Emma Watson und Ezra Miller auch einen tollen Cast, der beweist was für tolle Jungschauspieler Hollywood zu bieten hat.

© StudioCanal Deutschland

Da mein Dvd Stapel im Moment auch immer weiter wächst habe ich mir während ich Krank war auch noch die Komödie "Das hält kein Jahr" mit Rose Byrne und Simon Baker angeschaut. Sie wird zwar als eine der besten britischen Komödien der letzten Jahre betitelt, aber wie so oft konnte ich an vielen Stellen mit dem Humor nicht wirklich etwas anfangen und fand einiges sehr unrealisitisch, auch wenn die Hauptstoryline eigentlich eine sehr gute Idee war. Da der Film mit der Thematik Hochzeit spielt und auf ein Paar eingeht, dass sich sehr schnell vor den Traualter gewagt hat. Doch da viele Gangs einfach unter die Gürtellinie gehen, kontne ich mit ihnen nichts anfangen, denn es ist einfach nicht meine Art von Humor. Ich hätte mir hier einfach ein paar innovativere Witze gewünscht und hatte bei diesem Top Cast auch damit gerechnet. Vielleicht waren es zu hohe Erwartungen ,die mich am Ende enttäuschten, aber punkten konnte der Film bei mir nicht wirklich. Das Ende selbst war auch vorhersehbar und ich kann nicht nachvollziehen, warum man sich unbedingt durch ein gemeinsames Jahr quälen muss, anstatt nicht schon früher einen Schlussstrich zu ziehen, wenn beide Seiten merken, dass es einfach nicht passt.


Der April auf meinem Blog und in der Bloggerwelt:


Bleiben wir doch thematisch gleich noch mal bei Filmen und Serien, denn auch sonst gab es in diesem Bereich im April sehr viele Beiträge. Angefangen natürlich mit meinen Kino-Neustarts, wo 8 ganz unterschiedliche Filme vorstellte über die Romanze, hin zur Kömödie, dem Actionfilm und der Comicverfilmung war alles dabei, was sich das Filmherz wünschen kann und vielleicht habt ihr ja auch schon einige meiner vorgestellten Filme gesehen? Ich selbst habe mir zumindest "Kein Ort ohne dich" Anfang Mai angeschaut. Dazu gab es den ersten Teil von Katies Blogparade, die sich darum drehte wo, wann und wie wir denn Serien anschauen. Obwohl ich so ein großer Serienfan bin, bin ich lustigerweise noch nie auf meine Gewohnheiten eingegangen und fand es wirklich schön sie euch im Rahmen dieser Parade kurz vorzustellen und auch meine kleine, aber feine Dvd Sammlung zu zeigen.

Kurz darauf folgte auch schon ein weiterer Teil des Serientalks, bei dem mich vor allem Nina Dobrevs Ausstieg aus Vampire Diaries nach 6 Jahren schockierte und vielen von euch ging es ja ebenfalls so. Natürlich war dieser noch vollgepackt mit vielen weiteren Ankündigungen, die hier gerne hier noch mal durchlesen könnt. Dazu habe ich euch jedoch auch noch ein paar neue Serien vorgestellt in Form von Kurzkritiken. Denn während meiner Semesterferien konnte ich in einige neue Formate wie "Eye Candy", "The Flash", "The Lying Game" oder "Gotham" reinschauen und wollte nun meine Gedanken mit euch teilen, in der Hoffnung das ich den Einen oder Anderen neugierig machen konnte.


Persönlich wurde es dann durch die Kindheitserinnerungen Blogparade von Juliane und mir, wo sich diesmal alles um unsere Lieblingsbücher aus der Kindheit und Jugend dreht. Für mich war hier mal interessant zu sehen, wie sich mein Leseverhalten über die Jahre verändert hat und was immer noch gleich geblieben ist. Denn schon früher war ich ein Fan von Mystery und Krimis, was sich bis heute nicht geändert hat. Zudem habe ich euch, da viele es sich gewünscht hatten, endlich die Inhalte meines Studienganges "Political and Social Studies" vorgestellt, der aus Politikwissenschaft und Soziologie besteht. Vielleicht konnte ich ja auch hier den Einen oder Anderen neugierig machen oder habe dafür gesorgt, dass ihr etwas Interesse an Politik bekommen habt. In meinem Outfitpost zum "Harry Potter Shirt"  bin ich auch noch einmal allgemein auf meine Definition eines "Fangirls" eingegangen und habe ein paar Dinge angesprochen, die ich hier problematisch finde und wo ich froh war, dass ihr das genauso seht.


Dazu konnte ich im letzten Monat auch im Rahmen einer Kooperation mein 1.Cewe Fotobuch präsentieren und habe auf meinem Blog im Anschluss die Erfahrungen mit dem Onlinedienst geteilt und bin etwas näher auf die Erstellung des Buches und seine Vor- und Nachteile eingegangen. Persönlich bin ich mit meinem Buch sehr zufrieden und auch bei meiner Verwandtschaft kam es wirklich sehr gut an, sodass ich euch Cewe nur weiterempfehlen kann. Für mich selbst werde ich nun jedes Jahr ein Fotobuch über das vergangene Jahr gestalten, da ich Fotoalben wirklich eine sehr schöne Sache finde, um all meine Erinnerungen festzuhalten und mit Freunden und Familie anzuschauen. Eine Blogvorstellung gab es auch noch, wo ich euch Laurellas Blog in Form eines Interviews etwas näher brachte.

Und nun möchte ich euch noch 5 weitere Blogbeiträge vorstellen, die ich im April interessant zu lesen fand:

1. Jana hat mir mit ihrem Post "Only do what you Love vs. Yolo" komplett aus der Seele gesprochen, da auch ich nicht immer dem Mainstream folgen, meinen eigenen Kopf habe und mich für Dinge Interesse (wie Geschichte), die vielleicht nicht jeder in meinem Alter teilt.
2. Christine stellt uns Budapest in Form von Handybildern vor, die wirklich eine tolle Qualität haben und eine wunderschöne Stadt zeigen, mit der ich mich bisher noch gar nicht auseinandergesetzt hatte. Nach ihrem Post habe ich jedoch Lust auf mehr bekommen und freue mich noch auf das richtige Travel Guide dazu.
3. Cora schürt bei mir am Ende des Monats noch einmal mein Fernweh, in dem sie uns Orte vorstellt, die sie gerne einmal besuchen möchte. Einige ihrer Reiseziele finden sich aus den selben Gründen, auch auf meiner Wunscheliste wieder.
4. Auch Diana kombiniert einen Outfitpost mit Gedanken zum Thema Heirat und nicht der Masse zu folgen, was mich auch sehr angesprochen hat, da ich solche Aussagen kenne,  zwar nicht in Bezug auf Heirat, aber in ähnlicher Form.
5. Einen interessanten Ausflugstipp gibt es auf Kleinstadtprinzessin, wo uns Diana das Schwarzwälder Freilicht Museum vorstellt. Da ich Museen wirklich liebe und dieses hier sehr interessant umgesetzt finde, möchte ich irgendwann dort auch mal hin.

Was war bei euch im letzten Monat los?
Welche Bücher habt ihr gelesen?
Welche Filme / Serien gesehen?

Kommentare:

  1. "Gangster Squad" muss ich mir auch mal anschauen. Der Cast ist ja wirklich toll.

    "Das hält kein Jahr" mochte ich recht gerne. Ich fand gerade das Ende sehr innovativ, weil es so entgegen aller Rom-Com-Erwartungen war.

    "Gotham" finde ich auch sehr interessant.

    Gruß,
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist auch wirklich ein toller Film, zumindest wenn man auf Action steht ;).
      Ich habe damit gerechnet, dass sich am Ende diese Paarungen ergeben werden, hat mich einfach nicht sonderlich überrascht.

      Löschen
  2. Bei mir ist der April auch wie im Flug vergangen. Wir haben im moment relativ viele Referate und dazu habe ich noch viele Stunden in meinem Nebenjob. Leider wird das im Mai auch nicht besser aber danach wirds wieder ruhiger. Dafür kommen dann die Klausuren. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! Es freut mich, dass es geklappt hat. Der Muffin sieht ja auch mal super, super lecker aus. Habe mir auch gerade gestern wieder etwas gegönnt, einen Donut von Happy Donuts. Die könnte ich ja auch jeden Tag essen... bis ich selbst irgendwann ein kleiner Donut bin. Maze Runner finde ich auch total klasse, dass ihr störenfriede im Kino hattet ist wirklich blöd... aber umso schöner wenn man ihn dann mal alleine in Ruhe sehen kann. Dann ist es vermutl. fast so als hätte man ihn noch gar nicht gesehen. Ich schaue im Moment viel Gossip Girl und habe mir die erste Staffel von 2 Broke Girls gekauft. Auf meiner Liste steht (wie du weißt) noch The Tudors =))
    Bücher lese ich hauptsächlich Sachbücher, gezwungenermaßen bei den ganzen Referaten.

    Und vielen Dank für dein Kommentar! So sehe ich diese zwei Tage auch! Eine kleine, persönliche Aufmerksamkeit um einfach mal Danke zu sagen. Ich finde auch Blumen immer super schön, gerade meine Mum freut sich darüber immer sehr. Aber das hätte ich letztes Jahr bereits gemacht. Als Student hat man ja auch nicht soviel Geld zur Verfügung, etwas Selbstgemachtes ist da auch einfach viel preisgünstiger und sowieso persönlicher =)

    Na, in den Film hätte ich aber auch nicht rein gewollt xD ich mag die Tribute von Panem echt gerne, da finde ich so 'verarschen' ja... nicht so schön. Was ich auch gar nicht mag sind Filme die im Weltraum spielen, außer Star Wars gefällt mir wirklich nichts was in die Richtung geht. Es spricht mich, leider irgendwie gar nicht an. Mein Freund dagegen mag es super gerne.

    Ich bin auch der Meinung, dass vieles stimmt! Es ist auch schön sich selbst darin wieder zu erkennen. Manche Dinge stimmen aber insbesondere bei mir gar nicht. Widder sollen ja sehr dickköpfig, fast schon streitlustig sein und das bin ich gar nicht.
    Bei Facebook habe ich mich jetzt mal in ein paar Gruppen angemeldet, nur gepostet habe ich bisher noch nichts. Twitter benutze ich gar nicht, irgendwie mag ich das nicht so aber man muss ja auch nicht alles mögen :-D Instagram dagegen finde ich gar nicht so schlecht und werde es jetzt öfter mal benutzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja der Mai wird sicherlich bei mir auch noch mal sehr stressig, generell eigentlich bis das Semester wieder vorbei ist. Weil im Juni ja dann schon wieder die heiße Phase für die Klausuren bei mir beginnt. Dankeschön <3. Ich war auch sehr erleichtert und froh, da Mathe ja nicht mein Ding ist. Happy Donuts kenne ich gar nicht, ist wsl ein kleinerer Donuts Shop oder? Ich finde ja ab und an muss man sich das auch gönnen, sonst bekommt man einen rießigen Heißhunger darauf, der noch viel schlimmer ist, da man dann mehr als sonst davon isst.
      Ja war doof, aber daraus habe ich gelernt das ich nie mehr an einem Feiertag ins Kino gehe, da dazu das ganze Kino gerappelt voll war und wir auch nur noch die letzten Plätze direkt in der 1.Reihe ergattern konnten und die Sitzplätze sind halt nicht die besten. Da ist es unter dem Jahr etwas relaxter und man hat mehr seine Ruhe. An Feiertagen gehen viele, die nicht feiern wollen, natürlich ins Kino.
      Mit 2 Broke Girls kann ich leider so gar nichts anfangen, aber generell mag ich amerikanische Comedy Serien nicht so. Die sind mir einfach zu abgedreht und realitätsfern und treffen nur selten meinen Humor, mochte da die Sitcoms aus den 90ern wie Full House etwas mehr.

      Genau aus dem Grund erwartet meine Mum auch kein aufwendiges Geschenk, weil sie weiß, dass es bei mir finanziell immer nicht so gut aussieht. Jaa genau deshalb wollte ich auch nicht rein, da ich finde das "Die Tribute von Panem" einer der besten Jugendfilme ist, die Storyline ist interessant und die Schauspieler machen einfach einen Mega Job, sowas lässt sich nur schwer durch den Dreck ziehen. Bin aber auch generell kein Fan von solchen Parodien. Weltraum ist auch nicht so meines, wobei mich da aus den letzten Jahren Interstellar reizt, weil der ja auch viel auf der Erde spielt und somit eine gute Mischung hat aber Gravity, der nur im Weltraum spielt wäre gar nichts für mich, hatte da deshalb auch die vielen Oscar Nominierungen nicht verstanden, weil ich damit nichts anfangen konnte.

      Nee man muss definitiv nicht alles mögen. Twitter ist halt manchmal nervig wegen den extrem kurzen Statusupdates, da kann man seine Beiträge nicht immer ganz so gut puschen, aber ich nutze das auch viel um einfach mal meine Meinung zu Serienfolgen kundzutun oder neuen Trailer etc.

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Statistik Prüfung ♥

    Was war denn im Muffin noch drin? :)

    Die Filme Zero Dark Thirty und Maze Runner interessieren mich auch :) Und "vielleicht lieber morgen" befindet sich bereits auf meiner Watchlist, während ich den Film "Das hält kein Jahr" und "Besessen" schon gesehen habe :)

    Die Serie "Ripper Street" finde ich von der Beschreibung her auch total interessant und hebt sich von den ganzen Crime Serien dann auch sehr ab, was ich nicht schlecht finde! :)

    Bei "Crossbones" interessiert mich leider die Thematik nicht. Allerdings wäre auch mal eine Serie für mich super, die nach einer Staffel endet, denn sonst habe ich bald ne Millionen Serien, auf deren Staffeln ich noch warten muss.. Da freue ich mich echt schon über die eine Netflix Horror Miniserie. :)

    Auf den Freiburger Travelguide freue ich mich schon :P

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3.
      Da war noch mal Schokolade drinnen, also wie du siehst ne extra dicke Kalorienbombe, aber bei all dem Stress braucht man das einfach mal.

      Kann dir beide auch wirklich nur empfehlen, sind wirklich sehr spannende Filme und ersterer ist natürlich auch sehr erschreckend. Ja habe gesehen den gibt es nun auch bei Netflix, bei Filmen ist Prime meist etwas schneller ;). Aber wünsche dir da sehr viel Spaß beim anschauen. Meld dich mal ob er dir auch so gut gefallen hat. Wie fandest du die beiden denn? Bei mir konnte ja keiner der beiden so wirklich punkten und ich ärgere mich auch sehr das ich mir "Das hält kein Jahr" sogar auf Dvd gekauft habe, weil ich den kein zweites Mal schauen werde.

      Ich bin da auch sehr gespannt wie es weitergeht. Bin ja im Moment erst dazu gekommen die 1.Folge zu sehen ,aber die war schon sehr vielversprechend. Da ich ja auf Historienserien so wieso stehe, ist das für mich der perfekte Mix. Hoffe das ich hier bald weiterschauen kann. Aber da bald alle meine amerikanischen Lieblinge ihr Staffelfinale haben, habe ich dann Zeit mich mal einer neuen Serie zuzuwenden, was Ripper Street sein wird.

      Da solltest du aber echt nur reinschauen, wenn du die Thematik der Priaten magst, ansonsten wird dir die Serie wirklich gar nicht gefallen. Eine sehr spannende Serie, die nur 1 Staffel hat und die ich dir empfehlen kann ist: The Tommorrow People, da geht es quasi um die Menschen der Zukunft die übernatürliche Fähigkeiten haben und deshalb von einer Geheimorganisation gejagt werden. Ist eine tolle Jugendsserie, die aber leider mit nur 1.Staffel viel zu kurz geraten ist. Auch Jane by Design hat übrigens nur 1.Staffel, die wirklich sehr lustig ist ;). Eine Typische Mädelsserie, die sich viel um Mode, Freundschaft und Liebe dreht. So Horror Miniserien mag ich aber auch sehr. Ist ja derzeit auch Trend geworden, das es häufiger diese Miniserien gibt und ich mag das Konzept, weil man einfach eine abgeschlossene Handlung hat.

      Dankeschön, das freut mich zu hören :). Habe jetzt dieses Wochenende ein verlängertes Wochenende und werde da mal die Bilder bearbeiten.

      Löschen
  4. Hallo Liebes, ich wollte dir mal wieder liebe Grüße dalassen!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Zero Dark Thirty und Maze Runner fand ich ja auch ganz toll! Etwas auseinander gehen unsere Meinungen aber bei Crossbones. Schauspieler und Location waren toll, ich fand die Story nur etwas arg konstruiert.

    Aber da ich grade selbst vom Pizza essen komme.... wo ist das Pizza-Bild? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat sie unterhalten, das ist für mich meistens das wichtigste. Habe da einfach ständig den Vergleich mit Black Sails gezogen und Crossbones hat mir da einfach viel besser gefallen. Weiß nicht, ob du in Black Sails reingeschaut hast oder es verfolgst, aber das hat mir zu viele Längen, zu viele unnötige Gewalt und Sexzenen, die auch nicht zur Storyline beitragen. Fand bei Crossbones hat man das alles etwas reduzierter gehalten und es war nicht ganz so langatmig.

      Es gab das Pizza Bild sogar, aber diesmal nur auf dem Handy, hatte total vergessen meine monatliche Pizza in Instagram zu posten. Da war der Hunger einfach größer.

      Löschen
  6. Die Bücher "Die Bestimmung" und "Vielleicht lieber morgen" stehen auch noch auf meinem Wunschzettel :) Und von "The Maze Runner" habe ich mir vor zwei Stunden die Trilogie bestellt :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Vielleicht lieber Morgen habe ich das Buch noch nicht gelesen, ist in Filmform aber auch etwas mehr meines. Die Bestimmung kann ich dir aber zumindest den 1.Band empfehlen, auch wenn er in meinen Augen nicht an Panem herreichen kann. "The Maze Runner" liegt hier auch noch ungelesen herum, habe gerade so viele ungelesene Bücher, dass ich das nur sehr langsam abgebaut bekomme. Wünsche dir aber sehr viel Spaß bei der Trilogie. Ich besitze bisher Band 1 und 2.

      Löschen
  7. Wow da ist ja ganz schön was zusammen gekommen. Cool das dein bester Freund singt und eine EP heraus gebracht hat, würdest Du mir seinen Namen verraten? Würde ihn gern mal auschecken :) ansonsten freue ich mich schon auf den Travel Guide von Freiburg und Vikings fand ich richtig gut. Vor allem die letzten beiden Folgen fand ich sehr spannend. Vielleicht lieber Morgen ist ein süßer Film den ich auch schon zwei mal gesehen habe, beim ersten Mal hab ich ihn aber komischerweise gar nicht richtig verstanden.

    Bezüglich der Blogparade habe ich dir übrigens eine Email geschrieben, falls du es noch nicht gesehen hast oder sie im Spam gelandet ist, ich bin Jasmin Olschewski :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja er war ja in der letzten Staffel von The Voice dabei und seitdem ist das alles angelaufen, aber bisher noch etwas begrenzt auf unsere Gegend. Wir hoffen natürlich das sich daran in der Zukunft noch etwas ändert. Sein Name ist Ingo Röll. Er hat einen Song von seiner EP auch auf seinem offiziellen Youtube Kanal online gestellt. Ansonsten ist die EP selbst leider noch nicht überall zu kaufen. Bisher gibt es sie nur bei uns Regional und auf ein paar Onlineplattformen wie Cd Baby, da findest du dan nauch alle Songs ;).

      Danekschön <3. Mein Dad hatte mir bei den letzten beiden Folgen leider schon den großen Clou verraten, aber war trotzdem noch interessant. Man muss da definitiv etwas mitdenken, da vieles ja nur angedeutet wird, aber fand vor allem das interessant, weil man so noch mal nachgedacht hat.

      Ja habe ich schon gesehen und du hast auch eine Antwort ;).

      Löschen
  8. Das war aber mal eine tolle und ausführliche Zusammenfassung!
    Ich kenne das Problem zu gut neben dem Unistress nicht richtig Zeit für meinen Blog zu finden. Grad müsste ich eigentlich auch lernen und lenke mich nur schon wieder ab, was wohl nicht ganz so schlau ist :D

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3. Puh gut zu wissen, das ich da nicht die Einzige bin. Ach was, Pausen müssen sein :P.

      Löschen
  9. Mal wieder einen sehr ausführlichen Monatsrückblick :)
    Freut mich, dass dir mein Post so gut gefallen hat! Da sind wir uns mal wieder sehr ähnlich ;)
    Den Film Vielleicht lieber morgen steht auch noch auf meiner To-see-Liste. Mal schauen, wann ich mir den zulege :D
    Das dritte Outfit ist mein persönlicher Favorit :)

    Das freut mich, dass das Buch interessant für dich ist ;) Ist ja auch irgendwie eine realistische Vorstellung, da die Erderwärmung ja jetzt schon spürbar ist. Und es einfach nicht so unwahrscheinlich ist, dass wir mal unter der Erde leben müssen.

    Also meinem Freund hat Pitch Perfekt gut gefallen, will deswegen ja auch in den zweiten :P
    Vielleicht kannst du ja so deinen Papa überzeugen xD Er soll nicht denken, dass es ein Mädelsfilm ist, nur weil gesungen wird. Er muss es so sehen, dass es eine Komödie ist.

    Ach, die spielt auch bei Under the Dome mit, das war mir grad gar nicht so bewusst. Da merkt man mal, wie man sich weiterentwickeln kann ;) Wie hat dir der Film denn gefallen? Ich habe sogar ganz zufällig das Buch hier :D Hat die Tante meines Freundes aussortiert und mirgeschenkt xD
    Cara ist wirklich eine tolle Person :) Die Augen(brauen) sind einfach der Hammer xD Und hast du schon den Zalando-Werbespot gesehen wegen Topshop? Ich mehrere Male, weil ich sie und ihr Englisch total toll finde. Hier ists dann wieder echt so, dass Stars in Werbung eben eine bestimmte Message rüberbringen können.

    So ist das mit Vorwerk. Meine Eltern haben auch von der Firma einen Staubsauger und der hält einfach ewig und was er eben verspricht.

    Aber die Amerikaner sind auch so allgemein nett. Wie soll ich das am besten sagen? Sie sagen z.B. Hello my friend und man denkt: wow der mag einen, aber in 5 Minuten hat er dich wieder vergessen. Meine Kollegin war Anfang des Jahres in Amerika und beim Shoppen wurde sie immer im Eingang gefragt Hey how are you oder so, aber das war einfach nur rhethorisch und mehr nicht. Oberflächlich ist das richtige Wort dafür.

    Klar werde ich vom Urlaub berichten :) Haben heute fix gebucht und freuen uns schon riesig drauf! Ja also ein mal im Jahr fahren/fliegen wir groß weg, wobei letztes Jahr durch den Umzug nichts drin war.

    Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass die Profs so intelligent waren und dir volle Punktzahlen gegeben haben :P
    <3

    AntwortenLöschen
  10. Arbeitsteilung finde ich vollkommen okay, aber das Einseitige geht eben gar nicht. Ich habe mal einem guten Schüler bei einer Aufgabe geholfen und wollte eben im Gegenzug etwas von ihm und er meinte nur: das weiß ich leider nicht und später hatte er da volle Punktzahl und von meiner Aufgabe ebenfalls. Sowas hat mich echt angepisst.

    Haha also die beste bin ich da auch nicht drin. Billard, Dart und dann kommt bei mir Bowling :D

    Klingt ebenfalls nach einem schönen Wochenende mit Geburtstag (und lecker Esseeeeen sicherlich :P) und Kino mit Freunden. <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankschön <3. Warum hast du den denn nicht über Prime geschaut? Da war er bis vor kurzem nämlich noch drinnen. Hatte mich da damals mega gefreut, als ich gesehen hatte, das er dort verfügbar war. Dankeschön auch noch mal für das liebe Kompliment.

      Den kann man nur sehr schwer überzeugen. Mein Papa ist ein Sturkopf so wie ich, der wenn er mal eine Meinung hat darauf verharrt und die verteidigt. Aber generell ist mein Dad auch eher der Actionfan, da haben solche Filme sowieso immer sehr schwer und wenn wir sowas auf Prime schauen wird schon immer gemeckert, der Film sei ja langweilig.

      Ja und vorher bei The Secret Circle, für Brit ist das aber jetzt echt ne Chance auch eine ernstzunehmende Schauspielerin zu werden. Sie spielt ja auch noch in A World Beyond an der Seite von George Clooney und sowas sind ja absolute Karrierepusher. War es damals ja auch für Shailene Woodley, die jetzt mega erfolgreich ist. Ich fand ihn wirklich sehr berührend und wunderschön. War echt ein ganz toller Film, der 2 Liebesgeschichten mit einander verbunden hat und dadurch auch in zwei verschiedenen Zweiten spielt. Das macht das ganze wirklich noch mal sehr besonders und interessant. Halt typisch Nicolas Sparks.
      Die Topshop Werbung finde ich auch super, erstmal eine ganz tolle Idee, da sie wirklich unterhaltsam ist und Cara kommt dabei einfach auch sehr natürlich und symphatisch rüber. Ich glaube da hätte man auch kein besseres Werbegesicht finden können.

      Ich finde das ganze durch einen Urlaub aber nur sehr schwer zu beurteilen, dazu müsste man länger dort Leben. In meinen Augen ist dort alles nur etwas freundlicher als es bei uns der Fall ist, was aber schon an der Sprache liegt und ich denke wenn man länger dort lebt findet man doch auch gut und schnell Anschluss. Viele die bei uns in die Usa gezogen sind, haben dort wirklich schnell Freunde gefunden und lustigerweise gibt es wirklich diese tollen Barbecue Abende mit der Nachbarschaft.

      Ich habe bestanden. Die Punktzahl weiß ich nun nicht, da wir keine Note bekommen, sondern nur bestehen müssen und das habe ich. Da ist mir auch echt ein Stein vom Herzen gefallen, weil Mathe ja nicht so meines ist.

      Glaub ich dir, würde mich auch total nerven. Aber so Menschen gibt es leider, die da nur an ihren Vorteil denken, andere ausnutzen und nichts zurückgeben.

      Ja es gab definitiv leckeres Essen. Meine Oma hatte diesmal echt sehr viele Kuchen gebacken und gekauft, sodass ich da gleich 3 Stücke verputzt habe, um die meisten zu probieren und danach war ich wirklich voll. Abends gab es dann noch groß Abendessen, wo ich mich dann aber zurückgehalten hatte. War vom Kaffee noch gesättigt xD.

      Löschen
  11. So, ich hab es endlich geschafft, ich bin super erleichtert!
    Das Ergebnis für die mündliche Prüfung, die gestern war, haben wir direkt bekommen und ich hab mit "gut" abgeschnitten, bin vollkommen zufrieden und froh, dass sich das lernen ausgezahlt hat. Jetzt steht nur noch der Rest aus, der am 28. Mai kommt, aber ich kann mich jetzt erstmal zurücklehnen! *-*

    Ziemlich jeder in meinem Umfeld mag diese Musik nicht, bis auf eine Freundin, die sich dann auch schnell dazu entschlossen hat mitzukommen, freue mich jetzt einfach sehr darauf! :)
    Es ist nur ziemlich doof, dass ausgerechnet jetzt gestreikt wird, da die Organisation so ein wenig schlechter läuft .. Egal, Prüfungsstress hinter mir, da ist das meine kleinste Sorge!

    Davon habe ich noch nie gehört, bisschen mysteriös .. Aber gut, jedem das Seine, kann ja jede Firma so machen, wie sie möchte.
    Ich stimme dir voll und ganz zu, Kindergärten sind meiner Meinung nach dazu da, dem Kind die Freiheiten zu geben zu spielen und das zu tun, was es möchte .. Frühe Sprachförderung ist okay, aber das komplette Schulsystem anzuwenden wäre meiner Meinung nach Katastrophe. Da kommt mir mein gelerntes Pädagogikwissen wir in den Kopf, wir haben viel mit Montessori gearbeitet und das Prinzip finde ich an sich gut, weil Kinder spielerisch lernen können, dennoch frei sind, wie und was sie machen möchten, eigentlich ein gutes Prinzip.

    Vielen Dank, dauert nur leider noch. Ich fliege mit meiner Familie als Abschluss nach dem Abitur zwei Wochen nach Ägypten, ein bisschen entspannen in der Sonne, ich freu mich! War schon ein wenig länger nicht mehr im Ausland.

    Das klingt toll, werde mich da sicherlich mal informieren, vielen Dank! :)

    P.S: Dein Outfit mit dem weißen Blazer gefällt mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir, jetzt darfst du echt ausspannen und die Zeit genießen.
      Das doch super, Glückwunsch. Ansonsten denke ich jetzt erstmal gar nicht an die Prüfungen und lenk dich mal ab ;).

      Ja der Streik, der sorgt leider auch dafür, dass ich es nicht immer in alle Uni Veranstaltungen schaffe, weshalb ich derzeit so richtig genervt und verärgert von der Gdl bin. Alleine heute kam ich schon wieder 30 Minuten zu spät zur Vorlesung, wo einem dann auch echt ne Menge fehlt, nur weil der Zug ne heftige Verspätung hatte und die vorherigen alle ausgefallen sind.

      Das Prinzip kenne ich zwar nicht, aber hört sich gut an wenn man spielerisch lernt, denke aber das Englisch bei uns auch noch so begebracht wird. Da gibt es ja viele Wege, wie man das den Kindern spielerisch beibringt und im Moment nimmt das bei uns ja zum Glück noch nicht Überhand. Wie es aber in privaten Kindergärten wiederum aussieht weiß ich nicht, ich glaube da gibt es viele, die eher eine Schule gleichen. Hatte da mal eine Reportage gesehen und wo der Alltag nicht mehr viel mit Kindergarten gemein hatte.

      Uih das ja super. Nach Ägypten wil lich auch unbedingt mal, finde die ganze Kultur sehr interessant und spannend. Wünsche dir da also viel Spaß beim entspannen und vielleicht erkunden all der Pyramiden. Danke auch für dein liebes Kompliment zum Outfit.

      Löschen
  12. Hehe, keine Bange, ich finde dich und deinen Instagram-Account (bzw. generell deine Erscheinung) sehr ehrlich. Das man hier und da mal irgendwie etwas nachhilft, oder etwas etwas schöner hinlegt, finde ich auch gar nicht verwerflich - solange alles irgendwie im Gleichgewicht ist. :)

    'Die Bestimmung' nehme ich mir übrigens auch dauernd vor, aber ich bin ein wenig vorurteilig was diese Reihe angeht, hab auch von vielen gehört, die davon sehr enttäuscht ist. Da kamen mir bisher immer bessere Bücher in den Weg, sozusagen :D

    Deine Version des Fotobuches fand ich übrigens auch sehr schön. Das zeigt auch einfach wie viel Gestaltungsfreiraum man heute mit sowas hat - ich glaube, bei einem 'altmodischen' Album hätte ich dafür keine Geduld. :)

    Liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke das freut mich zu hören. Ich finde das nur immer sehr schwer mich da selbst einzuschätzen wie ich denn auf andere wirke, da ich persönlich gar nicht so sehr über meine Posts nachdenke und auch nicht darauf achte ob nun alles perfekt ist. Was private Dinge angeht über die schreibe, mach ich mir hingegen immer sehr intensive Gedanken und überlege, was ich wirklich im Netz haben möchte und was nicht. Ich finde manches sollte einfach auch Privat bleiben und muss nicht auf dem Blog rausposaunt werden, nur um symphatischer zu wirken.

      Also das erste Buch fand ich wirklich nicht schlecht, mir ging da nur die Initation selbst etwas zu lange. Das hätte man doch kürzer abhandeln können, aber gegen Ende wurde es sehr spannend. Beim zweiten Band bin ich ja gerade noch, bin da aber etwas genervt von den Ständigen Liebesstreiterein der Hauptfiguren. Nimmt mir da zu viel Platz ein, wo der Krieg doch im Vodergrund stehen sollte. Aber du solltest dir einfach mal selbst ein Bild machen, vielleicht packt dich ja irgendwann die Lust ;).

      Dankeschön <3. Ich bin ja nicht so Bastel begabt, weshalb es Altmodisch mit Schere und Kleber nicht so schön bei mir werden würde. Habe aber auch beschlossen nun jedes Jahr ein Buch über das vergangene Jahr zu basteln und dabei auch das Geld in das Hochglanz Papier zu investieren. Das ist zwar etwas teurer, aber hat einfach eine wirklich tolle Qualität und wirkt auch sehr hochwertig und einmal im Jahr sollte das drinnen sein. Sind einfach schöne Erinnerungen, auf die ich viel zu lange verzichtet habe.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...