SOCIAL MEDIA

Freitag, 3. März 2017

Monatsrückblick Februar: Prüfungsphase, Narrenzeit und Semesterferien

Gerade befinde ich mich in meinen wohlverdienten Semesterferien, auf die ich gegen Ende des Semesters wirklich hingefiebert habe. Das letzte Semester hatte es vom Arbeitspensum nämlich in sich, da viele größere Projekte anstanden, sich aber auch viel Kleinkram ansammelte, der ebenfalls erledigt werden musste. Dafür gehe ich aber auch mit großen Schritten meinem Bachelorabschluss entgehen. Hoffen wir mal das alles so läuft, wie geplant. Meine Studienzeit ist wirklich wie im Flug vergangen und fühlte sich wesentlich kürzer an. Aber wenn alles glatt läuft, beginne ich im Herbst mit meinem Master und hoffe auch dabei viele tolle Erfahrungen zu sammeln, zumal dieser an unserer Universität nun auch inhaltlich etwas umgestellt wurde und ich neben Politik und Soziologie auch Seminare in den Bereichen Wirtschafts- und Rechtswisenschaften habe. Finde ich super, weil beides wichtige Bereiche für das spätere Berufsleben und Kenntnisse in Ihnen nie verkehrt sind.

Mitte Februar standen bei mir dann zwar die Klausuren an, aber es gab trotzdem einige schöne Momente, denn es gab einige Geburtstagskinder. Mit einem Spieleabend hat eine gute Freundin ihren Tag gefeiert, während die anderen Geburtstagskinder meine Cousine und mein Dad waren, weshalb hier die ganze Verwandtschaft zusammenkam. Mein Highlight war natürlich das erste Mal Lasertag und ich kann den Spaß nur weiterempfehlen. Möchte dazu auch noch einen Erfahrungspost tippen, für all diejenigen, die das Ganze auch noch nie gemacht haben. Dazu ging es lecker Essen mit meinen Kommilitonen, um das Ende des Semesters und den Anfang der Semesterferien ganz offiziell einzuläuten. Nicht zu vergessen, dass ich auch mit Freunden Brunchen war und es auch bei Oma und Opa ein sehr leckeres Frühstück gab. Ansonsten wurde mit der Besten Freundin geplaudert.

Mein Februar via Instagram:

Im vergangenen Monat war ich sehr aktiv auf Instagram, jedoch ist dies auch einer meiner Vorsätze bezüglich des Blogs: Meine Reichweite dort aufzubauen, mehr mit euch zu kommunizieren und zu posten. Klappt bisher ganz gut und ich habe das Gefühl, dass der neue Algorithmus den kleineren Feeds dabei auch positiv gestimmt ist. Wer Lust hat, darf mir dort natürlich auch gerne folgen. Ich freue mich immer über bekannte Gesichter und liebe es neue Feeds zu entdecken. Mich findet ihr dort auch unter Smalltownadventure.

Instalove-Instagram-Monatsrückblick

1.Lernstress // Nachdem ich wieder komplett fit war, musste ich einiges an Stoff nachholen und war somit ziemlich im Stress. Leider lief die Klausur am Ende auch nicht ganz so gut, aber mal schauen, was bei raus kommt. 
2. Nachmittagssnack // Meine kleine Vitaminbombe für zwischendurch. 
3. Kaffeezeit // Darf bei mir im Feed einfach nicht fehlen. 

Instalove-Instagram-Rückblick-März

4. Führlingsgefühle // Damit zumindest mein Feed etwas Frühlingsstimmung versprüht, gab es diese schöne Rose zu bestaunen, die ich schon vor etwas längerer Zeit mit meiner Spiegelreflex Kamera festgehalten habe. Erst jetzt habe ich daran gedacht, sie mal zu zeigen. 
5. Frühstück // Ihr wisst ja, wie wichtig mir ein guter Start in den Tag ist. Hier gab es meinen lebenswichtigen Cappuccino und Roggenmischbrot mit Kürbis-Ingwer-Marmelade. Eine Sorte, die ich nur wärmstens empfehlen kann. 
6. Prüfungsphase // Ein Tag vor unserer Posterpräsentation, in das wir sehr viel Mühe und Liebe gesteckt haben. Die Arbeit hatte sich aber auch gelohnt, weil wir ein durchweg positives Feedback erhalten haben.


 
Instalove - Instgramblogger - Monatsrückbklick

7. Abendessen // Ging es mit meinen liebsten Kommilitonen, um die Semesterferien offiziell einzuläuten. Wobei bei mir leider noch eine Klausur anstand, aber man kann ja schon mal vorfeiern. Gegessen haben wir übrigens im Kullmanns, wo ich zum ersten Mal gewesen bin und das es in mehreren Städten gibt. Das ganze Lokal ist im Stile eines amerikanischen Diners und dementsprechend sieht natürlich auch die Karte aus. Die trumpft nämlich mit vielen Leckereien auf, wie Pancakes zum Frühstück und zum Mittag und abends dann mit Toastvarianten, Steak, Chicken Wings oder ganz klassisch die unterschiedlichsten Burgervarianten und zum Nachttisch gibt es auch vieles, das sich verdammt lecker anhört wie Schokokuchen oder American Cheesecake, Muffins und Brownies. Im Anschluss ging es dann noch auf den Geburtstag einer Freundin.
8. Brunch // Da ich nach dem Geburtstag einer guten Freundin bei meinem besten Freund übernachtet habe, ging es am nächsten Morgen noch gemütlich Frühstücken. Ich habe mich für das amerikanische Frühstück entschieden mit zwei Rühreiern, Brötchen, Weißbrot, Marmelade, Nutella...

Instalove-Instagramrückblick-März

9... und dazu gab es Cornflakes mit ganz viel Obst und einen Tee. Im Uni Cafe waren wir schon öfter frühstücken, weil es nicht nur günstig ist, sondern das Essen dort reichlich ist, aber auch richtig gut schmeckt. Übrigens möchte ich auch endlich mal einen Beitrag über die besten Cafes in Würzburg tippen. Finde das auch auf anderen Blogs schon immer interessant und auch diese kleine Stadt hat viel zu bieten. 
10. Frühstück // Mein Dad hat meine Mum und mich mit "Valentinstag Donuts" überrascht, die Farbe passt schon mal und gefüllt waren sie natürlich mit Erdbeermarmelade. 
11. Selfie // Prüfung ist geschafft. Danke an alle, die mir die Däumchen gedrückt hatten.

Instalove - Instagramblogger - Rückblick

12. Start der Semesterferien // Quarktasche mit Cappuccino und da ich ja so gerne mit meinen Lieblingsserien in den Tag starte, habe ich mir dazu Riverdale auf Netflix angeschaut. In den Semesterferien darf das schon mal sein. 
13. Selfie // Den ersten freien Tag habe ich einfach mal zum Ausspannen genutzt, um nach all dem Prüfungsstress mal wieder zur Ruhe zu kommen. Somit habe ich Serien geschaut, gelesen und abends noch bequem auf der Couch mit meinen Eltern (die übrigens den Valentinstag nicht feiern), die "Ketzerbraut" geschaut. 
14. Krapfen  Zeit // Karneval steht vor der Tür und was darf dabei nicht fehlen? Richtig, bunt gefüllte Krapfen. Ich habe mich für eine Variante mit Schokolade und Marillenmarmelade entschieden. Zwar waren sie nicht gerade günstig, dafür aber reichlich gefüllt und wirklich lecker. Bleibt aber eine Ausnahme, dass ich auf so teure Varianten zurückgreife.

Instalove-Instagramblogger-Rückblick-Karneval

15. Frühstück bei Oma und Opa // Und auch dort gab es ganz viele Krapfen neben belegten Brötchen. 
16. Selfie // Im Anschluss daran habe ich dann noch meine Schwester und meine Nichten besucht und danach ging es eine Runde shoppen. Zwar ohne, dass ich was gefunden habe, aber so habe ich Geld gespart. 
17. Lasertag // Was ich wirklich empfehlen kann. Ich war zwar nicht die Beste, war dafür aber auch das erste Mal, dass ich es gespielt habe, aber das hat dem Spielspaß natürlich keinen Abbruch getan. 

Instalove-Instablogger-Rückblick-März

18. Abendessen mit Freunden // Und, wenn man sich so auspowert, dann darf es dann ach mal eine Pizza sein. Ich habe mich ganz klassisch für Schinkenpizza entschieden, die leider etwas mehr gewürzt hätte sein können. Aber ansonsten war sie top und für auch auch ausreichend. 
19. Dvd Haul // Damit ich in den Semesterferien auch beschäftigt bin. Dazu wird "Hawaii Five-0" im Fernsehen ja ständig abgesetzt, sodass ich mit der Dvd einfach auf der sicheren Seite bin. 

Instalove-Instagramrückblick-März

20. Uni Kram // Trotz Semesterferien kann ich natürlich nicht auf der faulen Haut liegen, sondern bin gut beschäftigt. Auch an diesem Tag war ich ein fleißiges Bienchen und habe nicht nur mein Thema für meine Hausarbeit abgeklärt (Public Affairs als Unternehmenslobbying), sondern mit einem Kommilitonen auch an unserer Gruppenhausarbeit weitergearbeitet. Wenn wir die fertig haben, steht auch noch ein Expose für einen anderen Kurs an.  
21. Frühstück // Natürlich gab es nicht nur einen Keks, sondern auch ein Roggenmischbrötchen, damit es auch was Gesundes gibt. Ansonsten stand bei mir an diesem Tag die Suche nach einem Kuchen für den Geburtstag meines Dads an und ich habe endlich wieder etwas Sport getrieben. Den lasse ich gerade in Klausurenphasen nämlich immer etwas schleifen, weil mir dazu wirklich die Zeit fehlt. Da wird jede freie Minute ins Lernen investiert. 
22. Frühstück // Schon etwas her, dass ich mir das letzte Mal etwas von meiner Dolce Gusto Maschine gegönnt habe. Somit wurde es mal wieder Zeit einen Chocochino. Neben Mocca und dem klassischen Cappuccino und Latte Machiatto meine absolute Lieblingssorte. Da die Kapseln aber nicht unbedingt günstig sind, gönne ich mir nur ab und an mal was. Übrigens habe ich gestern auch Soja Cappuccino mitgenommen. Finde es super, dass es für die Maschine auch die ersten laktosefreien Produkte gibt. Ich hoffe ja, dass das noch weiter ausgebaut wird. 

Instagram-Monatsrückblick-März

23. Nachmittags Snack // Apfel Müsli und dazu habe ich endlich Salem nachgeholt, bevor abends dann schon die neue Folge lief. Dauerte ja etwas, bis ich in Staffel 2 reingekommen bin, aber jetzt wird es endlich wieder so richtig spannend. 
24. Geburtstag // Bei meiner Cousine gab es natürlich wieder leckeren Kuchen. Neben Käsekuchen ist die Marzipan Torte von Coppenrath und Wiese in meiner Verwandtschaft sehr beliebt. Schmeckt aber auch traumhaft. Naschkatzen wie ich, können da nicht widerstehen. 

Instagram-Monatsrückblick-März

25. Geburtstagskuchen // Der Ehrentag meines Dads stand an und in diesem Jahr hat er von mir zwei Leckereien geschenkt bekommen. Einmal russischer Zupfkuchen, der wirklich richtig, richtig lecker war und auch sehr gut ankam.
26. Frühstück // Findet ihr diese Mini Croissants nicht auch richtig süß? Mein Dad bringt die uns oft vom Bäcker mit.

Instalove-Monatsrückblick-März

27. Geburtstagskuchen // Und zum anderen habe ich ihn dann noch mit Oreo Cupcakes überrascht. Das Rezept dafür findet ihr übrigens auf meinem Instagram Account. Die Oreo Kekse selbst verstecken sich ganz unten im Teig, der so richtig schön mampfig geworden ist. Absolut empfehlenswert und sehr leicht nachzubacken.
28. Faschingsnarr // Okay ich bin kein allzu großer Narr mehr, aber zumindest den heimischen Faschingszug, der seit langer Zeit mal wieder stattfand, habe ich mir nicht entgehen lassen. Falls man mein Kostüm nicht erkennt, ich bin als Bloody Bride gegangen. Tüllrock und Schleier stammen übrigens von Claires, die jedes Jahr richtig tolle Halloween Kostüme anbieten.

Instagram-Monatsrückblick-März

29. Detailansicht // Damit ihr auch mein Make Up etwas besser sehen könnt. Man kann dazu sagen, sie hat sich Mühe gegeben, denn ich habe einfach kein Händchen für so was. Aber zumindest kann man den Versuch einer Wunde mit Fake Blut erkennen.
30. Geburtstagskuchen // Vom Kuchen selbst haben wir aber natürlich noch ein bisschen was übrig. Man backt bekanntlich ja immer viel zu viel und das war auch diesmal der Fall.
31. Faschingsnarr // Und noch einmal zum Abschluss mein Kostüm in voller Pracht.

Filme & Serien: Gesehen im Februar:

Serien:
  • Vampire Diaries 8x11 - 8x14: Die Produzenten kamen wirklich mit einem ganz schön großen Schocker daher, der einiges verändert. Gut so. Ist ja immerhin die finale Staffel und da kann man Handlungsbogen umsetzten, die man sonst wohl noch gemieden hätte. Jedoch kann ich es nicht glauben, dass ich nun nur noch 2 Folgen vor mir habe und dann ist alles vorbei. 8 Jahre. Ziemlich lange Zeit.  
  • The Flash 3x12 - 3x13: Ich habe ja schon mehrmals geschrieben, dass diese Staffel für mich nicht die Stärkste ist und das bleibt auch so. Klar es gibt tolle Entwicklungen was die Paarkonstellationen anbelangt, aber die Hauptstoryline ist einfach etwas schwach. Zumal ich ja auch kein Fan von Groot bin und dem großen Zweiteiler somit auch nur wenig abgewinnen kann. 
  • Riverdale 1x02 - 1x05: Ich liebe, liebe, liebe Riverdale. Für mich definitiv eine gute Alternative zu Pretty Little Liars, die mir sogar noch mehr zusagt, aufgrund der düsteren Optik. Habe aber auch hier noch einen Beitrag geplant, wieso man unbedingt einschalten sollte. 
  • The Fosters 4x12 - 4x14: Bleibt für mich die bisher stärkste Staffel der Serie, weil derzeit ziemlich viel passiert und es spannend wird, wie einige der Handlungsstränge wohl enden. 
  • The Man in the High Castle: 2x01 - 2x03: Verfolge ich ehrlich gesagt mit etwas langsameren Tempo, weil man hier einfach noch wesentlich mehr rausholen kann. Die Prämisse finde ich immer noch ziemlich spannend, auch mit einigen Charakteren kann ich mich nun etwas mehr anfreunden, aber mir fehlt immer noch dieser letzte Pepp. Das letzte Etwas, dass mich dann dazu bringt, so schnell wie möglich die Serie durchsuchten zu wollen. 

Filme:
  • Natural Selection (Netflix // 2015 // Thriller): Was man mir nun genau mit diesem Film sagen möchte, ist mir leider noch nicht ganz klar. So wirklich kommt er einfach nicht in Fahrt auf, die Entwicklung der Figuren ist leider nicht nachvollziehbar und auch sonst, wird man ziemlich in dunkel gelassen. Muss man sich nicht unbedingt anschauen. 1 von 5 Sterne!
  • Who Am I  - Kein System ist sicher (Amazon Prime // 2014 // Thriller): Es gibt nur wenige deutsche Filme, die mir wirklich zusagen. Meistens fehlt mir bei ihnen nämlich die Innovation, da sie oftmals ein Abklatsch amerikanischer Produktionen sind. Genrevielfalt vermisse ich hierzulande ja sowieso, weshalb "Who Am I" da eine willkommene Abwechslung darstellt, mit der Produzent Baran bo Odar mich vollkommen überzeugt. Optisch wirklich ein Hingucker, da die ganze Hackerwelt auf interessante Art und Weise visualisiert wurde. Hinzu stimmt der Film aber auch nachdenklich, weil er aufzeigt, was mittlerweile alles möglich ist und welche Gefahren das birgt. Überzeugt hat er mich aber aufgrund der tollen Wendungen am Schluss, bei denen man den Zuschauer gezielt in die Irre geführt hat. Ich bin auch drauf reingefallen. So muss das sein. 5 von 5 Sternen!
  • Traumfrauen (Netflix // 2015 // Liebeskomödie): Da hier der Cast, bestehend aus Caroline Herfurth, Palina Rojinski, Hannah Herzsprung und Elyas M'Barek, sofort meine Aufmerksamkeit erregt hat und auch sehr viel Positives gehört habe, musste ich mir die deutsche Produktion unbedingt anschauen. Enttäuscht wurde ich dabei nicht, zwar enthält der Film einige Übertreibungen und etwas Kitsch, aber die Figuren wissen zu überzeugen. Gerade Leni fand ich sehr sympathisch und sie hat sich mit ihrer naiven Art, definitiv in mein Herz geschlichen. Während Vivienne die absolute Powerfrau ist, die zu Beginn in Sachen Männer sehr cool und gefühlskalt rüberkommt, doch bald merkt man, dass es sich dabei nur um einen Selbstschutz handelt. Die Geschichte an sich ist zwar nicht Neues, wurde aber solide und spannend umgesetzt und weiß zu überzeugen. Lacher musste ich ebenfalls verdrücken und besonders gefallen hat mir, dass man neben den drei jungen Hauptfiguren und deren Liebesleben mit Iris Berbens Protagonistin auch das Single Dasein und Dating Leben einer gestandenen Frau betrachtet, die ja mit ganz anderen Problemen und Unsicherheiten zu kämpfen hat. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen!
  • Die Ketzerbraut (Sat.1 // 2017 // Historienfilm): Die Prämisse der Storyline, um die Ketzer war eigentlich eine gute Grundlage. Aus der hat man aber nicht wirklich vier gemacht, denn der Film war von Anfang bis Ende vorhersehbar und landete somit im Mittelmaß. Schade eigentlich. Doch was mich hier am meisten gestört hat, waren dde naiven Figuren, bei denen ich mich wirklich gefragt habe, ob die überhaupt dazu in der Lage sind zu Denken. Gut gemeinte 1,5 von 5 Sternen!
  • Ein wundervolles Geschenk (Netflix // 2015 // Liebesfilm): Mit meiner Mum schaue ich mir ja gerne Liebesfilme an, denn von denen ist mein Dad einfach kein Fan, sodass wir uns da immer einen schönen Mutter-Tochter-Abend machen. Bei "Ein wundervolles Geschenk" muss man was die Zufälle und Logik anbelangt schon ab und an ein Äugchen zudrücken, aber wenn man das tut, dann kann man einen wunderschönen Film genießen, der berührt. Es ist ein Film über eine Tochter, die ihre Mutter nie kennengelernt hat und nun auf ein altes Notizbuch von ihr stößt, indem sie aufgeschrieben hat, welche Dinge sie Freunden und Bekannten schenken möchte. Dies übernimmt nun kurzerhand ihre Tochter und sie lernt dabei nicht nur ihre Mutter besser kennen, sondern lernt einiges über das Leben und die Liebe. Gerade diese Bindung zwischen Mutter und Tochter ist ja immer eine ganz Besondere und genau diese Botschaft vermittelt der Film auch. 3,5  von 5 Sternen, Abzug gibt es für die typischen Klischees und oftmals leicht übertriebenen Zufälle. 
  • Es ist Kompliziert...! (Amazon Prime // 2015 // Liebeskomödie): Die Storyline ist hier nicht unbedingt neu: Die Hauptfigur gibt sich fälschlicherweise als das Blind Date eines Anderen aus und verliebt sich in besagten Mann. Jedoch hat man das Ganze hier ziemlich lustig umgesetzt, indem man zwei ausgefallene Figuren geschaffen hat, die sich doch super ergänzen und eine tolle Chemie haben. Auch hier ist einiges wie gewohnt kitschig, übertrieben, aber das gehört ja irgendwie zum Genre mit dazu. Wir haben auf jeden Fall viel gelacht und dafür sind Komödien ja da. Ebenfalls 3,5 von 5 Sternen!
  • The Interview (Amazon Prime // 2014 // Komödie): Der ganze Trubel um "The Interview", dessen Ausstrahlung erst abgesagt, dann mit ganz viel Medienspektakel doch stattfand, hat natürlich hohe Erwartungen geweckt. Dass die aber nicht erfüllt werden, war mir schon nach dem Lesen einiger Rezensionen klar. Denn um eine kritische Politsatire, die Kritik am nordkoreanischen System übt und dessen Missstände aufzeigt, gibt es hier nicht zu sehen. Klar man thematisiert mal das eine oder andere Problem, aber nur ganz kurz. Ansonsten gibt es viele Witze, die unter die Gürtellinie gehen, die Storyline ist dabei gewohnt übertrieben, wie man es von Dave Franco und Seth Rogen gewohnt sind, die Charaktere ab und an leicht nervend und das Ende verliert sich in unnötiger Brutalität. Gelacht habe ich aber trotzdem, auch wenn mir manches dann doch zu überzogen und zu billig war. Von mir gibt es aber trotzdem 3 von 5 Punkten, mit dem Hinweis, dass man keine kritische Politsatire erwarten sollte. 


Die Top 3 Beiträge im Februar:

Netflix-Neuerscheinungen-Eigenproduktionen-2017

Da dieser Beitrag für mich eine Menge Arbeit war, freut es mich natürlich umso mehr, dass er im vergangenen Monat auch oft geklickt wurde. Übrigens wurde ich auch von einer Leserin gebeten eine Übersicht für Amazon Prime zu erstellen, sodass diese Anfang März folgen wird. 

Jumpsuit-Glitter-Likes-MonatsrückblickMonatsrückblick-Blogger-März
Auch meine zweite Kolumne kam scheinbar wieder richtig gut bei euch an und somit freue ich mich schon auf die Dritte. Die zwar noch getippt werden muss, aber Ideen sind vorhanden. Persönlich schreibe ich die Kolumne ja immer nach Lust und Laune und danach, was mir gerade im Kopf herumschwirrt.

Auch hier erwartet euch noch ein weiterer Teil, denn bevor bald wieder die Serien für die nächste Tv Season bestellt und bekannt gegeben werden, gibt es noch ein paar Perlen, die schon mit einem konkreten Starttermin ausgestatet sind. 



Geblogged im Februar:

Da der Februar nicht nur der kürzeste Monat ist, sondern in diesem Jahr auch die Prüfungsphase an der Uni anstand, war auf meinem Blog etwas weniger los. Ich hätte gerne mehr Beiträge online gebracht, aber dass war zeitlich einfach nicht möglich. Dafür sprudel ich gerade vor Ideen und freue mich somit schon auf den März.
Liebe-Tv-Paare
  •  Anlässlich von Valentinstag habe ich mich aber auch erneut den schönsten Paaren in Serien gewidment und bin diesmal auf einige Paarkonstellationen in "The Flash", "Outlander" und "Grey's Anatomy" eingegangen. 
Oscar-Highlights-Gewinner-2017
  • Schon zur Tradition ist hingegen meine Zusammenfassung der Oscars geworden. In diesem Jahr bin ich auch tapfer für euch wach geblieben und habe schon während der Ausstrahlung meinen Beitrag getippt.  

Wie war der Februar bei euch?
Habt ihr Karneval gefeiert?
Was habt ihr geschaut / gelesen?
 

Kommentare :

  1. Ok verdammt, jetzt hat es meinen Kommentar einfach nicht abgeschickt :D dann eben nochmal die Kurzfassung:
    1. Du hast mich mit deinem Beitrag erinnert, meinen eigenen Monatsrückblick zu schreiben. Habe morgen und Sonntag nämlich keien zeit dafür, also muss ich vorarbeiten. Danke dafür!
    2. Ich habe jetzt Lust auf russischen Zupfkuchen, aber da meine Zähne momentan nicht so gut sind (schon wieder Karis) vermeide ich Süßes...
    3. Ich muss nochmal betonen, dass ich die Fotos von deiner Kollumne sehr sehr schön und gelungen finde und das dein Faschingskostüm auch cool ist!

    So und als letzten Punkt, wollte ich dich noch auf den Blogbeitrag von mir aufmerksam machen, wo ich über die das absetzen der Pille geschrieben habe. Mir ist nämlich letzt (bei alten Beiträgen durchgucken und Kommentare lesen) aufgefallen, dass du dich dafür interessiert hast, als ich es mal in einem Beitrag erwähnt hatte. Also viel Spaß beim lesen und ich hoffe es ist hilfreich für dich (falls du ihn noch nicht gelesen haben soltest):
    http://nimsajx.blogspot.de/2017/02/fotoshooting-mit-katze-1-jahr-anti-babypillenfrei-menstruationstasse-yoga-veggie-alleinereisen.html

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass du dir nochmal die Mühe gemacht hast, das ganze zu Schreiben ;). Und danke auch für das liebe Kompliment zu den Bildern und dem Kostüm. Freut mich, dass ich dich an deinen eigenen Monatsrückblick erinnert habe. Ich schreibe meinen auch immer erst kurz vor knapp, weil ich ihn immer vergesse.

      Dankeschön, dass du mir den Link angefügt hast. Habe es mir auch schon durchgelesen und nun entschieden, sie nun erstmal abzusetzten. Generell habe ich echt viele Erfahrungsberichte gelesen im Internet, hätte ich vielleicht nicht tun sollen, weil teilweise waren da ja echt Horrorgeschichten mit dabei, wo die Nebenwirkungen des Absetzens extrem waren. Da die aber bei jedem anders sind, warte ich jetzt erstmal ab, wie es bei mir aussieht.

      Löschen
  2. Super schöne Fotos! Das Essen sieht so lecker aus, ahh :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3

      Löschen
  3. Dein Februar war richtig toll und sehr Instagram lastig :) So konnten wir alle ja alles sehr gut mitverfolgen!
    Ich fand auch dein Faschingskostüm richtig cool und gelungen!
    Geburtstage sind immer schön und morgen feiern wir z.B. auch den Geburtstag von der Oma meines Freundes.

    Zu den Kinoneustarts:
    Silence ist wirklich nicht für die große Masse, aber sicherlich interessant und stark umgesetzt.
    Ohoh Wolves at the Door ist wohl eher nichts für mich, wie du weißt bin ich ja ein bekanntlicher Schisser :D
    King Kong habe ich glaube ich noch nie gesehen. Kong: Skull Island klingt daher wirklich interessant. Und ich mochte ja auch Jurassic Park, das könnte man vergleichen, oder? Denn da spielen ja noch ganz andere Kreaturen mit.
    In Moonlight möchte ich unbedingt! Fand es klasse, dass er einen Oscar gewonnen hat und finde das Thema sehr wichtig und ist bestimmt ein grandioses Drama.
    In Die Schöne und das Biest wollen mein Freund und ich auch unbedingt rein und freue uns schon rießig :)
    Das Genre von Life ist einfach nicht meins... Klingt interessant, aber ist mir eindeutig zu spacig :D
    Haha ich habe noch nie Power Rangers gesehen. War zwar auch meine Generation, aber nie wirklich mein Gebiet. Der Trailer sieht aber echt gut aus, obwohl es mir ein Tick zu überirdisch ist!
    Within ist wieder so ein Film, der gar nichts für mich ist. Da ist schon der Trailer zu schlimm für mich :D
    A United Kingdom ist wirklich ein klasse Film mit einer sehr wichtigen Botschaft. Kommt bei uns sicherlich im Arthaus, aber ist bestimmt ein Besuch wert!
    Z - Die versunkene Stadt klingt echt etwas wie Indiana Jones, eben auf modern gemacht.

    Ich werde selbstversändlich berichte, wie mir das Musical Tanz der Vampire gefallen hat und ob ichs dir empfehlen kann ;) Mein Freund war schon mal drin und war auch total begeistert!
    Ja also an Fasching brauchst du echt nur freinehmen, wenn du Fasching feiern willst :D Oder Skiurlaub machen willst. Fürs Shoppen ists weder in Köln, noch hier bei uns in Baden-Württemberg ratsam.
    Einen Friseurtermin habe ich für diesen Monat jetzt auch noch ausgemacht :P

    Genau, man denkt da gar nicht so weit, dass Freundschaften auseinanderbrechen können, nur weil man sich nicht mehr täglich sieht. Aber die Lektion, wie du es so schön genannt hast, lernt man definitiv und man lernt eben auch darauß.

    Für die Eltern ist es definitiv leichter, wenn man in der Umgebung bleibt. Ja gerade fürs Studium ists schwierig in der Nähe einen Platz zu bekommen (da hast du ja Glück gehabt) und danach auch...

    Mein Freund und ich schauen gerne Filme zusammen (gestern z.B. Zurück in die Zukunft - haben wir noch nie gesehen!).
    Wollen auch mal Game of Thrones zusammen anschauen. Vielleicht ist das ja auch etwas für uns, das uns noch mehr zusammenschweißt :)

    Das Umstyling fand ich in der Hinsicht krass, dass ja wirklich eine ausgestiegen ist deswegen :D Du weißt doch vorher, dass das kommt und das irgendwas überraschendes gemacht wird.
    Und sonst fand ich die Verwandlungen gar nicht sooo gravierend, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3.
      Ja ich möchte ja etwas aktiver auf Instagram werden, deshalb versuche ich da auch etwas mehr zu posten, aber natürlich trotzdem nur dann, wenn es auch wirklich was zu zeigen oder zu berichten gibt. Freut mich, das es aber auch gut ankommt. Trotz der diletatischen Schminke? Weil da bin nich echt nicht gut drinnen, aber am Ende war ich dann mit der Wunde sogar zufrieden, für mich ist das echt ne gute Leistung xD.
      Ich hoffe natürlich, dass ihr einen schönen Tag hattet :). Bei mir ist der nächste Geburtstag wie gesagt jetzt der von meiner Besten Freundin.
      Also das Genre von Kong und Jurassic Park ist das gleiche, jedoch dreht sich Kong halt echt nur um King Kong, da tauchen dann keine anderen Kreaturen mehr auf. Ich fand das Original wirklich sehr gelungen und kann den Film echt nur empfehlen.
      Ich bin auch froh, dass der Oscar für den besten Film am Ende dann an Moonlight ging. Ich meine La La Land scheint wirklich ein schöner Film zu sein und was man so herausliest, auch sehr unterhaltsam und mit tollen Darstellern, aber beim besten Film ist einfach auch die Botschaft sehr wichtig und die läst sich halt bei Moonlight finden.
      Lass mich raten, dein Freund vor allem wegen Emma Watson :P. Ich muss ja mal schauen, ob ich jemanden finde, der da überhaupt mit mir rein möchte. Meine Beste Freundin hat schon mal kein Interesse, ich glaube meine männlichen Freunde werde ich dafür generell nicht gewinnen können und somit muss ich mal schauen, ob ich jemand vom Rest erweichen kann.
      Dann bin ich zum Glück schon mal nicht die einzige, die Z an Indiana Jones erinnert. Hattest du letztere Filmreihe gesehen? Ich nämlich nicht, deshalb ist es echt lustig, dass mich Z so anspricht, weil Indiana Jones mich zum Beispiel gar nicht reizt.
      Wünsche dir aber auf jeden Fall viel Spaß bei allen Filmen, wo du reingehst. Ich plane ja auch mit meiner Besten demnächst endlich mal wieder ins Kino zu gehen. Entweder geht sie noch mal mit mir in Fifty Shades of Grey 2, wobei uns auch A Cure for Wellness reizt.

      Da bin ich sehr gespannt, wünsche euch auf jeden Fall einen richtig schönen Abend. Also während meiner Ausbildung habe ich mir da auch nie freigenommen, da waren mir dann die Urlaubstage zu Schade für. So ein Faschingsnarr bin ich dann doch nicht, aber ich musste mich dann echt immer durch die Innenstadt zurück zum Zug kämpfen, weil da immer der große Umzug dann war. Weiß noch, dass ich da echt Probleme hatte, aber zum Glück habe ich den Zug dann noch rechtzeitig erwischt. Hatte ja in Fulda gelernt und die Bahnverbindung ist generell nicht so der Kracher in meine Heimat gewesen, weshalb es da echt wichtig war, dass ich besagte Züge dann auch erreicht habe. Und was lässt du machen beim Friseur? Ich will ja demnächst einfach nur Spitzen Schneiden gehen.

      Löschen
    2. Mein Studiengang ist ja ohne Nc, somit wusste ich da ja das ich einen Platz bekomme. Politik kann man halt echt an jeder Uni studieren, somit verteilt sich das halt auch recht gut. Nur Berlin hat da einen 1,0 Nc für, aber ist ja auch klar, ist halt auch die Stadt in der sich politisch alles abspielt. Ansonsten sind da die Ncs ja recht human, wenn wie gesagt überhaupt vorhanden. Jetzt für den Master haben wir halt einen, aber da ist das glaube ich Standard. Ich hatte mich halt dann einfach für die Nähe entschieden, weil es im Gegensatz zu anderen Unis in den Großstädten viele Vorteile bietet. Man muss halt auch schauen, ob man sich es überhaupt leisten kann in Köln, Berlin und all die großen Städe zu studieren und das war bei mir der Knackpunkt. Die Wohnungspreise sind teuer, die Studentenwohnheime total überlaufen, sodass man dort auch oftmals gar keinen Platz mehr bekommt. Gab ja auch in Bezug auf Köln zum Semesterstart die Berichte in den Nachrichten, dass da viele Erstsemester keine Wohnung gefunden hatten und die nun für eine Woche in einer kirchlichen Einrichtung unterkamen, aber danach mussten sie auch was anderes haben und dasi st schon krass, wenn man so unter Druck steht dann was zu finden.

      Game of Thrones ist aber echt ziemlich heftig stellenweise. Da gibt es wirklich Szenen, die sind selbst mir zu brutal und da merkt man dann immer etwas, dass man damit jetzt gerade nur Aufmerksamkeit erreichen möchte. Darüber wird dann halt diskutiert. Aber ansonsten ist die Storyline halt wirklich sehr spannend, aber auch anspruchsvoll. Empfehlen kann ich es somit definitiv.

      Ich konnte es auch nicht nachvollziehen. Konnte dann auch Thomas Reaktion verstehen, der ja meinte, dass sie jetzt jemandem den Platz weggenommen hat, der es wirklich wollte und das mitgemacht hätte. Zumal die Veränderungen halt echt nicht gravierend waren. Ich finde ja, dass die Kandidaten sich in diesem Jahr zum Großteil eh schon ähneln und gerade deshalb hatte ich erwartet, dass man da beim Umstyling einiges macht. War ich schon etwas enttäuscht, vor allem haben ja manche Drama um Nichts gemacht. Wenn da mal ein paar Zentimeter abkommen oder die Spitzen geschnitten werden, muss ich doch nicht heulen.

      Löschen
  4. Hübscher Rückblick. Dieses Jahr kein Karneval, nur von zuhause aus. Bei dir gab es aber auch richtig schön viel Süßkram ;-) Berliner u. Co. Ich liebe das ja auch... :D
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Während der Faschingszeit gehören für mich Berliner einfach dazu. Ich esse ja sonst so gut wie nie Krapfen, aber da bekomme ich dann echt Lust drauf.

      Löschen
  5. Ich verzichte auch nicht aufs Essen :D Nur auf Alkohol und Süßigkeiten etwas einschränken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das sind gute Vorsätze, die kann man definitiv super einhalten. Ich achte auch immer darauf, dass ich meinen Süßigkeiten Konsum reduziere und das in Maßen halte. Alkohol trinke ich ja schon seit mehreren Jahren nicht mehr.

      Löschen
  6. Schön, dass du nun Semesterferien hast! Meine dauerten ja quasi nur eine Woche an und seit zwei Wochen arbeite ich nun (woran ich leider wenig Spaß habe...), aber die freien Tage haben mir soo gut getan.

    Für deinen Abschluss und auch das kommende Masterstudium wünsche ich dir ganz viel Erfolg! Wirtschaftswissenschaften würden sogar mich ein wenig interessieren, aber Recht ist mir doch eher zu trocken... aber hilfreich wird es später für dich sicher trotzdem sein. (Hihi, und ich wende mich mit meinen Fragen dann einfach an dich ;)).

    Was ist denn Lasertag? Davon habe ich zwar schon mal gehört, also den Begriff... aber ich habe gar keine Vorstellung, was damit gemeint sein kann.

    Also dein Nachmittagssnack mit dem Titel "Vitaminbombe" lässt mich nun doch den Kopf schütteln - im Winter schmecken die Erdbeeren doch 1. nicht, sind 2. schlecht fürs Klima und 3. haben die sicher kaum Vitamine, da sie nicht genug Sonne abbekommen haben können... :( Beeren gibt es bei mir nur dann, wenn sie Saison haben.

    Rührei dagegen ist eine schöne Sache - das sollte ich mir demnächst auch mal wieder machen :) Und so eine Schokocreme von einem meiner Lieblingsblogs wollte ich auch mal probieren... Die Woche bräuchte echt mehr freie Tage, damit ich ordentlich frühstücken kann ;)

    Dein Vater ist ja echt niedlich, wenn er euch mit Donuts überrascht!! Finde ich spitze, vielleicht sollte ich auch mal wem einfach so was mitbringen, wenn ich einkaufen gehe. Aber meine Familie wohnt ja nicht bei mir und ich kann immer schlecht abschätzen, ob die schon was anderes zu naschen zum Kaffee da haben, was sonst alt werden würde :(

    Optisch sind deine Krapfen wirklich hammer - ich fand ja schon unsere normalen mit Puderzucker sehr verlockend. Gekauft habe ich mir nur letztendlich keinen, weil mich die ganzen Kalorien in Form von ungesundem Fett und Zucker immer so abschrecken, dass ich das Gebäck eh nicht richtig genießen könnte :(
    Hach, und die Pizza sieht auch himmlisch aus! AUch, wenn ich ja kein Fleisch essen würde ;) Warum schaue ich eigentlich so gern dein Essen an? :D
    Gekaufte Torte gibt es in meiner Familie nie - wir backen immer selbst. Käsekuchen rangiert da ganz vorn auf den Plätzen und meine Oma macht auch oft eine Joghurt- oder eine Wellentorte :)

    Dein Fashingskostüm ist echt cool! Wesentlich besser als meine kläglichen Alien-Antennen :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist echt schade, dass dir deine Arbeit nicht so gut gefällt und du daran nur wenig Spaß hast. Was musst du denn genau machen?

      Rechtswissenschaften umfassen ja dann nur einen kleinen Teil, somit ist das sicherlich eine schöne Abwechslung und mal ganz interessant. Hatte ja mal überlegt Jura zu studieren, aber mich dann auch dagegen entschieden, weil nur Jura ist halt echt ziemlich trocken. Aber im Mix, ist es bestimmt interessant, weil es dann auch mal was Anderes ist. Mit deinen Fragen darfst du dich dann gerne an mich wenden, mal schauen, ob mein Wissen dann zur Beantwortung von diesen ausreicht xD.

      Ich habe dir mal die Erklärung von Wikipedia angefügt, die bringt es ganz gut auf den Punkt: https://de.wikipedia.org/wiki/Laser_Tag. Ist eigentlich wie Paintball, nur das man halt das ganze mit einem Laser macht und die Klamotten sauber bleiben. Viele kritisieren das Spiel ja, aber es soll um wesentlich um Sport, Spaß und Teamarbeit gehen und das kann ich auch Bestätigen. Ist ziemlich gut gemacht, mit all den Hindernissen und man hat eine Menge Spaß und kann gemeinsam Strategien austüftelt, lernt aber auch neue Menschen kennen. Wir hatten ja zwei Spiele gebucht und waren im ersten erstmal nur unter uns und den Leuten die wir kannten, im zweiten wurden unsere Gruppen dann aber gemixt, sodass dann auch bisher unbekannte Leute mit uns die Gruppe waren.

      Also wir kaufen im Winter auch nicht ständig Erdbeeren, wenn es hoch kommt 2-3 Mal das war es dann aber auch und meist erst dann, weil sie echt gerade mal sehr günstig waren. Vom Geschmack her waren diese hier übrigens echt überraschend gut. Aber generell werden sie bei uns auch erst gekauft, wenn Saison ist. Das sind Ausnahmen mehr nicht.

      Also ich muss gestehen, dass ich versuche mir über die Kalorien keine Gedanken mehr zu machen. Klar manchmal habe auch ich ein schlechtes Gewissen, aber wenn ich sowas nicht ab und an mal essen würde, würde mich irgendwann der Heißhunger überkommen und das ist auch nicht gesund. Zumal unser Körper auch diese Stoffe in Maßen braucht und Schokolade macht bekanntlich ja auch glücklich. Forscher haben jetzt übrigens heraus gefunden, dass Schokolade das Diabetes Risiko senkt, positiv für die Hirn- und Blutfunktion ist. Lustigerweise hat man in der gleichen Studie auch herausgefunden, dass Menschen die öfter mal was Süßes naschen schlanker und klüger sind :D. Ersteres würde ich darauf zurückführen, weil man Heißhungerattacken dadurch verhindert. Somit kannst du das eigentlich auch ab und an in Maßen ohne schlechtes Gewissen essen :P. Hier mal die Studie falls du das gerne mal lesen würdest: http://www.mdr.de/nachrichten/vermischtes/schokolade-diabetes-gehirn-gesund-100.html
      Bei uns zu Hause wird auch imemr selbst gebacken, dass ist uns ganz wichtig. Sind auch nicht die größten Fans von den gekauften Torten. persönlich bin ich da nur ein Fan der Marzipantorte, aber selbstgebackenes ist immer am Besten. Käsekuchen, liebe ich auch. Macht meine Mum auch sehr oft.

      Dankeschön für das liebe Kompliment.

      Löschen
  7. Na, das war ja ein voller Monat aber auch eine schöne Balance zwischen Uni und spaßigem Privatleben! So etwas mag ich ganz besonders!

    -Kati
    Almost Stylish

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, da hast du Recht. Die erste Hälfte war echt von Uni geprägt, danach konnte ich dann aber etwas abschalten und mich auf Dinge konzentrieren, die vorher zu kurz kamen.

      Löschen
  8. Wie schön, dass du jetzt Semesterferien hast. Die hatte ich ja dieses Jahr leider gar nicht, dadurch, dass in Spanien das Semester schon im februar beginnt! Ich liebe Riverdale auch sooo sehr :) Eine tolle Serie!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ist natürlich schade, dass du nicht wirklich Semesterferien hattest, dafür sind die ganzen Erfahrungen in Spanien aber Gold wert ;).
      Wird heute auch noch einen ausführlichen Beitrag über die Serie geben.

      Löschen
  9. Ohh, da ist die Zeit ja wirklich wie im Flug vergangen! Ich weiß noch genau, wie du erst mit dem Bachelor angefangen hast - schon irgendwie lustig, wie lange ich dir schon folge! :D

    Und ja, vom Praktikum werde ich dann definitiv im nächsten Monatsrückblick noch ein bisschen was erzählen! Bin schon sehr gespannt, wie das wird und was ich alles machen und lernen werde! :)

    Und zu deinem vorherigen Post; "Silence" würde ich auch sooo gerne sehen! Der hört sich richtig klasse an und liebe Andrew Garfield und Adam Driver als Schauspieler einfach total! Auch "Die versunkene Stadt" interessiert mich total und ich hoffe echt, dass das in unserem Kino hier läuft!

    Ganz liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön dafür, dass du mir überhaupt schon so lange folgst und immer wieder liebe Kommentare hinterlässt, das bedeutet mir echt viel :).

      Wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß, aber auch viel Erfolg. Mein Praktikum steht ja immer Sommer an und ich bin auch schon sehr gespannt.

      Wünsche dir bei beiden Filmen atürlich viel Spaß, falls du sie dir anschaust. Ich finde ja das Andrew Garfield echt eine krasse Entwicklung durchgemacht hat. Kenne noch seine Anfänge und die sind ja gar nicht mehr vergleibar mit den Rollen, die er jetzt spielt. Viel anspruchsvoller.

      Löschen
  10. Deine Monatsrückblicke sind immer so ausführlich & sehr spannend zu lesen! Ich tu mir beim Schreiben von solchen Rückblicken immer wahnsinnig schwer bzw. es dauert superlange, weil ich mich meistens gar nicht mehr erinnern kann, was ich in dem Monat alles gemacht habe... :D
    Total schön, dass du jetzt endlich die langersehnten Semesterferien hast! Ich hoffe du kannst dich gut vom Prüfungsstress erholen. Was ist das denn für ein Master-Studium was du dann anschließt? :)

    Ja, genau, Monaco (+ das Essen, viel wichtiger) ist wirklich unverschämt teuer. Aber naja, wie du schon geschrieben hast, die Preise passen sich nun mal auch an die dortige Bevölkerung an, also kein Wunder. Genau, das Eis war wirklich der einzige "Luxus" den wir uns gegönnt haben. Als ich dann gesehen hab wie klein die Portionen sind, hab ich schon einmal schlucken müssen, bei solchen Preisen erwartet man sich dann zumindestens eine größere Kugel...

    Ja total, die Menschen in ihrem Alltagsleben zu beobachten finde ich auch faszinierend. Könnte stundenlang auf irgendeiner Parkbank sitzen und einfach nur die Leute vorbeigehen sehen und mir ihre Lebensgeschichten ausmalen. Mhm, ja, das ist eine gute Frage. Ich glaube, ab einem gewissen Punkt wird selbst der traumhafteste Wohnort zu Alltag... Ist alles eine Gewöhnungssache, und ich glaube, sobald man sich an eine Umgebung gewöhnt hat, ist sie für einen selbst nicht mehr so speziell. Das wurde mir in Schweden so bewusst, ich habe dort nur 5 Minuten vom Meer entfernt gewohnt und war praktisch jeden Tag am Meer, aber für meine Freunde dort war es viel spezieller, dass ich in Österreich ringsherum von Bergen und Hügeln umgeben bin, was für mich absolut unspektakulär ist...

    Ah okay ja gut zu wissen. Jana vom Blog bekleidet hat da nämlich einmal einen Artikel geschrieben, warum sie kein Girlboss sein möchte, und mit ihrem Text hat sie da voll ins Schwarze getroffen, was das Wort anbelangt. Deshalb diese Skepsis gegenüber dem Begriff.
    Ja, das ist total blöd. Hoffen wir, dass OC irgendwann wieder rauskommt, ansonsten hol ich mir die Staffeln auf DVD. Das sind einfach diese alten Serien, mit denen man so viele Erinnerungen verbindet, die man dann auch einfach mal "zum Angreifen" auf DVD haben will.

    Absolut, das sehe ich auch so. Geschichte und politische Bildung könnte so wahnsinnig spannend vermittelt werden, aber meistens beschränkt sich der Unterricht halt immer und immer wieder auf dieselben Fakten, ohne mal zur Diskussion anzuregen... Und dann, wenn man mal Vorschläge macht, immer der Verweis auf den "Lehrplan"... Ich finde, da gehört Lehrern halt auch größere Freiheiten zugesprochen und auch flexiblere Stunden, damit man nicht immer gestresst von einem Thema zum nächsten springt, ohne mal die aktuelle Lage zu hinterfragen...
    Das denke ich auch! Wenn man die Entscheidungsfreiheit über seinen eigenen Stundenplan hat, zumindest zu einem gewissen Grad, motiviert das sicherlich mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment. Also meine Stützen dafür sind immer Instagram, wo ich ja über Erlebnisse berichte und da verbinde ich mit den Bildern ja dann auch bestimmte Erinnerungen und was die Filme anbelangt führe ich eine Liste bei Imdb, möchte jetzt aber auch mit einem Journal beginnen, wo ich mir meine Gedanken schon immer grob notiere. Habe da also auch Gedankestützen, sonst würde mir das wahrscheinlich auch richtig schwerfallen.
      Ein bisschen Arbeit für die Uni steht natürlich trotzdem an, muss ja eine Hausarbeit schreiben, aber da liege ich richtig gut in der Zeit. Und noch ein Forschungsprojekt mit meinen Kommilitonen beenden und mit ihnen dazu noch ein Expose formulieren. Aber es bleibt auf jeden Fall noch Zeit für meine Freunde, den Blog und andere Dinge.
      Also ich bewerbe mich auf den Master, der an meinen Studiengang anschließt. Bleibe somit auch an meiner Uni. Im Zentrum geht es da auch um Politikwissenschaften und Soziologie, aber wir haben dann auch Seminare aus den Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Der wurde erst kürzlich umstrukturiert und in dem Zuge sind die letzten zwei Themengebiete hinzu gekommen, was ich super finde, weil solche Kenntnisse nie schaden und sich ja auch gut machen. Was ich aus meinem Studiengang spannend finde ist dass wir dann Seminare zur Globaisierung und zum Thema Gesellschaftsvergleich und sozialer Wandel haben, das hört sich richtig spannend an. Aber der Schnitt muss halt passen und da spielt dann die Bachelorarbeit natürlich eine wichtige Rolle. Da muss das Ergebnis dann einfach gut werden, weil die ja doppelt gewichtet ist.

      Ich glaube das sich da auch die Portionen an den Lifestyle dort anpassen. Gerade diese teueren Restaurants sind ja jetzt nicht für ihre massigen Protionen bekannt, da ist weniger und eine schöne Anrichtung mehr. Beim Eis ist es somit nicht verwunderlich, dass das ähnlich ist. Für Normalos definitiv nicht nachvollziehbar.

      Da passt aber immer der Spruch, dass man immer das möchte, was man selbst nicht hat. Aber aus dem Grund bin ich dann irgendwie immer froh, dass das Meer für mich nicht Alltag ist und immer etwas Besonderes bleiben wird.

      Jap der Lenrplan gehört in meinen Augen auch echt mal überarbeitet, mehr Freiheiten wären da echt eine feine Sache, gerade in den höheren Klassen, wo man die Dinge ja sowieso immer wieder nur erneut durchkaut. Ist halt Schade, dass man da in Deutschland so eingeschränkt ist.

      Löschen
  11. Ich glaube Berlin ist der einzige Ort in Deutschland, in welchem "Berliner", Krapfen, was auch immer "Pfannkuchen" heißen =) muss mich immer noch dran gewöhnen "Berliner" zu sagen, obwohl ich seit sieben Jahren nicht mehr in Berlin lebe =)

    Neri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pfannkuchen? Bei uns ist das was ganz anderes. Wobei wir hier ja meistens Krapfen dazu sagen und nicht Berliner. Ich verwende beide Wörter für das Gebäck, aber wesentlich öfter Krapfen.

      Löschen
  12. Was für ein ausführlicher Rückblick! Du hast wirklich viel erlebt im Februar, echt toll. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich habe mich wirklich gefreut. :) Dein Essen sieht übrigens fantastisch aus! Bei uns heißen die Berliner auch Berliner :D
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment :). Bei uns heißen sie ja Krapfen, aber Berilner ist mir auch geläufig, weshalb ich beide Bezeihnungen verwende. Aber im Laden findet man das bei uns unter Krapfen.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3