SOCIAL MEDIA

Donnerstag, 2. Februar 2017

Kino Neustarts Februar: Zeit für Oscar Favoriten!

Mit La La Land ist einer der größten Oscar Favoriten schon im vergangenen Monat in Deutschland gestartet, doch im Februar folgen nun noch die letzten heißen Anwärter auf die goldene Trophäe. Lustigerweiße findet die diesjährige Verleihung am Geburtstag meines Dads statt, somit kann ich mich dann schon mal warm feiern, bis es losgeht, denn in diesem Jahr habe ich zu diesem Zeitpunkt schon Semesterferien und geplant, sie mir Live anzuschauen. Abseits der Oscar Favoriten lassen sich aber einige weitere Filmhighlights finden, die uns sicherlich gebannt ins Kino locken werden. Erneut kommen dabei übrigens alle Geschmäcker auf ihre Kosten. Das Urheberrecht für das verwendete Promo Material liegt natürlich bei den genannten Filmverleihern. 


1. Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen:
Urheberrecht: 20th Century Fox

Biografie, Drama mit Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monae, Kevin Costner, Kristen Dunst, Jim Parsons, Aldis Hodge, Glen Powell und Mahershala Ali

Amerika 1962:  die NASA ist auf der Suche nach einem Mathematiker, der für sie eine Formel für die Raumfahrt vervollständigt, bevor dies der Sowjetunion gelingt. Mit dieser wäre es möglich die Erde zu umrunden. Doch die Zeiten sind angespannt: Rassentrennung und Diskriminierung gehören zum Alltag und auch die Arbeitswelt ist vorwiegend von Männern dominiert. Doch die Lösung des Problems kommt in Gestalt von drei afro-amerikanischen Frauen, die zur letzten Hoffnung werden. 






20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte: Von "Hidden Figures" habe ich schon vor einigen Monaten gehört und war gleich angetan von der Storyline, die auf einer wahren Geschichte basiert und wichtige gesellschaftliche Probleme thematisiert, die leider bis heute bestehen. Denn gerade die Diskriminierung von Afro-Amerikanern ist in den Usa immer noch etwas, das tagtäglich vorkommt. Somit ist es schön, dass solche Thematiken mit einer interessanten Handlung, die Einblick in die Strukturen der NASA gibt, verbunden wird. Hinzu kommt auch der wirklich tolle Cast, bei dem ich gespannt auf die schauspielerische Leistung von Henson bin, die ich bisher nur aus Empire kenne. Hier zeigt sie eine ganz andere Seite von sich. Start: 2.Februar


2. Live by Night
Action, Historie mit Ben Affleck,  Zoe Saldana, Elle Fanning, Sienna Miller, Brendon Gleeson, Scott Eastwood und Chris Cooper
Boston in den 20er Jahren: Während Joes Vater ein angesehener Polizist ist, hat er sich für einen anderen Weg entschieden und macht sich als Gangster einen Namen. Im Schmuggelgeschäft gelingt ihm auch der schnelle Aufstieg, der jedoch nicht ohne Feinde vonstattengeht. 

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Ich kann das ganze Ben Affleck Bashing nicht nachvollziehen, denn ich mag ihn als Schauspieler und finde seine Filme immer wieder richtig gut. Ob das nun auf den letzten Superman Film zutrifft, kann ich jetzt nicht sagen, denn den habe ich noch nicht gesehen, aber abseits davon gibt es viele tolle Produktionen mit ihm wie Gone Girl, The Town oder Argo. Ansonsten passt für mich hier das Genre, denn ich mag Actionfilme die uns zurück in frühere Zeiten entführen. Gerade die 20er Jahre sind ja immer als die "wilden" Jahre bekannt, in denen es viele rauschende Partys gab. Doch auch abseits von Affleck sind viele bekannte Namen im Cast vertreten. Start. 2.Februar


3. Rings:
Horrorfilm mit Matilda Lutz, Alex Roe, Vincent D'Onofrio, Johnny Galecki, Aimee Teegarden, Laura Wiggins und Zach Roerig
"The Ring" kehrt zurück und auch in diesem Teil macht ein mysteriöses, angsteinflößendes Video die Runde, nach dessen Anschauen die Jugendlichen 7 Tage später sterben. Gemeinsam mit einem Wissenschaftler versucht Julia herauszufinden, was hinter dem Video steckt und wie man den Fluch aufhalten kann, um ihren Freund zu retten. 

Paramount Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Puh ich bin ja noch am Überlegen, ob ich mir "Rings" anschaue, denn vor dem ersten Teil hatte ich mich echt gegruselt und Teil 2 somit gar nicht angeschaut. Jedoch war ich da aber auch noch wesentlich jünger und habe lange nicht so viele Horrorfilme gesehen, wie dies nun der Fall ist. Heute würde ich wahrscheinlich eher darüber lachen, dass ich das Ganze damals wirklich gruselig fand. Aber auf jeden Fall ist es ein Teil meiner Jugend, weshalb natürlich auch bei der Fortsetzung Nostalgie hochkommt und Fans der ersten beiden Teile werden hier definitiv auch ins Kino stürmen. Übrigens freut es mich ja, dass man Zach Roerig mal abseits von Vampire Diaries in einer neuen Rolle zu Gesicht bekommt, denn als Matt Donovan konnte er ja in den vergangenen Jahren nicht unbedingt sein komplettes schauspielerisches Potenzial zeigen. Start: 2.Februar


4.Den Sternen so nah:
Urheberrecht: Tobis Film


Liebesfilm, Sci Fi mit Britt Robertson, Asa Butterfield, Gary Oldman, Carla Gugino, B.D. Wong und Janet Montgomery
Gardner Elliot ist der erste Mensch, der auf dem Mars geboren wurde und auch dort aufwächst, denn die Menschen haben begonnen dort Kolonien zu bauen. Doch als er über das Internet die wunderschöne Tulsa kennenlernt, möchte er seinen Planeten endlich verlassen und sie auf der Erde treffen. Doch die Schwerkraft unseres Planeten könnte für Elliot tödlich sein.








Tobis Film

Warum der Film gut werden könnte: Hört sich nach einem richtig schönen Jugendfilm an und ich bin auch heute noch ein großer Fan des Genres. Ab und an geht doch nichts über einen romantischen Film, der uns in Erinnerungen schwelgen lässt. Die Idee dahinter ist dazu brandaktuell und auch der Cast selbst kann sich mit Gary Oldman sehen lassen. Britt Robertson kenne ich hingegen nun schon aus vielen unterschiedlichen Projekten, während ich sie in "Under the Dome" nerven fand, hat sie in "The Secret Circle", "The First Time" oder "Kein Ort ohne Dich" einen ziemlich guten Job gemacht. Mein Fazit sieht nach einer süßen Geschichte für zwischendurch aus, die ich mir sicherlich einmal gemütlich auf der Couch anschauen werde. Start: 9.Februar




5. 50 Shades of Grey 2 - Gefährliche Liebe:
Urheberrecht: Universal Pictures Germany



Drama, Erotikfilm mit Dakota Johnson, Jamie Dorman, Kim Basinger, Hugh Dancy, Marcia Gay Harden, Jennifer Ehle, Luke Grimes, Eloise Mumford, Tyler Hoechlin und  Bella Heathcote
Anastasias und Christians Geschichte geht weiter. Obwohl Ana sich von Christan getrennt hat, lässt sie sich erneut auf eine Beziehung mit ihm ein. Diesmal aber mit der Bedingung, dass es keine Regeln zwischen ihnen gibt. Doch immer mehr Details über Christans Vergangenheit kommen an die Oberfläche und Ana scheint nicht die Erste zu sein, die versucht ihn zu ändern.







 Universal Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Ich bin und werde wohl nie ein großer 50 Shades of Grey Fan. Die Bücher habe ich bis heute gemieden, den ersten Film jedoch damals mit meinen Mädels im Kino gesehen. Der hat mich zwar nicht umgehauen, denn ich empfand ihn als durchschnittlich und den Hype viel zu übertrieben, jedoch möchte ich die Reihe nun auch beenden. Wenn ich etwas anfange, dann ziehe ich das nun mal auch durch und das ist auch bei Filmen, Serien oder Büchern meistens der Fall. Zumal ich zumindest den Trailer für den neuen Teil ziemlich gut gemacht finde, da er auch etwas mysteriös wirkt und man das Ganze doch gut in Szene setzt. Wer weiß, vielleicht wird die Fortsetzung ja doch besser als sein Vorgänger? Mit Christians Charakter werde ich zwar sicherlich nicht mehr warm werden, dafür mag ich aber Dakota Johnson als Ana ganz gerne und zumindest spielt in diesem Teil sogar Tyler Hoechlin mit. Start: 9.Februar


6. The Girl With All The Gifts:
Horror, Thriller mit Sennie Nanua, Gemma Arterton, Glenn Close, Paddy Considine, Dominique Tipper,  Fisayo Akinade und Anamaria Marinca
In der Zukunft sind die meisten Menschen von einem Zombievirus befallen und ihre einzige Hoffnung liegt in einer Gruppe von Kindern, deren Mütter während der Schwangerschaft infiziert wurden. Sie sehen äußerlich noch ziemlich normal aus und verhalten sich auch die meiste Zeit über so, doch auch sie sind mit dem Virus infiziert. Einig und allein Melanie unterscheidet sich von den anderen, denn sie ist wissbegierig und heiß darauf Neues zu erlernen und hegt eine besondere Beziehung zu ihrer Lehrerin.

Square One Entertainment

Warum der Film gut werden könnte: Natürlich ist dieser Film eher für diejenigen geeignet, die genauso wie ich, ein Fan des Zombie Genres sind. Ich find die Idee dahinter eigentlich ziemlich interessant und mag Filme, in denen die Suche nach einem Heilmittel im Vordergrund steht. Auch bei den Kritikern kam der Film ziemlich gut an und wurde vor allem für seinen tollen Cast gelobt. In der Tat bin ich auch schon vor ein paar Monaten über den Trailer gestolpert, da man doch ziemlich viel von der Buchverfilmung gehört hat. Die Romanvorlage kenne ich zwar nicht, aber die muss scheinbar ziemlich gut sein, da sie ein internationaler Bestseller ist. Macht auf jeden Fall neugierig. Start: 9.Februar.


7. Fences:
Drama mit Denzel Washington, Viola Davis, Stephen Henderson und Jovan Adepo
50er Jahre, Pittsburgh: Troy Maxson hat es nicht geschafft als Sportler Karriere zu machen und arbeiten heute als Müllmann. Seinen Frust darüber lässt er regelmäßig an seiner Frau Rose und Cory aus. Vor allem letzterer versucht dabei seinen Vater stolz zu machen, in dem er selbst Karriere als Sportler starten möchte, aber dies weckt Erinnerungen in Tory, die er an diesem auslässt.

Paramount Pictures Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Vielleicht hat der eine oder andere von "Fences" durch die Oscar Nominierungen von Viola Davis und Denzel Washington gehört, denn ihre gemeinsame Performance muss im Film wirklich brillant sein. Schon allein das ist für mich ein Faktor, der mich neugierig auf einen Film macht, weil ich dann einfach sehen möchte, ob die Nominierungen wirklich gerechtfertigt sind. Obwohl hier schon der Trailer deutlich macht, dass das wahrscheinlich nicht der Fall ist. Ansonsten bin ich mir nicht sicher, ob das Drama wirklich die Massen anspricht, aber die Themen sind wichtig und interessant und laut Kritikern soll der Film wirklich "das echte Leben" zeigen, etwas was in vielen Filmen zu kurz kommt. Wie oft treffen wir Menschen, die daran gescheitert sind ihren Traum zu verwirklichen und ihren Frust daran an anderen auslassen? Ich denke, jeder kann dazu etwas sagen oder hat schon Erfahrungen gemacht. Übrigens stammt der Stoff von einem Theaterstück, welches man nun verfilmt hat. Start: 16.Februar


8. John Wick: Kapitel 2:
Urheberrecht: Concorde Filmverleih


Actionfilm mit Keanu Reeves, Laurence Fishburne, Ian McShane und Ruby Rose
Eigentlich wollte John Wick sich nur kurzzeitig wieder seiner alten Tätigkeit als Auftragskiller widmen und danach wieder in den verdienten Ruhestand zurückgehen. Doch das funktioniert nicht so einfach, denn ein alter Freund steht plötzlich vor der Tür und fordert einen Gefallen ein, den John Wick nicht ablehnen kann.










Concorde Filmverleih

Warum der Film gut werden könnte: Im vergangenen Jahr habe ich den ersten Teil gesehen und fand ihn nicht schlecht. Wer Lust auf einen Actionfilm hat der kommt auf seine Kosten, denn das ist diese Produktion letztendlich. Es wird viel geschossen, es gibt viele Stunts und auch sonst knallt es überall. Abseits davon ist die Storyline eine altbekannte, aber Keanu Reeves spielt das Ganze souverän. Auch der Trailer von Teil 2 verspricht ganz viel Action und wird somit genau dem gerecht, was sich die Zuschauer im Kino wünschen. Ob es die Fortsetzung nun inhaltlich unbedingt gebraucht hätte, bleibt abzuwarten. Start: 16.Februar


9. A Cure for Wellnes:
Urheberrecht: 20th Century Fox

 Fantasy, Thriller mit Dane DeHaan, Jason Isaacs, Mia Goth, Ivo Nandi, Adrian Schiller und  Lisa Banes
Der junge angestellte Mr. Lockhart möchte seinen Chef aus einem abgelegenen Spa zurückholen. Doch dort angekommen merkt er bald, das etwas nicht stimmt und jedem Patienten die gleiche Krankheit diagnostiziert wird. Diese verhindert bald auch seine Abreise, weshalb er versucht das Geheimnis um das Spa zu lüften und stößt dabei auf Schockierendes.









 20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte: Auch von diesem Film habe ich nun schon öfter gehört, denn es ist einer der Filme, die wirklich heiß erwartet werden. Wenn ich mir den Trailer so anschaue, dann kann ich das auch komplett nachvollziehen. Dieser gibt einfach nicht zu viel Preis, lässt das Mysterium offen und den Zuschauer im Unklaren, aber überzeugt mit verstörenden Behandlungen und Bildern. Persönlich möchte ich gleich wissen, was es mit diesem mysteriösen Spa auf sich hat, welche Krankheit die Patienten diagnostiziert bekommen und zu welchem Zweck. Auch der Cast kann mich überzeugen, denn Jason Isaacs und Dane DeHaan sehe ich beide sehr gerne und bin gespannt auf ihre Leistungen. Start: 23.Februar


10. Boston:
Drama mit Mark Wahlberg, Kevin Bacon, Michelle Monaghan, J.K. Simmons, John Goodman, Jimmy O. Yang, Vincent Curatola und Alex Wolff
Boston 15.April 2013: Es findet der alljährliche Marathon am Patriots Day statt, doch diesmal wird das Sportereignis zu einem Albtraum, als zwei Sprengsätze explodieren und mehrere Tote und zahlreiche Verletzte fordern. Tommy Saunders ist dabei Teil der Polizeieinheit, die für die Sicherheit vor Ort zuständig ist und sich nun auf die Suche nach dem Attentäter begibt.

Studiocanal Germany

Warum der Film gut werde könnte: Es wird nun sicherlich viele geben, die kein Fan davon sind, dass man ein solches Ereignis verfilmt hat, jedoch basiert "Boston" auf dem Bericht des Bostoner Polizeichefs Ed Davis und zeigt somit die Arbeit der Polizei. Es geht darum, diesen Menschen für ihre Taten Tribut zu zollen und sie dafür auch zu ehren. Dazu ist dies für viele ja auch ein wichtiger Weg um ein solches Erlebnis aufzuarbeiten. Bei den Kritikern konnte der Film auf jeden Fall punkten, weil er nicht in sinnlose Action abdriftet, sondern sich wirklich an die Berichte hält. Dazu kommt noch ein unglaublich guter Cast, bei dem ich vor allem Kevin Bacon und Mark Wahlberg verdammt gerne sehe. Start: 23.Februar

*Edit: Wer sich nun fragt, wo Bailey - Ein Freund fürs Leben ist: Nachdem Sonne mich in einem Kommentar darauf aufmerksam gemacht hat, dass bei der Produktion ein Hund wohl nicht gut behandelt wurde under Vorwurf der Tierquälerei besteht, möchte ich den Film nicht unterstützen. Bei meinen Recherechen zum Film ,bin ich leider über diese Thematik gar nicht gestolpert. Und habe nun selbst recherchiert. Gerade für mich als Hundefan und jemanden, der selbst einen Hund hatte, geht sowas gar nicht. Egal wie schön die Botschaft dann dahinter ist, wie gut die Idee und wie toll der Cast, ein solches Verhalten will und möchte ich nicht unterstützen. Und hätte ich das Ganze schon im Vorfeld gelesen, dann wäre der Film wohl nicht hier aufgetaucht.

Welche der Filme werden euch ins Kino locken?
Was interessiert euch gar nicht?
Und was schaut ihr euch abseits meiner Liste noch an?

Kommentare :

  1. Hidden Figures und Den Sternen so nah hört sich klasse an. Und ich bin gespannt, ob sie auch den Weg in unsere heimatlichen Kinos finden. Nun muss ich mir erstmal "La La Land" ansehen, welches endlich ins Programm aufgenommen wurde und bevor er weg ist, muss ich ihn gucken. Ich glaube bei Bailey fange ich an zu heulen.. Mein Hund ist nun schon fast vier Jahre nicht mehr bei uns und ich heule bei solchen Filmen immer... Ich mag aber Dennis Quaid sehr gerne ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Fifty Shades werd ich wohl auch noch müssen ;)

      Löschen
    2. Uih bei La La Land wünsche ich dir viel Spaß. Ich hoffe ja, dass der nach meiner Klausur bei uns noch im Kino läuft. Würde mir den echt gerne anschauen, weil jeder so davon schwärmt. Wobei ich jetzt leider von einer Leserin gehört habe, dass es da wohl Tierquälerei am Set gab, den Film habe ich aus diesem Grund aus der Auflistung entfernt und werde ihn mir auch nicht anschauen. Als Tierliebhaber möchte ich das nicht unterstützen.

      Löschen
  2. Warum ich mir die Oskars anschauen sollte, habe ich irgendwie noch nicht verstanden. Ich verstehe ja, dass es für die Filme und Darsteller toll ist - aber als Zuschauer interessiert mich die Preisverleihung nicht und es reicht allemal, am nächsten Morgen im Radio nichts anderes als Zeug über die Gewinner zu hören ;) Trotzdem wünsche ich dir da einen ganz wunderbaren Abend, wenn du es dir live ansiehst!!

    Hidden Figures würde mich gar nicht reizen, wenn es nicht die Diskriminierung und Rassentrennung ein wenig behandeln würde... Irgendwie mag ich Filme, die gesellschaftliche Missstände aufdecken, immer sehr. Wenn das allerdings noch auf einer wahren Geschichte basiert... dann muss ich es vielleicht doch sehen?

    Live by Night reizt mich aber nicht, weil ich Action halt doof finde. Und auch Horrorfilme wie Rings sind ja nicht so mein Genre...

    Den Sternen so nah klingt aber dafür irgendwie sehenswert, auch wenn ich ja auch Sci Fi nicht so wirklich schätze. Aber das mit dem Mars und der Liebe zu einer Erdenbewohnerin - irgendwie klingt es nach Abwechslung und einfach, als könnte der Film wunderbar schnulzge Szenen haben ;) Hoffentlich zeigen sie den Film auch in meinem kleinen Kino!

    Mit Shades of Grey werde ich aber garantiert nicht mehr beginnen! Irgendwie hat der Hype mich so lange abgeschreckt und jetzt habe ich auch keinen Bock mehr, auf den Zug noch aufzuspringen...

    Den Zombie-Film könnte ich mir gut für meine Schwester vorstellen, und vielleicht würde ich ihn mir sogar selbst ansehen, obwohl ich kein Zombie-Mensch bin ;)

    Der Rest reizt mich aber doch eher nicht - aber wie gesagt, die Watch-Liste ist eh schon zu lang :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So Preisverleihungen sind auch eher für diejenigen interessant, die halt absolute Film- und Serienfans sind. Gerade im Bereich Serien ist es ja so, dass ich mich echt freue, wenn meine Lieblinge Preise gewinnen. Ist irgendwie einfach dann die Belohnung für die tollen Leistungen und die harte Arbeit. Meine Eltern sind da so wie du, die interessieren sich da auch nicht so für und hören sich das halt dann einfach in den Nachrichten an. Aber generell muss ich sagen, dass die Oscars schon anstregend sind. Die sind halt einfach nicht so locker wie andere Verleihungen und es gibt ja viele Kritikpunkte an der Auswahl der Nominierten. Das ja auch alles nicht so Objektiv, aber trotzdem schaut man sich den wichtigsten Filmpreis halt mal an. Schon alleine wegen den tollen Kleidern.

      Also was ich so an Meinungen gelesen habe, soll der wirklich ziemlich gut sein ;). Ist sicherlich einen Blick wert, auch wenn man sich jetzt nicht so für die Nasa interessierte.

      Du hast ehrlich gesagt bei 50 Shades of Grey auch rein gar nichts verpasst. Wie gesagt, der erste Film war mittelmäßig, aber ich habe jetzt mit meinen Mädels die Reihe angefangen und wir wollten uns nun auch die nächsten zwei Teile noch anschauen. Als Gruppe macht das ja trotzdem Spaß.

      Löschen
  3. Ui, da sind ein paar spannende Genres dabei!

    Neri von Lebenslaunen

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt unglaublich, was zur Zeit alles raus kommt. Da könnte man jede Woche ins Kino gehen!

    Ich komme allerdings grade aus Live by Night. Spontaner Kinobesuch - hätten wir uns aber sparen können. Man war der öde.

    Hidden Figures und A Cure for Wellness will ich auch unbedingt sehen! Und was ich auch sehr empfehlen kann: The Girl With All The Gifts. Der lief im letzten Jahr bereits auf dem Fantasy Filmfest und war wirklich richtig stark! (wenn ich Werbung machen darf, hier mein Eintrag von damals: http://wp.me/p34S0P-2zE )

    Und 50 Shades of Grey werde ich natürlich NICHT sehen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das denke ich mir derzeit auch jeden Monat. Das ist ja schade, dass der nicht so gut ist. Der Trailer sah echt nicht verkehrt aus, gut aber manchmal beinhalten die ja die besten Szenen und im Film kommt dann nichts mehr.

      Du darfst gerne Eigenwerbung für dich machen ;). Ist ja für meine Leser auch Hilfreich, wenn sie da auch schon eine Rezension zu lesen können.

      Also ich dachte jetzt, dass du ein rießiger 50 Shades of Grey Fan bist :P. Wobei ich muss sagen, dass damals auch echt viele Männer im Kino waren, aber wsl wohl eher gezwungenermaßen mit der besseren Hälfte.

      Löschen
  5. Schöne Filme dabei :)
    "Den Sternen so nah" würde ich gerne gucken, mal sehen.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir bei diesem Film ganz viel Spaß.

      Löschen
  6. Dieses Jahre werde ich mir die Oscars auch endlich live im Fernsehen ansehen, da ich dann auch Semesterferien habe. Ich freu mich schon sehr drauf. Die letzten Jahre musste ich mir immer danach eine Aufnahme angucken, weil ich am Tag der Verleihung (bei uns ist das ja im Grunde schon Montagmorgen) entweder arbeiten oder zur Schule musste.

    Ich werde mir auf jede Fall "Hidden Figuresä ansehen, da mich der Trailer schon angesprochen hat, als ich ihn vor Monaten das erste mal gesehen habe. Ich mag starke Frauenfiguren und Filme, in denen es um den Kampf geht, den Menschen für Gleichberechtigung führen.

    Mir geht es auch oft so, dass ich einen oscarnominierten Film sehen will, um zu gucken, ob ich die Nominierungen für berechtigt halte (sofern ich es beurteilen kann).
    Mit "La La Land" hab ich dann ja immerhin schon 14 Nominierungen abgedeckt ^^.

    Ich wollte gerade schreiben, wie nervig ich es finde, dass über jedes Ereignis, das grad mal ein paar Jahre her ist, ein Film gedreht werden soll, da habe ich deinen Einwurf gelesen, dass der Boston-Film immerhin kein unnötiger Action-Film ist und die Polizeiarbeit zeigen soll. Das klingt schon mal gut.
    Trotzdem finde ich es schwierig, einem Terroranschlag im Westen einen ganzen Film zu widmen, während das im Nahen Osten fast Alltag ist und man da mittlerweile abgestumpft ist.
    Aber naja, ist ja Geschmacksache; ich muss ihn mir ja nicht ansehen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztes Jahr konnte ich sie auch nicht Live anschauen, weil ich da glaube ich irgendeinen Termin am Tag darauf hatte, wo ich fit sein musste. Freue mich aber sehr, dass es in diesem Jahr bei mir auch mal wieder klappt. Wird aber nur ziemlich hart wach zu bleiben, weil die Oscars ja jetzt nicht soo lustig sind, sondern es ja auch einige Längen gibt und zu viel Werbung. Wünsche dir aber auch viel Spaß beim Live anschauen.

      Starke Frauenfiguren mag ich auch am liebsten. Finde es auch immer toll, wenn es solche Filme gibt bzw. auch Figuren in Serien die richtig tough sind. Es freut mich auch total, dass auch eine Darstellerin aus Hidden Figures für den Oscar Nominiert wurde. Habe den Film jetzt zwar noch nicht gesehen, aber die ist sicherlich auch verdient.

      Ich bin ja wie gesagt sehr gespannt, wie viele Trophäen La La Land dann am Ende auch wirkliich gewinnt. Wird spannend.

      Wie gesagt solche Verfilmungen sind Geschmackssache. Ich denke halt, dass sie für viele auch ein Weg der Aufarbeitung sind. Bzw. das alles auch für spätere Generationen festhalten und wiedergeben.

      Löschen
  7. "Hidden Figures" hört sich richtig klasse an, genauso wie "The Girl with all the Gifts"! Werde ich mir beide hoffentlich auch anschauen können, wenn das mit der Uni irgendwie klappt und sie bei uns überhaupt laufen!
    Total genial stelle ich mir aber "A Cure for Wellness" vor, da bekommt man beim Trailer so unglaubliche Gänsehaut! Vor allem mag ich auch den Schauspieler total gerne, weswegen der Film definitiv ein Must-See ist!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir, falls du die Zeit findest, bei all den Filmen ganz viel Spaß. Mir geht es gerade auch so, dass ich ziemlich viele Filme gerne anschauen würde, aber mir die Zeit durch die Uni fehlt. Stehen ja nun auch meine Prüfungsleistungen an und somit hoffe ich, dass manche Filme danach noch laufen. La La Land würde ich ja gerne noch vom Januar nachholen.

      Löschen
  8. Ich gucke ja seit einigen Jahren nicht mehr die Oscars. Dass da viele alte weiße Männer in der Jury sitzen merkt man den Gewinnern leider oft sehr an, was ich schade finde. Und dadurch, dass die Verleihung viel steifer ist als zum Beispiel die Golden Globes, langweile ich mich oft ganz schrecklich. Ich wünsche dir trotzdem viel Spaß dabei und dass du durch hältst, obwohl du vorher schon auf einer Geburtstagsfeier warst :D

    Ich bin echt überrascht, wie viele interessante Filme im Februar laufen. Meine Liste ist nämlich ungefähr ebenso lang wie deine, es ist schrecklich :D

    Von "Live by Night" habe ich das Buch gelesen, daher ist der Streifen eigentlich ein Muss. Ben Affleck mag ich in Thriller wie denen, die du aufgezählt hast, auch eigentlich ziemlich gern, daher bin ich gespannt.
    Auch "The Girl with all the Gifts" habe ich bereits gelesen (das Buch ist großartig!) und ich hoffe wirklich, dass sie den Film ebenso gut umgesetzt haben.
    Zuletzt ist bei mir definitiv noch "John Wick 2" geplant. Ja, ich weiß, wie du auch schreibst, ist die Geschichte echt konventionell, aber mal so einen richtig gewalttätigen Actioner mag ich ja ganz gern. Und den Keanu sowieso ;)

    Für "A Cure for Wellness" versuche ich noch eine Begleitung zu finden, denn der sieht ja nun einfach super mysteriös und anders aus. "Rings" werde ich definitiv nicht schauen, weil ich Horrorfilme einfach hasse und auch gar nicht weiß, ob die Reihe eigentlich schon wieder ein Remake brauchte. Und auch "Bailey" werde ich nicht schauen - ich mag sowieso keine Tierfilme, aber hier gab es auch noch Berichte darüber, dass die Hunde nicht gut behandelt wurden, und so etwas will ich mir dann erst recht nicht ansehen.

    Ich hoffe, du kannst dir einige der Filme ansehen und wünsche dir (nicht nur in der Hinsicht) einen erfolgreichen Monat! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja was die Jury angeht und auch die Auswahl der Nominierten, da kann ich den Kritikpunkten leider auch zustimmen. Das ist für mich auch das größte Mano an den Oscars und es untergräbt ja auch dessen Glaubwürdigkeit. Finde da müsste sich endlich mal ein bisschen was ändern. Die Show an sich finde ich auch immer etwas zäh. Gibt viele Stellen die sich ziehen, zu viel Werbung und somit ist das echt ein Kampf da wach zu bleiben. Also mal schauen, ob ich durchhalte. Letzten Endes schaue ich mir das halt dann doch gerne an, nur um zu sehen, wer nun gewinnt und all die tollen Kleider zu bestaunen.

      Ich habe das Gefühl, dass das irgendwie auch das Mantra des Jahres wird xD. Es kommt ja noch so viel Tolles, das bald anläuft. Man kann sich da als Filmfan echt nicht beklagen.

      Bin mal gespannt, was du dann zu den Buchverfilmungen schreibst, ob man die gut getroffen hat. Bei Live by Night habe ich jetzt schon die ersten negativen Stimmen gehört. Und danke, dass du mich auf Bailey aufmerksam gemacht hast. Ich hatte das gar nicht mitbekommen und nun auch noch mal recherchiert. Habe den Film jetzt rausgenommen. Möchte sowas nicht unterstützen. Bin ja ein großer Tierliebhaber und finde das geht gar nicht.

      Löschen
  9. Danke für Deine tollen Filmvorstellungen.
    Du machst mir so richtig Lust auf Kino und den Sternen so nah möchte ich mir auf jeden Fall anschauen.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Danekschön, dass freut mich sehr zu hören :)

      Löschen
  10. Bis auf "Rings", "John Wick 2" und "Boston" möchte ich die auch alle gerne sehen :) Rings ist mir zu gruselig fürs Kino :D, bei John Wick mochte ich den 1.Teil nicht so sehr dass ich die Fortsetzung im Kino sehen will und ich fürchte, "Boston" wird mir zu patriotisch und rassistisch. Bin gespannt was die Kritiken sagen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Rings würde ich wohl auch nicht ins Kino gehen und ausnahmsweiße mal passen. Bei John Wick werde ich einfach warten, bis es auch die Fortsetzung auf Prime gibt. Die nehmen die ja dann eigentlich immer ins Programm auf. Bei Boston waren die ersten Rezensionen aber eigentlich recht positiv. Ich lese mich da immer bei Rottentomatos durch, die fassen ja auch den Konsensus der Kritiker immer ziemlich gut zusammen.

      Löschen
  11. Hidden Figures interessiert mich auch total und der Film kommt bestimmt bei uns im Arthaus. Vor allem finde ich es klasse, dass es auf eine wahre Geschichte beruht.
    Live by Night ist jetzt nicht so mein Film... Ben Afflek finde ich auch echt ein guter Schauspieler. Wird der gerade gebashed? Warum?
    OMG in Rings gehe ich definitiv nicht :D Habe den Film bzw. die Filme früher alle angeschaut, fand sie zwar nicht so schlimm wie Paranomal Activity, aber da habe ich bereits gemerkt, dass das Genre nichts für mich ist :D
    Den Sternen so nah klingt echt außergewöhnlich, aber mir ein wenig zu kitschig xD
    Den zweiten Shades of Grey hingegen will ich unbedingt sehen xD Habe die Bücher ja gelesen, fand den zweiten und dritten Band auch nicht so wirklich gut, aber vielleicht in Filmform viel besser!
    The Girl With All The Gifts finde ich klingt sogar für mich als Nicht-Zombie-Fan, denn es ist mal eine andere Richtung bzw. auch das Thema mit Kindern aufzugreifen finde ich gut.
    Fences klingt auch echt interessant und ich freue mich, dass so ein Film für die Oscars nominiert wurde!
    John Wick: Kapitel 2 werde ich mir nicht anschauen, weil ich den ersten Teil nicht gesehen habe und weils nicht wirklich mein Genre ist!
    Wow! Der Trailer zu A Cure for Wellness macht wirklich neugierig!
    Boston klingt auch krass und vor allem, weil es ja wirklich passiert ist, kann es gut ankommen, um es aufzuarbeiten, wie du gemeint hast, aber eben auch negativ!
    Außerdem finde ich es gut, dass du den Film nicht unterstützt! Sowas geht gar nicht und das in Hollywood....

    Freut mich, dass du bei Buch vs. Film mitmachen möchtest :) Freue mich auch schon rießig auf die Buchverfilmung!

    Sehr gerne ♥ Ich mochte die Kolumne sehr und freue mich auf weitere Themen ;)
    Und so kannst du deine Outfits ja auch posten :)

    Ja mein Januar war ereignisreich und echt toll :)

    Stimmt, der Februar ist ja auch der Faschingsmonat... Ich mag das ja so gar nicht und brauch das nicht unbedingt, aber mein Freund ist da voll dabei xD
    Wann kommen die Oscars nochmal?
    Meine Kollegin hat jetzt Montag freigenommen, weil ja der Superbowl kommt :D
    Viel Spaß auch in deinem Februar mit Geburtstagen, Fasching und deiner besten Freundin ;)

    Ui dann such ich den Film gleich mal bei Netflix und speicher ihn mir ab .p

    Boah wir hatten auch Eisregen bzw. Blitzeis und ich musste zur Arbeit fahren! War wirklich sehr gefährlich, bin aber gut angekommen und konnte zum Glück im Parkhaus parken! Aber die Fußgängerwege waren auch richtig glatt!

    Oh ja, der Frühling kann gerne kommen!

    Klar, also eher die jungen Menschen, aber eben auch die älteren, die denken, dass im Internet alles stimmt und upto date sein wollen. Es gibt echt einige Ältere mit Handy, Laptop oder iPad...
    Ach sehr cool! Das wäre natürlich eine gute Idee mit deiner Hausarbeit! Wie viele Seiten brauchst du da?
    Stimmt, die US_Wahl ist da ein super Beispiel!!

    Achja auf Prosieben kommt bald auch was über das Thema Fake-News!

    Da würde ich schon zuschlagen ;) also bei den Objektiven und Büchern. Bei mir war das auch total spontan und bin total froh :) Aber will natürlich auch mehr in der Mediathek ausleihen!

    Okay, dann hat man ja wenigstens vielleicht einige Punkte holen kann. Finde ich gut, wenn es unterschiedliche Aufgabearten sind :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch toll, dass eine der Schauspielerinnen auch für einen Oscar nominiert ist. Denn gerade so starke weibliche Figuren sind toll und schon im Trailer merkt man, dass die Besetzung da extrem gut passt.
      Vielleicht ist gebashed etwas übertrieben, aber es gibt richtig viele die ihn als Schauspieler echt nicht leiden können bzw. lese ich immer, wie schlecht seine Leistung doch sei. Und da frage ich mich immer, wo man das herkommt. Finde ihn in Interviews nicht unsympathisch und auch Filme gibt es so viele tolle Produktionen mit ihm.
      Paranormal Activity fand ich dafür nicht so schlimm xD. Aber wenn ich mir Rings anschaue, dann echt nicht im Kino. Und da steht noch ein großes Fragezeichen dahinter.
      Ich war ja überrascht, dass man bei Shades of Grey jetzt in die Richtung Liebesthriller geht? Also so interpretiere ich jetzt den Trailer. Weißt ja das ich die Bücher nicht gelesen habe und das fände ich natürlich etwas mehr ansprechend. Weil es dann mehr mein Genre wäre. Wie gesagt, der Trailer hat mich ziemlich neugierig gemacht, denn der ist schon gut gemacht.
      Jap finde ich auch, dass das mal was anderes ist. Es gibt ja schon sehr viele Zombie Filme und die meisten sind halt echt ausgelutscht und nichts Neues, aber hier macht man mal was anderes und das gibt dem Ganzen auch etwas mehr Frische und ist vor allem auch etwas für Leute, die das Genre vielleicht auch nicht mögen. Das Buch muss ja auch richtig gut sein.
      Ich mag es ja, dass A Cure for Wellness so gut wie nichts vorausnimmt, sowas ist immer ne gute Strategie und bietet sich dafür auch an.
      Wäre ich da schon vorher drauf gestoßen, hätte ich den Film wie gesagt gar nicht erst aufgenommen. Ich bin ja ein großer Tierliebhaber und vor allem Hundefan. Hatte ja selbst einen und somit geht das für mich gar nicht. Da blutet echt mein Herz immer.

      Ich habe ja auch einige Freunde die Fasching so gar nichts abgewinnen können. Mein Bester Freund gehört da dazu. Den habe ich echt nur einmal überreden können, mit auf einen Faschingszug zu gehen, danach nie wieder. Aber ich kann das auch Nachvollziehen. Ich gehe auch nicht mehr jedes Jahr auf die Faschingszüge und wenn dann besuche ich mal einen. Aber da wir halt jetzt seit Langer Zeit mal wieder einen Zug haben, ist das was anderes und irgendwie was Besonderes.

      Die Oscars kommen am 26.Februar. Bin auch mal gespannt, ob ich überhaupt durchhalte, die Verleihung zieht sich ja schon immer sehr. Mit dem Superbowl konnte ich noch nie was anfangen, wobei es da ja auch immer mehr Fans in Deutschland gibt. Dankeschön, ich wünsche dir auch viel Spaß im Februar bei all deinen Plänen.

      Ich war froh, dass ich da nicht fahren musste. Bin da nämlich auch ein kleiner Schisser. Aber da ist dann echt wichtig, dass man langsam und vorsichtig fährt. Ich lag an dem Tag ja noch mit Magen Darm flach, hatte aber eigentlich geplant mal Spazieren zu gehen, was ich dann aber gelassen habe. Weil es bei uns halt auch spiegelglatt war. Fing dann auch am Nachmittag wieder mit dem Eisregen an.

      Also Standard sind eigentlich 15 Seiten, aber manche Dozenten wollen dann auch nur 10 - 15 oder 12 -15, kommt halt echt drauf an. Meistens sagen sie da in der Abschlusssitzung auch nochmal was zu. Also eine Studie zur letzten Wahl gibt es ja schon. Somit hätte ich da auch was, das ich zitieren könnte. Aber muss jetzt die nächsten Tage mal schauen, was sonst noch so an Büchern, wissenschaftlichen Artikeln gibt und wie eine Gliederung aussehen könnte.

      Jap ich fand die auch super gemacht. Der erste Test lief gesagt bei mir auch richtig, richtig gut. Lediglich eine Antwort wusste ich nicht, das war aber eine Aufgabe zum Ankreuzen und vielleicht habe ich da ja richtig geraten. Da gab es zwei Antworten, die sich recht geähnelt haben und wo ich dann icht sicher war, welche davon es ist.

      Löschen
  12. Ok fuck. The Rings. The Ring war echt der schlimmste Horrorfilm einer Jugend für mich :D:D:D ich weiß nicht wieso, aber ich fand den von allen, die ich geschaut habe am gruseligsten. Habe zwar nicht extrem viele geschaut, weil ich schon immer ein Angsthase war, aber ein paar dann schon. Unter anderem noch Der Exorzist, denn haben wir sogar in der Schule geschaut, oder The Grudge, den fand ich auch gruselig, vor allem das Geräusch, uhhh *gänsehaut* Da gehe ich aufjedenfall NICHT ins Kino, ansonsten muss ich danach bei meinen freundinnen schlafen. Im bett. haha :D die anderen Filme sehen aber interessant aus und fürs Kino geeignet :D hole aber morgen erstmal Assassins Creed mit meinem Dad nach :) warst du schon drin?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann haben wir da echt was gemeinsam. Ging mir damals genauso und das obwohl ich, echt viele Horrorfilme gesehen habe. Echt ihr habt Der Exorzist in der Schule geschaut? Wir durften da nie Horrorfilme mitbringen. Haben zwar auch teilweise am letzten Schultag vor den Ferien immer Filme schauen dürfen, aber das wurde dann vorher mit dem Lehrer abgesprochen wer was mitbringt, sodass das dann meistens auf Komödien hinauslief.

      The Grudge fand ich aber richtig gut, die Reihe zählt auch zu meinen absoluten Lieblingen. Nee war leider noch nicht in Assassins Creed, aber habe jetzt schon negatives gehört. wie hat er dir denn gefallen?

      Löschen
  13. Die Oscars hab ich in den letzten drei Jahr schon immer mit meinem Freund zusammen geschaut und auch dieses Jahr machen wir uns wieder eine gemütliche Ocsar-Nacht. Praktischerweise fallen die nämlich immer in meine Semesterferien ;). Mein Freund arbeitet zwar mittlerweile, aber hat sich extra Urlaub dafür genommen. Wir sind einfach beide ziemliche Film-Nerds :D.

    Heute Abend schauen wir uns auch "Hidden Figures" an, auf den ich schon sehr gespannt bin. Hab bisher nur Gutes über den Film gehört.

    Die anderen Neustarts interessieren mich eher weniger oder gar nicht, vor allem Horror-Filme sind nichts für mich. "A Cure for Wellness" hört sich noch ganz interessant an und auch "Live by Night" würde mich ansprechen, allerdings hab ich über diesen schon negative Meinungen gehört und somit werde ich ihn mir doch nicht anschauen.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uih dann wünsche ich euch ebenfalls ganz viel Spaß ;). Ich bin mal gespannt, ob ich durchhalte, denn die Oscars sind ja doch etwas steif und dann noch die viele Werbung. Das zieht sich ja immer etwas und da wird das wach bleiben dann immer ein kleiner Kampf.

      Wie hat euch "Hidden Figures" denn nun gefallen?

      Von "Live by Night" habe ich nun auch schon eher negative Meinungen gehört, aber am Ende ist es sicherlich Geschmackssache. Ins Kino treibt er mich jetzt aber nicht, jedoch würde ich ihn mir auf Prime oder Netflix definitiv mal anschauen.

      Löschen
  14. Den Sternen so nah sieht echt gut aus :D Den muss ich mir unbedingt anschauen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir dann viel Spaß :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3