SOCIAL MEDIA

Dienstag, 7. Februar 2017

{Geständnisse eines Serienjunkies} Serien Neustarts #3: Neues Jahr, neue Serien!

Da wären wir auch schon beim dritten Teil meiner Serien Neustarts Reihe angelangt, bei der sich diesmal alles um die Mid-Season Starts dreht und die ersten neuen Produktionen von 2017 näher beleuchtet. Zu den ersten beiden Teilen gelangt ihr hier und hier!


Vor einigen Monaten war es mal wieder so weit, die alljährlichen Upfronts standen in den Usa an. Vieles wandelt sich ja derzeit im Bereich der Serien, wie die Forderung nach neuen Quotenmessungen und natürlich die immer größere und wichtigere Online Präsenz, doch die Upfronts bleiben weiterhin eine feste Größe im Terminplan der Networks, denn an diesen Tagen stellen die Sender ihren Werbekunden ganz klassisch ihr Programm für die kommende Tv Season vor. Während es den Networks natürlich darum geht, die größten Werbekunden und deren finanzielle Mittel zu ködern, bekommt der Serienjunkie nicht nur Trailer zu all den neuen Serien der nächsten Monate, sondern es gibt auch endlich abschließende Entscheidungen, was die Verlängerung oder Absetzung einiger Produktionen betrifft. In diesem Jahr müssenn wir uns ja wieder von einigen Lieblingen trennen, die somit aber Platz für frische Ware machen und welche davon wirklich interessant aussehen, möchte ich euch in den kommenden Monaten zeigen. Es handelt sich hierbei übrigens um Serien, die erst noch anlaufen bzw. kürzlich angelaufen sind, also keine Panik, wenn ihr noch keine davon kennt, das ist der Sinn des Ganzen. Heute möchte ich mich jedoch noch mal den Serien widmen, die in der Mid-Season starten und meist aus etwas kürzeren Staffeln bestehen. Das dies aber kein Nachteil mehr ist, sondern eine Chance haben schon viele Produktionen gezeigt. Einige davon sind nur deshalb so gut, weil sie weniger Folgen haben und so die Spannung besser aufrecht erhalten können. Ander wiederum durfen sich nach einer erfolgreichen ersten Staffel, über mehr Folgen und einem Platz in der Hauptseason freuen. Diejenigen mit den, in meinen Augen, größten Chancen und der interessantesten Storyline präsentiere ich euch nun nachfolgend:


1. Riverdale: 
via; Urheberrecht: The CW
Produzent: Greg Berlanti
Genre: Mystery, Drama, Krimi
Episoden: 13
Cast: K.J. als Archie Andrews, Camilia Mendes als Veronica Lodge, Lili Reinhart als Betty Cooper, Cole Sprouse als Jughead Jones, Mädchen Amick ("Witches of East End") als Alice Cooper, Luke Perry ("90210") als Fred Andrews, Marisol Nicols ("Teen Wolf") als Hermione Lodge, Ashleigh Murray als Josie McCoy, Casey Cott als Kevin Keller und Madelaine Petsch als Cheryl Blossom
Inhalt: Als in Riverdale ein Mord geschieht, wird die kleine Stadt aufgerüttelt. Plötzlich bricht die heile Fassade in sich zusammen und all die dunklen Geheimnisse drohen heraus zu kommen.




Netflix UK & Ireland

Warum die Serie gut werden könnte: Da Netflix die weltweiten Rechte an der Serie hält, gibt es beim Online Anbieter schon kurz nach der amerikanischen Ausstrahlung wöchentlich die neueste Folge. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, in die Serie reinzuschauen und mir selbst mein Bild zu machen. Auch "Riverdale" basiert auf einer Comic Reihe, was man hier aber nicht wirklich merkt, da keine der Figuren Superkräfte besitzt und kein Held im Mittelpunkt steht. Sie ist somit also auch für diejenigen unter euch geeignet, die sonst mit diesem Genre gar nichts anfangen können. Vielmehr würde ich die Beschreibung "Twin Peaks trifft auf Pretty Little Liars und Glee" unterschreiben, denn die Stadt Riverdale hat definitiv etwas Unheimliches an sich, was der düsteren visuellen Darstellung geschuldet ist. Optisch hat man da fantastische Arbeit geleistet. Doch auch die Musik spielt in der Serie eine wichtige Rolle. Nicht nur, dass Hauptfigur Archie diese für sich entdeckt, auch eine Mädelband heizt in jeder Folge ein. Jedoch überlagert die Musik nicht die Haupthandlung, denn um eine Musikserie handelt es sich hier nicht. Vielmehr eine düstere Jugendmysteryserie, die mich bisweilen von sich überzeugen kann. Die Figuren wirken interessant, die Schauspieler machen einen guten Job und bisher sind auch die Dialoge spritzig und fesselnd. Für mich ist die Serie gerade wirklich meine Guilty Pleasure, die natürlich einige typische Handlungsstränge einer Jugendserie besitzt, auch das eine oder andere Klischee aufgreift, aber deren Hauptfrage interessant ist. Bei der kann  nämlich jeder rätseln, wer nun hinter dem Mord steckt. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben, denn die Serie sieht vielversprechend aus, auch wenn natürlich noch etwas Luft nach oben ist. Dazu hat die Serie auch quotentechnisch ihre Fanbase gefunden, weshalb sie schon für eine  zweite Staffel verlängert wurde. 
Deutsche Ausstrahlung? Verfügbar auf Netflix // wöchentlich eine neue Folge



2. Beyond:
Urheberrecht: Freeform
 Produzent: Tim Kring ("Hereos")
Genre: Mystery
Episoden: 10, für eine 2.Staffel verlängert
Cast: Burkely Duffield als Holden, Jonathan Whitesell ("The 100") als Luke, Jeff Pierre ("Shameless") als Jeff, Dilan Gwyn als Willa, Romy Rosemont ("Glee") als Diane und Michael McGrady ("American Crime Story") als Tom
Inhalt: Holden erwacht nach 12 Jahren aus dem Koma und stellt dann fest, dass er über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügt. Doch jetzt muss er sich nicht nur an eine komplett neue Welt gewöhnen, sondern auch herausfinden, was während seiner Zeit im Koma passiert ist, denn eine mysteriöse Organisation hat es auf ihn abgesehen.






Freeform

Warum die Serie gut werden könnte: Beyond läuft schon eine ganz Zeit lang auf Freefrom und war für den Sender ein absoluter Überraschungshit, der dementsprechend auch schon ziemlich früh für eine zweite Staffel verlängert wurde. Die Storyline hört sich erstmal bekannt an, aber in vielen Rezensionen habe ich gelesen, dass man dann ganz andere Wege geht und von Altbekanntem abweicht. Ganz so überraschend ist das vielleicht nicht, weil Tim Kring ja schon für einige Serien Hits gesorgt hat und dieser hier soll, trotz unbekannter Darsteller, ziemlich gut sein. Denn auch die sollen einen verdammt guten Job machen. Ich mag Mysteryserien ja persönlich eh und freue mich hier immer über neuen Stoff, gerade wenn er dann auch noch so gut ankommt.
Deutsche Ausstrahlung? Bisher läuft die Serie nur auf Freefrom, eine deutsche Ausstrahlung ist noch nicht bekannt, jedoch läufen Freeform Serien meistens auf Disney Channel, während viele neue Produktionen wie "Shadowhunters" oder "Pretty Little Liars" ja auch bei Netflix zu finden sind.


3. Six:
Produzent: William Broyles ("Jarhead"), David Broyles
Genre: Drama, Action
Episoden: 8
Cast: Walton Goggins ("The Hateful Eight") als Richard Taggart, Barry Sloane ("Revenge") als Joe Graves, Kyle Schmid ´("Cooper") als Alex Caulder, Juan Pablo Raba ("Narcos") als Ricky Ortiz, Brianne Davis ("Jarhead") als Lena Graves, Nadine Velazquez ("Hart of Dixie") als Jackie Ortiz und Dominic Adams ("Devious Maids") als Michael Nasry
Inhalt: Das Navy Seals Team 6 versucht einen Taliban Anführer auszuschalten, doch die Mission geht komplett schief, als sie herausfinden das sich ein amerikanischer Bürger dem Feind angeschlossen hat.

History

Warum die Serie gut werden könnte: "Six" wird wohl nicht jedermanns Geschmack sein, aber ich finde, dass man mit dem Kampf  gegen Terrorismus ein hochaktuelles und wichtiges Thema aufgegriffen hat. History gelingt mit "Six" dabei eine realistische Darstellung der Arbeit der Navy Seals, deren alltägliche Herausforderungen, den Entscheidungen, die sie treffen müssen, und all den schrecklichen Dingen, die sie dabei zu Gesicht bekommen. Natürlich ist die Serie dadurch eher von Männern dominiert, aber man hat hier einen tollen Cast zusammengestellt, der aus vielen bekannten Schauspielern besteht und schon alleine das macht mich neugierig.
Deutsche Ausstrahlung? Die erste Staffel ist auf Amazon Prime verfügbar.

4. Big Little Lies:
Produzent: David E. Kelley ("Ally McBeal")
Genre: Drama, Thriller, Komödie
Episoden: 7
Cast: Reese Witherspoon als Madeline Martha Mackenzie, Nicole Kidman als Celeste Wright, Shailene Woodley als Jane Chapman, Alexander Skarsgard als Perry Wright, Adam Scott als Ed Mackenzie, James Tupper als Nathan, Laura Dern als Renata Klein und Zoe Kravitz als Bonnie Carlson
Inhalt: In der Küstenstadt Monterey ist nichts so, wie es scheint. Dort leben Mütter mit erfolgreichen Ehemännern und scheinbar bezaubernden Kindern in wunderschönen Häusern, doch welche Lügen erzählen sie, damit ihre perfekten Leben nicht zusammenbrechen? Dabei wird die Geschichte aus den Augen dreier Mütter - Madeline, Celeste und Jane - erzählt, die das Bild einer Stadt zeichnen, die Gerüchte befeuert und zwischen denen geteilt ist, die alles haben oder nichts. Doch hinter diesem perfekten Bild kommen bald die ersten Konflikte, Geheimnisse und Vertrauensbrüche zum Vorschein, die die Beziehung zwischen Ehepaaren, Kindern, Freunden und Nachbarn gefährden. - Übersetzt aus dem Amerikanischen; Urheberrecht: HBO
Warum die Serie gut werden könnte: "Big Little Lies" basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Liane Moriarty und überzeugt natürlich vor allem mit seinen drei Hauptdarstellerinnen. Denn hat man sich wirklich bekannte Namen ins Boot geholt. Persönlich bin ich ja kein Fan von Nicole Kidman, weil ich finde, dass sie kaum noch Emotionen in ihrem Gesicht widerspiegelt, aber Reese Whiterspoon mag ich ziemlich gerne, während ich bei Shailene Woodley gespannt bin, ob sie die Rolle einer Mutter glaubhaft rüberbringen kann. Gelobt von der Presse werden bisher alle Drei. Ansonsten ist auch die Storyline interessant, denn was noch gar nicht so rauskam bei der Handlung ist, dass auch hier ein Mord die Küstenstadt erschüttert, der natürlich dafür sorgt, dass die Fassade bricht. Vielleicht nicht unbedingt ein neuer Ansatz, aber ich finde es spannend, dass man durch auch die Schere zwischen Arm und Reich beleuchtet, die gerade in Städten wie diesen bestehen. Auf jeden Fall hört sich das Ganze nach einer interessanten Frauenserie an, die auch aufgrund ihrer Länge von gerade einmal 7 Folgen überzeugt. Mini Serien, die teilweise auch nur eine Staffel umfassen, sind gerade im Trend. Einfach, weil man dadurch ein geschlossenes Ende erählt, egal wie die Quoten sind. Wobei man sich wohl bei dieser Serie darum keine Gedanken machen muss, denn sie gilt schon jetzt als der nächste HBO Hit nach Westworld.
Deutsche Ausstrahlung? Auf Sky, während für das Free-TV Vox die Rechte hält.


5. The Arrangement: 
Produzent: Jonathan Abrahams ("Mad Men")
Genre: Thriller
Episoden: 10
Cast: Josh Henderson als Kyle, Christine Evangelista ("The Walking Dead") als Megan Morrison, Kyle Toy als Zach, Courtney Paige als Annika, Michael Vartan ("Bates Motel") als Terrence und Autumn Reeser ("Oc California") als Leslie Bellcamp
Inhalt: Der jungen Schauspielerin Megan Morrison wird nach einem gemeinsamen Casting und nur einem Date, ein 10 Mio. Dollar Heiratsvertrag mit dem derzeit angesagtesten Star in Hollywood angeboten. Für sie kann dies der Durchbruch bedeuten, jedoch bereiten ihr Kyles Absichten und seine Mitgliedschaft in einer Sekte Sorgen, denn nicht nur Kyle, sondern auch diese hat dunkle Geheimnisse zu verbergen.
Warum die Serie gut werden könnte: Mit "The Royals" hat E! Entertainment ja schon bewiesen, dass sie gute Serien produzieren können, die man vielleicht nicht allzu ernst nehmen sollte. Zwar hat die erste eigene Produktion des Senders nicht meinen Geschmack getroffen, aber trotzdem bin ich ein großer Fan des Drama Genres und "The Arrangement" spricht mich von der Storyline schon einmal mehr an, als ihr Vorgänger. Anhand des Trailers wird nämlich bisher nicht deutlich, welches dunkle Geheimnis Kyle verbirgt, wie er überhaupt auf Megan als seine Fakefrau kommt und welchem Zweck das Ganze dient. Spannend finde ich jedoch, dass im Zentrum eine Sekte steht, was mich gleich noch neugieriger macht. Journalisten hatten dabei sofort eine Verbindung zu Scientology gezogen, die Produzent und Cast jedoch ablehnen. Man würde hier eigene Wege gehen. Persönlich bin ich ziemlich gespannt auf die Auflösung und der Pilot hat bisher auch ziemlich gute Bewertungen erhalten, denn der soll mit einigen Wendungen bestückt sein und so ganz weiß man nie, wer nun wen manipuliert und die Fäden in der Hand hat. Großer Pluspunkt ist natürlich Josh Henderson, der nicht nur optisch ein Hingucker ist, sondern auch schauspielerisch einiges drauf hat. Ich mochte ihn ja in Dallas und finde auch diese Rolle ziemlich passend für ihn. Zudem freue ich mich über Autumn Reeser, die ich ihn Oc ja sehr mochte, auch wenn ich da wohl zu einer Minderheit gehöre.
Deutsche Ausstrahlung? Auf Maxdome



Welche Serie interessiert euch?
Was spricht euch gar nicht an?
Und wer von euch schaut denn Riverdale?


Kommentare :

  1. Riverdale und The Arrangement, da sehe ich grad da spielt Josh Henderson mit ;-) Da du so schön die Schauspieler immer mit Serien in Klammern erwähnst... er spielte bei der Neuauflage von "Dallas" den J.R. Ewing jr. ;-) Ich habe alle drei Staffeln auf DVD. Und da ich damals "Alias" mit Jennifer Garner geliebt habe, sehe ich das es eine Abrahams Produktion ist.:.Cool, also da würde ich mich sehr über die Ausstrahlung hierzulande freuen. Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich auf die beiden Serien neugierig machen konnte. Jap kenne Josh Henderson auch von Dallas, aber da fehlt mir glaube ich noch die letzte Staffel. Hatte das damals auf Super Rtl verfolgt und irgendwann kam es dann nicht mehr. Gerade wiederholen die ja die Serie nochmal und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass man dann hoffentlich auch die letzte Staffel bringt. Hatte die denn ein geschlossenes Ende? Oder endet die mit Cliffhänger, weil das mag ich immer gar nicht. Fand es aber eh schade, dass man die abgesetzt hatte, weil mir hat sie gut gefallen, aber ich kenne jetzt das Original nicht.

      Löschen
  2. Riverdale sieht spannend aus. Das werd ich mir glaub ich mal gucken :)

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dabei wünsche ich dir natürlich ganz viel Spaß.

      Löschen
  3. Ahww! ich liebe Riverdale!!! Ich habe ja echt auf den Serienstart hingefiebert. Endlich ein würdiger Nachfolger zu PPL :) Ich bin schon gespannt auf die nächste Folge!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt es auch richtig gut, ist irgendwie so eine typische Guilty Pleasure Serie, die einen einfach mitreißt. Wünsche dir viel Spaß, bei den weiteren Folgen.

      Löschen
  4. Riverdale schaue ich auch gerade und liebe es einfach!
    Vor allem die leicht mysteriöse Stimmung und auch einfach der ganze Look der Serie überzeugen mich, genauso wie die Schauspieler!
    Nur ist es echt seeehr nervig, dass man immer eine komplette Woche auf neue Folgen warten muss! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso. Ist bei mir gerade echt so eine typische Guilty Pleasure, auf die ich mich wirklich freue. Gerade den Look finde ich richtig toll für eine Jugendserie, so richtig schön düster. Und die Schauspieler sind ja fast alle Newcomer, finde die schlagen sich richtig toll, da habe ich schon wesentlich schlechtere Leistungen gesehen.

      Ich mag das ja. Schaue ja vieles im Wochenrythmus, wo es dann nur eine Folge gibt und für mich macht diese Vorfeude, die man dann beim Warten entwickelt auch irgendwie den Reiz aus.

      Löschen
  5. Also "Riverdale" steht ja nun auch schon auf meiner Watchlist und "Beyond" hört sich auch superinteressant an.
    Aber auch der Cast von "Big little Lies" ist großartig. Auch wenn ich Nicole Kidman auch nicht mag ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass ich dich auf so viele Serien neugierig machen konnte. Riverdale ist echt super, für mich ist das so eine absolute Guilty Pleasure Serie, die mich einfach mitgerissen hat.

      Nicole Kidman mag ich auch nicht, dafür aber Reese Whiterspoon.

      Löschen
  6. Ahh, ich liebe solche Posts! Im Moment habe ich auch keine Serie, die ich schaue, deshalb kommt der Post genau passend haha :)
    Ich lese deinen Blog wirklich unglaublich gerne, Liebes!

    Ganz liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören <3.

      Löschen
  7. Hallo liebe Nicole,

    ich finde die Serie "Riverdale" hört sich spannend an.
    Doch leider habe ich kein Netflix. Weißt du, ob die Serien irgendwann auch mal im TV ausgetrahlt werden?

    Leider habe ich auch kein Prime mehr, weshalb meine Serien immer weiter schrumpfen :/

    Liebe Grüße, Anja
    von www.featherandheart.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bisher hat Netflix die weltweiten Rechte an der Erstveröffentlichung. Das heißt, dass es wohl noch etwas dauern wird, bis sich dann Tv Sendern die Rechte sichern können. Soll sich ja für die Abonennten auch erstmal lohnen und neue Kunden anlocken ;). Aber sobald es da natürlich Infos gibt, erfahrt ihr das im Serien Talk.

      Löschen
  8. Schöne Serien hast du mal wieder aufgelistet! "Riverdale" hatte ich letzte Woche auch angefangen, heute werde ich mir wahrscheinlich mal Folge 2 und 3 zu Gemüte führen. Archie mag ich schon mal nicht, was irgendwie problematisch ist, und wahrscheinlich ist mir das zu viel Teenie-Drama, aber die Serie hat auch etwas ästethisch-geheimnisvolles, deshalb bleibe ich noch dran :D

    "Big Little Lies" möchte ich natürlich auch sehen - schon allein wegen des Casts. Ich bin nicht sicher, ob das meine Serie ist mit Intrigen und Lügen, aber man muss es ja einfach mal ausprobieren. Ob ich "Beyond" schaue, muss ich noch überlegen. Wie du auch schreibst klingt das nicht wirklich originell, aber wenn die Serie dann überraschen kann...Vielleicht warte ich einfach deine Meinung ab ;)

    Ich warte ja ansonsten total gespannt auf "Legion", das ja von den Kritikern gefeiert wird. Dan Stevens und Aubrey Plaza als X-Men? Das ist alles, was ich wissen muss! (Der Trailer war aber auch genial.) Und dann warte ich natürlich gespannt auf den April mit "Iron Fist", ganz klar :D

    Übrigens hattest du mich ja nach meiner Meinung zu "Santa Clarita Diet" gefragt. Ich fand die Serie ganz gut, ziemlich absurd und definitiv nur für diejenigen etwas, die Blut sehen können :D Teilweise ein bisschen too much und zu schnell, aber insgesamt unterhaltsam ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Das Teenie Drama ist nicht von der Hand zu weißen, gut ist ja auch eine Jugendserie, somit findet man da schon einige Klischees. Aber wie dir gefällt mir die Optik unglaublich gut und ich mag den Mystery Anteil und die Darsteller. Ist bei mir so eine kleine Guilty Pleasure geworden, die ich mir einfach mittlerweile echt gerne anschaue und mich auch auf die neue Folge freue.

      Ich war bei Beyond auch erst skeptisch. Habe ja schon einige Serien aus dem Genre gesehen und viele gingen in die Richtung, aber die Rezensionen waren hier wirklich richtig positiv und viele haben darauf hingewiesen, dass die Storyline zwar erstmal bekannt ist, man dann aber wirklich spannende Wendungen einbaut und da was eigenes draus macht. Die Quoten bestätigen das ja erstmal auch. Ich hoffe somit, dass die Serie mal bei Netflix landet, da könnte ich mir die ziemlich gut vorstellen im Moment, weil man ja doch schon einige Jugendserien als Deutschlandpremieren im Angebot hat.

      Von Legion habe ich die Trailer auch schon gesehen. Ich bin ja immer skeptisch, weil es mittlerweile so viele Comic Verfilmungen gibt und so viele noch dazu kommen, aber die ersten Kritiken zum Piloten sind ja auch unfassbar gut und die Idee dahinter hat mich auch angesprochen. Bei Iron Fist werde ich wohl wegen dem Hauptdarsteller mal reinschauen. Ich mag ja Daredevil ganz gerne, bin schon ziemlich gespannt auf The Punisher, aber alle Marvel Serien habe ich auf Netflix jetzt noch nicht gesehen. Luke Cage kam ja jetzt auch nicht bei allen so gut an. Mal gucken.

      Ah okay, vielleicht sollte ich doch mal reinschauen. Die Folgen gehen ja auch nur 30 Minuten, sodass das ja perfekt für zwischendurch ist. Eine Freundin von mir war auch ganz begeistert und hat die Serie echt in einem Tag durchgeschaut.

      Löschen
  9. Riverdale klingt echt gut und könnte ich mir gut vorstellen auf Netflix zu schauen.
    Beyond ist ebenfalls nicht schlecht, aber so Übernatürliches auch immer schwierig, wenns nicht gut umgesetzt ist xD
    Big Little Lies wäre auch eine Serie für mich. Finde ich toll, dass auch bekannte Schauspielerinnen in Serien mitspielen :)

    Freut mich, dass ich dich mit meiner Rezension von Monday Club noch neuigieriger gemacht hat :P Habe bereits den zweiten Teil angefangen.

    Danke ;) Mein Freund ist zum Glück wieder fit :D

    Genaaau, das war letztes Jahr! Fand ich auch einerseits gut, aber man kann auch nicht sagen, dass dunkelhäutige immer nominiert bzw. einen Oscar bekommen müssen (wäre ja auch nicht fair...)
    Finde es auch dumm, dass die nominierten Filme mind. 1 Woche in LA im Kino laufen müssen, sonst werden sie nicht nominiert...

    haha echt lustig mit deiner besten Freundin, dem Horrorstreifen und dir :D Die letzten 5 Minuten habe ich mit geschlossenen Augen verbracht- aber nicht vor Müdigkeit :D

    OMG sowas geht einfach gar nicht. Man kann Hunde trainieren, aber mit Leckerlies und nicht mit Stromschlägen!!!

    Stimmt ja, bald bist du ja mit dem Bachelor dran und fertig :)
    Ging schon schnell rum oder? xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du mal reinschaust, dann wünsche ich dir viel Spaß. Es gibt wie gesagt schon ein bisschen Teen Drama und auch ein paar Stereotypen finden sich im Piloten, aber die Optik ist unfassbar gut, die Dialoge echt lustig (zumindest im Englischen, schaue es nicht auf Deutsch und kann das somit nicht beurteilen) und die Schauspieler machen echt einen guten Job. Sind ja alles Newcomer und das merkt man gar nicht so, da habe ich echt schon schlechtere Leistungen gesehen.
      Als ich nur die Storyline gelesen hatte, war ich da auch etwas skeptisch. Wirklich neu und innovativ ist die ja nicht, aber die überaus positiven Rezensionen die echt betonen, dass man dann andere Wege geht und es wirklich spannende Wendungen gibt, haben mich dann doch neugierig gemacht. Dazu sprechen die Quoten ja schon für sich. Beyond war einer dieser absoluten Überaschungshits für Freeform und seit Pretty Little Liars sogar einer der erfolgreichsten Serienstarts der letzten Zeit. Danach hatte man ja lange gesucht, weil man Pretty Little Liars ja auch irgendwie ersetzen möchte.
      Bei Big Little Lies musste ich lustigerweise auch sofort daran denken, dass die dir bestimmt zusagt :D. Ist halt nur eine HBO Serie und die laufen ja meist nur bei Sky, was ich immer schade finde. Da läuft es dann meistens echt auf die Dvd heraus, um die zu sehen. Wobei es ja jetzt auch die Option mit Sky Ticket gibt, wo man monatlich kündigen kann, dass ist ja jetzt die neue VoD Variante von Sky.

      Und wie gefällt er dir bisher?

      Ich glaube bei den Oscars ist das Problem, dass halt die Vielfältigkeit fehlt. Nicht nur in Bezug auf die Darsteller (weil es sind schon oft die gleichen Schauspieler nominiert, klar die sind auch alle gut, aber wirkt halt wie ein elitärer Zirkel), sondern auch bei den Filmen ist man ja doch immer beschränkt auf so typische Kandidaten und erweitert da das Feld auch nicht unbedingt, obwohl die Zeiten sich ja auch wandeln. Ist halt alles noch so Steif. Die Regel kannt ich noch gar nicht, aber gut das wissen ja auch die Produzenten und die Filme, von denen man sich erhofft, dass man nominiert wird, die werden dann schon passend ins Kino gebracht.

      Also Stromschläge hat der Hund nicht bekommen. Das war schon normales Wasser, das sollte nur für die Szene so wirken.

      Ja es ging echt verdammt schnell rum. Die Zeit rennt einfach. Aber ich habe mich ja entschlossen meinen Master noch zu machen. Habe mich ja viel mit dem Gedanken jetzt auseinandergesetzt und einfach von vielen Seiten gehört, dass man gerade im Bereich der Geistes- und Humanwissenschaften dann doch noch mal bessere Chancen hat. Auf dem Arbeitsmarkt hat man es ja mit solchen Studiengängen eh nicht so einfach, aber der Master soll da doch ne Hilfe sein. Somit müssen aber nun auch die Leistungen weiterhin passen und vor allem die Bachelorarbeit die doppelt zählt muss gut werden.

      Löschen
  10. Sind alles nicht so meine Serien, ich schau lieber die Serien die ich schon angefangen habe bzw. Oldies :D oder warte auf die Fortsetzung von meinen Lieblingsserien (Black Sails und Outlander zum Beispiel aaahhh).

    Und ja wir haben den Exorzist in der Schule im Reli Unterricht geschaut, ich glaube in der 8. Klasse auf der Hauptschule. Da war man dann so 14/15 glaub ich. Fand ich damals auch richtig krass und seltsam :D aber unserere Lehrerin war da mega locker und auch noch nicht lange "ausgelernt"... naja fragwürdig sowas xD aber hat mir jetzt nicht geschadet, da ich den vorher schon mal gesehen hatte und da schon genug Angst hatte, also war ich schon "abgehärtet". Normalerweise haben wir auch immer vor den Sommerferien oder Weihnachtsferien Filme geschaut aber auch mal zwischendurch wie beispielsweise "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" als wir das Thema Drogen hatten. Den habe ich sogar zweimal in der Schule geschaut und nie privat. Bzw. habe ich ihn schon ein drittes Mal gesehen vor kurzem in Religion... so langsam reichts! xD

    Vor den Weihnachtsferien letzten Dezember haben wir den neuen Tarzan geschaut, das fand ich super cool! Mein Lehrer meinte so "weil ich den Zuhause mit meiner Frau nicht schauen darf, müsst ihr den leider mit mir schauen" und alle so: "oh sie armer, natürlich gucken wir den gerne mit ihnen!" Haben ihn sehr dafür gefeiert :D

    Hast du außerdem eventuell gerade Film-Tipps für mich die man auf amazon prime schauen kann? Gerne auch welche die man ausleihen kann. Bin gerade wieder nur am Serien schauen, aber gerade mit meinem Dad möchte ich mal wieder einen guten Film außerhalb des Kinos schauen. Danke schon mal im Voraus :) [du weißt ja ungefähr was für einen Geschmack ich habe, wir ähneln uns da ja sehr!]

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von meinen Lieblingsserien enden nun so viele, dass ich da echt etwas Zeit habe, mir mal ein paar neue Serien anzuschauen. Aber auf Outlander freue ich mich natürlich auch riesig. Bin schon mega gespannt auf die dritte Staffel.

      Ohja das ist echt krass, hätte ich jetzt nicht gedacht, dass ihr den auch noch in Religion geschaut habt. Also bei manchen Themen gab es bei uns ach mal einen Film dazu, aber dann doch eher seltener, meistens haben wir Dokus in Geschichte angeschaut. Da waren aber auch ziemlich interessante ab und an dabei. In der Berufsschule haben wir dann eher weniger Filme geschaut. Nur einmal zu einem Buch welches wir in der Klausur behandelt hatten.

      Das ist natürlich richtig cool, dass ihr Tarzan gemeinsam geschaut habt. Der war bestimmt super? Möchte mir den auch noch anschauen. Da hätte ich mich somit also auch sehr gefreut und ihn gefeiert. Hört sich aber auch nach einem sehr sympathischen Lehrer an.

      Also wir haben heute Abend "Who Am I" geschaut, der war richtig richtig gut. Dreht sich um ein aktuelles Thema, ist gut besetzt und am Ende warten noch einmal ein paar spannende Wendungen auf den Zuschauer. Der ist aber nur noch bis Ende des Monats drinnen, also müsstest du den ziemlich bald schauen. Ansonsten habe ich kürzlich noch "Es ist kompliziert" geschaut. Typischer Liebesfilm, aber recht unterhaltsam. Einen Film der erst kürzlich rein kam und den ich auf Dvd habe und empfehlen kann ist "The First Time", ist auch ein sehr süßer und unterhaltsamer Jugendfilm. Ansonsten fand ich Spotlight ziemlich gut, kann mich jetzt aber nicht erinnern, ob du den schon gesehen hattest. Transcendence war auch richtig gut und Jonny Depp hat da auch wieder super Leistungen abgeliefert. Und was einen guten Horrorfilm anbelangt da kann ich dir nur raten dir "The Conjuring 2" anzuschauen, wirklich richtig guter, gruseliger Film, der vor allem auch eine interessante Storyline und gut ausgearbeitete Figuren hat, die nicht ständig etwas dämliches tun, das man als Zuschauer nicht nachvollziehen kann.


      Löschen
  11. Wir gucken gerade "The Night Of", ist total super!

    -Kati
    www.almoststylish.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich sogar auch schon mal von gehört. Wünsche euch da weiterhin viel Spaß :).

      Löschen
  12. Tolle Empfehlungen, davon hatte ich noch gar nichts auf dem Schirm! Nr 4 und 5 muss ich mir unbedingt ansehen, "Six" müsste ich wohl eher nicht haben =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich aber, dass zwei Serien für dich mit dabei waren :). Six ist definitiv Geschmackssache, das ist einfach nicht jedermanns Genre.

      Löschen
  13. Hach, ich bin auch so ein Serienjunkie, aber von diesen Neuheiten habe ich tatsächlich noch nichts gehört. Die mit Reese Witherspoon hört sich aber mega an.

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich ja immer über Gleichgesinnte ;). Welche Serien sind denn deine absoluten Favoriten?
      Freutm ich aber zu hören, dass ich dich neugierig machen konnte auf Big Little Lies.

      Löschen
  14. Riverdale ist toll. Ich warte jede Woche auf eine neue Folge. Ich glaube, die Serie wird ein guter Nachfolger für Pretty Little Liars.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gefühl habe ich auch, nur das es noch etwas düsterer und abgedrehter in der Optik ist, was mir sogar noch einen Ticken besser gefällt. Aber gerade fiebere ich auch immer jeder neuen Folge entgegen.

      Löschen
  15. Oh endlich wieder neues Serienfutter! :-)
    Da hab ich mir gleich mal die neue HBO Serie notiert, die könnte glaube ich nach meinem Geschmack sein. Obwohl ich ja generell immer recht offen bin für neue Serien.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dass ich dich da neugierig machen konnte. Bin ja mal gespannt, ob die Serie dann auch die ganzen Erwartungen einhalten kann, sie wird ja schon jetzt als der nächste Hit gehandelt.

      Löschen
  16. Riverdale hat auch direkt mein Interesse geweckt, weswegen ich wahrscheinlich bald damit anfangen werde. Jedoch läuft derzeit für mich noch Pretty Little Liars und The Walking Dead geht ab heute auch weiter und ich habe jetzt auch erst mit New Girl angefangen. Wahrscheinlich werde ich das erst komplett durchschauen bevor ich was neues anfange, obwohl da ja wirklich wöchentlich eine Folge kommt, was am Ende ja wie PLL und TWD für mich ist. Mal sehen... Auf Big Little Lies bin ich auch ganz gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören. Ich bin wie gesagt richtig begeistert. Gefällt mir persönlich sogar einen Ticken besser als Pretty Little Liars, an das es schon etwas erinnert. Aber es ist optisch einfach viel ausgefallener und mysteriöser. Uih bei The Walking Dead wünsche ich dir viel Spaß. Denke mal du bist schon bei der zweiten Hälfte der siebten Staffel dann? Da warte ich ja sehnsüchtig auf die Premiere im Free Tv. Bin ja leider schon etwas gespoilert, aber das lässt sich bei der Staffel wohl schwer vermeiden.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3