SOCIAL MEDIA

Dienstag, 3. März 2015

Monatsrückblick Februar - Endlich die Semesterferien genießen!

In den letzten Wochen habe ich mir überlegt meinen Monatsrückblick mal ein bisschen zu verändern und diesen gleich mit dem Instagram Rückblick zu kombinieren. So gibt es nicht immer zwei Rückblicke in kurzen Abständen und ich habe etwas mehr Luft um andere Beiträge aus meinem Dashboard zu veröffentlichen. Zudem kann ich so auch ein paar Bilder mehr einbauen und den ganzen Rückblick hoffentlich auch etwas interessanter gestalten. Ich bin gespannt, wie diese neue Form bei euch ankommt.  Übrigens habe ich bei all dem Trubel auch ganz vergessen euch was meine Prüfungsergebnisse betrifft auf dem Laufenden zu halten. Das 2 von 5 Ergebnissen ist nun da und erneut habe ich mit 1,7 bestanden. Jetzt fehlen nur noch die Ergebnisse der Prüfungen ,wo ich mich so gar nicht einschätzen kann. Am Donnerstag werde ich dann Statistik erhalten, wo ich ja glaube durchgefallen zu sein, habe da also auch ein etwas mulmiges Gefühl.


Was bei mir im Februar so los war via Instagram: 
Puhh eigentlich hätte ich vielleicht diesen Monat mal fasten sollen, aber daraus wurde nichts, denn aufgrund der Semesterferien war ich ständig mit Freundinnen unterwegs und da ging es natürlich auch mal Frühstücken lecker Kaffee trinken oder essen und dazu standen auch einige Geburtstage mit Kuchen an. Somit gibt es nun wieder einige  Bilder, bei denen ich euch Hunger machen werde und dafür entschuldige ich mich jetzt schon. Wer mir folgen möchte kann dies übrigens unter Smalltownadventure tun. Ich freue mich über neue Gesichter.


1. Anfang des Monats stand bei mir noch ein Seminar zum Thema "Literatursuche, Hausarbeiten und Plagiat" an. Da ich dann Abends etwas länger auf meinen Zug warten musste, war das die perfekte Gelegenheit um mal wieder bei McDonals vorbei zu schauen. 
2. Kaffee trinken mit meiner Mum. Generell machen wir gerne mal nen Mutter Tochter Tag, was ich früher nie gedacht hätte, aber heute bin ich wirklich genre mit ihr unterwegs.
3. Immer wieder super wenn die Eltern an einen denken und leckeren Käsekuchen mitbringen.


4. Auch wenn ich Gone Girl schon im Kino gesehen habe, musste ich ihn auf Dvd haben, da er für mich einer der besten Filme des letzten Jahres ist. Er wurde auch sofort mit der Besten Freundin und meinen Eltern erneut angeschaut. 
5. Da sich mein Dad mal wieder Pancakes gewünscht hatte, habe ich mich in den Semesterferien dann auch gleich an die Arbeit gemacht. 
6. Selbstgemachter Hamburger, die gibt es bei mir auf Instagram auch oft zu sehen, aber sie sind einfach noch besser als diejenigen von McDonalds und Co.


7. Da ich in diesem Jahr so gar kein Fashingsnaar gewesen bin, habe ich die Tage einfach anderweitig genutzt und deshalb ging es auch anstatt auf einem Umzug Sonntags mit meiner Mum ins Cafe, welches wir fast ganz für uns alleine hatten. 
8. Dienstags wurde dann mit meiner Patin lecker gebruncht. Ihr merkt es war eher ein süßes Frühstück und besonders den Muffin fand ich richtig klasse.
9. Ein Kalorienreicher Tag, da es Abends bei uns dann noch Pizza gab. 


10. Zeit für den Throwback  Thursday, deshalb geht es nun ein paar Jährchen zurück und ich habe eines meiner damaligen Lieblingsbilder gepostet, welches mein Bester von mir geschossen hatte.
11. Brunchen mit der Besten ,da gehört eine große Portion Cappucino einfach dazu.
12. Gegessen habe an diesem Morgen übrigens Rührei. Danach ging es dann ausgiebig shoppen, wo ich wirklich ein paar tolle Sachen mit nach Hause genommen habe. 


13. Am selben Tag haben wir uns dann auch noch zum Cupcake essen mit meinem Besten Freund und meinen Eltern getroffen, die auch in der Stadt unterwegs waren und den Abend dann noch mit Gone Girl ausklingen lassen. 
14. Na wer von euch hat die Oscars auch durchgehalten? Ich habe deshalb extra bei Freunden geschlafen, da ich finde, dass man gemeinsam einfach länger durchhält. Muss aber gestehen, dass ich auch mal kurz weggedöst war, während B. wirklich komplett durchhalten hatte. 
15. Nach der anstregenden Oscar Nacht braucht man natürlich auch was anständiges zu futtern, deshalb gab es erstmal Krapfen & Amerikaner. Glaubt mir so fluffigen, leckeren Amerikaner habe ich schon lange nicht mehr gegessen. 


16. Da ich das Herz so putzig fand, musste ich es noch mal einzeln fotografieren. Das hatte ich übirgens meiner Mum mitgebracht.
17. Kurzes Selfie bevor es mit den Mädels in 50 Shades of Grey ging, die Kritik ist übrigens auch vor kurzem auf meinem  Blog online gegangen. 
18. Kaffee trinken mit alten Klassenkameradinnen, was schon längst überfällig war, deshalb gab es auch ne Menge zu erzählen. War aber wirklich ein toller Nachmittag. 


19. Auch der Geburtstag meines Das stand im Februar an und an seinem Ehrentag gibt es immer Nusstorte. 
20. Wobei ich zu Schokoladenkuchen auch nie Nein sagen kann, also wurde beides gefuttert.
21. Einen Tag später fand dann auch die Feier statt und dieses Selfie anstatt kurz bevor es los ging und wir mit Freunden den Abend genossen haben mit leckerer, selbstgemachter Pizza und mit meinem Besten und einen weiteren Freund gab es dann etwas später am Abend noch noch ne Folge Revenge und The Walking Dead.


Meine Outfits im Februar: 
In diesem Monat habe ich es zumindest geschafft euch 3 verschiedene Looks zu präsentieren, das ist zwar immer noch weniger als ich mir gewünscht habe, aber ich bin im Winter wirklich ein kleiner Fotomuffel. Ich beneide da immer jeden Fashionblogger der sich leicht bekleidet vor die Kamera stellen kann, ohne zu erfrieren oder krank zu werden. Bei mir ist meist beides der Fall. Doch dafür bin ich mit allen 3 Outfits sehr zufrieden, da sie mir wirklich gut gefallen haben und ich euch ein paar neuere Teile präsentieren konnte. Vor allem der letzte Look gefällt mir am besten, da ich einfach ein großer Fan von Lederjacken bin.



Gelesen / Gesehen im Februar: 

http://www.randomhouse.de/Buch/Die-Bestimmung-Band-1/Veronica-Roth/e381172.rhd?mid=1&serviceAvailable=true#tabbox
Gelesen: Im Februar konnte ich zwar kein Buch beenden, dafür habe ich aber ein neues begonnen und zwar "Die Bestimmung" von Veronica Roth. Schon länger wollte ich die Dystopie endlich einmal lesen und seit kurzem gibt es die ersten 2 Bände nun bei uns in der Bücherei und da habe ich gleich zugeschlagen. Bin auch zu dreiviertelst durch mit dem Buch und muss sagen, dass es nun wirklich sehr spannend wird. Gerade kann ich es wirklich kaum aus der Hand legen. 
Cover ©: Goldmann Verlag




Gesehen: Fangen wir erstmal mit den Serien an, denn da war ich im Januar auch sehr fleißg, da ich endlich die 2.Staffel von Scandal beendet habe, die ich jedem nur empfehlen kann, der Intrigen in der Welt der Politik interessant findet oder generell Serien im Stil von Revenge sucht. Zudem habe ich mit der neuen MTV Serie Eye Candy begonnen, einem Teenie Cyber-Thriller, der wirklich sehr ungewöhnlich für den Sender ist und seine Sache in meien Augen sehr gut macht. Aber eine Kritik zu beiden Serien wird noch folgen. Ansonsten habe ich meine üblichen Verdächtigen wie The Vampire Diaries, The Originals, Reign und Pretty Little Liars gesehen. Nicht zu  vergessen, dass ich dazu noch mit The Flash, Gotham und The Lying Game angefangen habe, die ich alle 3 bisher sehr gut finde, wobei ich bei Gotham noch schauen muss, ob es wirklich meine Richtung geht. 


http://www.noah-derfilm.de/http://fiftyshades-film.de/
                       © Paramount Pictures Germany                © Universal Pictures Germany

An Filmen habe ich mir diesen Monat wieder einige auf Prime angesehen. Generell schaue ich wirklich kaum noch Fernsehen, sondern  greife immer auf meine Mitgliedschaft bei Amazon zurück, da die Filme dort viel eher zu sehen sind. Eines meiner Highlights war hier in diesem Monat der Bibel Epos Noah, der zwar nicht ganz so bibeltreu, dafür aber sehr spannend und bildgewaltig war. Eine Kritik dazu wird noch folgen. Etwas leichter ging es dann mit der Komödie My Girlfriends Boyfriend zu, in der Alyssa Milano die Hauptrolle spielt und die doch eine sehr unerwartete Wendung nimmt und sich somit von der Masse abhebt. 

Während der australische Jugendfilm Tommorrow When The War Began wirklich viel Action und einen interessanten Cast bieten konnte. Um das Horrorgenre nicht ganz zu vergessen, wurde bei uns die kleinere Produktion Kill For Me geschaut, in der Katie Cassidy, die die meisten von euch aus Arrow kenen dürften, eine Hauptrolle spielt. Auch dieser Film, der von Besessenheit erzählt hat seine Arbeit, den Zuschauer in die Irre zu führen, sehr gut gemacht. 

Kurz vor Ende des Monats habe ich mir dann noch die Historien Verfilmung Marie Antoinette angeschaut und muss sagen, dass ich hier gemischte Gefühle habe. Für mich war es eher ein Kostümfilm, anstatt ein Film mit wirklich historischer Handlung und auch das Ende kam dann doch sehr apprupt. Im Kino habe ich mir in diese Monat dann noch den Erotik Film 50 Shades of Grey angeschaut und habe diesen mit 2,5 von 5 Sternen bewertet. Einfach weil der Hype für mich nicht ganz nachvollziehbar ist, es ist zwar mal eine etwas andere Liebesgeschichtes, aber auch nicht der Film des Jahres. Meine Gedanken könnt ihr hier auch noch einmal nachlesen! 


Der Februar auf meinem Blog und in der Bloggerwelt:
Neben den oben genannten Posts gab es natürlich wieder einige alltbekannte Reihen im Februar wie die Kino-Neustarts, diesmal mit Filmen wie Jupiter Ascending, The Interview oder Into The Woods und auch Serienjunkies kamen mit meinem Serien Talk nicht zu kurz. Bei dem ich euch wieder einige VoD Highlights vorstellte, jedoch auch einige Erneurungen bekannt geben konnte. Filmische ging es auch bei der Aufarbeitung der Oscars weiter, dem wichtigsten Filmpreis in Amerika. Hierbei habe ich euch von meinen Highlights, den schönsten Kleidern, den größten Pannen und besten Auftritten berichtet. 


Privater wurde es dann mit meinem Instagram Rückblick, bei dem ich euch diesmal wirklich viele Essensbilder präsentiert habe und dem Shooting mit meiner Besten Freundin im Hippie Stil. An dieser Stelle auch noch einmal danke für all die sachliche Kritik und Anregungen für weitere Shootings. Der nächste Frühjahr / Sommer kommt ja bald und da werden einige Tipps umgesetzt werden. 


In diesem Monat gab es jedoch auch mal wieder ein Rezept für euch - eine Kategorie die ich sonst immer etwas schleifen lasse, weil ich einfach nicht so lange und oft in der Küche stehe. Jedoch konnte euch euch diesmal ein leckeres Dessert präsentieren, welches wir an Weihnachten genossen haben, das aber mit einigen kleinen Änderungen das ganz Jahr über gemacht werden kann. 

Und nun zu 5  Blogbeiträgen, die ich in diesem Monat auf anderen Blogs richtig interessant fand:
1.Jeder der mich kennt weiß wie gerne ich mal nach London möchte und sauge ich auch alle Informationen aus Blogbeiträgen in mich aus. Einen wirklich ausführlichen Travel Guide hat nun Jule geschrieben, der echt alles abdeckt und nützliche Tipps in Bezug auf Ausflüge und Essen gibt.  
2. Jana gibt auf ihrem Blog nützliche Tipps zum Bewerbungsgespräch, die ich so nur unterschreiben kann und bei wem von euch bald eines dieser Gespräche ansteht, der sollte dort mal vorbei schauen.  
3.Für alle Serienjunkies gibt es auch bei Laternenlicht einen tollen Beitrag, wo sie uns ihre derzeitigen Suchtserien vorstellt. Von denen auch ich euch einige ans Herz legen kann und bei denen ich auf einige auch noch auf die deutsche Ausstrahlung warte.  
4. Carolin zeigt uns auf ihrem Blog ein wirklich tolles Outfit, welches ich hier unbedingt posten musste, weil der Mustermix einfach sehr besonders und mutig ist, aber das Endergebnis sieht dafür umso besser aus. Solche Posts motivieren mich persönlich immer dazu mehr auszuprobieren. 
5. Um euch am Ende nun auch noch  etwas Hunger zu machen gibt es diese tollen Vanillesouffles, von denen ich auch gerne mal probieren würde, von Magnoliaelectric


Wie gefällt euch meine neue Form des Monatsrückblick? 
Oder eher gesagt die Kombi aus Alt & Neu?
Was sind eure Highlights im Februar?
Was habt ihr gelesen und gesehen?

Kommentare :

  1. Sehr schöner Rückblick!

    Gruß,
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  2. Um deine Semesterferien beneide ich dich wirklich! Und du hast dir für diesen Rückblick wieder sehr viel Mühe gegeben!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch das einzige mal wo ich die Vorlesungsfreie Zeit so genießen kann. Bin ja gerade erst mit dem 1.Semester fertig, weshalb gerade noch keine Hausarbeiten oder Projektarbeiten anstehen. Somit kann man da echt noch ausspannen. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment.

      Löschen
  3. Wow, solche Rückblicke können ganz schön aufwendig sein aber mein Kompliment :) Am besten gefällt mir der Cheeseburger :D Sehr übersichtlich und Glückwunsch zu deinen 1,7!
    Liebste Grüße
    Dullylicious

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal Dankeschön für deine lieben Worte. Und ja das war er allerdings, aber ich habe dabei auch immer ne Menge Spaß und finde es immer super, dass wenn ich den Monat noch mal reflektiere ich merke, dass er eigentlich nicht so schlecht war, wie ich vielleicht an manchen Tagen angenommen hatte. Ich beginne dadurch mehr das Positive zu sehen. Und danke auch für die lieben Glückwünsche. Bin auch froh, dass die ersten zwei von fünf Prüfungen so gut gelaufen sind, hätte ich nie gedacht.

      Löschen
  4. Wow, da warst du ja richtig gut in den Prüfungen. Und die Statistik lief sicher auch gar nicht so schlecht wie du denkst. Deine Instagrambilder kenne ich ja schon, folge dir glaube ich sogar seit dem ersten Bild :D Ich finde es ganz lustig, andere achten immer darauf möglichst gesund zu wirken und du bleibst realistisch und postest deinen Fastfood, auf den im Endeffekt doch jeder Lust drauf hat :D
    Find ich gut!
    Und wir lesen grade wohl das gleiche Buch, ich bin auch beim 2. Teil der Bestimmung nachdem ich The Lying Game ausgelesen habe. Da werde ich dann auch mal Fotos machen und ein Review schreiben - wie versprochen.
    Oh, übrigens hatte ich heute 2h früher aus und habe mir dann The Purge angesehen. Ich weiß nicht recht was ich von dem Film halten soll. Er war nicht all zu heftig, das Ende war absehbar und ein besonderes Wow hat der Film nicht hinterlassen, aber die Idee und die Schauspieler waren echt klasse!
    Die Filme die du vorgestellt hast, kenne ich bis auf Shades of Grey noch nicht.

    Zu Shades of Grey:
    Eine schöne Kritik. Ich stimme dir in den meisten Punkten zu. Liebesfilme sind nicht gerade mein Lieblingstyp Film aber durch die gute Inszenierung und die tolle Filmmusik war der Film dann doch etwas besonderes. Da ich die Bücher gelesen habe weiß ich auch, was der Grund für Christians' Distanz ist, das wird aber in den folgenden Filmen/Büchern noch deutlicher gesagt. Die Sache mit Mrs Robinson wurde aber im 1. Teil auch schon genannt und da hast du ja schon einen Großteil der Ursache. Wurde aber wirklich nicht so deutlich.
    Ich fand aber ebenfalls dass Dakota Johnson die Rolle der Ana gut übernommen hat und mir war sie auch wirklich sympathisch. Aber ich fand, dass sie durchaus eine Model-Figur hatte. Man hat ihre Rippen teilweise wirklich sehr gesehen.

    Und danke auch für deine Antwort. Freut mich, dass du meine Tipps für sinnvoll erachtest. Ich verstehe wirklich nicht, wie man ohne Zusammenfassungen effektiv lernen kann. Das ist mir alles viel zu unübersichtlich sonst ^^
    Und gestern habe ich mich erstmal mit Online-Shoppen für das Halbjahr belohnt :D

    Ja, ich stimme dir mit Arias Style echt zu. Sowohl zu der Figur als auch zu der Schauspielerin passt der Style einfach. Ich habe auch schon überlegt, wie man Arias Style nachstylen könnte, aber die meisten ihrer Outfits sind einfach zu abgedreht, als dass ich auch nur etwas Ähnliches im Schrank habe. Naja, mal schauen :D

    Ich finde dieses ganze 'Pärchen zerstören', das zurzeit passiert einfach unnötig und dumm. Es gibt so viele, die die Beziehungen total shippen und dann echt enttäuscht sind (mein Spoby-Herz weint). Ich hoffe wirklich dass die Macher von Pll da nicht zu viel rumpfuschen. Auch bei Ezria (wo steckt eigentlich Ezra) kriselt es ja gewaltig. Und Haleb ist auch nicht mehr ganz so toll wie es mal war.
    Ich bin auch gespannt auf Big A. Ich kann mir aber vorstellen, dass vorerst nur die Zuschauer erfahren, wer Big A ist und die Mädchen erst später.

    In der Garde tanzen hier auch ziemlich viele, aber ich bin einfach so unmusikalisch und tollpatschig, dass ich wirklich gar nicht tanzen kann. Aber das mit den betrunkenen Jugendlichen stimmt. Wieviele Krankenwagen da immer unterwegs sind ist unnormal... Ich glaube auch, dass Fasching doch eher die U20jährigen betrifft. Irgendwann hat man dann einfach andere Bekanntenkreise.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja hätte auch nie damit gerechnet, dass ich nun in den ersten beiden Prüfungen so abgeschnitten habe. Ziel war ja bei mir ein Ergebnis zwischen 2,0 - 2,5. Wenn man dann natürlich noch besser ist, als man es sich vorgenommen hatte, ist das noch schöner. Da zahlt sich dann die ganze Arbeit immer aus. Aber da es ja meine ersten Prüfungen an der Uni waren, fiel mir auch das Einschätzen sehr schwer, somit war ich da wirklich positiv überrascht. Mal schauen wie es nun mit den letzten 3 Prüfungen aussieht.

      Auf die Idee wäre ich ehrlich gesagt auch nie gekommen, mich dort als gesund zu präsentieren, denn ich bin wirklich ne kleine Naschkatze, die öfters mal ne Pizza isst oder was Süßes und da stehe ich auch dazu. Natürlich esse ich dabei auch immer noch Obst und Gemüse oder sowas wie Haferflocken, wo ich mir Obst reinschneide, aber jetzt ständig ne Banane zu fotografieren ist ja auch schwachsinnig :D. Bei Teil 2 bin ich noch gar nicht angelangt. Habe jetzt den ersten Teil fertig, aber werde nicht sofort mit Teil 2 beginnen, da ich jetzt doch erstmal Lust auf eines meiner neuen Bücher aus meinem Regal verspüre. Muss mich nur noch entscheiden mit was ich anfange. Der erste Teil der Purge Reihe ist noch nicht ganz so gut, aber man kann dahinter eine wirklich tolle Idee erkennen und wenn man dann Teil 2 gesehen hat, dann versteht man auch warum der 1.Teil nur im Haus gespielt hat. Du musst unbedingt Teil 2 sehen, denn der zeigt dann wer wirklich unter dieser Nacht zu leiden hat und treibt auch seine Gesellschaftskritik etwas weiter voran. Danach hast du dann halt wirklich diesen krassen Kontrast wie die Reichen diese Nacht erleben und wie die normale Bevölkerung sie erlebt. Deshalb finde ich rückblickend den 1.Teil auch wirklich gut, aber man muss dann wirklich die Fortsetzung noch sehen.

      Bei dem was bisher angedeutet wurde, kann ich sein verhalten halt noch nicht so nachvollziehen. Teil 2 werde ich mir ja auch anschauen, aber nicht im Kino und vielleicht ist es mir dann etwas klarer. Im Moment bin ich halt eher genervt von seiner Art und auch die Message die damit an junge Mädchen heran getragen wird, dadurch das Ana sich so komplett für ihn ändert. Echt also ich hatte keine gesehen :D. Ich fand eigentlich das sie eine normale Figur hat. Nicht zu dünn, halt einfach normal, aber vielleicht hab ich das auch einfach nur übersehen.

      Geht mir ähnlich, aber jeder lernt da ja immer etwas anders. Ich habe nur gemerkt, dass Zusammenfassungen mein Weg sind, da kommt dann immer das Beste Ergebnis bei rum. Das darfst du auch :P.

      Geht mir da aber auch wie dir. Arias Style könnte ich glaube ich nicht so einfach nachmachen. Hanna und Emily gingen bei mir recht gut. Sportliches hat man doch einiges im Schrank. Sie trägt ja viele Overknee Stümpfe, gepaart mit Shorts und nem lässigen Shirt oder generell so ne Kombi, da habe ich auch einiges im Schrank und Hanna kommt mir mit ihrem Stil manchmal am ähnlichsten, weil ich auch Maxi oder Vokuhila Röcke und viele Kleider im Schrank habe. Aber oftmals würde ich schon gerne mal ein Aria Teil kaufen, nur das meiste stammt ja immer aus amerikanischen Onlinshops und aufgrund der Zollgebühren die dann anfallen, bestelle ich da nicht. Gibt ja Seiten wo sie exakt die Teile finden, diedie Mädels getragen haben und das verlinken, da sind auch viele günstige Sachen dabei.

      Löschen
    2. Ich kann das ehrlich gesagt in keiner Serie so wirklich nachvollziehen, was das immer soll, wenn man gut harmonierende Pärchen plötzlich so kaputt schreiben. Für mich erzeugt das nämlich nicht mehr spannung, sondern nervt eher. Auch intakte Beziehungen können interessant sein, zumindest sind sie für mich viel interessanter als dieses überzogene Drama dann immer. Aber gerade hackt es ja nicht nur bei den Paaren sondern auch an der Storyline selbst, wenn man wenigstens dann mit dieser punkten könnte, aber ist nun mal auch nicht so der Fall (die neueste Folge kenne ich aber noch nicht. Spreche von den vorherigen noch). Vielleicht geht es da ja schon bergauf, nachdem bald das Finale ansteht. Einige trauen der Ankündigung ja noch nicht und habe schon gemeint, wenn man das diesmal nicht wirklich offensichtlich erfährt, sind sie durch mit Pll. Kann ich teilweise schon nachvollziehen, denn die Antworten kommen mir definitiv auch viel zu langsam. Da braucht man derzeit so nen langen Atem. Der der Show nicht unbedingt gut tut.

      Ich bin Privat auch nicht die beste Tänzerin, aber mit Choreo geht es dann. Du bekommst dann ne Richtung vorgegeben, übst ja auch viel und dann klappt das schon ;). Aber man muss natürlich Lust drauf haben, dann geht das auch ohne taktgefühl. Das glaube ich auch :D. Bis vor 2 Jahren war ich nämlich auch noch immer an Fasching unterwegs. Aber jetzt reizt es mich einfach nicht.

      Löschen
  5. Da hast du allerdings Recht, ich bin sowieso immer so, dass bei mir alles passen muss.
    Bei Schuhen bin ich auch sehr kompliziert. Ich steh mehr so auf bunte Schuhe und muss mir dann auch immer direkt ein Oberteil dazu kaufen, damit das dann passt - und natürlich den Nagellack dazu. Lege da zu viel wert drauf manchmal, bin viel zu perfektionistisch, was mich selbst total nervt.

    Ich hoffe das ich dafür belohnt werde, will es endlich hinter mich bringen. Noch 18 Tage Schule - Freitag steht die erste Vorabiklausur an und dann folgen nach den Osterferien die alles-oder-nichts-Klausuren und dann lehn ich mich zurück und fieber meinem Urlaub entgegen - am besten mit einer dicken Shoppingtour in einer anderen, größeren Stadt. Hab mein Freund schon vorgewarnt und der kann es natürlich kaum erwarten *hust* haha :D

    Das ist natürlich eine andere Situation, eigentlich schade, weil ich finde kurz vor Schluss sollte immer was geboten werden.
    Chaostag ist bei uns einfach das wir die Nacht vorher alle gemeinsam feiern gehen, morgens früh gegen 7 zur Schule, alles ein wenig verunstalten und dann die Schule absperren. Die Schulleitung muss dann durch ein Spiel den Schlüssel erobern und darf dann erst in die Schule und alle reinlassen. In den ersten beiden Stunden haben wir dann kein Programm, wir gehen einfach durch die Klassen und stören den Unterricht ein wenig und verursachen Chaos. In der 3/4 Stunde gibt es dann Zeugnisse bzw. die Zulassung, bevor wir in der 5/6 dann in der Turnhalle nochmal mit der gesamten Schule feiern. Wir haben da ein "Mein bester Feind"-Programm vorbereitet, wo Schüler und Lehrer gegeneinander antreten. Der Rest der Schule ist im Prinzip nur Zuschauer. An diesem Tag ist einfach nichts normal, deswegen Chaostag - einfach nochmal einen schönen gemeinsamen Abschluss zu haben, bevor die Prüfungsphase beginnt.
    Der Abiball steht ja dann erst im Juni an :)

    Viel Spaß dabei! :) Wollte mir den Film gestern auch mit meinem Freund anschauen nur leider gab es ihn noch nicht online. Muss mich wohl noch ein wenig gedulden :)

    Ich werde es trotzdem einfach machen und sobald es Probleme gibt natürlich eingreifen und das auch für die "Nachwelt" festhalten.
    Echt? Habe ich noch nie von gehört, aber gerade für Blogger ist sowas ja super. Und durch die moderne Gesellschaft stehen ja auch gerade Filme im Fokus, wäre echt cool, wenn sowas eingeführt wird. Eine sehr gute Idee, wie ich finde! :)

    Mein Zimmer besteht auch zu großen Teilen aus Fotos, wird man irgendwann bei einer Rommtour mal genauer sehen :)
    Und über den POstern an der Tür hängen eh meine Jacken drüber.

    Wie immer: Sehr schöner Monatsrückblick, sieht sehr lecker aus, da bekommt man ja direkt hunger .. Ich muss auch mal hinbekommen mich um einen Monatsrückblick zu kümmern, krieg das nie hin, weil ich gar nicht so viele Bilder hochlade, gerade bei Instagram nicht .. Ist wenn dann eher spontan, weil ich mir denke "Hast ja schon lange nichts mehr gepostet" :>
    Vielleicht schaffe ich das ja nach meiner Prüfungsphase.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Perfektionistin, dass kenne ich irgendwoher, bin das nämlich auch ;). Finde aber dafür hängt man sich auch in alles immer sehr rein und gibt definitiv 100 %!

      Uih dann hast du es ja bald geschafft. Also beim Fachabitur hatten wir auch direkt nach den Pfingstferien geschrieben, fand das damals wirklich super, weil man in den Ferien genug Zeit hatte sich vorzubereiten und da hatte ich auch echt nur die 14 Tage durchgepowert, beim Abitur lag dann der Termin leider nicht nach den Ferien sondern schon davor. Da ging es dann halt bis zum letzten Tag in die Schule und das lernen wurde etwas stressiger. Finde also dass ihr da Termintechnich also schon mal Glück habt ;). Du schaffst das schon. Und hast du schon ne Stadt im Kopf wo du hinwillst? Haha Ach was da muss der mal durch, nach den Prüfungen muss sowas einfach mal sein.

      Hört sich klasse an. Wir hatten sowas damals nur an der Realschule, da hießt das halt Abschlussstreich. Da waren wir auch den Vortag feiern, alle die ganze Nacht wach und hatten morgens dann den Streich gemacht, wo wir quasi die Schüler eingebunden haben und die Lehrer mal hochgenommen hatten. Aber wie gesagt die BOS ist ein bisschen anders. Das ist einfach der zweite Bildungsweg, wo man in nur 2 Jahren sein Abitur nachholt und auch viel weniger Zeit hat, da ist also eigentlich immer Zeitmangel und man nutzt alles zum lernen ;). Ist generell auch etwas stressiger und aufwändiger, weil man ja von einer Ausbildung kommt. Während meines Realschulabschlusses, fand da auch mehr statt ;). Da gabs dann ne Abschlussfahrt, den Abschlussstreich, Abschlussfeier, Abschlussball, private Partys wo dann auch Lehrer dabei waren.

      Ja ich hoffe, da gibt es echt bald mehr Transparenz. Es gibt da einfach so viele verschiedene Meinungen von Anwälten zum Thema Verwendung von Filmpostern und man weiß einfach nicht so genau, wem man nun zu 100 % vertrauen kann.

      Ich habe übrigens auch deinen Tipp mit mehr Bildern umgesetzt, bin nun auch viel zufriedener mit meinem Rückblick und der Kombi mit Instagram. Wirkt einfach etwas interessanter. Am Anfang war ich auch noch nicht so aktiv, aber eher weil ich es immer vergessen hatte Bilder für Instagram zu machen, heute denke ich da mehr dran und habe wirklich viel Spaß daran. Aber während Prüfungsphasen gerät das bei mir auch in den Hintergrund, da bin ich auch nicht ganz so aktiv.

      Löschen
  6. Woah, tatsaechlich - so viel leckeres Essen! :D

    AntwortenLöschen
  7. Ich versteh ja den Hype um 50 Shades of Grey auch so gar nicht. ^.^ Ich hab mich sogar nur geärgert, dass wegen dem Film, der Film den ich schauen wollte ins kleinste Kino des Gebäudes verlegt wurde... hat mich total geärgert. ;) Ich habe aber auch die Bücher nicht gelesen und finde es generell etwas nervig was grad um die Premiere herum alles deswegen los war. Zum Teil fand ich die Berichterstattung auch etwas übertrieben. Auf einmal ging es in all diesen Frühstückssendungen um das Thema und das fand ich unpassend. Grad in den Ferien schauen das vielleicht auch Kinder und so was muss doch dann echt nicht sein...

    Vielen Dank. :)
    Ich hatte den Sonnenbrand zum Glück nur an den Armen... der Rest war durch die Kleidung geschützt (auch das Gesicht... lustigerweise, aber ich hatte ja die Kamera vor der Nase, daher ist da nichts passiert). Aber das war schon so übel. Echt unangenehm und es hat zwei, drei Tage gedauert, bis das nicht mehr weh tat.

    Freut mich, wenn du bei dem Text schmunzeln musstest. Wir hatten wirklich unseren Spaß. Ich musste allerdings ein bisschen drauf aufpassen beim zweiten Termin nicht allzu viel zu Lachen. Da musste ich es mir echt verkneifen, ich wollte ja nicht unfreundlich sein. Aber es war einfach eine zu skurrile Situation.

    Bei uns schneit es auch immer wieder. Das bleibt nun natürlich nicht mehr so ganz liegen, aber na ja... reicht trotzdem.

    Vor allem war der zweite Arzt besser und alles von dem anderen nur doofes Gerede. Da ging es wohl auch vor allem darum mehr abzukassieren.

    Da kann ich dir nur absolut recht geben. Ich hab jetzt gesehen, dass unsere Videothek "Annabelle" frisch reinbekommen hat... Also Film von denen von "Conjuring" hätte ich da schon größere Erwartungen. Hab aber auch da schon gelesen, dass der nicht ganz so gut sein soll...
    Bei Horrorfilmen kommt echt wenig, was wirklich richtig gut ist. Das sind dann immer nur seltene Ausnahmen.

    Ich hab bei Pretty Little Liars ja nur die erste Staffel angeschaut. Es war nicht so, dass ich es schlecht fand. Aber ich hab dann kurz danach auch die Bücher fertig gelesen und irgendwie verging mir dann ein wenig die Lust drauf... Da kamen zu der Zeit dann auch zig wirklich sehr gute Serien raus und irgendwie hab ich dann erst mal nicht weitergeschaut. Mich nervt es immer schnell, wenn Serien sich etwas ziehen und keine neuen Entwicklungen mehr kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Hype war mir auch viel zu viel und definitiv übertrieben. Wir schauen hier ja öfter Punkt 12 und da kam auch jeden Tag ein neuer Beitrag zu dem Thema und irgendwann konnte man es auch nicht mehr hören, vor allem gab es auch keine neuen oder interssanten Erkenntnisse :D. Finde nachdem ich den Film gesehen habe, den Hype ja noch übertriebener, natürlich ist er nicht schlecht, aber nun auch nicht soo gut.

      Da hattest du aber echt noch glück. Meine Beste hatte das damals wirklich überall am ganzen Körper und das sah richtig schmerzhaft aus, was es natürlich auch war. Ich bin ja doch mehr ein dunkler Typ und kenne das somit gar nicht. Hatte in meinem Leben ca. 1-2 Mal nen Sonnenbrand. Kann mich zumindest da mal ganz glücklich schätzen.

      Ich finde das merkt man auch immer an deinen Texten. Generell seit ihr immer ein tolles Team zu sein und stelle mir es super lustig vor mit euch zu arbeiten. Das mit dem Abkassieren kennen wir leider auch, haben deshalb auch erst einige Ärzte gewechselt. Ist halt schade, dass es bei vielen nur noch ums Geld geht, das hat ja nichts mehr mit ärztlicher Kontrolle zu tun.

      Meine Beste wollte bei Annabelle damals in Kino, aber die schlechten Bewertungen waren auch der Grund warum ich da damals nicht rein wollte, vor allem weil es ja doch Chucky ein bisschen ähnelt und die Filme fand ich nie gruselt. Dachte mir den Film, schaue ich mir auch lieber mal an, falls er auf Prime kommen sollte. Im Instant Shop ist er ja schon und vieles wechselt ja dann irgendwann auch mal für ne Zeit zu Prime. Es ist halt meistens nichts Neues, weil man gerne in diesen sicheren Bahnen bleibt und sich nichts Neues traut. Aber das schockt halt die meisten dann auch einfach nicht mehr.

      Das ist bei Pretty Little Liars aber echt ein Problem, dass in der 5.Staffel auch wieder auftritt. Generell geben sie kaum Antworten und das führt dazu dass man echt nen langen Atem haben muss. Ich bin nun auch im Moment sehr genervt, aber laut den Trailer erfährt man nun im Finale wer denn nun "Big A" ist und ich hoffe, es ist ne Person die logisch ist, aber einen auch wirklich schockiert. Dann gäbe es zumindest mal eine große Antwort, die für das lange Warten entschädigt.

      Löschen
  8. So viel leckeres essen, dass sieht wirklich gut aus.... mhmmm.... :-)
    Gone Girl habe ich weder gelesen noch den Film gesehen aber jetzt werde ich mir ihn aufjedenfall mal anschauen.
    Die Februar Outfits sind auch sehr schön, vor allem der bunte Poncho gefällt mir sehr gut.

    Und vielen Dank für dein nettes Kommentar ich musste schmunzeln, als ich gelesen habe das du schöne Sprüche abspeicherst, das tue ich auch immer! Sie haben auch immer so viel wahres an sich, was aber so selbstverständlich ist das man es oft vergisst.

    Mein Praktikum habe ich in einer Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung und psy. Erkrankung gemacht. Ich studiere Soziale Arbeit und das Praktikum ging 5 Monate und beinhaltet die staatliche Anerkennung. Ah ok, verstehe dann hast du ja ganz frisch angefangen. Was studierst du denn? Da hast du ja wirklich noch lange frei, wie schön :-) sogar das Wetter wird langsam besser.

    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Das freut mich, dass ich dich neugierig machen konnte und bin gespannt, ob er dir gefällt. Und auch Danke für dein liebes Komplment <3.

      Ah okay, das hört sich aber sehr spannend und schwar an. Ich ziehe ja immer meinen Hut vor Leuten, die in so einer Branche tätig sind, weil ich mich immer sehr schwer tue mit solchen Leuten dann normal umzugehen und das nicht mit nach Hause zu nehmen.
      Ich studiere Political and Social Studies, also einfach eine Kombination aus Politikwissenschaften und Soziologie ;).

      Löschen
  9. Hört sich nach einem tollen Monat an! Vor allem das ganze Essen sieht definitiv genial aus! :D

    AntwortenLöschen
  10. Schöner Blog :-)

    Bei mir findet momentan eine Blogvorstellung statt, schau doch mal vorbei :-)

    ✿, thingsyouremember.de

    AntwortenLöschen
  11. I’m in love with your blog! I like your photos and style of writing! I know that it requires so much time to update blog, but keep doing it!)
    I’ll be happy to see you in my blog!)

    Diana Cloudlet
    http://www.dianacloudlet.com/

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die neue Kombi und Art vom Monatsrückblick Super! Du hättest einen wirklich schönen Februar. Aber erst einmal: Gratulation zu den tollen Prüfungserfebnissen und das mit Statistik klappt mit Sicherheit auch! Ansonsten sind alle Instagramfotos, Filme, Serien usw. Des letzten Monats wirklich klasse. Mein Rückblick wir's auch bald folgen. wie immer ein großes Dankeschön für die lieben Worte. Den Film habe ich leider immer noch nicht gesehen, aber vielleicht ergibt sich eine Möglichkeit, wenn ich von Frankreich Heim komme.

    Allererste Grüße

    http://mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dass freut mich natürlich zu hören und auch danke für die Glückwünsch, aber Statistik hat leider nicht geklappt, da muss ich nun im April noch mal ran.
      Bin auch schon sehr gespannt auf deinen Rückblick <3

      Löschen
  13. Ich mag diese neue Form sehr! Und wie detailliert du über alles schreibst...einfach toll! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment, das freut mich wirklich zu hören :)

      Löschen
  14. Herzlichen Glückwunsch natürlich erst einmal zu deinem tollen Prüfungsergebnis - da kannst du dir ja definitiv etwas drauf einbilden! ;)

    "Gone Girl" werde ich mir auf DVD definitiv auch noch zulegen. Den konnte ich ja nach deiner Empfehlung Ende des Jahres doch noch sehen und er hat mit ebenso gefallen. Sind auf der CD auch schicke Specials? :D
    Und von deinen Instragram-Bildern kriege ich grade übrigens schrecklichen Hunger... O.o

    Mit "Gotham" habe ich nun auch auf Deutsch angefangen, die überraschenderweise gar nicht so schlecht synchronisiert ist. Meine Serie ist es definitiv, schon allein wegen der genialen Jada Pinkett Smith [auch wenn sie ja wohl in Staffel 2 nicht mehr dabei ist :O], und ich hoffe natürlich, dass du auch noch in den Bann gezogen wirst ;)

    "Noah" fand ich ja leider damals - im Kino gesehen - richtig schlimm. Ich bin Atheistin und kein bisschen gläubig, aber ich fand die Geschichte hier wirklich seltsam und stark verdreht mit teilweise echt blöden Details. Aber ich freue mich, dass dir der Film so gefallen hat, das Cast ist es ja schon wert ;)

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen erfolgreichen März und...habe an deinem Rückblick nichts auszusetzen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;). Wobei ich bei einer Prüfung auch durchgefallen bin, aber in Statistik war mir das schon klar, hatte mich eher auf die anderen 4 konzentriert und mich darauf eingestellt, diese dann im April noch mal zu schreiben. Aber 2 Ergebnisse fehlen nun auch noch. Da bin ich jetzt auch sehr gespannt.

      So wirkliche Specials sind da jetzt gar nicht mit drauf, glaube nur ein Audio Kommentar. Finde das zwar etwas schade, aber die Specials schaue ich meist eh nur einmal und dann nie wieder. Das tut mir leid :P.

      Bei Gotham habe ich ja bisher die Originalversion noch nie angeschaut, deshalb kann ich da gar nichts zu sagen, aber freut mich zu hören, dass man da mal gute Arbeit gemacht hat. Ist ja meistens nicht unbedingt der Fall. Ja das habe ich auch gelesen. Finde ich etwas schade, da sie wirklich eine tolle Schauspielerin ist. Da wird was fehlen, mal schauen was für neue Charaktere und Darsteller dann gecastet werden.

      Viele fanden das nicht so toll, dass sie da so stark abgewichen sind, kann ich auch verstehen, wenn das dann einige nicht angesprochen hat, weil man einfach etwas anderes erwartet hatte. Ich war auch während dem schauen etwas überrascht und geschockt, aber fand ihn dann doch nicht so schlecht. Dankeschön, das wünste ich dir auch ;).

      Löschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3