SOCIAL MEDIA

Montag, 23. Februar 2015

{Events} And the Oscar goes to...!

Wer hat gestern Nacht so richtig abgeräumt? Was war die größte Überraschung? Was die beste Performance? Bei welcher Outfit hagelte es schiefe Töne? Wer trug das schönste Kleid und wer hat daneben gegriffen? Und welche Gewinner haben verdient gewonnen? Über all diese Fragen möchte ich heute mit euch diskutieren, denn gestern Nach um 02:30 deutscher Zeit war es mal wieder so weit: der wichtigste Filmpreis Hollywoods wurde vergeben und das schon zum 87.Mal. Ein Grund für die A-Liga Hollywoods sich zu versammeln und eine der begehrten Goldfiguren abzustauben. Ich bin für euch wach geblieben, zumindest die meiste Zeit und habe mich nun sofort nach meinem Zahnarzttermin an eine kleine Zusammenfassung gesetzt. Natürlich bin ich gespannt darauf wer von euch sich auch die Nacht um die Ohren geschlagen hat und sich mit viel Essen und seinen Freunden wach gehalten hat und was ihr zu den Gewinnern sagt. 


1. Ein schweres Erbe - Der Moderator und die Show:
Ellen DeGeneres setzte im letzten Jahr die Latte hoch und Neil Patrick Harris konnte dem in meinem Augen nicht nachkommen. Selten habe ich eine so langweilige Oscar Show gesehen, wie in diesem Fall. Obwohl er im Vorfeld beteuerte das flache Witze bei einer solchen Veranstaltung nichts zu suchen haben, gab es dafür doch einige und die konnten mich einfach nicht zum Lachen bringen. Da war der Tonausfall ja sogar fast eine Erlösung, denn den Auftakt fand ich auch so gar nicht gelungen. Ellen hat im letzten Jahr für mich das geschafft, was man beim Oscar schon lange versuchte: dass ganze etwas lockerer zu gestalten. Mit ihr war die Show wirklich lustig, es gab viele Höhepunkte, viele Überraschungen und natürlich das Selfie, dass alle Rekorde gebrochen hat. Dies wollte zwar auch Neil Patrick Harris schaffen, jedoch ist ihm dies mit seinem Auftritt im Schlüpfer nicht gelungen. Generell gingen die Zuschauerzahlen beim Oscar auch in diesem Jahr wieder kontinuierlich  zurück. Ein Anzeichen dafür, dass die Macher schnellstens etwas am Image des Awards ändern sollten. Dazu gab es in diesem Jahr unter den Gewinnern auch keine einzige Überraschung, denn alle Favoriten haben gewonnen und das hat das ganze natürlich auch sehr unspektakulär gemacht. Für ein Jahr hat man es geschafft das steife, vorhersehbare Image abzulegen, während man in diesem Jahr wieder zurück zu alten Gewohnheiten gerudert ist- und das fing schon bei den Nominierten an. Während die Filmwelt sich wandet, bleiben die Oscars stehen und das ist sehr schade. Ich habe mir also diesmal echt schwer getan die ganze Show durch zu halten und habe streckenweiße dann auch wirklich mal geschlafen. Die wichtigsten Preise habe ich aber trotzdem mitbekommen und alles andere sehe ich gerade in der Zusammenfassung. 


2. Knaller Acts, aber auch fragwürdiges - Die Performances:
Nur wenige der Auftritte konnten mich in diesem Jahr wirklich überzeugen und über manche war ich sogar schockiert. Da hagelte es schräge Töne und wirklich Gesang konnte man dies ab und an wirklich nicht nennen. Der Beste Auftritt des Abends war für mich aber John Legend mit Glory, ein wirklich begnaneder Sänger, der mit diesem Lied auch eine wichtige Botschaft überbracht hat und dafür Gott Sei Dank auch verdient einen Oscar gewann. Ansonsten ging Selma bei den Nominierungen ja eher Mau aus, was ich kaum nachvollziehen kann, da er thematisch ein wichtiges Thema anspricht, mit dem wir heute noch zu kämpfen haben. Der schlimmste Auftritt war für mich die Performance des Lego Songs, wo ich wirklich nicht so ganz verstehen kann, warum dieser überhaupt nominiert war. In dem Moment waren wir echt fast so weit schon auszuschalten und schlafen zu gehen, aber wir wollten dann nun mal doch wissen, wer den Preis des besten Hauptdarstellers und Films ergattert. Also war durchhalten angesagt. Auch Adam Levine, den ich sonst immer klasse finde, konnte mich bei seinem Live Auftritt nicht überzeugen ,da die hohen Stellen in meinen Ohren leicht schief wirken. Und ich betone hier meine Ohren, denn immerhin bin ich kein Musikexperte, mir hat es einfach nur nicht zugesagt. 


3. And the Oscar goes too... - Die Abräumer des Abends:
Die Abräumer des Abends waren diesmal "Birdman", "Grand Budapest Hotel" und "Whiplash". Erstere erhielten jeweils 4 Oscars, letzterer immerhin noch 3 Stück. "Birdman" räumte neben dem Preis für den besten Film, auch den Preis für Regie, Kamera und Original-Drehbuch ab.  Da ich mit allen drei Filmen nichts anfangen kann, bin ich also mit der Wahl nicht unbedingt zufrieden, zumindest den Preis der besten Kamera kann ich bei Birdman noch verstehen, da die Drehtechnik mal etwas neues war, aber der beste Film war es für mich definitiv nicht. "Grand Budapest Hotel" bekam die Preise das Produktionsdesign, das Kostümdesign, dem Make Up/Frisur und Filmmusik. Während "Whiplash" seine Oscar für den Besten Nebendarsteller, Schnitt und Tonmischung erhielt. Von der Thematik haben mich "The Imitation Game", "Selma", "Still Alice" oder auch "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mehr angesprochen und vor allem wichtigere Nachrichten transportierten. 


4. Wer hat verdient gewonnen?
Obwohl ich mir gerne die Dankensrede von Benedict Cumberbatch als "Bester Hauptdarsteller" angehört hätte, fand ich es doch gerechtfertig dass dieser Award an Eddie Redmayne ging und hey es bleibt somit auch in der britischen Familie ;). Von Neid war hier also nichts zu sehen. Jedoch hat er wohl für seine Rolle am härtesten gearbeitet, am meisten gelitten und davor muss man einfach seinen Hut ziehen. Für Benedict drücke ich einfach in den nächsten Jahren erneut die Däumchen und er ist ja auch ohne Oscar gut im Geschäft. Auch Julianne Moore hat in meinen Augen verdient ihren Oscar gewonnen, da auch diese Rolle keine Leichte war und von allen Nominierten definitiv die Anspruchsvollste. Ihren Film möchte ich mir unbedingt noch anschauen, da ich selbst einen Alzheimer Fall in der Familie hatte und mir das Thema somit auch sehr Nahe. 


5. Fashion Statments - Die besten Outfits der Show und den Oscar Partys:
Es wieder der Abend der großen Roben, egal ob bei den Oscars oder den After Party, denn was Frau trägt wird am nächsten Morgen haarklein diskutiert und da sollte man besser einen Fehltritt vermeiden. Auch in diesem Jahr gab es wieder einige Traumroben, bei denen Frau zuhause saß und neidisch auf den Bildschirm starrte -zumindest erging es mir so. Einmal in einem solchen Kleid über den Roten Teppich, ein Traum und all diese tollen Roben werden dann natürlich auch genau unter die Lupe genommen. 
Bei den Oscars selbst haben mir vor allem die Kleider von Felicity Jones (weil es so zeitlos und klassisch war), Chloe Moretz (ein typischer Mädchentraum, das ihr wunderbar stand), Jennifer Lopez (war ein absoluter Prinzessinnen Traum) und Emma Stone (an mir würde das Kleid nie was aussehen, aber zu ihrem Teint und den Haaren passt es perfekt) gefallen


6.Das ging daneben ,die Kleiderpannen bei den Oscars und den Partys danach:
So wirkliche Pannen gab es bei den Oscars gar nicht, klar gab es mal ein paar Kleider die nicht meines gewesen wären, aber die großen Schocker blieben dieses Jahr wirklich aus. Auf den After Show Partys gab es zwar ein paar Lady die es mit dem Haut zeigen etwas übertrieben haben, aber das schlimmste Outfit war für mich immer noch, dass von Miley Cyrus. Erinnerte mich irgendwie etwas an Karneval und generell kann ich mit der Kombination eher weniger anfangen.



Wer von euch ist wach geblieben und hat die Show geschaut?
Was sagt ihr zur Show und zum Moderator?
Über welche Gewinner freut ihr euch?

Kommentare :

  1. Leider, leider, leider war und bin ich krank und konnte die Show deshalb heute Nacht nicht mitverfolgen.. Allerdings habe ich mir heute natürlich einige Zusammenfassungen und Ähnliches angeschaut und durchgelesen. Besonders zufrieden bin ich mit dem Oscar für den besten Hauptdarsteller und über Miley konnte ich leider wirklich nur lachen. Emma Stone sah dagegen wirklich sehr, sehr hübsch aus!

    Allerliebst!

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann erstmal eine gute Besserung von mir, gerade hat es ja leider die meisten erwischt. Ich glaube mit den Zusammenfassung warst du auch gut bedient, denn die Show war wirklich nicht so der Kracher. Sie war diesmal echt langweilig gewesen.

      Löschen
  2. Ui, toll dass du von der Oscar-Verleihung berichtest! Erschreckenderweise sagen mir viele Schauspieler gar nichts, obwohl ich ein eisen Filmjunkie bin!

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, freut mich, dass euch der Beitrag gefällt <3. Bei den Oscars werden generell immer nur ganz bestimmte Filme nominiert, die einen etwas ernsteren Hintergrund haben, wenn man sowas nicht unbedingt schaut, dann kennt man da glaube ich wirklich keinen. Wobei Benedict Cumberbatch könntest du von Sherlock kennen, falls du die Serie schaust ;).

      Löschen
  3. Ich hab die Oscars letztes Jahr im Internet nachgeschaut und fand Ellen sooo genial! Leider hab ich zwar die letztere Hälfte verpennt aber das legendäre Selfie hab ich mitbekommen und auch die wichtigsten Gewinner :D dieses Jahr hat es mich aber überhaupt nicht interessiert! Und das Birdman einen Oscar gewonnen hat WTF?! Der Film ist soooo strange haha :D da bin ich in der Sneak bei der Hälfte oder so eingepennt... die anderen Filme kenn ich nicht, aber wie du schon sagst, "The Imitation Game", "Selma" und "Die Entdeckung der Unendlichkeit" haben eindeutig eine wichtigere Botschaft (und muss ich unbedingt auch noch gucken!). Schade das Neil Patrick Harris deiner Meinung so "abgekackt" hat, ich mag den voll als Schauspieler und auch so ist er mir mega sympathisch! Kann aber zu seiner Moderation nichts sagen weil ichs eben nicht geschaut hab :D

    Liebste Grüße und danke ebenfalls für dein Feedback :)
    Ich freu mich schon so auf den Sommer, wenn du & und auch wieder shooten können haha :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *wenn du und auch ich wieder shooten können*
      soll das heißen :D:D

      Löschen
    2. Ellen hat das echt super gemacht ,da war die Show auch sehr jung und frisch gewesen. Auch ihre Idee mit der Pizza war super gewesen. Ich kann mit Birdman auch gar nichts anfangen, ist für mich von der Storyline her nicht so der Oscar Film. Das man Schnitt und Kameraführung ausgezeichnet hat finde ich super, weil er ja sehr innovativ gefilmt wurde, aber er war für mich nicht so der Kandidat für den Besten Film. Die 3 möchte ich auch noch schauen, ebenso auch Still Alice, weil das ja auch Alzheimer behandelt.

      Er hat das echt nicht gut gemacht. In Filmen mag ich ihn sehr gerne, aber mit How I Met Your Mother konnte ich auch nie wirklich was anfangen, aber bei den Oscars hat er sich nun echt nicht gut geschlagen.

      Auf den Sommer freue ich mich definitiv auch schon, endlich mal wieder Sonnenstrahlen und warmes Wetter :D.

      Löschen
  4. Danke für die netten Worte das baut so auf 
    Und treibt mehr an immer wieder was anderes neues zu zeigen
    Was meinst du zu meinem Neusten Eintrag?
    Gibt es etwas was du sehen oder lesen möchtest?

    alles Liebe Amely von
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid, welches Jennifer Lopez trug ist wunderschön *.* ♥
    Nachdem du gestern erwähntest, dass du einen Bericht dazu schreibst, habe ich mich schon sehr darüber gefreut und mir dazu bisher nichts angeschaut und angehört habe, da ich mich auf deinen Beitrag viel mehr gefreut habe :)

    Waren Filme wie "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", "Die Bücherdiebin" und "Hobbit" gar nicht nominiert?

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww das freut mich sehr zu hören und ich hoffe, dir hat der Beitrag nun auch gefallen :)

      Nein so Filme waren leider überhaupt nicht nominiert, was für mich in jedem Jahr die größte Kritik ist, dass man einfach immer nur sehr ähnliche Filme nominiert und da nicht mit der Zeit geht. Ist immer etwas Schade. Deshalb mag ich persönlich auch die etwas lockerer Award Verleihungen noch einen Ticken lieber. Bin ja in jedem Jahr ein großer Fan der Mtv Movie Awards, wo man auch selbst voten kann. Und will in diesem Jahr auch für diese Award Show einen kleinen Beitrag schreiben.

      Löschen
  6. Ich habe mir die Verleihung nicht angeschaut. Mit den Gewinnern bin ich weitgehend zufrieden. Ich freue mich, dass diesmal experimentellere Streifen wir Birdman und Grand Budapest Hotel prämiert wurden, weil ich es als eine Ermutigung für junge Filmschaffende sehe, neue Wege einzuschlagen. Bei den Academy Awards wurde ja sonst so etwas nicht unbedingt belohnt...
    Emma Stones Kleid steht ihr wirklich unglaublich gut.

    lg
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich konnte leider mit Birdman und Grand Budapest Hotel gar nichts anfangen, hat mich null angesprochen und das hat sich auch nach den Oscars nicht geändert. Gerechtfertig fand ich bei Birdman die Preise für Kamera, Schnitt schon, weil das ja mal was Neues war, aber für mich ist er von der Storyline einfach nicht "Der Beste Film". Da fand ich waren andere um einiges besser und hätten den Preis eher verdient gehabt.

      Löschen
  7. Eddie Redmayne gönne ich den Oscar von ganzen Herzen. "Birdman" ist leider gar kein Film für mich. Ich fand den - bis auf Emma Stone - langweilig. Das ist einfach nicht mein Genre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mich ja nicht so mit seinem Film befasst, aber als ich dann bei den Oscars gesehen habe, was er da alles auf sich genommen habe, kann ich das doch verschmerzen das er der Beste Hauptdarsteller wurde. Hat definitiv am meisten auf sich genommen und das sollte auch belohnt werden. Bin jetzt auch sehr neugierig auf den Film geworden. Ich habe mir Birdman bisher nicht angeschaut, weil mich die Trailer im Vorfeld, die Storyline und nun auch die Ausschnitte bei den Oscars echt nicht angesprochen haben, obwohl ich Emma Stone sehr mag. Aber das ist nicht meine Art Film.

      Löschen
  8. ich habs nicht geschafft so lange wach zu bleiben, obwohl ich die oscars echt gern gesehen hätte. hab mir das ganze aber danach noch mal angeschaut und finde neil hat seine sache echt gut gemacht und sich auch gut mühe gegeben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin zwischendrinnen aber auch mal kurz eingenickt. Die wichtigsten Preise hatte ich aber zum Glück mitbekommen, ist halt echt immer sehr schwer das komplett durchzuhalten, vor allem weil es nicht gerade wenig Werbung gibt und die Show auch immer etwas steif ist. Ich weiß nicht, ich habe halt wirklich den Vergleich zu Ellen gezogen und die hat halt extrem gut abgeliefert, zudem war es einfach echt nicht so meine Art von Humor, was ja auch immer eine Geschmacksfrage ist.

      Löschen
  9. Kann man auch sein, hab mir schon die ein oder anderen Gedanken gemacht, mir schon ein paar Produkte überlegt etc. - Freue mich selber darauf das online zu stellen :)
    Das versteh ich vollkommen, aber ich als Nagellacksuchti, mit 102 Nagellacken greife auch gerne mal auf Essie zurück. Hab schon 21 Essies in meiner Sammlung und auch schon einen Post darüber vorbereitet, hihi, mal schauen wie das ankommt, war ja schon angefragt.

    Bin auch super begeistert von dem und trage ihn seither so gerne, obwohl ich noch viele andere Lippenstifte habe (hab generell eine viel zu große Schminksammlung).
    Manchmal steh ich auf und bin echt traurig, wenn ich den nicht tragen kann, weil er einfach nicht zu meinem Outfit passt, hihi.

    Es freut mich sehr, dass so viel Verständnis dafür entgegen gebracht wird :) Ich bemühe mich trotzdem zu posten und Kommentare zu beantworten, auch wenn das alles bisschen dauert, aber abends versuche ich mir immer ein wenig Zeit zu nehmen, sofern ich noch Kraft habe.,
    Das Lernen läuft eigentlich ganz gut, es ist einfach nur sooooo unglaublich viel Arbeit alles zusammenzustellen und zu verinnerlichen. Manchmal bin ich echt schon um 19 Uhr fertig für's Bett, weil ich so viel lernen muss - Schade. Ich hoffe einfach nur, dass das schnell vorbei ist.

    Oh, ich dachte die Fotos seien aktuell - Egal, trotzdem super schön :)
    Ich hätte jetzt auch lieber strahlenden Sonnenschein und man wacht morgens glücklich auf, weil es einfach so schön warm ist. Dieses Wechselspiel zwischen Sonne, Schnee, Regen, kalt und akzeptabel im Moment ist einfach echt schrecklich .. Man weiß nie was man anziehen soll, um passend angezogen zu sein. Im Sommer gibt's sowas nicht. Also hoffen wir alle schnell das der Sommer bald kommt. Letztes Jahr um die Zeit konnte man ja schon fast im Tshirt rumlaufen, zumindest habe ich das beim letzten Abijahrgang an deren Outfits beim Mottotag gesehen.
    Hattet ihr eigentlich auch sowas wie Mottotage in der Schule? Bin mir gar nicht sicher, ob es das überall gibt. Freue mich schon auf unsere :b

    Über längeren Zeitraum würde ich das vermutlich auch nicht tun, aber ein paar Tage einfach mal so in der Wildnis leben, ohne alles .. Einfach mal ein Abenteuer finde ich echt cool, überlege auch schon lange sowas mal zu machen. Einfach Rucksack auf und los für einen gewissen Zeitraum, einfach frei sein :)

    Ich bin noch am rätseln, ob ich mir den anschauen werde, oder nicht. Die Feedbacks sind einfach sehr gespalten und ich weiß nicht, ob sich das lohnt. Bin eh nicht so der Kinofan und weiß nicht, ob es das richtige für einen Abend zu 2 wäre .. Mal schauen. Werde auf jeden Fall noch paar Kritiken lesen, bevor ich mir das antue.

    Da hast du Recht :) Mein Lowcarbshake und das Essen dazu kamen auch schon gut an und werde wenn ich wieder mehr Zeit finde auch auf jeden Fall noch auf andere Aspekte in dem Bereich eingehen. :)

    Naja, es läuft wenig im TV, was mich interessiert. Abends ist das eh immer so eine Sache, da hab ich jeden Abend so mein "festes Programm", was ich schaue und da fallen dann auch DSDS usw. rein, weil es einfach nichts anderes gibt.
    An manchen Tagen läuft nichts, was mich interessiert, dafür am anderen so viel, dass ich am liebsten alles auf einmal gucken würde. Gerade donnerstags habe ich das Problem: GNTM läuft, was ich mag. Der Lehrer mag ich auch, aber auf Sat 1 Gold läuft K11, Niedrig und Kuhnt etc. was ich auch super gerne mag - Immer ein Kampf da was zu entscheiden :b

    AntwortenLöschen
  10. Weiter geht's:


    Das ist ein Aspekt und generell Jugendliche im Kino, gerade wenn es größere Gruppen sind nutzen das gar nicht um einen Film zu schauen sondern einfach um "Randale" zu machen. Viele bringen ihren Alkohol dann einfach mit ins Kino und keine Ahnung, total respektlos einfach .. Hier ist das leider viel zu extrem, weswegen ich kein Kinofan mehr bin.

    Kann dich da voll und ganz verstehen, finde es auch gut wenn man da noch wert drauf legt und nicht einfach drauf los postet, würde mir da auch sicherlich Gedanken machen, wenn ich sowas hochlade (Bin im Moment bei meinem Supernatural-Review und versuche auch das irgendwie interessant zu gestalten). Das mit dem Rückblick ist auf jeden Fall eine super Idee, bin gespannt auf die Umsetzung.

    Schöner Post über die Oscars, haben wir ja auch lange drüber geredet, ich wusste bis zu dem Tag abends gar nicht das der Oscar läuft :D Hab das durch Zufall mitbekommen, aber direkt weggeschaltet. Nicht meins, aber schön, dass ich trotzdem was davon mitbekomme :b

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woow da hast du echt einige Nagellacke, da kann ich wirklich nicht mithalten, bin aber dann auch schon sehr gespannt sie mal zu sehen ;). Dann lohnt sich Essie für dich aber auch wirklich, ist ja dann auch wichtig, dass die lange halten und einfach ne gute Qualität haben.

      Mir ging es damals wie dir. Ich wollte mir auch unbedingt Zeit für die Beantwortung meiner Kommentare nehmen, deshalb hat es dann halt immer etwas länger gedauert, aber ich finde du kommst doch sehr zeitnah dazu. Musst dir da also gar nicht so viele Gedanken machen ;). Das glaub ich dir, ging mir damals auch so. War wirklich immer platt, aber du schaffst das und danach hat sich das ganze lernen ja auch immer gelohnt, dann freut man sich, dass man so tapfer durchgehalten hat und sich nicht vom lernen hat abbringen lassen.

      Ja letztes Jahr war es echt zu der Zeit schon richtig warm, ich hoffe das sich das im März bei uns auch etwas ändert und endlich der Frühling vorbei schaut. Nee wir haben ehrlich gesagt gar keine Mottotage. Was muss ich mir darunter denn vorstellen?

      Soo ich war ja gestern nun in 50 Shades of Grey und ich finde nicht, dass man ihn im Kino sehen muss. Der Film wird nicht zu meinen Topfilmen des Jahres zählen und er ist okay. Er hat gute Momente, lustige, aber auch manchmal sehr platte Dialoge, die dann komisch wirken, obwohl sie das nicht sollen. Also ich finde es reicht, wenn man ihn sich dann mal auf Dvd anschaut ;). In meiner Kritik gehe ich da noch etwas näher auf alles ein.

      Der Lehrer mag ich auch total gerne, ist in meinen Augen wirklich mal eine lustige, deutsche Serie, auf die ich mich jede Woche freue. Da ja gerade wieder Germanys next Topmodel läuft nehme ich mir dann immer auf. Bin da sehr froh über unseren Entertain Receiver, da hat man eine rießen Festplatte und kann dann wirklich einiges aufnehmen und schauen wenn Flaute im Tv ist. Dazu habe ich ja auch ein Amazon Prime Abo und schaue deshalb am Wochenende auch so gut wie gar kein Tv mehr, sondern dort Filme und Serien.

      Das ist ja schade, dass das bei euch scheinbar regelmäßig so ist. Dann würde ich mir wohl auch überlegen, ob ich echt ins Kino gehe. Bei uns war das wie gesagt jetzt nur einmal am Feiertag und die waren zum Glück auch gleich wieder weg. Wären sie geblieben hätte ich ehrlich gesagt mit einigen anderen Zuschauern wohl mein Geld zurückgefordert. Da waren nämlich auch alle genervt und dann hätte man ja darauf auch irgendwie reagieren müssen.

      Filmposter gehen ja zum Glück noch eher als Serien, weil man ja Promotion dafür möchte und meist reicht dann die Angabe der Produktionsfirma. Bei Serien habe ich aber schon gehört, dass Blogger sich an Tv Sender gewendet haben und denen das explizit gesagt wurde, das sie die Poster nicht verwenden dürfen. Obwohl es ja eigentlich auch Promotion für die Show ist, da vor allem Blogger ja genau die Zielgruppe ansprechen ,die man erreichen möchte. Kann ich also eher weniger nachvollziehen, vor allem wenn man nur das Material verwendet, dass auch zur Werbung gedacht ist. Bei Szenenbilder ist es mir klar, warum das ungern gesehen wird. Aber ist schon alles nicht so einfach und ich hoffe, dass sich da die Regelungen in Deutschland vielleicht auch mal etwas lockern. Immerhin muss man sich auch etwas der Zeit anpassen und da auch mal ein bisschen was überarbeiten. Mit Bloggern hat man sich hier ja noch gar nicht so wirkich auseinandergesetzt, was ich sehr schade finde.

      Dankeschön. Wie du siehst auch wieder sehr textlastig, aber vor allem bei Bildern von Promis gibt es ja schnell ne Abmahnung, dann doch lieber nur einen Link setzen.

      Löschen
  11. Ich muss sagen, dass ich die Oscarverleihung leider nicht gesehen habe. Ich hatte heute aber auch wieder 11h Schule, daher ist das wohl verständlich ;)
    Aber wenn die Moderation sowieso nicht so gut war habe ich ja nicht allzu viel verpasst! Und ehrlich gesagt kenne ich mich mit Filmen und Schauspielern so gut wie gar nicht aus. Der einzige Film, der mir etwas sagt ist Selma. Aber auch nur weil die Vorschau vor Shades of Grey im Kino kam. Von dem her merkst du also, dass ich da nicht so informiert bin. Interessiert wer letzendlich gewonnen hat bin ich aber dennoch. Und die Ouftits interessieren mich dann doch auch, hab die mal eben noch nachgegoogelt.

    Die Hippiebilder von dir und deiner Freundin sind auch wirklich toll! Ich will endlich wieder Sommer... Besonders auf dem Einzelbild siehst du wirklich gut aus!

    So, dann bedanke ich mich noch mal eben für den lieben Kommentar. Ich weiß nicht recht was ich von Arias Style halten soll. Teilweise ist er mir echt zu abgedreht, aber einige Outfits sehen wirklich gut aus. Hannas Style ist mir teilweise etwas zu knallig, aber zur Zeit trifft sie genau meinen Geschmack, ich mag solche Rockergirlkleidung total gerne!

    Ja es stimmt wirklich dass Spencer sich am meisten reingehängt hat. Es kann aber auch sein dass sie gar nicht damit beschäftigt war zu suchen, sondern eher Spuren zu vertuschen, aber das klignt wirklich etwas abwegig. Stimmt, Jenna ist wirklich merkwürdig. Eigentlich müsste sie wirklich mal wieder auftauchen, sie ist schließlich noch in der Stadt.
    Ich trauer Spoby wirklich hinterher. Die beiden waren mein liebstes Pärchen und ich habe wirklich Angst, dass Toby dann ein wenig aus der Serie genommen wird, da er mein liebster Charakter neben Spencer und Hanna ist...

    Schade dass du nicht so faschingsverrückt bist! Aber muss ja ach nicht jeder sein. Bei uns waren auch viele Umzüge unter der Woche oder am Sonntag, da musste man dann eben um 8 schon heim, aber besser als nicht auftauchen.

    Ja Essensbilder werden definitiv mit dem Handy gemacht, außer ich fotografiere ein Gericht für meinen Blog oder die Kamera ist grade in der Nähe :D

    Zu Shades of Grey: Also der Film ist wirklich harmloser als die Bücher. Es ging auch nicht so heiß her wie ich es mir vorgestellt habe... (Außerdem fand ich die Schauspieler beide nicht übermäßig heiß ^^)

    Also dann, alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie auch nur verfolgt weil ich ja Semesterferien habe, da kann man dann auch mal ne Nacht durchmachen :D. Während der Schulzeit lag ich da auch immer im Bett und habe sie mir meistens aufgenommen und dann die wichtigsten Preise Mittags angeschaut. Du hättest auch einfach auf die Namen klicken können, hatte die Outfits verlinkt ;). Freut mich aber ,dass der Beitrag trotzdem interessant für dich war.

      Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Ja Sommer hätte ich auch gerne, wird mal Zeit das es endlich etaws wärmer wird. Letztes Jahr zu der Zeit war es das ja auch schon. Hoffentlich kommt im März endlich der Frühjahr.

      Abgedreht ist Arias Style wirklich und manches ist nicht immer tragbar, aber lustigerweise sieht es bei ihr immer gut aus. Egal wie abgedreht die Sachen sind oder wie unterschiedliche die Muster. Sie kann es echt tragen. Aber was Kleider anbelangt, hat sie schon echt tolle Sachen an. Generell finde ich ihren Stil aufgrund der Verrücktheit und den Ungewohnten Kombinationen einfach sehr interessant. Sie regt etwas dazu an sich mehr zu trauen, finde ich.

      Toby rausnehmen wird glaube ich nicht passieren, da er eine große Fanbase hat und der Aufschrei wäre wohl groß. Ich habe nun trotz der Streitereien zwischen Spencer und ihm keine Angst, dass sie nicht Endgame wären, aber mich nervt halt immer, wenn man Streit zwischen Paaren provozieren muss, obwohl das gar nicht nötig wäre. Aber ich bin sehr gespannt wer nun "Big A" ist und freue mich, dass wir dies am Ende der Staffel im Finale erfahren. Ich glaube das entschädigt definitiv auch für diese Staffel, die sich echt etwas gezogen hat. Bin auch überrascht, dass es die Enthüllung jetzt schon gibt, also werden doch die Folgen beleuchtet und wsl nach und nach auch all die Menschen aufgedeckt werden, die A geholfen haben.

      Früher war ich Faschingsverrückter. Habe ja auch mal sehr lange in der Garde und im Showtanz getanzt, da bin ich dann auch mitgelaufen. Aber als ich dann mit der Ausbildung angefangen habe, hatte ich einfach keine Zeit mehr und dann ging das Fasching feiern einfach auch zurück. Weil ich an vielen Umzügen auf der Arbeit war und dann ist das alles auch gar nicht mehr soo interessant, vor allem weil ich die meisten die nun wirklich dort sind gar nicht mehr kenne. Meine Freunde und Freundinnen arbeiten alle, die Studienkollegen sind nicht aus der Nähe und irgendwie ist Fasching dann auch nicht mehr das größte Thema. Vor allem weil ich finde, dass es heute vielen nur noch ums Trinken geht und wenn die Jugendlichen dann betrunken herumfallen kann ich damit einfach nichts mehr anfangen. Das ufert bei uns immer etwas aus ;).

      Ich war nun auch drinnen. Die Bücher kenen ich ja nicht, aber das der Film nicht so krass werden würde, war mir schon klar als ich die Altersfreigabe gehört habe. Zudem war es ja nun auch in den letzten Tagen schon bekannt, das es nur 20 Minuten gibt, in denen die beiden zur Sache kommt. Da dürfte einem wohl klar sein, dass es auch eine Storyline gibt auf die man sich fokussiert. Also Dakota Johnson finde ich richtig hübsch und fand sie auch im Film sehr symphatisch. Für mich hat sie perfekt als Ana gepasst. Sie war halt wirklich normal und hat keine Modelfigur. Aber genau das hat in die Rolle gepasst.

      Löschen
  12. danke :) ♥

    Das war keine Absicht mit den Wellen :D Versuche momentan nur mit 140 statt 180 Grad zu glätten, aber dadurch dass meine Haare so dick sind, werden die mit der geringen Hitze nicht wirklich glatt und am Hinterkopf sehe ich leider nichts^^

    Naja, man weiß bei Starvergleichen nie wie das ankommt, weil man selbst einen Star hübsch findet und der andere dann vielleicht nicht. Carolin & Elena sind eine der schönsten Serienfrauen, neben Hannah und Aria von Pretty Little Liars :)

    Echt? Meine Mutter hat auch einmal von Schneeregen berichtet die oder letzte Woche :D Bei uns hat es nur einmal geregnet, ansonsten ist das Wetter echt schön :)

    Ich bin sehr gespannt, was du über den Film berichtest! :) Lass es mich auf alle Fälle wissen! :)

    Ja, genau, die meinte ich! :D Voll der Unterschied, das fand ich so krass! :D Bei mir ist es meiner Meinung nach eher andersrum besser, ich mag mich nicht ungeschminkt :D Zumal trotz täglicher Pflege meine Haut momentan sehr rumzickt :(

    Ja, der Beitrag war wie erwartet sehr informativ und ich liebe einfach deine Serien- und Filmberichte - und deinen Schreibstil! Ich verfolge mittlerweile sehr wenige Blogs, aber deiner gehört zu meinen absoluten Leselieblingen! :)

    Auf die MTV Movie Awards bin ich auch gespannt, hoffe, da werden dann auch einige Filme nominiert, die ich kenne :) Freue mich auch hier wieder auf deinen Bericht dazu :)

    Mein Freund und ich haben gestern ja endlich mit der Serie "Sleepy Hollow" auf Netflix gestartet. Sind nun bei der 4. Episode der 1. Staffel und finden es beide bisher super! :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, aber ich finde es sieht trotzdem gut aus. Wirkt halt sehr natürlich und ich mag das immer sehr. Ja am Hinterkopf mache ich auch immer auf verdacht, jedoch sind meine Haare ja schon recht glatt, sodass das bei mir dann geht.

      Ach was ich finde es immer sehr interessant mit welchen Stars man mich vergleicht :D. Weil man selbst ja gewisse Ähnlichkeiten gar nicht sieht. Und meine Beste nimmt dir das sicher auch nicht übel, vor allem weil sie kein Vampire Diaries schaut :D. Was Seriendarsteller anbelangt da gibt es so viele hübsche Frauen ich finde ja Natalie Dormer, Troian Bellisario, Holland Roden, Sophia Busch oder auch Pheobe Tonkin wunderhübsch. Aber da ist die Liste echt sehr, sehr lange, ebenso wie bei den Männern, über die ich mich natürlich noch mehr freue ;). Da wünschte man sich dann immer das wäre echt Realität xD.

      Also bei uns hatte es sogar richtig geschneit, weshalb ich gleich noch mehr geschockt war. Blieb aber nur sehr kurz liegen und dann war es natürlich wieder überall schön matschig. Letztes Jahr war es zu dieser Zeit ja schon richtig warm. Somit wünscht man sich nun doch sehr den Frühling.

      Die Kritik ist nun online ;). Also mit Schminke kann man ja eh sehr tricksen, da gibt es ja diese eine Technik wo man gewisse Stellen betont und dann sogar die ganze Gesichtsform anders wirkt. Viele Stars sind ja so geschminkt für den Red Carpet, jedoch finde ich sowas Privat leicht übertrieben, wenn man einen dann ungeschminkt gar nicht mehr erkennt. Mir geht es aber ähnlich. Ich mag mich ungeschminkt auch gar nicht, aber ich klatsche mir halt nicht so viel Make-Up aufs Gesicht, sondern halte es beim Tages Make-Up eher dezent.

      Aww Dankeschön das freut mich wirklich sehr zu hören, vor allem weil viele ja vor so leseintensiven Beiträgen zurück schrecken was ich sehr schade finde, denn vor allem in diesem Bereich kann man nun mal nicht so viele Bilder einbauen, da man sehr viele Copyright Vorschriften beachten muss. Somit ist es halt meist sehr textlastig und wenn Menschen dann dranbleiben freut mich das echt sehr, immerhin ist ja das Schreiben meine Leidenschaft. Ich kann dein Kompliment aber nur zurück geben. Ich bin auf deinem auch regelmäßig unterwegs. Generell hat sich meine Leseliste nun auch verkleinert, einfach weil so viele Blogs, die ich gerne gelesen habe, schon wieder gelöscht sind. Deshalb habe ich nun einen kleinen Kreis an Blogs die ich regelmäßig lese. Ich brauche halt immer Abwechslung aufs Blog. Blogs die nur ein Thema behandeln, verfolge ich dann eher seltener.

      Bei den MTV Movie Awards kennst du sicherlich die Filme, das sind ja auch mehr die Filme, die die Massen anspreochen wie "Die Tribute von Panem", denke mal "50 Shades of Grey" wird da in diesem Jahr auch einige Nominationen erhalten oder auch sowas wie "The Maze Runner" und "Divergent". Da ist immer was dabei, dass man kennt und somit ist das auch etwas interessanter, weil man einige der Filme dann schon gesehen hat oder noch sehen möchte.

      Das freut mich, hatte aber auch gesehen, dass du die Serie auf Facebook gelikt hast. Ich muss mal schauen, dass ich da irgendwann mal weiter schaut. Fand die Absetzung damals nämlich sehr schade. Aber auf Prime ist sie leider noch nicht online. Da gab es nun erstmal ganz viele britische Neuzugänge, in die ich auch mal reinschauen möchte und wo auch Serien dabei waren, die ich schon länger sehen wollte.

      Löschen
  13. Ich sollte mir die Oscars auch endlich mal ansehen. Ich verpasse das irgendwie immer total und im Nachhinein bin ich immer mega begeistert von all den schönen Kleider und Co.

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch echt immer ne doofe Uhrzeit zu der sie laufen. Ich habe sie jetzt nur schauen können, weil ich gerade Semesterferien habe. Aber auch ich habe nicht komplett durchgehalten und auch mal kurz gedöst.

      Löschen
  14. Ich hatte ja auch ein wenig auf Britschguy Sillyname (please excuse my Tumblr) gehofft, aber nun gut. Letztes Jahr hatte er mit seinen Fotobombs genug Aufmerksamkeit.
    Liebe Grüße
    Tama

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3