Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Review} Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

Sonntag, 23. November 2014 / /

Schon 1 Tag nach dem deutschen Kinostart habe ich mir den Film mit meinen Freunden gemeinsam angeschaut. Plätze zu bekommen war zugegebenermaßen gar nicht so einfach und fast hätten wir den Besuch vorschoben, doch zum Glück spielte auch unser kleines Kino in der Nähe den Film schon so früh und hatte hierbei noch einige Plätze frei. Somit sicherten wir uns gleich die Karten und Freitagabend ging es dann ab ins Abenenteuer. Als Buchleser wusste ich ja schon was auf mich zukommen würde, aber trotz allem war ich sehr gespannt auf die filmische Umsetzung. Heute möchte ich euch meine Gedanken mitteilen. 

Allgemeines:
Titel: Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1
Kinostart: 20.November 2014
Produktionsland: Usa
Produktionsfirma: Lionsgate
Produzent: Francis Lawrence
Genre: Sci-Fi, Fanatsy, Distopie
Länge: 122 Minuten
FSK: ab 12 Jahren freigegeben
Cast: Jennifer Lawrence als Katniss, Josh Hutcherson als Peeta Mellark, Liam Hemsworth als Gale Hawthorne, Elizabeth Banks als Effie Trinket, Woody Harrelson als Haymitch Abernathy, Phillip Seymour Hoffman als Plutrach Heavensbee, Jeffrey Wright als Beetee, Sam Claflin als Finnick Odair, Jena Malone als Johanna Masone, Donald Sutherland als Präsident Snow, Stanley Tucci als Ceasar Flickerman, Natalie Dormer als Cressida, Willow Shields als Primrose Everdeen und Julianne Moore als Präsidentin Coin
Sonstiges: Ein Teil des Filmes wurde auch in Deutschland, und zwar in Berlin gedreht. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Suzanne Collins




Inhalt: Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zum Symbol des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin (Julianne Moore) trauen? Und was kann sie tun, um Peeta (Josh Hutcherson) aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen? (Copyright Poster, Inhaltsbeschreibung und Trailer: Studiocanal)

"And if we burn, you burn with us" - Katniss

Kritik: Ich bin zwar immer noch nicht begeistert, dass man dieses Buch in zwei Filme aufgeteilt hat, denn ich finde der Stoff hätte auch komplett in einen Filme gepasst, aber wie so oft hat hier der finanzielle Aspekt den Ausschlag gegeben. Nichts destotrotz hat mir der Film jedoch sehr gut gefallen, einfach weil er um einiges erwachsener und düsterer war als seine vorherigen Teile. Wir bekommen nun die Auswirkungen von Katniss Verhalten gezeigt, die in einer Rebellion münden, welche in diesem Teil ihren Anfang nimmt. Wie in jedem Krieg gibt es hierbei zahlrreiche unschuldige Opfer, die bei mir wirklich für einige Schreckmomente gesorgt haben. Da sehen wir zum Beispiel wie "Gegner des Systems" ohne Gnade erschossen, Distrikte zerstört werden, Menschen vor Panik um ihr Leben rennen und viele durch Bombeanschläge ihr Leben verlieren - bei all diesen Szenen hat mich die doch recht niedrige Freigabe wirklich überrascht, da man die Gewalt diesmal nicht nur andeutet sondern auch zeigt. Das schockiert natürlich nicht nur, sondern hat dazu geführt, dass man definitiv die Tränchen zurück halten musste. Dazu kommt immer wieder das makabere Element der "Propos", wo dieses Leid ausgeschlachtet wird, um die Rebellion weiter am Leben zu erhalten. Glückliche Momente sucht man im Film wirklich vergeblich, da dramatische Szenen sich mit den nächsten actionreichen oder traurigem Momenten abwechsen. Einzig Effie konnte mir ab und an mal ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Was die Buchnähe anbelangt hat man hier doch einiges abgeändert, das mag manchen vielleicht nun sauer aufstoßen, aber mich persönlich hat es nicht in allen Punkten unbedingt gestört. Zumindest hat es den Film für mich nicht schlechter gemacht. Ich fand es wirklich erfrischend nicht immer alles nur aus Katniss Sicht zu sehen und habe vor allem die eigenständig entwickelten Szenen schon im letzten Teil sehr genossen. Auch in diesem Teil war es schön, dass man bei der Rettungsaktion dabei war und diese durch die Augen von Gale und seinen Begleitern gesehen hat. Vieles hat man auch etwas abgekürzt, so wird das Leben in Distrikt 13 nicht ganz so ausführlich dargestellt, wie es im Buch der Fall ist. Für mich ein weiterer Punkt der mich nicht gestört hat, denn für den Film wäre dies einfach zu lange gewesen, es wäre dann wohl zu einigen Durststrecken gekommen und auch verkürzt hat man alles wichtige hineingepackt. Es wurde deutlich, das Distrikt 13 sich über die Menschen aus 12 freut, dass sie lauter Millitär Waffen besitzen und schon längst hätten eingreifen können, dass das Leben dort streng reguliert & getaktet ist und die Kinder durch eine Epidemie gestorben sind. Auch Katniss ständige Aufenthalte in der Krankenstation waren im Buch immer etwas langatmig, im Film hätten sie zwar die Gefahren der Rebellion noch stärker verdeutlicht, aber nun mal auch die Erzählgeschwindigkeit wieder verlangsamt. 

Aber natürlich gibt es auch Punkte, wo ich mir ein bisschen mehr Buchtreue gewünscht hätte. Ich kann nicht ganz verstehen, warum man Finnicks Storyline so gekürtzt hat, denn im Buch hat er einfach viel mehr mit seelischen Problemen und Angstzuständen zu kämpfen, als es im Film der Fall ist. Dort wirkt er sehr gesund und ich glaube es ist dann auch schwer nach zu voll ziehen, warum er bei keinem Einsatz wirklich dabei war. Außerdem hätte dies Sam Claflin auch eine Möglichkeit gegeben sich schauspielerisch noch etwas mehr zu beweisen. Die fehlenden Szenen zwischen Gale und Katniss haben mich auch etwas geärgert, denn genau diese Szenen sind wichtig für Katniss Entscheidung am Ende, da vor allem Gale sich im letzten Band mehr und mehr verändert und diese Reise hätte für mich auch im Film ersichtlich sein müssen. Das Weglassen von Katniss Styling Team konnte ich ebenfalls nicht nachvollziehen, denn sie hätten verdeutlicht, dass auch 13 sehr strenge Regeln verfolgt und manchmal ein ähnliches Regime wie in Panem besitzt. Generell fand ich  Präsidentin Coin viel zu symphatisch dargestellt. Im Buch war sie für mich keine Symphatieträgerin, bei der man schon recht früh die Ähnlichkeiten zu Präsident Snow merkte. Denn auch sie ist machthungrig, geht über Leichen und möchte eigentlich ein zweites Panem aufbauen. Im Film hat das irgendwie komplett gefehlt und ob dann Katniss Handlung im Finale für alle schlüssig ist, ist für mich etwas fraglich.

Was das schauspielerische anbelangt kann ich mich natürlich nicht beklagen. Jennifer Lawrence spielt die Rolle der Katniss Everdeen wie immer hervorragend und vor allem ihr innerer Kampf der Mockingjay zu sein, wird von ihr wirklich gut dargestellt. Dazu kam die Verzweiflung um Peeta, der Wille zum Kampf und die Sorge um ihre Familie, die mich immer wieder berührt haben. Hierbei ist es vor allem Lawrences intensive Mimik, bei der sie mit einem Blick viel mehr aussagt, als Worte es je könnten. Auch Josh Hutcherson hat in diesem Film zeigen können was für ein toller Schauspieler er ist. Ich fand ihn wirklich in allen Capitol Spots sehr stark und vor allem sein Angriff auf Katniss ist klasse gespielt. Ein Schockmoment den man nicht so leicht vergisst. Ich bin sehr gespannt, was uns da im nächsten Teil noch erwartet. Liam Hemsworth war für mich im Verglich zu diesen beiden leider eher blass, was aber auch daran lag, dass die Storyline seines Charakters enorm gekürtzt wurde. Wie gesagt hätte ich gerne gesehen, wie er sich wandelt und seinen Hass auf das Capitol in zerstörrerischer Weise auslebt, egal wer dabei verletzt wird. Ich hoffe wir sehen dies noch im zweiten Teil, sodass auch Hemsworth etwas von seinem Talent zeigen kann. Elizabeth Banks war als Effie natürlich mal wieder fantastisch und ich finde eh, dass keiner sie so gut spielen könnte wie sie es tut. Ihre Reise ist auch hier wirklich bemerkenswert und gibt dem Charakter einfach mehr Tiefe. Über Donald Sutherland müssen wir erst gar nicht reden. Traurig fand ich es nur Phillip Seymour Hoffman erneut auf dem Bildschirm zu sehen. 

Wie ihr merkt hatte der Film also definitiv seine Stärken und Schwächen, doch abschließend kann ich sagen, dass er mir trotz der etwas schwächeren Buchnähe doch sehr gut gefallen hat. Er war einfach erwachsener, düsterer und hat die Auswirkungen des Krieges radikal gezeigt. Damit hat er natürlich auch berührt, schockiert und einem die Tränen in die Augen getrieben. Dazu wurde durchweg die Spannung aufrecht erhalten und eine Ende gewählt, dass mir so zwar schon klar war, aber definitiv Lust auf den allerletzten Teil macht. Zwar denke ich immer noch, dass man den Stoff auch in einem Film hätte behandeln können, aber so haben wir Fans auch noch einen Teil mehr, den wir uns anschauen können und die Reise geht noch etwas weiter. Den letzten Teil werde ich mir natürlich auch wieder anschauen und für Fans ist auch Teil 1 von Mockingjay ein absolutes Muss. 

Fazit: Die Filmreihe ist erwachsen geworden und zeigt in einer viel düsteren Stimmung radikal die Auswirkungen des Krieges, womit kein Auge trocken geblieben sein durfte. Mockingjay ist spannend ab der 1.Minute und vor allem Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson zeigen noch einmal deutlich was für gute Schauspieler sie sind. Leider ist die Buchnähe diesmal nicht immer gegeben, wodurch  ein paar wichtige Szenen fehlen, weshalb ich dem Film 3,5 von 5 Sternen gebe.


Wer von euch war schon im Film?
Was sagt ihr zum ersten Teil?
Wer möchte ihn noch sehen?

Kommentare:

  1. Huuh was für ein langes Review :) ich habe den Film noch nicht gesehen bin aber sehr gespannt was das jetzt wird. Schade, wenn es wie du sagst so vom Buch abweicht. Das der stoff auf 2 Filme aufgeteilt wurde finde ich aber nciht so schlimm, mehr Film ist doch nichts schlechtes :)

    Alles Liebe
    Fly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mal gespannt, was du nach dem sehen sagst. Ich finde halt, man hätte das auch in einen Film packen können, so muss man noch einmal 1 weiteres Jahr warten, bis dann der nächste Teil kommt. Finde das schon ne extrem lange Wartezeit.

      Löschen
  2. Hey meine Liebe!
    Ein wirklich sehr ausführliches Review! War ja eines deiner Highlighte jetzt im Herbst :)
    Ich möchte auch noch unbedingt rein, mal schauen, ob ichs noch schaffe! Meine eine Freundin, die da auch gerne reinmöchte ist gerade so mit ihrem Studium beschäftigt :(
    Mich nervt das auch, dass der letzte Teil wie bei Harry Potter & Twilight in zwei Teile geteilt wird. Klar ists dann vom Geld her mehr, aber warum immer beim letzten? Dann kann man einen Dreiteiler doch gleich in 6 Teile teilen & dann auch näher am Buch bleiben & gut ist :D
    Finds aber auch krass, dass der Film recht erwachsen ist. Für uns gut, aber für die Jüngeren echt schwierig. Wobei man ja auch in den Nachrichten schlimme Bilder mittlerweile sehen kann! Es ist eben nicht alles rosig auf der Welt...

    Sorry, dass ich dir erst jetzt antworte. Aber ich hatte zum Einen nicht wirklich Zeit & zum Anderen möchte ich bei dir einfach mir Zeitnehmen zum Zurückschreiben :)

    Ach die Bahnleute sind doch alle komisch. Klar wollen die Mitarbeiter mehr Geld & sie haben auch das Recht dazu, weil die Bahn ja auch riesen Gewinne einstreicht. Aber man soll das nicht auf unseren Rücken austragen. Aber so wird das leider weiterhin bleiben & das wird sich jährlich wiederholen. Da können wir gar nichts dagegen tun.

    Das ist echt cool mit dem Radio-Praktikum! Ist halt krass, was sich durch die Show für Türen öffnen! Er hat ja auch ein tolles Talent & ich denke, auch wenn er vielleicht nicht soooo berühmt wird, kann er es weit bringen & so ein Mittelding erreichen. Was macht er denn noch nebenher?
    Ach gell, da ist noch einer dabei, der sogar aus meiner Nachbarstadt kommt :D Ich habe da so auf deinen besten Kumpel geachtet & nicht auf den Naheliegensten :D Kenn ihn aber nicht persönlich^^

    Find das auch schlimm, dass solche Produkte viel teurer sind. Die haben doch weniger drin :P Ne Spaß!
    Wie lang musst du denn jetzt noch diese Tests machen, damit du sicher sagen kannst, wo dein Problem liegt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa das war es, hatte mich ja sehr darauf gefreut und das es dann schon so früh klappte mit dem Kino war echt ein Zufall. Das kenne ich, im Moment bin ich auch im Dauerstress, aber den Abend hatte ich mir dann freigeschaufelt. Aber ansonsten bin ich unter der Woche ständig beschäftigt und irgendwie wächst meine To Do Liste mit jedem Tag weiter.

      Bei Harry Potter fand ich es aber noch sinnvoll, weil das Buch echt sehr dick war und das meiste was darin vorkam einfach wichtig war. Man hat sich da ja auch echt sehr an das Buch gehalten ,somit konnte man da auch super zwei Filme füllen, die weiterhin spannend blieben. Bei Panem ist einfach weniger Stoff vorhanden, somit finde ich das nicht ganz schlüssig. Aber gut ist halt nun leider so und wir dürfen noch 1 weiteres Jahr auf das große Finale warten. Ja das stimmt, man sieht es immer irgendwo...aber da kommen schon schlimmere Bilder als man sonst so sieht.

      Ist kein Ding, geht mir ja gerade genauso. Ich komme derzeit nicht mit dem Antworten hinterher und will mir ebenso wie du dafür auch etwas Zeit nehmen. Einfach was kurz zurückklatschen, das ist nicht meine Art.

      Na ja zumindest über die Weihnachtsfeiertage sind sie ja so gütig und streiken nicht. Soll ich das jetzt als gute Tat verbuchen? Das ist doch das Mindeste, dass man an solchen Tagen so etwas unterlässt, damit Familie das Fest zusammen verbringen können. Bin mal gespannt was kurz vor Weihnachten ist.

      Ja es hilft einem schon und ist ein Sprungbrett, was natürlich bei all der Arbeit die dahinter steht auch wirklich gerechtfertigt ist. Im Moment läuft von ihm ein Weihnachtslied bei uns im Radio. Er durfte während seines Praktikas Las Christmas covern, dass hört man nun. Ist noch etwas ungewohnt, den Besten Freund dann mit einem Lied im Radio zu hören ,aber natürlich eine super tolle Aktion und sehr klasse.
      Echt welcher Kandidat ist das denn?

      Die Tests hatte ich ja schon gemacht, aber die waren ja alle negativ, aber sind leider nicht zuverlässig, sodass man diese Allergien trotzdem haben kann. Was ich mache ist ein Ernährungstagebuch, das schreibe ich ja selber und das dauert dann alles etwas länger bis man dann sachen ausschließen kann.

      Löschen
  3. Das sie den letzten Teil in 2 Teile aufgeteilt haben ist schade, aber gibt eben mehr Geld für die Filmemacher. Aber da ich Katniss sehr mag und mir der Trailer wirklich gut gefällt, werde ich auch diesen mir ansehen, sobald die DVD draußen ist. :)

    hihi, bin in meinem Umfeld immer die einzige, die in Restaurants dann nichts Neues ausprobiert, während alle anderen jedes Mal gerne etwas anderes bestellen. Ich bleib dann oftmals beim selben, weil ich eben weiß, dass es gut schmeckt & wie es schmeckt :D Aber die Box fand ich super, vorallem wegen der Schoki und dem Keks :)
    Pralinen haben wenigstens die Größe, dass ich sie einigermaßen in meine Backen legen kann, ohne dass meine empfindlichen Zähne die Schoki berühren :D

    Ja, Boxen sind da immer ein Glücksspiel, hatte ja mal die Pink- und Glossybox. Da sind eben auch oftmals Sachen bei, die man so niemals kaufen würde und auch nicht verwenden würde.

    Hoffentlich bleiben wir dafür im Winter dann verschont von den Grippeviren :) Als ich damals in die Apotheke bin um mir Halsbonbons zu holen, waren selbst die Apothekenverkäuferinnen nur am Rumhusten :D

    Das freut mich, wenn man es nicht soo sieht :)

    Ui okay, das ist super mit den Schnupper-Studien-Tagen. (: 1,0-Schnitt o.O Oha. Das würde ich womöglich sowieso nie erreichen :D Dafür müsste ich erstmal ein Mathe- und Naturwissenschaften Genie werden und da bin ich seehr unbegabt :/ Soziale Arbeit könnte man danach neben Streetworker auch Therapeut werden oder in einem Tageszentrum arbeiten :)

    Welche Ausbildung hast du denn gemacht? :)

    Ja, die Wohnsituation ist da wirklich schwierig. Und wenns dann eine gute und günstige gibt, sind dann eben etliche Bewerber wie du schon sagtest, dort :/ Aber das ist in dieser Stadt Gang und Gebe, bei uns blieben viele Studenten auch in KT wohnen und fuhren dann die 20km mit dem Zug oder Bus zur Uni. Jemand, der mit mir FSJ gemacht hat, war danach auf der Hauswirtschaftsschule in Wü und musste in den Jahren im Wohnwagen am Camping Platz übernachten, damit er zur Schule kann. :(

    Das finde ich gut, dass du dich für die Spiegelung entschieden hast. Lieber einmal mehr schauen, ob da nicht doch was anderes dahinter steckt, als dass dann doch etwas zu spät festgestellt wird. Ich bin immer noch am hin und herüberlegen, den Arzt zu wechseln. Denn Tabletten gegen die Angst, damit der Reizdarm besser wird sind schön und gut, aber würde ich erst nehmen, wenn die Diagnose sichergestellt ist und nicht, weil der Arzt zu mir meint "Laktose isses net, aber wir testen auch nicht weiter". Da könnte ich mich stundenlang drüber aufregen :(

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja geht mir auch so, ich probiere auch nie was Neues in Restaurants aus, sondern bleibe da beim Alten das ich gerne esse und das mir schmeckt.

      Genau deshalb schrecke ich dann immer davor zurück, man weiß einfach nicht was drinnen ist und mal hat man Glück und kann vielleicht alles gebrauen, aber oftmals gibt es dann auch Boxen wo vielleicht gar nichts für einen drinnen ist und dann würde ich mich schon wieder ärgern. Da probiere ich lieber einfach so mal Neues aus und gut ists.

      Das hoffe ich doch, aber im Moment hustet es schon wieder überall...vorallem jetzt wo es so kalt geworden ist, zumindest bei uns gab es echt nen Temparatursturz.

      Ich bin in Mathe- und Naturwisschaften auch sehr unbegabt, war auch der Grund warum ich so einen Schnitt auch nie hinbekommen hätte, aber gut jeder hat halt seine Stärken und Schwächen ist halt nur schade, wenn dann so ein interessanter Studiengang wegfällt. Wobei man das immer dann noch mal als Nebenfach irgendwo mit einbringen könnte, glaube da ist das dann mit den Begrenzungen und Ncs nicht so streng.

      Ich hatte damals Kauffrau für Dialogmarketing gelernt.

      Das mit dem Wohnwagen ist echt krass, habe ich aber schon öfter bei Studenten aus anderen Großstädten gehört. Die Wohnlage ist halt echt sehr zugespitzt und das wird einfach auch nicht besser. Da nehme ich halt auch gerade die Fahrt in Kauf. Ich halte einfach gerade immer mal die Augen und Ohren offen, vielleicht begegnet mir ja spontan irgendwann mal ein tolles Angebot, aber ich kann sowas auch in Ruhe dann beobachten und muss nicht unter druck irgendwas nehmen.

      Also das finde ich auch ne krasse Aussage, da würde ich mir echt mal ne zweite Meinung einholen, denn das ist ja auch dein gutes Recht, so wird dir ja nicht unbedingt geholfen und solche Probleme schränken einen schon ein. Kann ich also gut nachvollziehen das du dich da aufregst. Ich fand mich damals ja auch nicht unbedingt super betreut. Obwohl der Test negativ war wurde mir einfach gesagt das alles weiterhin zu meiden und Lacto Stop zu nehmen, ohne noch mal zu hinterfragen was es vielleicht sonst noch sein könnte.

      Löschen
  4. AHHHHHHHH ich will den jetzt unbedingt sofort sehen! :D :D :D hab zwar nicht die Bücher gelesen und auch nur dein Fazit vom Film aber bin trotzdem voll im Panem Fieber haha :D ich lese deine Kritik wohl dann wenn ich den Film gesehen hab fertig :D

    Liebste Grüße und toller Blog! Werd mal bisschen stöbern hihi :D
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich definitiv verstehen. Musst dich mal melden, was du über den Film denkst, sobald du ihn gesehen hast ;). Danke auch für dein liebes Kompliment, das freut mich.

      Löschen
    2. Hallöchen! Hab den Film endlich geschaut haha, also eigentlich schon an Weihnachten aber bin jetzt erst wieder auf deinen Blog gestoßen (hätte dich gleich abnonnieren sollen und nicht jetzt erst sorry :D) jedenfalls hab ich als -nicht Buchleserin- den Film gesehen und fand ihn sehr krass und berührend! Das das ein "Kinder/Jugend"Film ist find ich ganz schön krass wie du schon angesprochen hast.Musste oft mit den Tränen kämpfen, dabei bin ich eigentlich gar nicht so der Typ bei Filmen bzw bei solchen Filmen was mich sehr gewundert hat. Aber das zeigt einfach wie gut der Film gemacht wurde finde ich, und wie gut die Schauspieler sind. Also ich freu mich jetzt wirklich auf den 2 Teil und bin wirklich gespannt wie das ausgeht! :D Liebe Grüße!

      Löschen
    3. Das freut mich natürlich dich nun als Leserin begrüßen zu dürfen :).
      Ja mich hat das echt überrascht und tut es immer noch, dass man da wirklich so radikal die Szenen gezeigt hat ,aber irgendwie hat es auch einfach zur Thematik dazu gehört, weil es im Krieg nun mal all diese schlimmen Seiten gibt, die Realität sind. Ich bin aber auch sehr gespannt auf den letzten Teil und als Buchleser weiß ich dass der noch mal ne Shippe heftiger wird.

      Löschen
  5. Ich gucke am Samstag den Film mit meinem Freund ((: Bin auch schon gespannt. Deine Kritik war sehr lang und ich müsste mir eigentlich das Buch noch mal lesen um es dann mit dem Film vergleichen zu können. Ich glaube, es ist 2 Jahre her, dass ich die Bücher gelesen habe. Ja, 2 Jahre. War in der Zeit als ich meinen Führerschein gemacht habe und das kann nur 2012 gewesen sein :D Ich kann mich nicht mehr erinnern, wohl aus gutem Grund, weil im Buch ja etwas Schreckliches passiert ist und das ist so ziemlich das Einzige, worauf ich mich gar nicht freue, wenn der 2. Teil des letzten Films rauskommt... Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich Rotz und Wasser heulen werde. Aber bis dahin vergeht auch noch mal 1 Jahr. Ich werde mich noch mal melden, wenn ich den Film nun auch gesehen habe :D

    Vor allem freue ich mich auf den letzten Teil von Hobbit! Herr der Ringe konnte mich noch nie wirklich überzeugen und fand das Getue mit dem "Mein Schatz!" sehr horrormäßig. Mein Exfreund wollte damals unbedingt den ersten Teil sehen und bin ohne jegliche Erwartung reingegangen. Anfangs war es so extrem langatmig und langweilig für mich und als es dann endlich spannend wurde für mich, kam der Abspann. Hab das gar nicht gecheckt, warum der Film jetzt vorbei war und mein Ex mir erklären musste, dass das nur der erste Teil war. Gott, war ich sauer :D

    Den zweiten Teil habe ich nie im Kino geguckt, war da im Ausland und hatte keine Lust den auf Englisch zu sehen. Als ich wieder zu Hause war, hatte ich recht schnell die Gelegenheit den auf Blu-Ray nachzuholen (: Hat mir schon viel besser gefallen und freue mich nun auf das Finale!

    Ansonsten wünsche ich dir alles Gute zum Geburtstag nachträglich und wollte auch noch mal sagen, dass ich es schade finde, dass Ingo nicht weitergekommen ist. Im TV konnte ich ihn nie erwischen, weil ich immer arbeiten musste, daher auf Youtube nachgeholt. Dich habe ich auch gesehen :D Auf jeden Fall hat er wirklich eine tolle Stimme. Er hat eine Art tiefe, männliche Stimme, wenn er singt und genau diese Singstimme mag ich bei Männern sehr gerne. Als ich ihn das erste Mal singen gehört habe, hat mir seine Stimme sofort sehr gut gefallen. Ich habe mich angesprochen gefühlt (: Ich hätte gerne mehr als nur 2 Songs von ihm gehört. Ich hoffe mehr von ihm zu hören in der Zukunft!

    Ich habe in letzter Zeit nicht wirklich Kommentare geschrieben. Ich hatte nicht wirklich Zeit und die Beiträge nur so durchgelesen, weil ich nicht so sehr im Rückstand stehen wollte, aber zum Kommentarschreiben war leider keine Zeit mehr drin.

    Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das musst du unbedingt. Bin gespannt, was du zu ihm sagst. Bei mir war das mit dem Buch noch nicht so lange her, hatte es kurz vor meinen Prüfungen gelesen und somit noch sehr gut in Erinnerung. Da fallen einem die kleineren Details auch noch etwas mehr ins Auge. Mit etwas Abstand kann man das vielleicht dann auch etwas getrennter betrachten.

      Ich kann ja ehrlich gesagt mit Herr der Ringe und dem Hobbit nichts anfangen. Ist irgendwie nicht meines, obwohl ich Fantasy Filme eigentlich sehr gerne mag, aber es hat mich einfach nie angesprochen. Aber wünsche dir da schon mal ganz viel Spaß im Kino. Dauert ja nun auch nicht mehr so lange bis er anläuft.

      Dankeschön und danke auch für die lieben Worte an meinen Besten. Ich leite die immer gerne an ihn weiter und er freut sich sehr über euren Zuspruch. Natürlich geht es musikalisch weiter, bei uns macht er ja gerade ein Praktikum bei unserem Radio Sender deshalb gibt es da immer lustige Aktion wie spontanes Singen auf der Straßen, Interviews die er führt, singen mit anderen und im Moment auch das Cover eines Weihnachtsliedes "Last Christmas" das unser Radio Sender nun auch spielt. Somit geht es hier schon weiter ;).

      Kein Ding kann das komplett nachvozlleihen. Mir geht es im Moment nämlich auch so. Ich bin unter der Woche ständig im Stress und meine To Do Liste für die Uni wächst täglich.

      Löschen
  6. Uh, was für eine wundervolle, ausführliche Review!<3 Hast du echt ganz toll geschrieben! Man sieht echt, wieviel Mühe dahinter steckt. Ich kenne den Film noch nicht, habe aber sehr viel gutes gehört. Ich denke, dass wird sich bald ändern,hihi!:)

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww Dankeschön für das liebe Kompliment. Musst mir mal eine Rückmeldung geben, wie dir der Film gefallen hat.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...