SOCIAL MEDIA

Dienstag, 24. September 2019

Travelguide Italien - 6 Dinge, die ihr in Jesolo tun solltet!


Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht


Mein Urlaub in Jesolo nun schon wieder einige Wochen her und wie schon in meinem Beitrag über den Urlaubblues festgehalten, musste ich danach erst mal wieder in den Alltag zurückfinden, denn eine lange To-Do-Liste wartete auf mich. Nun bin ich aber wieder komplett in Deutschland angekommen und habe auch die Zeit gefunden all die Urlaubsbilder, die in Jesolo entstanden sind, zu bearbeiten und meine Gedanken dazu in  Form eines Travelguides in Worte zu fassen. 11 Tage habe ich in dem touristischen Urlaubsörtchen in der Nähe von Venedig mit Freunden verbracht und es war nicht mein Erster, sondern schon mein dritter Aufenthalt dort. 2009 war ich das erste Mal dort, das zweite Mal müsste 2011 oder 2012 gewesen sein und nun noch einmal 2019. Für mich war es definitiv das letzte Mal. Nicht, weil Jesolo nicht schön wäre, sondern weil ich natürlich noch etwas mehr von der Welt, aber auch Italien sehen möchte. Meine Reisewunschliste ist noch so lange und sollte es mich in den kommenden Jahren wieder in mein Herzensland ziehen, so möchte ich mir unbedingt Rom oder Florenz anschauen und auch der Region um den Gardasee noch einmal einen Besuch abstatten. Italien hat so viel zu bieten und bei jedem Aufenthalt verliebe ich mich aufs Neue in Land und Leute. Ich mag die italienische Leichtigkeit und bin natürlich auch ein Fan des Essens. Mein Herz schlägt für Pizza, Pasta, Tiramisu und Eiscreme. Nichts davon schmeckt hierzulande so gut, wie in Italien.






Allgemeines über Lido di Jesolo:



Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht



Doch wo liegt Jesolo überhaupt?


Die Stadt mit ihren knapp 26.000 Einwohnern befindet sich an der italienischen Adria und ist nicht weit von Venedig entfernt - was ihn auch so attraktiv für Touristen macht. Deshalb besteht Jesolo auch aus zwei Bereichen: Einmal Jesolo Stadt und Lido di Jesolo, dem touristischen Kern, was ich noch einmal gezielt betonen möchte. Jesolo ist ein Touristen- und Badeort und das merkt man auch. Wer von euch dem Trubel entfliehen, am Strand entspannen und dabei etwas italienisches Flair erleben möchte, der macht mit dem kleinen Örtchen nichts falsch. Wer aber auf Action steht und Kultur anschauen möchte, ist hier falsch, was auch für mich zum Problem wurde. Ich habe gemerkt, dass ein reiner Badeurlaub nichts für mich ist, weil mir dabei schnell langweilig wird. Ich bin jemand der im Urlaub etwas erleben und Kultur erkunden möchte. Für mich muss im Urlaub immer etwas los sein, damit ich aufgehe, weil ich es liebe neue Eindrücke in mich aufzusaugen. Was für andere vielleicht erschlagen wirkend kann, lässt mich freudig aufhüpfen. Deshalb war der Trip nach Venedig für mich auch das Highlight des Urlaubs, denn ich liebe es in belebte Metropolen einzutauchen, Städte zu erkunden und alles was um mich herum zu beobachten. Sicherlich liegt das auch daran, dass ich ein Dorfkind bin und im Alltag somit nur wenig Action habe. Im Urlaub entfliehe ich der Ruhe dann ganz gerne einmal, denn ruhige Idylle habe ich schon zuhause.




Wo haben wir in Jesolo übernachtet?


Für die Unterkunft haben meine Freunde und ich uns wieder für den Campingplatz Jesolo International entschieden. Manch einer bekommt bei dem Wort Camping bestimmt das Grauen, aber der Campingplatz hat nicht umsonst 5 Sterne und gewinnt jährlich einen renommierten Sicherheitsaward. Gezeltet haben wir nicht, sondern uns ein Mobile Home gebucht, das über eine etwas luxuriösere Ausstattung (Flachbildfernseher, Küche mit Mikrowelle, Kaffeemaschine, eigene Terrasse) und ein eigenes Bad mit Dusche und Toilette verfügt. Das Schöne: Das Mobile Home wurde ohne Aufpreis jeden zweiten Tag von den Mitarbeitern gereinigt, die dann auch immer die Kaffeepads für unsere Maschine aufgefüllt haben. Anstatt die diese teuer im Supermarkt kaufen zu müssen, haben wir sie also während des kompletten Aufenthaltes geschenkt bekommen. Ich bin normalerweise auch kein Fan von Camping, kann Jesolo International aber wärmstens empfehlen, wenn wir in dieser Region Urlaub macht, denn nicht nur gehört zum Campingplatz der größte private Strandabschnitt, sondern ihr habt viele Leistungen inklusive (Banana Boat, Tretboot, Zugang zu Aqualandia, Mini-Golf, Fitness Center, Tennis, Liegen am Strand) oder ihr erhaltet Vergünstigungen (auf Bus Tickets oder Fahrten nach Venedig). Am meisten Freude bereiten mir immer die drei Whirlpools, in denen ich Stunden verbringen könnte. Die Mitarbeiter sind alle unglaublich freundlich und lesen euch jeden Wunsch von den Augen ab. Da dort viele Deutsche Urlaub machen, sprechen auch die Mitarbeiter fast alle Deutsch. Einziger Nachteil an einem Mobile Home: Als Gruppe sitzt man natürlich oft aufeinander und teilt sich eine Unterkunft auf engstem Raum. Da kann es schon mal knallen, egal wie gut man sich kennt. Aber darum soll es auf meinem Blog nicht gehen.

Darüber hinaus seid ihr beim Camping natürlich Selbstversorger, wobei es auf der Anlage aber auch ein Restaurant gibt, das ich nur empfehlen kann. Wir haben doch am Ende jeden Abend gegessen, da wir in der Touristen Straße mit dem Essen eingegangen sind, während es bei uns super geschmeckt hat, allen voran das Tiramisu. Probiert das unbedingt. Wir haben es so gehandhabt, dass wir meistens (bis auf drei Ausnahmen) unser Frühstück im Supermarkt des Campingplatz geholt haben, dort gibt es eine große Auswahl an Brötchen, Croissants (gefühlt / ungefüllt), Kuchen, aber auch Gebäckteile (Muffins, Donuts und allerhand anderer Süßkram). Mit den Brötchen kann man in Italien übrigens jemanden erschlagen, wenn ihr die nicht innerhalb eines Tages esst, sodass ich unsere Brötchen vermisst habe. Empfehlenswert sind dafür die süßen Teilchen und vor allem die Croissants. Ich liebe italienische Croissants und habe mir sogar am letzten Tag eines mit nach Deutschland genommen.



Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht




Was ihr unbedingt von Zuhause mitnehmen solltet:


Sonnencreme und Moskitospray. Sonnencreme deshalb, weil die in Jesolo extrem teuer ist. Da findet ihr nur Wucherpreise, denn es ist etwas was alle Touristen benötigen. Das gleiche mit Moskitospray, denn für die gleichen Marken die ihr hierzulande bekommt, zahlt ihr vor Ort das Doppelte. Wir haben leider keines mitgenommen und mussten somit einiges an Geld hinlegen, was ärgerlich ist. Aber ohne Moskitospray geht es nicht, wie ich anhand einer kleinen Anekdote noch verdeutlichen werde. Auch solche Dinge wie Rasierspray oder generell Duschartikel müsst ihr vor Ort viel hinlegen und solltet das lieber einpacken.




6 Dinge, die ihr in Jesolo tun solltet:



Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht




1. Am Strand entspannen und den Abend in einer Strandbar ausklingen lassen:


Während die Urlauber in den Hotels wie Sardinen aneinander gedrängt liegen, verfügt der Campingplatz Jesolo International über den größten Strandabschnitt, der auch nur Gästen der Anlage zugänglich ist. Wie in meiner Einleitung schon erwähnt erhaltet ihr die Liegen kostenlos dazu und könnt so einen herrlichen Tag bei perfektem Wetter am Meer verbringen. Das Meer versetzt mich dabei jedes Mal erneut in Staunen, ich könnte stundenlang dem Rauschen der Wellen zuhören und meine Füße ins Wasser strecken. Zumindest für unseren Strandabschnitt, der natürlich einen Teil des 15 km langen Strandes ausmacht, kann ich festhalten, dass dieser sauber war und auch nach jeder Veranstaltung, die während unseres Aufenthaltes stattfand, gereinigt wurde. Als wir dort waren, fanden drei Events am Strand statt, zwei kleinere Festival und einmal hat eine italienische Band gespielt. Praktisch ist dabei, dass man sich den ganzen Trubel vom Strand entspannt anschauen konnte, da ihr die Musik nicht nur hört, sondern auch die Bühne aus der Entfernung seht. Es empfiehlt sich also bei diesen Ankündigungen einfach mal über den Strand zu schlendern und den Klängen zu lauschen. Den Tag habe ich indes oft mit dem dritten Band der Percy Jackson Reihe am Meer verbracht und eine passendere Lektüre hätte ich wohl nicht auswählen können, immerhin steht hier auch der Sohn des Meeresgottes Poseidon im Mittelpunkt. Mit den Geräuschen des Meers im Ohr, habe ich mich Percy beim Lesen sehr nah gefühlt und konnte darüber hinaus mehr als einmal meine Lacher nicht unterdrücken können. Auch Band 3 bietet wieder diesen wunderbaren Mix aus Abenteuer und Humor, den ich so liebe. Den Abend haben wir hingegen gerne in einer der diversen Strandbars verbracht, wo die Preise günstig sind und man herrlich den abendlichen Klängen des Meeres lauschen kann. Wer gerne ein kleines Strandshooting machen möchte, so wie wir das getan habe, dem empfehle ich sich um 18:30 Uhr auf den Weg zu machen. Denn da leert sich der Strand, da alle zum Essen aufbrechen und ihr könnt perfekt die goldene Stunde nutzen. 




Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht



2. Den Sonnenaufgang / Untergang am Strand erleben:


Sollte eigentlich eine schöne Sache sein, aber nicht wenn ihr spontan beschließt nach einer langen Autofahrt direkt am Ankunftstag um 5 Uhr noch den Sonnenaufgang abzupassen. Wir hatten alle natürlich keinen Moskitoschutz aufgetragen und stellten somit ein wunderbares Frühstück für die Moskitos dar. Diese kleinen Biester, haben mich natürlich sofort mehrmals ins  Gesicht gestochen, sodass ich die ersten zwei Tage mit riesigen Beulen auf der Stirn herumgelaufen bin. Generell sind die Stechmücken eine Plage in Jesolo, was natürlich der Lage am Meer geschuldet ist, weshalb ihr euch unbedingt mit Mückenspray bewaffnen solltet. Glaubt mir: Ihr werdet gefühlt darin baden, auch wenn irgendwann selbst das nichts mehr bringt. Der Sonnenaufgang ist natürlich trotzdem sehenswert und gefühlt jeden Stich wert, weil es einfach ein toller Anblick ist, wenn man ganz in Ruhe dem Treiben folgen kann und den Strand fast für sich alleine hat. 




3. Eine Runde Adventure Minigolf spielen:


Das haben wir während jedem Aufenthalt gemacht und ich habe nie den Spaß daran verloren, vielleicht auch deshalb, weil ich das ganze auch gerne in Deutschland mache? In Jesolo ist der Minigolfplatz erst komplett neu gestaltet worden und folgt nun dem Motto: "Pirates of the Carribean". Passt natürlich perfekt zum Setting an Meer und Jack Sparrow wird euch in der Tat mehr als einmal  begegnet. Die Bahnen fangen hingegen erst ganz leicht an, steigern sich dann aber und werden anspruchsvoller. Dieses Jahr konnte ich doch tatsächlich feststellen, dass ich etwas besser geworden bin und ausnahmsweise mal nicht auf dem letzten Platz landete. Direkt an den Minigolf Platz grenzt übrigens das größte Spaßbad Italiens: Aqualandia. Dort erwarten euch unzählige Wasserrutschen und wem das noch zu wenig Adrenalin ist, der kann sich beim Bungee-Jumping vom größten Turm Europas stürzen. Daraus wird immer ein großes Theater gemacht, denn jeder Sprung wird mit einem Gong angekündigt, sodass man zuschauen kann. Ich belasse es auch lieber beim Zuschauer. Persönlich bin ich aber nicht der größte Fan des Aqualandia, da ich mit Wassertuschen nicht allzu viel anfangen kann, das Essen durchschnittlich ist und die sanitären Anlagen furchtbar. Obwohl das ganze erst aufwendig modernisiert wurde, erwarten euch Löcher im Boden und das im Jahr 2019. 




Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht



4. Die Einkaufszentren Noventa Outlet und Laguna Beach besuchen:


Als Touristenort bietet Jesolo natürlich auch genügend Läden in denen ihr euer Geld lassen könnt. Während die Touristenstraße, bei der es sich übrigens um die längste in Europa handelt und die direkt durch den Ort eher verläuft, leider eher durch aufdringliche Händler besticht, die euch alles mögliche andrehen wollen, fühle ich mich in den Einkaufszentren etwas wohler. Dort begegnen euch italienische Marken, aber auch so manche bekannte europäische Kette, sodass ihr da natürlich ungestört einkaufen könnt. Meine Freunde waren ganz begeistert vom Designer-Outlet, das erst seit kurzem geöffnet hat, aber mit saftigen Rabatten lockt. An Marken erwartet euch dort Puma, Levis, Desigual, Michael Kors, Nike, Adidas, Ralph Lauren, Prada, Gucci uvm. Über 200 Marken werden geboten, manche sind natürlich immer noch teuer, bei anderen könnt ihr aber definitiv ein Schnäppchen machen. Das Laguna Beach Einkaufszentrum ist hingegen etwas kleiner, aber bei schlechtem Wetter trotzdem einen Ausflug wert, dort begegnen euch auch bekannte Läden wie Deichmann, aber mit dem Familia Store auch einen riesigen italienischen Supermarkt, indem wir uns mit Essen und Trinken eingedeckt haben. 




5. Das beste Eis Jesolos genießen: Fatasyeis:


Nicht ganz billig sind die Eiskugeln bei Fantasyeis, dafür sind Auswahl und Geschmack unschlagbar. Es lassen sich dort nicht nur die Klassiker wie Vanille, Schokolade, Straciatella, Tiramisu oder Erdbeere finden, sondern auch allerhand außergewöhnliche Sorten wie Cheesecake, Lakritze, Fruchtyoghurt, Bounty, Kinder Schokolade, Ananas oder Feige. Meine Lieblinge sind übrigens Tiramisu und dunkle Schokolade, da bin ich auch gerne bereit etwas mehr als den Durchschnittspreis zu zahlen, denn mit 1,50 € pro Balle, ist das ganze definitiv etwas teurer als in den umliegenden Eisdielen, schmeckt dafür aber halt auch besser. Alles ist frisch zubereitet, es gibt die größte Auswahl und die Mitarbeiter sind freundlich. Im Urlaub kann man sich das glaube ich auch mal gönnen. 



Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht



Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht



6. Einen Ausflug nach Venedig machen:


Darum wird es in meinem zweiten Beitrag gehen, denn wer in Jesolo Urlaub macht, der kommt nicht drum herum einen Abstecher nach Venedig zu machen, immerhin liegt die Metropole direkt in der Nähe und ist super mit der Fähre zu erreichen. Viele Hotels und Unterkünfte bieten euch hier Kombi-Tickets an, sodass ihr neben Venedig auch noch die kleineren Inseln Murano und Burano mitnehmen könnt. Ich würde euch nur empfehlen euren Trip vorher zu planen, um am Ende nicht draufzulegen, das wäre uns nämlich passiert, hätten wir auch noch die Inseln anschauen wollen (dazu aber mehr im Post über Venedig) und einen Tag unter der Woche für euren Trip zu wählen. Venedig ist generell ein Touristen Hotspot, aber am Wochenende gesellen sich zu den ganzen Touris natürlich auch noch die Einheimischen, sodass da dann natürlich noch mehr Menschenmassen unterwegs sind. Da ich einmal an einem Sonntag dort war und jetzt in meinem letzten Urlaub unter der Woche, kann ich da ganz gut den Vergleich ziehen: Werktags ist definitiv entspannter. 



Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht

Jesolo Travelguide, Tipps Jesolo, Dinge die ihr in Jesolo tun solltet, Jesolo Reisebericht



Was bevorzugt ihr im Urlaub: Entspannung oder Action?
Wohin ging es bei euch diesen Sommer?
Oder habt ihr zuhause entspannt?


Kommentare :

  1. Ein toller Bericht und so schöne Bilder, vor allem die vorm Sonnenuntergang am Strand. Ich bevorzuge auch eher Action im Urlaub. Aber in Phasen in denen ich sehr viel arbeite und Stress habe, merke ich auch, dass ich die Ruhe brauche. Dann mag ich es gerne nur zu Entspannen aber dafür noch ganz viel Sport zu machen, das entspannt mich auch und ist gleichzeitig abwechslungsreich und Action für mich. Ich war ja diesen Sommer in Kos, was sehr schön war. Aber halt auch sehr ruhig, nur sehr wenig junge Leute und nicht so viel los. Hätte ruhig auch ein bisschen mehr Action sein können :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment <3. Kann ich aber verstehen, dass solche Urlaub dann gerade nach stressigen Zeiten perfekt sind. Ich hatte ja eigentlich auch ziemlich viel Stress, trotzdem hätte ich dann etwas mehr Action im Urlaub gebraucht :D.

      Löschen
  2. Wenn ich tief in meiner Erinnerung grade, dann glaube ich, dass meine Eltern auch oft von einem Urlaub in Lido de Jesolo erzählt haben, als ich noch ganz klein war. Also ich war auch schon da, aber bewußte Erinnerungen habe ich nicht mehr, nur noch an einen Ausflug nach Venedig und den Tauben auf dem Markusplatz :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar. Ich glaube fast, jeder war irgendwann schon einmal in Jesolo :D. Ist halt auch ein beliebter Touristenort, aber mir reicht es nun erstmal. Ich war da nun oft genug, jetzt möchte ich mal andere Gegenden erkunden. Das mit den Tauben ist ja nun zum Glück kein Thema mehr. Werde ich auch im nächsten Post ansprechen.

      Löschen
    2. Oha - was ist denn mit den Tauben passiert?

      Löschen
  3. Wie schön der Beitrag geworden ist! Die Bilder am Strand sind einfach richtig schön geworden - vor allem mit deinem Kleid! Ich war nur einmal in Italien, nämlich in Rom, aber dein Beitrag klingt dennoch sehr interessant.
    Ich bevorzuge Entspannung im Urlaub - mag es dann aber doch auch mal einen kleinen Ausflug zu unternehmen :)
    Hab noch einen schönen Tag!
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für dein liebes Kommentar und Kompliment <3. Ich hatte das Kleid sogar extra für das Strandshooting mitgenommen, weil ich da so ne Vorstellung im Kopf hatte. Gut, dass die dann auch funtioniert hat :D.

      Nach Rom möchte ich auch noch, da waren Freunde erst kürzlich und die sind hin und weg. Bezeichnen das noch immer als einer der besten Städtetrips.

      Dann ist Jesolo aber echt perfekt für dich, weil Entspannen kannst du da super und mit der Lage direkt bei Venedig, ist dann auch ein Tagesausflug drinnen.

      Löschen
  4. Sehr schöne Fotos und ein informativer Text, gefällt mir! In Italien war ich ewig nicht mehr, dabei verbinde ich damit so schöne Kindheitserinnerungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment <3.
      Kindheitserinnerungen sind aber auch immer die Schönsten. Ich drücke dir aber die Daumen, dass du es mal wieder nach Italien schaffst. Das Land hat ja so viel zu bieten und ist für mich immer eine Reise wert.

      Löschen
  5. Ein sehr informativer Post mit tollen Tipps! :) Mir ist Entspannung im Urlaub recht wichtig, trotzdem möchte ich auch was sehen und könnte mir einfach überhaupt nicht vorstellen, von morgens bis abends am Strand zumzuliegen. Schon gar nicht, wenn man sich da vor Menschenmassen fast stapelt... Für mich ging es dieses Jahr nach Kos :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment <3. Wir hatten zumindest das Glück, dass unser Strandabschnitt nicht so überlaufen ist, deshalb auch die Entscheidung für den Campingplatz. Da liegt man nicht so aneinander gepresst und hat schön seine Ruhe. Trotzdem war das aber nach einer Zeit für mich nichts, ich brauche da auch einfach mehr Action. Ich hoffe du hattest eine schöne Zeit in Kos?

      Löschen
  6. Diesen Reisetipp merke ich mir definitiv! Besonders weil es so nah an Venedig liegt, meine absolute Lieblingsstadt!Dein Reisepost ist echt schön geworden! Mich hat es diesen Sommer nach Kopenhagen verschlagen, auch eine Stadt die ich nur wärmstens empfehlen kann!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Alina <3. Das freut mich, dass du Venedig so liebst. Dann ist Jesolo wirklich einen Trip wert, gerade weil du dort natürlich preisgünstiger, als in Venedig übernachten kannst.

      Löschen
  7. Ein schöner Bericht und die Bilder dazu erst! Bin schon auf den zweiten Teil gespannt. Venedig empfinde ich als eine magische, aber mittlerweile sehr überfüllte Stadt, weswegen wenn für mich auch nur Wochentags in Frage käme. Ein reiner Badeurlaub ist auch nichts für mich, ich brauche die Mischung, Schwimmen und Enstspannen, aber gleichzeitig auch etwas unternehmen. In Italien bin ich bisher noch nicht weit fortgestoßen, lediglich in Süd Tirol (auch sehr schön) war ich mit meinen Eltern. Dabei hat Italien echt viel zu bieten, ich würde ja sehr gerne nächstes Jahr im September noch einmal nach Frankreich, nur da die gute Freundin, mit der ich daran überlegt habe, jetzt ein Freund hat, weiß ich nicht ob das was wird und allein wirds bestimmt zu teuer. Nur da ich dieses Jahr nicht weg war, hätte ich schon Lust, dein Beitrag hat mir da auch wieder Sehnsucht nach der Ferne bereitet. Auf einen Camping Platz war ich sowohl in Holland als auch in Spanien, in Spanien in Zelten, aber mit richtigen Betten, war mit einer Freizeit, da ging es an die Costa Brava, auch ein wunderschöner Sandstrand. Ansonsten hole ich mir glaub ich ein Eis aus dem Keller, habe jetzt Hunger bekommen :D Tiramisu und dunkle Schokolade sind auch meine liebsten :D


    So kommen wir zu deinen Kommentare, vielen lieben Dank dafür erstmal, habe mich darüber immer sehr gefreut :)

    Ich kann es nicht oft genug betonen, OITNB und Crazy ex Girlfriend kann ich nur empfehlen.

    Dan & Blair mochte ich früher eine zeitlang sogar auch und kann verstehen das man sie shippt, mir ging nur irgendwann auf den Kecks das jeder mit jedem was hat und das die Beziehung nur dazu diente, die anderen hinauszuzögern, und es war eh so klar, dass die nicht zusammen bleiben, war so eine blöde Überbrückungs Beziehung von den Serienmachern

    Das die Freundschafts Dynamik in Riverdale nachher schwindet, ist ein weiterer Punkt, warum ich unmotiviert bin weiter zu schauen, schließlich ist das Angebot ja auch einfach groß.

    Oh ja Geld ist bei Reihen auch so ein Fall, bin froh das ich da die Bücher von Das Lied von Eis und Feuer später von einer Freundin bekommen habe, dass wären ja sonst einfach mal 100 gewesen und das kann man nicht so einfach ausgeben. Empfehlen kann ich sie dir aber dennoch, da die Handlungsstränge da auch was anders sind und teilweise interessantere Entwicklungen nehmen, ldeiglich siebte und achte mit Brienne war nicht meins und zieht sich sehr, dafür sind fünf und sechs einfach großartig

    Ich glaube das mit dem gesellschaftlichen Druck ist bei den meisten jugendlichen der Fall, da will man sich noch mehr Anpassen und Sucht Anerkennung bei Gleichaltrigen. Stimmt, dass mit der Rechtfertigung ist wirklich leider noch oft der Fall...

    Zum Thema Emotionalität kann ich dir auch nur zu stimmen! Kann dieses krampfhafte "Stärke" zeigen, Gefühle unterdrücken und ja nicht weinen nicht leiden, auch ein Grund warum ich Stiles als Protagonist so liebe, weil er auch Gefühle zeigt, weint, was ihn einfach so menschlich macht und das in der Serie nie belächelt wird.

    Alles Liebe

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment Nadine :).
      In Südtirol war ich dafür noch nicht, da bin ich bisher nur durchgefahren :D. Auch wunderschön in Italien ist übrigens die Region um den Gardasee, da hat man nämlich diese perfekte Kombination aus Action und Baden. Man kann sich die ganzen Städtchen anschauen, die allesamt auch kulturelle Gebäude zu bieten haben und natürlich leckere Cafes und Restaurans und durch den See ist auch baden möglich. Da will ich deshalb noch mal hin.

      Alleine reisen könnte ich nicht. Ich muss das irgendwie immer teilen, war bei mir aber auch schon immer so. Ich drücke dir die Daumen, dass das mit deiner Freundin klappt. Man kann doch trotzdem noch nen Urlaub zusammen verbringen, vielleicht dann halt einen kürzeren? Ich will mit meiner Besten auch unbedingt mal vereisen, haben wir bisher auch noch nicht gemacht und wir denken da auch an einen Städtetrip. Ich hoffe das Eis hat geschmeckt :D.

      Ist auch ein Grund, wieso ich mit der GoT Buchreihe noch nicht angefangen habe, wobei mich auch die Dicke etwas abscheckt. Ich packe solche Wälzer zeitlich einfach nicht mehr :D. Outlander Band 2 liegt auch immer noch auf meinem Nachttisch und ich bin noch nicht mal annährend an der Hälfte angelangt und das habe ich vor zwei Jahren angefangen :D. Läuft bei mir.

      Teen Wolf ist was das anbelangt ja eh ne Besonderheit. Da ist alles so natürlich und kein großes Thema. Die weiblichen Figuren sind unabhängig und stark, homosexuelle Charaktere werden nicht nur über ihre sexuelle Orientierung definiert und in der Serie ist das auch kein großes Thema, es ist einfach normal und beide Geschlechter zeigen auch mal Schwäche oder ihre Zuneigung zueinander. Finde das auch immer so putzig, wie Stiles und Scott "I love you" zueinander sagen. Das ja auch sowas was manche Männer wohl nie sagen würden, aber warum nicht? Freundschaft ist auch eine Form von liebe. Mag das auch bei Hawaii Five-0, da fällt der Satz zwischen Danny und Steve auch oft und die sind ja noch mal etwas älter. Gefällt mir immer gut.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.