SOCIAL MEDIA

Samstag, 8. September 2018

Serien im Herbst bei Amazon Prime / Netflix: Welche Produktionen stehen auf meiner Must-See-Liste?

Der Herbst ist die Jahreszeit für Serienjunkies. Nicht nur, dass es draußen wieder etwas kühler wird und man deshalb eine gute Ausrede für das Bingen der Lieblingsshow hat, sondern es ist auch die Zeit in der viele neue Produktionen anlaufen oder alte Lieblinge auf die Bildschirme zurückkehren. Zwar gibt es dank den Streaming-Anbietern aktuell das ganze Jahr über frische Produktionen, doch die Highlights und Hoffnungsträger der Produktionsstudios werden immer noch klassisch im Herbst auf Sendung geschickt. Meine Must-See-Liste ist in den kommenden Monaten also prall gefüllt und da dachte ich mir: Warum sie euch nicht einmal genauer vorstellen? Natürlich ist meine Liste noch unvollständig, denn Amazon und Netflix haben ja gerne ein paar Überraschungen dabei, sodass hier vor allem die Eigenproduktionen der Anbieter dominieren. Da die in meinen Serien Neustarts Postings bisher eher wenig Beachtung bekommen haben, ist das nicht weiter tragisch und für euch ist es sicherlich auch von Vorteil, das ihr die Serien gleich nach Erscheinungsdatum bingen könnt.  Ob ich alle Serien schaffe, dass steht auch noch in den Sternen, denn es kommt ganz schön viel online, sodass ich manches davon wohl ins neue Jahr mitnehmen werde. Aber All-Time-Favorites meinerseits sind natürlich ein Must-See, die ich sofort anschaue, ohne Wartezeit.



Serien Im Herbst, Must-See-Liste, Netflix, Amazon Prime, Serienherbst, Filmblogger, Serien Neustarts, Serienjunkie





Serien im Herbst auf Netflix:



Urheberrecht: Lifetime
Die erste Serie auf die ich mich im Herbst bzw. eher im Spätsommer freue ist "You". Die Produktion stammt nicht nur von einem Produzenten, der derzeit zu meinen absoluten Lieblingen zählt, sondern es gibt auch ein Wiedersehen mit zwei bekannten Serien-Gesichtern. Um etwas konkreter zu werden: Ich spreche von Greg Berlanti, der derzeit mit Formante wie "Riverdale", "The Flash" oder "Arrow", aber auch aufgrund seines Kino-Erfolges "Love Simon" auf der Erfolgswelle schwimmt und noch unglaublich viele Projekte in Entwicklung hat. Klar, dass er uns auch die Herbstseason wieder versüßen wird und das mit Pen Badgley (Gossip Girl) und Shay Mitchell (Pretty Little Liars) in einer Haupt- und Nebenrolle. Wen das noch nicht überzeugt, der könnte beim Plot hellhörig werden: Denn "You" nimmt sich dem Thema Stalking an und wird dabei bestimmt für wichtige Diskussionen sorgen. Padgley schlüpft dafür in die Rolle eines Buchhändlers, der sich nach einem harmlosen Flirt in seine Kundin Beck verliebt. Seine Gefühle werden bald zur Obsession und er verlässt sich auf die sozialen Netzwerke um seine Angebetete auf Schritt und Tritt zu verfolgen und auszuspionieren. Wer ihm dabei ihm Weg steht oder Beck zu nahe kommt, der muss aus dem Weg geräumt werden. Wer nun angefixt ist, der kann schon jetzt in die Handlung eintauchen, denn die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Caroline Kepnes. Das Schöne bei der Serie: Sie wurde schon vorab um eine 2. Staffel verlängert, sodass ein abgeschlossenes Ende sicher ist. In den USA geht es am 9. September los, Netflix hat indess schon vor einigen Monaten bekanntgegeben sich die internationalen Ausstrahlungsrechte gesichert zu haben und dürfte dann recht flott nachziehen. Ich hoffe ja auf eine Ausstrahlung im Wochenrrhythmus, um nicht lange warten zu müssen. 


Das erste Halloween-Schmankerl kommt in Form der Hounted-House-Serie "The Haunting of Hill House" daher, auf das ich schon sehnsüchtig warte. Obwohl es unzählige Horrorfilme aus diesem Genrebereich gibt, sehe ich solche Produktionen gerne, da mir eine hochwertige Storyline wichtiger ist als Brutalität. Gut umgesetzt und mit vielen Schockmomenten angereichert, klingen bei mir solche Filme etwas länger nach, als ein Splasher (wobei ich hier auch die Dummheit der Figuren oft nervend finde). Die Buchvorlage wird als beste Gruselgeschichte des 20. Jahrhundert gehandelt und sollte man sich an diese gehalten haben, kann da doch gar nichts mehr schief gehen oder? Auch das Veröffentlichungsdatum ist mit Freitag, dem 13. Oktober klug gewählt (Netflix hat dafür ja generell ein Händchen). Inhaltlich geht es um eine Gruppe Geschwister, die im berühmtesten Spukhaus des Landes aufgewachsen sind. Als Erwachsene bringt sie eine Tragödie wieder zusammen und die Familie wird gezwungen sich endlich den Geistern ihrer Vergangenheit zu stellen. Einige davon, sind nur in ihrem Kopf, während andere im Schatten auf sie lauern. Die Serie könnte somit also auch für Nicht-Horror-Fans interessant sein, da ein großer Fokus auf die Psyche der Figuren sowie die Beziehung der Geschwister gelegt werden.



Urheberrecht: Netflix


Alternativ steht der Oktober dann ganz im  Zeichen von "Riverdale", da es nicht nur mit der 3. Staffel der Hauptserie weiter geht, sondern auch das Spin-off "The Chilling Adventures of Sabrina" am 26. Oktober auf einen Schlag online geht (auch hier wurden schon vor dem Start 2. Staffeln mit je 10 Folgen bestellt). Ich hatte in unserem Serien-Podcast BingeHype ja schon spekuliert, dass sich die Verantwortlichen wohl für eine Veröffentlichung kurz vor Halloween entscheiden dürften und habe Recht behalten. Diese Zeit bietet sich für eine Serie, in deren Mittelpunkt Hexen stehen, perfekt an. Die Thematik ist auch der Grund wieso ich mich so auf die Produktion freue, denn ich liebe Geschichten rund um Hexen seitdem ich als Jugendliche mit meiner Mum "Charmed" geschaut habe. Leider wurde es danach sehr ruhig um die magischen Wesen, sodass ich froh über dieses Comeback bin. Bleibt nur zu hoffen, dass "Sabrina" meine Erwartungen erfüllt. Beschrieben wird das ganze als düsterer Mix aus "Der Exorzist" und "Rosemary's Baby", sodass diese Verfilmung nicht viel mit der Disney-Variante gemein hat. Für mich nur umso besser, denn ich liebe düstere Mysteryserien bzw. Coming-of-Age-Stories. Im Mittelpunkt steht natürlich weiterhin eine Teenagerin die zwei Leben balancieren muss: Das als normale Schüler und das als Hexe. Auf ein Crossover mit "Riverdale" solltet ihr aber nicht hoffen, denn beide Serien spielen in unterschiedlichen Welten, zumal übernatürliche Elemente bei "Riverdale" auch keinen Sinn machen würden, sodass ich über diese Ankündigung froh bin.




Urheberrecht: The CW



Die Mutterserie konzentriert sich in ihrer kommenden Staffel [Vorsicht Spoiler] auf die Gerichtsverhandlung von Archie, den mysteriösen Kult "Die Farm" und liefert dazu eine Flashback Episode in die Zeit der Eltern, die in meinen Augen längst überfällig ist, aber den übergreifenden Handlungsstrang bilden wird. Denn die Elternteile haben ein gemeinsames Geheimnis, von dem sie sich wünschen, dass es verborgen bleibt. Dazu gibt es eine Reihe neuer Charaktere, neue Romanze und mit Tony und Reggie auch zwei neue Hauptdarsteller, deren Hintergrundgeschichten beleuchtet werden sollen. Dazu erwartet uns eine Hochzeit und eine weitere Musical-Episode [Spoiler Ende]. Neue Folge gibt es ab dem 10. Oktober und ich persönlich hoffe, dass die kommende Staffel besser als die Zweite wird, denn die war für mich zu chaotisch und unlogisch. (Meine Rezension zur 2. Staffel Riverdale)



Serien Im Herbst, Must-See-Liste, Netflix, Amazon Prime, Serienherbst, Filmblogger, Serien Neustarts, Serienjunkie



Serien im Herbst bei Amazon Prime:



Actionlastig startet mein Serien Herbst indes bei Amazon Prime, wo seit dem 31. August die 1. Staffel von "Jack Ryan" online ist. Auch diese Serie wurde schon vor dem Start um eine 2. Staffel verlängert (scheint ein Trend zu sein, der sich durch diesen Post zieht) und basiert auf einer bekannten Buchreihe von Tom Clancy, die eine eigene Videospielreihe umfasst und mehrfach verfilmt wurde - u.a. mit Chris Pine, Ben Affleck oder Alec Baldwin in der Hauptrolle. Amazon setzt bei seiner Verfilmung John Krasinski, der kürzlich mit "A Quiet Place" einen überraschenden Kino-Hit landete. Persönlich bin ich ja immer für eine unterhaltsame Actionserie zu haben und bei "Jack Ryan" dürfte den Produzenten der Stoff nicht allzu schnell ausgehen. Auch die ersten Reaktionen von Kritikern stimmen positiv, die die Verfilmung von Amazon als bisher Beste bezeichnet wird, was voranging der Zeichnung der Hauptfigur geschuldet sei, die sich von den früheren Filmen unterscheidet. Den Autoren soll der perfekte Mix aus düsterer Action und Comedy gelungen sein, danke der Leistung von John Krasinski und vermeidet auch beim Bösewicht genretypische Klischees (Quelle). I'm hooked. Nur einen Tag später ging dann schon die 12. Staffel von "Supernatural" online, die ich aktuell verfolge. Die Winchesters sind somit wieder ein fester Teil meiner Tages-Routine und beim Anschauen der ersten zwei Episoden habe ich gemerkt, wie sehr ich sie vermisst habe.


Für eine kurze Zeit wird mich im September (ab dem 19. um genau zu sein) "The Bold Type" begleiten. Auf die 2. Staffel habe ich schon sehnsüchtig gewartet, denn die Serie hat sich schon mit ihrem hochwertigen und unterhaltsamen Piloten zu meinen Lieblingsserien gesellt. Auch in der zweiten Runde setzt die neue Showrunnerin auf aktuelle, feministische Themen, die unsere Generation bewegt und gerade das macht die Drama-Serien so außergewöhnlich. Dazu haben wir hier drei weibliche Hautfiguren die sich uneingeschränkt unterstützen - egal ob privat oder beruflich. Freundschaften wie diese sollte es öfter geben, denn "The Bold Type" macht deutlich, dass man gemeinsam mehr erreichen kann, als durch Konkurrenzdenken und dem Einsatz von Ellbogen.


Urheberrecht: USA Network


Ende des Monats regiert dann Mini-Serie zu "The Purge" auf Amazon Prime, denn ab dem 21. September gibt es die Produktion direkt nach US-Ausstrahlung zu sehen. Wie die Film konzentriert man sich dann auf die Purge-Nacht, zeigt aber auch das Leben der Charaktere im Vorfeld. Als Fan der Filme werde ich mir hier jede Woche eine Folge gönnen, hoffe aber das es noch genügend neuen Stoff zu erzählen gibt, um mich zu fesseln. Denn mit mittlerweile vier Filmen hat man als Zuschauer schon einiges gesehen - enttäuscht hat mich bisher keiner, aber ich habe den neuesten Teil auch noch nicht im Kino gesehen, weil er nicht mehr lief als wir rein wollten. Ärgerlich! Aber daran kann man nichts ändern, da muss wohl demnächst dann wieder Amazon herhalten. Das Schöne bei der Serie: Wir begleiten die unterschiedlichsten Figuren, egal ob Purge-Unterstützer oder Gegner, Menschen aus der Ober- und Unterschicht oder jung und alt, und lernen diese etwas intensiver kennen. Was an den Figurenbeschreibungen aber schon deutlich wird: Eine Sekte steht schon mal im Mittelpunkt und somit dürfte auch die Serie einen geschockt zurück lassen. Die ersten Trailer fand ich persönlich ansprechend.


Am 5. Oktober (zumindest im O-Ton) gibt es endlich die 3. Staffel von "The Man in the High Castle", auf die wir unglaublich lange warten mussten (was bestimmt dem überraschenden Showrunner Welchsel während den Dreharbeiten geschuldet ist). Ehrlich gesagt habe ich sogar die Handlung der ersten zwei Staffeln nur noch grob in Erinnerung und hoffe, dass die noch mal zusammengefasst wird. Das Finale der 2. Staffel habe ich als vielversprechend empfunden, da die Storyline an Fahrt aufgenommen hatte und es mehrere schockierende Cliffhanger gibt. Auch wenn die Umsetzung bis dahin nicht immer komplett gelungen ist, va. weil manche Charaktere ziemlich dumme, nicht nachvollziehbare Entscheidungen treffen und auch das Tempo für meinen Geschmack ab und an zu langsam ist, so hat mich die optische Umsetzung begeistert sowie die Grundprämisse. Die fragt nämlich was passiert, wenn die Nazis den 2. Weltkrieg gewonnen hätten. Was dabei herauskommt ist eine grauenvolle Realität, die uns noch einmal daran erinnert, dass sich die Geschichte niemals wiederholen darf - gerade im Moment wichtiger denn je. Staffel 3 soll nun noch tiefer in das Sci-Fi Genre eintauchen, bietet aber auch neue spannende Charaktere und zeigt den Aufstieg von Smith. Vielleicht werden einige der von mir kritisierten Punkte auch durch den neuen Showrunner ausgemerzt, denn da bringt ja jeder seine eigene Note ein. Obwohl die Serie im Oktober rauskommt, könnte es passieren, dass ich hier nicht sofort reinschaue sondern den anderen Produktionen auf der Liste erstmal den Vorzug gebe. Geschaut wird Staffel 3 aber auf jeden Fall, aber es wird aber eine Zeitfrage sein, wann dass passiert.



Urheberrecht: Amazon Prime
Passend zur Halloween verbreitet auch Amazon Prime Gruselstimmung, denn die 2. Staffel von "Lore" geht am 19. Oktober (im O-Ton, den ich euch eh empfehlen würde) an den Start, die Synchro folgt dann am 1. Dezember für alle die sich schaurige Weihnachten wünschen. Für mich ist die Produktion immer noch ein kleiner Geheimtipp, den ich euch in meinen Halbjahres Highlights vorgestellt habe, da die Serie einfach mal was anderes ist. Selbst eine Freundin von mir, die überhaupt kein Fan von Horrorfilmen ist, ist von "Lore" begeistert. Gebt ihr somit auch als Nicht-Fan eine Chance, es lohnt sich. Wer nun Angst hat, dass er die Gruselgeschichten, die immer mit allerlei interessanten Fakten angereichtert sind, durch den Podcast schon kennt, dem kann ich diese Ängste gleich nehmen, denn Staffel 2 zeigt auch bisher unveröffentlichte Episoden. Viel zum Inhalt ist noch nicht bekannt, doch eine Folge wird sich um den mysteriösesten, deutschen Kriminalfall drehen und Thomas Kretschmann und Jürgen Prochnow in den Hauptrollen zeigen. Die Episode spielt im Jahr 1922 und spielt im Ort Hinterkaifeck, wo eine gesamte Familie inklusive ihrer Magd brutal getötet wurde. Bis heute ist der Fall ungeklärt und bleibt ein Rätsel. Nur eines ist klar: Die Familie scheint mehrere Wochen mit ihrem Mörder zusammengelebt zu haben. Der Trailer kommt schon mal schön düster daher, sodass mein Halloween Programm für dieses Jahr steht. 



Den Abschluss der Prime-Originals bildet "The Romanoffs", welches am 12. Oktober im O-Ton verfügbar ist, die deutsche Variante folgt hier leider erst 2019. Ungewohnt dabei: Die Folgen gehen nicht alle auf einen Schlag online, sondern es erwartet die Abonnenten jeden Freitag eine neue Folge. Finde ich gar nicht so schlimm, denn im Herbst läuft so viel, das für mehr als eine Folge pro Woche bei mir meist keine Zeit bleibt. Die Serie über die bekannte Zarenfamilie bzw. Menschen die glauben ein Nachfahre dieser zu Sein macht vor allem durch seinen Produzenten Matthew Weiner ("Mad Men") und dem hochkarätigen Cast von sich reden. In jeder Folge wird hierbei eine neue Geschichte erzählt, die sich über 7 verschiedene Länder und drei Kontinente erstreckt. U.a. gibt es Aaron Eckhardt, Janet Montgomery ("Salem"), Noah Wyle ("Falling Skies", "The Quest"), Corey Stoll ("House of Cards"), Kathryn Hahn ("Parks and Recreation" "Crossing Jordan"), Christina Hendricks ("Mad Men", "Good Girls"), Micheal O'Neill ("Grey's Anatomy") oder Diane Lane in Hauptrollen zu sehen. Das Konzept selbst finde ich mal was anderes und sehr interessant, zumal jede Episode abgeschlossen ist und sich um einen neuen Betrüger dreht. Die gab es ja in der Vergangenheit reichhaltig. 




Serien im Herbst via Staffel-Pass:





Urheberrecht: The CW


Bei meinen Lieblingsserien kann ich oft nicht auf die deutsche Ausstrahlung warten, so auch bei "The Flash", welches hierzulande auf Prosieben zu sehen ist und dort eher mit schwachen Quoten von sich Reden macht. Die Folge: Verbannung ins Spätprogramm. Da investiere ich lieber in einen Staffel-Pass und gönne mir die neuen Folgen stets nach US-Ausstrahlung. Staffel 4 hat zwar ebenfalls seine Auf und Abs, rutscht oftmals zu sehr in Klamauk ab und hat erneut bei Iris West unglaublich viel Potenzial verschenkt, aber der finale Cliffhanger trifft komplett meinen Geschmack. Deshalb bin ich mir sicher, dass Staffel 5 bei mir wieder höher im Kurs stehen wird, schon alleine weil ich Jessica Parker Kennedy seit "The Secret Circle" toll finde (Ihr erinnert euch vielleicht noch: Die Buchreihe / Serie die ich erst vor ein paar Tagen in einem Beitrag vorgestellt habe). Ab dem 10. Oktober wird der schnellste Mann der Welt dann wieder einmal pro Woche über meinen PC-Bildschirme huschen und ich freue mich darauf, denn Barry Allen ist immer noch mein liebster Held aus dem Arrowverse. Ich mag seine lustige, unbeholfene und nerdige Art, aber auch das er steht's an das Gute im Menschen glaubt. Zwar hat Barry in den vergangenen Staffeln einige Fehler gemacht, aber niemand ist perfekt - das trifft auch auf einen Superhelden zu, der jeden Tag schwierige Entscheidungen treffen muss.




Urheberrecht: The CW


Was sich noch dazu gesellen könnte, aber dann nicht im Herbst, da zu dieser Zeit einfach schon zu viele Serien auf meinem Plan stehen, ist "Legacies". Als langjähriger "Vampire Diaries" und "The Originals" Fan möchte ich auch das Spin-Off unterstützen, das eine Brücke zwischen beiden Serien schlagen wird. Ich peile hier aber 2019 an, da ich die ersten Reaktionen abwarten möchte, ob die Serie überhaupt über eine Staffel hinauskommt und wann sie hierzulande zu sehen sein wird. Vielleicht gibt es ja doch einen Streaming-Anbieter der hier zuschlägt oder Sixx liefert flott die Deutschlandpremiere, sodass ich mir ohne Staffel-Pass einen ersten Eindruck machen kann, was mir lieber wäre. Ich gehöre  zwar nicht zu den Fans, die unablässig gegen Hope schießen und sie als großen Nervfaktor der finalen "The Originals" Staffel empfunden haben, aber auch ich bin noch im Zwiespalt mit der Figur, denke aber dass das Spin-Off eine Möglichkeit ist den Charakter reifen zu lassen und ihr mehr Facetten zu geben. Richtig umgesetzt könnte auch das Thema einer übernatürlichen Schule zum Erfolgsmodell werden, denn Geschichten wie diese sind aktuell gefragt - den Vergleich mit Harry Potter seitens Julie Plec finde ich aber weiterhin übertrieben, dazu sind beide Produktionen dann doch zu unterschiedlich, auch qualitativ. Neugierig bin ich auf das Monster-der-Woche-Format, das wir so in den Hauptserien nie hatten und darauf welche Gesichter zurückkehren. Bestätigt sind Matthew Davis aka Alaric, der eine Hauptrolle spielt, sowie Zach Roerig als Matt und Steven R. McQueen als Jeremy Gilbert. Mit Leading-Leady Nina Dobrev sollte allerdings erstmal nicht gerechnet werden, denn in einem Interview angesprochen schloss sie einen Gastauftritt kategorisch aus. Finde ich etwas schade, denn wir reden hier ja nur von kurzen Sequenzen und immerhin hat die Schauspielerin dem Franchise viel zu verdanken. Bei Interesse tippe ich gerne mal einen ausführlichen Beitrag welche Hoffnungen ich an "Legacies" habe und wie die Serie ein Erfolg werden könnte. Los geht es übrigens in den USA am 25. Oktober und auch diese Serie dürfte definitiv als Staffel-Pass bei Amazon verfügbar sein, wie alle anderen The CW Serien.




Welche Serien habt ihr schon fest eingeplant?
Auf was freut ihr euch?

Kommentare :

  1. Liebe Nicole,

    Danke für deinen Kommentar! :)
    Da habt ihr letztes Jahr in London ja wirklich viel Stress gehabt. Sowas ärgerliches, da freut man sich lange auf den wohl verdienten Urlaub und dann geht es damit los, dass das falsche Hotel gebucht wurde oder/und gar keine Buchungen vorliegen. Vor unserer Abreise hatten wir auch etwas Panik, ich hab das Flugzeug schon ohne uns nach Deutschland fliegen sehen ... wenigstens hat am Ende diesbezüglich doch alles geklappt.

    Es freut mich auf jeden Fall, dass sich bei dir alles geklärt hat und es dir wieder besser geht. :)
    Ich bin zur Zeit sehr angespannt. Es gibt eine Sache die ich seit 2 Wochen versuche zu klären, was mir aber leider nicht gelingt, da mir einfach niemand entgegenkommt und sowas macht mich dann fertig. Ich kann es absolut nicht leiden von anderen abhängig zu sein.

    Und nochmal kurz zum Thema Diskussionskultur: Wenn ich merke, dass sich jemand auf keine andere Meinung einlassen kann und will, sage ich dazu auch nichts mehr. Dann ist das Thema eben an der Stelle beendet und das finde ich besser, als durch weiteres Gerede Streit herbei zu führen.

    Soooo ... nun aber zu deinem Post!
    "Der Herbst ist die Jahreszeit für Serienjunkies." Du sagst es! Und freue ich mich schon riesig darauf! :D
    Am interessantesten finde ich gerade die Serie "You", sowohl von der Story als auch von den Schauspielern her. Danke fürs Vorstellen!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine liebe Antwort Lisa Marie :).
      Für mich war es ja seit Langem auch der erste Urlaub, war somit ewtas unglücklich,aber am Ende ging dann doch alles gut, dank dem Vater meiner Reisebegleitung. Unser neues Hotel war super und somit konnten wir zumindest im Urlaub selbst entspannen.

      Genau das war bei mir auch der Fall, weil ich von jemand anderem abhängig war und das ist nie schön. Ich drücke dir also die Däumchen, dass sich das bei dir auch klärt ;).

      Da hast du Recht, dem stimme ich komplett zu. Mache ich mittlerweile ganz genauso. Für alles andere ist mir die Zeit zu schade. Bei "You" warte ich ja schon darauf, dass Netflix endlich ein konkretes Startdatum veröffentlicht. Ich hoffe das die dann für Oktober angekündigt wird und wir in Deutschland nicht wieder ewig warten müssen, so wie das bei Dynasty der Fall war.

      Löschen
  2. Wow, da kommt ja eine Menge tolle, spannende Serien auf uns zu!
    So viel Zeit hat man leider gar nicht, als dass man alle schauen könnte...
    Ich schaue momentan Bates Motel und liebe es. Danach werde ich mich endlich an die zweite Staffel 13 Reasons Why machen und danach... mal sehen.
    Ich bräuchte mehr Zeit, denn ich liebe Serien und es gibt so viele, die ich gerne schauen würde... :D
    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kommentar Krissi.
      Oh ja da hast du Recht, ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich ein paar Serien wohl mit ins neue Jahr nehmnen werde :D. Denn alles packe ich wsl auch nicht, da gebe ich dann den All-Time-Favorites den Vorzug.

      Bei Bates Motel hänge ich auch hinterher. Bin irgendwo am Ende der 2. Staffel stehen geblieben, da ich das im Free-Tv geschaut hatte, bis es dann aus heiterem Himmel abgesetzt wurde. Jetzt ist die Serie ja komplett in Netflix und ich hatte mir schon länger vorgenommen die zu beenden, aber die Zeit fehlt. Mit "13 Reasons Why S2" bin ich hingegen durch, fand die leider aber nicht so gut wie die erste. Hoffe dir gefällt sie besser.

      Löschen
  3. Ich freue mich so auf the bold type, hatte mich letztens übrigens vertan bei dem was ich geschrieben hatte, da hatte ich die 1. Staffel noch gar nicht zu Ende geschaut. Habe ich jetzt aber passend zu Beginn der 2. Staffel aber erledigt und ich freue mich schon so. Auch auf The man in the high castle freue ich mich sehr. Lore ist ja auch noch auf meiner Watch Liste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah okay, dann bist du ja perfekt in der Zeit und kannst gleich im Anschluss mit der 2. Staffel loslegen. Ich bin auf die schon so gespannt, nur schade dass es wieder nur 10 Folgen sind :D. Das ist ne Serie, da würde ich mich auch über 2-3 Folgen mehr feuen, weil bisher keine Langweile aufkam.

      Lore ist echt genial, ist halt mal was anderes worauf man sich einlässt, aber gerade das ist klasse.

      Löschen
  4. Für mich sind da ein paar tolle neue Ideen für Netflix & Amazon :-) ich finde ja den Herbst und Winter die perfekte Zeit dafür ;-) da sitzt man auch gerne zuhause und schaut ein paar Serien durch. Auf die Serie the Purge bin ich ja schon richtig gespannt - wir haben erst den „neusten“ also quasi ersten Teil im Kino gesehen :-)

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice von alicechristina.com
    Alice Christina  auf Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Alice, das freut mich zu hören <3.
      Ich habe den neusten Teil leider im Kino verpasst. Ich wollte da mit Freunden rein, weil wir alle die Reihe gerne mögen. Da aber zwei der Clique im Urlaub waren, hatten wir angepeilt zu gehen sobald sie wieder da sind. Dann lief der aber leider nicht mehr, was mich doch überrascht hat, weil die Filmreihe bekannt ist und viele ins Kino lockt. War echt ärgerlich, jetzt muss halt dann doch Prime herhalten. Aber die Serie ist ja zum Glück unabhängig davon, was ich schön finde. Wie hat dir "The First Purge" denn gefallen?

      Löschen
  5. Ich bin jetzt in den nächsten Wochen vor allem auf "Maniac" gespannt. Emma Stone in einer Serie könnte schon echt gut werden...
    Bei The Purge dachte ich mir erst, dass das interessant sein könnte, aber leider sind für mich die Filme eh schon immer so eine Ansammlung an verpassten Chancen. Mag die Idee eigentlich sehr gerne, aber für mich ist es dann letztlich doch immer zu wenig düster und dafür zu abgedreht. Ich möchte da lieber was richtig realistisches und bitterböses sehen. Mal schauen, ob die Serie da was kann. ;)

    Ich fand es auch ziemlich frech, wie das Ganze dargestellt wurde. Ich habe ja auch von daheim von den Leuten schon gehört, dass das anscheinend kein großes Thema in den Medien ist, wobei man ja selbst mitbekommen hat wer alles betroffen war und was da noch alles abging usw. Meine Schwester und ich haben auch ganz stark die Vermutung, dass auch so Seiten wie die Facebook Seite des Flughafens stark zensiert wurde. Es war auch immer wieder nicht möglich auf Kommentare zu antworten, welche zu schreiben, etwas dort zu posten usw.
    Und selbst bei unser Ankunft drei Wochen später ging ja die Hotline immer noch nicht...
    Was mich am Meisten gestört hat: wie du schreibst, so etwas kann passieren. Aber warum Bitteschön macht man dann am gleichen Tag abends wieder gar keine Kontrollen mehr?! Wie kann das sein? Und ist das nicht erst recht gefährlich? Und dann halt noch auf den Kosten sitzen zu bleiben, nervt einem vor diesem Verhalten noch mehr...

    Ich war auch bei weitem nicht so ruhig wie meine Schwester. ^^

    Ich glaube es herrscht einfach eine große Unsicherheit, wie das mit der Kennzeichnung nun korrekt ist. Ich würde mir da mal klare Richtlinien wünschen; langsam blickt doch da keiner mehr wirklich durch. Ich check's auch nicht so ganz was jetzt sein muss oder nicht. Ich finde das mit den hohen Followerzahlen halt auch schwammig; immerhin sollte Werbung einfach Werbung sein und gut ist's. Und ich glaub gerade im kleinen oder Mittelfeld gibt es zig Leute, die zwar keine Unsummen, aber sich doch ein nettes Geld mit den beklopptesten Kooperationen verdienen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Christine,
      puh bei Maniac weiß ich noch nicht ob das meines ist, aber ich bin gespannt auf die ersten Stimmen, vielleicht überzeugen dich mich ja noch mal reinzuschauen. Wünsche dir viel Spaß mit der Serie und bin gespannt auf dein Fazit.
      Ich bin ja ein gro0er Fan der Filme, wir hatten es ja schon mal darüber fällt mir da auch gerade ein :D, somit natürlich gespannt auf die Serie. In den USA sind die ersten Folgen ja schon gelaufen und die Kritiken sind allesamt positiv, das steigert bei mir ja immer die Vorfreude. Auch die Quoten passen (bester Serienstart der letzten Jahre des Senders) , aber ich hoffe trotzdem das man das bei einer Staffel und einen "Serienevent" belässt. Da ist die Gefahr ja groß, dass man das nur aufgrund der Quoten verlängert und die Sinnhaftigkeit dann wieder ne untergeordnete Rolle spielt.

      Das ist echt heftig, dass man da auf solche Methoden zurückgegriffen hat. Ich finde aber, dass es da eigentlich schon die Aufgabe der Presse ist, die echten Fakten zu recherchieren und zu bringen und sich da kritisch mit auseinander zu setzten. Man hätte sicherlich genügend Leute gehabt, die man hätte befragen können. Weil wie gesagt ich habe das nur im Radio gehört und da wurde dem ganzen nur wenige Minuten geschenkt. Die Fragen stelle ich mir auch, das ist ja mittlerweile eine gängiges Verhalten. Keine Fehler einzugestehen, die Schuld von sich zu weißen und das eigene Verhalten nicht zu verändern. Spricht halt nicht für ein Unternehmen.

      Sobald man bezahlt wird ist es Werbung. Ich finde das ist auch gar nichts worüber man jetzt streiten muss, aber wenn was nicht bezahlt wird, dann ist es schwachsinnig finde ich. Weil dann müsste ja jeder, auch Privatpersonen, einen Beitrag als Werbung markieren wenn sie nur mal schreiben, dass sie gerade mit einer Freundin in dem und dem Cafe einen Kaffee trinken und ein Stück der Torte essen und es so gut ist, dass sie das empfehlen, obwohl es selbst bezahlt wird. Wo kommen wir denn da hin? Das ist ja nur ne persönliche Meinung, die unabhängig erfolgt und von der kleine Unternehmen immerhin auch leben. Das gab es ja schon immer und das ist ernorm wichtig. Dazu finde ich auch das man konkretisieren könnte was eine hohe Followerzahl ist. Das kann man doch festlegen anhand einer Zahl. Sprechen wir da über 5.000 oder doch 10.000 oder doch erst 100.000. Wer weiß das schon? Man merkt halt, dass sich da leute mit beschäftigen, die nicht so viel Ahnung von der Thematik haben und da graut es mir immer vor. Bestes Beispiel: Das Durchwinken des Upload-Filters und des Leistungsschutzrecht, das ja nun auch etwas wo man nur mit dem Kopf schütteln kann.

      Löschen
  6. Das ist ein super schöner Beitrag mit einer guten Übersicht. Ich selbst würde nämlich gerne mal wieder eine neue Serie beginnen, kann mich bei der großen Auswahl aber noch nicht ganz so gut entscheiden :)
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment Lara, das freut mich zu hören <3. Dann hoffe ich, dass ich dir da etwas helfen konnte. Mir geht es ja aktuell mit Büchern so, weil mein SuB so rießig ist. Ich überlege jetzt schon länger, was ich als nächstes Lese und kann mich nicht entscheiden.

      Löschen
  7. Ich bin schon super gespannt auf die nächste Staffel Riverdale und werde mir vermutlich auch das Spin Off ansehen. Außerdem finde ich You total interessant und muss mir das mal genauer ansehen. Bei der Besetzung kann es eigentlich gar nicht schlecht sein :D
    Aber sonst entscheide ich meistens spontan worauf ich Lust habe und was ich so schaffe...
    Liebe Grüße,
    Leni :)
    https://www.sinnessuche.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Leni,
      Ich hoffe ja, dass es für You bald mal ein Startdatum seitens Netflix gibt. Die Meldung das man sich die Rechte gesichert hat, ist ja schon wieder etwas her und ich würde die doch gerne zeitnah sehen. Die Serie soll ziemlich gut sein, zumindest deuten das die ersten Rezensionen an. Somit hoffe ich, dass die dann auch im Oktober dort laufen wird und man nicht wie bei Dynasty noch ewig wartet.

      Riverdale sowie das Spin-Off ist bei mir auch fest eingeplant, das sind meine Guilty Pleasures sozusagen, aber im positiven Sinne :D.

      Löschen
  8. Hey!
    Lore klingt echt cool, danke für den Tipp :)
    Auf die The Purge Serie bin ich super gespannt, die Filme mochte ich sehr - wobei ich da noch den neuesten anschauen muss. Bei der Thematik schwanke ich immer zwischen Schock und Faszination.
    Das Format hat mir gut gefallen, ich entdecke immer viele neue Serien & Filme bei dir!
    Ich habe mir nichts festes vorgenommen, ich gehe einfach meine Watchlist durch, die ist mittlerweile unendlich lang haha.. wenn man die Zeit zum Angucken mal direkt mitbuchen könnte..

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nicci,
      Ich habe den letzten "The Purge" Teil leider auch im Kino verpasst. Wir wollten als Gruppe rein nachdem Freunde aus dem Urlaub zurück waren und dann lief der schon nicht mehr. Echt ärgerlich, vor allem mit Blick auf Filme die mehrere Monate gezeigt werden :/. Aber die Serie ist ja unabhängig. Genauso geht es mir auch.

      Das freut mich sehr zu hören <3. Ich bin auch echt happy, dass das Format so gut angekommen ist, werde das bestimmt wieder aufgreifen. Meine Watchliste ist gefühlt auch unendlich :D. Werde sicherlich auch nicht alle Serien schaffen, deshalb auch bei The Man in the High Castle die Überlegung das doch mit ins neue Jahr zu nehmen. Da bekommen meine All-Time-Favorites dann den Vorzug. Aber da bin ich fast erleichtert, das manche Serien nur mit einer Folge pro Woche gezeigt werden, da ich die leichter in meinem Tag unterbekomme.

      Löschen
  9. Uh, Sabrina!
    Ich hatte die Serie schon fast wieder vergessen.
    Auf die freu ich mich besonders. Wenn ich es richtig in Erinnung hab, soll sich diese Umsetzung eher an den Büchern orientieren?!
    Bin mir aber nicht mehr zu 100% sicher.

    Bin ja eigtl ein Netflix-Kind.
    Aber bei den Romanovs könnte ich durchaus schwach werden. Mal schauen, was erste Meinungen dann dazu sagen werden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar.
      Bist fast richtig, an den Comics ;). Die sind ja sehr düster, somit bin ich gespannt.
      Bei den Romanoffs bin ich auch gespannt, das könnte unterhaltsam werden.

      Löschen
  10. Wow, cool. Es kommt eine Serie "The Chilling Adventures of Sabrina"? Die Comicreihe ist klasse. Und ich freue mich jetzt mal auf die Serie! Danke für den Hinweis, ich schaue in letzter Zeit nur sehr wenig und hätte es daher womöglich verpennt ...
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Sandra,
      es freut mich ja, dass ich dich auf die Serie aufmerksam machen konnte. Ich kenne die Comics ja gar nicht und bin somit ganz ohne Erwartungen. Fände es aber echt spannend dann zu hören, ob du die Umsetzung gelungen findest.

      Löschen
  11. HOLY! So ein Mist, ich wusste ich hätte deinen Beitrag nicht öffnen dürfen!!
    Nicht alles spricht mich an, aber vieles und nun muss ich direkt meine Liste erweitern :D

    Sabrina *-* und Purge als Serie bin ich mega gespannt drauf! Beide Filme waren schon gut, der dritte steht noch aus.

    Hab einen mukkelig Netflix-amazonigen Sonntag *lach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für deine lieben Worte Janna <3, auch wenn ich jetzt deine Watchliste wieder etwas vergrößert habe. Mir geht es ja ähnlich. Ich finde aktuell auch kaum die Zeit dazu das alles anzuschauen. Aber die laufen ja nicht weg, da die Eigenproduktionen ja immer auf der Plattform zu finden sind. Bei The Purge habe ich mittlerweile die erste Folge gesehen und die fand ich gut. Macht schon Lust auf mehr.

      Löschen
  12. Ich habe nur Amazon-Prime, als habe ich mich mal besonders auf diese Rubrik Deiner Auflistung konzentriert.
    Die "Jack Ryan"-Serie ist auch schon in meiner Watchlist gelandet. Und als Fan der Purge-Kinofilme (ich habe auch den aktuellsten im Kino erwischt, aber lang lief der bei uns auch nicht, obwohl er wirklich gut war) muss ich mir die Purge-Serie natürlich auch ansehen. Außerdem werde ich einen Blick auf "The Bold Type" werfen - das kenne ich noch nicht und folge Deiner Empfehlung.
    Liebe #Litnetzwerk-Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Gabi,
      Also Jack Ryan schaue ich aktuell schon. Habe die ersten vier Folgen mittlerweile gesehen und schau es. Die Serie ist echt super, vor allem weil die Figuren alle gut gezeichnet sind und man nicht auf einen plumpen Antagonisten setzt. Ist sehenswert und wesentlich besser als so manch großer Actionfilm, wo man nur auf Klischees und Geknalle setzt.

      Ich werde den letzten Purge-Film jetzt auf Prime nachholen. War echt ärgerlich, das wäre als Gruppe bestimmt toll im Kino geworden. Aber gut ist halt manchmal so. Von der Serie habe ich bisher nur die erste Folge geschaut, die macht Lust auf mehr und ist schon mal im gewohntem Purge-Stil.

      Und The Bold Type musst du unbedingt schauen. Das ist echt eine Feelgood-Serie, die viele aktuelle Themen aufgreift und zeigt wie wichtig es ist, dass man sich unterstützt und nicht die Ellbogen ausfährt.

      Löschen
  13. Huhu
    auf Riverdale freue ich mich genau so. Aber ich wusste gar nicht, dass es eine Mini-Serie zu The Purge gibt. Ich liebe die Filme, da muss ich wirklich mal rein schauen.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Lilly,
      wünsche dir bei beiden Serien auch ganz viel Spaß. Bei The Purge habe ich mittlerweile zumindest die erste Folge gesehen und die macht definitiv Lust auf mehr und kommt im gewohntem Purge-Stil her.

      Löschen
  14. Hey,
    toller Post. Freue mich auch schon auf den Herbst mit gemütlichem Serien schauen. " Die Romanov" finde ich sehr interessante werde ich auf jedenfalls reinschauen. Danke für den Tip.
    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Isabel,
      jaa darauf freue ich mich im Herbst auch schon, das gehört für mich fest dazu. Wünsche dir dann auch ganz viel Spaß bei Die Romanov.

      Löschen
  15. Ich freue mich MEGA auf Legacies. Bis jetzte erscheint es mir wie die perfekte Verbindung zwischen The Vampire Diaries, X-Men, Hexen, magische Schule usw, ich bin extrem darauf gespannt!

    You ist echt heftig, habe ich nicht mehr geschaut :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.