SOCIAL MEDIA

Dienstag, 9. August 2016

{Outfitpost} Da ist es wieder, das Sommerloch!



Schon vor einigen Wochen habe ich mich innerlich darauf vorbereitet, dass es bald wieder so weit ist: Die Aufrufszahlen sinken, die Kommentare gehen zurück und auch das Dashboard bietet weniger Lesestoff. Und doch trifft mich das Sommerloch wieder ganz unvorbereitet und selbst, wenn ich mich jedes Jahr eines besseren belehre, weiß das die Besucherzahlen nach dem Sommer wieder nach oben gehen, die Kommentare von selbst zunehmen und auch sonst wieder mehr Schwung in die Bloggerszene kommt, beginne ich an mir und meinen Beiträgen zu zweifeln. Da kommt mal wieder diese kleine Perfektionistin in mir zum Vorschein, die immer das Beste abliefern möchte. Aber: Ein Blog lebt nun mal von seinen Kommentaren und bleiben die aus, ist es wohl erst mal natürlich etwas deprimiert zu sein und sich zu fragen, ob an der Qualität der eigenen Beiträge etwas nicht stimmt. Sobald man sich vergewissert hat, dass dies nicht der Fall ist, kann man aufatmen, denn der Übeltäter versteckt sich hinter dem Namen: Sommerloch. 


Es ist natürlich normal, dass alle nun lieber draußen unterwegs sind, dass schöne Wetter genießen und jeden Sonnestrahl in sich aufsaugen, denn das tue ich auch. Und viele, die befinden sich gerade auch im Urlaub und lassen dort so richtig schön die Seele baumeln. Zu all denen schiele ich nun etwas neidisch, denn ich bleibe in diesem Jahr zu Hause und habe deshalb eigentlich ziemlich viel Zeit für meinen Blog. Kürzlich habe ich auf Dianas Blog einen ziemlich interessanten Beitrag gelesen, wie man das Sommerloch für seinen Blog nutzen kann und genau das möchte ich tun und euch heute mitteilen, was ich blogtechnisch im Sommerloch geplant habe, denn eine Blogpause wird es bei mir definitiv nicht geben. Davon bin ich persönlich einfach kein Fan, wobei so was ja generell Geschmackssache ist. Gerade wenn man im Urlaub ist, ist eine solche Pause definitiv legitim, vor allem wenn man kein Fan der automatischen Post Veröffentlichung ist. 


Bei mir wird es somit den ganzen Sommer über Beiträge zu lesen geben, aber ich werde euch hiermit nicht tagtäglich mit neuen Ideen überfluten, weil ich weiß, dass den meisten die Zeit fehlt, diese zu lesen bzw. überhaupt irgendwann mal nachzuholen. Somit werde ich das Ganze etwas drosseln und meine Zeit in die Vorbereitung von Beiträgen stecken. Ideen habe ich nämlich einige und viele große Mammutprojekte (wie ich sie immer so schön nenne) müssen noch getippt werden und gerade zeitaufwendige Beiträge, sollte man lieber im nach dem Sommer veröffentlich, da man ja gerade bei diesen auf eine hohe Resonanz hofft. Neben weiteren Serien Neustarts Posts zur Herbstsaison, würde ich gerne einen Beitrag zu Reign schreiben, in dem ich die Unterschiede zwischen der Fiktion und den echten Fakten herausarbeite und das nicht nur in Bezug auf Marys Leben, sondern auch was die Mode anbelangt, sodass der Beitrag dann auch mit interessanten Fakten zur Produktion angereichtert sein wird. Das kostet aber ziemlich viel Zeit, da ich von Mary Stuarts Geschichte auch nur die bekanntesten Fakten kenne. Viel Zeit in Anspruch nehmen auch immer meine Beiträge über meinen Studiengang, da wird es definitiv auch einen über mein viertes Semester geben. Ebenso hoffe ich meine Themenliste für Outfitposts etwas erweitern zu können, denn auch die kosten immer ziemlich viel Zeit. Zusätzlich möchte ich das schöne Wetter nutzen, um mir einen Vorrat an Outfitbildern anzulegen, damit ich auch mal stressige Phasen überbrücken kann. Gerade in denen leidet nämlich diese Kategorie sehr und das würde ich in Zukunft gerne ändern. Dazu möchte ich mich, wie schon öfter hier betont, nicht nur selbst für Shootings vor die Kamera wagen, sondern mich auch als Fotografin bei meinen Freunden austoben und hoffe, euch die Ergebnisse nach dem Sommer präsentieren zu können. Und mal schauen, vielleicht überarbeite ich auch mal ein paar ältere Beiträge aus Anfangszeiten, die es dann neu aufgelegt und etwas professioneller zu lesen gibt. Denn dieser Tipp begegnet mir immer wieder auf anderen Blogs.


Für meinen Blog finde ich, eignet sich das Sommerloch super zur Vernetzung mit anderen Blogs, denn ich habe etwas Luft im Postingplan und es gibt viele interessante Aktionen. Bei den 5 Besten am Donnerstag habe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum letzten Mal teilgenommen, dazu läuft noch Janas und meine Blogparade und Teil des Projektes Heimatverliebt bin ich auch. Alles Dinge, die mir sehr viel Spaß machen und zu denen ich im Herbst, wenn die Uni wieder losgeht und ich andre Verpflichtungen habe, denen ich nachgehen muss, nicht immer komme. Doch das Sommerloch eignet sich auch perfekt um den Blog und die Sozialen Netzwerke mal wieder auf Vordermann zu bringen. Ich möchte da vor allem etwas mehr Zeit in Facebook stecken, wo ich bisher mehr Beiträge bewerbe, als mich aktiv zu vernetzten. Das soll sich ändern, sodass dort auch meine Seite etwas attraktiver wird. Was den Blog anbelangt, werde ich mir mal meine Unterseiten genauer vornehmen, möchte mir endlich Google Analytics installieren (was ja ziemlich aufwendig ist) und schauen, ob ich nun mein Gewerbe anmelde. Das ist gerade noch von einem anderen Faktor abhängig. Geplant ist also ziemlich vieles, mit dem ich hoffentlich das Sommerloch optimal nutzen werde. Natürlich wünsche ich allen, die in der Sonne brutzeln, eine Stadt erkunden oder in Heimat verweilen einen wunderschönen Urlaub. Genießt die freien Tage, nutzt sie für Freunde und Familie und lasst mal alle Probleme hinter euch. 


Und nachdem ich nun losgeworden bin, was ich für die gefürchteten Sommermonate so geplant habe, gibt es obendrauf ein neues Outfit. Auf das bin ich ziemlich stolz, denn mir gefällt der Look super. Generell bin ich ja ein Fan von Lederteilen und kombiniere die immer gerne lässig. Und von dieser sportlich angehauchten Ledershorts bin ich sowieso ein großer Fan. Sie zählt zu meinen absoluten Lieblingen im Sommer, weil sie einfach richtig bequem ist und immer gut aussieht. Stolz bin ich seit längerer Zeit auch mal wieder auf meine Fotos, die ich zwar mit Selbstauslöser geschossen habe, welche mir aber diesmal wirklich zusagen. Nächstes Wochenende schaut mein Bester bei mir vorbei und ich hoffe ja, ihn vorab zum Bilder Knipsen überreden zu können, also falls du das liest, bereite dich schon mal innerlich auf meinen Wunsch vor ;). Übrigens folgt diesmal eine kleine Bilderflut, weil mir einfach verdammt viele der Aufnahmen gefallen haben und somit die meisten auch bearbeitet wurden, um letzten Endes hier zu landen. 

















*Top: Pimkie ~ Shorts: Tally Weijl ~ Blazer: New Yorker ~ Schuhe: Deichmann ~ Kette: Takko*


Bemerkt ihr das Sommerloch auch auf euren Blogs?
Wie nutzt ihr dieses effektiv?
Deprimiert es euch manchmal ebenso wie mich?
 

Kommentare :

  1. Oh, die Bilder sind dir ja wirklich unglaublich gut gelungen! Das outfit steht dir total gut :)

    Julia xx | www.sere-ndipity.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment :)

      Löschen
  2. Wirklich schöner Look! Und du hast dir für die nächste Zeit ja ganz schön viel vorgenommen. ich hätte keine Ahnung, wie man ein Gewerbe anmeldet :D

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment :).
      Die Anmeldung ist eigentlich ziemlich einfach, dazu gehst du einfach nur auf deine Gemeinde zum Gewerbeamt und füllst mit dem Sachbearbeiter die Anmeldung auf. Was aufwendig ist, ist das vorherige einlesen. Da ich jetzt nicht in einer rieße Stadt lebe und Blogger hier eher selten sind bzw. nicht wirklich vorkommen, lese ich mich nämlich gerade selber ein, mit welcher Bezeichnung ich meinen Blog anmelden sollte, um mich da abzusichern. Das ist eigentlich der Faktor, der Zeit kostet.

      Löschen
  3. Hm also ich muss sagen, dass mir das noch nie so aufgefallen ist, aber ich hab die letzten Jahre ja auch sehr unregelmäßig gebloggt. Momentan läuft mein Blog ziemlich gut, aber ich hab ja auch keinen Vergleich zu vor dem Sommer.
    Ich selbst versuche eigentlich im Sommer genauso viel zu bloggen und zu kommentieren wie sonst auch. Ich gucke jeden Tag meinen Bloglovin-Feed durch :).
    Auf den Post über "Reign" bin ich gespannt. Eine meiner besten Freundinnen hat sich tierisch über die modischen Inkorrektheiten aufgeregt ^^.

    Liebe Grüße :),
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin aber auch jemand, der genaoso viel versucht zu kommentieren wie sonst auch. Nur die Dosis der Beiträge reduziere ich dann, wenn ich merke, dass viele gerade im Urlaub sind.
      Bei der Mode war ich bisher noch ganz gelassen, weil die ja eher dem kleinen Budget geschuldet sind und ich finde die Macher sind da sehr kreativ, viel schlimmer finde ich die Inkorrektheiten in der Geschichte an sich. Aber freut mich zu hören, dass ich nicht die Einzige bin, die auf solche Sachen achtet :P.

      Löschen
  4. Ja irgendwie merkt man es echt. Jeder scheint aktuell im Urlaub zu sein :D
    Liebe Grüße Fiona THEDASHINGRIDER.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin aber schon mal froh, dass ich zumindest nicht die Einzige bin der es so geht.

      Löschen
  5. Super interessantes Thema! Auf meinem Blog ist momentan auch das Sommerloch ausgebrochen, was aber auch daran liegt, dass ich wegen meiner Prüfungsphase wenig Zeit für den Blog hatte :)
    Immerhin hat man die Gewissheit, dass bald wieder mehr los sein wird :)

    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du hast die Prüfungsphase nun hinter dir und alles ist gut gelaufen? Ja da hast du Recht, wird ja spätestens im September wieder besser.

      Löschen
  6. Die Shorts sieht super lässig aus! & ich habe gefühlt schon das ganze Jahr ein Sommerloch, denn nach meinem "Happy Moments 2015" fehlt es nur so an Kommentaren :D find ich richtig seltsam, da ich nichts anders mache aber naja, vielleicht habe ich dieses Jahr einfach ein Blogger Tief, aufgrund meiner Ausbildung und der fehlenden Zeit... letztes Jahr hatte ich durch meinen Aushilfsjob viel mehr Zeit in den Blog zu investieren und ein richtiges Hoch was Kommentare & Klicks angeht! Das hat mich in letzter Zeit auch echt demprimiert aber mittlerweile bin ich darüber hinweg und mit Facebook wenigstens nachgeholfen, also habe das jetzt und nun wissen es auch ofiziell meine Facebook Freunde :D seltsam irgendwie, aber vielleicht bleibt der ein oder andere doch mal auf meinem Blog hängen.

    Deine Einstellung finde ich übrigens super, ich lese zwar auch weniger Blogs während der Sommer Zeit aber ganz ohne könnte ich auch nicht :D deswegen blogge ich ja auch den Sommer durch. Mache da wirklich nur Pause wenn ich im Urlaub bin oder mir gerade nichts einfällt... hab auch nur letztes Jahr Beiträge vorbereitet weil ich so viel Zeit hatte und so viele Ideen :D aber das ist nicht immer so!

    Liebe Grüße <3
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Also ich finde aber, dass du immer noch viele Beiträge online bringst. Man muss ja jetzt nicht jeden Tag posten, das schaffe ich auch nicht und finde ich als Leser ehrlich gesagt auch immer zu viel, weil ich da auch nicht nachkomme. Ich habe einfach auch das Gefühl, dass viele Blogger gar keine Lust mehr auf den Austausch haben. Es gibt so viele Blogs, große und auch kleine, wo ich ständig kommentiere und nie kommt was zurück. Da verliere ich dann auch die Lust und konzentriere mich lieber auf diejenigen, wo Antworten kommen, weil das dann auch mehr Spaß macht ;). Kann dich aber verstehen, wie gesagt mich deprimiert das auch immer sehr und ich fange gleich an meine Beiträge zu hinterfragen. Oh ja Facebook war für mich auch ein großer Schritt. Meine engsten Freunde und die Familie wusste zwar das ich blogge, aber dadurch haben es dann auch ziemlich viele aus meiner Gegend mitbekommen und bloggen ist hier noch so populär, aber bisher überwiegen die Positiven die Negativen Erfahrungen und die meisten haben ziemlich viel interesse daran und sind neugierig.

      Löschen
  7. Ach das gute alte Sommerloch, ich mag es irgendwie. Es darf von mir aus auch mal ein Bisschen langweilig sein. Sonst geht es ja eh immer heiß her ;)
    du hast dir tolle Sachen vorgenommen. Bin gespannt, was du als Fotografin dann präsentieren wirst und du weißt ja ich hab auch ein Herz für historisches und Fakten drumrum.
    Deine Kette gibt dem Tüpfelchen ein i auf dein schönes Outfit
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du auch recht, wobei man die Zeit dann auch mal gut für Dinge nutzen kann, die sonst liegen blieben. Wie die Unterseiten, neue Programme die man für dne Blog installiert und Social Media. Ich bin ehrlich, dass das sonst etwas untergeht.

      Dankeschön, das größte Projekt wird jetzt erstmal die Sache mit dem Gewerbe, deshalb möchte ich ja auch Google Analytics installieren, wo man ja in Deutschland auch einiges machen muss, um das rechtskonform zu nutzen und mit den Zahlen möchte ich dann über den Sommer auch noch ein Media Kit gestalten. Aber für die Shootings möchte ich mir aufjedenfall Zeit nehmen, weil die ja auch ne Menge Spaß machen. Das ist dann einfach eine super Ablenkung, wo ich persönlich immer ziemlich gut abschalten kann und all den Alltagsstress vergesse.

      Dankeschön für dein liebes Kompliment <3. Ich liebe die Kette auch, weil sie wirkt als auch etwas historisch wirkt, für solche Sachen habe ich ja eh einen Faible.

      Löschen
  8. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! :)
    "Sommerloch" passt ganz gut zu dem besprochenen Thema. Durch meinen Urlaub Ende August in Kuba - sehr wahrscheinlich ohne Internet - wird bei mir eine kurze Pause unweigerlich sein. Außer ich schaffe es, Posts vorzubereiten, aber das lasse ich erstmal auf mich zukommen.
    Rauchbomben habe ich bei Amazon gefunden, diese habe ich mir bestellt: https://www.amazon.de/Bj%C3%B6rnax-Rauchpatronen-AX-18-gemischt-St%C3%BCck/dp/B00B1B1SEE/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1470856275&sr=8-2&keywords=rauchbomben

    Kann ich sehr empfehlen :)

    Liebe Grüße, Julia
    Light it up

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uih da wünsche ich dir aber ganz viel Spaß ;). Im Urlaub sollte man aber auch einfach mal abschalten, da steht der Blog bei mir dann auch nicht an erster Stelle.

      Uih dankeschön für den Link, werde ich dann gleich mal schauen und mal mit Freunden reden, ob wir damit nicht demnächst mal ein Shooting machen wollen.

      Löschen
  9. heyLiebes,
    ja ich bin schon gespannt wann ich alle bunten Wände in meiner Umgebung abgeklappert habe :D
    finde die so cool und ca. 80% meiner looks entstehen ja vor solchen Kulissen haha
    oh je, das klingt nach arbeitsreichen Sommer “Ferien” bei dir

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin da etwas neidisch, dass du so viele dieser Wände bei dir in der Umgebung hast, gibt es bei uns nicht so wirklich. Aber möchte auch mal schauen, ob ich im Umkreis nicht zumindest ein paar wenige finde.
      Ja ich habe eh auch für die Uni einiges zu tun, somit wird es so oder so ein sehr arbeitsreicher Sommer.

      Löschen
  10. Das mit dem Sommerloch und deinen "bedenken" kann ich total verstehen, da geht es mir nicht anders. Man macht sich ja immer irgendwie Gedanken, aber dafür hast du keinen Grund, ich liebe deine Posts und bei dir wird es einfach nie langweilig. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Erstmal dankeschön für das liebe Kompliment, das freut mich wirklich sehr zu hören <3. Es ist aber auch beruhigend zu wissen, das es anderen da genauso ergeht und ich nicht die einzige bin, die sich dann immer sofort Sorgen macht. Finde gemeinsam lässt sich so ein Sommerloch auch viel besser überstehen ;).

      Löschen
  11. Weißt du, dass es genau 1 Problem mit deinen Outfitposts gibt? Ich liebe sie einfach so sehr, dass ich sie nicht zwischen Tür und Angel lesen mag und daher immer erst Tage nach der Veröffentlichung dazu komme ;)

    Das Sommerloch habe ich in den letzten Jahren nie bemerkt, da hauptsächlich meine Freunde bei mir kommentiert haben. Dieses Jahr jedoch merke ich es auch - und bin sogar froh darüber, da ich gerade sowieso wenig Zeit habe, um Kommentare angemessen zu beantworten. Von daher ist es ganz praktisch, wenn nur noch halb so viele nette Leute eine Antwort erhalten sollen - denn schnell ein "Danke für das Kommentar" ist nicht das, wo ich enden will ;)

    Ich muss aber zugegeben, dass auch ich dieses Jahr überlegt habe, ob meine Beiträge einfach schlechter geworden sind. Da kommt mir dann dein Tipp, das Sommerloch zu nutzen, doch ganz recht ;)
    Vorarbeiten tue ich auch - aber das mache ich schon eine ganze Weile, da ich seit Beginn des Jahres einfach mehr Einfälle habe, als online gehen können, sofern ich meine Leser nicht überschütten will. Deine Pläne klingen da echt vielversprechend :)

    Also meine Unterseiten will ich auch noch mal unter die Lupe nehmen und über Google Analytics denke ich ebenfalls nach - nur weiß ich gar nicht, ob ich die Daten wirklich so gern haben will. Eigentlich geht es ja auch ohne Statistiken ganz gut. Aktuell kenne ich nicht mal die Zahl der Seitenaufrufe...

    Dass du solche Fotos mit dem Selbstauslöser hinbekommst, finde ich echt bewundernswert :) Ich habe mich da noch nie dran gewagt, obwohl ich seit 8 Monaten ein Stativ rumliegen habe...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh wie süß, dankeschön für die lieben Worte. Mit denen hast du mir gerade eine sehr große Freude gemacht. Ich muss aber auch gestehen, dass gerade die Outfitposts immer nicht so leicht sind. Manchmal habe ich da echt mal ein Ideentief, während ich zu anderen Zeiten ziemlich viele Dinge habe, die ich ansprechen möchte. Aber glaube das ist wohl normal xD.

      Das ist ja süß, dass deine Freunde regelmäßig bei dir Kommentieren. Meine Lesen meinen Blog zwar immer mal wieder, aber haben jetzt keine Accounts um zu kommentieren. Meine Schwester hat aber dafür schon öfter mal Kommentare dagelassen, über die ich mich immer sehr gefreut habe. Das wäre für mich ja auch nichts, mir ist es auch wichtig einfach auf die Kommentare wirklich ein zu gehen ;).

      Also ich mag deine Beiträge immer sehr, finde es auch toll, dass du auch mal etwas untypischere Themen aufgreifst und vor allem auch viel in Richtung Umweltschutz schon online gebracht hast, wie das mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Sowas sind einfach sehr wichtige Themen. Aber vorarbeiten ist immer eine Sache, die ich jedem nur Raten kann, gerade weil es dann doch immer mal wieder Zeiten gibt, wo man etwas ideenloser ist, solche Beiträge können einem dann eine Menge Stress in diesen ersparen und man kann dann mal wieder runterfahren, auftanken und nach neuen Ideen Ausschau halten.

      Ich habe jetzt die The Girl Seite schon überarbeitet, mal die Fakten aktualisiert, mal schauen, ob auch meine Freunde Lust hätten ihre Beschreibungen über mich kurz zu überarbeiten, sind ja doch alle schon vor einigen Jahren entstanden und man verändert sich über die Jahre nunmal. Ansonsten gibt es jetzt auch aktuellere Bilder auf der Seite. Also Google Anlytics ist eigentlich nie verkehrt, du musst es ja jetzt nicht wegen den Seitenaufrufen nutzen, das Tool gibt dir auch aufschluss darüber, welche Inhalte deine Leser bevorzugen, so kann man den Blog dann auch etwas optimieren ;). Und all zu sehr zu Herzen sollte man sich die Daten auch nicht nehmen, am Ende sind es zahlen, aber welche die einem helfen können den Blog für die Leser noch zu verbessern, aber sie sind auch nicht alles.

      Also für Nahaufnahmen ist er perfekt, die bekommt man sehr einfach hin, mit tollen Ergebnissen. Schon alleine dafür ist der Selbstauslöser Gold wert, weil ich damit schon schöne Bilder mit Freunden machen konnte, wo wir alle drauf sind und wir auch sehen, ob der Ausschnitt passt. Schwieriger wird es halt nur, wenn man weiter weg steht. Das ist dann etwas kinffliger, aber man lernt dazu. Einfach ausprobieren.

      Löschen
  12. Die Ledershorts sind ja mal richtig cool!!!!! Ich liebe Lederoptik, habe eine Lederjacke und Lederhose. Also keine echten, nur billige Imitate ^^ trotzdem liebe ich sie sehr. Das Outfit steht dir auch unheimlich gut. Die Kette hat mir schon damals gut gefallen, ich kenne sie von einem oder mehreren anderen Outfits noch =)
    Mit dem Sommerloch gebe ich dir Recht. Ich wäre ja auch lieber draußen Unterwegs. Bei mir ist es wohl eher der Sommerstress XD das hier ist gerade wohl der stressigste Sommer überhaupt. Aber nun gut, danach kehrt hoffentlich ganz lange Ruhe ein :) im Herbst sitzen auch bestimmt wieder mehr am Rechner und können fleißig Beiträge verfolgen. Wobei ich glaube, dass dieser Herbst wie die der letzten Jahre, schöner wird als der eigentliche Sommer. Aber wir lassen uns mal überraschen =) auf den Reign Beitrag freue ich mich ja schon riesig.

    Vielen Dank für dein Kommentar und Verständnis. =)
    Das finde ich auch! Das war wirklich nicht schön. Wir hatten echt Glück, dass wir davon nicht direkt betroffen waren. Oh ja, die Tickets sind für Hindernisläufe richtig teuer meist liegen sie zwischen 70 – 110 €. Im Endeffekt fliege ich für dasselbe Geld jetzt noch London. Vorerst war es wohl auch mein letzter Hindernislauf, da ich ja jetzt doch schon einige gemacht habe und der Reiz nicht mehr so groß ist wie am Anfang.

    Dankeschön =) im Moment habe ich sogar noch eine Einladung für eine gute Stelle anstehen und bin sehr gespannt, ob das vielleicht was werden könnte. Das Schloss war wirklich super, zur selben Zeit war ja sogar eine Hochzeit dort. Das hat ihm nochmal so richtigen Märchencharakter verliehen.

    Nee, nee ist nicht schlimm. Ich dachte sie stirbt schon am Anfang der Staffel bei dem Zweikampf und hab da echt mitgefiebert. Aber die letzten zwei Folgen haben mich wieder unheimlich enttäuscht. Ich finde diesen wieder aufflammenden Streit mit den Groundern richtig blöd. Das ganze Thema war ja schon mal da und irgendwie war es gerade schön, dass sie sich verstehen. Wirklich blöd =/ und sehr schade. Ich habe gerade deinen Teil weiter unten im Kommentar gelesen und springe nochmal hier nach oben :D Ich hoffe die Staffel gefällt mir am Ende auch besser. Das viele sich verabschieden finde ich immer nicht so toll. Dafür kann natürlich der Produzent nichts aber als Zuschauer finde ich das immer sehr schade.
    Oh, hoffentlich nicht. Es wäre echt schade ihn nicht so oft zu sehen =( vllt war er ja doch relativ schnell wieder fitter. Das wäre echt schön, insbesondere bei der letzten Staffel.

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Da hast du Recht. Die Rolle passt wirklich total zu ihm. Ich glaube auch Schauspieler spielen immer besser, wenn sie sich in eine Rolle hineinversetzen können. Manche können das in jede und andere vielleicht nur in die, die ihnen besonders gut liegt.
      Ach, na das klingt doch sehr vielversprechend =) da hast du ja noch einige Möglichkeiten dich zu informieren bis dahin. Am besten finde ich immer, wenn Leute aus der Praxis und von ihrem Job erzählen. Wir hatten das bei uns auch ganz oft oder haben Einrichtungen besucht. Das hat mir auch am meisten geholfen einen Eindruck zu bekommen. Insbesondere bei der JVA damals. Ich dachte es wäre ein interessantes Berufsfeld aber als ich dort war, hatte ich nicht den Eindruck das es zu mir passen würde. Wenn du den Master an deiner Uni machst spart du dir echt viel Stress und kannst auch daheim wohnen bleiben. Das ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Das Einzige wäre vielleicht der Schwerpunkt. Bei uns gibt es verschiedene Spezialisierungen, wo man schon schauen sollte was man gerne hätte und wo man beruflich hinwill.

      Dann bin ich ja beruhigt =) heute habe ich mal wieder einen einigermaßen freien Tag und morgen geht’s dann nach Hause zur Familie. Vielleicht kann ich da noch etwas entspannen, wobei da auch noch ein bisschen was auf dem Plan steht z.B. die Autoversicherung ^^ gewisse Dinge macht man ja doch immer lieber, wenn Papa nebendran sitzt.

      Oh je, das die Politik da auch so abwertend von der EU gesprochen hat, ist ja wirklich erschreckend. Da habe ich schon den Eindruck, dass in Deutschland die Politiker klare Äußerungen meiden. Was natürlich Vor- und Nachteile hat. Aber so können sich alle selbst ein Bild machen. Es ist wirklich erschreckend, dass die Menschen so wenig hinterfragen.

      Stimmt, Jeff Davis ist mit Sicherheit auch viel am Hin- und herfliegen. Du hast Recht so viel Zeit wird da gar nicht sein. Wenn man da selbst nicht drinsteckt, denkt man gar nicht das da so viel noch an Arbeit ist. Aber ich denke ja mal, dass er dafür auch gut verdienen wird =) in Berufen wo Menschen so viel Arbeiten ist das einfach nur richtig. Lassen wir uns überraschen wann er uns mit was neuem erfreut.

      Löschen
    2. Ich hab auch keine echten. Will ich auch gar nicht haben ;). Habe aber auch ziemlich viel mit Leder ,egal ob Jacke, Hosen, Rock, Shorts oder sogar Oberteile, da wandert sehr oft was mit nach hause. Hätte gerne noch ein Kleidchen. Danke auch für dein liebes Kompliment <3. Ja die Kette gibt es hier öfter zu sehen, aber ich liebe sie, sie wirkt wie aus einer anderen Zeit und da ich bei Schmuck echt sehr anstregend bin, habe ich gar nicht so viel zu hause. Durch die Hausarbeiten habe ich auch ziemlich viel Stress, ist auch schwer die Motivation hoch zu halten und immer sofort mit der nächsten loszulegen. Und dann noch die ganzen Arzt Termine, die fressen halt auch ziemlich viel Zeit. Oh ja das hoffe ich auch, bisher waren sie ja immer recht mild und gerade weil der Sommer so wechselhaft ist, wäre ein schöner, milder Herbst toll. Habe da ja auch Geburtstag.

      Das ist echt teuer, hätte ich jetzt nicht erwartet. Habe an sowas ja noch nie teilgenommen, aber das könnte ich mir im Moment auch gar nicht leisten. Würde aber dann für das Geld sowieso lieber nach London fliegen, da habe ich mehr von :P.

      Mein Traum ist es ja auch in einem alten Schlösschen zu heiraten, ich hoffe ich kann mir das irgendwann leisten. Aber aus dem Grund werde ich wohl auch erst etwas später heiraten, wenn man das dann wirklich finanzieren kann und Geld zurückgelegt hat.

      Der Fokus liegt aber ziemlich bald auf einer anderen Storyline, dreht sich dann ab mitte der Staffel etwas mehr um die Ereignisse um Alie, umd die sich natürlich dann auch das Finale dreht. Da war ich ja erst sehr kritisch, muss aber gestehen, dass mir diese Storyline dann doch ziemlich gut gefallen hat. Ebenfalls besser als der erneute Konflikt mit den Groundern. Einfach weil es frischer war und man das noch nicht gesehen hat. Wobei ein Darsteller von The 100 auch wegen Mobbing am Set aussteigt. Das war zum Glück nicht mit den anderen Schauspielern, sondern ging leider vom Produzenten an. Somit kann ich da den Ausstieg auch nachvollziehen. Will aber noch nicht verraten wer es ist ;). War da nur geschockt, als ich es gelesen hatte damals.

      Das Problem ist glaube ich, dass er halt genau zur Drehzeit ausgefallen ist. Ich weiß zwar nicht, welcher Teil der Staffel da gerade gedreht wurde, aber nehme mal an der der erste Teil. Somit hoffe ich auf die zweite Staffelhälfte.

      Die Einblicke finde ich auch ziemlich wichtig, denn nur durch diese merkt man, ob einem etwas wirklich gefällt oder nicht. In Erzählungen hört sich alles erstmal ziemlich interessant und schön an. Ich glaube bei uns ist der Recht offen gehalten, so ähnlich wie unser Bachelor. Das finden halt manche nicht so gut, aber ist ja auch noch ein Jahr hin, bis der Master bei mir ansteht, bis dahin kann sich auch wieder was ändern.

      Uih bei deiner Familie wünsche ich dir eine schöne Zeit. Hihi ja da hast du recht, manches macht man einfach lieber mit Papa. Kenne ich auch. Ich denke auch, dass sein Verdienst ziemlich gut sein wird. Immerhin ist die Serie recht erfolgreich, aber wls noch weniger als bei den größeren Networks. Mtv ist halt doch ein kleines Network, das schlägt sich dann wieder in den Verdienst nieder. Aber es ist sicherlich eine Zahl, von der wir nur träumen können xD.

      Löschen
  13. Ich habe die gleiche Jacke und liebe sie! Tolles Outfit :)
    Liebe Grüße
    http://www.festzed.ch/abendkleider-c-27.html

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3