SOCIAL MEDIA

Montag, 28. September 2015

{Outfitpost} Geschichte muss nicht langweilig sein...

"So mein Mädchen, hier habe ich etwas zu lesen für dich." - Mit diesem Satz fing meine Vorliebe für Geschichte an. Was für viele eher langweilig und öde ist, hat mich schon als kleiner Stöpsel richtig begeistert. Schuld daran ist nur mein Opa, der mir nachfolgend nämlich gerne Werke über das alte Ägypten vor die Nase legte und stundenlang mit mir darüber philosophierte. Schon in der Grundschule konnte ich somit die  Geschichte des Landes komplett wiedergeben, was mir nie geschadet hat. Zusätzlich wurde stundenlang am Pc meines Dads recherchiert und sämtliche Bücher über die Thematik durchkämmt. Wenn ich heute höre, dass Geschichte unspannend ist, dann stimmt mich das immer traurig. Für mich ist daran gar nichts langweilig. Ich finde es fanzinierend, wie die Menschen damals ohne die heutige Technik gelebt haben. Was sie trotz ihrer misslichen Lebenslage erschaffen und wie sie eigene Kulturen aufgebaut haben. Wusstet ihr, dass die alten Ägypten schon fortschrittliche Operationen durchführten, obwohl sie bei weitem noch nicht über das heutige medizinische Wissen verfügten? Beeindruckend oder nicht? Zumindest für mich.


Doch besonders interessant wurde es dann, wenn Fragen nicht komplett geklärt werden konnten. Genau das erweckt meine Neugierde, denn ich bin ein Mensch der gerne auf alles eine Antwort hätte. Mich juckt es wirklich in den Fingern, wenn etwas immer noch unklar ist und über all die Jahrhundert nicht gelöst werden konnte. Da konnte es dann schon mal passieren, dass ich als Kind stundenlang versuchte die Puzzleteil fernab von all den Schauplätzen selbst zusammen zu setzten. Aus diesem Grund wollte ich lange Zeit Geschichte studieren und hatte den Traum an Ausgrabungen teilzunehmen. Ich denke, dass es kein schöneres Gefühl gibt, als wenn man die Vergangenheit zum Leben erweckt und diesen einen ganz besonderen Fund macht. Doch irgendann holte mich die Realität ein, die mir zeigte, dass das Fach heute eher eine brotlose Kunst ist. Historiker werden leider doch eher selten gesucht und die Stellen sind rar gesäht. Auf den großen Fund warten viele dazu mehrere Jahre, manchmal finden sie diesen auch nie. Was bleibt ist jedoch mein etwas ungewöhnliches Hobby, für dass ich manchmal von Gleichaltrigen komisch angeschaut werde. Schämen würde ich mich dafür jedoch nie, vielmehr bin ich stolz auf mein Wissen, dass ich so über all die Jahre ansammeln konnte und welches weit über das alte Ägypten hinaus geht. Es gibt so viele Epochen die mich faszinieren, über die Mayas, zur griechischen Antike, dem Mittelalter und der Renaissance. So viele Persönlichkeiten, über die ich mittlerweile schon Biografien gelesen habe, allen voran Anne Boleyn. Eine Frau, die für ihre eigenen Ansichten gekämpft hat und für ihre Meinung einstand. Alles in einer Zeit, wo Frauen eigentlich nichts zu sagen hatten und nur ein Accesoire an der Seite des Mannes waren. Ihre modernen Ansichten, ihr Auftreten und diese Feuer haben mich in seinen Bann gezogen und mein Interesse geweckt. 


Für mich selbst gibt es nichts wichtigeres, als zu wissen wie wir zu dem wurden was wir heute sind. Welche Menschen dabei eine Rolle spielten, was sie dafür opfern mussten und welchen Preis sie ab und an dafür zahlten. Genau diese Menschen verdienen es doch, dass ihre Geschichte erzählt wird, wir sie in Erinnerung behalten und dankbar für dass sind, was sie uns ermöglicht haben. Ohne diese Menschen hätten wir nicht die Rechte, die wir heute besitzen und vor allem Frauen wären in der westlichen Welt immer noch nicht unabhängig. Sie haben für uns gekämpft, dafür, dass wir mal in einer besseren Welt leben und genau dass fasziniert mich. Menschen, die ihrer Zeit weit voraus waren, die moderne Ansichten hatten, für etwas einstanden und sogar bis zum Äußersten gingen. Die für das kämpften, an das sie glaubten und dabei in erster Linie an andere gedachte haben. Eine Charaktereigenschaft die einem in der heutigen Zeit leider nur noch selten begegnet. Viel zu sehr ist jeder mit sich selbst beschäftigt, denn wir leben in einer Welt, die sich konstant wandelt, wo jeder unter Strom steht und gestresst ist. Einer Welt, in der aber auch unglaublich viel Wissen verfügbar ist und die sich kontinuierlich weiterentwickelt. Wer weiß, wo unsere Reise noch hinführen wird? Früher hätte man nie gedacht, dass die Dinge die für uns normal sind, überhaupt Realität werden könnten. Irgendwann wird es Menschen geben, die unsere Ansichten studieren und vielleicht sogar fasziniert sind von dem, was wir getan haben.


Warum ich über meine Liebe zur Geschichte schreibe? Ich dachte mir, dass die Thematik sehr gut zum heutigen Outfitpost passt, denn die Bilder sind vor einer sehr alten Kulissen entstanden. Wie ihr wisst bin ich ebenfalls ein großer Fan der früheren Architektur, denn ich liebe diesen verspielten Baustil, der allen Gebäuden ihren ganz eigenen Charme, aber auch Stempel aufdrückte. Er macht sie zu etwas Besonderem und sorgt dafür, dass wir uns heute kaum daran satt sehen können und versuchen diese Kunst auf Foto zu bannen. All diese Bauten sind aber auch ein Monnument längst vergangener Tage, erzählen alle eine spannende und interessante Geschichte, gefüllt mit den unterschiedlichsten Schicksaalen: traurigen, lustigen, dramatischen oder auch mysteriösen - all das findet man in der Geschichte, man muss sich nur darauf einlassen. Meine Bilder sind vor der Würzburger Residenz entstanden, die manch einer von euch vielleicht im Film " Die 3 Musketiere" wahrgenommen hat, denn dieser wurde in den altehrwürdigen Hallen des Gebäudes gedreht. Ich war schon mehrmals im Inneren unterwegs und auch sonst ist sie ein beliebtes Ausflugsziel für Schulklassen aus ganz Deutschland. Gebaut wurde sie schon 1719 und zählt heute zum UNESCO Welterbe. Zurecht wie ich finde. Meine Bilder sind im wunderschönen Residenzgarten entstanden, wo ich mich kaum für eine Kulisse entscheiden konnte. Outfittechnisch bekommt ihr von mir erneut einen herbstlichen Look präsentiert, wo ich vor allem den Blazer schon länger mal ausführen wollte. Da ich mich mit einer Freundin getroffen hatte, war der ganze Look etwas lässig, was mir aber trotzdem sehr gut gefällt. Im Kopf habe ich aber auch noch einmal eine etwas elegantere Version mit Röckchen und hohen Schuhen. Die bekommt ihr auch irgendwann noch präsentiert. Nun möchte ich gar nicht mehr so viel schreiben, ich glaube ich bin mal wieder genug losgeworden ;). 












 * Blazer: Primark - Top: New Yorker - Treggins, Boots: Tropics - Kette: Sixx*

Wie steht ihr zur Thematik Geschichte: Gibt es vielleicht Epochen die auch ebenfalls interessieren?
Oder könnt ihr damit gar nichts anfangen und wenn ja, warum?
Was ist denn euer ungewöhnliches Hobby?
 

Kommentare :

  1. Hach ja, ich muss sagen, dass ich was Geschichte angeht, einfach ein gebranntes Kind bin. Ich hatte beinahe meine gesamte Schulzeit nur einen einzigen Lehrer. Und der konnte wirklich gar kein Wissen vermitteln, geschweige den interessant rüber bringen. Aber empfand ich den Unterricht immer als sehr schlimme Qual. Dabei hatte ich auch ein Jahr lang mal einen interessanten Lehrer und da hat es auch gleich mehr Spaß gemacht (aus den Stunden habe ich auch tatsächlich was behalten! Was man von den restlichen 8 Jahren nicht behaupten kann). Wirklich traurig.
    Es gäbe sicherlich interessante Sachen und ich wäre da auch nicht von vorn herein abgeneigt. Aber es gibt nur wenige Leute, die einen dafür begeistern können.
    In Japan fand ich einiges an der Geschichte zum Beispiel dann auch sehr interessant.

    Das scheint ja mehreren Leuten so zu ergehen. Schon seltsam, dass die oftmals so hässliche Postkarten rausbringen. Da müsste doch irgendwer Geschmack haben?
    Ich schicke die immer im Urlaubsland ab und tatsächlich kommen die oftmals erst an, nachdem ich schon längst wieder daheim bin. Finde ich trotzdem lustig... ^^

    In Verona verläuft es sich zum Glück etwas besser. Da war ich auch schon zu den Spitzenzeiten (außer am Balkon natürlich...). Aber der Park war bei uns schrecklich überlaufen und noch dazu war es abartig heiß. Da kam die Klimaanlage kaum mehr damit klar und wir haben dann kurz vorm Schalter aufgegeben.

    Ich hatte im Urlaub auch immer mehrere Karten dabei. Ich habe höchstens 16GB Karten. Das Ding bei meiner Arbeit ist ja, dass es durchaus mal technische Probleme geben kann und es schrecklich wäre, wenn ein komplettes Outfit dann weg wäre. So fehlen vielleicht Fotos, aber in der Regel hat man bei RAW und der Kartengröße mehre Karten mit den Fotos zu einem Kleid etc.
    Daher muss ich dann im Urlaub schon auch mal etwas mehr Karten dabei haben... hab halt nur kleinere. ;)

    Also zum Abnehmen kann ich dir Japan dann empfehlen. Wobei wir alle abgenommen haben. Obwohl eigentlich nur ich schwierig beim Essen bin und auch fast immer was Gutes gefunden habe.. scheint generell auch eine gute Küche zu sein.

    Conjuring war aber wirklich nicht schlecht. Also ich fand den mal wieder gruselig. Und es ist halt kein Found Footage Gedöns. Das nervt langsam ja auch...
    "Der Babadook" fand ich jetzt allerdings nicht so gut. Hab den am Wochenende geliehen und war etwas überrascht, dass sich die Kritiker da so überschlagen haben. Die Schauspieler waren gut (was in dem Genre ja auch eher selten ist), aber letztlich war der Film für mich nicht so gruselig... Der Film ist eher symbolisch und voller Metaphern, kein Geisterfilm in dem Sinne...

    Da hast du recht. Hin und wieder schaue ich auch Filme, die eigentlich gar nicht auf meiner Liste standen und ich auch nicht unbedingt sehen möchte. Hin und wieder sind dann wahre Perlen dabei. ^^
    Es ist halt wirklich einfacher, wenn man sich die leihen kann. Beim Kaufen überlegt man es sich doch mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über deinen Lehrer hatten wir es ja schon mal, finde ich wie gesagt immer noch schade, dass er das so unspannend gestaltet hatte. Das kann einem schon die Lust darauf nehmen. Wir hatten zum Glück auch immer nen richtig tollen Geschichtslehrer, womit das Fach generell bei Einigen von uns zum Lieblingsfach wurde. Japan ist auch richtig geschichtsträchtig, denke da gibt es auch viel zu bestaunen, an alten Tempeln und Bauten.

      Haha das denke ich mir auch immer, aber wer weis schon wer das aussucht. Ich würde persönlich manche Motive nicht die engere Auswahl nehmen. Oftmals sind es auch nicht immer die Bilder, sondern manchmal finde ich die Anordnung dieser mit der Farbgestaltung ganz schrecklich. Deine Postkarten hören sich aber auch richtig toll an, so eine würde ich auch mal gerne bekommen. Bei uns bleibt es dann doch eher bei der Standardnachricht und man schaut halt das man eine schöne Karte bekommt.

      Verona ist definitiv aber noch eine Stadt, die ich unbedingt noch besuchen möchte. Aber wsl auch eher in der Vor- oder Nachsaison, denn ich würde natürlich dann gerne den Balkon anschauen und kann mir vorstellen ,dass das dann in der Hauptsaison eher zum Horror wird und man nicht wirklich Spaß hat. So richtige Menschenmassen mag ich nämlich dann auch immer nicht, da kann ich ganzen Attraktionen dann einfach nicht so richtig genießen.

      Meine Ersatzkarte ist dann ach etwas kleiner dafür. Meistens brauche ich die halt echt nicht, somit habe ich für die dann nur 8 GB. Ich mache ja auch in der Regel etwas weniger Bilder als du, nur im Urlaub können die sich bei mir dann halt auch summieren, weil da halt wirklich alles festgehalten wird.

      Ich weiß ja das du ein kleiner Found Footage Gegner bist, The Visit ist ja auch aus dem Genre und da ich ja ebenfalls wie du den Effekt nicht in allen Filmen mag, war das ja der Grund warum ich etwas gezweifelt habe, ob ich da wirklich ins Kino möchte. Aber nun ist ja jeder so begeistert und keiner genervt von dem Effekt, sodass ich nun doch drüber hinwegssehe und mich drauf einlassen will. Ah okay, schade, dass du dich da auch nicht so gruseln konntest. Ich glaube der Film wurde aber auch eher für die Storyline gelobt, die sollte da recht gut sein. Ich habe am Wochenende übrigens endlich mal Fack Ju Göethe gesehen. Brauchte was zum Lachen und bei dem Film habe ich mich echt richtig weggeschmissen. Wirlich sehr genial, bin da echt froh die Dvd gekauft zu haben, den werde ich mir echt mehrmals anschauen, vor allem an den Tagen, wo ich so gar nichts zu Lachen hatte.

      Löschen
  2. Tolles Outfit, der Blazer gefällt mir richtig gut :) Und die Kulisse ist natürlich auch traumhaft.
    Ich finde Geschichte auch sehr interessant, vor allem das Mittelalter oder neuere Geschichte, das ist für mich irgendwie greifbarer. Nach der 11.Klasse hätte ich Geschichte gerne als Leistungskurs im Abi gewählt, aber leider kam der Kurs nicht zustande, weil nur 6 Leute das wollten... da sieht man auch, das was du sagst: Geschichte interessiert fast niemandem mehr. Allerdings muss man in der Schule auch wirklich immer Glück mit den Lehrern haben, denn nicht jeder hat das Glück und hat zum Beispiel so einen Opa wie du, der einen dazu ermutigt :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Das Mittelalter finde ich wie gesagt auch immer sehr interessant. Aber freut mich zu hören, dass sich noch mehr für diese Thematik interessieren. Das mit dem Leistungskurs ist ja schade, hätte ich nicht Bos sondern auch Gymnasium gemacht, wäre Geschichte wohl auch einer meiner bevorzugten Leistungskurse gewesen. Schade, dass das bei euch dann nicht geklappt hat, aber wei du schon sagtest, es ist halt auch viel abhängig von den Lehrern, die man in der Schule hat. Finde es immer schade, dass viele da den Unterricht so langweilig gestalten, weil gerade aus diesem Fach kann man ja viel rausholen. Man kann die unterschiedlichsten Medien einsetzten, könnte auch mal über die Fragen diskutieren, die bisher nicht geklärt wurden und auch mal Exkursionen machen. Aber vor allem letzteres gibt es bei uns in den Schulen eigentlich nur sehr selten. Schade eigentlich. Wobei ich in der Realschule das Glück hatte, das wir auch nen echt tollen Geschichtslehrer hatten. War auch unser Klassenlehrer damals und der Lehrer war generell einer der Besten der Schule. Dem lag der einzelne Schüler wirklich noch am Herzen, weshalb er sich auch die Noten von uns in anderen Fächern angeschaut hat und dann mit uns gesprochen haben, was wir da machen könnten, um uns da zu verbessern. Ihm lag halt echt am Herzen ,dass wir später gute Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt haben und das gibt es ja leider nur noch selten.

      Löschen
  3. Im Studium hatte ich zwei Semester lang Wirtschaftsgeschichte bei dem besten Prof meiner Studienzeit. Unglaublich, wie spannend er das Thema verpacken konnte und Zusammenhänge herstellen konnte zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. So hat das wirklich richtig Spaß gemacht. Ich finde ja, man braucht diesen großen Rahmen, um ein wenig rein zu kommen in die Thematik, während es in der Schule schon immer gleich auf Detailwissen ging, ohne dass man die Zusammenhänge blickt.

    Kennst du die Geo Epoche-Hefte? Da sind immer mal wieder recht interessante Ausgaben dabei (naja, ich selbst habe vielleicht 3 oder 4 gelesen, aber ich finde sie trotzdem großartig)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich ja echt super an, wie gesagt ich hätte das auch total gerne studiert ,aber nur Geschichte da bekommt man halt schwer nen Job. Du hast dann sicherlich Wirtschaft studiert oder? Ein bisschen Geschichte habe ich ja auch in meinem Politikstudium, vor allem wenn es um die politische Theorie geht oder später gibt es auch ein Seminar das "Zeitgeschichte" heißt, da bin ich dann auch schon recht gespannt, wie das rübergebracht wird.

      Jaa die kenne ich. Habe da mehrere Ausgaben zur Ägypten Thematik und eine die sich um Tutanchamun dreht. Finde die Hefte auch immer toll, sind zwar nicht ganz günstig, aber da steckt ja auch viel Arbeit dahinter.

      Löschen
  4. Schön, dass du deine Leidenschaft hier mit uns teilst, auch wenn dir vielleicht nicht jeder zustimmt! Ich kann deine Faszination total verstehen und glaube auch, dass es nicht die Geschichte an sich ist, die uns langweilt, sondern die Art, wie sie gelehrt wird. Ich erinnere mich an Schulstunden, die daraus bestanden, im Geschichtsbuch zu lesen - aka 90 Minuten im Nachmittagsunterricht mit zufallenden Augen zu kämpfen. Da ist es kein Wunder, dass man Geschichte langweilig findet, oder? Zumal eben nicht jeder ein Bücherwurm ist und es vielen meiner Mitschüler echt schwer fiel, sich auf so lange Texte zu konzentrieren. Hätte man das mal so erklärt wie du mit Anne Boleyn, wäre es sicherlich schon damals interessanter gewesen. So habe ich das meiste verschlafen und bereue es heute manchmal sehr, dass mir da teilweise echt die Allgemeinbildung fehlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich zu hören :). Das hört sich echt sehr unspannend an und das finde ich immer schade, denn gerade Geschichte ist so einfach Fach wo man wirklich viel machen könnte, vor allem auch die unterschiedlichsten Medien einbinden könnte. Da gibt es ja sehr viele interessante Dokumentationen, aber auch Filme, wo Themen aufgearbeitet hätte. Da könnte man auch mal was in die Richtung machen ,dass man die Schüler einen Film anschauen lässt und sie dann mal schauen, was geschichtlich akkurat umgesetzt wurde und wo das ganze auseinander geht. So lernt man dann ja auch die richtigen Geschehnisse kennen. Und es gibt ja auch so viele spannende Fragen über die man diksutieren konnte, wo sich Historiker auch nicht einig sind was nun die richtigen Antworten sind. Da könnten die Schüler mal über den eigenen Tellerand hinaus denken und sicherlich gäbe es spannende Diskussionen. Finde es dann immer schade, wenn sie das nur auf Lesen im Geschichtsbuch beschränkt.

      Dankeschön, freut mich aber, dass ich das alles spannender rüberbringen konnte :). Vielleicht kannst du dich ja auch mal selbst irgenwo rein lesen oder dich mit was auseinandersetzten. Mein Interesse zur Tudor Zeit resultierte zum Beispiel aus der gleichnamigen Serie ,die ja wirklich richtig gut gemacht war und dadurch wollte ich dann einfach die echte Geschichte der Figuren wissen und war wirklich überrascht, wie viele Originaldialoge die Macher dann aber der 2.Staffel auch verwendet haben. Das hat einem das ganze dann noch etwas näher gebracht. Irgendwann kaufte ich mir dann die ersten Biografien, als ich auf unzähligen Seiten vieles schon gelesen hatte und jede davon hat mich wieder mitgerissen.

      Löschen
  5. Ich weiß gerade gar nicht wovon ich mehr schwärmen soll... der tollen Kulisse, dem super zutreffendem Text oder dem Outfit mit dem genialen Blazer. Alles drei gefällt mir unheimlich gut =))
    Aber wie immer eins nach dem anderen. Der Residenzgarten sieht so einladend aus, den würde ich wirklich gerne mal selbst besuchen. Ich liebe ja auch alte Gebäude unheimlich, insbesondere Burgen und Schlösser. Das letzte Schloss welches ich besucht habe, war das Schloss Benrath, diesen Sommer. Es hat mir richtig gut gefallen und es war schön, sich mal wieder wie eine kleine Prinzessin zu fühlen.
    Wie du weißt liebe ich Geschichte ja auch unheimlich, besonders die von Ägypten. Nachdem ich dann den (ich glaube) 4ten Teil von Tomb Raider gespielt habe, wollte ich unbedingt Archäologin werden. Aber wie du schon geschrieben hast, wird es nicht wirklich gesucht bzw. ist der Verdienst unheimlich schlecht. Aber auch bei der Aussage, "damals hat man für etwas gekämpft" schließe ich mich an. Da denke ich immer sofort an William Wallace, dessen Geschichte in Braveheart (einer meiner Lieblingsfilme) verfilmt wurde. Ein sehr tapferer Mann, der immer für seine Freiheit und die Freiheit der Schotten gekämpft hat.
    Der Blazer sieht so toll aus, er sticht richtig hervor. Aber auch die Hose gefällt mir total gut, die habe ich schon mal bei dir gesehen :-)) ich mag diese Lederoptik total gerne.

    Und vielen Dank für dein liebes Kommentar ;-)
    Oh ja, der Trailer hat mich bereits unheimlich enttäuscht. Ich finde die Geschichte von und über Peter Pan so dermaßen cool, dass keine Abwandlung in egal welche Richtung da ran kommen kann. Ich weiß gar nicht wie man auf so eine Idee kommen kann… Es gibt nichts cooleres als Peter Pan! Ich wollte immer sein wie er und am liebsten direkt nach Nimmerland fliegen.

    Da haben wir ja endlich mal etwas gefunden, wo wir nicht zu 100% den gleichen Geschmack haben Mit Crime Serien falle ich auch echt ganz aus dem Raster. Außer mir selbst kenne ich niemanden, der sie ebenfalls nicht mag. Viele meiner Freunde und Freundinnen schauen Crime Serien total gerne. Sogar ein Teil meiner Familie. Ich weiß nicht mal warum es mir nicht so gefällt… ich vermute es ist dieses vorhersehbare und ich hasse es so sehr, dass („welch’ Wunder“) der Held der Serie immer alles lösen kann, auf alles kommt und immer alle rettet. Das ist natürlich auch bei anderen Serien so aber da gibt es nicht in der jeder Folge X Dinge zu lösen und Y Personen zu retten.

    Ich merke auch, wenn wir längere Zeit nicht weiter geschaut haben, dass wir anfangen zu rätseln. Meistens fällt es aber einem von uns wieder ein und dann geht’s. Das kann schon gut damit zusammenhängen, dass wir es hintereinander schauen. Aber viele Fragezeichen haben wir natürlich auch noch aber es ist auch noch nicht alles aufgelöst. Also bisher gefällt mir die Serie noch sehr gut, ich bin auf das Ende gespannt. Hier haben wir beide auch schon oft gehört, dass es nicht so gut und gelungen sein soll. Neu angefangen habe ich jetzt gerade mit the walking Dead. Die wollte ich auch schon ganz lange schauen bin aber nie dazu gekommen dabei zu bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wo du es schreibst fällt es mir auch auf. Bei uns hängen auch eher graue und braune Mäntel herum. Ich selbst habe einen dunkelblauen Mantel, den ich unheimlich liebe. Den habe ich aber auch schon ganz lange, nachdem ich ewig auf der Suche nach einem hübschen Exemplar war. Leider löst er sich schon langsam auf, ich müsste mir auch mal was Neues kaufen aber die nächste Zeit muss er noch durchhalten.

      Tatsächlich habe ich in Freundschaften nie Streit oder ganz, ganz selten. Ich weiß nicht mal woran das liegt und frage mich das auch öfter aber irgendwie… läuft es einfach. Dafür verliere ich dann einfach den Kontakt zu den Leuten. Ich bemühe mich immer sehr lange, teilweise vielleicht auch zu Lange um Kontakt und irgendwann lasse ich es dann auch sein. Entweder es läuft dann aus oder es kommt mal wieder was. Das dann aber immer ganz freundlich und nett. So ein typisches „Hey, wie geht’s? Lange nicht mehr gesehen.“

      Okay, na vielleicht sollte ich ihn mir dann doch mal ansehen. Jetzt erinnere ich mich auch wieder an den Trailer. Er hatte mich schon immer sehr angesprochen aber wie es oft so ist… vergisst man, dass man sich den Film XY ja mal anschauen wollte.

      Meinen Namen mag ich eigentlich super gerne. Ich habe nur öfter gelesen und gehört, dass eine eigene Domain auf kurz oder lang sinnvoller wäre. Seitdem überlege ich hin und wieder, habe aber auch überlegt den Blog erstmal ein Jahr alt werden zu lassen. Es eilt ja nichts. Dass es so einfach ist, erleichtert auf jeden Fall die Entscheidung. Und 15€ im Jahr finde ich dafür absolut super! Bei SEO blicke ich ja auch noch nicht ganz durch und finde es super kompliziert. Irgendwie ist da vieles so schwammig und man weiß gar nicht so genau was man wie machen soll. Hast du dafür einen Tipp oder Link? =)

      Löschen
    2. Woow erstmal dankeschön für das liebe Kompliment. Es freut mich ja sehr ,dass nicht nur die Bilder, das Outfit, sondern auch der Text dir gut gefallen. Ich hoffe ja ich komme mal öfter dazu dort Bilder zu machen. Da nehme ich einfach nur lieber noch jemanden mit ,weil dort zwischen all den Touristen mein Stativ aufzubauen fände ich dann doch etwas unangenehm. Somit brauche ich da einfach leider immer jemanden der Zeit und Lust hätte dort hin zu fahren. Aber generell gibt es dort noch einige Kulissen mehr ,vor denen ich gerne noch shooten würde und vor allem im Sommer, wenn die Blumen richtig blühen ist es dort natürlich auch der absolute Traum. Bei mir stehen ja noch so viele Schlösser, die ich sehen möchte, auf der Wunschliste. Viele auch in Deutschland. Diesen Advent wollen wir ja auch mal schauen, dass wir mal auf einen der unzähligen Mittelalter Weihnachtsmärkte gehen, da gibt es ganz bei uns in der Nähe auch auf einem Schloss immer einen und wir waren noch nie da.
      Archäologen finanzieren sich ja eigentlich auch nur durch private Geldgeber, die dann quasi die Ausgrabungen finanzieren und die müsste man als Neuling dann erstmal für sich gewinnen. Da bekommt man natürlich leichter Geld, wenn man schon mal einen größeren Fund vorweisen kann. Die Helfer sind ja oftmals Studenten, die das dann unbezahlt im Rahmen des Studiums machen. Somit ist das echt schwer, da reinzurutschen. Die Schottische Geschichte finde ich ja durch Reign und Outlander auch sehr interessant. Möcht mir demnächst auch mal die Geschichte von Mary Stuart anschauen, weil in Reign nimmt man sich ja sehr viele Freiheiten und die echte Mary war dann doch etwas anders. Da habe ich mir auch eine Dokumentation in Youtube auf meine Später Ansehen Liste gesetzt.
      Ja genau die Hose gab es schon öfter bei mir zu sehen, aber die ist einfach so bequem, dass ich sie an wärmeren Tagen wirklich gerne trage.

      Also ich mag auch nicht alle Crime Serien, aber die jenigen, wo man wirklich einem roten Faden folgt gefallen mri sehr gut, auch das Prinzip wo man jede Staffel einen anderen Fall in den Mittelpunkt stellt. Normale Crime Serien, wo man nur das Fall der Woche Prinzip verfolgt, schaue ich auch eher nur nebenbei. Da konzentriert man sich dann einfach zu wenige auf die Protagonisten und gerade das mag ich ja an Serien, dass man die Figuren so gut kennenlernt und mit ihnen so viel durchmacht. In manchen Crime Serien, geht dieser Aspekt dann verloren.

      Ich bin aber mal gespannt was du zum Ende sagst, ich hoffe du bist mir dann mal eine kurze Rückmeldung, ob es dir gefallen hat oder nicht. Ist bei so Serien halt wie gesagt sehr schwer, da jedem gerecht zu werden, immerhin steigend die Erwartungshaltungen oftmals ins Unermessliche. The Walking Dead schaue ich ja auch, einfach weil das immer so gut zu Halloween passt und da kommt ja immer die neuste Staffel. Finde aber, dass die ersten Staffeln da auch die besten waren, irgendwann ist da dann auch einfach etwas die Luft raus und die Thematiken wiederholen sich. Aber die Zombies sind halt wirklich so richtig gut gelungen. Gruseln tut man sich aufjedenfall.

      Löschen

    3. Ja genauso halte ich es auch. Habe erst gestern eine Freundin getroffen, mit der ich heute nichts mehr zu tun habe. Aber wir haben uns auch ganz normal unterhalten, mal ausgetauscht was jeder so macht. Man ist immerhin erwachsen. Und da finde ich es wichtig, dass man sich dann auch grüßen kann, wenn man sich über den Weg läuft. Streit gibt es bei mir auch nur noch sehr selten. Ich handhabe es halt so, dass ich die Dinge die mich stören oder verletzt haben bei meinen Freunden sofort anspreche und sie tun das im Gegenzug auch. Man redet dann einfach drüber und gut ists.

      Ich glaube mit einer Domain bist du besser zu finden und es wirkt halt einfach professioneller, als die Blogspot Adresse ;). Ich habe es nicht bereut den Schritt getan zu haben, vor allem weil mich das Blogspot im Namen auch immer etwas gestört hatte, jetzt hört sich das ganze einfach besser an. Aber ich hatte vorher auch schon etwas länger geblogt, definitiv auch über ein Jahr. Mit Seo setzte ich mich erhlich gesagt nicht wirklich auseinander, da bloggen einfach nur mein Hobby ist und man dann so viel beachten muss, dass es mir wsl nicht mehr so viel Spaß machen würde. Wenn man bei Blogspot ist sorgt aber Googel auch schon für das ganze Seo Zeug. Die Suchbegriffe die du setzt, sind dann quasi schon Suchmaschinen optimiert, das ist halt der Vorteil an Blogger. Da geht das auch ganz gut ohne, dass man nun ein Seo Profi ist.

      Löschen
  6. Geschichte fand ich nie langweilig, obwohl ich meinem Papa da nicht das Wasser reichen kann. Er weiß so unglaublich viel über die unterschiedlichsten Epochen und hat sich eigentlich auch alles selbst beigebracht. Denn in der Zeit als er ein kleiner Junge war setzte man nicht viel in Schulbildung. Ein bisschen stolz war er als ich dann mündliches Abitur in Geschichte gemacht habe :)
    Dein Look gefällt mir sehr, der Blazer wirkt besonders gut vor dieser Kulisse. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke erstmal für das Kompliment zu meinem Outfit. Freut mich zu hören, dass du auch Geschichtsinteressiert bin. Puh ich könnte wohl meinem Opa wissenstechnisch nicht das Wasser reichen, er weis da noch so viel mehr als ich. Finde das aber immer fasziniert und toll, wenn jemand sich da so auskennt.

      Löschen
  7. Die Location ist ja mal traumhaft! Ich finde so Parks immer richtig schön und die Farben leuchten so schön auf den Fotos. Das Schloss im Hintergrund ist natürlich auch toll!
    Und dein Outfit gefällt mir farbtechnisch auch sehr gut, ich finde die Rottöne harmonieren gut und passe zu dir! :)
    Ne Hübsche bist du ja sowieso!
    Geschichte fand ich auch nie langweilig, habe mich aber nie in meiner Freizeit damit auseinander gesetzt. Aber ich muss sagen, dass ich Geschichte als Schulfach immerhin sinnvoll finde, im Vergleich zu anderen.

    Danke auch für deinen lieben Kommentar. Ich habe gehört, dass wenn man als kleinere Gruppe aufs Oktoberfest geht, eigentlich immer nur ein Platz frei ist. Aber ich finde die kleineren Volksfeste sowieso gemütlicher, da kennt man mehr Leute, muss nicht so weit heim fahren und so weiter ;) Bier mag ich auch nicht so gerne, aber zum Volksfest geht ein Radler schon mal.

    Also ich habe mein Objektiv auch gebraucht gekauft und es war wie neu, hab da also noch keine schlechten Erfahrungen mit gemacht :) Am besten immer auf die Bewertungen des Verkäufers schauen. Also ich kann dir ein Tele-Objektiv nur ans Herz legen, da es grade zur Menschen & Tierfotografie wirklich toll ist!

    Ich glaube, dass ist wirklich so ein 'englisches' Problem. Weil wenn gesundes Essen wirklich fast das doppelte kostet, wie Fast-Food, ist es logisch, dass die wenigsten zum gesunden Essen greifen. Da bin ich wirklich froh, dass das hier in Deutschland - zumindest auf dem Land - anders ist.

    Die andere Reihe von dem Autor habe ich auch schon mal angefangen. Da ist Percy nur noch eine Nebenfigur und es gibt neue 'Götterkinder'. Genauer kann ich dir aber nicht sagen, um was es geht. Ist wirklich schon eine Weile her, seit ich mich damit beschäftigt habe :D

    Ich fand die neue Folge ja auch echt cool! Morgen oder so müsste wieder eine neue rauskommen, bin dann mal gespannt, was mit dem Sohn passiert (ich kann die Namen noch nicht :D). In der Original-Serie gibt es ja auch so eine Zivilisation mit dem Gouverneur als Anführer und einem Militär, da werden die Bürger auch im Zweifel über die wahren Machenschaften gelassen, von dem her habe ich da schon die ersten Parallelen gefunden :D
    Mit Outlander bin ich jetzt auch fertig und muss sagen, dass ich die Szenen im Gefängnis doch ganz schön brutal finde. Da habe ich teilweise auch ein Stück vorgespult, da ich das ganz blutige dann doch nicht so mag ^^ Bin aber gespannt, wie es mit Jamie und Claire in der nächsten Staffel in Frankreich weiter geht.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine lieben Worte zum Outfit <3. Was die Farben anbelangt habe ich natürlich dann im Raw Format noch mal ein bisschen was gemacht, da kann man die ja doch noch etwas rausholen. Der Park ist wirklich toll, da gibt es so viele schöne Ecken zum fotografieren.
      Als Schulfach finde ich es auch sehr sinnvoll, denn man sollte definitiv die Geschichte des eigenen Landes kennen, aber auch in der Lage sein über den Tellerrand hinauszuschauen und auch über andere Länder bescheid zu wissen.

      Ich mag die kleineren Volksfeste auch mehr, bin da auch eher bei mir in der Heimat unterwegs. Bei uns sind sie aber schon immer im Sommer, was ich aber gut finde, weil da die Temperaturen halt echt immer sehr angenehm sind und man Abends auch länger bleiben kann, ohne zu bibbern. Somit ist bei uns die Volksfest Zeit schon wieder vorbei ;).

      Ah okay, danke für den Tipp. Wo schaust du da denn immer? Kaufst du sie über Amazon oder klickst du dich durch Fachebook Gruppen? Gibt da ja unterschiedliche Plattformen. Bei Gebrauchten Sachen habe ich bisher bei Amazon immer tolle Erfahrungen gemacht und einige Dinge schon sehr günstig bekommen, die noch im Top Zustand waren.

      Das ist genau das was ich von der Reihe auch weis xD. Aber die wird für mich auch erst interessant, wenn ich irgendwann mal mit Percy durch bin. Mal schauen, ob ich die dann anfange, sie werden auf jedenfall von allen wieder sehr gut bewertet und die meisten schwärmen von der Reihe.

      Hast du die neue Folge schon gesehen? Ich hatte sie mir gestern gleich angeschaut und puh was da rauskommt, war genau das, was ich mir dachte. Schon krass, aber ich glaube bei einer Katastrophe dieser Art, wäre das wsl leider auch die Realität. Da denkt dann jeder nur noch an sich selbst und nicht mehr an Andere. Bin jetzt mal gespannt, was im Finale passiert. Da erwarte ich jetzt aber schon nen richtigen Knaller noch.
      Ja die waren echt heftig. Ich hatte die Serie ja auf Vox geschaut und da wurde ja sehr viel geschnitten. Teilweise bis zu 30 Minuten. Ein Grund warum ich mir irgendwann definitiv mal die Dvds zulegen werde. Ich fand es ja etwas schade, dass wir Schottland nun verlassen. Mochte das Setting ja sehr, aber bin natürlich trotzdem gespannt auf die neue Kulisse und wie es weiter geht.

      Löschen
  8. Oh mein Gott, ich liebe deinen Blazer!!! Wenn er doch nur nicht von Primark wäre, gehe da aus Prinzip nicht hin :D Billigmode kann zwar ziemlich geil aussehen aber irgendwie naja Primark ist eben nicht so mein Fall. Aber schön ist er trotzdem und die Kulisse verpackt mit dem Geschichtsthema find ich genial! Wie du weißt, bin ich auch ein totaler Geschichtsfreak :) vor allem die alten Naturvölker interessieren mich, aber auch die Griechen, Römer und die Ägypter, oh man wie sehr ich Ägypten früher geliebt habe! Komischerweise liebe ich die jetzt nicht mehr so aber zu den Pyramiden von Gizeh möchte ich trotzdem noch unbedingt auch wegen dem Buch "Der Alchemist" haha :D auf Biografien steh ich allerdings (noch) nicht, ich schau mir da dann lieber die dazugehörigen Filme an xD Mittelalter find ich ja auch klasse, wie du weißt, auch wenns ne verdammt harte Zeit war! Eine Zeitreise wäre von daher schon geil, würd auch so gern mal ins alte Asien reisen... zu den Samurais und Ninjas und wie die chinesische Mauer erbaut wurde! Oder das Geheimnis um Atlantis lüften... die Bibilothek von Alexandira wäre ja mein absoluter Traum oder die hängenden Gärten von Babylon! Leider gibts das ja alles nicht mehr. Hast schon Recht Geschichte ist wirklich vielseitig und hat mir in der Schule auch immer total Spaß gemacht, wenn man nicht gerade trockene Zahlen auswendig lernen musste oder immer nur vom 2. Weltkrieg vollgelabert wurde... :D

    Liebe Grüße <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3. Also ich muss gestehen, dass ich auch nur einzelne Teile bei Primark kaufe und immer das mitnehme, wo die Qualität wirklich gut ist. Generell kaufe ich dort eher ausgefallenere Sachen, also vor allem Dinge mit bunten Mustern, die ich sonst nicht unbedingt in anderen Läden entdecke. Der nächste Primark ist von mir ausj a auch sehr weit weg, sodass ich meistens nur 2-3 Mal im Jahr dort einkaufen gehen kann. Kaufe aber meistens dann Schmuck dort, weil es ja die Statment Ketten dort echt sehr günstig gibt und auch Taschen.

      Das freut mich sehr zu hören. In meinem Freundeskreis sind ja alle Geschichtsmuffel xD. Da bin ich echt die einzige mit diesem Hobby. Ich habe jetzt nur an der Uni Kommilitonen kennengelert, die Geschichte im Nebenfach studieren und somit meine Leidenschaft teilen. Für Ägypten begeistere ich mich auch heute noch, nicht mehr ganz so obsessiv wie damals, weil ich einfach auch noch einige weitere Epochen für mich entdeckt habe, aber die Faszination hält an. Ich möchte ja irgendwann auch die Tutanchamun Ausstellung besuchen. In diesem Jahr habe ich leider viel zu spät entdeckt, dass die in München war. Da war sie nur noch für ein Wochenende offen und so kurzfristig hatte dann niemand Zeit.

      Ich war ja Biografien auch immer sektpisch gegenüber, aber dann habe ich mich einfach mal auf eine eingelassen und ganz ehrlich? Die sind überhaupt nicht langweilig oder nur sachlich, vielmehr ist es bei mittelalterlichen Biografien auch so, als würde man eine spannende Geschichte lesen, weil die Autoren das wirklich interessant verpacken und das Leben der Menschen doch schon sehr dramatisch war. Wie du schon sagtest ,war es einfach eine harte und auch brutale Zeit, das wird natürlich in den Biografien dann auch nicht todgeschwiegen. Hach Zeitreisen würde ich mir auch wünsche, da gäbe es so viele Zeiten in die ich dann mal reisen würde, nur um all die offenen Fragen zu beantworten. Ich wrüde mir vorallem mal anschauen, wie die Ägypter denn nun die Pyramiden erbaut haben, denn darüber rätseln mir ja heute noch. Auch gibt es so viele Menschen, die ich dann gerne mal gesehen hätte, wie Tutanachamun, Anne Boleyn oder auch die Borgia Familie, die waren ja auch sehr skandalös und da würde man doch gerne mal Mäuschen spielen, ob die es wirklich so wild getrieben haben, wie manche das erzählt haben. Da ist man sich ja auch nicht so ganz sicher, was nun nur augebauschte Gerüchte waren und was dann wirklich echt war.

      Das Geheimnis um Atlantis würde ich ja auch super gerne lüften xD. Haha da könnten wir dann gemeinsam zurückriesen, ebenso wie die Bibliothek von Alexandira, wobei mich ja auch mal die geheime Bibliothek des Vatikans reizen würde. Gibt ja sicherlich nen Grund, warum die so viele Werke vor der normalen Menschheit verstecken.

      Ich fand es dann auch schade, dass es vor allem in den höheren Klasssen nur noch um den 2.Weltkrieg ging, da sind ja dann alle anderen Epochen und Länder vom Lehrplan verschwunden. Klar es ist wichtig, weil es unsere Geschichte ist und ja, die sollte definitiv nicht verschwiegen werden, immerhin sollen wir daraus ja etwas lernen, damit sich sowas nie mehr wiederholt, aber etwas Abwechslung wäre da auch schön gewesen, vor allem weil man da ja dann schon in einem Alter ist, wo man sich mit einigen Fragen auch mal kritischer auseinandersetzen kann.

      Löschen
  9. Hach das Outfit gefällt mir total gut! Der Blazer ist klasse (und von Primark?? voll tol!). Und dein passende Geschichte zu deiner Vorliebe für Geschichte ist auch sehr leidenschaftlich geschrieben. Dein Opa hat dich also sehr geprägt, was ich echt süß finde. Mir persönlich hat Geschichte ja noch nie so richtig interessiert, und wenn ich deine Meinung darüber lese, habe ich regelrecht ein schlechtes Gewissen :(
    Aber naja, kann ja nicht jeder so begeistert von diesem Thema sein wie du :)

    Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, ob ers gelesen hat :D Aber ich hab gestern gesehen, dass er auf seinem Handy meine Seite beim Internet sozusagen immer auch offen hat :D

    Haha ja also eine WG halte ich auch für schwer, wenn man nicht die gleichen Vorstellung von Sauberkeit usw hat :D Finde ich aber schön, dass ihr euch wieder versteht. Kann ja auch eine Beziehung zerstören, wenn eben der komplette Alltag über einen ausbricht und man sich wegen Putzen und Haushalt streitet...
    So seh ich das auch. Wir haben es überstanden und trotz Höhen und Tiefen sind wir ja noch zusammen und wohnen auch noch zusammen ;)

    Genau, die Ideen gehen ja nicht verloren ;) Aber ist schon ärgerlich, wenn man sich viel vornimmt und es dann nicht schafft, weil so vieles dazwischen kommt. Aber manchmal auch schön, wenn man so viel zu tun hat, Freunden helfen und mit ihnen Zeit verbringen kann.

    Komisch, wie sich bei mir ab und zu die Geschmäcker ändern :D Kommt aber eben auch drauf an wie irgendwas zubereitet ist.

    Da hast du vollkommen recht. Das hat Hermine wirklich gezeigt. Anfangs war sie schon recht unsympathisch, weil sie so klugscheißerisch war, aber dann wurde sie immer sympathischer, wie ich finde. Und ihre Handtasche fand ich immer am genialsten :)

    Das stimmt, man sollte sich schon gut überlegen, was man bloggt und was lieber privat sein sollte. Aber deine persönlichen Vorlieben und deine Meinung ist nie verkehrt :)

    Naja ich nehme mal an, dass es ihr nicht so gefällt, sonst wär sie ja schon längst durch :D Muss ihr mal schreiben, wies jetzt aussieht :)
    Kanns auch nicht verstehen, weil ich finde die Serie echt genial!
    Haley und Nathan finde ich auch besooonders goldig und die halten immer zusammen und gehen durch dick und dünn. Und ihr gemeinsamer Sohn ist ja auch sowas von goldig!

    So es hat mich also doch erwischt. Hab Halsschmerzen und bin total schlapp. Bin sogar bis Freitag krankgeschrieben. Jaja die Welle hat mich überschwemmt :D
    Wünsche dir viel Erfolg bei deinen Prüfungen <3

    Wow du hasts echt drauf mit Schleichwerbung :D
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment. Also ich muss gestehen, das ich Primark nur die Dinge kaufe, wo ich merke, dass die Qualität wirklich gut ist, ansonsten bleibt das dort hängen. Komme ja eh nur 2-3 mal im Jahr mal dorthin hin und dann kaufe ich eher Dinge, mit Mustern oder auch Sachen, die ich sonst nirgends bekomme. Der Blazer hattes mir dort auf Anhieb angetan und von der Qualität her kann ich da auch nicht drüber meckern. Ist halt auch kein Stück, das man jetzt tag täglich trägt, weil man es dann doch eher gedeckter kombinieren muss. Aber habe auch noch mal eine Kombination mit Rock im Sinn, die etwas edler ist und die ich euch noch zeigen möchte.
      Ein schlechtes Gewissen wollte ich dir nun nicht machen ;). Ich begeistere mich, wie du schon sagtest, einfach nur sehr dafür, was halt durch meinen Opa der Fall ist. Denke mal jeder hat da andere Leidenschaften und das ist ja auch normal. Bei mir ist es halt die Geschichte, die mich fasziniert, was man jetzt vielleicht erstmal gar nicht denkt, wenn man mir begegnet.

      Dann hat er es bestimmt gelesen ;). Genau putzen und Haushalt war auch eines unserer Streitthemen Nummer 1, das nahm dann echt irgendwann sehr starke Ausmaße an und geht dann auch an die Substanz. Dazu gabs dann natürlich noch andere Probleme, wo man dann merkte, dass man mit den Macken des anderen doch nicht tagtäglich auskommt. Wenn man dann 24 Stunden aufeinander sitzt, dann bekommt man die halt mehr mit, als wenn man sich nur mal trifft und auch in einer Wg muss es einfach passen.

      Das sich die Geschmäcker mit der Zeit ändern ist aber auch total normal. Ich habe ja jetzt in den letzten Monaten meine Liebe zu Vanillepudding entdeckt und früher fand ich Vanille generell nicht so toll, egal ob als Youghurt,, Pudding, Eis oder in Marmeladen. Heute essen ich gerne Süßes, wo Vanille mit drinnen ist. Ging mir auch so mit Milchreis oder Grießpudding, das mochte ich auch irgendwie nie und liebe es heute. Andersrum war es bei mir dann mit Rosenkohl, den habe ich früher sehr gerne gegessen, heute mag ich ihn nicht mehr so gerne.

      Dankeschön, das freut mich zu hören <3. Vielleicht findet sie auch einfach nicht so die Zeit zum schauen. Ging einer Freundin von mir mal, mit der ich Vampire Diaries angefangen hatte. Die hatte sich dann auch die Dvds mitgenommen, weil sie das sehr interessant fand, aber ihr fehlte dann einfach die Zeit, um sie sich wirklich anzuschauen. Jaa ihr Kind ist so süüüß, den hätte ich auch gerne adoptiert. Aber Serienkinder sind ja eh immer sehr putzig.

      Das hört sich ja gar nicht gut an, dann wünsche ich dir mal eine gute Besserung und das du bald wieder fit wirst ;). Haha ja Schleichwerbung ist auch Talent, das muss man erstmal so gut können :P.

      Löschen
  10. Ich finde Geschichte ebenfalls total interessant und bin immer fasziniert davon, wie die Menschen früher gelebt haben.
    Den Blazer finde ich richtig hübsch und die Bilder sind sehr gut gelungen! Die Kulisse ist einfach toll! :) Allerdings muss ich etwas anmerken; kann es sein, dass einige der Bilder geblitzt wurden? Das solltest du wenn möglich vermeiden. ;)

    Wow, was für ein langer Kommentar! :D Zunächst einmal vielen Dank dafür. Ich werde versuchen, so gut es geht darauf einzugehen.

    Super, dass du das auch so siehst. Ich habe manchmal das Gefühl, was die Einrichtung betrifft, interessiert die meisten nur der Preis und viele wissen überhaupt nicht, wie aufwendig die Herstellung dieser Produkte ist. Dabei ist ein schönes Zuhause echt wichtig, um sich wohl zu fühlen. Mir geht es zumindest so. Ich verbringe nunmal viel Zeit zuhause, weswegen mir eine gute Qualität der Möbel durchaus wichtig ist. Ich finde es auch irgendwie affig, dass sich jetzt alle rosegoldene Leuchten etc. kaufen - ob es passt oder nicht.

    Rosegold ist jetzt allgemein so ein Trend. Beim Schmuck finde ich es ja noch hübsch, aber eine Vase oder ein IPhone in dieser Farbe brauche ich echt nicht. In zwei Jahren ist es dann wieder out, da sich jeder daran satt gesehen hat. Jedenfalls mag ich es bei der Inneneinrichtung eher schlicht und zurückhaltend. Ein einfaches helles Sofa beispielsweise sieht mit bunten Kissen richtig schick aus und mehr braucht man gar nicht. Von Wandtattoos bin ich persönlich nicht so der Fan, ich bevorzuge eher schön gerahmte Bilder oder Poster.

    Vom Schmetterlingshaus habe ich natürlich auch Bilder gemacht, von denen ich zwei sogar in meinem Bericht gepostet habe. Hast du diese vielleicht übersehen? Ansonsten habe ich dort größtenteils nur Nahaufnahmen von den Schmetterlingen gemacht. War echt ein tolles Erlebnis! Ich schätze aber ein einzelner Post dazu würde sich nicht lohnen, da ich im Schmetterlingshaus selbst nicht ganz so viele Fotos gemacht habe.

    Bei Madame Tussauds in Wien weiß ich halt nicht, welche Figuren sich dort In der Ausstellung befinden und deswegen wollte ich, wie du schon sagtest, nicht so viel Geld für den Eintritt ausgeben, wenn mich die Figuren nicht so ansprechen. Bei so etwas, finde ich, muss man sich vorher etwas näher informieren. Wie du, würde ich dann auch die Ausstellung in London bevorzugen. Soweit ich weiß, gibt es dort Figuren zu Panem und so. Das fände ich interessanter.

    Achterbahn mag ich generell nicht und bin ich auch noch nie gefahren. Ich habe davor einfach zu viel Angst. Puh,das ist ja echt heftig, dass du schon fast einmal heraus gefallen wärst. Genau vor solchen Situationen habe ich immer Angst. Da hast du echt nochmal Glück gehabt!

    Ich glaube dein Schärfeproblem hat nichts mit dem Objektiv zutun. ;) Ich schätze, du hast einfach die Blende sehr weit geöffnet, was eigentlich positiv ist, da eine große Blende bei der Portraitfotografie von Vorteil ist. Um einen größeren Bereich scharfzustellen, musst du eigentlich nur den Wert F erhöhen. Eine ausführliche Erklärung zum Thema Schärfentiefe gibt es hier: http://fokussiert.com/2014/01/22/tutorial-schaerfentiefe-1/
    Unbedingt lesen!

    Ich würde dir empfehlen, zunächst in ein lichtstarkes Objektiv zu investieren und die Outfits im Winter trotzdem draußen zu shooten. Das beste Studioequipment ist sinnlos, wenn dein Objektiv nur mittelmäßig ist. Außerdem solltest du dir eine solche Profiausrüstung erst zulegen, wenn du die Grundlagen der Fotografie voll und ganz beherrschst. Was den Objektivkauf betrifft, kannst du mir einfach mal schreiben und dann berate ich dich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Freut mich zu hören, das du Geschichte auch magst. Nein einen Blitz haben wir nicht verwendet, habe ohne Blitz geshootet, jedoch habe ich die Bilder danach im Raw Formant bearbeitet und da kann ich ja auch noch mal nachträglich noch mal den Kamera Modus umstellen. Ich habe einfach etwas die Farben rausgeholt und das ganze aufgehellt, weil sie ohne Blitz etwas dunkel waren. Aber nachträglich kann man ja noch mal einiges rausholen.

      Ich habe ja nicht mal mit bekommen, dass rosegoldene Leuchten im Trend sind xD. Daran merkst du schon wie sehr ich auf so etwas so gar nicht achte. Klar ich laufe auch durch die Möbelmärkte, schaue mir gerne mal die neusten Trends an, aber einrichten tue ich mich dann nicht danach. Das Problem ist halt wie du schon sagtest, dass man sich an manchen Farben sehr schnell wieder satt sieht, deshalb würde ich vor allem Sofas eher in den gängigen Farben kaufen. Die sind ja meistens sehr teuer, vor allem wenn man auf Qualität achtet und dann will man ja auch nicht alle 1-2 Jahre ein neues kaufen. Bei Schmuck mag ich Rosegold aber auch, aber bei Modeschmuck kann man auch mehr nach dem Trend gehen, der hält ja eh nicht so lange und muss dann sowieso ersetzt werden. Bis man sich an der Farbe satt gesehen hat, kann man das Teil eh nicht mehr tragen. Bei teurem Schmuck würde ich auch zu was klassischem greifen ,das ich mein ganzes Leben lang tragen kann.

      Die habe ich natürlich gesehen ,aber hätte gerne noch ein paar Schmetterlinge mehr gesehen, aber wenn das für einen Post nicht reicht, dann ist es natürlich unsinnig. Somit muss ich mir wohl doch mal selbst dann Bild davon machen. Finde nämlich es gibt so tolle Schmetterlingsarten, die sind ja auch so unterschiedlich und wunderschön. Und in der richtig Natur, bekomme ich die nur selten auf Fotos gebannt, das stelle ich mir dort dann doch etwas leichter vor. Ich glaube in London gibt es so gut wie alle Stars, Sternchen und Filmfiguren, aber halt auch viel zur Geschichte des Landes, was ich dann sehr interessant finde. Hatte da vor kurzem ein Video ein Freundin gesehen ,die in London war und im Madam Tussauds war, die hatte einen Teil der Fahrt durch die Geschichte Londons gefilmt und das war wirklich toll gemacht. Jedoch gibt es vor allem bei den Stars einige Figuren, wo man sieht ,dass sie unecht sind. Aber mich reizt halt in London vor allem der Geschichtsteil und die Gruselabteilung.

      Es war für mich auch echt der absolute Alptraum, ich hatte da auch so richtig Panik in der Situation und seitdem habe ich daran den Spaß verloren. Uih danke für den Link, den werde ich morgen nach meiner Klausur dann direkt mal durchlesen ,damit ich beim nächsten Outfitpost gleich mal schauen kann, dass ich da die Einstellung ändere. Okay super, ich wollte schauen, ob ich mir vielleicht nach Weihnachten mal ein neues zulegen, dann schreibe ich dir mal, welche bei mir in der engeren Auswahl sind. Es werden wsl erstmal ein paar günstigere werden, da derzeit im Studium einfach nicht mehr drinnen ist.

      Löschen
  11. Wow, die Kulisse ist ein Traum und du strahlst so sehr, dass lässt die Bilder gleich noch besser aussehen. Ich mag dein Outfit echt sehr, tolle Kombi, die dir wirklich gut steht! (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment <3

      Löschen
  12. Ok, mit diesem Post hast du mich endlich überzeugt: Ich werde dir folgen!
    Endlich jemand, der Geschichte mag :D
    Von meinen Mitschülern höre ich immer, wie langweilig das Fach ist, aber ich werde Geschichte ziemlich sicher als Leistungskurs wählen! Lustigerweise hat meine Begeisterung für andere Kulturen auch mit den Ägyptern angefangen^^ Seit meiner Grundschulzeit hatten wir irgendwie dieses Buch über das antike Ägypten rumstehen und ich habe es damals so oft gelesen, dass ich die Götter und Mythen alle auswendig konnte. Ich muss sagen, dass ich Ägypten mittlerweile etwas vernachlässigt habe... Mich interessiert ja gerade das frühe Mittelalter und so die Zeit zwischen 1870-1920... Besonders Schicksale von Einzelpersonen finde ich spannend! Einfach irgendein unbedeutender Bauer oder so, dem aber trotzdem etwas besonderes widerfahren ist. Naja, ich hör hier mal lieber auf, sonst könnte ich das ins Unendliche weiterführen! Jedenfalls ein sehr toller Post! :)

    lg Lena
    midnightsynonyms.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön, das freut mich sehr zu hören.
      Ich finde es toll, dass du dir da selbst treu bleibst. Viele hören ja dann sehr auf die anderen und tun das, was halt alle belegen, aber für später bringt einem das nur wenig. Man sollte das tun, für das man sich selbst interessiert und was einen vielleicht auch weiterbringt. Ah das ja toll, dass wir den gleichen Start hatten. Mir ging es damals genauso, ich konnte das echt alles auswendig aussagen, aber heute bin ich da auch nur noch weniger unterwegs. Bin gerade auch besonders am Mittelalter interessiert und habe da auch einige Einzelpersonen die für mich hervorstechen.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3