SOCIAL MEDIA

Montag, 7. Januar 2019

Media Monday #393: Superhelden Serien, Lese-Challenges und Midnight Sun!


Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, Superhelden Serien, Midnight Sun


Nachdem ich die letzten beiden Media Monday aufgrund der Feiertage und einer heftigen Erkältung, die es mir so oder so verhinderte einen Text zu produzieren, ausgesetzt habe, bin ich nun für die erste Ausgabe in 2019 wieder am Start. Wie immer stammt der Lückentext aus der Feder von Wulf und ich bin gespannt was er sich in dieses Jahr in den kommenden Ausgaben für uns einfallen lässt. Diesmal geht es bei mir im Media Monday um Superhelden Serien und die doch langsam einsetzende Übersättigung meinerseits, die Frage ob ich an Lese-Challenges teilnehme, zu guter Letzt teile ich noch meine Meinung zur berührenden Jugendbuch-Verfilmung "Midnight Sun", die ich mir erst vor wenigen Tagen angeschaut habe.



1. Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass "Jack Ryan" sich 2018 als mein absolutes Serien-Highlight entpuppen würde, hätte ich es wohl nicht geglaubt. Ich hatte überhaupt keine großen Erwartungen an die Serie und wurde dann mehr als positiv überrascht, was ich aber hier auf dem Blog schon mehr als einmal erwähnt habe, zuletzt bei meinem Serien Jahresrückblick, wo ich euch verrate wieso Jack Ryan so genial ist.





2. Zwölf unverbrauchte Monate liegen vor mir. Ich glaube, wenn ich mir jetzt vornehme mehr Sport zu machen oder auf Schokolade zu verzichten, würde ich das eh nicht einhalten, deshalb verzichte ich mittlerweile auf die typischen Neujahrs-Vorsätze. Ich stecke mir meine Ziele generell lieber über das ganze Jahr verteilt und achte darauf, dass diese auch erreichbar sind. Das motiviert, zumal ich mich dann auch gerne belohne, indem ich mir was Kleines von meiner Wunschliste gönne, beispielweise bei einer bestandenen Uni-Prüfung oder einer guten Hausarbeitsnote. Das System funktioniert für mich besser, als die Neujahrs-Vorsätze, die ich nach ein paar Wochen wieder vergessen habe. 



Media Monday, The Flash, Superhelden Serien, Filmblogger, Serienjunkie
Urheberrecht: The CW



3. Superhelden Serien darf es 2019 ja ruhig ein wenig seltener geben, schließlich gibt es mittlerweile schon so viele Produktionen aus diesem Genre, dass sich da langsam eine Übersättigung bei mir einstellt. Dass The CW nun einen Piloten zu "Batwoman" bestellt hat, hat bei mir eher  zu Augenrollen geführt, denn ich finde es gibt aktuell genügend Serien aus dem Arrowverse. Zumal die meisten davon qualitativ ganz schön nachgelassen haben sollen. "The Flash" strauchelt schon seit der 3. Staffel, bei "Arrow" war ich schon Anfang der 3. Staffel raus (keine Ahnung ob ich da jemals wieder einsteige), "Legends of Tommorrow" hatte mich in der 1. Staffel aufgrund der unterirdischen Schauspiel-Leistungen als Zuschauerin verloren, mit "Supergirl" bin ich einfach nie warm geworden und auch "Black Lightning" habe ich bisher noch nicht weitergeschaut, auch wenn ich mir irgendwann die 2. Staffel noch anschauen möchte. Dass ich das aber nicht sofort getan habe, spricht Bände, denn Staffel 1 ist nicht schlecht, aber auch kein Meisterwerk. Ähnlich verhält es sich auch mit den Superhelden-Serien anderer Networks. Ich möchte nicht abstreiten, dass ich immer noch ein paar Favoriten im Genre habe, aber mit jeder weiteren Serie die ich hier anfange, wird deutlich das sie alle nach dem gleichen Schema verlaufen. Ausnahmen wie "Gotham", welches etwas verrückter ist, gibt es dann doch selten. Es darf also gerne mal wieder etwas mehr Vielfalt bei den Serien-Bestellungen herrschen, zumal Comic-Fans ja nun auch mit DC Universe und Disney+ auf ihre Kosten kommen werden, die ja für reichlich Nachschub sorgen werden.



4. Bezüglich der am 6. Januar verliehenen Golden Globes, war ich schon gespannt auf die Gewinner, da diese sich Hoffnungen auf einen Oscar machen dürfen. Große Überraschungen gibt es jedoch für mich im Filmbereich nicht wirklich, denn ich hatte fest damit gerechnet das Olivia Coleman einen Preis für "The Favourite" erhalten würde, die vielen Preise für "Green Book" überraschen mich aufgrund der doch aktuellen Storyline ebenfalls nicht, zumal der Film ja von vielen auch als Anwärter für die Oscars gehandelt wird und auch bei "Roma" hatte ich fest damit gerechnet, dass die Produzenten eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen würden. Beim Soundtrack ist der Sieg von Lady Gaga und Bradley Cooper auch einer den ich erwartet hatte. Im Serien Bereich habe ich mich vor allem für Sandra Oh gefreut, die für "Killing Eve", eine Serie die ich unbedingt noch sehen möchte, ausgezeichnet wurde sowie für Richard Madden, auch wenn "Bodyguard" bei mir noch aussteht. Dazu gab es erneut Preise für "American Crime Story S2" und "The Americans".



5. Ein neues Jahr bedeutet für viele ja beispielsweise auch neue Lese-Challenges oder dergleichen. Ich für meinen Teil mache bei keiner einzigen mit, weil ich mich beim Lesen nicht allzu sehr einschränken möchte. In der Vergangenheit habe ich mich schon an Lese-Challenges versucht, diese aber nie durchgehalten. Zum einen machte mir oft der Faktor Zeit einen Strich durch die Rechnung, zum anderen entscheide ich lieber aus dem Bauch heraus welches Buch ich als nächstes lese. Sobald dann ein Thema vorgegeben wird, ist man eingeschränkt in der Entscheidung und auch bei der Erstellung einer festen Leseliste tue ich mir schwer, da ich diese ja dann auch abarbeiten müsste. Bei mir geht dann immer etwas der Spaß verloren, auch weil ich mich zeitlich unter Druck gesetzt fühle, da man meist pro Titel nur einen Monat Zeit hat. Bei mir wirkt das dann einfach nicht motivierend, wie bei anderen, sondern hat genau den gegenteiligen Effekt. Ist zwar schade, da der Austausch dann bestimmt spaßig ist, aber ich denke man muss dafür auch der Typ sein.



6. Lesetechnisch muss 2019 besser werden, denn nicht nur habe ich vergangenes Jahr viel zu selten zu Büchern gegriffen, wenn ich es denn mal getan habe, dann entpuppte sich die Werke oft als Fehlgriff. Ein kleiner Teufelskreis, weil mich das dann natürlich in die Leseflaute getrieben hat. Somit habe ich unglaublich viele Bücher abgebrochen, vor allem im Krimi-Bereich, wo mir die meisten schlicht zu lange brauchten bis sie sich warm gelaufen hatten oder mir nicht unbedingt etwas Neues geboten haben. Vielleicht bin ich auch langsam übersättigt? Ich weiß es nicht. 2019 würde ich mich freuen wieder einmal einen Thriller oder Krimi zu lesen, der mich ab der ersten Seite fesselt und meine Leseflaute in diesem Genre beendet. 



7. Zuletzt habe ich "Midnight Sun" gesehen und das war berührend, weil die Jugendbuch-Verfilmung echt nicht ohne ist und mich nicht so schnell losgelassen hat. Fürs Kino hatte es 2018 zwar bei mir nicht gereicht, aber ich wusste schon nach Anschauen des Trailers das ich die Produktion flott nachholen möchte und habe mir "Midnight Sun" deshalb bei den letzten Prime-Deals für 99 Cent gegönnt. Geld das mehr als gut angelegt war, denn ich habe gelacht, geweint und gehofft, dass der Film nicht so endet wie er endet. Natürlich wurde ich hier enttäuscht, aber gerade das macht die Wucht des Filmes aus. Inhaltlich steht eine Jugendliche im Zentrum, die an einer seltenen Krankheit namens XP leidet, durch die sie nicht in Kontakt mit Sonnenlicht geraten darf und deshalb nur bei Nacht rausgeht. In einer dieser Nächte trifft sie auf ihren langjährigen Schwarm Charlie und beide verlieben sich ineinander. Was dann folgt ist ein süßer Liebesfilm, der aber durch den Fokus auf die Krankheit einen tieferen Sinn bekommt. Nach einer Google-Recherche weiß ich nun, dass es XP wirklich gibt, die Darstellung der Krankheit im Film aber übertrieben ist und nicht immer auf Fakten beruht. Am Ende ist es halt ein Film, der berühren möchte und das tut er. Über die Krankheit selbst sollte sich aber jeder noch einmal selber informieren. Trotzdem finde ich es schön, dass man sich einer solchen Thematik in Form einer Teenie-Romanze annimmt, die für mich dadurch definitiv Ähnlichkeiten zu "Nur mit Dir" aufweist - einer der Film meiner Jugend. Serientechnisch habe ich hingegen mit "The Man in the High Castle" S3 losgelegt, die mir bisher besser gefällt als die beiden vorherigen Staffeln. Es gibt einige spannende Handlungen, die mich dran bleiben lassen und wo ich gespannt bin wie es mit den Figuren weitergeht. Auch Juliana ist in der aktuellen Staffel wesentlich ertragbarer. 



Macht ihr in diesem Jahr bei Lese-Challenges mit?
Wie steht ihr zu Neujahrs-Vorsätzen?
Und was schaut / lest ihr aktuell?


Kommentare :

  1. Ich habe mich auch soo über den Golden Globe für Lady Gaga gefreut, denn der Song ist wirklich toll und gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingen im Moment. Lesetechnisch habe ich dieses jahr das gleiche Ziel wie du, denn letztes Jahr hat mir auch oft einfach die Zeit gefehlt. Ich hoffe echt, dass sich das ändert, denn meine Leseliste wird immer länger :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Sarah,
      Oh ja das geht mir auch so. Höre den echt richtig oft, obwohl ich noch nicht mal den Film gesehen habe. Hoffe das bald nachholen zu können.
      Meine Leseliste, aber auch mein SuB, wächst immer weiter. Ka wann ich das je alles mal lesen soll xD. Bei Buchverfilmungen ist es mittlerweile schon so, dass ich da nur noch die Filme oder Serien schaue und zu den Büchern überhaupt nicht mehr komme.

      Löschen
  2. Ich mach bei keiner Lese-Challenge mit.
    Ich warte sehnsüchtig darauf, dass meine Leseverrücktheit zurückkommt (Hänge immer noch über den ersten Seiten von Maze Runner)

    Superhelden? Dieses Jahr kommen noch mindestens 2 Filme die ich mit Superhelden gucken muss (Avengers und Captain Marvel)

    Ich habe aber Vorsätze, Ziele, Projekte... wie auch immer. Die habe ich schon länger oder aber kam auf sie Anfang Dezember und deren umsetzen dann, wäre dumm gewesen (Abnehmen) und deswegen habe ich gewartet bis Silvester vorbei war :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Christiane,
      dann drücke ich dir die Daumen, dass die Leseverrücktheit wiederkommt. Aktuell lese ich aber auch null und hoffe das in den nächsten Tagen ändern zu können. Ob das klappt, fraglich, weil im letzten Monat des Semesters natürlich noch mal einiges an der Uni los ist. Von Maze Runner habe ich auch die ersten zwei Bücher im Regal stehen und lese schon etwas länger am ersten. Die Filme finde ich ja klasse, das Buch konnte mich noch nicht packen.

      Mit Avengers habe ich ja kürzlich erst angefangen, hatte die Filme noch gar nicht gesehen, obwohl ich da alleinstehenden Filme kenne. Fand den ersten aber recht gut. Mal schauen, wie mir die anderen da gefallen. Auf Captain Marvel freue ich mich aber aufgrund der Hauptdarstellerin auch.

      Kann ich aber auch verstehen, dass man Weihnachten dann das Festessen auch mal genießen möchte.

      Löschen
  3. Wieder mal ein toller media Monday von dir! Ich mache ja immer gern mal beim Cover Theme day von Charleens Traumbibliothek mit, das mache ich aber immer ganz spontan und auch nur wenn es zeitlich passt, somit ist dann auch kein Druck da und ich habe immer echt Spass wenn ich mitmache. Beim Maedels Leseabend von Tanja vom Duft von Kaffee und Buechern wuerde ich auch gern mal wieder mitmachen, das finde ich auch eine klasse Aktion. Ich schaue ja auch gerade S3 von The man in the highcastle. Bei mir ist es genau andersrum, S1 und 2 fand ich echt gut, aber S3 ist ueberhaupt nicht so meins und ich finde Juliana immer nerviger, dass sie auch direkt mit jedem Typ was anfangen muss nervt mich am meisten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3.
      Finde das aber auch am Besten wenn man das ganz ohne Druck macht. Will ich mir beim Media Monday auch nicht machen, somit wird es sicherlich Ausgaben geben wo ich aussetze, weil ich privat unterwegs bin oder mir die Zeit fehlt.

      Da haben wir echt ne komplett andere Meinung :D. Zeigt aber wieder gut, wie sehr die Meinungen auseinandergehen können. Aber stimmt: Juliana ist auch ne Figur die mit jedem was anfängt. Der weibliche Archie sozusagen :D. Wie weit bist du denn aktuell? Denn ich finde das die Staffel schon ein paar überraschende Wendungen hatte. Aktuell ist es aber auch so, dass ich einige Storylines spannender finde als andere. Manche Figuren interessieren mich einfach nicht so, andere wiederum dann sehr.

      Löschen
  4. Midnight Sun ist wirklich ein ganz toller Film, da habe ich direkt auch ein paar Tranchen verdrückt :D

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kommentar Jimena,
      ich habe sogar mehr als ein paar Tränchen verdrückt :D. Vor allem das Ende hat mich echt nicht kalt gelassen, auch wenn ich mir schon dachte, dass er so ausgeht.

      Löschen
  5. Ich lese deine Media Monday Beiträge immer gerne, überlege, ob ich dieses Jahr da auch mit einsteigen soll :D
    Mein Vorsatz für dieses Jahr ist schlicht und schwierig zu gleich "An mir Arbeiten", darunter habe ich mir mehrere kleinere und größere Sachen notiert, die ich im Verlaufe des Jahres versuche anzugehen. Schritt für Schritt zu arbeiten, hilft mir mehr als zu sagen, ab Januar keine Süßigkeiten mehr zu essen oder so.
    Ansonsten könnte es wegen mir auch weniger SUperhelden Filme geben, ich fand schon, dass das letzte Kinojahr da sehr voll mit war. Auch diese ganzen Disney Realverfilmungen müssten meiner Meinung nach nicht sein, aber naja :D
    Ich habe vor kurzem, wie schon berichtet, Dark beendet und starte jetzt endlich mit Alterned Carbon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment Nadine, also ich finde es super, dass du nun miteingestiegen bist.

      Schritt für Schritt finde ich aber gut, so handhabe ich das auch. Ich setzte mir da ein Ziel nach dem anderen. Vor allem aber auch welche die erreichbar sind. Ich wünsche dir bei der Umsetzung deiner Zeiel viel Erfolg.

      Bei den Disney Realverfilmungen kommt es drauf an, ich freue mich da ja auf einige sehr wie König der Löwen oder Mulan. Aber ist natürlich von der Storyline her auch nichts mehr Neues.

      Wünsche dir ganz viel Spaß mit Altered Carbon :).

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.