SOCIAL MEDIA

Montag, 5. November 2018

Media Monday #384: Serien-Überangebot, Chilling Adventures of Sabrina und X-Factor!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serien, Chilling Adventures of Sabrina, Netflix, X-Factor
 
 
Ich bin froh, wenn diese Woche hinter mir liegt, denn dann habe ich auch wieder mehr Zeit mich meinem Blog und euren Kommentaren zuzuwenden sowie mich durch die Bloggerszene zu klicken. Doch jetzt heißt es erst noch einmal ranglotzen und das nächste Referat hinter mich zu bringen. Doch darum soll es jetzt nicht gehen, denn mit dem Start in eine neue Woche erwartet euch auf meinem Blog wie immer der Media Monday von Wulf. In der 384. Ausgabe dominieren bei mir erneut die Serien (wer hätte es gedacht), da ich auf das derzeitige Überangebot eingehe, welches mir persönlich die Auswahl erschwert. Als Waage fällt es mir ja eh nie leicht mich für etwas zu entscheiden und das zeigt sich nun auch bei den Serien. Dazu gibt es ein kleines Fazit über die ersten drei Folgen von "The Chilling Adventures of Sabrina" das erst kürzlich bei Netflix gestartet ist und leider! ein Verris der deutschen Wiederbelebung von X-Factor. In diesem Sinne: Viel Spaß beim 384. Media Monday:



1. Bevor das Jahr endet will ich unbedingt noch meinen SuB etwas verkleinern und ein paar Bücher lesen, die sich dort schon länger befinden. Gerade in den letzten Wochen habe ich überhaupt kein Buch mehr in die Hand genommen, da ich aktuell viel Fachlektüre für Referate, aber auch für die Seminarvorbereitung, lesen muss. Da bleibt das private lesen bei mir generell immer auf der Strecke, denn ich lenke ich dann lieber mit Serien ab. Da muss ich mich nicht allzu sehr anstrengen und ab und an auch nur mit halber Aufmerksamkeit das ganze verfolgen. Das besagte "berieseln" lassen ist halt doch etwas bequemer. Fest eingeplant sind in den nächsten Wochen aber "Those Girls" von Chevy Stevens (von diesem Thriller ist meine Mum aktuell sehr angetan) und der erste Band der "Ugly-Reihe" (den habe ich ja schon angefangen, werde ihn aber zugunsten von "Those Girls" pausieren, da es sich bei dem Thriller um ein Buch aus der Bücherei handelt). Ansonsten muss ich mal spontan entscheiden, was mich dann über die Weihnachtszeit begleiten wird, da steht ja viel Schönes ungelesen im Regal.





2. Ich glaube ja, dass in nächster Zeit das Serien-Überangebot weiterhin bestehen bleibt und sich im nächsten Jahr fortsetzt. Ich kann hier aber wohl nur für mich sprechen, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich, aber für mich sind jedem Monat mindestens eine, meist mehrere, Produktionen bei Amazon Prime und Netflix am Start, die mein Interesse wecken. Das liegt sicherlich auch daran, dass ich bei Serien Genretechnisch (abseits von Sitcoms) sehr offen bin. Im November gehört meiner Aufmerksamkeit vor allem der zweiten Staffel von "Quantico", der polnischen Serie "1983" sowie dem Coming-of-Age Drama "Baby". Für den Dezember habe ich hingegen "You" fest eingeplant, denn Netflix macht uns mit dem Stalker-Drama ein kleines Weihnachtsgeschenk. Das wartet übrigens mit einem Wiedersehen mit Gossip Girls Dan Humpfhrey auf, sowie Pretty Little Liars Emily Fields. Ausführlicher über die Serie berichtet habe ich schon in meinen "Serien im Herbst bei Amazon Prime / Netflix", wo ich noch von einem früheren Ausstrahlungsdatum auf Netflix ausgegangen bin. Diese Produktionen gesellen sich allerdings zu schon vorhandenen Serien, die ich noch nachholen muss. 



Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serien, Chilling Adventures of Sabrina, Netflix Sabrina
Urheberrecht: Netflix



3. "The Chilling Adventures of Sabrina" könnte ohne Frage das "Next-Big-Thing" werden und den gleichen Kult-Status wie die Mutterserie "Riverdale" erreichen. Vielleicht ist sie auch schon längst das "Next-Big-Thing", da bin ich aktuell nicht so informiert, aber mir persönlich gefällt die Serie besser als die aktuelle Staffel von "Riverdale". Mittlerweile habe ich die ersten drei Folgen gesehen und merke wie das Suchtgefühl bei mir langsam einsetzt. Die Handlung nimmt an Fahrt auf, optisch gefällt mir die düstere Atmosphäre und der Retro-Look und auch mit Sabrina hat man eine Hauptfigur erschaffen, die mit ihrer Unabhängigkeit, Leidenschaft und Stärke überzeugt. Die feministischen Untertöne und gruseligen Sequenzen sind das I-Tüpfelchen obendrauf.



4. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich schon darüber lachen, dass es für die Warner Bros. Serien aus dem Arrowverse keinen Staffel-Pass mehr gibt. Wie in jedem Herbst hatte ich mich gefreut über diesen Weg wöchentlich "The Flash" sehen zu können, die letzte der Serien aus diesem Universum die ich noch passioniert verfolge, trotz Qualitätsverlust. Doch gerade den Cliffhanger der vierten Staffel fand ich vielversprechend, da ich schon immer eine Vorliebe für solche Zeitreisegeschichten hatte. Nicht umsonst st die 6. Staffel von "Charmed" mein absoluter Liebling der Serie, da ich ein großer Fan von Chris bin. Ich bin aber ehrlich: Ich sehe nicht ein 54 € für eine Staffel zu bezahlen, das sprengt mein Budget und bewegt sich in einem nicht vertretbaren Rahmen für mich. Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welchen Preis er bereit ist für eine Serie zu zahlen. Die knapp 30 € des Staffel-Pass waren für mich in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis akzeptabel, der neue Preis ist es nicht. Für mich heißt das nun leider warten bis die Serie auf ProSieben auf einem schlechten Sendeplatz läuft und ich sie dann auch noch in Synchro schauen muss oder noch länger Warten, um sie bei Amazon Prime im O-Ton anzuschauen. Als Fan der Serie kann ich nur hoffen, dass man sich bei der kommenden Staffel wieder dazu entscheiden einen Staffel-Pass anzubieten.



5. Die Wiederbelebung von "X-Factor - Das Unfassbare" hätte nun wirklich nicht sein müssen, denn was RTL II da ablieferte war zum Fremdschämen und hat in meinen Augen nichts mehr mit dem Original zu tun. Es fehlte komplett an dem was die amerikanische Produktion so ausmachte: Die gruselige Stimmung. Ich weiß noch, dass mich manche Geschichten als Kind lange Zeit verfolgt haben. Beispielsweise fiel es mir schwer nach der Folge "Frau im Spiegel" in den Spiegel zu schauen, so sehr habe ich mich gegruselt. Doch genau das sollte "X-Factor" bewirken, immerhin ist das Ziel mit unseren Urängsten zu spielen, den Zuschauer aber auch gezielt in die Irre zu führen. Die neuen Folgen hatten oft gar nichts mit übernatürlichen Dingen zu tun und fühlten sich leider eher an wie eine Folge aus "Mitten im Leben". Gefühlt und ich muss hier an dieser Stelle natürlich mutmaßen, hat man nur wenig Geld in die Hand genommen, kaum nach interessanten Fällen recherchiert und auf Laiendarsteller gesetzt. Richtig aufgezogen hätte das ganze funktionieren können, denn der Moderator hat keinen schlechten Job gemacht. So war ich leider schon nach 2 1/2 Fällen raus und an der Auflösung nicht interessiert. Ich bete somit weiterhin inständig, dass es irgendwann neue Ausgaben der amerikanischen Variante geben wird, denn noch heute schaue ich die unglaublich gerne und das obwohl ich wirklich alle Folgen in und auswendig kenne. Aber jedes Mal wenn ich im TV auf die Sendung stoße, dann werde ich ganz nostalgisch.



Zum Rezept: Mokka-Stangen



6. Wenn demnächst die Weihnachtszeit beginnt, bin ich wieder voll in meinem Element, denn ich liebe diese Zeit und das obwohl ich abseits davon ein großer Winter-Muffel  bin. Aber es gibt nichts schöneres als die geschmückten Häuser und hell erleuchteten Straßen, der Duft frischgebackener Plätzchen der durch das Haus zieht sowie die Vielfalt der Gerüche auf dem Weihnachtsmarkt und natürlich die Vorfreude auf die Feiertage, die ich immer mit kitschigen Weihnachtsfilmen und der einen oder anderen leckeren Nascherei einläute. Gefühlt ist um die Weihnachtszeit herum jeder gut gelaunt und mit einem Lächeln unterwegs. Einziger Nachteil: Die überfüllten Geschäfte, sobald die Panik um Geschenke losbricht.



7. Zuletzt habe ich "I still See You" mit Bella Throne und Richard Harmon gesehen und das war überraschend gut, weil ich überhaupt keine Erwartungen an die kleine Produktion hatte. Der Film lief im Oktober in den USA in ausgewählten Kino und war direkt als VoD erhältlich. In Deutschland hat RTL II und überraschend schnell die Ausstrahlung besorgt. Gestoßen bin ich auf den Film durch Zufall, als ich die Fernsehzeitung in der Hand hatte (was nur noch selten der Fall ist). Aufgrund der Besetzung erregte der Film dann aber meine Aufmerksamkeit und da dann auch noch der Inhalt passte, habe ich dem ganzen gestern um 22:05 eine Chance gegeben. Speer zeichnet eine apokalyptische Welt in der nach der Explosion eines Teilchenbeschleunigers (Hallo The Flash :D) plötzlich Geister sichtbar unter den Menschen wandeln. Sie können aber laut Regierung nicht mit den Lebenden kommunizieren, sondern durchleben immer wieder die gleiche Zeitschleife. Auch der jungen Veronica begegnen jeden Tag Geister. Als einer davon ihr Botschaft hinterlässt, die in Zusammenhang mit einer Mordserie steht, beginnt sie an den Aussagen der Regierung zu zweifeln. Obwohl es sich bei "I still See You" um einen Film mit kleinem Budget handelt, hat man die Prämisse optisch gut umgesetzt. Die Geister werden schön inszeniert, genauso deren Verpuffung, sobald sie wieder verschwinden und auch sonst spielt sich der Horrorthriller überwiegend im Dunkeln ab. Bella Throne und Richard Harmon machen ihren Job unglaublich gut und konnten mich auch was ihre Chemie anbelangt überzeugen. Die Handlung selbst nimmt dann zwar einen altbekannten Verlauf, ist jedoch konstant spannend, bietet ein paar kleine Schocker und einen gelungenen Twist am Ende. 


Wer von euch hat schon in "Sabrina" reingeschaut? 
Wie viel seid ihr bereit für Serien auszugeben?
Und was sagt ihr zur deutschen  X-Factor Variante?
 

Kommentare :

  1. Ich habe von Sabrina nur die ersten 15 Minuten durchgehalten, die Szene mit dem Messer war mir schon zu viel und den Blurry Effekt konnte ich gar nicht ab :D

    Ja, X-Factor das Unfassbare gucke ich mir gar nicht erst an, da behalte ich lieber die guten bzw gruseligen Erinnerungen an das Original :)

    Ansonsten würde ich auch keine 54 Euro dafür bezahlen. The Flash und Arrow habe ich gedroppt, The Flash nach Staffel 3 bzw ich glaube ich habe noch ein paar Folgen von Staffel 4 gesehen. Ansonsten gucke ich gerade Smallville zum ersten Mal und musste mir dafür alle DVDs kaufen. Denn auf Amazon kostet eine Folge 3 Euro.
    tatsähclich gucke ich momentan auf Netflix am meisten die Weihnachtsfilme, die hoffentlich bald alle raus kommen, ebenso wie die meisten spansischen Serien ;)

    You kann ich nur empfehlen, auch wenn es nichts für mich ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      Sabrina ist aber auch Geschmackssache ;). Ich mag sie mittlerweile sehr und freue mich schon weiterzugucken, aber ich bin auch ein rießen Fan des Mysterygenres (zu meinen Lieblingsserien zählen ja Vampire Diaries, The Originals, Supernatural und Teen Wolf - da stehen ja überall übernatürliche Wesen im Mittelpunkt). Somit war es irgendwie klar, dass die Serie mich mitreißen würde, wenn man das ganze gut umsetzt.

      Oh ja das solltest du definitiv, denn die deutsche Variante hat null mit dem Original zu tun. Sehr schade, denn ich hatte mich so auf die zwei neuen Folgen gefreut. Jetzt hoffe ich das es irgendwann neue Ausgaben des Original X-Factors gibt.

      Bei Arrow bin ich bei Staffel 3 ausgestiegen, recht früh am Anfang. Hatte mich irgendwann nicht mehr mitgenommen. Mein Bester Freund schwärmt jedoch sehr von der Serie, sodass ich manchmal versucht bin noch mal einzusteigen, aber ich bin nie mit Oliver als Hauptfigur warm geworden. Fand den immer zu unterkühlt. Bei The Flash lässt leider die Qualität der Handlung ab Staffel 3 ernorm nach. Da hat man schon gemerkt, dass den Produzenten die Ideen ausgehen und das halt fatal, weil das ja noch nicht viele Staffeln sind und das so früh nicht passieren sollte. Ich bin eher dran geblieben, weil ich den Cast klasse finde, allen voran Grant Gustin. Der spielt Barry so charmant, aber das reicht halt nicht, damit ich so viel Geld in die Serie investiere, auch wenn Staffel 5 von der Handlung her wesentlich besser sein soll. Puh 3 Euro pro Folge ist aber auch ein happiger Preis, vor allem weil Smallville ja doch schon einige Jahre halt ist. Da sind letzten Endes doch dann die Dvds günstiger?

      Ich freue mich ja auch, dass Netflix jetzt auch ein Headquarter in spanien eröffnet hat, das zeugt davon das man dort noch mehr Serien produzieren wird. Ich fand spanische Filme ja schon immer toll bzw. die die es hier nach Deutschland geschafft haben und die man anschauen konnte, deshalb freut mich das umso mehr.

      Ich bin ja schon so gespannt auf You. Fand das echt nervend, das wir da so lange warten mussten, obwohl die Serie ja schon im Sommer angekündigt wurde bzw. das man sich dafür die Erstaustrahlungsrechte gesichert hat. Hatte dann mit einer wöchentlichen Ausstrahlung gerechnet.

      Löschen
  2. Also jetzt hast Du mich echt neugierig gemacht mit Sabrina! Also fuer meine Lieblingsserien bin ich schon bereit einiges auszugeben, wie ja momentan fuer This is Us, die Preise bei Amazon Prime fuer neue Serien/Staffeln sind aber fuer mich schon die Grenze und mehr wuerde ich nicht ausgeben. Wenn man aber ueberlegt wieviel man frueher fuer die DVD Boxen einer Staffel einer Serie ausgegeben hat finde ich die Preise dort vollkommen in Ordnung. Ich habe X-Factor auch geliebt! Schade, dass das mit dem Remark nichts wahr, dann werde ich es mir auch gar nicht anschauen wenn es so enttaeuschend war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kommentar <3.
      Hoffentlich gefällt dir Sabrina dann auch so gut wie mir. Wobei für This Is Us gibt es ja den Staffel-Pass, das finde ich wie gesagt auch vollkommen im Rahmen, war aber auch immer meine Grenze. Habe das auch immer mit den Dvd Preisen kurz nach Veröffentlichung verglichen, da habe ich meist 40 € bezahlt gehabt, somit hat man da dann doch ein bisschen was gespart gehabt.

      Das kannst du dir echt sparen, weil das mit dem Original rein gars nicht mehr zu tun hat. Bleibt weiterhin die Hoffnung, dass die Produzenten von damals das mal wieder aufgreifen und neue Folgen produzieren. Die Serie hat ja doch immer noch ne große Fanbase.

      Löschen
  3. Ich drücke dir die Daumen für dein Referat! Ist immer ziemlich befreiend, wenn man so einen Termin hinter sich gebracht hat.
    Sabrina gucke ich momentan ja auch und bin da gerade bei Folge 7. Bisher gefällt mir die Serie auch super gut und ich mag den Stil. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kommentar Carolin,
      Ohja das ist echt befreiend. Ich genieße gerade auch mein etwas weniger arbeitsintensives Wochenende, auch wenn es natürlich trotzdem noch genügend für die Seminare zu tun gibt, aber so bleiben halt doch mal ein paar Stunden für mich übrig, die ich damit verbringen kann was mit Freunden zu unternehmen, Serien zu schauen oder wie jetzt Kommentare zu beantworten.

      Ich bin ja erst bei Folge 4, die möchte ich morgen früh zum Frühstück schauen und schon sehr gespannt.

      Löschen
  4. Es gibt ein X-Factor Remake? Meine Augen haben gerade angefangen zu strahlen, da ging es damit weiter, dass die neuen Folgen dich nicht überzeugen konnten. Meh. Die Serie habe ich früher unheimlich geliebt, und die Aussage: "Sie denken diese Geschichte ist frei erfunden? Irrtum! Etwas ähnliches geschah in den 70ger Jahren in North Carolina!" ist immer noch fest in meinem Wortschatz verankert *lach*
    Da klingt "the chilling adventures of Sabrina" eindeutig nach der besseren Wahl, da werde ich wohl mal hinein schnuppern! Habe bisher nur positives davon gehört. Ich persönlich warte aktuell auf die dritte Staffel von "Anne with an E" - die Geschichte von Anne auf Green Gables fand ich schon als kleines Mädchen wunderschön und habe alle Serien und Verfilmungen gesehen ;)

    54€ für eine Staffel finde ich auch viel.
    Aus diesem Grund habe ich auch nur DVD Boxen von Serien, wie Magnum und Prince of Belair, die grundsätzlich günstig zu haben waren - was da teilweise für Preise, für aktuelle Staffeln aktueller Serien, aufgerufen werden, ist echt gruselig!

    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nessa,
      ich hatte mich auch so auf die zwei neuen Folgen gefreut, aber das hatte echt null mit dem Original zu tun. Habe dann nach zwei Geschichten umgeschalten, konnte das einfach nicht mehr bis zum Ende angucken. Meine Hoffnung ist also weiterhin, dass die Produzenten von früher da mal wieder das produzieren. Gibt bestimmt noch genügend Geschichten. Haha die Aussage kenne ich natürlich auch nur zu gut oder Ihr Jonathan Frakes :D. Da weiß auch jeder Fan um welches Format es sich handelt.

      Ich hoffe die Serie gefällt dir dann genauso gut wie mir. Musst mir mal ein Feedback geben, denn die Meinugen zur Serie gehen ja doch auseinander, aber das ist bei dem Genre nicht überraschend. Entweder mag man es oder halt nicht. Ich bin da ja großer Fan von, was man schon anhand der Liste meiner Lieblingsserien spürt (Vampire Diaries, The Originals, Supernatural, Teen Wolf und auch Charmed fand ich damals genial). Für Hexen bin ich somit immer zu haben.

      Das halt leider nur so teuer, weil es halt keinen Staffel-Pass mehr gibt. Wäre auch mal interessant zu wissen, wieso man sich dagegen entschieden hat. Normalerweise hatte ich immer um die 30 € bezahlt, weil für den Laptop die SD-Variante ausreicht und das war in Anbetracht dessen, was man für die DVD kurz nach veröffentlichung zahlt (früher waren das meist um die 40 €), für mich echt zu verkraften. Zumal ich dafür immer Gutscheine verwende, dich für Umfragen erhalte, was ganz praktisch ist. Aber Serien ist am Ende echt ein teures Hobby, man muss halt selbst entscheiden, wie viel man dann bereit ist zu zahlen. Mir ist das auf jeden Fall zu teuer, egal wie gerne ich eine Serie nun sehe.

      Löschen
  5. The Chilling Adventures of Sabrina" steht noch auf meiner liste.. iwie habe ich ein bisschen angst dass es zu kindisch ist.... :D aber wenn du sagst bisschen gruselig und feministisch. ich werde auf jeden fall mal reinschauen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Ina,
      also kindisch finde ich es jetzt nicht. Klar, es gibt ein paar der typischen Teenie-Serien-Klischees, wie die epische erste große Liebe, aber das kann man verkraften und ist natürlich auch dem geschuldet, dass es am Ende ja eine Serie ist die sich an junge Erwachsene richte. Wobei die Altersfreigabe ab 16 schon deutlich macht, dass es doch einige gruselige Momente gibt.

      Löschen
  6. Liebe Nicole,

    erstmal möchte ich dir beide Daumen für das bevorstehende Referat drücken! Ich hoffe es klappt alles zu deiner Zufriedenheit.

    Danke auch für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich jetzt schon riesig auf die Hochzeit im nächsten Jahr. Bis dahin muss ich mich aber auch nochmal ganz genau mit meiner Kamera beschäftigen und ein neues Objektiv hätte ich auch gerne. Na mal sehen. :D

    Mit Elite habe ich noch nicht angefangen, aber sobald ich loslege, sage ich dir Bescheid und teile dir meine ersten Eindrücke mit. :)

    Die Wiederbelebung von "X-Factor - Das Unfassbare" ging voll an mir vorbei, aber anscheinend habe ich da nichts verpasst.
    Von der ursprünglichen Serie habe ich glaub ich nahezu alle Folgen gesehen. Ich fand die Serie echt grandios!

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche. :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das Daumen drücken Lisa Marie und dein liebes Kommentar :).
      Es war nicht mein angenehmstes Referat, aber okay und nun habe ich es hinter mir und kann durchatmen.

      Da hast du definitiv nichts verpasst. Denn das hatte mich dem Original überhaupt nichts mehr zu tun. Ich habe nach nur zwei Geschichten umgeschalten, weil ich das nicht zu Ende gucken konnte. Schade. Hatte mich auch so darauf gefreut.

      Löschen
  7. Das mit dem Lesen kenne ich nur zu gut. Hänge seit Wochen am selben Buch und komme nicht voran, weil ich zurzeit so viel für die Uni lesen muss. Ich habe dieses Semester sehr lese lastige Seminare (irgendwie schaffe ich es jedes Semester genau diese zu erwischen). In das Seminar zum Parzival wollte ich zwar aber auch, aber dazu kommen noch zwei Seminare, bei dem jede Woche ein Text von jeweils 20 Seiten und mehr warten gelesen zu werden. Ich bin auch immer eine Person, die so "motiviert" ist die Texte auch zu lesen, weil ich es sonst unnötig finde überhaupt in dem Seminar zu erscheinen, wenn es die ganze Stunde nur um den Text geht und ich keinen Plan von dem habe. Eigentlich machbar, wenn ich nicht noch mich durch die Literatur für meinen Bericht wühlen müsste. Lange Rede kurzer Sinn: Mir fehlt die Motivation noch privat zu lesen. Nach den anspruchsvollen Texten greife ich lieber zu einem Film oder einer Serie. Das heißt mein SUB wird einfach nicht kürzer.

    Meine beste Freundin ist von der Serie Sabrina auch begeistert gewesen. Jetzt nachdem du auch so viel positives dazu berichtet hast, muss ich da wirklich mal rein schauen :D

    Das Essen sieht soo lecker aus! Würdest du mir davon eins per Post zu senden ? :D
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      an welchem Buch liest du denn aktuell bzw. welches wolltest du lesen? Bei mir ist es so, dass mein Studium generell recht leselastig ist. Das gehört bei Politikwissenschaften & Soziologie einfach dazu, was vielen glaube ich gar nicht bewusst ist, weshalb ich das immer in meinen Beiträgen zum Studium betone. Bei uns haben Texte für ein Seminar schon mal gerne 50 Seiten, dann gibt es aber auch mal wieder Wochen da sind es mal weniger. Kommt halt auf das Thema an. Denke aber wie du: Mich in ein Seminar zu setzten, ohne zu wissen um was es eigentlich geht, finde ich kontraproduktiv. Ich bereite mich deshalb immer vor und lese die Texte, zumal einige auch immer recht interessant sind. Sowas würde man privat ja nicht unbedingt lesen.

      Ich bin gespannt was du sagst, denn ich glaube die Serie ist bestimmt nicht jedermanns Sache. Mir gefällts, aber ich liebe das Genre auch.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.