SOCIAL MEDIA

Sonntag, 14. Oktober 2018

Kolumne: Zukunftspläne - 12 Dinge, die ich im Leben noch tun möchte!

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Wir schreiben Sonntag, den 14. Oktober und das bedeutet: Ich werde erneut ein Jahr älter. In den letzten Jahren gab es an diesem Tag immer einen ganz besonderen, persönlichen Post auf meinem Blog und bisher habe ich jedes mal auf vergangene Jahre zurückgeblickt, da ich an meinem Ehrentag immer etwas sentimental werde. Heute möchte ich den Blick in die Zukunft richten und auf all die Dinge eingehen, die ich im Leben noch tun möchte. Ab heute bin ich 26 Jahre alt, fühlt sich ungewohnt an, auch wenn sie nicht viel ändert. Doch meine Jugend habe ich nun definitiv hinter mir gelassen und während andere in dem Alter in ihrem frisch gebauten Häuschen leben, finanziell unabhängig, vielleicht auch schon verheiratet sind und Nachwuchs bekommen haben, wohne ich immer noch zuhause, studiere und bin von finanzieller Unabhängigkeit so weit entfernt, wie noch nie. Gerade an Tagen wie den Geburtstagen wird mir das schmerzlich bewusst, denn als Kind dachte ich immer jetzt schon mit beiden Beinen im Leben zu stehen und erfolgreich Karriere gemacht zu haben. Ich bereue es nicht nach der Ausbildung mein Abitur nachgeholt und das Studium angefangen zu haben, aber ich würde lügen wenn es nicht Tage gibt an denen mich es nervt, dass ich dafür meine Unabhängigkeit aufgeben musste. Dementsprechend lang ist aber auch meine Liste an Dingen, die ich im Leben noch tun möchte. Einige der Punkte werde ich jetzt mit dem Masterstudium abhaken, andere werde ich danach in Angriff nehmen. Aber am Ende des Tages bin ich stolz auf mich und die Dinge die erreicht habe und freue mich auf all die Abenteuer die noch kommen:




# 1: Eine weitere Fremdsprache lernen:

Die einen haben eine Begabung für Naturwissenschaften, die anderen für Sprachen. Ich habe immer  zum letzten Lager gezählt, weshalb Deutsch und Englisch zwei meiner Lieblingsfächer waren. Gerne hätte ich noch eine dritte Fremdsprache erlernt, dies hat sich aber während der Realschule, der Ausbildung und der BOS nicht ergeben. Während der Realschule habe ich mich für den wirtschaftlichen Zweig mit BWR als Hauptfach entschieden, zusätzliche Sprachangebote in Form von Kursen gab es damals nicht, während der Ausbildung fehlte für einen Sprach-Kurs schlichtweg die Zeit und während der BOS wurde einem davon abgeraten, wenn man sich mit mehr als einem Fach schwer tut. Da ich hier schon lange aus Mathe, BWR und Physik raus war, war meine Priorität erneut in den Stoff reinzufinden, sodass ich mir Nachhilfestunden für Mathe genommen habe. Ohne die hätte ich das erste Jahr BOS definitiv nicht geschafft. Zeit für einen Sprachkurs blieb auch da nicht. Doch nun im Studium ist der Zeitpunkt perfekt: Es gibt ein großes Angebot an Fremdsprachen und bis auf das Material sind diese komplett kostenlos. Der einzige Haken: Man bekommt schwer einen Platz. Ich hoffe aber im zweiten Semester Glück zu haben, da dann mein Stundenplan etwas flexibler ist, denn gerne würde ich Italienisch lernen, da ich ein großer Fan von Land und Leute bin. Alternativ fände ich auch Spanisch noch interessant. Habt ihr vielleicht noch eine Fremdsprache, die ich auf dem Schirm haben sollte? 



#2: Sich ehrenamtlich engagieren:

Etwas  zurückzugeben und anderen zu helfen, dass ist etwas was ich schon länger tun möchte und jetzt im Herbst endlich angehen will. Ich weiß, dass ich, auch wenn nicht immer alles rund läuft, privilegiert bin und Glück im Leben hatte. Ich habe Eltern die mich lieben, unterstützen und ohne die ich niemals mein Studium meistern könnte. Ich darf noch zuhause wohnen, sodass mir eine teure Miete erspart bleibt. Ich hatte eine behütete Kindheit, die ich in vollen Zügen genießen konnte. Ich kann frei entscheiden was ich später tun möchte und ich habe Freunde, die immer für mich da sind. Andere haben nicht so viel Glück und mir ist bewusst, dass ich oft auf hohem Niveau jammere, denn mir geht es gut. Nun ist es an der Zeit etwas zurückzugeben, vor allem da ich immer öfter merke, dass ich gerne etwas  zum Guten verändern möchte und mein ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit ist hier sicherlich auch nicht verkehrt. Es reicht mir nicht mehr nur über bestimmte Themen zu reden, ich möchte auch in Aktion treten. Denn am Ende sind es unsere Taten, die etwas bewirken können. 



Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste



#3: Meinen Master erfolgreich absolvieren:

In den letzten Wochen habe ich schon mehrmals auf meinem Blog geschrieben, dass für mich bald ein neues Kapitel im Leben beginnt: Mein Masterstudium. Aktuell bin ich voller Vorfreude, gespannt was mich erwarten wird und welche neuen Gesichter mir begegnen. Aber da sind auch die Ängste und Zweifel: Werde ich das alles packen? Habe ich mir nicht zu viel vorgenommen? Es ist eine kleine Stimme in meinem Kopf, die mich auch durch den Bachelor begleitet hat. Mittlerweile sollte ich klüger sein und dieser Stimme nicht allzu viel Gewicht verleihen, denn ich habe im Studium zu mir selbst gefunden und das hat sich auch in meinen Leistungen widergespiegelt, aber als kleine Perfektionistin habe ich einen gewissen Anspruch an mich selbst, denn natürlich möchte ich auch meinen Master mit sehr guten Leistungen abzuschließen, genauso wie das auch beim Bachelor der Fall gewesen ist. Doch mit dem Master haben meine letzten Jahre an der Uni begonnen, sodass ich auf der anderen Seite ebenfalls alle Erfahrungen aufsaugen und genießen möchte, denn die Studienjahre sind am Ende etwas ganz besonderes und eine Zeit an die ich sicherlich gerne zurückdenken werde - immerhin geht es mir schon jetzt mit den ersten Jahren so. 



#4: Eine USA Rundreise machen:

Durch das Studium bleibt das Reisen auf der Strecke. Schuld ist natürlich der kleine Geldbeutel, der es mir gerade unmöglich macht ständig on Tour zu sein. Vor allem die weiter entfernten  Ziele werden wohl noch etwas länger auf meiner Reise Wunschliste verweilen, so auch eine Rundreise durch die USA. Der American Dream ist zwar schon längst Geschichte und heutzutage eher eine süße Märchengeschichte, als die Realität, trotzdem wirkt das "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" eine unfassbare Anziehungskraft auf mich aus. Geschuldet ist dies auch meiner Liebe zu Serien und Filmen, von denen die meisten nun mal aus Hollywood stammen. Viele Hotspots des Landes habe ich in Serien zum ersten Mal gesehen wie Manhatten Beach (Oc California), Barneys, Grand Central Station oder Central Park (Gossip Girl), die Golden Gate Bridge (Charmed) oder Venice Beach, der in unzähligen Filmen und Serien ein integraler Bestandteil ist. Logisch, dass es mich irgendwann in dieses Land ziehen würde. Nicht nur um einige Drehorte meiner Lieblingsserien zu sehen, denn ich würde mich unglaublich gerne auf die Spuren von Serena und Blair begeben und New York unsicher machen oder das Charmed-Haus in San Francisco besuchen, sondern auch die Filmstudios oder der Universal Park in Orlando, inklusive Harry Potter Themenpark, reizen mich. Dazu kommen die faszinierenden Naturparks des Landes, die mich in Reiseberichten zum Staunen bringen. Neben Serien und Filmen habe ich mich während meines Studiums ausgiebig in einem Seminar mit der amerikanischen Politik beschäftigt, weshalb auch Washington D.C. neben Los Angeles, San Francisco, San Diego, Miami, New York und Hawaii auf meiner Liste steht. Ihr merkt schon: Mit einem Abstecher wird es nicht getan sein. Die USA werde ich sicherlich mehr als einmal in meinem Leben ansteuern. 



Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste



#5: Mein inneres Kind rauslassen - Disneyland Paris:

Genauso wie ihr, bin auch ich mit dem Helden und Heldinnen aus den Disney-Geschichten groß geworden. Das Unternehmen hat meine Kindheit geprägt und mich stark beeinflusst. Disney ist es zu verdanken, dass ich auf den Prinzen auf dem weißen Pferd gewartet habe. Dankeschön für diese unrealistische Vorstellung an die große Liebe, Walt Disney. Doch abseits davon haben die Filme meine Kindheit bereichert und für viele schöne Stunden gesorgt. Ich war verrückt nach Simba, "König der Löwen" kann ich bestimmt auswendig mitsprechen, habe "Mulan" für ihre Stärke bewundert und wollte genauso "Kick-Ass" wie sie sein und bin noch heute ein Fan von "Cinderella", wo man Ende alles gut wird. Später habe ich mich dann köstlich über Dori amüsiert, wurde zum großen Fan von Jack Sparrow, der sich aus jeder noch so misslichen Lage befreien konnte und kürzlich hat mich Emma Watson als Belle mitgerissen. Disney ist und bleibt, obwohl ich schon längst aus dem Alter raus bin, wohl immer ein fester Bestandteil meines Lebens. Auch die Klassiker "Mickey Mouse" oder "Tom und Jerry" sorgen für ein wohliges Gefühl bei mir. Disneyland steht dementsprechend ganz weit oben auf der Liste der Dinge, die ich im Leben noch tun möchte und ich denke, dass das ein einmaliges Erlebnis ist, bei dem man selbst als Erwachsener noch einmal zum Kind wird. Am Ende bin ich der Meinung, dass man sein inneres Kind sowieso regelmäßig einmal rauslassen sollte, denn immer alles allzu ernst zu nehmen ist auf Dauer nicht gut. Vieles könnte so einfach gelöst werden und manches ist gar nicht so schlimm, wie wir denken. 




#6: Meine Lieblingsschauspieler/innen treffen:

Als Serienjunkie möchte ich in den kommenden Jahren aber auch endlich einmal ein paar Conventions besuchen, um einige meiner Lieblingsschauspieler/innen live zu sehen. Aktuell sauge ich förmlich alle berichte über solche Veranstaltungen in mich auf und bin immer etwas traurig, dass ich nicht selbst vor Ort sein konnte. Diesmal ist nicht nur der Geldbeutel schuld, sondern mir fehlt aktuell auch die Begleitung dafür. Natürlich könnte man nun einwenden, dass ich ja auch alleine eine Convention besuchen könnte, aber ich teile solche Erlebnisse lieber mit anderen und war nie der Typ alleine zu verreisen. Zumal ich hier eh jemanden bräuchte der mich beruhigt und mir die Aufregung nimmt. Auch wenn ich weiß, dass auch Schauspieler/innen nur Menschen sind, trifft man seine Idole nicht jeden Tag und dies ist ein besonderer Moment indem sicherlich jeder Nervös ist. Das trifft bestimmt auch nicht nur auf die Fans zu, sondern auch viele Darsteller/innen berichten, dass sie den Fans mit Nervosität begegnen. Doch Conventions sind auch ein toller Ort um Gleichgesinnte kennenzulernen und sich zu vernetzten. Schon oft habe ich gelesen, dass durch diese Besuche richtige Freundschaften entstanden sind, da man dort natürlich ins Gespräch kommt, vor allem wenn man in den Wartschlagen steht, und sich über die gemeinsame Leidenschaft austauscht. Ich hoffe, dass es Conventions zu "Teen Wolf", "Vampire Diaries", "The Originals", "One Tree Hill" und "Reign" trotz den Serienenden noch etwas länger geben wird, aber auch "Riverdale", "Outlander" sowie diverse Comic-Cons würden mich reizen. 




Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste




#7: Macarons probieren:

Manch einen wird es nun schockieren, aber ich habe noch nie Macarons gegessen. Die kleinen, bunten Teilchen begegnen mir ständig auf Instagram und machen mir immer extrem viel Hunger. Der Grund ist ganz einfach erklärt: Meine Laktoseintoleranz hat mich bisher davon abgehalten, da ich unterwegs dann lieber zu Snacks greife, die ich unbedenklich essen kann. Jedoch habe ich mir fertig Macarons für zuhause mitgenommen, damit ich mal am Wochenende sündigen kann. Schmecken die mir, dann werde ich sie fortan selbst backen und an meine Bedürfnisse anpassen.




#8: Crepe in Paris futtern und Sachertorte in Wien:

Geht es euch auch manchmal so, dass ihr an eure Reisewünsche denkt und die sofort mit Essen verbindet? Ich esse ja ganz gerne süße Dinge und bin eine Naschkatze, sodass ich tatsächlich bei einigen meiner Reisen traditionelle Gerichte probieren möchte. Das Schöne: Man isst die dann auch noch vor unglaublich schöner Kulisse. In meinem Kopf futtere ich Crepes vor dem Eifelturm und probiere die ruhmreiche Sachertorte in einem von Wiens unzähligen Kaffeehäusern. So lässt sich nicht nur wunderbar die Aussicht genießen, sondern man kann auch wunderbar ein Päuschen einlegen und alles auf sich wirken lassen bzw. das Gesehene verarbeiten.



Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste



#9: Die Frankfurter Buchmesse besuchen:

Aktuell sind wieder alle in meiner Twitter-Timline im Messeblues und teilen ihre Erlebnisse von der Frankfurter Buchmesse. Ich muss gestehen, dass ich da doch etwas neidisch werde, da ich es erneut nicht zur Messe geschafft habe. Die Tage, die für die Besucher offen zugänglich sind, fallen aber leider meistens direkt auf meinem Geburtstag und somit müsste ich mich entscheiden: Messe oder mit den Liebsten feiern. Aktuell haben, wie ihr seht, meine Liebsten gewonnen und die Messe zieht den Kürzeren. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich ja in der Zukunft mal das Datum oder ich feiere meinen Geburtstag einfach mal auf der Messe und nutze den Tag so für etwas, dass ich schon immer mal tun wollte. Als Leseratte fühlt man sich dort sicherlich wie im siebten Bücherhimmel. Einziger Nachteil: Die Leseliste wächst an diesen Tagen bestimmt besonders stark.




#10: Heimatverliebt - Museen, Burgen, Seen und deutsche Städte besuchen:

Um einen schönen Urlaub zu erleben, muss man aber gar nicht weit weg fahren oder viel Geld in die Hand nehmen, denn auch unser Land hat unglaublich viel zu bieten. Nicht nur habe ich mir vorgenommen in nächster Zeit meine Region besser kennenzulernen und dort neue Orte sowie Museen zu besichtigen, sondern auch viele weitere Ziele stehen noch auf meiner Wunschliste. So zieht es mich hoffentlich in naher Zukunft an den Chiemsee, wo ich meinen Urlaub gerne mit einem Besuch von Schloss Neuschwanstein und einem Tag München verbinden würde. Zwar war ich vor allem während meiner Schulzeit einmal im Jahr in München, aber das letzte Mal ist schon viel zu lange her, denn ich finde die Metropole wahnsinnig schön. Auch die durch Instagram bekannte (so viel zu #instagrammademevisit) Burg Eltz würde ich gerne mal Live erleben, auch wenn sie mittlerweile touristisch überlaufen ist (was natürlich  bei Schloss Neuschwanstein der Fall ist). An Städten ist Berlin immer einen Besuch wert, genauso wie Köln und Freiburg, während Hamburg, Leipzig oder Dresden noch ausstehen. Bei Museum mag ich alles was mit Geschichte zu tun hat, sprich Archäologische oder Ägyptische Museen.



Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste




#11: Ein Ed Sheeran Konzert besuchen:

Eh Sheeran ist mein Lieblingskünstler. Es gibt keinen Song / kein Album von ihm das ich nicht mag. Für mich ist er ein Ausnahmekünstler, jemand der noch alles selbst macht und bei Konzerten den Fokus auf die Musik legt. Ich brauche keine große Show, möchte den Klängen eines talentierten Sängers lauschen und genau damit begeistert Sheeran die Massen. Ein Konzert von ihm soll ein musisches Highlight sein und immer wieder schwärmen Besucher davon, wie die Musik sie in ihren Bann gezogen hat. Das möchte ich auch fühlen und hoffe, dass Sheeran demnächst erneut eine Tour durch Deutschland plant, die Tickets dann nicht innerhalb von Minuten ausverkauft sind und ich sie mir überhaupt leisten kann. 



#12: Ein Haute Couture Kleid tragen:

Beim letzten Punkt erwartet euch ein typischer Frauentraum, denn als großer Fan der Haut Couture Shows träume ich davon einmal in meinem Leben eines dieser aufwendigen, kostspieligen, glamourösen Kleider zu tragen und damit über den roten Teppich zu laufen. Das muss ein unfassbar tolles Gefühl sein, dieser Moment wo man sich wunderschön findet. Persönlich liebe ich ja die Kleider von Zuhair Muhard oder Elie Saab, die charakteristisch sehr verspielt und mädchenhaft daherkommen. Beide setzen auf Pastellfarben und Goldtöne und verwenden häufig leichte Stoffe verziert mit Blumenprints. Sollte ich also jemals zu Geld kommen, dann würde ich in Versuchung geraten mir so ein Kleid zuzulegen, selbst wenn es nur für Fotoshootings zum Einsatz kommt.



Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste

Kolumne Zukunftspläne, Blogger Kolumne, 12 Dinge die ich noch tun möchte, Löffelchenliste


Ich glaube meine Liste könnte noch unendlich weitergehen, denn ich würde auch gerne mal Jet-Ski fahren, mit Delfinen schwimmen und irgendwann mal einen Roman verfassen (wenn ich es je hinbekomme so viele Seiten mit einem stringenten roten Faden zu füllen. An Plot-Ideen mangelt es nicht, nur die Umsetzung fällt mir schwer. Somit Hut ab, an alle Self-Publisher, Autoren und diejenigen die gerade an ihrem ersten Buch arbeiten).



OotD:
Shirt, Rock: New Yorker
Schuhe: Tropics
Ohrringe: Six




Was steht auf eurer To-Do-Liste?
Habt ihr vielleicht ganz ausgefallene, verrückte Dinge darauf stehen?
 

Kommentare :

  1. Alles Gute zum Geburtstag wünsche ich dir! :) Wow, da hast du ja tolle Pläne! Ich habe auch noch nie Macarons probiert und würde dies gerne mal tun :) So spontan habe ich jetzt nichts, das mir für meine To-Do-Liste einfallen würde, aber auf jeden Fall würde ich gerne noch viel reisen und von der Welt sehen :)

    AntwortenLöschen
  2. Alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Ein wirklich schöner Post. OMG und Macarons musst Du unbedingt probieren! Wenn vielleicht auch selbstgemacht und dann laktosefrei. Ich bin ganz verrückt danach. Das mit der Sacher Torte in Wien habe ich schon gemacht. Kann ich auch unbedingt empfehlen :) Auf meiner To Do Liste stehen hauptsächlich auch ganz viele Reisen, ich möchte auch gerne mal die Westküste von den USA erkunden, eine Safari in Afrika machen und in den Alpen mal einen Kletterstieg unbedingt ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine wunderschöne Liste! Einiges davon steht auch auf meiner wie defintiv DISNEYLAND PARIS oh my god, ich würde töten dafür! Haha nein, Spaß natürlich nicht ;) und ich möchte mich auch ehrenamtlich engagieren bzw. etwas in der Welt bewegen und daran arbeite ich auch gerade, da ich ja auch nach Indien gehe wo es viel Armut gibt, plane ich dort etwas zu machen... aber davon erfährst du dann auf Instagram! Hab da aufjedenfall ne coole Sache / Kooperation geplant und hoffe das klappt alles :) bei mir steht dann auch hauptsächlich Reisen auf der Liste haha und in dem Zusammenhang auch noch ne Fremdsprche bzw. mein Französisch wieder aufbessern. Wegen der Nähe zu Frankreich wäre es doch ganz praktisch und ich mein, die Sprache ist zwar schwierig aber irgendwie reizt mich das auch. Spanisch fände ich aber auch geil. Also am liebsten würd ich beides können. Französisch gerne Business mäßig und Spanisch reichen mir eigentlich die Grundkenntnisse für den Alltag oder Gespräche unter Freunden. Hohe Ziele merke ich gerade haha :D

    Mhm was steht noch auf meiner Liste? Aufjedenfall mein Buch fertig geschrieben bekommen, dass ich ja gerade angenfangen habe und meine "berufliche Erfüllung" zu finden. Ob das jetzt als Autorin oder irgendwo in der Wirtschaft ist, als Reisende oder sonst was, keine Ahnung, aber ich sehne mich doch sehr danach, einen Job zu finden der mir zu 100% Spaß macht und mit dem ich meinen Lifestyle finanzieren und vereinbaren kann. Außerdem denke ich momentan echt oft ans Heiraten und Kinder kriegen haha aber dazu gehören ja auch immer zwei :D aber in den nächsten 2-3 Jahren, hätte ich schon nichts dagegen... aufjedenfall bevor ich 30 bin! Nicht nur wegen Risikoschwangerschaft sondern einfach weil ich noch ne relativ junge Mutti sein möchte, auch wenn ich ja mega jung aussehe haha :D

    Liebste Grüße und wirklich tolle Post-Idee, die mich grad auch echt zum nachdenken gebracht hat <3

    P.S. Der Kakao Zeremonie Beitrag ist seit heute online! Freu mich wenn du vorbei schaust :) du klangst ja sehr interessiert!

    AntwortenLöschen
  4. You look amazing my dear! Perfect outfit!

    https://elenabienvenido.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. erst mal: alles alles Gute zum Geburtstag! Ich hoffe, du hattest einen tollen Tag und auch ein Traumwetter.Hier jedenfalls war ein weiterer Sommertag.
    Ich war gestern übrigens auf der Buchmesse. 😉 Wo du das erwähnst, dass du da gerne mal hinmöchtest.

    Ich werde nächsten Monat schon 33. Dass ich tatsächlich schon so alt bin, kann ich gar nicht glauben.Ich sehe nicht nur so jung aus. Irgendwie habe ich das Gefühl, mich äußerlich in den letzten Jahren so gut wie nicht verändert zu haben. Merkt man das vielleicht selber gar nicht?
    Jedenfalls möchte ich gerne mal ein Buch veröffentlichen (mindestens eins natürlich 😉). Ansonsten das Studium beenden, mindestens mit Bachelor. Vielleicht bekomme ich ja in der Zeit noch ein Kind - wer weiß? Aber auf meinem Plan steht das nicht sehr weit oben. Wie gesagt, ich komme mir nicht schon so alt vor und fühle mich noch nicht bereit. Studium, Buch veröffentlichen - das ist schon wichtiger. Vor allem das Studium.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,

    ich wünsche dir alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Ich wünsche dir Gesundheit und Zufriedenheit, ein interessantes, lehrreiches aber auch spaßiges Studium und natürlich noch alles was du dir selber wünschst!
    Und die Fotos sind richtig schön geworden! :)

    Deine Liste mit Dingen die du im Leben noch machen möchtest, finde ich klasse! Italienisch lernen steht auch auf meiner Liste!!
    Und Crêpes in Paris essen würde ich auch gerne. Ich war bisher nur auf Klassenfahrt dort, aber richtig an Paris erinnern kann ich mich nicht mehr. Auch nicht daran, ob ich dort Crêpes gegessen habe.
    Sachertorte habe ich auch noch nicht probiert, würde ich aber auch gerne mal.
    Ich finde es schön und auch wichtig, eine solche Liste zu haben. :)

    Und ich wollte noch kurz sagen, dass ich es auch lustig finde, dass unsere Vorliebe für Genre beim Lesen genau umgekehrt ist. xD

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
  7. Ganz tolle Bilder und eine sehr schöne Liste! Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung - da sind wirklich einige tolle Dinge dabei, die ich auch gerne machen möchte :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir nachträglich alles gute zum Geburtstag und viel Glück, Erfolg und Gesundheit für das neue Lebensjahr :)
    Was für ein toller Post - sowohl deine Liste, als auch die Fotos haben mir sehr gut gefallen. Der Rock ist mega süß und steht dir wirklich gut, dass sind super schicke Bilder geworden <3

    Zu deiner Liste: oh man, mindestens die Hälfte davon können wir gemeinsam machen! :D Ich möchte auch unbedingt mal ins Disneyland (am liebsten natürlich in Amerika, aber dank meiner Flugangst wird es wohl Paris) und hätte dieses Jahr beinahe Tickets für die Halloween-Party dort gekauft. In Kombination mit einem Hotel ist das gar nicht so teuer, die Deko und die Parade sollen super sein und alle Bösewichte machen die Runde - aber schlussendlich sollte ich das Geld wohl lieber in wichtigeres investieren... da muss die Vernunft einfach siegen ;)

    Die Buchmesse steht für nächstes Jahr an, dieses Jahr habe ich irgendwie total verplant, dass sie stattfindet, und war an dem Wochenende schon anderweitig unterwegs. Immerhin ist das aber ein recht einfach umsetzbarer Punkt, Frankfurt ist bei uns ja gleich um die Ecke!

    Bezüglich der Macarons möchte ich dich gerne vorwarnen: fertig gekaufte, wie man sie manchmal im Supermarkt findet, sind nicht zu vergleichen mit frischen Macarons aus einer Konditorei. Und die deutschen Macarons sind wieder rum nicht mit den französischen vergleichbar, und selbstgemacht schmecken sie nochmal ganz anders. Da ich großer Macaron Fan bin, wollte ich das nur mal erwähnen, damit du den kleinen Leckereien auch wirklich eine Chance gibst *lach*

    Schauspieler gib es auch einige, die ich gerne treffen würde und ich hoffe, das ich im nächsten Jahr auf diversen Comic Cons endlich dazu komme! :D

    Grüße
    Nessa
    htps://ichdupasst.blog

    AntwortenLöschen
  9. Die Bilder sind so hübsch!! Auch hier noch einmal alles Liebe und Gute für Dein neues Lebensjahr! :)

    Gerade #10 finde ich total schön und habe ich mir auch vorgenommen! In der eigenen Region gibt es doch auch immer wieder so schöne Plätze! Auf Burg Eltz war ich tatsächlich schon einmal. Ist aber Jahre her .... :)

    Ich drück Dir die Däumchen beim Abarbeiten Deiner Liste! :D

    Viele Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Eine schöne Liste und schöne Fotos!
    Einige wären auch auf meiner Liste, wenn ich eine führen würde, andere kann ich schon abhacken. So habe ich dieses Jahr endlich mal die Buchmesse besucht und begonnen Französich zu lernen. Mich ehrenamtlich beteiligen wollte ich auch schon länger mal machen, aber zurzeit steht erst mal die Suche nach einem Nebenjob im Vordergrund. Beim Schloss Neuschwanstein reicht es aus, es sich von außen anzusehen. Innen drin ist es eine reine Touristenabfertigung und man wird durch das Schloss gehetzt, ohne sich in Ruhe anzuschauen. Deutlich kleiner ist das Schloss Benrath in Düsseldorf, dafür lebt es innen von seiner Detailliebe und den versteckten Gängen der Diener.
    Ansonsten würde ich gerne nach Neuseeland und durch Schottland reisen. Außerdem möchte ich unbedingt den Mont Venteaux hoch fahren, dieses Jahr hat es wetterbedingt nicht geklappt, aber in den nächsten Jahren möchte ich es unbedingt machen. Als Filmfan wäre auch ein Besuch der Filmstudios in LA ein Highlight.
    LG Nadine :)

    AntwortenLöschen
  11. Auch hier nochmal nachträglich alles Gute! Deine Bucket List ist echt toll geworden und was Ziel #3 betrifft, bin ich mir schon jetzt sicher, dass du das problemlos schaffst! :) ich möchte ja auch irgendwann mal nach USA und auch auf eine Buchmesse. Vielleicht in Leipzig, denn das ist nicht ganz so weit weg, wie Frankfurt.
    Macarons habe ich schon öfter gegessen und sie sind wirklich lecker, aber die Optik ist fast noch etwas besser, als der Geschmack. :D Und ich drücke dir ja die Daumen, dass du Ed Sheeran auch bald live sehen kannst! Es lohnt sich einfach so sehr und ich würde jederzeit wieder hingehen. So ein Top-Konzert ist zwar leider ziemlich teuer, aber jeden Cent wert. <3

    Die Bilder sind übrigens sehr hübsch geworden! <3

    AntwortenLöschen
  12. Nachträglich auch von mir alles Liebe.

    Ein schöner Anlass, um sich diese Gedanken zu machen. Bei mir war so, dass eine Freundin gestorben ist und wir noch so viele Pläne hatten. Ich habe gesehen, wie schnell es vorbei sein kann und habe beschlossen, nicht nur zu planen sondern es auch zu leben.

    Die Fremdsprache stand auch auf meiner Liste, ich habe angefangen schwedisch zu lernen. Auch wollte ich deutsche Städte besuchen, Hamburg und Berlin, und auch sonst habe ich viele Ähnlichkeiten zwischen unseren Listen gefunden.

    Ed Sheeran stand zwar nicht auf meine Liste, aber auf der meiner Teenie-Tochter und deswegen werde ich aller Voraussicht nach im Juni 92 mit ihr vor der Bühne am Hockenheimring stehen ♡

    Wenn es dich interessiert, lasse ich dir den Link zu meiner Zusammenfassung da.

    https://www.daggis-welt.de/meine-seiten/abgelaufene-challenges-2/101-in-1001

    Ich habe sie mir selbst gerade noch mal durchgelesen und festgestellt, dass ich das eine oder andere schon wieder abhaken kann, da ist wohl mal ein neues Update fällig. :)

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.