SOCIAL MEDIA

Montag, 15. Oktober 2018

Media Monday #381: Die Landtagswahl in Bayern, der Absturz der SPD und "The Royals"!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serien, Landtagswahl Bayern, SPD, The Royals


An diesem Montag wird es bei mir im 381. Media Monday von Wulf politisch. Grund dafür ist natürlich die gestrige Landtagswahl in Bayern, meinem Heimat Bundesland. Ich habe schon vor einigen Tagen meine Stimme per Briefwahl abgegeben und versucht einige meiner Follower auf Instagram zum wählen zu bewegen. Ob ich erfolgreich war, kann ich nicht sagen, aber mir ist es wichtig nicht nur in den sozialen Netzwerken, sondern auch auf meinem Blog politische Themen anzusprechen. Das war nicht immer so, aber durch mein Studium hat sich einiges verändert und ich möchte nicht mehr ständig schweigen. Denn: Schweigen ist falsch und signalisiert Zustimmung und es gibt einige Entwicklungen in unserem Land denen ich nicht zustimme. Aber keine Angst auch Serien spielen noch eine Rolle, sodass ich auch noch ein paar Worte zu "The Royals" verliere - das ist mal ein Kontrast zu den vorherigen Antworten oder euch verrate, was ich am Wochenende gemacht habe. Alles was rosa und fett markiert ist, stammt übrigens von Wulf, der Rest entspringt meiner Feder.



1. Wenn ich schon den Ausruf "Waaas? Das kennst du nicht?" höre, kann ich ihn nicht ernst nehmen, denn es gibt mittlerweile einfach zu viele Serien, Filme und Bücher, um alle zu kennen. Dazu sind auch die Geschmäcker verschieden, sodass mich auch nicht jedes Genre interessiert. Meist weiß ich ganz gut, welche Sachen in meinem Lieblingsgenre gerade gehypt werden und was mir davon gefallen könnte. Ich kann das mit Hilfe der Trailer nun schon ziemlich gut einschätzen und liege selten daneben.



2. Was ich vor 2018 nicht für möglich gehalten hätte: dass die SPD bei einer Wahl ein einstelliges Ergebnis einfährt. Gerade mir als SPD-Stammwählerin tut das weh, aber selbst ich muss gestehen, dass die Politik der Partei in den letzten Monaten schrecklich war. Ständige Streitereien. Wichtige und gute Punkte des Parteiprogramms wurden für Ministerposten aufgegeben. Zu schnelles zurückrudern bei den eigenen Parteithemen. Vollkommene Ignoranz für das, was die Menschen eigentlich bewegt. Das lässt die Partei natürlich nicht gerade gut dastehen und man kann nur hoffen, dass das Ergebnis ein Weckruf war, einer der zwar eigentlich auch schon zu spät kommt, aber es sollte deutlich geworden sein, dass sich hier was ändern muss.



3. Das Verhalten nach der Landtagswahl in Bayern zeugt nicht eben davon, dass sich die Parteien wirklich Gedanken gemacht haben, denn die schlechten Wahlergebnisse werden nun wieder mit den üblichen Floskeln kommentiert, anstatt Konsequenzen zu ziehen und etwas am eigenen Kurs zu ändern. Vor der kommenden Bundestagswahl graut es mir ehrlich gesagt, denn wenn da nicht bald ein Richtungswechsel erfolgt, dann dürften es einige Parteien schwer haben, während die AFD triumphiert. Hört auf für letztgenannte Partei Wahlkampf zu machen und wendet euch endlich den Themen zu, die die Mehrheit der Bürger wirklich interessieren: steigende Miete, Alters- und Kinderarmut, Rente, der Pflegenotstand, Verbesserung der Bildung, Investitionen in die Digitalisierung, Verringerung der soziale Ungleichheit, Umweltschutz, faire Löhne, das Ende der Ausbeutung und Chancengleichheit für Mann und Frau sowie jedes Kind. Das sind mehr als genug Themen die angegangen werden müssten und sicherlich fallen dem einen oder anderen noch viel mehr Dinge ein, die endlich einmal angepackt werden müssten. Einige davon habe ich Anfang des Jahres auch in einem Beitrag festgehalten und die sind leider alle noch aktuell:







4. Womit man mich mittlerweile echt jagen kann: Liebesromane. Früher war ich ein großer Fan des Genres, habe vor allem die Romane von Cecilia Ahern verschlungen. Heute kann ich an die Bücher nicht mehr ran. Mir fehlt da die Spannung und oftmals sind sie mir zu unrealistisch. Ich wende mich da lieber Krimis, Thriller oder Fantasy zu. 



5. The Royals ist mir erst mit der 2. Staffel so richtig ans Herz gewachsen, wobei es natürlich nicht die Qualitätsserie schlechthin mit tiefgründiger Handlung ist. Es bleibt eine Guilty Pleasure, die sich aber ab der 2. Staffel steigert und einige Nervfaktoren eliminiert. Gerade Eleanors Charakterentwicklung hat mir unglaublich gut gefallen, sodass sie am Ende zu meinen Lieblingsfiguren gezählt hat und auch die Streitereien in der Familie lassen etwas nach. Trashige Momente gibt es zwar noch genügend, aber es lassen sich auch ernstere Töne vorfinden. Schade, dass die Serie nun nach vier Staffeln mit unzähligen Cliffhangern abgesetzt wurde, deren Auflösung uns man noch schuldig ist. Wenigstens ein Interview könnt man geben, um die losen Enden zusammenzuführen, nach vier Staffeln ist man das der Fanbase schuldig. Schade ist aber auch, dass man den aktuellen Hype um Königshäuser nicht genutzt hat, mit einer etwas ernsteren und realitätsnäheren Umsetzung des Stoffes, hätten die Quoten vielleicht generell höher sein können. Ich hoffe ja, dass da noch mal was kommt, denn der Prämisse selbst bin ich nicht abgeneigt. 



6. Wenn ich mal etwas überschüssige Zeit und Energie hätte, würde ich gerne einige Serien meiner Netflix und Amazon Watchliste abarbeiten, wie "Die Telefonistinnen", "Atypical", "The Marvelous Mrs. Maisel", "Sneaky Pete", oder angefangen Serien beenden. Bei letzterem kommt mir vor allem "American Horror Story" in den Sinn, wo ich mit der fünften Staffel weitermachen müsste sowie "Bates Motel", da hänge ich am Ende der zweiten Staffel fest. 



Media Monday Geburtstag, Media Monday, Blogparade, Filmblogger, Sahne-Schoko-Torte, Geburtstagskuchen

Media Monday Geburtstag, Media Monday, Blogparade, Filmblogger, Sahne-Schoko-Torte, Geburtstagskuchen



7. Zuletzt habe ich meinen Geburtstag gefeiert und das war ein langer, anstrengender Sonntag, der aber auch wunderschön war, weil ich Samstag den ganzen Tag gebacken habe, um alles für Sonntag vorzubereiten. Am Tag selbst bin ich dann mit einem Geburtstagsbrunch mit Freunden in meinen Geburtstag gestartet, nachmittags kam dann die Verwandtschaft auf Kaffee und Kuchen vorbei und abends wurde der letzte Harry Potter Film erneut angeschaut. Es gibt doch nichts Schöneres als den Ehrentag mit der Lieblingsfilmreihe ausklingen zu lassen, immerhin ist Hogwarts für mich ein zweites Zuhause.


Wer hat von euch die Landtagswahl verfolgt?
In welche Serie habt ihr erst spät hinein gefunden?

Kommentare :

  1. Alles Gute nachträglich, das klingt ja nach einem schönen Geburtstag <3
    Ich muss sagen, dass mich The Royals überhaupt nicht fesseln konnte und ich über die ersten Folgen einfach nicht hinaus gekommen bin. Aber ich kann dir die Telefonistinnen und The marvelous Mrs. Maisl wirklich wärmstens empfehlen :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die Glückwünsche. Ja war ein schöner Tag, aber lange und auch anstregend :).
      Die erste Staffel der Serie fand ich aber auch grauenvoll. Hatte dann aus Langweile bei Prime die 2. Staffel von "The Royals" geschaut und da hat es dann gefunkt. Jedoch: Gibt es da auch einige Änderungen zum Positiven, die die Serie etwas besser machen.
      Die zwei Serien werde ich definitiv als nächstes angehen, sobald ich mal Zeit für was Neues habe.

      Löschen
  2. Ich hätte gerne noch ein Stück Kuchen, vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind leider schon alle weg :P. Gingen ziemlich gut.

      Löschen
  3. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.