SOCIAL MEDIA

Montag, 27. August 2018

Media Monday #374: Der Song meiner Kindheit / Jugend, ein Appell an die Filmbranche & Landesgartenschau!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serien, ungesehene Filme Serien


Ich hoffe ihr seid alle gut in die neue Woche gestartet? Ich bin zwar todmüde, aber habe es mir nicht nehmen lassen wieder beim Media Monday von Wulf dabei zu sein und war deshalb schon ein fleißiges Bienchen und habe ein paar Bilder von gestern bearbeitet. Da ging es nämlich auf die Landesgartenschau, der ich ein paar Zeilen gewidmet habe. Wenn gewünscht kann ich gerne noch einen ausführlichen Beitrag dazu tippen und meine Eindrücke verarbeiten. Abseits davon verrate ich euch u.a. welcher Song meine Kindheit und Jugend geprägt hat und habe auch noch einen Appell an die Filmbranche im Gepäck. Wie immer sind die Vorgaben von Wulf rosa und fett.



1. Der Song "Oops!...I Did it Again" von Britney Spears ist für mich ja unweigerlich verknüpft mit meiner Kindheit und Jugend, denn meine Mädels und ich waren alle Fans des amerikanischen Popstars und haben ihr nachgefeiert. Typische Kinder der 90er eben. Britney war am Anfang ihrer Karriere das perfekte, wunderschöne Mädchen von nebenan, das auch noch klug und talentiert ist - Klar, dass wir genauso sein wollten. Deshalb fand ich ihren Absturz auch sehr traurig, denn sie ist das Paradebeispiel dafür was passiert, wenn das eigene Kind nur als Geldmaschine gesehen wird und man nie die Kindheit und Jugend genießen durfte. Es fehlte bei ihr leider der familiäre Rückhalt und anstatt Britney zu helfen, haben die Medien nur draufgehalten um ihre Schlagzeile zu bekommen. Ziemlich traurig, aber das hat sich ja leider bis heute nicht geändert.



2. Stapel ungelesener Bücher (SuB), ungesehener Filme (SuF) oder einfach "Pile of Shame" – ich persönlich komme ja bei Netflix kaum hinterher, alles zu sehen , was ich gerne würde, denn meine Watchliste ist so unglaublich lange und wächst ständig weiter. Auch wenn dann mal Monate dabei sind, wo gar nicht so viel Interessantes für mich mit dabei ist, schaffe ich es nicht die Liste zu leeren. Das betrifft übrigens Filme und Serien gleichermaßen, denn gerne würde ich mir mal "Alice im Wunderland 2" vornehmen, "Feuer im Kopf", "Don't Breathe" oder "Mit besten Absichten", aber bisher habe ich für alle genannten Filme noch keine Zeit gefunden.  Bei den Serien will ich demnächst unbedingt mal mit "Bates Motel" weitermachen (und vor allem die Serie beenden) oder auch bei "American Horror Story" meinen Rückstand aufholen. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Stapel ungelesener Bücher, denn der ist so groß, dass es mir schwerfällt zu entscheiden was ich als nächstes Lesen soll. Ich stehe gerade etwas ratlos vor meinem Regal, weil es so viele Bücher gibt, die mich schon länger reizen. Ein großer SuB ist also nicht immer ein  Vorteil, sondern kann manchmal ganz schön problematisch sein, aber hergeben möchte ich ihn trotzdem nicht. Bei den DVDs hält sich hingegen in Grenzen. Da habe ich aktuell nur einen kleinen Stapel bestehen aus drei Titel vor mir: "Kong Skull Island", "The Girl on the Train" und "The Visit". Das sollte zu schaffen sein. 



3. "Glee" hat es mir durchaus angetan, jedoch habe ich nun eine längere Pause eingelegt, da ich einfach mehr Lust auf andere Serien hatte. Trotzdem haben mich die ersten Folgen überzeugt, auch wenn ich manche Handlungsstränge und Charaktere etwas übertrieben finde. Aber die Gesangseinlagen sind grandios und mir gefällt es, wie man einige der bekanntesten Chart-Hits neu aufgelegt hat.


Landesgartenschau 2018, Blumen, Fotografie, Würzburg Veranstaltungen, Würzburg
Landesgartenschau 2018



4. Im Moment beschäftige ich mich ja ausgiebig mit allem was mir Spaß macht - ein Vorteil der Semesterferien. Da es die letzten Semesterferien sein werden, die ich in vollen Zügen genießen kann, habe ich hier auch kein schlechtes Gewissen. Im Master wird sich dann nämlich ändern, da dann in dieser Zeit meist 3 oder mehr Hausarbeiten geschrieben werden müssen und die sind dazu noch umfangreicher als im Bachelor. Dazu möchte ich ja neben dem Master ein paar Stunden in der Woche arbeiten. Somit widme ich mich gerade noch einmal ausgiebig meinem Blog, versuche lang geplante Beiträge umzusetzen und bin vor allem oft mit meinen Freunden unterwegs.



5. Immer wieder interessant, dass man in Filmen quasi nie sieht, wie die Hauptfiguren zu Hause in Gammelklamotten und ungeschminkt einen Serien-Marathon einlegen. Also ich tue das ständig und bin dabei nie schick angezogen, perfekt geschminkt und trage dazu High-Heels (das wäre ja mein Grauen), wenn ich das Wochenende genieße oder mal einen Tag frei habe. Es wäre ziemlich cool, wenn da mal ein Produzent die Realität abbilden würde, so werden ja nur Erwartungen geschürt denen ich nie gerecht werde xD.



6. Harry Potter war ein richtig tolles Buch, denn es ist die Reihe meiner Kindheit und sie wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Deshalb freue ich mich auch auf "Phantastische Tierwesen 2" und lasse mir dieses Kino-Highlight, trotz der unzähligen Boykott Aufrufe (die übrigens die / den komplette/n Crew und Cast bestrafen, aufgrund der Handlungen einer Person und das ist in meinen Augen falsch) nicht nehmen.


Landesgartenschau 2018, Blumen, Fotografie, Würzburg Veranstaltungen, Würzburg
Landesgartenschau 2018



7. Zuletzt habe ich das ganze Wochenende bei Freunden verbracht und das war unbezahlbar, weil wir eine Menge Spaß zusammen hatten und ich komplett auf Soziale Netzwerke verzichtet habe. So eine Auszeit vom Internet brauche ich immer mal wieder, denn sie tut unglaublich gut. Samstags ging es erst gemeinsam in der Gruppe feiern, wo ich von einem Jungen angemacht wurde, der wohl dachte, dass es attraktiv ist, wenn er mir auf den Kopf schlägt. Seine Botschaft ist mir bis jetzt noch nicht bekannt, aber ihr könnt euch vorstellen, dass ich davon nicht begeistert war. Ich bin dankbar, dass ein Freund dann gleich eingeschritten ist. Den Sonntag haben wir dann mit einem späten Brunch gestartet und am Nachmittag ging es ab auf die Landesgartenschau. Dort haben wir zuerst das Gelände erkundet und es uns anschließend mit einer Picknickdecke und Snacks auf der Wiese bequem gemacht, um beim Gartenflimmern "Deine Juliet" anzuschauen. Für den Film gibt es von mir eine klare Empfehlung, wenn ihr eine leichte, lustige Romanze sehen möchtet, die nebenbei noch ein ernstes Thema anspricht. Das Ende ist zwar vorhersehbar, aber trotzdem hebt sich der Film von anderen Genrevertretern ab, denn er zeigt was Bücher alles erreichen können und wie sie Menschen zusammenbringen. Das ist doch mal eine schöne Botschaft für einen Liebesfilm, die ich als Buchliebhaber gut nachvollziehen kann. 



Mit welchem Song verbindet ihr besondere Erinnerungen?
Wie groß ist euer SuB / SuF?
Und wie habt ihr das Wochenende verbracht?

Kommentare :

  1. Mit den Songs von Amy MacDonald verbinde ich die unbeschwerteste Zeit meines Lebens: vier Wochen in Schottland 2008. Was haben wir uns damals frei und ungebunden gefühlt! Was das Nichtzeigen von Darstellern in Gammelklamotten angeht, so fällt mir spontan der Film "Nerve" ein, den ich gestern auf sixx gesehen habe. Teilweise läuft die Hauptdarstellerin in Schlabberhosen und Sneakers durch die Gegend - und in der Britischen Serie "Being Human" trägt Geist Annie das, was sie zum Zeitpunkt ihres Todes anhatte: Bequeme Klamotten. Und das in allen Folgen, in denen sie zu sehen ist, weil sie als Geist dazu verdammt ist, dass sich an ihrem Äußeren nichts mehr ändern kann, denn sie ist ja tot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hört sich nach einer schönen Zeit an, schottland steht auch noch auf meiner Reiseliste. Will da unbedingt mal hin :). Nerve habe ich auch gesehen, aber da kann ich mich schon gar nicht mehr an die Looks erinnern :D. Being Human habe ich hingegen nie geschaut, aber cool wenn da eine Person mal nur in bequemen Klamotten zu sehe nist und es da nicht um die Optik geht.

      Löschen
  2. Britney Spears habe ich früher auch unheimlich gerne gehört, jedes Poster, jeden Zeitungsausschnitt habe ich von ihr gesammelt - hach, das war eine tolle Zeit :D

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Zeit war echt toll und noch so unbeschwert :D.

      Löschen
  3. Bei mir gibt es so viele Songs, mit denen ich sowohl meine Kindheit, als auch meine Jugend verbinde. Irgendwie kommt mir aber sofort "I Love You Always Forever" von Donna Lewis in den Sinn.

    Mein aktueller SuB ist bescheiden, was natürlich gut ist. Ich glaube, es handelt sich gerade um 6 Bücher.

    Ich habe gerade noch Urlaub. Es ist aber meine letzte Woche und bei der Vorstellung, dass es Montag wieder los geht, bin ich noch etwas Zwiegestalten. Allerdings kommt Freitag endlich mein Freund übers Wochenende wieder, was mich natürlich sehr, sehr glücklich macht.

    Liebe Grüße,
    Zeilentänzerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine liebe Antwort, das freut mich zu hören <3. Ich hätte da aber auch noch ein bisschen mehr als Britney zu bieten xD.

      Kann die aber verstehen, denn das Ende des Urlaubs ist ja immer etwas bittersüß, auf der einen Seite freut man sich weider auf den Alltag, aber vermisst auch die viele Freizeit. Wünsche dir noch ein schönes Wochenende, genießt die Zeit zusammen.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.