SOCIAL MEDIA

Donnerstag, 16. April 2020

Blogparade Lockdown: Wie sieht mein Alltag aus, Linkliste mit Spielen und Tudor-Dokus sowie Buchempfehlungen


Blogparade Lockdown, Buchempfehlung Lockdown, Blogparade, Tudor-Dokus, Percy Jackson


Ich weiß, ich hatte angekündigt das es nur einen Beitrag geben würde, der sich um Corona und die Folgen des Virus dreht. Vor ein paar Tagen hatte mich Silke jedoch angeschrieben, ob ich Lust hätte bei einer kleiner Blogparade rund umd den Lockdown mitzumachen und da ich mich immer gerne mit anderen Bloggern vernetzen und der gemeinsame Austausch einer der Hauptgründe darstellt, wieso ich mich überhaupt für diese Plattform entschieden habe, habe ich natürlich nicht lange überlegt und zugesagt. Im Beitrag geht es jetzt auch nicht um harte Fakten über Corona, weil ich dazu gar keine Stellung nehmen kann, auch wenn sich aktuell so viele Hobby-Virologen in unserem Land tummeln. Es geht in der Blogparade darum, wie der eigene Tagesablauf derzeit ausieht, welche Dinge einen in dieser Situation aufheiten und welche Bücher wir für den Lockdown, der nun ja noch bis Anfang Mai anhält, empfehlen können. Ich habe die Blogparade dafür genutzt um euch zu zwei der Fragen auch eine kleine Linkliste mit digitalen Spielen und spannenden Dokus anzuführen, die mir in den vergangenen Wochen viel Freude bereitet haben. Vor allem in Bezug auf Gesellschaftsspiele wusste ich nicht, dass man so viele davon online mit Freunden spielen kann.  Am Ende des Beitrages findet ihr die weiteren Teilnehmer*innen verlinkt, schaut auch unbedingt bei ihnen vorbei. Natürlich darf abseits dessen jeder bei der Blogparade mitmachen. Fühlt euch getaggt. Zum Abschluss und diesmal wirklich: In den kommenden Wochen erwarten euch dann Beiträge, die nichts mit der aktuellen Lage zu tun haben. Ich weiß noch nicht in welcher Reihenfolge diese online gehen, aber geplant für die kommenden Woche sind Rezensionen zu "Killing Eve" und "The Tudors", dazu eine Kolumne, die sich mit der Darstellung von Henry VIII sechs Frauen in Filmen, Serien und Büchern beschäftigt, eine weitere Ausgabe der 1000 Fragen sowie ein TAG zu meinen liebsten Serien Charakteren.







Wie sieht dein Tagesablauf derzeit aus?


Ich glaube nicht viel anders, als er unter normalen Umständen aussehen würde. Da ich derzeit noch ein Masterstudium an der Uni absolviere und das neue Semester in Bayern immer erst nach den Osterferien losgeht, habe ich aktuell noch Semesterferien. Ich hätte dementsprechend also sowie viel Zeit zuhause verbracht und Serien und Filme geschaut, ein bisschen gelesen und gebloggt. Was natürlich wegfällt sind Treffen mit Freunden. Da war in der Tat einiges geplant, das ich nun verschieben oder absagen musste. Abseits dessen haben sich nur die Schließungen der Bibliotheken und universitären Gebäude in den letzten Wochen auf meinen Tagesablauf ausgewirkt, da ich gemeinsam mit zwei anderen Kommilitonen unser Forschungsprojekt leider noch nicht beenden konnte. Aufgrund des Kontaktverbots können wir uns natürlich nicht treffen, um die gemeinsamen Kapitel zu schreiben bzw. die Formalia einzuhalten. Da bin ich froh, dass die Unis flott reagiert haben und es deutschlandweit Fristverlängerungen gab. Die größten Auswirkungen werde ich dann ab nächster Woche spüren, wenn das Semester wieder offiziell startet und viele Seminare nun online abgehalten werden, während andere wo dies nicht möglichi st, ausfallen. Hier wurde auch schon ein Seminar abgesagt, dass ich gerne absolviert hätten, um mich auf meinen späteren Wunschberuf vorzubereiten. Ich hoffe nun, dass es nächstes Semester noch einmal angeboten wird.





Was kannst du derzeit nicht tun, was du sonst gerne tun würdest?


Wie oben schön erwähnt: Mich mit Freunden treffen, meine Großeltern besuchen sowie die Weiterarbeit an Uni-Projekten. Mittlerweile wurden für alles aber kreative Wege gefunden, um in Kontakt zu bleiben, sodass wir Besprechungen online abgehalten haben. Vor allem mit meinen Freunden habe ich nun schon mehrfach per Video geskypt und einen digitalen Spieleabend veranstaltet. Meine Erkenntnis dabei: Es gibt überraschend viele Spieleklassiker, die digital angeboten werden, wie Stadt-Land-Fluss, Begriffe Zeichnen und erraten, Cards against Humanity (kannte ich bisher noch nicht) oder Werwolf. Ansonsten kann man natürlich auch Kniffel gemeinsam zocken, vorausgesetzt jeder besitzt das Spiel oder "Wer bin ich". Wenn ihr da in Bezug auf die Organisation etwas kreativer seid und unterschiedliche WhatsApp Gruppen erstellt, dann geht auch das. Als ich bei Twitter nach Spiele-Ideen gefragt habe wurde auch oft Tabu oder Quizduelle genannt.


Linkliste Online-Spiele:


Stadt Land Fluss (ihr könnt kreative Kategorien wählen)
skribbl (Zeichnen)




Blogparade Lockdown, Buchempfehlung Lockdown, Blogparade, Tudor-Dokus, Percy Jackson

Blogparade Lockdown, Buchempfehlung Lockdown, Blogparade, Tudor-Dokus, Percy Jackson


Hast du Bücher gehamstert?


Nein, aber auch nur, weil mein SuB sowieso schon einer unendlichen Geschichte gleicht. Da haben sich mittlerweile so viele Werke verschiedenen Genres auf Deutsch und Englisch angesammelt, dass ich gut versorgt bin und Bücher für jede Stimmung besitze. 





Was sind deine Tipps, um die Zeit Zuhause erträglich zu gestalten?


Am wichtigsten finde ich, dass man offen über seine Ängste und Sorgen mit anderen spricht und das nicht in sich hineinfrisst. Wir alle sitzen im gleichen Boot, wie man so schön sagt und sind geeint in der Sehnsucht nach Normalität und sozialen Kontakten. Wir alle machen uns derzeit wohl auch genau über die gleichen Dinge Sorgen, beispielsweise um Angehörige der Risikogruppe, die eigene finanzielle Lage und die Einsamkeit, vielleicht auch die Angst sich selbst mit Corona anzustecken. Mir persönlich hilft es immer, wenn ich mich mit anderen austausche und mal alles rauslassen kann. Ansonsten ist es natürlich wichtig, dass man versucht auf kreative Weise mit den Liebsten Kontakt zu halten. Mir geben die Skype-Anrufe mit meinen Freunden derzeit ganz viel Kraft, weil sie mich für ein paar wenige Stunden alles um mich herum vergessen lassen. Es tut gut zu Lachen und die Stimmen von Freunden zu hören. Ich bin froh, dass wir nun dazu übergangen sind diese Abende regelmäßig zu veranstalten, weil sie mir die Quarantäne erträglicher machen. Jedoch greife ich auch oft ganz Old-School zum Telefon und plaudere stundenlang mit bekannten. Was mir noch hilft, ist regelmäßig an die frische Luft zu gehen. Mit meiner Mum eine Runde zu laufen, sozusagen gegen den Lagerkollar anzurennen. Spazieren gehen oder Joggen macht den Kopf frei. Natürlich gilt dabei: Haltet Abstand. Viel Freude hatte auch ich daran meine Inliner wieder rauszuholen. Schon länger wollte ich gemeinsam mit meiner Mum mal wieder In-Liner fahren, aber es fehlte die Zeit. Eine Ausrede, die jetzt keine Gültigkeit mehr hat. Was macht mir die Zeit zuhause noch erträglicher? Definitiv die Streamingdienste, da ich hier noch einiges aufzuholen habe, genauso wie gute Bücher oder aber auch die große Auswahl an historischen Dokumentationen auf Youtube. Ich kann euch hier BBC Documentarys, Real Royal oder Timeline empfehlen, alles offizielle Accounts, die auch selbst Dokus produzieren und eine große Bandbreite an Themen anbieten.




Tudor-Doku-Empfehlungen:

The Lovers Who Chanted History (Teil 1, Teil 2
Elizabeth I (4-teilige Doku)
Henry VIII - Inside the Mind of a Tyrant (bitte beachtet hier: Auch die Dokus wird aus Henrys Sicht erzählt und so wie er seine Welt wahrgenommen hat.)

Ich weiß, sehr Tudorlastig, aber mit den Dokus habe ich angefangen. Auf meiner Watchliste stehen dann noch ein paar andere Dokus von "Timeline", dort findet ihr nämlich eine breite Bandbreite an Themen. Gespannt bin ich zum Beispiel auch schon auf "The Real Game of Thrones - Britains Bloody Dynasty".



Blogparade Lockdown, Buchempfehlung Lockdown, Blogparade, Tudor-Dokus, Percy Jackson

Blogparade Lockdown, Buchempfehlung Lockdown, Blogparade, Tudor-Dokus, Percy Jackson



Welches Buch möchtest du allen für die Zeit im Lockdown ans Herz legen?


Wenn es darum geht Bücher zu empfehlen, dann ist es immer "Harry Potter" das über meine Lippen kommt. Für mich schon deshalb, weil Hogwarts ein zweites Zuhause geworden ist, die fiktionalen Figuren wie Freunde für mich sind. Gerade in solch stressigen und ungewöhnlichen Phasen ist es beruhigend, wenn man zu etwas Vertrautem zurückkehren kann und das ist für mich immer "Harry Potter". Da die Anzahl der Seiten mit jedem weiteren Band zunimmt, ist man da auch gut beschäftigt. Ansonsten würde ich noch die "Percy Jackson"-Reihe empfehlen, weil sie so eine wunderbare Mischung aus Action und Humor bietet und Lachen hat immerhin noch nie geschadet. Für mich sind die "Percy Jackson"-Bände absolut Wohlfühl-Bücher mit spannendem Plot und ganz viel griechischer Mythologie, sodass ich sogar noch etwas lerne. Es sind flotte Page-Turner, die mit einer einfachen Sprache aufwarten, ganz so wie man es von Jugendbüchern gewohnt ist. Dazu macht man mit Percy, wie auch dies auch bei Harry Potter der Fall ist, eine Reise durch. Im ersten Band ist die Hauptfigur sehr jung, wird aber dann von Band zu Band reifer und jeweils um ein Jahr älter. Das finde ich immer spannend, da man so natürlich auch eine Charakterentwicklung verfolgen kann, die in Einzelnbänden unmöglich ist.




Die Beiträge der anderen Teilnehmer*innen:


14.04.: Silke
 15.04.: Tina
16.04.: Ich 
17.04.: Lisa


*Diese Blogparade soll aber keine exklusive Aktion sein. Jeder kann den Tag für seinen eigenen Blog übernehmen. Ich möchte ihn derweil an Nadine weitergeben, aber alle dürfen sich getaggt fühlen.




Wie vertreibt ihr euch gerade die Zeit?
Habt ihr einen Buchtipp für den Lockdown?



Kommentare :

  1. Liebe Nicole,
    total coole Idee! Ich finde es total super, dass Blogger hier zusammenhalten und so eine gute Austauschmöglichkeit schaffen - für sich und für andere. Toll zu sehen ist auch, wie es dir so geht, was du so machst in dieser Zeit, was du liest und wie dein Alltag aussieht, denn ich denke, dass es nicht nur mir so geht, sondern vielen anderen auch, dass sie manchmal nicht wissen, was sie machen sollen, da sich jeder Tag so gleich anfühlt...Doch wir drücken alle die Daumen, dass sich die Lage bald wieder bessert und die Hauptsache ist, gesund zu bleiben :-) Ich finde die Idee so super, dass ich auch eine Version davon in meinem Blog machen werde und ja, ich fühle mich jetzt einfach mal getaggt :-D
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und bleib gesund, liebe Nicole, Elisa xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment Elisa,
      Das freut mich zu hören, dass du auch mitmachst. Ihr sollt euch wie gesagta uch alle getaggt fühlen :P. Wir möchten ja das sich der TAG verbreitet und jeder mal etwas über seinen Alltag plaudert und ein paar Tipps gibt. Aktuell ist bei mir auch die Langweile eingezogen und wie viele andere sehne ich mich auch nach etwas Normalität. Bin echt happy, dass nun die Uni wieder losgegangen ist, auch wenn das Semester sehr ungewohnt wird und digital abgehalten wird, ist das ja schon eine Form von Normalität.

      Löschen
  2. Huhu! Toller Beitrag und vielen Dank für die Spiele-Links, die werde ich unbedingt mal ausprobieren! Ich finde, dass das eine der wenigen positiven Seiten der Krise ist, dass wir online Angebote mehr zu schätzen wissen. Natürlich ist es schöner, sich persönlich treffen zu können. Aber ich habe viele Freunde, die ich eh sehr selten sehe weil wir weit auseinander wohnen und da kommen wir jetzt erst auf die Idee vermehrt online den Kontakt zu suchen!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Lisa,
      ich hoffe, dass du an den Spielen dann genauso viel Spaß hast wie wir? Meinen Freunden und mir haben sie echt viele lustige Stunden bereitet. Es gibt wohl auch noch wesentlich mehr online, da Freunde nun auch Quiz-Spiele entdeckt haben, die vielversprechend aussehen.

      Da bin ich aber ganz bei dir, ich habe auch Freunde, die nicht direkt um die Ecke wohnen und mit denen ich nun vermehrt Online Kontakt habe, sodass wir uns da regelmäßig sehen, was sonst wohl nicht der Fall wäre, zumindest nicht dass die ganze Gruppe zusammenkommt. Da wären das dann ausgewählte Treffen geworden.

      Löschen
  3. Das ist ja ein cooler Beitrag mit vielen hilfreichen Tipps. Corona bestimmt ja nunmal momentan den Alltag von uns allen, deswegen finde ich das in Ordnung auch darüber zu bloggen, ich finde das hilft sich mit anderen auszutauschen wie sie den Alltag in dieser Zeit gestalten und oft bekommt man da auch noch gute Tipps von anderen. Ich denke, ich werde auch bei dem TAG mitmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar :).
      Das freut mich zu hören, ich würde mich echt freuen, wenn du teilnimmst. Genau das was du schreibst, war auch unsere Motivation dahinter. Es soll nicht um Corona an sich gehen, sondern um Austausch und das man sich hilft den Alltag interessanter zu gestalten und Tipps gibt, wie einem nicht die Decke auf den Kopf fällt.

      Löschen
  4. Eine tolle Blogparade - ich liebe solche Fragen-Antworten-Posts! Danke auch für deine Tipps :) Ich glaube, ich werde mich dem TAG mal anschließen und die Fragen auch auf meinem Blog beantworten, sobald ich mal etwas Zeit dafür finde :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment,
      freut mich, dass du auch mitmachen möchtest :)

      Löschen
  5. Ein süßes Kleid! :)
    Ich bin ja mal gespannt, ob das für dich mit der Uni und online funktionieren wird. Manche Schule scheint das ja aktuell schon große Probleme zu bereiten. So richtig vorbereitet scheinen mir sehr viele Schulen oder Bundesländer auf digitales Lernen nicht zu sein. (Das wäre für mich zum Beispiel als Schülerin toll gewesen! Aber dummerweise hab ich hier ja sehr schlechtes Internet... wär's schon wieder doof geworden! ;))

    An die Luft gehen und die Sonne genießen hilft mir aktuell auch sehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment Christine,
      ich persönlich auch. Habe meine erste Sitzung erst nächste Woche, aber schon von Kommilitonen gehört, dass das bei ihnen nicht so hingehauen hat. Warten wir es mal ab. Frage ist halt auch, ob mein Rechner das mitmacht oder bei zu vielen Teilnehmern abstürzt - passierte mir bei Skype schon mit lediglich fünf Leuten. Wird auf jeden Fall ungewohnt werden. In Zoom muss ich mich eh noch einarbeiten, ich kannte das Programm bis vor zwei Wochen nicht mal, das dürfte also auch technisch bei mir Spaßig werden xD.

      Was mit all denjenigen ist, die schlechtes Internet haben, ka. Da gab es keine Info, man geht davon halt scheinbar aus, dass da jeder die benötigte Bandbreite besitzt. Aber was die Seite betrifft gibt es ja noch mehr Fragen.

      Löschen
  6. Hallo Nicole!
    Das ist wirklich eine schöne Blog Parade, danke für den Einblick in dein (Uni-) Leben und was die derzeitige Situation für dich bedeutet. Ich kann Percy Jackson (und natürlich auch HP :D) auch nur empfehlen, besonders in schweren Zeiten wie momentan! Percy Jackson habe ich zum ersten Mal gelesen, als es mir physisch wie psychisch sehr schlecht ging und ich dabei auch noch weit weg von zu Hause war. Die Bücher haben aber einen wunderbaren Humor, Weltenbau, Charaktere, einfach alles, um in tolle Welten abzutauchen. Deine Liste mit den Dokumentationen finde ich auch großartig, die habe ich mir gleich gemerkt, dann habe ich einiges zu gucken.
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Yvonne,
      so wirklich ist mein Uni-Leben ja noch nich gestartet, ob das nun alles funktioniert zeigt sich bei mir kommende Woche. Es bleibt auf jeden Fall spannend :D. Es freut mich, dass dir Percy Jackson in der Zeit auch helfen konnte, ich finde eh, dass Bücher, aber auch Serien, Filme - je nachdem was man bevorzugt, eine große Stütze sein können, weil man mal abschalten und in ne komplett andere Welt eintauchen kann.

      Viel Spaß natürlich bei den Dokus. Da gibt es auf den jeweiligen Kanälen noch ganz viele mehr und jede Woche gehen dort auch neue Inhalte online.

      Löschen
  7. Liebe Nicole,
    schöne Antworten von dir, finde es ja auch sehr schön das du mit deinen Freunden skypst und virtuelle Skype Abende machst, bei mir hätte da niemand Interesse dran, merke aktuell auch wie wenig mit Freunden schreibe und es meistens nur ist wenn man sich trifft, was ja aktuell nicht drin ist :D Merke aktuell das ich vieel mehr als sonst auf Twitter und Instagram hänge, wollte mein Social Media Verhalten ja reduzieren, nur aktuell ist mir der Austausch über Bücher, Filme und Serien doch wert.
    Inliner fahren mag ich auch sehr gerne, wollten es heute eigentlich auch wieder machen, aber dann hat es angefangen zu regnen. Mache aktuell auch wieder mehr Yoga, das tut auch immer sehr gut. Ansonsten war ich ja wie du leider zu gut weist, sehr mit meiner BA beschäftigt, daher sah dementsprechend auch mein Tag aus, bin auch gespannt wie es mit den online Vorlesungen ist, habe darauf ja so null Lust und Motivation.
    Harry Potter <3
    Habe bald auch nochmal vor mir die Filme anzufangen.
    Percy Jackson ist komplett an mir vorbei gegangen, vielleicht sollte ich es mir auch mal anschauen.

    Danke fürs Tagen :)

    Das mit Downtown Abby ist wirklich schade. Vielleicht kommt sie ja wieder rein im Laufe des Jahres.

    True Detective, da bin ich immer noch gespannt was du dazu sagen wirst :D Crazy ex Girlfriend kann man aber auch echt schnell schauen, sind auch nur 40 Minuten Folgen :)

    Alles Liebe

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankescön für dein liebes Kommentar Nadine,
      wobei es gerade etwas weniger ist, jetzt wo die Uni wieder losgegangen ist und wir ja alle Seminare haben. Mal schauen, wann wir da das nächste Mal plaudern. Ich hoffe ja auf bald :D. Ist halt doch immer schön noch mit anderen Leuten zu reden, als die eigenen Eltern.
      Wobei Social Media ja auch Vorteile haben kann, je nachdem wie man da halt dne Fokus legt. Der Austausch über Serien tut mir da gerade auch gut, allem anderen gehe ich aus dem Weg.
      Oh ja schau dir unbedingt "Percy Jackson" an, die Bücher sind so toll und mittlerweile glaube ich auch günstiger zu kaufen, die sind ja doch schon etwas länger draußen.
      Ich hoffe darauf, bisher auch noch keine Info, dass die vielleicht wo anders landet. Auf der anderen Seite bin ich auch selbst Schuld, die war nn ja immerhin mehrere Jahre bei Prime und ich habe es nicht geschafft, mal reinzuschauen. Da kann man sich jetzt über die Dauer nicht beschweren und wenn die Abrufzahlen dann vilt. mit der Zeit gesunken sind, ist es ja auch klar, dass man Lizenzen nicht verlängert und lieber neue Inhalte einkauft.
      Da Sky Ticket bei mir ja nun nicht wollte, habe ich ja doch Zeit für andere Serien. True Detective könnte ich also bald weiterschauen.

      Löschen
  8. Das sind tolle Tipps und du hast einen tollen Blog. Werde definitiv öfters vorbeischauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar und das freut mich zu lesen <3.

      Löschen
  9. Hi Nicole,
    du hast es ja schon gesehen, Elisa und ich haben uns inspirieren lassen von deinem Tag :) Danke für deinen Einblick, ich bin gespannt, wie es bei deinen Univorlesungen weitergeht - und sehr schade, wenn du dadurch nicht den Kurs wahrnehmen kannst, auf den du dich gefreut hast.

    Wie ich in deinem anderen Artikel über die Tudors schon geschrieben habe, bin ich auch der totale Fan - daher kommen mir deine Tipps über Anne Boleyn gerade recht - alles, alles direkt auf die Watchlist gepackt!
    Ganz viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Vanessa,
      Ja das fand ich auch schade, das sind jetzt aber keine Kurse gewesen, die ich zum Beenden meines Studiums benötigte. Die hätte ich eher aufgrund meines Wunschberufes absolviert, aber beide erfordern Anwesenheit aufgrund der Arbeit mit Programmen. Ich hoffe jetzt einfach mal, dass die nächstes Semester auch wieder angeboten werden. Da ging es nämlich um die Erstellung Podcast, das andere waren unterschiedliche mediale Formate und da wollte ich mir schon länger mal etwas Wissen aneignen. Die digitalen Kurse laufen bisher gut, mal schauen wie sich das noch entwickelt. Für ein abschließendes Fazit ist es da noch zu früh :P.

      Ah das freut mich zu hören, hätte gar nicht gedacht, dass es doch so viele Tudor-Fans unter meinen Lesern gibt. In meinem Freundeskreis bin ich echt die einzige die sich dafür interessiert.

      Löschen
  10. Das ist wirklich eine tolle Blogparade und vielleicht schließe ich mich da in den nächsten Tagen ja noch an. Finde das super spannend. Bei mir läuft jetzt seit letzter Woche wieder das Semester und es ist auf jeden fall erst einmal eine große Umstellung alles von zu Hause zu machen. Vor allem was die Koordination untereinander angeht.
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Sarah, das würde mich natürlich sehr freuen, wenn du auch teilnimmst :).
      Oh ja dem kann ich nur zustimmen. Ich finde es auch komplett ungewohnt Videositzungen zu haben und meine Kommilitonen überhaupt nicht zu sehen. Letzteres fehlt mir ehrlich gesagt jetzt schon. Es war immer schön einmal die Woche bekannte Gesichter zu sehen, mal etwas zu plaudern und sich auf den neuesten Stand zu bringen. Für mich ist auch das ein wichtiger Bestandteil des Unilebens :/. Ich hoffe aber, dass das online bei dir in technischer Hinsicht ansonsten alles funktioniert?

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.