SOCIAL MEDIA

Freitag, 11. Mai 2018

{Geständnisse eines Serienjunkies} One Tree Hill TAG: Die Königin unter den Dramaserien!

Serien TAG One Tree Hill, One Tree Hill, OTH, Serienjunkie, Filmblogger, Serienempfehlung, Fangirling, Brooke Davis


"One Tree Hill" ist für mich die Königin der Dramaserien. Ein Nachfolger, der es mit dieser Produktion aufnehmen kann, ist mir bisher noch nicht begegnet. Am ehesten heranreichen kann für mich vielleicht noch "This Is Us", das mich zwar genauso berührt, aber bei dramatischen Staffelfinalen noch etwas Luft nach oben hat. In Deutschland ist "One Tree Hill" leider gar nicht so bekannt, dabei hat die Serie einen wundervollen Mix aus herzhaften, lustigen und traurigen Momenten zu bieten und ist bekannt für ihre heftigen Cliffhänger, die einen mit offenem Mund und ganz vielen Tränen zurücklassen. Wer "One Tree Hill" von euch noch nicht gesehen hat, der sollte dies schnellstens nachholen und ich hoffe ich kann euer Interesse wecken, denn die DVDs sind mittlerweile günstig über Amazon zu erhalten und die Serie selbst ist komplett abgeschlossen. Staffel Neun endet mit einem wunderschönen Serienfinale, das für mich zu meinen Lieblingen zählt, denn es lässt keine Fragen offen und belohnt all diejenigen, die so lange drangeblieben sind.




1. In eigenen Worten: Um was geht es bei One Tree Hill?


It’s a magical place, son. I’ve seen that magic in your eyes for the past nine years. There’s only one Tree Hill, Jamie Scott. And it’s your home

Über jede Staffel zu schreiben würde den Rahmen sprengen, denn an sich ist die Storyline der Serie flott erzählt: Im Mittelpunkt stehen die beiden Halbbrüder Nathan und Lucas, die sich (Vorsicht: Klischee) nicht ausstehen können, aber beide eine Leidenschaft für Basketball teilen. Während Nathan der Star der Schulmannschaft "Ravens" ist, geht Lucas lediglich in seiner Freizeit seinem Hobby nach. Als er aber dann von Coach Whitey zufällig entdeckt und in die Mannschaft aufgenommen wird, droht der Streit zwischen den beiden Brüdern zu eskalieren. Denn beide teilen nicht nur den Sport, sondern auch den Vater und während Nathan seinen Vater immer an seiner Seite hatte, wurde Lucas von diesem nicht  beachtet und von seiner Mum Karen alleine großgezogen. Hört sich erstmal nach Klischee an und die ersten Folgen behandeln auch einige bekannte Stereotypen, doch nach und nach nähern sich nicht nur die beiden Brüder an und schaffen es so ihre Differenzen beiseite zu legen, sondern auch die Serie selbst macht eine unglaubliche Wandlung durch. Über ganze 9 Staffeln gibt es bei "One Tree Hill" allerlei schöne, traurige, bewegende und lustige Momente zu sehen. Und es sind die großen Liebesgeschichten, Dramen und Freundschaften, die einen immer wieder in ihren Bann ziehen und die das Herz der Serie bilden.


Serien TAG One Tree Hill, One Tree Hill, OTH, Serienjunkie, Filmblogger, Serienempfehlung, Fangirling, Brooke Davis
Urheberrecht: Warner Home Video



2. Wie hast du die Show entdeckt?


Durch Zufall und ich hätte nie gedacht, dass mir "One Tree Hill" dann so gut gefallen würde. Die Serie habe ich nämlich immer nur mit Basketball verbunden und war deshalb skeptisch, ob sie mir gefallen würde bzw. hatte ich ein Bild über die Produktion, das vollkommen falsch ist. Denn der Sport spielt zwar eine Rolle, aber viel wichtiger sind die Freundschaften und Beziehungen der Figuren und all die Herausforderungen und Dramen die sie meistern müssen. Das alles bildet das Herz der Serie, weshalb Basketball mehr und mehr in den Hintergrund gerät. Meinen Irrturm bemerkte ich, als ich durch  Zufall auf Sixx eine Folge aus der 5.Staffel sah und die mich echt begeisterte. Daraufhin habe ich mir die Staffeln nach und nach auf DVD zugelegt und die Produktion aufgearbeitet. Das Schöne: Die meisten Staffeln gab es  zu dem Zeitpunkt schon recht günstig zu kaufen, sodass ich meist nur um die zehn Euro bezahlt habe.


"You know what? Tragedies happen. What are you gonna do? Give up. Quit? No. I realize now that when your heart breaks, you gotta fight like hell to make sure you're still alive. Because you are. And that pain you feel? That's life. The confusion and fear, that's there to remind you that somewhere out there is something better. And thats something is worth fighting for." - Nathan



3. Warum liebst du One Tree Hill?


Auch wenn Basketball eine Rolle spielt, so stehen doch andere Themen im Fokus von "One Tree Hill", wie die erste große Liebe, der Verlust geliebter Menschen und all die Ängste und Zweifel in Bezug auf das eigene Leben und die eigene Person. Das Gefühl, nie gut genug zu sein, nicht die Erwartungen der Gesellschaft und deren Schönheitsideal zu erfüllen sowie die Angst zu versagen. Etwas, was sicherlich jeder von euch kennt. Das Schöne an der Serie ist nun, dass wir über 9 Jahre nicht nur die Charaktere und all ihre Facetten bis ins kleinste Detail kennen lernen, sondern diese auch wachsen sehen. Je älter unsere Lieblinge werden, umso erwachsener werden auch ihre Probleme, womit die Serie in späteren Staffeln vor allem ein älteres Publikum anspricht. Während in den ersten fünf Staffeln typische High School Probleme im Mittelpunkt stehen wie die erste große Liebe, Leistungsdruck, Alkohol, Magersucht oder Depressionen, werden in späteren Staffeln auch Themen wie Arbeitslosigkeit, Probleme im beruflichen Alltag sowie bei der Familienplanung beleuchtet. Wie man es von einer Serie wie "One Tree Hill" erartet ist man als Zuschauer dabei wenn Träume wahr werden oder aber auch platzen.

Doch für was ich "One Tree Hill" am allermeisten liebe, sind die Weisheiten mit denen jede Folge eingeläutet wird. Zitate, die mich noch heute zum Nachdenken bringen, weil so viel Wahrheit drinnen steckt und die mich vieles gelehrt haben.  Dazu kommen ein gelungener Soundtrack, der mir viele Künstler näher gebracht hat, da auch die Musik in der Serie eine wichtige Rolle spielt, was mir nicht überraschend natürlich extrem gut gefallen hat, da ich bekanntlich eine Schwäche für Musikserien habe. Sowie ein Cast, der aus vielen talentierten Schauspielern besteht denen man gerne zu sieht. Jeder passt perfekt in seine Rolle, bekommt Momente zum glänzen und schafft es den Zuschauer in seinen Bann zu ziehen. "One Tree Hill" hat meine Liste an Lieblingsschauspielern noch um einige weitere Gesichter ergänzt und umso schöner ist es natürlich diese auch immer wieder in anderen Projekten zu entdecken.



4. Liebste Staffel?


Bei "One Tree Hill" kann man ich mich unmöglich nur auf eine Staffel festlegen, denn keine davon fand ich schlecht, weshalb die Serie gerne noch länger hätte laufen können. Ganz besonders mochte ich jedoch die 4, 5, 6. und 7.Staffel. Zu dieser Zeit werden die  Charaktere so langsam erwachsen, weshalb reifere Themen in den Fokus rücken und wir die High School inklusive der Teenie-Dramen hinter uns lassen. Zwar liebe ich Jugendserien immer noch über alles und schaue das Genre recht oft, aber da ich mittlerweile nicht mehr ganz in diese Zielgruppe passe, finde ich mich in den späteren Staffeln eher wieder, da ich mit vielen der dargestellten Problemen selbst täglich konfrontiert werde. Selbst nach dem Ausstieg zweier Hauptdarsteller hat die Produktion für mich überraschenderweise verdammt gut funktioniert, was daran liegt, dass man Clay und Quinn und all die anderen neuen Gesichter gut in die Handlung integriert hat. Sie passen perfekt in Gruppe und als Zuschauer hat man das Gefühl, dass sie schon immer ein Teil von "One Tree Hill" waren. Für mich haben sie die Serie ganz klar bereichert und ich habe es als interessant empfunden mehr über die Neuzugänge zu erfahren.


"Sometimes when you're young you think nothing can hurt you. It's like being invincible Your whole life is ahead of you and you have big plans. Big plans. To find  the perfect match, the one who completes you. But as you get older you realize it's not always that easy. It's not until the end of your life that you realize how the plans that you made where simply plans. Because at the end when you're looking back instead of forward you want to belive you made the most of what life gave you. You want to believe you're leaving something good behind. You want it all to have mattered"


 

5. Vorsicht Spoiler: Bei welcher Szene konntest du nicht aufhören zu weinen?


Da gibt es mehr als eine, denn "One Tree Hill" ist eine dieser Serien die voller emotionaler und berührender Momente ist, die einen nicht mehr so schnell loslassen. Da war  zum einen der Tod von Keith bzw. die komplette Folge rund um den Amoklauf, die mich zu Tränen gerührt haben. Ansonsten muss ich hier auch an die Szene denken in der Clay und Quinn angeschossen wurden, bei der auch wie ein Schlosshund geweint habe, sowie der Moment als Brooke und Lucas sich endgültig trennen. Ich könnte hier nun unendlich weiter machen, aber belassen wir es mal bei diesen drei Momenten.



6. Vorsicht Spoiler: Bester Cliffhanger?


Hier fallen mir gleich zwei Stück einen: Zum einen als die Limousine ins Wasser stürzt sowie die Folge in der Lukas einen Herzstillstand erleidet. Das waren beides heftige Momente, wo man uns doch kurz hat Zittern lassen.


Serien TAG One Tree Hill, One Tree Hill, OTH, Serienjunkie, Filmblogger, Serienempfehlung, Fangirling, Brooke Davis



5. Wer ist dein liebster Charakter?


"She was fiercely independent, Brooke Davis. Brilliant, and beautiful, and brave. In two years she had grown more than anyone I had ever known. Brooke Davis is going to change the world someday. I’m not sure she even knows it." - Lucas

Am Anfang war ich ein  großer Fan von Lucas, etwas was sich über den gesamten Verlauf der Serie auch nicht geändert hat, doch meine Nummer 1 wird in "One Tree Hill" immer Brooke bleiben. Nicht nur weil Sophia Busch die Figur extrem gut spielt, sondern weil Brooke eine unglaubliche Wandlung vollzieht und man sich deshalb mit ihr als Zuschauer identifizieren kann. In meiner Jugend war ich genauso unsicher wie Brooke, ständig auf der Suche nach Anerkennung und hatte Angst verletzt zu werden. Über die Zeit mausert sich Brooke in "One Tree Hill" jedoch zu einer erfolgreichen Karrierefrau die sich nicht unterkriegen lässt und gerade deshalb ein Vorbild für mich ist. Sie baut sich etwas Eigenes auf und das ganz ohne Hilfe, ist loyal, liebeswürdig und bleibt sich immer selbst treu. Nicht zu vergessen: Brooke sorgt für einige der besten Sprüche in der Show und mir fällt auf Anhieb kein Fan ein, der sie nicht mag.



6. Welchen Charakter magst du überhaupt nicht?


Dan, wobei es auch schwer ist Lucas und Nathans Dad zu mögen. Nicht nur, dass er Nathan in der Jugend unglaublichen Druck aussetzt, damit dieser eine Profi-Basketball-Karriere einschlägt, sondern auch Lucas behandelt er wie den letzte Dreck und vom Rest möchte ich gar nicht anfangen. Nur so viel: Er ist der Bösewicht in "One Tree Hill" und macht diesem Namen auch alle Ehre. Zwar versucht man am Ende den Charakter zu rehabilitieren, doch ich bringe keine Sympathien für Dan auf. Das ist auch nicht weiter tragisch, denn es braucht auch Figuren bei denen man es liebt sie zu hassen und schauspielerisch bewegt sich Paul Johansson auf extrem hohem Niveau, dass es immer eine Freude war dies mit anzusehen.



7. Stell dir vor, du könntest eine Figur der Show sein. Welche wäre es?


Da sie mein Lieblingscharakter ist, ganz klar Brooke Davis. Ich glaube mein Text oben hat deutlich gemacht, dass ich ihre Figur vergöttere und somit würde ich gerne mal in ihre Haut schlüpfen, auch wenn das eine Menge Drama bedeutet.


 "At this moment there are 7,125,877,543 people in the world. Some are running scared. Some are coming home. Some tell lies to make it through the day. Others are just not facing the truth. Some are evil men, at war with good. And some are good, struggling with evil. Seven billion people in the world; seven billion souls. And sometimes… all you need is one." - Peyton



8. Welche Paare shippst du?


"I wanted you to fight for me! I wanted you to say that there was no one else that you could ever be with and that you'd rather be alone than without me" - Brooke 


Auch "One Tree Hill" ist eine dieser Serien, die viele unglaublich tolle und schöne Pärchen produziert hat. Zu meinen Favoriten zählen immer noch Brooke und Lucas, auch wenn beide kein Final-Paar sind. Aber die Chemie zwischen Sophia und Chad ist grandios, was nicht verwundert, wenn man weiß das beide während den Dreharbeiten verheiratet waren und sich somit am Set ineinander verliebten. Leider hielt die Ehe, ähnlich wie die Beziehung der Figuren, nur kurz und danach soll die Beziehung der Beiden etwas angespannt gewesen sein, was man aber vor der Kamera nicht merkt. Somit Hut ab für diese schauspielerische Leistung und beide das trotzdem professionell noch mehrere Jahre miteinander gearbeitet haben.

Ansonsten bin ich aber auch ein großer Brooke und Julian Fan, denn Brooke hat einfach einen Mann verdient, der verrückt nach ihr ist und immer an ihrer Seite steht. Genau das hat sie dann mit Julian gefunden und somit war es letzten Endes gar nicht so tragisch, dass Lucas nicht mit ihr geendet ist.

Ebenfalls begeistert war ich sofort von Clay und Quinn, bei denen es ja auch Liebe auf den ersten Blick ist. Ich mochte die Chemie der beiden aber von Anfang an, weshalb ich vom ersten Moment mit ihnen mitgefiebert habe. Sie haben einfach für mich sofort wunderbar als Pairing harmoniert und haben viele Gemeinsamkeiten. Dazu kommt die tolle Chemie der beiden Darsteller, die bis heute eng befreundet sind.

“ Imagine a future moment in your life where all your dreams come true. You know, it’s the greatest moment of your life, and you get to experience it with one person. Who’s standing next to you?” – Peyton Sawyer


Weitere Lieblingspairings von mir: Lucas und Peyton, Hayley und Nathan (vor allem weil man uns hier gezeigt hat, dass ein Paar auch von Anfang bis Ende zusammen bleiben kann und trotzdem das Interesse der Zuschauer behält) oder Keith und Karen.



9. Welches Paar fandest du nervig?


Lucas und Lindsay, denn wir alle wussten das er zu Peyton gehört und damit wollte man nur noch mehr Drama einbauen, in dem man die Fans länger warten ließ. Ich war davon eher genervt und konnte dem Paar somit nicht viel abgewinnen.



10. Welche Freundschaft ist für dich die schönste?


"And from that Moment I knew that I wanted Brooke to be my Friend, not because she was gonna make me popular and not because guys would start asking me out, but because I got a glimpse of the real Brooke. A girl with the biggest heart that I have ever known. And you know, when you're in High School, it's not very easy to let people see who you really are. I could see it though. It was in her eyes" - Hayley


Die von Brooke und Hayley. Am Anfang haben sich beide nicht viel zu sagen - sind eher Feinde als Freundinnen, aber über die Staffeln hinweg werden sie zu engen Vertrauten und können sich immer aufeinander verlassen, sodass Brooke sogar die Patentante von Hayleys Sohn wird. Anders als Peyton war Hayley nie Teil des Liebesdreiecks, weshalb beide nie wegen eines Mannes gestritten haben, denn gerade dieser Fakt hat für mich Freundschaft zwischen Brooke und Peyton nachhaltig zerstört. Versteht mich nicht falsch: Ich fand die Szenen der beiden immer noch schön, aber beste Freundinnen sollten sich besser behandeln und nicht betrügen. Für mich ist die Freundschaft von Brooke und Hayley am Ende wesentlich stärker und sie meistern vor allem in späteren Staffeln jede Krise gemeinsam.



11. Was hast du durch One Tree Hill gelernt?


"One Tree Hill" ist eine der Serien, die mich in meiner Jugend geprägt haben, denn es lassen sich dort unglaublich viele Weisheiten wiederfinden, aber auch jeder einzelne Charakter macht eine fantastische Entwicklung durch, womit die Serie zeigt, dass Menschen in der Tat an sich ändern können. Ich habe weiterhin noch folgendes mitgenommen:
  • Brooke hat mich gelehrt immer ich selbst zu sein und mich nicht durch die Meinung, die andere von mir haben, definieren zu lassen. Es ist okay nicht perfekt zu sein, jeder macht Fehler und zweifelt an sich, aber trotzdem verdient man das Beste im Leben und sollte an seine Träume glauben und auch für diese kämpfen. Denn Brooke hat nie aufgegeben, egal wie schwer ihr Leben auch war.
  • Man sollte jeden Tag leben, als sei es der letzte und die Zeit mit den Liebsten genießen. Denn die sind das wichtigste im Leben.
  • Doch manchmal ist es wichtig, dass man Menschen gehen lässt und sich nicht an Beziehungen klammert, die einem nicht mehr gut tun.
  • Wir wissen nie, was in den Köpfen der Menschen um uns herum vorgeht und sollten deshalb nie vorschnell urteilen.

Most of our life is a series of images. They pass us by like towns on the highway. But sometimes a moment stuns us as it happens. And we know that this instant is more than a fleeting image. We know that this moment, every part of it, will live on forever" - Lucas



12. Wenn du einen Schauspieler treffen könntest, wer wäre es?


Schwere Frage, denn ich fand den ganzen Cast talentiert und sympathisch. Da Brooke mein absoluter Liebling ist, wäre Sophia Bush natürlich ein Highlight, aber auch Robert Buckley aka Clay oder Shantel VanSanten (Quinn) sowie Michael Chad Murray würde ich gerne treffen.



Weitere Serien-TAGs:




Wer von euch kennt One Tree Hill?
Wie findet ihr die Serie?
Wen konnte ich neugierig machen?

Kommentare :

  1. Hallo meine Liebe,

    mal wieder so ein toller Beitrag! Meine Beste Freundin ist auch ein rießen Fan von One Tree Hill - ich dagegen habe mir diese Serie noch nie angesehen. Allerdings gefällt mir dein Beitrag so gut, das ich dies wohl bald ändern muss :p

    Ganz viel Liebe,
    Katrin
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment <3. Das musst du unbedingt ändern, die Serie ist wahnsinnig schön.

      Löschen
  2. Ich kenne die Serie tatsächlich nur vom Namen und wusste bis zu deinem Post noch nicht einmal worum es überhaupt geht :) Werde mir jetzt aber gleich mal einen Trailer anschauen!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, ich hoffe das dir der Trailer zusagt und du vielleicht mal reinschaust ;). Sie ist nämlich echt richtig gut. Hatte im Vorfeld ja auch so meine Vorurteile, die komplett falsch waren.

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe,

    auch ich kenne die Serie bisher nur vom Namen, aber ähnlich wie mit meiner Lese-Liste ist auch meine Serie-Liste am wachsen. :D Ich setze One Tree Hill auf jeden Fall mal drauf!

    Ich hoffe es geht dir soweit gut. Ich bin sehr froh, dass dieses Wochenende bzw. Anfang nächster Woche schon der nächste Feiertag vor der Tür steht. Ich brauche mal ein paar Tage pure Entspannung.

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören und ich hoffe natürlich, dass sie dir dann genauso gut wie mir gefällt :).

      Dann hoffe ich, dass du die letzten Tage wirklich ausspannen konntest? Mir geht es gut. Jetzt wo die Bachelorarbeit weg ist, habe ich wieder etwas mehr Zeit zum Ausatmen und gehe demnächst die Anmeldung zum Master an.

      Löschen
  4. Ich kenne die Serie zwar noch nicht, aber du hast sie sehr liebevoll beschrieben! Seit einigen Tagen hab ich endlich Netflix und jetzt bin ich voll im Serienrausch und weiß gar nicht richtig, wo anfangen. Von Jessica Jones habe ich ein paar Folgen angetestet, lässt sich nicht schlecht an =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jessica Jones habe ich noch nie gesehen, möchte ich mir auch irgendwann mal anschauen. Geht mir aber ähnlich wie dir: Es gibt so viele Serien auf Netflix, die ich mir noch anschauen möchte. Habe kürzlich mit Timeless angefangen und finde die ganz süß, aber da muss man Zeitreisen mögen.

      Löschen
  5. Ich kenne etliche Serien, aber One Tree Hill tatsächlich nicht. Ich glaube, das war neben O.C. California eine solche, die ich nie geguckt habe, weil sie mein Bruder cool fand... xD" Das sollte ich mal ändern, scheint ne gute Serie zu sein. ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du unbedingt, denn gerade wenn du das Genre magst kommst du da voll auf deine Kosten. Und das Schöne ist dabei auch noch das wir wirklich mit den Figuren erwachsen werden und es ab Staffel 5 halt keine Teenie-Drama-Serie mehr ist.

      Löschen
  6. Hallo Nicole,

    uff ein ganz schön tiefsinniger Tag muss ich sagen, da wären mir persönlich bei vielen Fragen bestimmt keine so guten Antworten eingefallen. Ich liebe One Tree Hill auch über alles und habe die ganze Box zuhause - ich nehme mir auch schon seit Ewigkeiten vor die Serie mal wieder zu rewatchen, aber die neun Staffeln schrecken dann schon ganz schön ab und momentan stehen so viele andere Serien auf meiner Watchliste ... Aber ich möchte es auf jeden Fall dieses Jahr nochmal in Angriff nehmen!
    Wie bei dir mochte ich auch die mittleren Staffeln am liebsten, ich finde fast dass die Serie von Staffel zu Staffel besser wird. Die ersten drei Staffeln sind zwar gut, aber mir persönlich hat dieses klassische High School Drama nicht so viel gegeben wie die letzten Staffeln. Hayley und Nathan sind eben auch meine Lieblinge und am Anfang haben sie ja auch noch etwas Probleme, ich liebe es einfach ihre wunderbare Ehe in den letzten Staffeln mitzuverfolgen. Jamie ist halt eben auch mein absoluter Favorit in der Serie, ich liebe ihn über alles! Und Clay und Quinn sind auch sooo ein tolles Paar! Ich bin kein Fan von Peyton und deshalb habe ich sie und Lucas auch nicht wirklich vermisst, für mich wurde die Serie nach ihrem Ausstieg besser, weil ich die nachfolgenden Charaktere einfach lieber mochte.
    Und Brooke ist einfach der Hammer! Sie ist so ein toller Seriencharakter, ich liebe ihre Wandlung in der Serie. Generell finde ich es einfach toll, die Charaktere über so einen langen Zeitraum zu begleiten und ihre Wandlungen mitzubekommen. Es gibt wie du sagst definitiv keine vergleichbare Serie!

    Alles Liebe, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für die lieben Worte <3.
      Ja ich will sie mir auch demnächst mal wieder anschauen, da meine Mum die Serie noch gar nicht kennt und sie meinte schon, dass sie irgendwann da auch mal reinschauen möchte. Mir fehlt aber noch die letzte Staffel, da ich mir die damals von einer Freundin geliehen hatte.

      Genau so geht es mir auch. Die hinteren Staffeln treffen meinen Geschmack heute mehr und fand auch das an sich da gesteigert hat. Zumal es ja schon eine Kunst für sich war die Serie auch ohne den Hauptcharakter erfolgreich weiterzuführen, dass schafft nicht jede Serie, aber bei One Tree Hill hat man das super gemacht. Lucas mochte ich schon, aber bei Peyton war es bei mir ein auf und ab. Am Ende ist sie auch nicht meine liebste Figur, schon alleine aufgrunddessen was sie Brooke angetan hat. Das sollte man als Beste Freundin nicht tun.

      Stimmt Jamie ist so putzig und wurde von dem Darsteller auch echt super gespielt.

      Löschen
  7. Hallo Nicole,

    ich liebe One Tree Hill! Und jetzt, wo ich deinen Beitrag gelesen habe, habe ich plötzlich das dringende Bedürfnis, die Serie nochmal zu schauen und vor allem mal zu Ende zu gucken. Meine Lieblinge waren nämlich ganz klar Peyton und Lucas (obwohl sie auch manchmal echt genervt haben) und als sie irgendwann nicht mehr dabei waren, wollte ich nicht mehr weitergucken. Da ich aber auch Brooke und Hayley ganz toll finde, sollte ich den letzten Staffeln vielleicht doch nochmal eine Chance geben :)

    Liebe Grüße
    Ricy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh das freut mich zu hören <3. Dann habe ich mein Ziel ja erreicht ;). Also ich war ja ein großer Lucas Fan, von Peyton eher nicht so bzw. war es mit ihr ein kleines auf und ab, aber die Staffeln ohne die beiden sind echt mit die Stärksten der Serie. Hatte mich dann auch überrascht, wie gut sie mir doch gefallen, weil die neuen Charaktere echt allesamt interessant sind und sich gut einfügen. Kann dir echt nur empfehlen weiterzuschauen, schon alleine weil das Serienfinale echt wunderschön ist.

      Löschen
  8. One Tree Hill ist und war immer eine meiner liebsten Serien und ähnlich wie bei Blair von Gossip Girl, hat sich auch Brooke langsam als mein liebster Seriencharakter herausgestellt. Ich hab auch noch immer alle Staffeln zuhause im Regal stehen und finde es sehr schade, dass kein Streaming-Anbieter die Serie bei sich aufgenommen hat. Ich würde sie gerne mal wieder von vorne bis hinten durchsehen :)
    Viele Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da mögen wir die gleichen Figuren, denn Blair fand ich ihn Gossip Girl auch ganz toll und sie wurde zu meinem absoluten Liebling. Mag es halt auch einfach, wenn Figuren so eine Wandlung durchmachen.

      Das finde ich auch schade, dass sich für die Serie keiner die Rechte sichert. Wobei die halt auch wieder bei Prosieben liegen, die die Serie ja mal ausgestrahlt hatten, aber glaube ich nie beendet haben. Über die Streaming-Anbieter könnte man jetzt halt echt die Popularität steigern, da werden ja viele beendete Serien noch mal so richtig bekannt und bekommen eine komplett neue Fanbase in den jungen Zuschauern.

      Löschen
  9. Liebe Nicole, dass ich beim Lesen eines Serien-Beitrags weine, hatte ich auch noch nie, aber das ist gerade passiert. Und ich bin dir wahnsinnig dankbar dafür, denn ich bin der Meinung, dass ganz Deutschland mit der Nase auf die Serie gestoßen gehört und wie gelingt das besser, als mit einem Beitrag, der berührt?! <3

    Ich selbst habe "One Tree Hill" vor Jahren über ein Englisch sprachiges Forum entdeckt. Damals konnte man hierzulande nur die erste Staffel schauen und das auch noch zu den unmöglichsten Uhrzeiten, weswegen ich die Serie im Original geschaut und mich ganz schlimm verliebt habe.

    Und auch heute noch ist "One Tree Hill" in meinen Augen eine der besten Serien überhaupt. Die Besetzung ist einfach grandios, die Storylines sehr nah am realen Leben und je mehr Zeit man mit der Serie verbringt, desto mehr hat man das Gefühl, Freunde fürs Leben gefunden zu haben.

    Die DVDs habe ich mir allerdings immer noch nicht zugelegt, werde es aber definitiv noch tun. Und bis dahin schaue ich weiterhin die ganzen Fanvideos auf Youtube. <3

    Ganz liebe Grüße,
    Maike von Kunterbunte Flaschenpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow über das Kompliment freue ich mich gerade sehr <3. Damit verschönerst du mir echt den Tag.

      Oh ja die Serie wurde immer zu ganz schrecklichen Uhrzeiten gezeigt, fand ich auch immer unmöglich, weshalb ich mir da recht flott die Dvds zugelegt habe. Bin aber bei dieser Serie echt mal die deutsche Synchro gewohnt, da ich die zu einer Zeit angefangen habe, wo ich noch überwiegend auf Deutsch geschaut habe. Das hat sich erst in den letzten Jahren geändert, sodass ich mittlerweile das meiste im O-Ton schaue.

      Fanvideos auf Youtube schaue ich ja auch immer gerne, egal zu welcher Serie. Aber One Tree Hill ist da auch dabei. Finde da gibt es echt tolle.

      Löschen
  10. Ich liebe OTH *___* Diese Serie ist so großartig ♥
    Nathan und Haley sind mein absolutes Lieblingspaar, aber ansonsten kann ich eigentlich allem, was du geschrieben hast, zustimmen.
    Jeder sollte diese tolle Serie gesehen haben! :)

    lg Caro

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe one tree hill und mich würde doch mal interessieren welches dein Lieblings Brooke Zitat ist das du meinst.
    Die Serie begleitet mich auch schon seit bestimmt 6-7 Jahren und ich schauen sie spätestens jedes Jahr 1x komplett an und bekomme immer noch nicht genug (jetzt läuft gerade die 3 Folge der 1. Staffel) ich finde es auch sehr schade das man hier so wenig fans davon findet und sie in Deutschland so unbekannt ist.
    Um mal kurz meine Meinungen zu deinem Punkten zu geben �� Brooke ist definitiv die tollste serienfigur überhaupt. Und mein lieblingspaar einer der 3 Paare die auch am Ende der 9 Staffel noch zusammen sind. Kann mich nicht so ganz entscheiden. Meine Lieblingsfilgen wären z.b. die mit dem schulprojekt als sich die klasse nach ausgelosten Partner zusammensetzen und Aufgaben lösen mussten. Dann die in der Haley und nathan ihr erstes Date hatten, die Folge in der Brooke für Haley und nathandie Hochzeitparty machen. Dann Ende der Staffeln die Folge in der sie in der Hütte sind und Haley ihre Freude wiederfindet. Brooks Junggesellenabschied�� und viele mehr.
    Traurigste Momente: tode von Lydia und Brooke. Die Beerdigung von jimmy und Quentin.
    Und die für mich krasseste Szene überhaupt die mit dem Hund und dem spendeherzen, die lässt mich heute noch geschockt zurück.



    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.