SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 28. Oktober 2015

{Blogging Day} Halloween - Die unendlich lange Liste an Horrorfilmen die ich noch sehen möchte!

In den letzten Jahren gab es ja immer einen Beitrag auf meinem Blog zum Thema Halloween, denn ich liebe dieses Fest sehr. Auch wenn es in Deutschland noch nicht so weit verbreitet ist, grusel ich mich an diesem Tag wirklich unglaublich gerne und schiele immer neidisch nach Amerika und all die tollen Kostümpartys die dort stattfinden. Da wäre ich wirklich gerne ein Teil davon, aber bei uns gibts noch nicht so die Knaller Party, für die ich meinen geliebten Horrorfilmabend opfern würde. 2012  stellte ich euch die besten Halloween Schocker vor, 2013 gab es im Rahmen meiner Filmblogparade meine persönlichen Horrorfilm Schurken, die mir das Grauen gelehrt haben und 2014 bin ich durch die The Voice Teilnahme meines Besten gar nicht dazu gekommen einen Beitrag zu dieser Thematik zu tippen. 2015 dachte ich mir: stelle ich euch doch mal die Horrorfilm vor, die ich uuuuuunbbedingt noch sehen möchte. Es sind wirklich einige geworden, bei denen ich mich wirklich sehr über Rückmeldungen eurerseits freuen würde, ob sie wirklich sehenswert sind oder ich diese Lebenszeit doch lieber für andere Dinge verwenden sollte. 

 Urheberrecht: Stoker - 24th Century Fox Deutschland; The Visit - Universal Pictures International Germany

"Stocker - Die Unschuld endet" steht schon etwas länger auf meiner Watchliste, denn der Film kam schon 2013 raus und wurde im Anschluss eigentlich richtig gut bewertet. Im Zentrum steht hier die junge India, die nach dem Tod ihres Vaters bei ihrem Onkel einzieht. Dieser war ihr bis dahin komplett unbekannt und schon bald wird sein verhalten immer mysteriöser. Für India macht ihn das aber nur umso interessanter.  Die Meinungen gehen zwar auch hier etwas auseinander, aber es wird vor allem die düstere Atmosphäre gelobt, die bei einem solchen Film unglaublich wichtig ist.  Ansonsten wird wohl recht schnell deutlich, dass man sich hier mehr auf die Storyline selbst konzentriert und deshalb wohl auch so starke Schauspieler gecastet hat. Ich bin zwar nicht ger größte Fan von Nicole Kidman (in meinen Augen wird sie etwas übergelobt, da ich selten Emotionen auf ihrem Gesicht erkennen kann), dafür mag ich aber Mia Wasikowska umso mehr.

"The Visit" geht wohl inhaltlich in eine ähnliche Richtung, denn es ist auch ein Film, der sich ganz klar auf die Storyline konzentriert und schon im Trailer viele Fragen aufwirft. Ich war mir jedoch nicht so ganz sicher, ob ich mit dem Found Footage Effekt wirklich klar komme, denn in den meisten Filmen ist es nicht wirklich meines. Oftmals passt er einfach nicht unbedingt zur Thematik und macht den Film unglaublich anstregend. Doch die Begeisterung der Kino Besucher ist natürlich auch an mir nicht vorbeigegangen und hat mich neugierig gemacht. Von vielen meiner Lesern habe ich nun auch schon gehört, dass der Film nicht nur spannend, sondern auch lustig sein soll und am Ende noch mal eine interessante Wendung bietet. Für mich ist das genug, um mich wirkich für sich zu gewinnen. Sobald die Dvd draußen ist, wird man sie wohl in meinem Dvd Regal wiederfinden. 

Urheberrecht: Unknown User - Universal Pictures International Germany; The Awakening - Universum Film GmbH

"Unknown User" hat mein Interesse vor allem aufgrund der Thematik "Internet und Cybermobbing" erweckt, die einfach sehr modern sind. Der Film zeigt auf, welche Konsequenzen unser Handeln im Internet mit sich bringt, wie Jugendliche sich im Internet darstellen und was sie unter dem Deckmantel der Annonymität alles tun. Vor allem Cybermobbing gehört für viele Teenager heute zum Alltag und es ist ein Problem, welches immer mehr zunimmt und das schon schlimme Folgen nach sich zog. Immer wieder hört man von Opfern, deren letzter Ausweg nur der Tod war. Genau dies ist auch die Storyline von "Unkown User", die somit für die jungen Zuschern eine wichtige Botschaft bereithält. Interessant ist natürlich, dass der ganze Film sich komplett über einen Pc Bildschirm abspielt. Das ist nicht nur eine komplett neue Art des Filmens, sondern passt nun mal auch perfekt zum Thema. Ob es letztendlich meinen Geschmack trifft kann ich noch nicht sagen, aber neugierig bin ich auf jedenfall und auch hier möchte ich mir bald die Dvd zulegen.  // Mein Fazit nach dem Anschauen: Es war wirklich interessant, wie der Film gedreht wurde, aber leider hätte man auch hier viel mehr rausholen können, da die Storyline vorhersehbar war, die Figuren typischen Stereotypen entsprachen und die Schock Momenete leider ausblieben.

Der nächste Film geht eher in die klassische Richtung, denn bei "The Awakening" handelt es sich um einen typischen Geisterhorrorfilm. Das Genre selbst ist ja doch schon etwas überlaufen, aber ich mag solche Storylines trotz allem immer noch sehr ,da ich nicht unbedingt der größte Splasher Fan bin. Solche Horrorfilme kann ich mir zwar ab und an mal anschauen, aber die meiste Zeit bevorzuge ich einen guten Gruselfilm. Hier gefällt mir vorallem, dass man uns in eine andere Zeit entführt, wo bei vielen Menschen der Glaube ans Übernatürliche noch fest im Alltag verankert war. Aus diesem Grund versucht die Protagonistin des Filmes den Schwindel all der Hellseher und Mediums zu entlarven. Bisher gelang ihr das auch immer, doch ihr neuester Fall lässt sie bald an allem zweifeln. Als Kulisse hat man sich für ein altes Internat entscheiden, das so richtig schön schaurig wirkt und für diese Storyline wirklich passend ist. Gelobt wird dieser Film übrigens vor allem für seine Darsteller, die sich nun mal wirklich sehen lassen können. 

 Urheberrecht: Das Haus der Dämonen 2 - Universum Film GmbH; Die Frau in Schwarz 2 - Concorde Filmverleih

Kommen wir nun zu den Fortsetzungen, denn auch hier  gibt es Horrorfilme, die ich gerne noch sehen möchte. Den Anfang macht "Das Haus der Dämonen 2". Ein typischer Hounted House Film, den viele vielleicht nicht mehr sehen können, aber ich fand den ersten Teil wirklich richtig gut, da er mich an vielen Stellen schocken konnte. Klar auch hier ist die Storyline ähnlich: Familie  zieht in ein neues Haus, bald stellen sie übernatürliche Vorkommnisse fest und erfahren die grausame Geschichte des Hauses. Danach spitzt sich alles immer mehr zu und eskaliert. Interessant finde ich hier die Verbindung des Hauses zur  Sklaverei, das könnte schon für eine spannende Storyline sorgen. Zudem gibt es ein Widersehen mit One Tree Hill Hottie Chad Michael Murray und schon die ist es mir Wert, mir den Film mal genauer anzuschauen. Der Trailer hat es wirklich in sich und bietet zumindest einige spannende Stellen.

Gerne ansehen würde ich mir auch noch "Die Frau in Schwarz 2", ähnlich wie bei "The Awakening" fand ich es auch hier interessant in eine andere Zeit einzutauchen und der 1.Teil zählt für mich zu den Besten Gruselschockern, die es gerade auf dem Markt gibt. Ich hatte ihn mir wirklich alleine im dunklen Zimmer angeschaut und wäre stellenweiße fast vom Stuhl gekippt, weil ich mich so erschrocken habe. Die Fortsetzung ist von der Storyline her ähnlich, wurde aber leider nicht so gut wie sein Vorgänger bewertet. Aber wie schon mehrmals betont: bei Horrorfilmen mache ich mir gerne ein eigenes Bild, da jeder sich bei anderen Dingen gruselt. Ich werde mir mit dem Kauf der Dvd zwar noch etwas Zeit lassen, aber auf meiner Watchliste steht der Film auf jedenfall. 

 Urheberrecht: House at the End of  the Street - Universum Film GmbH; Poltergeist -  24th Century Fox

Jetzt sollten alle Fans von Jennifer Lawrence mal genauer hinschauen, denn auf meiner Wunschliste steht auch noch einer ihrer ersten Filme. In "The House at the End of the Steet" hat sich unsere liebe Jen nämlich auch mal an einem Horrorfilm probiert, der sogar überaus gute Kritiken hat. Hier geht es um ein Mutter-Tochter-Gespann das in ein neues Haus zieht, doch anstatt dem typischen Hounted House Film, kann die Tochter nicht von ihrem mysteriösen Nachbarsjungen lassen. Dieser ist der einzige Überlebende einer Familienträgodie, bei der seine Schwester erst ihre Eltern ermorderte und danach spurlos verschwand. Die Storyline ist zwar auch hier keine die man in der Form noch nicht gehört hat, aber trotzdem hört sich das ganze gut an und macht neugierg. Als Zuschauer möchte man nämlich auch wissen, was sich damals abgespielt hat, welche Rolle der Bruder spielt und wohin das Mädchen verschwunden ist. Da kann man schon was drauß machen und Jennifer Lawrence ist natürlich noch das Sähnehäubchen des Filmes.Wer nun Lust auf den Film bekommen hat, zu sehen gibt es ihn übrigens am 2.November sogar im Tv. Ich werde definitiv einschalten.// Und ich habe in der Tat eingeschalten und muss sagen, dass es sich hierbei um einen sehr soliden Horrorfilm handelt, der einige gute Momente hatte, aber auch ein paar vorsehrbare Wendungen hatte. Schön war es aber Jennifer Lawrence mal ganz am Anfang ihrer Karriere zu sehen und sie macht schon hier einen tollen Job.

Mit "Poltergeist" hat sich auch die Neuverfilmung eines Klassikers auf meine Wunschliste geschlichen. Ich kenne hier wirklich auch den Originalfilm, bei dem mir die Effekte aber leider etwas zu veraltet waren. Ich kann mich dann einfach nicht unbedingt gruseln, somit bin ich gespannt auf die Neuverfilmung, da die Storyline an sich auf jedenfall meinen Geschmack trifft. Auch hier handelt es sich um einen klassischen Hounted House Film, bei dem die Bewohner aber von einem tückischen Poltergeist gequält werden. Gerade hier gehen natürlich die Meinungen zum Film auseinander, sodass man sich einfach ein eigenes Bild machen muss. Viele Fans des Originals waren enttäuscht, andere wiederum fanden ihn richtig gut. Um mitzureden möchte ich nun selbst mal reinschauen und im Nachhinein den Vergleich ziehen. 

Urheberrecht: Crimson Peak -  Universal Pictures Germany Der Babadook - Capelight Pictures

Dazu gibt es mit "Crimson Peak" einen weiteren akutellen Kinofilm, den ich gerne noch sehen würde. Thematisch passt er dort ja gerade perfekt hin und schon als ich den Namen des Produzenten gelesen hatte schlug mein Herz höher: Guillermo Del Torro. Ein Mann der einfach schon sehr oft meinen Geschmack getroffen hat, allen voran mit Pans Labyrinth. Vielen wird er wohl derzeit durch "The Strain" ein Begriff sein, da die Serie ja gerade auf Prosieben zu sehen ist. Mit diesem Film gibts wieder ein unglaublich düsteres Setting und einen Ausflug in frühere Zeiten. Das passt für mich zur Thematik Geister einfach richtig gut. Nicht zu vergessen dieser unglaublich tolle Cast: Tom Hiddleston, Mia Wasikowska und Jessica Chastain - ich bin hin und weg. Mal schauen, ob ich es hier nicht noch ins Kino schaffe. 

Abschließen möchte ich das ganze mit einem Horrorfilm, den ich nun auch schon auf Dvd zuhause habe. Meine Kommolitonen haben da echt genau den richtigen Fühler gehabt und mir einen Film geschenkt, der schon seit seiner  Veröffentlichung auf meinem Amazon Wunschzettel steht: Der Babadook. Gibts eigentlich jemand unter euch der den Filmtitel komplett richtig schreibt? Ich bekomms nie hin, ohne zu spicken. Im Mittelpunkt steht hier übrigens das Monster vom Filmtitel, welches einen kleinen Jungen heimsucht, nachdem dieser das gleichnamige Buch liest. Dort heißt es schon: dass man das Wesen im Anschluss nie wieder los wird und so nimmt der Grusel seinen lauf. "Babadook" ist einer der Film, der in diesem Jahr wirklich viele positive Bewertungen einheimsen konnte und hierbei auch von den Zuschauern sehr gelobt wurde. Das macht Horrorfans generell neugierig und mich natürlich auch. Zwar würde ihn nicht jeder ins Horrorgenre einordnet, aber zumindest die Storyline selbst kann punkten und auf die lege ich immer viel Wert. Die Geschichte selbst ist nun mal endlich mal was Neues und nichts was man schon 100te Male gesehen hat. Übrigens habe ich mir diesen Film für Halloween vorgenommen ;).// Mein Fazit nach dem Anschauen: Ich hatte mir ja sehr viel erwartet, wie auch anhand dieses kleinen Textes deutlich wird, aber mit meinen Erwartungen konnte der Film leider nicht mithalten. Er hat sich sehr gezogen, es dauerte bis sich wirklich Spannung aufbaute, dazu war ich von einigen Figuren wirklich genervt und auch das Ende fand ich unplausibel. Jedoch ist der Film letzten Endes Geschmackssache, denn er hat wirklich viele Horrorfans begeistert.

Übrigens ist dieser Beitrag teil des Blogging Days von "Dein Blogger Forum", weshalb ich euch auch all die anderen Beiträge zum Thema "Halloween" nicht vorenthalten möchte:

The Fantastic World of Mine: Gehe niemals einen Pakt mit dem Teufel ein (Kritik)
7hundert: Vampire (Fotografie)
Mister-Writing: Die Geschichte Halloweens
Reisen-Fotografie: Halloweenbilder aus den Usa
Zaxumo: Gruselfilme

Welche Horrorfilme stehen denn bei euch noch auf der Watchliste?
Welche Filme abseits vom Horrorgenre möchte ihr unbedingt noch sehen?
Welchen der von mir genannten, könnt ihr empfehlen? 
Welchen eher nicht?

Kommentare :

  1. Hi :)

    Unknown User ist eigentlich gar nicht so toll. Eigentlich total sinnfrei. Zwar hat der Film ne Story und das Thema Mobbing, aber mehr ist da nicht :( Ich war vom Film enttäuscht.

    Kennst du den Film The Grudge 3? Der ist heftig. Seitdem darf ich keine Horrorfilme mehr schauen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh ist auch ein Film, wo jeder so ganz unterschiedliche Meinungen hat. Habe bisher viel Gutes davon gelesen, aber gut gerade im Horrorbereich ist das ja immer eine Geschmackssache. Ich mache mir irgendwann einfach mal selbst ein Bild.

      Jap den kenne ich. Die Reihe zählt eh mit zu meinen absoluten Lieblingen, die ist schon richtig gruselig gemacht. Wobei ich fand, dass der dritte der schwächste der Reihe war, Teil 1 und 2 waren da sogar noch gruseliger.

      Löschen
  2. Ich kenne alle nicht,aber Stoker und The Awakening würde ich gerne sehen.. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören :). Ich habe hier glaube ich auch eher unbekanntere Horrorfilme gewählt, weil es abseits der großen Kino Produktionen in dem Bereich echt viele Filme gibt, die einfach sofort auf Dvd erscheinen. Viele davon sehen aber wirklich richtig gut aus und erwecken dann meine Aufmerksamkeit.

      Löschen
  3. Oh bei mir stehen noch so unendlich viele auf der Liste. Gerade für das Wochenende will ich mir noch ein paar raussuchen.
    Crimson Peak habe ich gerade gesehen, viel gegruselt haben wir uns zwar alle nicht. Aber wir waren uns einig, wie schön das Set war und wie toll inszeniert.
    Ich wünsche dir schon mal Happy Halloween und würd mir ja auch mal so ne tolle Party mit ganz vielen Kostümen wünschen :)
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute werde ich mir natürlich auch mindestens zwei anschauen. Wie gesagt Babadook, den schaue ich etwas später heute mit meiner Besten und davor werde ich mir einen aus Prime raussuchen. Ne Party ist bei mir heute leider nicht drinnen, da ich gerade ne Augenentzündung habe, die mir vor allem jetzt wo ich kurz eure Kommentare beantworten möchte wieder schmerzlich bewusst wird.

      Ich rechne eh damit, dass mich hier eher das Set beeindrucken wird, als die Schockszenen. Aber das mag ich ab und an auch. Ist sicherlich keiner der schlechtesten Horrorfilme. Gibts da in München keine guten? In der Großsstadt könnte ich mir das gut vorstellen ,dass es da wirklich die Eine oder Andere ausgefallene und richtig gruselige Party gibt.

      Löschen
    2. Wie hat euch den Babadook gefallen? Der steht auch noch auf meiner Liste. Wir haben echt ein bißchen Supernatural geguckt an Halloween, war auch lustig.
      Ich denke das Set von Crimson Peak wird dich auch beeindrucken. Wir wollten danach gleich in so ein Anwesen verreisen *g*
      Es gäbe schon einige Feiern in München, aber auf denen wo ich mal war hat es mir nie ganz gut gefallen (waren eher so Saufgelage).

      Löschen
    3. Ich fand den leider gar nicht gut, also von der Story her nicht und auch mit den Figuren selbst konnte ich nichts anfangen. Hihi Supernatural gabs bei mir auch schon of an Halloween, die Serie passt ja perfekt dazu.

      Löschen
  4. Es gibt Die Frau in schwarz 2? Den ersten Teil fand ich gut, eine Fortsetzung kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen.

    Schau dir Babadook an (ok, ich musste auch dafür spicken) oder The Visit :) Stoker konnte mich nicht so begeistern - und den Rest kenne ich nicht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap da gibts ne Fortsetzung und die soll leider auch nicht so gut wie der erste Teil sein. Möchte sie mir aber trotzdem irgendwann mal anschauen, um mir mein eigenes Bild zu machen. Ist bei dem Erfolg des ersten Teils (ich glaube den kennt mittlerweile auch fast jeder, selbst Freunde die richtige Horrormuffel sind, haben den gesehen), auch nicht so überraschend. Da wird dann ja immer ne Fortsetzung gezaubert, egal ob das nun sinnvoll ist oder nicht.

      Der ist für heute abend definitiv geplant. Meine Beste Freundin schaut den mit und ich hoffe wir können uns trotzdem etwas gruseln. The Visit werde ich mir auf Dvd holen, sobald der draußen ist.

      Löschen
  5. Hm ich kenne bisher keinen von den Filmen. Ich denke mal ich muss schauen was Netflix von deiner Auswahl im Angebot hat. :D Ich bin eigentlich nicht so der Horrorfilm schauer. Ich habe tatsächlich erste einen "Horror"Film gesehen. Zumindest soweit ich das noch weiß. Das war MAMA. Der war jetzt nicht so wirklich Horror, aber er hat ein düsteres Setting das mir doch recht gut gefallen hat. Trotzdem und vielleicht auch wegen MAMA habe ich bisher keine weiteren Versuche mit Horror gemacht. Ich weiß jetzt was ich demnächst machen werde. :D

    LG
    Cedric

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mama habe ich auch schon gesehen, fand den aber auch richtig, richtig gut. Es gab zwar nur vereinzelt Schockszenen ,aber das wie du geschrieben hast passte das Setting und der Cast einfach. Der Film ist übrigens vom gleichen Produzenten wie Crimson Peak. Der könnte dir dann auch sehr gefallen ;). Also bei Netflix weiß ich, dass vor kurzem The House at the End of the Street hinzukam. Der kommt zwar morgen auch im Tv, aber den könntest du somit auch etwas eher schauen ;). Ansonsten kenne ich mich mit dem Angebot von Netflix nicht ganz so aus. Kann dir aber im Serienbereich noch The Walking Dead empfehlen ,das passt auch super zu Halloween.

      Löschen
  6. Ich gucke eigentlich nie Horrorfilme, aber "House at the End of the Street" möchte ich irgendwann noch sehen.

    Ja, also aus Selection hätte man definitiv mehr machen können. Ich kenne die anderen Bücher zwar (noch) nicht, aber der erste Teil ist schon sehr oberflächlich ist und kommt eher wie eine Schmonzette rüber. Ich hatte trotzdem ziemlich viel Spaß beim Lesen! :D Mit einer Dystopie hat die Geschichte aber mMn überhaupt nichts zutun, da das Gesellschaftskritische total untergeht. "Das Buch der verlorenen Dinge" könnte dir, denke ich, auch gefallen. :)

    Ich finde ja, an der frischen Luft bekommt man total gut den Kopf frei und seitdem ich fotografiere, nehme ich immer die Kamera bei Spaziergängen mit. Dadurch habe ich einen besseren Blick für Details entwickelt. :) Und die Einstellung, einfach selbst für Stimmung zu sorgen, finde ich echt gut!

    Bin schon sehr gespannt auf deinen Post zu dem Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der läuft morgen übrigens im Tv, glaube auf Prosieben, also falls du Zeit hast, kannst du ihn da ja gleich gucken. Ich werd ihn mir da auf jedenfall anschauen ;).

      Also in den meisten Kritiken über die ganze Reihe, schreiben auch viele das es oberflächlich bleibt, das zieht sich scheinbar schon durch die ganzen Bücher. Ist halt einfach leichte Unterhaltung, was ja auch mal schön ist, auch wenn es halt etwas schade ist, dass man nicht merh drauß macht.

      Ja genau das habe ich auch gemerkt: ich bekomme damit den Kopf frei und lasse mal alles hinter mir. Ist einfach sehr wichtig, dass man diesen Ausgleich findet und mir tut das wirklich richtig gut. Meine Kamera werde ich mir wohl nun auch öfter mal schnappen, hatte die die letzten Male immer vergessen und beim Laufen auch tolle Fotomotive entdeckt und mich dann geärgert, dass sie zuhause liegt. Bin da auch immer etwas vergesslich xD.

      Der Post ist nun online und es sind wirklich ein paar tolle Pairings rausgekommen. Wobei ich es gar nicht so leicht empfand zu entscheiden, ob das passen könnte oder nicht xD.

      Löschen
  7. Aaaaah, sehr, sehr coole Liste! Die werde ich mir direkt abschreiben. Die meisten Filme kenne ich auch noch nicht, komme aber dieses Jahr auch nicht zum Filme schauen. Wir haben uns für einen Halloween Lauf angemeldet (10km), allerdings war ich schon ewig nicht mehr Laufen :D also wird es wohl ein halber Spaziergang werden. Ich bin sehr gespannt darauf wie es wird, wir werden uns auf jeden Fall verkleiden. Party's finden in der Innenstadt dann auch einige statt, mal schauen wie fit wir nach dem Lauf noch sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ja nun echt zu hören :). Ich erstelle solche Listen übrigens immer auf Imdb, da kannst du Filme sammeln, die du noch sehen möchtest und das ganze ist auch komplett kostenlos.

      Das hört sich aber doch auch sehr lustig an, vor allem wenn der in Kostümen ist, ergibt das doch ein tolles Bild. Ich wäre dieses Jahr gerne auf ne Feier gegangen ,aber hab mir ne Augenentzündung geholt und da mein Auge ständig am brennen und jucken ist, werde ich nun doch zuhause Film schauen. Schon das beantworten der ganzen Kommentare strengt mich gerade richtig an und da könnte ich auch keine Party genießen, zumal ich mir nun auch kein Make Up ins Gesicht schmieren möchte. Somit wirds ein gemütlicher Abend mit ständigen Rationen Augentropfen...könnte mir zwar auch was besseres vorstellen, aber sowas kommt ja immer dann, wenn man schon Pläne hatte.

      Löschen
  8. Also von deinen genannten Filmen hab ich leider noch keinen gesehen, aber das liegt wahrscheinlich vor allem daran, dass ich im Allgemeinen nur wenig Fern sehe. Allerdings liebe ich Horrorfilme und wenn schon Filme, dann dieses Genre! Auf meiner Liste steht noch Sinister 2. Danke für dein tolles Kommentar! Das Buch war wirklich klasse und konnte mir wirklich ein wenig weiter helfen! Was die Sache zwischen Stadt und Land angeht, kann ich dir was Familie betrifft nur zustimmen. Da eignet sich ein Vorort auf jeden Fall besser.

    Viele liebe Grüße :)

    mtrjschk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sinister 2 reizt mich auch noch, aber da fand ich den ersten Teil nicht so prickelnd. Jedoch sah der Trailer zur Fortsetzung nun echt interessant aus, weshalb ich doch neugierig bin. Da scheint man auch in eine etwas andere Richtung zu gehen. Ist aber jetzt kein Film, denn ich sofort auf Dvd bräuchte, da kann ich mir mit dem Kauf auch etwas Zeit lassen oder schau den mal auf Prime.

      Löschen
  9. Also the Visit hab ich auch schon gesehen und muss sagen, mich störte der Aufnahmemodus nicht. Zu der Story passt es echt ganz gut. Zum Plottwist muss ich sagen, das war mir am Anfang schon klar, aber ich bin ja auch ein bisschen twisted :-)
    Da ich ein ein zu größer Tom Hiddleston Fan bin hab ich mir Crimson Peak auch direkt Mittwochs schon reingezogen zur Vorpremiere (leider in deutsch, hätte ihn viel lieber auf englisch gesehen). Ein wunderschönder Film. Teilweise gruselig, aber sogut wie alle gruselige Szenen sind im Trailer schon drin. Del Torro und der ganze Cast haben ja immer wieder betont das es kein Horrorfilm ist sondern lediglich eine Gothik Romanze in der Geister vorkommen, dennoch höre ich immer wieder wie enttäuscht alle sind weil er ja nicht sooo gruselig war und das finde ich tatsächlich schade, denn es war ja angekündigt.
    Was ich mir ansonsten noch reinziehen werde ist Tribute von Panem, dauert zwar noch ein wenig, aber ich freue mich schon total.
    Was ich generell empfehlen kann an Horror ist Tucker and Dale vs Evil, grade die Woche wieder geschaut - ein wahres Fest dieser Film. Horror im klassischen Sinn ist auch das nicht, eher ne Horrorkomödie. Einer meiner Lieblingsfilme schlechthin.
    Liebe Grüße
    Tama :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah okay gut zu wissen. Ich will ihn wie gesagt auf jedenfall noch sehen, denn fast alle fanden den Aufnahmemodus hier sehr passend und nicht störend.

      Finde ich auch schade, wenn viele den Film dann an anderen Maßstaben bewerten. Die meisten gehen halt unwissend rein, da halt nicht jeder Interviews liest und im Trailer wirkt es halt eher wie ein Horrorfilm. Mich stört es jetzt nicht, wenn da nicht so viele Gruselmomente sind, ich glaube die Kulisse, der Cast und die Storyline an sich machen das wieder wett. Vor allem sind viele der Figuren schon im Trailer sehr mysteriös, sodass man da einfach mehr wissen möchte.

      Bei die Tribute von Panem gehts bei mir auch mit einigen Freunden dann ins Kino. Ich kenne fast niemanden, der diesen Film nicht sehen möchte. Wir werden aber wsl nicht gleich zu Beginn rein gehen, sondern erstmal warten, bis der erste Ansturm rum ist. Ist dann einfach etwas angenehmer.

      Löschen
  10. Ach Nicole, ich liebe dich wieder für diesen Post! Soooo viele spannende Filme. Und Horror ist ja genau meins. Wir müssen uns wirklich mal kennen lernen und einen Horror-Abend machen =)

    PS: The Visit fand ich echt gruselig!

    Ghost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das freut mich natürlich sehr zu hören xD. Oh ja das wäre der Hammer, dann könnten wir uns danach noch austauschen über den Film und die Leistung der Darsteller.

      Löschen
  11. Oh man, ich selbst schau ja gar keine Horrorfilme, weil ich der allergrößte Schisser überhaupt bin, aber ein paar der oben genannten klingen richtig gut; den mit Jennifer Lawrence würde ich tatsächlich gern sehen, auch die beiden mit Mia Wasikowska. Ich beneide ja immer alle darum, die ohne nachbleibende Schäden solche Filme sehen können^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der mit Jennifer Lawrence kommt morgen im Tv, glaube auf Prosieben, da werde ich ihn mir dann auch anschauen. Der mit Mia, wobei sind ja zwei auf der Liste, die sollen aber nicht unbedingt die typischen Horrorfilme sein sondern eher Mischungen mit anderen Genres. Das sind jetzt nicht die größten Gruselschoker, sondern da setzt man einfach mehr auf eine etwas düstere Atmosphäre, eine interessante Storyline und facettenreiche Charaktere. Wenn du also nicht so der größte Horrorfan bist, dann wären die für dich eigentlich super geeignet ;).

      Ganz ehrlich, mit der Zeit verliert man die Angst davor. Es gibt ja immer wieder diese typischen Klischees und die meisten Filme verlaufen nach dem selben Schema, das heißt man kennt irgendwann die typischen Schockeffekte und gruselt sich vor denen nicht mehr unbedingt. Man härtet sozusagen ab xD. Mich schockt eigentlich nur noch das, was über dieses typische hinausgeht. Deshalb ist es dann auch echt schwer nen Horrorfilm zu finden, der einen richtig mitreißt.

      Löschen
  12. Stoker ist ein bezaubernd schöner Film. Die Optik ist so durchdacht und makellos *_* Der hat zwar Horrorelemente, aber insgesamt würde ich den eher als Thriller sehen. :)
    The Visit werde ich mal sehen, wenn er mal auf Netflix angeboten wird oder so. Aber fürs Kino hat mein interesse nicht gereicht.
    Über Unknown User habe ich leider noch kein einziges gutes Wort gehört. Ich glaube den überspringe ich.
    The Awakening ist ein schöner, klassischer Gruselfilm. Keine große überraschung, aber man kann damit auch nix falsch machen.
    Das Haus der Dämonen 2 sagt mir gar nichts. Und was ich von Die Frau in Schwarz 2 halte hast du ja selbst gelesen.
    Entgegen vieler Kritiker fand ich House at the End of the Street recht spannend. Mich wundert gereade, dass du meinst der hätte grute Kritiken bekommen. Ich hab immer nur schlechtes gehört :D
    Crimson Peak will ich auch noch gucken! :) Vielleicht geh ich den Alleine im Kino gucken.
    Der Babadook ist hervorragend! Viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Thriller habe ich auch überall gelesen, also erwarte ich da jetzt auch nicht den Gruselfilm schlechthin, brauch ich aber auch nicht immer. So lange die Atmosphäre und die Schauspielerische Leistung passt, ist es auch okay.
      The Visit mal schauen, ob wir da noch ins Kino kommen, wenn nicht werde ich den auf Dvd anschauen.
      Also ich habe bisher mehr gutes als schlechtes gehört zu Unknown User, aber da sind die Geschmäcker so verschieden bei Horrorfilmen, dass man da ja viele Meinungen liest.
      Das Haust der Dämonen 2 kam auch sofort nur auf Dvd raus, die Filme gehen ja immer etwas unter. Bin auf den auch nur gestoßen, weil ich den ersten Teil kannte und Chad Michael Murray da ja mit im Cast ist .Der hatte den glaube ich nach einer etwas längeren Schauspielerpause gedreht und dadurch hatte ich mir dann den Trailer angeschaut.
      Wie oben gesagt ich glaube das ist abhängig davon auf welchen Seiten man die Kritik liest. Es gibt da so viele unterschiedliche Meinungen im Bereich Horrorfilm, da ist es schwer nen gemeinsamen Nenner zu finden ,aber viele der Jen Fans fanden den natürlich super.

      Löschen
  13. Also den mit Jennifer Lawrence hab ich mal geschaut aber kann mich kaum an die Story erinnern, von daher fand ich ihn wohl eher so mittel gut :D die Frau in Schwarz möcht ich auch noch gern sehen und ansonsten sind da jetzt nicht so viele dabei die mich interessieren, was aber daran liegt das ich lieber andere Genres schaue. Aber da meine eine Freundn Horrofilme liebt werd ich ihr die mal vorschlagen, von daher danke für den ausführlichen Post und Happy Halloween schon mal! :) ich geh das erste mal dieses Jahr auf eine Halloween Party und bin sehr gespannt :D

    Liebe Grüße <3
    Deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay das ist immer kein gutes Zeichen, deutet eher daraufhin das er nicht so gut war. Aber mal schauen, ich mache mir morgen Abend mal mein eigenes Bild und berichte dann natürlich hier über meine Meinung zum Film. Die Frau in Schwarz ist echt richtig gut, denn musst du dir unbedingt anschauen. Uih das würde mich echt sehr freuen.

      Wünsche dir heute Viel Spaß auf der Halloween Party, ich bleibe aufgrund einer Augenentzündung nun zuhause und mache nen Horrorfilmabend. War eigentlich auch anders geplant, aber geht halt nicht anders.

      Löschen
  14. oh ja super!
    Ich muss zugeben ich habe gefühlt 3 Horror Filme gesehen, weil ich sehr sehr lange dachte dass ich angst davor habe.
    Aber irgendwann ging es los und jetzt muss mein Freund sich jedes Mal einen neuen film reinziehen

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemeinsam ist das ganze ja auch nur halb so schlimm und macht ja auch immer ne Menge Spaß :)

      Löschen
  15. achja solche filme sind mal gar nichts für mich :D
    obwohl manche schon gut klingen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch Geschmackssache und echt nicht jedem Seins.

      Löschen
  16. Oh, ich liebe Halloween und ich liebe Horrorfilm und an Halloween gleich noch mehr. Hier sind einige Filme dabei die ich schon gesehen habe und die auch echt gut waren und einige, die ich mir auch unbedingt noch ansehen möchte. Stoker habe ich auch gesehen, der hat mich völlig verwirrt. The Visit möchte ich auch endlich sehen, habe über den Film auch wirklich absolut nichts schlechtes gehört. Unkown User habe ich ja im Kino gesehen und ich fand ihn nicht schlecht, aber auch nicht überragend, aber ich würde ihn mir dennoch nochmal ansehen. Ich mochte einfach die Art wie der Film aufgebaut war. The Awakening sagt mir was, habe ich selbst aber, glabe ich, noch nie gesehen. Das Haus der Dämonen 2 kenne ich auch nicht, wusste nichtmal das es einen zweiten Teil gibt, den ersten mochte ich echt gerne. Die Frau in Schwarz war auch gut, ich bin auf den zweiten Teil gespannt. The House at the End of the Steet mag ich auch sehr, aber meiner Meinung nach, habe ich mich dabei jetzt nicht sonderlich gegruselt oder erschrocken oder so, aber dennoch top. Auf der einen Seite reizt mich die Neuverfilmung von Poltergeist, auf der anderen Seite bin ich mir etwas unsicher, aber ansehen werde ich ihn mir trotzdem irgendwann. Crimson Peak hat mich in der Vorschau nicht wirklich gereizt und bei Der Babadook bin ich zwischendurch eingeschlafen. Also er war nicht schlecht, aber mir hat was gefehlt, schwer zu erklären. Aber ich sag immer, man muss sich dennoch alles mal angesehen haben.

    Die Filme von denen ich nicht genug bekomme und die mich immer wieder packen, sind eindeutig (von den relativ neueren) Sinister, The Conjuring und auch The Devil Inside. Ansonsten steh ich ganz klassich auf The Nightmare On Elmstreet, Halloween, Texas Chainsaw Massacre und so.

    Ja, mir geht das auch so. Ich schaue einfach lieber auf Deutsch, wenn ich einmal damit angefangen habe. Außer bei The Vampire Diaries hatte ich letztens das verlangen, die 7. Staffel einfach auf Englisch zu sehen, einfach weil ich wissen wollte wie es weitergeht. :D Ach so, ich bin so doof, ich vergesse immer das ja nicht alle Fox haben, denn darüber gucke ich mir dann immer TWD und AHS und so an. Also ich kann dir sagen, sei auf die 6. Staffel von TWD gespannt. Die Folgen die ich bis jetzt gesehen haben, haben mich echt fertig gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du einige Filme schon kennst, somit weiß ich ja dann auch mehr ,welche Filme nun wirklich gut oder schlecht sind. Bei Stoker meinten viele ja schon das es mehr Thriller ist, die sind manchmal auch sehr verwirrend, mal schauen wie es mir ergeht. The Visit reizt mich natürlich auch mit am meisten, man liest und hört so viel Gutes. Negatives habe ich da echt auch noch nichts gelesen. Bei Unknown User sind ja scheinbar viele gemischter Meinung. Die Kritiker haben den ja doch glaube ich gelobt gehabt, liegt aber wsl einfach an der Art wie er gefilmt wurde. War halt mal was anderes und sowas wird ja dann meistens Positiv bewertet. Ich denke da muss man sich einfach ein eigenes Bild machen, die einen mögen es die anderen nicht. Generell ziehlt der ja in der Zielgruppe auch eher auf Teenies ab, da ist der Grusel oftmals ja etwas subtiler.
      Das Haus der Dämonen 2 kam auch nur auf Dvd raus, also jetzt nicht groß im Kino, wie das beim ersten Teil war. Ich bin auf ihn nur gestoßen, weil Chad Michael Murray da noch längerer Zeit mal wieder in nem Film mitspielte und ich ihn als Schauspieler sehr mag. Da mich der Trailer dann doch interessierte und ich den Vorgänger gut fand, wanderte er dann einfach mal auf meine Wunschliste. Wobei die Frau in Schwarz 2 ja echt nicht gut sein soll, aber mal schauen, was ich dann sage. Werde mir mit dem aus dem Grund noch etwas Zeit lassen und ihn mir wohl erst anschauen, wenn es ihn in Prime gibt. Die haben ja auch den ersten Teil und oftmals gibts ja dann auch die Fortsetzungen. Ich werde mir The House at the End of the Street ja morgen anschauen, aber eher wegen Jennifer Lawrence. Als Fan will man sie da doch mal sehen, das war ja echt noch am Start ihrer Karriere. Puh hoffentlich schlafe ich bei Der Babadook dann nicht ein xD.
      Das denke ich im Horrorfilmbereich aber auch, da gehen die Meinungen so weit auseinander, dass man sich da schwer auf andere Ansichten verlassen kann. Grusel ist einfach etwas subjektives, jeder gruselt sich ab einem anderen Punkt und somit muss man sich da einfach selbst ein Bild machen, um mitreden zu können.

      The Conjuring habe ich ja vor kurzem gesehen und fand den richtig, richtig gut. Hab mir den auf Dvd gekauft und bin echt früh darüber, weil man ihn wirklich mehr als einmal anschauen kann. The Nightmare on Elm Street zählt auch mit zu meinen Favoriten. Da haben wir echt einige gemeinsamkeiten. Nicht so gut fand ich dagegen Sinister, wobei ich die Fortsetzung vom Trailer her da echt spannende finde, da ist man ja scheinbar in ne etwas andere Richtung gegangen. The Purge zählt auch mit zu den besseren Horrorfilmen der letzten Jahre, auch wenn er nicht ganz in das Genre passt, aber mir gefällt die Gesellschaftskritik in den Filmen sehr gut, dadurch bleiben sie im Kopf und schockieren auch etwas.

      Und was sagst du bisher zur 7.Staffel? Mir gefällt sie bisher eigentlich sehr gut, ist zwar anders, aber positiv anders. Ich bin gespannt, heute geht es ja mit Twd los und ich freue mich sehr. Bin leider schon bezüglich eines Charaktertods gespoilert, da kommt man ja einfach nicht dran vorbei und das nervt mich immer, wenn ich Serien im Tv anschaue.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3