SOCIAL MEDIA

Dienstag, 30. Oktober 2012

Die besten Halloween-Schocker

Bald steht Halloween vor der Tür und als bekennender Filmfan möchte ich heute mit euch über die besten Halloween Gruselfilme reden. Ich selbst verbinde Halloween nämlich immer mit tollen Kostümpartys, Kürbisen, Horror und natürlich auch Horrorfilmen. Lieder sieht es diesmal im deutschen Fernsehen nicht so toll aus, was Horrorfilme angeht, jedoch gibt es einfach ein paar Favoriten, die ich mir zu diesem Anlass sehr gerne ausleihe. Wenn meine Freunde und ich nämlich nicht auf eine Halloweenparty gehen, machen wir uns auch immer wieder gerne einen schönen Filmabend zu Hause, bei dem wir uns dann einen Gruselfilm nach dem anderen anschauen. Hier sind nun meine persönlichen Favoriten für einen solchen Abend. Gruseln garantiert. Und lasst euch eines gesagt sein, meine Liste ist auf jedenfall geprägt von einigen typischen Klassikern, an denen man für diesen Abend einfach nicht drum herum kommt.


1. Halloween:
Alle Teile der Halloweenreihe handeln sich um den Serienkiller Micheal Myers und spielen alle am Halloweenabend. Myers hat als 6-jähriger schon seine Schwester ermordet und wurde deshalb in eine Psychiatrische Einrichtung gesteckt, aus der er jedoch fliehen konnte und sich sofort auf den Weg in seine Heimatstadt macht. Ich denke Halloween ist auf jedenfall der Halloween Kultfilm schlecht hin, der sogar schon aus 10 Filmen besteht, von denen die einen gut waren, die anderen weniger gut. Aber für Halloween ist ein Teil aus der Filmreihe auf jedenfall ein Spaß. Wobei ich selbst lieber zu den neueren Filmen greifen, da ich mit den älteren Verfilmung einfach nichts anfangen kann ;). 

2.Nightmare on Elm Street:
Der zweite Klassiker in dieser Liste und ja, ich bin ein Fan der Kultfigur Freddy Krueger. Alle Filme handelt um die Elm Street und deren Bewohner, die in ihren Träumen von Freddy heimgesucht werden und in diesen sterben. Ich weiß noch als ich den ersten Teil der Reihe gesehen hatte, das war damals an einem Geburtstag und ich war noch etwas jünger. Aber  Freddy hat mir damals wirklich einen Schrecken eingejagt, heute schaue ich die Filme jedoch sehr gerne. Kann auch den neuen Teil wirklich nur empfehlen, da war ich nämlich damals mit einer Freundin im Kino ;). 

3. Freitag der 13:
Machen wir gleich weiter mit dem dritten Klassiker, der für mich an Halloween nicht fehlen darf. Freitag der 13 mit der Kultfigur Jason.Schon über 11 Teile hinweg lehrt uns der Serienmörder Jason Voorhees mit seiner Hockeymaske das Grauen und macht den Crystal Lake unsicher, den Ort an dem er damals von Kindern in den See getrieben wurde und ertrank. Doch nun ist er auf Rache aus. Erst 2009 erschien der letzten Teil der bisher langlebigsten Horrorfilmreihe, hierbei handelte es sich um ein Remake zum Klassiker aus 1980. Auch hier bevorzuge ich jedoch mehr die neueren Verfilmungen, wie Freitag der 13 (2009)  und Jason vs. Freddy. 

4.Zombieland:
Was darf an Halloween wohl nicht fehlen: Richtig Zombies. Jahrtausendelang begleiten uns nun schon die Mythen über die Untoten, die am 31. Oktober auch aus ihr Gräbern steigen und sich unter die Lebenden mischen. Einer meiner liebsten Zombie Filme ist hierbei Zombieland. Neben dem Spannungsfaktor gibt es bei diesem Film nämlich auch noch richtig viel zu lachen. Im Zentrum des Filmes stehen die ungleichen Freunde Columbus (Jesse Eisenberg), Wichita (Emma Stone), Tallahassee (Woody Harrelson) und Little Rock (Abigail Breslin), die alle einen Virus überlebt haben, der fast das gesamte Amerika in Zombies verwandelt hat. Die 4 Freunde machen sich nun auf die Suche nach weiteren Überlebenden, die sie quer durch Amerika führt und einen Zombie nach einander auf einfallschreiche Weise töten. 

5.Wrong Turn:
Meist bin ich kein Fan von Wald-Horrorfilmen, wie man sie so schön nennt, denn normalerweise muss ich bei sowas sofort an Blair Witch Project denken und obwohl der Film überall hoch gelobt wurde, hat er mir so gar nicht gefallen. Doch bei Wrong Turn und Freitag der 13 musste ich eine Ausnahme machen. Wrong Turn gehört definitiv in die Kategorie Splatter, also ist eher nichts für sanfte Gemüter, doch schon lange erfreut sich der  Film großer Beliebtheit, weshalb Teil 5 sich auch schon in der Produktion befindet. Und das obwohl das Thema des Filmes eigentlich recht simpel ist. Denn in jedem Teil wird eine Gruppe von Teenagern von Verunstalten durch den Wald gejagt. Bisher habe ich Teil 1 und 2 gesehen und fand die Filme überraschenderweise nicht schlecht ;). 

6. Pan's Labyrinth:
Selten habe ich einen so guten und düsteren Horrorfilm wie Pan's Labyrinth gesehen. Der Film hat mich wirklich von der ersten Minute gefesselt, obwohl es sich um ein Horrormärchen handelt. Aber neben einer spannenden und traurigen Geschichten schafft es Produzent Guillermo del Toro mit dem Set und den furchteinflößenden Märchenfiguren eine unglaubliche düstere Stimmung zu schaffen. Der Film spielt im Spanien des Jahres 1944 und obwohl der Bürgerkrieg schon 5 Jahre vorbei ist, wird das Land immer noch von Kriegen beherrscht. Die 11-jährige Ofelia zieht mit ihrer schwangeren Mutter in eines der Kriegsgebiete. Diese ist mit einem sadistischen Hauptmann verheiratet, der unbedingt dabei sein möchte, wenn sein Kind auf  die Welt kommt. Das 11-Jährige Mädchen flüchtet sich hierbei eine Fantasiewelt, um der grausamen Realität zu entgehen. 

7. The Ring:
The Ring hat mir ehrlich gesagt schon immer etwas das Fürchten gelehrt und auch heute ist der Film noch ein richtiger Gruselspaß. Auch hier finde ich es gut, dass auch eine Geschichte vorhanden ist und nicht alles sofort von der ersten Minute klar ist. Die Japanische Version des Filmes habe ich ehrlich gesagt nicht gesehen, kann ich aber auch nichts mit anfangen. Ich habe mich wirklich schon ein paar mal an japanische Originale heran gewagt, aber die Filme treffen einfach nicht meinen Geschmack. Im Film macht ein Internetvideo die Runde, bei dem man sich erzählt, dass jeder der es sich ansieht nur noch 7 Tage zu leben hätte. Immer mehr Jugendliche sind neugierig und schauen dass Video und auch die Todesfälle häufen sich. Eine Journalistin versucht den Fall aufzuklären, nachdem ihr Sohn sich das Video angeschaut hat und macht hierbei schockierende Entdeckungen. 

8. The Women in Black:
Auch ein neuerer Film hat es auf diese Liste geschafft. Wer meinen Blog schon länger liest, kann sich vielleicht noch an die Kritik zum Horrorfilm "Die Frau in Schwarz" erinnern, der erst in diesem Jahr in den Kinos lief und hierbei auch recht erfolgreich war. Obwohl manche sich davon abschrecken lassen haben, dass Daniel Radcliffe im Film die Hauptrolle spielte, kann ich nur sagen, dass der Film wirklich super ist und für viele Gruselmomente sorgt. Eine typische Geistergeschichte, die super rüber gebracht wird. Der Anwalt Arthur Kipps reist nach England, wo er sich um den Nachlass einer verstorbenen Frau namens Alice kümmern soll. Die Bewohner warnen ihm, dass ihm Haus etwas nicht mit rechten Dingen zugeht und dort die Frau in Schwarz spuckt. Nachdem er diese ein paar mal wahrgenommen hat, stellt er Nachforschungen an und findet fürchterliches heraus. 

9.Orphan - Das Waisenkind:
Böse Kinder in Filmen jagen mir immer noch den meisten Schauer über den Rücken ,deshalb schaue ich mir auch gerne Filme solcher Art an. Viele davon sind gut, einige wirklich richtig schlecht. Ein Film aus diesem Genre der bei mir definitiv hängen geblieben ist und als bester seiner Art bezeichnet wird, ist Orphan - Das Waisenkind. Der überraschte nämlich positiv, aufgrund der spannenden Story und der schauspielerischen Top Leistung von Isabell Fuhrman, die es einem eiskalt den Rücken hinunter laufen lies. Natürlich folgt er der typischen Storyline dieses Genre. Das Ehepaar Coleman adoptiert nach einer Totgeburt das Waisenkind "Esther", von dem sie sofort fasziniert sind. Doch als diese nun im Haus der Familie ankommt, verhält sie sich so gar nicht mehr liebenswert und engelsgleich und die mysteriösen Vorfälle und Todesfälle häufen sich. 

Um euch nicht zu sehr zu überladen, mache ich nun mit diesen 9 Tipps Schluss und hoffe für den ein oder anderen ist auch ein interessanter Horrorfilm dabei. Geschafft hätten es wohl noch einige mehr auf diese Liste ;). 

Was ist euer Horrorfilm Tipp für Halloween?

Kommentare :

  1. Wrong Turn hab ich damals sogar gesehen :D Danach hatte ich eine Woche lang Angst verfolgt zu werden... Einer der wenigen Horrorfilme, die ich gesehen hab^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand ihn damals gar nicht so schlecht, aber generell schaue ich nicht ständig so Filme. Eigentlich steh ich ja mehr auf Horrorfilme mit Story, aber für Halloween passt sowas einfach etwas besser ;).

      Löschen
  2. Also bei aller Liebe, aber diesen Post werde ich nicht kommentieren :D

    Yummi Puddingfüllung ist auch genial! Muffins liebe ich über alles, egal in welcher Form :)
    Wow, voll gut, dass die Stiefel so lange halten! Ist oftmals nicht so der Fall xD
    Mh ja, das kann schon sein, aber auch gute Schriftsteller können bei einem Buch mal danebengreifen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß du bist kein Horrorfilm Fan, finde ich aber nicht schlimm...wobei ja nicht alle Filme auf der Liste wirklich schlimm sind. Die Frau in Schwarz ist ja mehr Thriller und Mystery, genauso wie The Ring.

      Ja und das obwohl sie NoName sind, überrascht mich manchmal wirklich immer wieder. Habe auch NoName Winterstiefel, die nach einem Jahr auch noch wie neu aussehen, okay bis auf die Salzränder, aber ansonsten sind die Top.

      Ja so geht es mir gerade mit Dan Brown, eigentlich mag ich seine Bücher ja seeehr gerne, aber das "Verlorene Symbol" zieht sich etwas und deshalb komm ich nicht voran. Ich Hass dass immer... weil ich ja eigentlich darauf brenne mit "der Augensammler" von Sebastian Fitzek zu beginnen. Da sagt jeder es sei sein Bestes Buch.

      Löschen
  3. Hehe okay tu das. Ich werde den zweiten Band jetzt auch nicht so schnell lesen. Da gibts eindeutig bessere Bücher ;)

    Also The Ring hab ich sogar alle 3(?) Filme gesehen & fands glaub nicht allzu schlimm^^ Ist aber auch schon länger her :D

    Somit ist bewiesen: Billige Schuhe sind genauso gut/schlecht wie teure Treter^^

    Ui, dann muss ich aber auch mal schauen, um was es in dem Buch von Fietzek geht. Von ihm habe ich noch gar nichts gelesen.
    Oftmals ists doch auch so, dass die Autoren so unter Druck stehen immer besser, toller, aufregender zu schreiben & den Druck merkt man einfach. So wars, meiner Meinung nach, auch bei dem letzten Band von Twilight. Der hat sich soooo gezogen, unglaublich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The Ring fand ich dafür irgendwie schlimm, teil 2 habe ich noch nicht mal gesehen, obwohl ich den noch hier zu hause rumliegen habe xD. Aber der Film hat aufjedenfall auch eine spannende Geschichte, das fand ich damals echt gut.

      Für mich ist Fitzek wirklich einer der besten deutschen Autoren, habe bisher "Der Seelenbrecher", "Die Therapie" und "Splitter" von ihm gelesen und war bisher immer zufrieden. Gibt auch ein ein paar Bücher mehr von ihm, die noch auf meiner Leseliste stehen, vor allem natürlich auch das Nachfolgebuch zu "Der Augensammler".
      Finde ich immer schlimm, denn ich bin der Meinung ein Autor sollte sich die Zeit nehmen dürfen die er braucht. Deshalb habe ich auch nichts gegen eine längere Pause, wenn dafür dann das neue Buch umso besserer und spannender ist. Bei Dan Brown liegen auch immer längere Pausen zwischen den Büchern, dafür merkt man dann aber beim lesen auch, dass er sich wirklich in die Thematik reingelesen hat und lange recherchiert hat.

      Löschen
  4. "zombieland" finde ich total klasse. den film mag ich einfach, weil ich total auf schwarzen humor stehe. der ist cool, uns jesse eisenberg und emma stone eine tolle kombi. :)

    "the ring" fand ich mal unglaunlich gruselig, aber neulich hab ich den mit einem kumpel geschaut und mich fast ein wenig geschämt... vorher meinte ich noch so: der ist echt gut und gruselig und dann... na ja, irgendwie hab ich den wohl vor ewigen zeiten das letzte mal gesehen und fand ihn da gar nicht mehr schlimm. ^^

    dankeschön für deine lieben worte zu meinen fotos! ja, auf facebook sind die schon eine zeit lang zu sehen, aber auf meinem blog waren sie noch nie und die meisten lesen ja doch nur den. wäre zu schade um die fotos gewesen.

    geht mir genauso! ich mag den humor von "the mentalist" total gerne. und patrick jane ist echt klasse... ich mag den handlungstrang um red john sehr, sehr gerne und möchte nach möglichkeit bald viel neues darüber erfahren. aber dazu sollte ich erst mal wieder ein paar der neuen folgen nachholen...;)

    glee schaue ich immer mit meiner schwester. ich finde die serie nicht immer gut, aber es gibt sehr viele episoden die total herzerwärmend und sehr sehr tiefgründig sind (da war mal eine über ein mädchen mit down-syndrom, die war wirklich klasse). diese episoden mag ich, aber manche sind auch etwas lächerlich.

    bella hat sie wirklich gut dargestellt, das fiese lachen war super. aber ich mag die eh in vielen filmen, auch in denen von tim burton spielt sie ja meistens total krasse rollen (die herzkönigin war auch super).

    ach, ich glaube das täuscht oft. ich bin ja mit einer schauspielerin befreundet und die meint auch, dass man halt ganz schön viel trickst, meistens sieht das am set tatsächlich genauso relativ unspektakulär aus, als wenn man mal solche kulissen besuchen geht.

    mit Sicherheit ist das eine tolel alternative, aber ich wohne hier ja in keiner so großen stadt und da ist die bücherei nicht gut sortiert usw. vor allem sind die öffnungszeiten bescheiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Jesse Eisenberg und Emma Stone waren wirklich toll zusammen. Generell mag ich auch immer die Filme, die die beiden machen ;). Sind beides sehr gute Schauspieler.

      Ist bei mir auch schon Jahre her wo ich The Ring geschaut hatte und damals fand ich den auch so schlimm. Habe hier sogar noch Teil 2 liege und glaube ich werde mir den bald mal anschauen und dann wird es mir so gehen wie dir xD. So ging es mir nämlich damals mit Freddy. Als ich den das erste mal gesehen hatte, wo ich noch jünger war, hatte ich echt schiss und vor kurzem haben wir uns den Teil dann noch mal angeschaut und ich wusste echt nicht mehr was ich so schlimm fand. War der allererste Teil der Reihe, der ja doch nun auch schon ein paar Jährchen alt ist.

      Aufjedenfall finde das waren nämlich mit die besten Fotos der Strecke. Mir gefallen so mädchenhafte und romantische Bilder immer richtig gut :).

      Wobei ich es immer schade finde, dass es immer so lange dauert bis wir mal wieder etwas über Red John erfahren, ich hätte da schon gerne mal eine Auflösung und auch eine direkte Konfrontation zwischen ihm und Patrick, um zu sehen, ob er immer noch seine Rachepläne wahr machen würde. Ich freue mich schon total auf Helena Boham Carter in Große Erwartungen und möchte mir noch unbedingt Dark Shadows mit ihr und Jonny anschauen. Tim Burton ist ja eh klasse, seine Filme sind immer verrückt, ausgefallen und genial :).

      Ja da wird ja auch viel mit diesem Green Screen oder wie der heißt gearbeitet, das heißt das gar nicht alle Teile vom Set wirklich da sind. Das war bei Harry Potter auch der Fall, deshalb denke ich wirkt das dann auch gar nicht so spektakulär, weil es einfach auch nicht wie im Tv aussieht. Aber ich fände es trotzdem mal toll, dort zu laufen ,wo all die großen Schauspieler schon drüber gelaufen sind xd.

      Also wir sind auch nur ein Dorf ;), aber das machen bei uns wirklich tolle Leute und wie gesagt auch alles ehrenamtlich. Da gibt es auch viele neue Bücher und man kann auch mal tipps abgeben, was sie bestellen sollen ;).

      Löschen
  5. Ich Liebe Horror und schaue mir solche Filme seit meinem 11 Lebenjahr an :) Gerade an Halloween laufen immer die tollen Filme :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3