SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 21. August 2019

{Rezension} The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit - Die Vorgeschichte zur Netflix Hit-Serie!


Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger


Im vergangenen Jahr feierte die düstere Verfilmung der Comics rund um die junge Hexe Sabrina Spellman ihre Premiere bei Netflix und wurde kurz darauf zum Publikumsliebling. "The Chilling Adventures of Sabrina" hat auch bei mir einen Nerv getroffen, denn ich bin ein Fan von Mysteryserien in denen das Übernatürliche im Fokus steht. Die Serie passt einfach perfekt in mein Beuteschema, nicht nur aufgrund der angespannten Atmosphäre, den dunklen Bilder und der gelungenen optischen Inszenierung, sondern "The Chilling Adventures of Sabrina" hat auch starke, komplexe Frauenfiguren zu bieten, die ganz schön feministisch daher kommen. Die Serie scheut nicht davor das Patriarchat infrage zu stellen, ja sogar komplett über den Haufen zu schmeißen. Als ich kürzlich davon erfahren habe, dass es nun auch ein Begleitbuch gibt, welches die offizielle Vorgeschichte  zur Netflix Serie erzählt, war mir klar dass ich es unbedingt haben muss. Immerhin liebe ich Bücher zu meinen Lieblingsserien und finde dies eine schöne Art und Weise, um noch etwas tiefer in das Universum abzutauchen, mehr über die Charaktere zu erfahren und die langen Pausen zwischen den Staffeln zu überbrücken. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden "The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit" als Rezensionsexemplar anzufragen und danke dem Bloggerportal sowie dem Heyne Verlag für die positive Rückmeldung. Heute möchte ich meine Gedanken mit euch in einer spoilerfreien Rezension teilen






Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger


Allgemein Informationen (Werbung):


Titel: The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit
Autorin: Sarah Rees Brennan
Erscheinungsdatum: 12. August 2019
Genre: Jugendbuch, Mystery (ab 14 Jahren)
Seiten: 320
Verlag: Heyne
Preis: 12,00 €
Übersetzung: Beate Brammertz
Sonstiges: Prequel-Geschichte zur Netflix-Verfilmung




Um was geht es in "The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit"?


Sabrina Spellmans 16. Geburtstag steht kurz bevor und damit ihre satanische Taufe: Danach wird sich ihr Leben komplett ändern. Sie soll ihre alte Schule und menschlichen Freunde hinter sich lassen, um Teil des geheimen Hexenzirkels zu werden, ihre Seele Satan zu überschreiben und die Akademie der Unsichtbaren Künste zu besuchen. Doch Sabrina ist verliebt: in Harvey, ihre erste Große Liebe. Um sich seiner Gefühle sicher zu sein, spricht die Junghexe einen Zauber der ungeahnte Konsequenzen nach sich zieht. Dabei wurde sie gewarnt: Magie hat immer einen Preis. 



Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger




Meine Meinung: Genauso unterhaltsam, düster und romantisch wie die Serie - für Fans eine Pflichtlektüre:


Alle die sich schon immer gefragt haben, was vor den Ereignissen der Serie in Greendale passiert ist, die gerne noch intensiver in die Gedanken von Sabrina, ihrer Familie, Freunden und Feinden eintauchen möchten oder einfach nur Fan der Beziehung zwischen Sabrina und Harvey sind, sollten sich "The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit" nicht entgehen lassen. Das Buch wird als Vorgeschichte zur Netflix-Serie beworben und Sarah Rees Brennan gelingt tatsächlich die Essenz der Serie einzufangen. Es gab so viele Momente, wo ich mir dachte: Die Zeile hätte auch in der Serie vorkommen können. Doch allen voran die einzelnen Charaktere hat die Autorin perfekt getroffen, sodass ich keine großen Unterschiede zu ihren Serienvarianten gespürt habe. Hilda ist genauso liebenswürdig wie in der Serie und am liebsten hätte ich sie auch beim Lesen die ganze Zeit umarmt. Bei Zelda ist nicht nur die optische Beschreibung auf den Punkt, sondern auch ihr Verhalten passt: Harter Kern, weiche Schale und der Zynismus ist perfekt getroffen. Ambrose sorgt auch im Buch für den Humor, Harvey ist so verdammt unschuldig, heldenhaft und nett, wie wir es aus der ersten Staffel gewöhnt sind und Sabrina hin- und hergerissen zwischen ihrem Leben als Sterbliche und als Hexe. Brennan hat gerade hier Sabrinas Konflikt aus der ersten Staffel fantastisch eingefangen und auf Papier gebannt. Ihre Angst davor, dass sich bald alles verändert und sie sich für eine Seite entscheiden muss. Generell hat es sich angefühlt, als würde ich eine unverfilmte Episode der ersten Staffel sehen, ein Kunststück das nicht jedem Autor gelingt, denn Bücher zu Serien gibt es mittlerweile immer häufiger und nicht immer gelingt es eine logische Handlung zu spinnen, die sich nahtlos in die Serie einfügt oder eine treue Zeichnung der Charaktere abzuliefern. Nicht so bei Sabrina. Wer die Serie mag, der kommt auch hier vor auf seine Kosten und kann intensiver in die Gedankenwelt seiner Lieblingsfiguren eintauchen. 

Zwar wird der Großteil der Geschichte aus Sabrinas Sicht erzählt, die auch im Buch stellenweise egoistisch und naiv handelt (so wie wir es aus der ersten Staffel gewohnt sind), doch hinter jedem Kapitel erfahren wir "Was im Dunkeln geschieht" und dürfen einen kurzen Blick in die Köpfe der restlichen Figuren erhaschen. Das macht nicht nur optisch was her, denn diese Kapitel sind auf schwarze Seiten gedruckt und bilden damit einen Kontrast zum vorangegangen Text, sondern der Perspektivwechsel ist erfrischend und spannend, auch wenn ich erwartet hatte, dass uns aufgrund des Titels irgendwelche düsteren, magischen Intrigen erwarten. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn die Abschnitte drehen sich um unterschiedliche Sichtweisen zu den Figuren oder beleuchten Vorgänge, die  zeitgleich stattfinden und manchmal auch einen Bezug zur magischen Welt aufweisen. Auch wenn ich etwas anderes erwartet habe, sind diese Kapitel doch eine der Stärken des Buches, denn ich fand es toll, so auch das Verhalten von Sabrinas Tanten, ihrem Cousin, Nick, Prudence, Ms. Wardwell, Sabrinas sterblichen Freunden, Tommy und Pater Blackwood in der Serie besser nachvollziehen zu können - gerade letzterer ist in den Büchern genauso verabscheuenswürdig, wie in der Serie, sodass auch im Buch seine frauenverachtende Seite gut zum Ausdruck kommt und bei mir erneut den Hass auf seine Figur geschürt hat.


Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger

Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger


Natürlich dreht sich übergeordnete Handlung, so wie wir es von der Serie gewöhnt sind, um einen Zauberspruch der ungewollte Konsequenzen, vor allem für Harvey, nach sich zieht. Fans des Paares, das die erste Staffel der Serie prägte, dürften sich darüber jedoch freuen, denn die Liebesbeziehung der beiden steht im Fokus der Geschichte und passt gut zu dem, was uns in der Serie präsentiert wird. Es ist eine unschuldige, junge Liebe von der beide ausgehen, dass sie ein Leben lang halten wird und war denkt das als Teenager schon nicht? Mit dem Wissen was noch kommen wird, fand ich es schön wieder an die Chemie erinnert zu werden, die Harvey und Sabrina in der ersten Staffel hatten und die so perfekt zum Auftakt der Serie passte. Aufgrund des Fokus nimmt auch Tommy eine größere Rolle im Buch ein, sodass wir auch ihn etwas besser kennenlernen dürfen. Abseits dessen steht Sabrinas Beziehung zu ihrer Familie im Fokus und ist einer der Handlungsstränge, an dem ich am meisten Freude hatte. Ambrose kam mir in der ersten Staffel der Serie nämlich etwas zu kurz, in der Prequel-Geschichte stellt er eine der Hauptfiguren dar und dient dabei nicht nur als Comedic-Relief, sondern er sorgt auch für mehr als einen emotionalen Moment. Es ist schön zu sehen, wie sich die Beziehung zwischen ihm und Sabrina im Verlauf des Buches entwickelt und auch verändert. Für manche dürfte aber sicherlich die Interaktion zwischen Sabrina, Roz und Suzie zu kurz kommen, die aufgrund des gesetzten Fokus nur am Rande auftauchen. Da der Klappentext aber kein Geheimnis daraus macht, dass Harvey und Sabrina im Mittelpunkt stehen, war das für mich nicht allzu schlimm.

Wie sieht es nun abseits der Logik mit der Handlung aus? Ich habe mich hier gut unterhalten gefühlt, weshalb ich das Buch auch in knapper einer Woche durch hatte. Das liegt sicherlich auch daran, dass der Schreibstil der Autorin einfach und locker ist, die Kapitel kurz gehalten und ich als Fan der Serie viele Easter Eggs und Anspielungen auf spätere Ereignisse förmlich aufgesaugt habe. Die Rahmenhandlung selbst hat mich leider nicht komplett überraschen können. Ich fand sie zwar gelungen, doch einige der Wendungen habe ich dann doch recht früh kommen sehen, aber dies ist auch dem Fakt geschuldet, dass es sich nun mal um ein Prequel handelt. Dadurch, dass einem die Geschehnisse der ersten Staffel geläufig sind, weiß man so mancher Handlungsstrang enden könnte bzw. wird, vor allem deshalb weil einem Sabrina als Figur gut bekannt ist und damit auch ihre Schwächen. Da es wie schon erwähnt Anspielungen auf einige Enthüllungen der Serie gibt, die teilweise sogar aus der 2. Staffel stammen, richtet sich das Buch vordergründig natürlich an diejenigen, die beide Staffeln gesehen haben. Trotzdem erfolgt zu Beginn des Buches eine kurze Erläuterung, die es auch Nicht-Zuschauern den Einstieg ermöglicht, nur wer dann die Serie noch anschauen möchte, muss mit Spoilern leben können. 


Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger

Rezension Sabrina Hexenzeit, The Chilling Adventures of Sabrina: Hexenzeit, Vorgeschichte Sabrina, Sabrina Netflix, Buchblogger


Fazit:


Für Fans der Serie eine tolle Erweiterung, die so manchem Zuschauer helfen könnte, die lange Pause zwischen den Staffeln zu überbrücken. Sarah Rees Brennan gelingt es eine logische Vorgeschichte zu spinnen, die nah an der Serie bleibt und deren Charaktere perfekt getroffen sind. Es fühlt sich an, als würde man eine bisher nicht verfilmte Episode sehen. 



Wer von euch hat das Buch schon gelesen / liest es gerade?
Wer ist ein Fan der Serie?
Mögt ihr Begleitbücher zu Serien?




Kommentare :

  1. Ich habe leider bisher noch nicht das Buch gelesen und auch nicht die Serie geschaut, aber ich denke, dass sich das noch ändern wird.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Luisa,
      also wenn du Fan von Hexengeschichten und Mysteryserien bist, dann musst du das unbedingt ändern. Die Serie ist echt klasse und hat so viele tolle starke Frauenfiguren. Hätte ich mir damals in meiner Jugend auch gewünscht.

      Löschen
  2. Das klingt echt toll! Ich glaube ich werde mir das Buch mal genauer anschauen. Im Moment gibt es ja echt viele solcher Vorgeschichten zu Netflixserien - ich habe zum Beispiel die von Stranger Things zu hause liegen und werde da jetzt vielleicht auch mal reinlesen :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Sarah,
      Ist aktuell definitiv ein Trend, aber ehrlich gesagt einen den ich gut finde. Ich habe Begleitbücher zu Serien schon immer geliebt und für Netflix ist das bestimmt auch ne weitere schöne Einnahmequelle. Die dürften da aufgrund der Lizenzen bestimmt mitverdienen.

      Aber Sabrina ist eine Vorgeschichte die echt gelungen ist, da hat man den Ton der Serie super eingefangen. Bin mal gespannt was du zu den Bücheron von Stranger Things sagst, die würde ich auch gerne irgendwann mal lesen, da ich die Serie liebe.

      Löschen
  3. Liebe Nicole,

    für mich klingt das nach meinem perfekten Buch für den Urlaub. Auch wenn ich die Serie nicht kenne, finde ich, dass sich das Buch recht interessant anhört. :-)

    Liebe Grüße
    Anna von ANLH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Anna,
      Oh ja das Buch liest sich echt wunderschön weg und ein Page-Turner den man nicht aus der Hand legen kann. Glaube damit macht man gerade im Urlaub nichts falsch. Das Dinge ist halt nur, falss du die Serie noch anschauen möchtest, wirst du halt schon in Bezug auf den Handlungsstrang der ersten zwei Staffeln sehr gespoilert.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.