SOCIAL MEDIA

Montag, 11. März 2019

Media Monday #402: Supernatural, The Order, Isn't it Romantic!

Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, Supernatural, The Order, Isnt it Romantic


Nachdem ich mich den ganzen Tag für Forschungszwecke durch diverse Fandoms geklickt habe (was sich schöner liest, als es am Ende ist), möchte ich euch meinen Beitrag zur neuesten Ausgabe des Media Mondays natürlich nicht vorenthalten. Da ich aktuell im Stress bin, habe ich es leider nicht geschafft noch Fotos zu produzieren, aber ich halte mich da an meinen Vorsatz: Erst die Uni, dann das Vergnügen. Letzteres bleibt aktuell somit etwas auf der Strecke, was man dem Blog wohl auch anmerkt. Wulf hat sich hingegen wie immer sieben spannenden Lücken ausgedacht und diese pünktlich wie ein Uhrwerk am Sonntag veröffentlicht. Hut ab dafür, dass du das zeitlich immer alle schaffst. Da mir dann auch noch zu allen Lückentexten sofort eine passende Antwort in den Sinn kam, dürft ihr euch über diesen späten Post freuen. In diesem Sinne dreht sich mein persönlicher Media Monday um "Supernatural", "The Order" und "Isn't it Romantic"





1. Jared Padalecki und Jensen Ackles ist sind ja auch mehr als vorteilhaft gealtert und in letzter Zeit noch deutlich attraktiver/charismatischer/interessanter, geworden. Ich für meinen Teil stelle das ja mit jeder neuen Staffel fest. Aber natürlich ist das nicht der Grund, wieso ich Supernatural auch nach 14 Jahren noch anschaue, auch wenn beide natürlich nett anzusehen sind und ich mich da gar nicht beklagen möchte. Doch am Ende ist es für mich immer noch die Freundschaft des Casts, die das Phänomen Supernatural ausmacht und letzten Endes in die Verlängerungen mündet. An Charisma fehlt es da nämlich niemandem. Vielleicht liegt das aber nun auch einfach nur daran, dass ich mich die letzten Tage durchs "Supernatural" Fandom gewühlt habe, da meine zweite Hausarbeit von Emotionen und Serienfans handelt? Da habe ich so viele Gifs, Bilder und Aussagen der beiden gesehen / gelesen, dass die mir natürlich sofort in den Sinn kamen.



Urheberrecht: Warner Home Video - DVD



2. Mit ein paar Tagen Auszeit würde ich mich wohl mal endlich "The Order" widmen, schließlich ist die neue Netflix-Eigenproduktion in meinem absoluten Lieblingsgenre (Mystery) angesiedelt und dreht sich dazu noch um College-Studenten, die dann doch etwas näher an meiner Lebensrealität sind, als die klassischen High-School-Schüler, die uns sonst in Serien wie diesen begegnen. Dementsprechend bin ich schon unglaublich gespannt, habe aber bisher noch gar nicht so viel über die Serie gehört. Da ich nun mit der finalen Staffel von "The Fosters" durch bin, könnte ich mir "The Order" also wirklich in den nächsten Tagen in schmaler Dosierung vornehmen, für mehr bleibt keine Zeit.



3. Das Beste auf/an langen Zugfahrten ist ja, dass ich zur Ruhe komme. Mir passiert es ganz oft, dass ich richtig in meinen Lieblingsliedern versinke und jede Textzeile förmlich aufsauge. Versteht ihr was ich meine? 




4. Der oder die mitunter sympathischste(n) Buch-Protagonist(en) ist für mich Peeta aus "Die Tribute von Panem", einfach weil ich es erfrischend finde, dass die Autorin mit ihm einen Protagonisten geschaffen hat, der sich nicht in das derzeit vorherrschende Young-Adult-Klischee pressen lässt. Ich bin kein Fan davon, dass sich die männliche Hauptfigur wie ein A**** verhält und dies mit eigenen Dämonen entschuldigt. Peeta hingegen ist generell gutmütig und eine treue Seele, was sich auch in seinem Verhalten gegenüber Katniss widerspiegelt.



5. Die Entwicklung, dass man mittlerweile auch "große Kinostars" in Serienproduktionen bestaunen darf löst bei mir keine großen Gefühle aus. Serienschauspieler können heutzutage ja locker mit den "großen Kinostars", wenn man sie denn teilweise noch so nennen möchte, mithalten. Da sehe ich keinen Unterschied was das Talent angeht. Auch was den Pusch-Effekt durch die Namen anbelangt, funktioniert das nicht immer, siehe "The First" mit Sean Penn, welches erst kürzlich abgesetzt wurde. Am Ende kommt es wohl einfach darauf an, dass ein Schauspieler zur Figur passt, dann ist es mir auch egal, ob er aus dem Kinobereich stammt oder bisher eben nur Serien gemacht hat. Die Übergänge sind hier mittlerweile ja sowieso durchlässig geworden. Viele Serienstars sind auch in großen Kinoproduktionen zu sehen, warum sollte das jetzt umgekehrt ein Problem sein, zumal Serien was Handlung, Sets oder Kostüme anbelangt teilweise längst mit dem Kino mithalten.



6. Der ganze Winter-Hype wird auch eine Begeisterung bleiben, die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann, denn ich kann mit den kalten Temperaturen und Schnee nichts anfangen. Deshalb war ich heute Morgen mit Blick aus dem Fenster geschockt, als es doch tatsächlich schneite. Zwar vermischt mit Regen, aber das reicht schon, damit meine Laune zumindest ein kleines bisschen sinkt. Aktuell wünsche ich mir ja sowieso den Frühling zurück, nachdem wir schon die ersten sonnigen Tage erleben durften. Man gewöhnt sich da ja so schnell dran.



7. Zuletzt habe ich gemeinsam mit Freunden "Isn't It Romantic" geschaut und das war etwas was ich schon gerne am Erscheinungstag gemacht hätte, weil ich gespannt auf das Spiel mit den typischen Liebesfilm-Klischees war. Die Trailer haben wirklich Lust auf den Film gemacht, sodass ich mich auf leichte Unterhaltung gefreut habe und genau das bekommt man dann auch. "Isn't it Romantic" ist sicherlich kein Film, der einen Oscar gewinnen wird und auch keiner, der mit überraschenden Wendungen aufwartet. Ehrlich gesagt, hatte ich schon recht früh erraten wie der Film ausgehen würde. Trotzdem spielt der Film mit den Klischees, übt auf humorvolle Weiße Kritik an diesen und ist deshalb einen weiteren Blick wert. Sobald unsere Hauptfigur in die Welt der romantischen Komödien einttaucht ist alles herrlich schön überzeichnet, von den Figuren bis hin zu den Sets. Achtet unbedingt auch darauf wie die Figuren im Hintergrund der Szenen agieren, da fängt man diese typische "Heile Welt" der Liebesfilme echt perfekt ein. Etwas enttäuscht bin ich persönlich vom Ende, denn die Botschaft des Filmes wäre noch stärker gewesen, wenn man sich hier vom kritisierten Genre abgegrenzt hätte, so schmälert das den Beitrag des Filmes in meinen Augen etwas. Vielleicht hat der eine oder andere auch die Diskussion um den Akzent von Liam Hemsworth mitbekommen, der in der deutschen Variante wohl österreichisch sprechen soll (?). Ich konnte mich daran gar nicht gewöhnen, weil das für mich mit der Synchro null gepasst hat, aber auch nicht zum Darsteller selbst. Wem es ähnlich geht: Schaut den Film im O-Ton, dort hat er lediglich einen australischen Akzent, was besser passt. 



Weitere spannende Media Monday Beiträge gibt es beispielsweise bei Nicci, Nadine, Neues vom Schreibtisch oder Nerd-Gedanken.



Für welche Serie habt ihr bisher noch keine Zeit gefunden?
Was macht ihr bei langen Zugfahrten?
Und wer hat "Isn't it Romantic" auch schon gesehen?

Kommentare :

  1. Vielen Dank erstmal für die Verlinkung! Diese Woche habe ich mit dem Media Monday ausgesetzt, weil ich Sonntag Nacht erst spät wieder gekommen bin und dann den Montag wieder zu meiner Wohnung gefahren bin und den restlichen Tag in einem halb Trance Zustand verbracht habe :D Solange habe ich mich auf die Reise gefreut und jetzt ist sie schon vorbei. London ist echt immer eine Reise wert.

    Von dem Film Isn´t it Romantic habe ich bisher nichts gehört, werde mir gleich mal dazu den Trailer anschauen.

    Einige Game of Thrones Darsteller haben bisher leider noch nicht den Sprung in die Kinowelt geschafft und waren wie beispielsweise wie Emilia Clark nur in mittelmäßigen Produktionen zusehen. Dylan O´Brian hingegen mochte ich in Maze Runner und bin gespannt, was noch von ihm kommen wird.
    Peeta mochte ich als Protagonist auch immer sehr, im ersten Film war ich noch nicht ganz von ihm schlau geworden, da fehlte mir am Ende ein Gespräch zwischen ihm und Katniss aus dem Buch. Ich finde es auch schön, dass hier mit einem Klischee aufgeräumt wird, Peeta ist einfach ein sympatischer Protagonist, umso mehr tat er mir im dritten Band leid.
    Das mit dem Zugfahren kenne ich, werde da allgemein immer sehr müde und mag es dann meine Gedanken einfach ziehen zu lassen oder entspannt ein Hörbuch zu hören.

    Danke! Viel Spaß beim Stöbern!
    Ja ich war auch entsetzt, dass mir keine Person einfallen wollte. Einzig Trude ist mir eingefallen, aber da stimmt die Darstellung auch nicht mit der aus dem Buch überein und finde im Buch es auch besser, weil sie dort lernt, sich und ihren Körper so zu lieben wie er ist und nicht mehr Melanie nachzueifern.

    Bei Reihen mit mehreren Bänden ist es ja häufiger so, dass einem eins mal mehr und eins mal weniger zusagt.

    Ich muss mal schauen, wie das ist wenn ich 25 bin. Da brauche ich definitiv einen größeren Nebenjob. Ausgerechnet am Ende des Masters... Na ja, dass Deutsche Bildungsystem eben.

    Wünsche dir viel Erfolg bei deinen Uni Erledigungen!

    Liebe Grüße,

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine :).
      Kann ich aber verstehen, dass du da keine Zeit für den Media Monday hattest. Ich schaffe es ja leider auch nicht immer mitzumachen. Da hast du Recht. Ich will ja auch noch mal nach London und bin auch schon so gespannt auf deinen Post dazu :).

      Ich bin mir aber sicher, dass das bei den GoT Darstellern nun mit dem Ende der Serie auch kommen wird bzw. gibt es ja auch manche Serien Darsteller die bleiben auch lieber der Serien-Welt treu, vor allem nachdem es da nun auch immer mehr Prestige-Projekte gibt. Da verdient man mittlerweile genauso viel wie Kinodarsteller. Wobei bei Emilia Clarke zumindest "Ein ganzes halbes Jahr" ein Erfolg war. Ansonsten gibt es ja zumindest Sophie Turner und Maisie Williams bald beide in großen Kino-Blockbustern zu sehen. Bei Dylan bin ich auch gespannt, er dreht ja gerade mehrere Filme und ich freue mich schon sehr drauf, wenn die rauskommen. Einer ist ja auch mit Gary Oldman, da bekomme ich dann gleich zwei Lieblingsschauspieler auf einmal zu sehen :D.

      Vor allem hat man damit gezeigt, dass das nicht langweilig sein muss. Die männliche Hauptfigur kann auch sympathisch und trotzdem interessant sein. Oh ja das hat die Stroyline in den letzten zwei Teilen so viel schlimmer gemacht, ich habe da echt mit ihm mitgelitten.

      Ich bin ja leider auch schon über 25 und die Krankenkasse ist halt echt ein Haufen Geld im Monat :/. Finde das auch ärgerlich, dass bei mir die Ausbildung nicht angerechnet wird, dann hätte ich da finanziell nicht so zu rudern. Ich studiere ja nur noch, weil ich halt den zweiten Bildungsweg gemacht habe, nicht weil ich jetzt ein Langzeitstudent bin. Das wird ja auch so extrem beworben und dann bekommt man es so schwer gemacht. Schon ärgerlich. Ich fühle da also mit dir. Du musst aber aufpassen, dass du trotzdem nicht über 450 € im Monat kommst, sonst fällst du aus dem günstigen Studenten-Traif der Krankenkasse raus und zahlst das doppelte. Falls du da noch fragen hast, kannst du mir gerne in Twitter ne Nachricht schreiben. Ich habe mich damit vor meiner Jobsuche ja auseinander gesetzt. Und Dankeschön :). Hausarbeit Nummer 3 wurde nun übrigens geschoben und ich bin froh drüber, weil ich mit meiner Hausarbeit über die Fans wesentlich länger brauche. Das ist so zeitaufwendig die ganzen Belege im Internet zu suchen und Screenshots zu machen usw.

      Löschen
  2. Ich mag Peeta auch total gerne und finde ihn einen erfrischende Charakter, der auf jeden Fall im Young Adult Bereich raussticht. Ich haette mich glaube ich aber wahrscheinlich eher fuer Gale entschieden, aber Peeta passt im Endeffekt besser zu Katniss, da sie sich perfekt ergaenzen. Also ich war schon immer eher der Winter Typ, aber langsam freue ich mich auch auf den Fruehling und die Veraenderungen die er mit sich bringt. Isnt it romantic kenne ich gar nicht, aber das mit diesem Akzent klingt ja wirklich schrecklich, aber ich gucke generell alles lieber in der Originalversion. Ich bin kein Freund von laengen Zugfahrten, wahrscheinlich weil ich durch das Pendeln eh schon soviel Zeit im Zug verbringe, ich kann mich meistens weder zum Lesen noch zum Musikhoeren konzentrieren und gucke meistens nur aus dem Fenster und mir die Landschaft an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar.
      Es freut mich, dass du zu Peeta die gleiche Ansicht hast :). Also Gale mag ich ja aufgrund seiner Taten im dritten Buch nicht mehr, deshalb war ich dann doch froh, dass Katniss und Peeta miteinander enden. Die fand ich schon gleich von Anfang an toll. Trotztdem finde ich generell, dass "Die Tribute von Panem" gezeigt hat wie ein Liebesdreieck auf positive Art und Weise integriert werden kann. Das war immer schön dezent im Hintergrund, hat nicht von der Haupthandlung abgelenkt und vor allem haben sowohl Peeta als auch Gale Katniss toll behandelt. So hat das dann auch gar nicht genervt und es war auch nicht dieses übertriebene hin und her, wie man es aus manch einer Serie kennt.

      Also im O-Ton kannst du den echt beruhigt schauen, weil da hat er nicht so einen extremen Akzent. Im deutschen hat das halt nur nicht gepasst, weil man ja die Nationalität von Liam Hemsworth kennt und weiß, dass er niemals österreichisch sprechen würde.

      Also wenn ich es vermeiden kann, dann tue ich mir lange Zugfahrten auch nicht freiwillig an. Aber als Pendlerin muss ich da durch und versuche das Beste drauß zu machen. Am Ende des Tages sind so lange Fahrten ja auch immer stressig, gerade wenn es dann noch Verspätung gibt, man vielleicht Umsteigen muss un den Anschluss verpasst oder einige Passagiere im Zug unfassbar laut sind.

      Löschen
  3. "Supernatural" habe ich schon von Anfang an geguckt. Danach haben mich die Folgen gelangweilt, bis mich wieder gepackt hat und ich alle Staffel durch habe. Und "Isn't It romantic" habe ich schon auf meine Liste aber noch nicht geschaut, Wird aber nachgeholt! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar.
      Ahh ich bin ja auch ein Supernatural Fan der ersten Stunde. Finde die neueren Staffeln aber auch nicht mehr so der Knaller. Man merkt halt schon, dass die Serie langsam zu Ende gehen sollte. Aber trotzdem bleibe ich natürlich dran, schon alleine wegen dem Cast. Ich hänge nur etwas hinterher, weil ich die Serie auf Prime verfolge und es echt lange dauert bis es die Staffeln nach Deutschland schaffen. Wo bist du denn aktuell bei Supernatural?

      Ich bin gespannt wie dir "Isn't It Romantic" gefällt. Der Film ist echt Geschmackssache, aber ich mochte das Spiel mit den Klisches, auch wenn es dann vorhersehbar endete.

      Löschen
  4. Zu isnt it romantic: also ich fand den Akzent total klasse, habe mich weggeschrien vor Lachen, obwohl es ja total überzogen und unrealistisch war.
    Hier mal meine Antworten!
    Bitteschön, gerne! 😊 Ja, momentan liege ich gut in der Zeit, mal schauen 😊 So das letzte bisschen Korrektur lesen, Formalien wie Fußnoten, Verzeichnisse etc. finde ich immer mit am nervigsten, da drücke ich mich erst Recht vor :D
    Ich drücke dir weiterhin die Daumen!
    Ja, da stimme ich dir in beidem zu. Das denke ich auch die ganze Zeit, da wäre noch so viel mehr drin gewesen mit Stiles!
    Ja, ich weiß, da stimme ich dir auch zu. Hach man, hätte, hätte…
    Ja, das stimmt.
    Ja, es ist zwar ungewöhnlich und ich kenne glaube keinen, der das auch so macht, aber mein Gott, warum nicht? Wenn sich die Person so wohler fühlt, Hauptsache man kommentiert bzw. tauscht sich aus. Wie, wo, wann ist da doch erstmal zweitranking 😊
    Oh ja, glaube ich dir. Ich schaue da ja immer erst in google books, manchmal gibt es da schon hilfreiches^^
    Ja ganz genau! Das wird ja schon so oder so nicht witzig werden ☹ Naja…momentan läuft es wieder aufs tägliche pendeln hinaus. Oh jeh. Ich habe in Würzburg am Galgenberg Wohnheim gewohnt. Glaube 14 Quadratmeter Zimmer war das, in einer dreier-wg und dann für 230 Euro. Also wirklich klasse und das ist auch meiner Meinung nach das beste Wohnheim dort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      also gelacht habe ich auch an einigen Stellen. Ich hätte mir wie gesagt nur ein anderes Ende gewünscht, weil das ja dann wieder klassisch Liebesfilm war. Sie hätte einfach Single bleiben sollen, weil das hätte die Botschaft, dass man sich selbst lieben soll unterstrichen.
      Oh das freut mich zu hören, dass du gut in der Zeit liegst. Bei mir dauert Hausarbeit Nummer 2 über die Fans doch etwas länger, einfach weil das mit der Suche nach Belgen sehr aufwendig ist, dann noch die ganzen Screenshots und die vielen unterschiedlichen Theorieansätze die ich da verarbeite, das macht doch ganz schön arbeit. Zum Glück konnte die dritte Arbeit geschoben werden. Habe dadurch nen Puff und mir jetzt vorgenommen bis Ende dieser Woche fertig zu sein. Bin ja schon beim Hauptteil. Somit sollte das klappen.
      Ist halt schade, dass man das Potenzial nicht nutzen konnte. Aber in dem Fall kann da halt auch niemand was für. Das ist was das man nicht einplanen kann und ich denke auch Dylan wird es Schade gefunden habe, dass er in der letzten Staffel nicht komplett dabei sein konnte. Er hat ja immer gemeint, dass er Teen Wolf bis zum Ende treu bleibt.

      Aktuell ist es so, dass es viele Werke über Fan-Studien in unserer Uni-Bib nicht gibt, da bin ich dankbar für Google Books und da zum Glück gibt es da schon einige Ausschnitte, die mir sehr weiterhelfen. Fernleihe ist nämlich zu knapp gewesen. Da weiß immer keiner wie lange es dauert bis das Buch kommt und bei der kurzen Schreibzeit bringt das dann nichts.
      Das ist echt schade, dass sich da immer noch nichts mit einer Wohnung ergeben hat. Ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass du was passendes findest. Die Wohnheime in Würzburg sind definitiv günstig (wobei es auch ein neues am Bahnhof gibt, dass ist so übertrieben teuer), aber ich habe darauf ja leider keinen Anspruch. Da ich im Semesterticket bin, darf ich mich da nicht bewerben und privat die Zimmer sind doch etwas teurer. Ich glaue am Galgenberg hat auch mal ein Kommilitone am Anfang des Studiums gewohnt.

      Löschen
  5. Liebe Nicole,

    Danke für deinen lieben und vor allem so ausführlichen Kommentar bei mir! Das finde ich super lieb und habe mich echt gefreut! Finde es immer toll, wenn Leute wirklich lesen, wirklich was zu sagen haben! DANKE DIR für deine Meinung!

    Deinen Post finde ich wieder super - ganz viel neue Serieninspiration für mich. "Isn´t it romantic" hat mich irgendwie echt noch nicht angesprochen, aber ich schau es mir glaube ich mal an, nach deinen Worten dazu! Super Rezensionen machst du!!

    Zu deiner Frage warum ich Outlander abgebrochen habe - ich mochte die Chemie zwischen Jamie und Claire super gerne, finde aber, dass das irgendwann total verloren geht. Vielleicht bin ich da zu unrealistisch.. Ich mochte den Zeitsprung irgendwie nicht und ich weiß auch nicht, vielleicht hat mich das einfach ein wenig überfordert. Wie siehst du das?

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Alena :)
      Und nichts zu danken, dass gehört für mich zum Bloggen ganz selbstverständlich dazu. Ich tue das ja vor allem wegen des Austauschs.

      Dankeschön für das Kompliment zu meinen Rezensionen, das freut mich sehr zu hören <3. Ich hoffe natürlich, dass dir "Isn't it Romantic" dann auch gefällt, denn er ist schon Geschmackssache. Aber wer so ein Spiel mit Klischees mag, der kommt da schon auf seine Kosten. Ich musste dann doch mehrmals laut lachen.

      Dann kann ich aber verstehen, dass du abgebrochen hast. Das mit den ganzen Zeitsprüngen muss man schon mögen und sowas kann natürlich immer schnell unübersichtlich werden oder einen auch aus der Handlung rausreißen. Ich finde das persönlich aber nicht störend, mir gefällt das sogar, weil es bei mir Spannung erzeugt. Ich mag es ja immer, wenn man auf bestimmte Szenen länger hinfiebern kann wie z.B. das erneute Aufeinandertreffen der beide oder auch das Jamie endlich seine Tochter kennenlernt. Je länger ich darauf warten muss, umso mehr Vorfreude erzeut das bei mir. Aber ich finde wie gesagt manche Sexszene zwischen Claire und Jamie dann auch zu viel. Gibt da eine in der dritten Staffel, die ist extrem lange und die hat dann schon gestört, gerade weil das ja nichts zur Handlung selbst beiträgt.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.