SOCIAL MEDIA

Montag, 25. Februar 2019

Media Monday #400: Lieblingsfilme, Lieblingsserie, Lieblingsschauspieler/innen!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, Lieblingsfilme, Lieblingsserien, Lieblingsschauspieler


Letzte Woche habe ich beim Media Monday leider aussetzten müssen, aber die 400. Ausgabe wollte ich natürlich nicht verpassen und habe dieser schon entgegengefiebert. Wie Wulf schon betont hat, fällt diese mit der Verleihung der Oscars zusammen, die ich mir in diesem Jahr nicht live angeschaut habe. Wer von euch hat denn die Nacht durchgemacht? Persönlich tut es die Zusammenfassung für mich diesmal auch. Mit einem kurzen Blick auf die Gewinner waren meine Vorhersagen in diesem Jahr zum ersten Mal überwiegend richtig. Ich hatte auf "Green Book", Oliva Coleman, Rami Malek, "Shallow" als Besten Song und auch "Roma" gesetzt. Dahingehend gab es für mich somit keine großen Überraschungen, aber dafür ganz viel Freude. Auch im 400. Media Monday spielen die Oscars eine Rolle, denn der Lückentext greift die wichtigsten Kategorien noch einmal auf. Somit erwarten euch in dieser Ausgabe ganz viele Lieblingsfilme, Schauspieler/innen und Serien.







1. Beste Filme sind für mich die Filme, die ich immer wieder anschauen kann und die mich gut unterhalten haben. Sozusagen meine Lieblingsfilme, wovon sicher einige dem Mainstream-Kino zuzuordnen sind. Ich bin schon ein kleines Blockbuster-Opfer, denn unter meinen All Time Favoriten lassen sich populäre Franchise wie "Jurassic Park", "Taken", "Fack Ju Göhte", "Fluch der Karibik", "Harry Potter" oder "The Maze Runner" wiederfinden. Denke ich an die letzten Jahre zurück, so muss ich an dieser Stelle "I, Tonya" nennen, ein Film der mich aufgrund seiner Originalität in den Bann gezogen hat. "Red Sparrow", der einem vom Anfang bis Ende in Atem hält. "Wonder Woman", für mich die beste Comicverfilmungen der letzten Jahre, die beweist das auch eine Heldin an den Kinokassen funktioniert und das Geschlecht zweitrangig ist. "Lady Bird", aufgrund der angenehm realistischen Darstellung einer konflikthaften Mutter und Tochter Beziehung. Und als letztes "Jumanji - Willkommen im Dschungel", wo ich gar nicht mehr aufhören konnte zu lachen. Ältere Filme umfassen hingegen "Shutter Island", "Inception", "Girls Club", "Avatar" oder "Pans Labyrinth"


Urheberrecht: Taken - Universum Film GmbH, Harry Potter - Warner Home Video, Fack Ju Göhte - Constantin Film



2. Beste Regie ist aktuell leider noch mehrheitlich männlich dominiert, denn viele meiner Lieblingsfilme stammen aus der Feder von Christopher Nolan, David Fincher, James Cameron, Steven Spielberg, Tim Burton und um die männliche Dominanz einmal zu brechen: Patty Jenkins, die mit "Wonder Woman" beweist, dass auch Frauen in der Lage sind tolle Actionfilme abzuliefern Mit Reed Morano ("The Handmaid's Tale"), habe ich zumindest noch eine weibliche Regisseurin im Serienbereich auf Lager. Ich hoffe natürlich, dass diese Liste in den kommenden Jahren um weitere talentierte Frauen ergänzt wird, sodass hier endlich Geschlechtergleichheit besteht. 



3. Beste Hauptdarsteller sind natürlich ebenfalls meine Lieblingsschauspieler. Dazu zählen Leonardo DiCaprio (der ja auch endlich einen Oscar vorweisen kann, wurde Zeit), Johnny Depp (auch wenn mir seine früheren Werke wesentlich besser gefallen), Ian Somerhalder (wer kann Damon schon widerstehen?), Dylan O'Brien (der definitiv jetzt nach Teen Wolf seinen Weg in Hollywood machen wird), Pen Badgley (creepy as hell als Joe Goldberg), Ralph Fiennes (Voldmord ist bis heute der beste Schurke für mich) oder Jared Padalecki und Jensen Ackles (ganz ehrlich, ohne die beiden wäre "Supernatural" wohl nie so erfolgreich geworden). Aber auch die Marvel-Stars Chris Evans, Chris Hemsworth, Tom Hiddleston oder Mark Ruffallo sehe ich gerne auf der großen Leinwand. Generell gesellen sich zu dieser Liste immer wieder neue Herren dazu, denn in jedem Jahr gibt es weitere Newcomer die mich begeistern.



4. Beste Hauptdarstellerin(nen) sind auch hier meine Lieblingsschauspielerinnen. Im Filmbereich sehe ich Emma Watson unfassbar gerne und bin froh, dass sie nach Harry Potter so eine grandiose Karriere hingelegt hat. Weiterhin Jennifer Lawrence (die mit jeder weiteren Rolle ihre schauspielerische Vielfalt beweist), Jennifer Aniston (die mich immer zum Lachen bringt), Emma Stone ("The Favourite", "Easy A"), Anna Kendrick ("Pitch Perfect", "A Simple Favor"), Emily Blunt (die leider viel zu wenig Beachtung erfährt), Saoirse Ronan oder Amy Adams. Im Serienbereich sehe ich hingegen Holland Roden ("Teen Wolf"), Nina Dobrev ("Vampire Diaries"), Natalie Dormer ("Die Tudors", "GoT"), Pheobe Tonkin ("The Originals"'), Lili Reinhart ("Riverdale") oder Troian Bellisario ("Pretty Little Liars") gerne. 



5. Bestes Originaldrehbuch hier lag ich mit meinem diesjährigen Oscar-Tipp richtig *yay*, denn der ging an "Green Book - Eine besondere Freundschaft". Ich habe den Film zwar noch nicht gesehen, aber aufgrund der Botschaft und aktuelle Relevanz der Thematik, bin ich damit mehr als zufrieden. 



Urhberrecht: Maze Runner 1 + 3 - Twentieth Century Fox Home Entertainment, Catching Fire - Studiocanal



6. Bestes adaptiertes Drehbuch oder alternativ auch gerne beste Vorlage (Buch/Comic/etc.), sind für mich abseits von "Gone Girl", "Harry Potter" und "Die Tribute von Panem: Catching Fire", da man bei allen drei Filmen die Bücher perfekt umgesetzt hat. Generell ist man nahe an der Vorlage geblieben und die vorgenommen Änderungen sind für mich alle nachvollziehbar. Übrigens zählen alle drei Filme auch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Blicke ich auf den Serienbereich so fällt mir hier als erstes "Outlander" ein. Ich habe selten eine Serie gesehen, die so nah an der Vorlage bleibt, zwei perfekte Hauptdarsteller vorweisen kann und auch bei den Sets abliefert. Doch es gibt auch Serien, die ich besser als ihre Vorlagen finde, wie "Vampire Diaries" oder "Pretty Little Liars".



7. Bestes Werk (in) der Kategorie/Sparte Serie ist für mich persönlich in den letzten Jahren "The Handmaid's Tale", da mich Staffel 1 und 2 lange Zeit nicht losgelassen haben und man als Zuschauer zwischen Entsetzen und Faszination schwankt. Entsetzen aufgrund der schrecklichen Zukunftsversion, Faszination aufgrund der phänomenalen schauspielerischen Leistungen. Wer die Serie noch nicht gesehen hat, sollte dies unbedingt nachholen, denn "The Handmaid's Tale" ist brandaktuell und führt auf fürchterliche Art und Weise vor Augen, wie schnell einem hart erkämpfte Rechte wieder weggenommen werden können.


Weitere spannende Media Monday Beiträge gibt es beispielsweise bei Nicci, Nadine, Neues vom Schreibtisch oder Nerd-Gedanken.



Was sind eure Lieblingsfilme?
Welche Schauspieler/innen findet ihr toll?
Habt ihr die Oscars 2019 verfolgt?

Kommentare :

  1. Ich muss sagen, ich bin wirklich fast komplett bei allem genau deiner Meinung. Nur, dass ich Teen Wolf nicht gesehen habe und es nicht so mein Ding ist, genauso wie Wonder Woman. Ich habe die Oscars nicht verfolgt, bin ja nicht so eine Nachteule und das ist mir zu spaet, aber ich habe gestern diverse Zusammenfassungen angeschaut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören <3. Das ist ja auch echt Geschmackssache. Man muss schon ein Herz für Mystery und Comic haben, damit einem die beiden Titel gefallen, sonst bringt das auch nichts.

      Ich wollte in diesem Jahr auch nicht aus meinem Schlafrythmus rausgeschmissen werden, deshalb habe ich mich dann auch auf die Zusammenfassungen beschränkt. Reicht eigentlich auch.

      Löschen
  2. Wir stimmen da auch echt überein! Emma gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsschauspielerinnen und Jonny Depp finde ich auch echt klasse. The Handmaids Tale steht übrigens schon lange auf meiner Watchlist, aber habe es bisher noch nicht geschafft. Muss mich da wirklich mal ranmachen hihi :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment <3. Oh ja das musst du unbedingt. The Handmaid's Tale ist sowas von genial, aberauch schockierend. Es thematisiert halt vieles, was aktuell auch relevant ist.

      Löschen
  3. Da habe ich wohl die Aufgabe etwas falsch verstanden ;)
    Ich habe meine Antworten auf sämtliche Oscargewinner bezogen und dort mir meine Lieblinge herausgezogen.
    Sonst hätte ich definitiv Dennis Villeneuve genannt, aktuell einer meiner absoluten Lieblingregisseure, da er großartige Filme wie Bladen Runner 2049, Sicario, Arrival und Prisoners erschaffen hat.

    Ansonsten mag ich auch wie du David Fincher gerne, schließlich hat meinen Lieblingsfilm Fight Club sowie Sieben erschaffen.

    Bei Ralph Fiennes kann ich dir auch nur zustimmen, seine Rolle als Voldemord ist unschlagbar. Allgemein hat er ein Händchen für Bösewichte, so konnte er auch in Schindlers Liste und Brügge sehen und.... sterben mich überzeugen.

    Emily Blunt sollte wirklich mehr Beachtung bekommen. Ansonsten mag ich auch Emma Stone sehr und auch Marion Cottilard.

    The Handmaids Taile habe ich leider noch nicht gesehen, kann es sein das die auf Sky läuft? Im April muss ich mir für Game of Thrones nochmal ein Abonnent machen, vielleicht hole ich sie dann nach, da mich die vielen positiven Stimmen neugierig gemacht haben.

    Viele liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment Nadine,
      Nee Nee das passt schon so wie du das gemacht hast. Es war ja jedem freigestellt ob er sich da an den Oscar-Nominierungen orientert oder seine eigene Hitliste zusammmenstellt. Ich habe mich für die eigene entschieden, weil ich meist nicht der größte Fan der Oscar-Filme sind, die sind für meinen Geschmack immer etwas zu lange geraten und haben dann doch die eine oder andere Länge.

      Ich will mir ja Sieben unbedingt mal anschauen, meine da Ausschnitte gesehen zu haben, aber nicht den ganzen Film.

      Leider nein, da RTL Passion ja nicht mehr zu Sky zählt. Lizenziert ist "The Handmaid's Tale" für EntertainTV, das kann mittlerweile jeder dazubuchen. Du kannst dir mittlerweile aber auch schon die DVD kaufen und Amazon hat die Serie auch als Staffelpass. Wenn du aber mal was an Geld übrig hast oder Geburtstag etc., dann pack die unbedingt auf deine Wunschliste, weil die Serie wirklich wahnsinnig gut ist. Hier lohnt sich auch der Kauf.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.