SOCIAL MEDIA

Montag, 28. Januar 2019

Media Monday #396: Gone Girl, Frankfurter Buchmesse und YOU!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, Gone Girl, YOU, Riverdale


Letzte Woche hatte ich ja beim Media Monday ausgesetzt, da ich unbedingt noch bei Barparas Blogparade #bloggerkunterbunt mitmachen wollte, die sich in diesem Monat um Zeitreisen dreht, aber in dieser Woche bin ich wieder am Start. In der 396. Ausgabe des Media Monday, für den sich Wulf wieder einen tollen Lückentext ausgedacht hat, dreht sich bei mir alles darum warum ihr unbedingt "Gone Girl" anschauen müsst, wieso ich jetzt schon der Frankfurter Buchmesse entgegenfiebere und auch dem aktuell kontrovers diskutiertem "YOU" widme ich ein paar  Zeilen. Es wird also spannend in meinem Media Monday.





Media Monday, Gone Girl, Filmblogger, Serienjunkie, Blogparade

Media Monday, Gone Girl, Filmblogger, Serienjunkie, Blogparade
Urheberrecht: 20th Century Fox Home Entertainment



1. Nach dem "Japanuary" folgt bald schon der "Followbruary". Einer meiner liebsten Filme, den ich jedem gerne empfehle "Gone Girl". Da kommen nicht nur Buchfans auf ihre Kosten, weil der Film nah an der Vorlage bleibt, sondern auch Nicht-Leser, da auch ohne Hintergrundwissen die komplette Handlung verständlich ist. Ansonsten passt für mich hier einfach alles: Die Darsteller passen perfekte in ihre Rollen (nicht nur äußerlich, sondern auch was Mimik und Gestik anbelangt), die optische Inszenierung ist beeindruckend und der entscheidende Twist lässt einen mit offenem Mund zurück. Wer gerne mal in die Abgründe einer Ehe eintauchen möchte und dazu Lust auf clevere Dialoge hat, der macht mit "Gone Girl" nichts falsch.



2. Schön und gut, dass das Jahr noch jung ist, aber ein wichtiger Punkt auf meiner To-Do-List für 2019 die Frankfurter Buchmesse zu besuchen. In den vorherigen Jahren war das nicht möglich, weil die Veranstaltung immer an meinem Geburtstag stattfand und ich da natürlich anderweitig beschäftigt war, dieses Jahr ist das nicht der Fall. Ich würde dies aber auch gerne damit verbinden weitere Blogger kennenzulernen und das ist hier ja perfekt möglich, da sich auf der Frankfurter Buchmesse einige von euch tummeln. 



3. Der Cast von "Elite" ist sind für mich die absolute Neuentdeckung des vergangenen Jahres, denn ich finde jeder einzelne hat seine Rolle fantastisch zum Leben erweckt. Es hat für mich gepasst. Da ich davor nur wenige spanische Produktionen gesehen hatte, waren alle Darsteller für mich natürlich auch Newcomer, sodass ich dankbar bin sie durch "Elite" entdeckt zu haben. Ich bin mir sicher, dass wir den einen oder anderen davon bestimmt noch in weiteren Projekten von Netflix zu sehen bekommen, jetzt wo es ein Headquarter in Spanien gibt. Ansonsten war ich auch positiv überrascht von Elizabeth Lail, die in "YOU" die weibliche Hauptrolle verkörpert und die ich hier ebenfalls zum ersten Mal gesehen habe. Ich hatte somit gar keine großen Erwartungen an ihre Leistung, finde aber das sie sich souverän geschlagen hat, auch wenn Penn Badgley allen etwas die Show gestohlen hat. Ich finde aber, dass sie mit ihm super harmoniert und ebenfalls zum Erfolg der Serie beiträgt. Während Padgley natürlich keine Neuentdeckung ist, da ich ihn als großer Gossip Girl Fan schon kannte, aber in "YOU" zeigt er eine komplett andere Seite und das er unfassbar viel Talent besitzt. Ich hoffe Hollywood hat das auch erkannt, sodass er sich über mehr als ein neues Rollenangebot freuen darf.



4. Ginge ich nicht nach Plot und Dramaturgie, sondern nur nach den Schauwerten und optischer Opulenz, wäre "Riverdale" definitiv ganz vorne mit dabei, denn trotz fragwürdigem Plot und abfallender Qualität kann sich die Serie auf ihre große Fanbase verlassen, die vor allem dem Netflix-Deal geschuldet ist. Und zumindest bei der optischen Inszenierung bleiben sich die Produzenten ja weiterhin treu, auch wenn diese mittlerweile aufgrund der Storyline ebenfalls übertriebene Züge annimmt.



5. Das schlimmste an der derzeitigen Kälte und Nässe draußen ist, wenn die Bahn mal wieder Verspätung hat und ich bibbernd auf dem kalten Bahnsteig stehe. Das sind die Momente in denen ich den Winter hasse und lieber irgendwo wäre wo es muckelig warm ist.



6. Wohingegen das Beste an dem Wetter ist, dass ich ohne schlechtes Gewissen meine Lieblingsserien bingen kann. Während im Sommer fast jedes Wochenende verplant ist, ist es bei mir gerade sehr ruhig. Zum einen ist das dem Fakt geschuldet, dass gerade Prüfungsphase an der Uni ist und meine Freunde deshalb ebenfalls kaum Zeit haben, zum anderen habe ich im Winter manchmal auch gar keine Lust abends wegzugehen. Somit kann ich aktuell meine Watchlisten etwas verkleinern und werde nicht nur in neue Serien reinschauen, sondern auch endlich ein paar Filme anschauen, die ich schon länger sehen wollte. 



7. Zuletzt habe ich ein paar neue Klamotten im Sale ergattert und das war anstregend, weil vieles nicht gepasst hat, ich dann komplett deprimiert war und am Ende doch ganz andere Dinge, als benötigt, in meiner Einkaufstasche gelandet sind. Somit bin ich weiterhin auf der Suche nach gefütterten Winterschuhen und auch die neue Jeans muss wohl noch etwas warten. Lediglich was die Oberteile anbelangt habe ich einen dicken Cardigan ergattert. Was Wintergarderobe anbelangt sieht es im meinem Kleiderschrank aber generell schlecht aus, es ist nicht meine Jahreszeit und die Suche nach Pullovern, in denen ich nicht aussehe als würde ich darin untergehen oder die nicht kratzen, gestaltet sich immer etwas schwierig. Ich bin da leider etwas sensibel was die Materialien anbelangt. Im Sommer / Frühjahr / Herbst könnte ich hingegen ständig neue Klamotten mit nach Hause nehmen, gut das mein Geldbeutel mich da etwas einschränkt. 


Welchen Film empfehlt ihr jedem?
Welche Schauspieler/innen sind eure Neuentdeckungen aus 2018?
Und bei welcher Serie übertrifft die Optik den Plot? 

 

Kommentare :

  1. Hi Nicole! wooow, zur Frankfurter Buchmesse würde ich auch sehr einmal gerne fahren. Ich liebe Bücher! Was ist dein Lieblingsbuch oder Buchreihe? Wenn du nur noch eins lesen dürftest? Ich bin auch ein riesiger Film-und Serienfan. Tatsächlich habe ich Riverdale nicht mehr verfolgt, weil mich die Story zunehmend gelangweilt hat. Elite dagegen fand ich auch super. Aktuell gucke ich noch Mad Man und warte gleichzeitig sehnsüchtig auf neue Folgen von Modern Family,kennst du die Serie?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Vanessa,
      dann drücke ich dir mal die Däumchen, dass du es auch mal zur Frankfurter Buchmesse schaffst ;). Also meine liebste Buchreihe ist Harry Potter, das ist einfach die Reihe meiner Kindheit und Jugend, weshalb sie immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen haben wird. Ansonsten mag ich aber auch die Tribute von Panem Reihe oder im Krimibereich die Rizzoli & Isles Reihe. Das waren jetzt leider mehr als eines, aber müsste ich mich auf eines festlegen dann definitiv Harry Potter. Was wäre es denn bei dir?

      Ich kann aber verstehen, dass du Riverdale aufgegeben hast. Ich quäle mich aktuell nur durch in der Hoffnung die vierte Staffel wird wieder besser. Tausche mich immer mit einer Freunde über jede Folge aus und sie meinte auch schon, wenn die Qualität noch weiter sinkt, weiß sie auch noch nicht ob sie weiter schaut. Jetzt waren die letzten beiden Folgen aber wieder etwas besser, sodass wir noch dranbleiben xD. Ich hatte in Modern Familiy mal reingeschaut, aber Sitcoms sind nicht emin Genre, tue mich damit echt schwer. Aber die Freundin mit der ich immer über Riverdale plaudere, ist auch ganz verrückt nach Modern Family und wartet auch auf die neuen Folgen. Das ja leider auch so ne Serie, wo man hierzulande sehr hinterherhängt.

      Löschen
  2. Ich habe dieses Jahr vor wieder auf die Buchmesse in Frankfurt zu gehen, Leipzig ist für einen Tagesausflug einfach zu weit & mit Übernachtung würde mein Budget wieder gesprungen werden. Also falls du Lust hast, könnte man sich ja vor Ort treffen :)
    You habe ich immer noch nicht gesehen, da die Serie umstritten angenommen wurde, werde ich auf jedenfall, einfach schon aus Neugierde, hineinschauen. Dan mochte ich in den ersten Staffeln von Gossip Girl sehr, was mein damaliger Freundeskreis nie nachvollziehen konnte :D

    Danke für deinen Kommentar!

    Ich denke auch nicht, dass Black Panther den Oscar mit nachhause nehmen wird. Verstehe daher auch nicht warum sich so viele über die Nominierung aufregen, ich kann die total nachvollziehen, auch wenn ich nicht der größte Fan des Films bin

    500 Days of Summer ist kein klassischer Liebesfilm & genau das macht ihn so toll. Die Handlung wird auch nicht chronologisch erzählt, was ich interessant finde, da es dadurch kein 0815 Film wird.

    Haha Ja, bei deinem Lieblingsfilm war ich mir mit 99,9 Prozent sicher. Habe jetzt auch nochmal Lust mir den Film anzusehen, ist schon so lange her. Hatte auch mal überlegt das Buch zu lesen, nur da ich den Plot Twist schon weiß, habe ich es bisher dann doch noch nicht gemacht.

    Ja Outlander Toure gibt es & Harry Potter Touren! Ach ich freue mich schon so auf Schottland, auch wenn es voraussichtlich sich doch um ein weiteres Jahr verschieben wird.

    Midnight in Paris ist alles andere als ein typischer Liebesfilm, wenn es um Liebe geht, dann eher nach der Liebe des Hauptcharakters nach den 20ern Jahren, die für ihn goldene Zeit. Dort trifft er auch auf Hemigway und auf die Fritzgeralds. Ach ja und der Protagonist, schreibt selbst an einem Buch. Die Dialoge sind wunderbar und ich kann mir den Film auch immer wieder ansehen.

    Wünsche Dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar. Oh ja das wäre super Nadine, wollte dich eh deshalb noch anschreiben, weil ich gelesen hatte, dass du sie wieder besuchen wirst :). Für mich wäre Leipzig auch zu weit weg, da müsste ich auch übernachten und das kann ich mir aktuell nicht leisten.

      Ich mochte Dan ja auch, deshalb bin ich auch kein Fan des Finales und denke mir die letzten Minuten der Folge einfach weg xD. Auf deine Meinung zu YOU bin ich soo gespannt, wie gesagt die Serie ist definitiv Geschmackssache, ich würde dir aber trotzdem raten mal 2-3 Folgen zu schauen, denn ich brauchte auch etwas bis ich in den Erzählstil reingekommen bin, aber als ich dann drinnen war, habe ich die Serie sehr genossen und bin noch jetzt froh sie beendet zu haben.

      Also ich finde bei den Oscars kann man sich kaum über die Nominierungen aufregen, denn diesmal hat man ja wirklich auch auf Diversität geachtet und das gefällt mir. Sicherlich ist wieder der eine oder andere Film dabei oder auch Darsteller, dem hätte man es gegönnt, aber ich denke da gab es in den letzten Jahren schon extremere Fällen, wo ich mir gedacht habe, na dann ist jetzt aber unfair.

      Also ich muss gestehen, dass ich froh war das Buch vor dem Film gelesen zu haben, weil es halt doch ein anderes Leseerlebnis geworden wäre, wenn ich den Twist schon gekannt hätte. Ich glaube dann hinterlässt das Buch weniger Eindruck. Klar der Schreibstil ist immer noch ungewohnt, auch die Zeichnung der Figuren, aber der Twist hat das halt alles so besonders gemacht. Und der Film bleibt halt auch echt nah an der Vorlage, sodass man die Handlung eigentlich auch schon komplett kennt.

      Das ist ja schade, dass sich der Trip verschiebt, aber Vorfreude ist ja auch immer ne schöne Sache ;).

      Löschen
  3. Gone Girl ist auch einer meiner absoluten Liebligsfilme, den ich jedem nur empfehlen kann. Genauso wie der Schwesternfilm Girl on the train, genauso brillant. Ja, das mit der Bahn kenne ich ja leider nur zu gut, aber trotzdem mag ich den Winter und vor allem die kuscheligen Klamotten. Ich habe mir im Sale ganz viel Cashmere sachen bei C&A super günstig wegen der Reduzierung gekauft und kann sie wirklich nur empfehlen, ganz weich und angenehm zu tragen ohne kratzen etc. Für mich ist ganz klar Max Minghella die Neuentdeckung aus 2018. Mein absoluter Liebling aus A handmaids tale. Ich fand später bei Pretty little Liars übertraf die optik den Plot, die Serie war ja immer schön inszeniert anzusehen, aber die Handlung wurde mir dann zu abgedreht, dass ich dann auch aufgehört habe sie zu schauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Komentar. Du weißt ja, dass ich Girl on the Train noch ungesehen zu hause habe. Die nächsten Wochen ist der echt fällig, immerhin habe ich nun Semesterferien und Abends dann doch etwas mehr Zeit. Dankeschön für den Tipp, werde ich mir mal genauer anschauen, ob ich den Stoff auch so problemlos tragen kann.

      Oh ja da hast du Recht. Bei Pll ist das definitiv auch der Fall. Am Ende macht die Auflösung leider auch überhaupt gar keinen Sinn, da gab es so viele Logiklöcher und regelrechte Plot Holes. Echt schade. Gerade weil man das halt so lange rausgezögert hatte, waren die Erwartungen unfassbar hoch und gefühlt haben die Produzenten vergessen was sie über all die Jahre so für Färten gelegt haben. Man kann sich da halt schnell verzetteln.

      Löschen
  4. Elizabeth Lail kannte ich bevor YOU nur aus Once Upon a time als Anna von Frozen, das war also eine gehörige Umstellung :D
    Und Penn Badgley sowieso :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.