SOCIAL MEDIA

Montag, 12. November 2018

Media Monday #385: Fantasyfilme & Serien, das Tagebuch der Anne Frank und Paddington 2

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serien, Fantasy Serien 2019, Serienjunkie


Da hatte ich doch angekündigt, dass es nun wieder frische Posts auf dem Blog geben wird und bin am Wochenende überhaupt nicht dazu gekommen Beiträge vorzubereiten. Ich hoffe ich komme heute dazu ein paar Beiträge für diese Woche zu tippen. Den Anfang macht wie gewohnt der Media Monday von Wulf, wo euch wieder sieben kreativ gefüllte Lücken erwarten. Diesmal liegt ein großer Fokus auf Fantasyfilme und Serien, da ich unter anderem auf einige der kommenden Prestige-Projekte von Netflix, Amazon Prime und den großen Produktionsstudios eingehe. Eine Buchempfehlung gibt es in Form von "Das Tagebuch der Anne Frank", wo es sich in meinen Augen um ein unglaublich wichtiges Werk handelt. Im Filmbereich lasse ich mich hingegen über "Paddington 2" aus. Dabei sind Wulfs Vorgaben bei mir wie immer rosa und fettgedruckt, der Rest stammt von mir. In diesem Sinne viel Spaß beim 385. Media Monday.



1. Jetzt, wo dann offiziell wieder die Karnevals-Saison gestartet ist, betrifft mich das erst einmal nicht wirklich. Zwar schaue ich mir immer die große Faschings-Sitzung für unsere Region im Fernsehen an und besuche mindestens einen Faschings-Zug, aber das war es dann auch schon. In meiner Jugend war ich da etwas aktiver, da ich Mitglied im Faschingsverein war und bei der Gardegruppe mitgetanzt habe. Da standen in der Zeit dann viele Auftritte an, dazu kam der Sturm aufs Rathaus und wir sind auch bei einigen Umzügen mitgelaufen. Heute habe ich mit Fasching aber nicht mehr allzu viel am Hut und finde es schade, dass das Fest nur noch dafür genutzt wird, um sich sinnlos zu besaufen. Das einzige worauf ich mich freue sind Krapfen, denn die gibt es rund um Fasching immer in vielen leckeren Variationen. Mein Herz schlägt ja für Krapfen mit Schokofüllung, egal wie viele Kalorien die nun haben. Am Ende gönnt man sich das ja nicht jeden Tag, sondern nur wenige Male im Jahr.




2. Samuel L. Jackson taucht ja auch gefühlt in jedem zweiten Film auf, wobei ich immer überrascht bin, wo er überall mitspielt. Oft habe ich das gar nicht auf dem Schirm und rechne somit überhaupt nicht mit dem Darsteller. Am Ende finde ich das aber auch gar nicht weiter tragisch, da Jackson immer solide Leistungen abliefert. Es könnte also schlimmer kommen.



3. Ob als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, über selbstgemachte Dinge freue ich mich eigentlich immer, denn Geschenke müssen nicht immer teuer sein. Wichtig ist das sie von Herzen kommen und welche Intention dahinter steckt. Generell tue ich mich heutzutage schwer die Frage "Was wünschst du dir" zu beantworten. Meine Wunschliste ist zwar lang, aber mein Fokus hat sich mittlerweile verschoben. Weg von Materiellem hin zu gemeinsamer Zeit, die am Ende des Tages so viel wichtiger ist. Materielle Dinge bringen vielleicht für einen kurzen Moment ein Glücksgefühl, aber gemeinsame Zeit ist unbezahlbar und ich denke noch in hohem Alter an schöne Momente zurück. Klingt jetzt etwas kitschig, aber ich denke ihr werdet mir da zustimmen.



Media Monday, Filmblogger, Serien, Filme, Fantasyserien 2019, Serienjunkie

Media Monday, Filmblogger, Serien, Filme, Fantasyserien 2019, Serienjunkie
Urheberrecht: Warner Home Video (Harry Potter), 20th Century Fox Home Entertainment (Maze Runner), Studiocanal (Catching Fire)



4. In Sachen Fantasy liegt "Harry Potter" bei mir ganz weit vorn, schließlich sind sowohl die Bücher als auch die Filme sensationell und haben den Trend erst so richtig angeschoben. Noch heute sind die Produktionsfirmen verzweifelt auf der Suche nach dem nächsten "Harry Potter", sprich ein Film der genauso viele Menschen ins Kino zieht und verzaubert. Ob das gelingt? Ich bin mir da nicht so sicher, denn bisher ging dieser Plan für mich nur bei "Die Tribute von Panem" auf, wo man leider die letzten beiden Teile durch die Teilung verhunzt hat und "The Maze Runner" (glaube aber da war der Hype gar nicht so riesig). Jedoch: Die Zukunft für Fantasy-Produktionen sieht gut aus. Nicht nur im Buchbereich ist das Genre bei der Zielgruppe angesagt, was ein Blick auf  bookstagram verdeutlicht, sondern auch im Serienbereich sind einige Prestige-Projekte in Planung, die natürlich den Erfolg von "Game of Thrones" (der Fantasy-Hit im Serienbereich) nachahmen sollen. Uns erwarten nicht nur mehrere Spin-Off besagter Serie (wobei es für mich eines auch tun würde), sondern auch Netflix hat sich mit "The Witcher" ein Millionenprojekt auf die Fahne geschrieben (wobei ich nach dem ersten Bild von Henry Cavill etwas besorgt bin), während Amazon Prime eine Serie zu "Herr der Ringe" an den Start schickt. Viel interessanter für mich ist bei Prime jedoch "Carnival Row" mit Orlando Bloom, Cara Delevigne und Tamzin Merchant, das uns in eine neo-viktorianische Zukunftswelt entführt, in der Menschen und übernatürliche Wesen in Frieden zusammenleben. Dass das nicht so bleibt dürfte jedem klar sein. Bei den TV-Sendern geht für Showtime eine Verfilmung von "The Kingkiller" an den Start. Die Bücher von Patrick Rothfuss sind bei Fantasy-Fans unglaublich beliebt und mir in den letzten Wochen immer wieder begegnet. Das steigert natürlich meine Neugierde. Schielt man auf die geplanten Kinoproduktionen springen einem auch hier bekannte Fantasy-Reihen ins Auge, da man an Verfilmungen zu "Red Queen", "Artemis Fowl", "Queen of  Tirling" oder "The Memory  Thief" arbeitet.



5. Etwas als "nerdig" zu bezeichnen finde ich nicht schlimm, da ich den Begriff ehrlich gesagt nicht abwertend finde bzw. er für mich nicht negativ konnotiert ist. Ehrlich gesagt verwende ich das Wort auch ganz oft und bin stolz ein "Nerd" zu sein.



6. "Das Tagebuch der Anne Frank" gehört meines Erachtens in jedes Bücherregal, immerhin verdeutlicht es die Gräueltaten der Nazis noch einmal aus einem ganz anderem, sehr persönlichen Blickwinkel. Dadurch, dass man als Leser weiß, dass es sich hierbei um das Schicksal einer echten Person handelt, lässt einen das Buch nicht so schnell los und erhält eine ganz andere Intensität. Die letzten Worte von Anne Frank begleiten einen das ganze Leben und klingen noch lange nach. In meinen Augen sollte "Das Tagebuch der Anne Frank" zur Pflichtlektüre im Schulunterricht gehören, denn wir dürfen niemals vergessen was damals passiert ist, um zu verhindern dass so etwas grausames je wieder passiert. Moment ist das wichtiger denn je, wo viele Menschen dies scheinbar aus ihren Köpfen gestrichen haben und den Hass auf ausländische oder allgemein gegen Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen, schüren.



7. Zuletzt habe ich "Paddington 2" gesehen und das war wie immer unterhaltsam, weil auch der zweite Teil nichts an Charme eingebüßt hat. Natürlich darf man an die Filme nicht mit Logik herangehen und manche Dinge sind sehr einfach gelöst, aber es handelt sich auch um einen Film für die ganze Familie, der gute Laune verbreiten möchte. Persönlich habe ich viel gelacht und den Bären erneut in mein Herz geschlossen. Dazu gibt es einen Blick auf einige der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten von London, sodass die Filme für mich auch immer eine Hommage an diese beeindruckende Stadt sind. Abseits davon wurde noch der Geburtstag meines Besten Freundes gefeiert, während es Sonntags auf Kirchweihmarkt ging, wo ich mit meiner Mum und einer Familienfreundin ein leckeres Stück Apfelstrudel mit Vanillesoße gegessen habe. 



Feiert ihr Karneval?
Seid ihr Fan von Fantasyfilmen, Serien & Büchern?
Welches Buch sollte für euch in jedem Bücherregal stehen?

Kommentare :

  1. Tatsächlich habe ich The Witcher noch nie gespielt und Herr der Ringe noch nie gesehen :D Also mal schauen, wie ich die Serien dann finde, wobei ich dir Recht geben muss, das Bild von Henry Cavil war so...jaja :D
    Ansonsten ist Harry Potter meiner Meinung nach eine so detaillierte und fantastische Welt, eine so fabelhafte und erfolgreiche Ära, die man gar nicht toppen kann. Also meiner Meinung nach wird niemals etwas die Welt oder das Erlebnis von Harry Potter toppen können :D

    Ich liebe Karneval und genau deswegen stimme ich dir da (wieder :D) zu, das ewige Besäufnis geht mir mächtig auf den keks. Ich trinke grundsätzlich kein Alkohol und gucke dann imemr schon, wie lange ich es bei den besoffenen Idioten noch aushalte. Zuletzt war ich einfach auf einer Ü-30 Karnevalsparty, da war es wenigstens eetwas ruhiger, auch wenn ich da belächelt wurde. Den Spaß an der Musik lasse ich mir nämlich nicht nehmen :D
    Und Berliner liebe ich auch total, ebsonders wenn die dann so Clowensdeko usw haben oder Eierlikörberliner ist auch sowas, wass ich nur einmal im Jahr esse, oder Heidewecken, die gibt es auch imemr nur zu Karneval!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      Ich habe The Witcher auch noch nicht gespielt, gehe somit auch ohne große Erwartungen an die Serie heran. Die soll sich aber wohl auch auf die Buchreihe beziehen, denn damit fing ja alles an und sich somit wohl eh von den Spielen unterschieden. Herr der Ringe ist auch nicht unbedingt meines, deshalb werde ich wohl auch die große Amazon-Eventsiere auslassen, aber läuft ja noch genügend anderes für Fantasy-Fans.

      Das Gefühl habe ich auch, dass es nichts geben wird, das für mich Harry Potter toppt. Ich habe deshalb schon jetzt etwas bammel, wenn man die Filme irgendwann neu auflegt und das wird bestimmt passieren. Man sieht es ja an all den großen Filmreihen, die nun wieder ihren Weg ins Kino finden oder Serien die zurückkehren.

      Da haben wir was gemeinsam: Ich trinke auch überhaupt keinen Alkohol und werde dafür immer schief angeschaut. Aber gerade deshalb fühle ich mich dann auch in der Menschenmasse an Karneval unwohl. Oh ja die Clownsdeko finde ich dann auch immer mega süß :D.

      Löschen
  2. Die Post-Kategorie finde ich echt gut! Karneval ist wirklich nicht mein Ding, ich drücke mir immer davor, sogar in der Schule, soweit das geht. Als Kind habe ich total gerne Fantasybücher gelesen, mittlerweile muss so ein Buch oder eine Serie schon echt gut sein, um mich zu reizen. Ansonsten finde ich, dass jeder Emile Zolas "Geld" gelesen haben sollte, das fand ich sehr aufschlussreich und auch auf dem heutigen Finanzmarkt noch aktuell =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Freut mich, dass der Media Monday so gut ankommt.

      Kann ich aber auch verstehen, dass das nicht jeder mag. Muss man ja auch nicht. Habe auch Freunde, die damit null anfangen können. Das Buch von dem du sprichst enne ich gar nicht, ist das dann auch leicht verständlich? Weil gerade solche Finanzsachen ja nicht ohne sind.

      Löschen
  3. Oha! Ich wusste nicht, dass es eine Serie zu "The Witcher" geben soll, und war gerade einen kurzen Moment ganz aufgeregt - bis ich das besagte Bild von Henry Cavill gesehen habe. Mhhhhhhhm, na ich weiß ja nicht, das überzeugt mich nicht zu 100%. Was sich dagegen richtig gut anhört, ist "Carnival Row". Ich bin ja großer Steampunk Fan und empfinde das Genre als viel zu unterrepräsentiert ;)
    Danke also für den Tipp, die Serie werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.

    Ich drücke mich auch vor dem Karneval... leider gar nicht so einfach, wenn man direkt an einer Karnevalshochburg lebt *lach* Aber mir ist das alles zu viel: zu viel Alkohol und zu viel "oh mein Gott, hier sind alle so nett und offen und kontaktfreudig". Das mag ich nicht so sehr.

    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nessa,
      wobei aktuell ist es ja nur ein Bild und das sagt ja erstmal nicht viel aus. Vielleicht wirkt das im Trailer ja dann ganz anders. Mal abwarten. Ich habe jetzt zwar die Games nie gezockt und auch die Bücher nicht gelesen (auf der die Serie ja basieren), aber der Plot liest sich sehr interessant und wäre eigentlich genau das was ich gerne sehe. Bei "Carnival Row" stimme ich dir zu, das Steampunk Genre ist in Serien echt bisher nicht vorhanden, was ich gar nicht nachvollziehen kann, denn ich glaube das man damit recht erfolgreich sein könnte. Gelesen habe ich aus dem Bereich aber auch noch nichts.

      Kann ich aber nachvollziehen. Wie gesagt: Meine Vorliebe dafür hat sich auch sehr abgekühlt, aber hier kann man dem auch gut aus dem Weg gehen. Aber gerade da ich ja keinen Alkohol trinke, wird das dann recht schnell sehr anstregend für mich. Zum Glück sind meine Freunde aber auch nicht solche Karneval-Fans, die meisten können damit überhaupt nichts anfangen.

      Löschen
  4. Paddington und Paddington 2 sind für mich die perfekten Filme für die Weihnachtszeit, einfach richtig goldig :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja da hast du recht Jimena, vor allem weil sie halt auch für die ganze Familie geeignet sind.

      Löschen
  5. Da ich in einer Karnevalshochburg wohne, komme ich ums Feiern nicht so richtig drum rum :D aber den 11.11. habe ich mir erspart und feiere dann nur zum Hoehepunkt des Karnvals. Aber mittlerweile auch nicht mehr so exzessiv sondern ausgewahlt auf 1 - 2 Veranstaltungen. Genau wie Du finde ich das extreme Besaufen und das damit teilweise verbundene etwas aufdringliche Verhalten mancher Maenner einfach nur nervig und abstossend. Fantasy mag ich ab und an ganz gerne, aber es ist nicht unbedingt mein Lieblingsgenre, es muss dann schon richtig ueberzeugend sein. Das mit den Geschenken sehe ich genauso wie Du, gemeinsame Zeit ist doch einfach viel wertvoller als Materielles. So werde ich es auch zu meinem Geburtstag in 2 Wochen handhaben. Fuer den Geburtstag meines Freundes hattest Du mir ja da auch den Tipp gegeben und so habe ich ihm dann ein gemeinsames Fruehstueck in einer SkyBar und anschliessender Yacht Fahrt auf dem Rhein geschenkt. Das macht man ja nicht alle Tage und ist ja ein besonderes gemeinsames Erlebnis. Ich finde auch dass Anne Frank in jedes Buecherregal gehoert, ich selbst habe es auch mehrfach gelesen und leider ist das Thema ja wieder aktueller denn je.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar.
      In einer Karnevalshochburg kann man dem aber auch echt schwer entgehen. wir waren einmal zu Kanerval an Köln und das muss ich auch nicht mehr haben. War mir persönlich echt zu viel des Guten. Bei uns kann man dem ganzen doch sehr gut aus dem Weg gehen.

      Da hat sich dein Freund bestimmt sehr gefreut oder? Hört sich auf jeden Fall nach einem schönen Tag an, ich hätte mich darüber definitif gefreut :P. Denn wie du schon geschrieben hast: Man macht das halt nicht immer und so hat man dann auch etwas woran man sich immer gerne zurückerinnert. Bei Materiellem ist das ja nicht unbedingt der Fall xD.

      Oh ja da hast du recht :/. Gerade deshalb finde ich das Buch aktuell wichtiger den je.

      Löschen
  6. Wieder einmal ein schöner Beitrag von dir!

    Ich bin mit Karneval aufgewachsen, war selbst zwar nie in der Garde, dafür Zweitvorsitzende im Elferrat in der Grundschule :D
    Deswegen fand ich Karneval immer super, weil ich die kölschen Karnevalslieder und die Stimmung liebe. Das mit dem Alkohol ist wieder eine andere Sache, einige müssen es irgendwie immer übertreiben.

    Was materielle Dinge betrifft kann ich dir auch nur zustimmen. Finde gemeinsame Zeit oder selbstgemachte Dinge viel schöner. Meine beste Freundin gestalten für den jeweiligen Geburtstag des Anderen immer ein Fotoalbum, das wir weiterführen. Meistens weiß ich auch nicht, was ich anderen materielles Schenken soll, dann wird das in Regel eine Einladung ins Kino oder zum Essen gehen.

    Ich liebe Fantasy. Dementsprechend bin ich auf die Herr der Ringe Serie sehr gespannt.
    Mit dem Buch Red Queen konnte ich mich leider nicht anfreunden, war für mich eine Mischung aus sämtlichen Fantasybücher, die ich zuvor gelesen habe.

    Ich mag den Begriff "Nerd" nicht, weil er mittlerweile für alles und jeden bezeichnet wird. Was ist denn jetzt ein Nerd? Eine technisch interessierte Person, eine Person, die Comics liest und Computerspiele macht? Oder doch einfach eine Person, die ein Faible für Filme und Serien hat? Ein Grund warum ich den Begriff als was nervig empfinde.

    Ich finde auch, dass Das Tagebuch der Anne Frank als Pflichtlektüre eingeführt werden sollte. Das Buch ist so wichtig! Warst du schon mal im Anne Frank Haus in Amsterdam?
    Habe es als extrem bedrückend empfunden, es herrschte bei den Besuchern eine bedrückte Stimmung und niemand hat ein Wort gesagt. Danach war ich sehr mitgenommen und musste mich erst wieder fangen.

    Zu Paddington 2: Ich liebe diesen Film! Ein Film fürs Herz, mit viel Humor und Charme.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das Kompliment Nadine,
      Elferrat, da warst du dann aber auch stark involviert, kann ich somit verstehen, dass du Kanerval immer noch toll findest. Ja das ist ja leider bei jedem Fest so, das manche es übertreiben.

      Das mit dem Fotobuch ist ja auch eine tolle Idee. Hatte sowas meinem Besten Freund auch mal geschenkt, denn das ist halt was das bleibt und was man immer wieder gerne anschaut. Gemeinsame Kinobesuche finde ich auch immer toll, genauso wie essen gehen.

      Red Queen habe ich ja noch ungelesen im Regal stehen, mal schauen ob mir das zusage. Habe in dem Genre ja noch gar nicht so viel gelesen, sodass mich das wsl noch nicht stört.

      Für mich fällt da ja alles drunter was du geschrieben hast, was ich nun aber nicht negativ finde. Da sieht man aber wieder ganz gut, wie Begriffe für jeden was anderes bedeuten bzw. anders aufgefasst werden.

      War ich bisher leider noch nicht, aber das möchte ich mir irgendwann noch anschauen, auch wenn es touristisch überlaufen ist. Finde aber dass das halt noch mal konkret vor Augen führt, wie beengt die Gruppe zusammengelebt hat, das kann man sich halt doch nur schwer vorstellen, wenn man ein Buch liest. So wird Geschichte dann doch etwas greifbarer.

      Löschen
  7. Liebe Nicole,

    Danke für deinen lieben Kommentar zu meinen Apfel-Zimt-Schnecken. Wenn dir die Kombi auch so schmeckt, musst du unbedingt mal den Apfelpunsch von MaryLoves ausprobieren. Das Rezept habe ich auch in meinem Beitrag verlinkt. :)

    Die Filme Paddington und Paddington 2 wurden nun ja auch in den Kommentaren sehr gelobt. Ich habe bisher keinen der Filme gesehen,aber anscheinend muss ich das dringend mal nachholen!

    Was Karneval angeht, geht's mir ähnlich wie dir.
    In den letzten Jahren habe ich (wenn überhaupt) die größten Umzüge im Fernsehen beobachtet, mehr nicht. Aber über die vielen verschiedenen Krapfen freue ich mich auch jedes Jahr, hihi. Schokofüllung hört sich richtig gut an! Habe ich hier bisher aber leider noch nicht gesehen, da muss ich mal die Augen offen halten! Ich liebe ja die Krapfen mit Pflaumenmus ... davon schaffe ich einige! :D

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine liebe Antwort Lisa Marie,
      Oh ja die musst du unbedingt nachholen. Sind halt Familie für die ganze Familie und echt ganz putzig gemacht.

      Mit Pflaumenmus habe ich dafür noch gar nicht gegessen bzw. hier noch nicht erspäht. Da müsste ich mal die Augen offen halten :P.

      Löschen
  8. Ich habe schon so viele Vorträge und Buchvorstellungen zu ''Das Tagebuch der Anne Frank'' gehört und hatte es mir vorgenommen unbedingt zu lesen.. ich versuche es dieses Jahr noch zu schaffen. Früher habe ich fast nie gelesen, aber für 2018 hatte ich mir das Ziel gesetzt mindestens 12 Bücher zu lesen.. und es sieht wirklich gut aus momentan.. ich habe meine Liebe zum lesen wiederentdeckt :) Vielen Dank für die Erinnerung <3
    Alles Liebe, Lea von http://leachristin.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Lea und das du die Liebe zum Lesen wiederentdeckt hast, freut mich sehr zu hören <3. Kann dir das Buch auch echt nur ans Herz legen, denn gerade zur Zeit ist es ja leider wieder sehr aktuell. Es führt aber noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel diese grausame Zeit vor Augen.

      Löschen
  9. Samuel L. Jackson taucht ja auch gefühlt in jedem zweiten Film auf, oder?? Ich war gestern im Kino und habe ihn in 2 von 4 Filmen gesehen. Was für eine Zeit muss dieser Mann eigentlich haben. Ich bin unglaublich beeindruckt, aber als Schauspieler ist er auch einfach nur GROSSARTIG!
    Fantasy lese ich wirklich unglaublich gerne. Angefangen hat es mit Narnia und Harry Potter und irgendwie liebe ich es dadurch immer wieder in neue Welten zu tauchen, verschiedene Fähigkeiten und Legenden kennenzulernen. Ich bin immer wieder fasziniert von diesem Genre und kann nicht aufhören die Bücher zu lesen. Aktuell beginne ich auch viel davon auf englisch zu lesen und irgendwie ist es auch einfach wirklich toll geschrieben.
    Alles Liebe,
    Julia <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Julia,
      Oh ja definitiv. Ich sehe den ständig irgendwie, wobei das aber auch eher Gastrollen sind, trotzdem beeindruckend, wie viel der arbeitet. Der jüngste ist er ja jetzt auch nicht mehr. Und wo wir schon von dem Herren reden. Erst gestern war ich im Kino und da war er auch im Trailer zu Glass :D, der btw ziemlich genial aussieht.

      Narnia habe ich bisher ehrlich gesagt noch gar nicht gelesen. Ich weiß gar nicht so genau, was mich davon abgehalten hat, denn die Filme fand ich eigentlich ganz gut. Müsste ich mir wohl auch mal genauer anschauen. Ich lese ja mittlerweile auch viele Jugendbücher aus dem Bereich Fantasy in Englisch, schon alleine weil die günstiger sind.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.