SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 17. Oktober 2018

BingeHype - Dein Serien Podacst: Folge 6 - Jack Ryan (Amazon Prime)

BingeHype Serienpodcast, Podcast, Serienjunkies, Amazon's Jack Ryan, Amazon Prime, Jack Ryan Amazon Rezension, Filmblogger


Seit Sonntag ist eine neue Folge von BingeHype online und mein Beitrag dazu hat nun etwas auf sich Warten lassen, was meinem Geburtstag sowie dem Start des Masterstudiums geschuldet ist. Dadurch war ich die letzten Tage nämlich viel unterwegs und ganz schön ausgelastet. Doch nun habe ich für euch etwas ganz besonderes für die Ohren, denn in der 6. Folge gibt es unsere erste vertonte Serienrezension. Den Start macht Amazon Prime's "Jack Ryan", das den Auftakt für die Serien-Offensive des Streaming-Anbieters bildet. Ob der gelingt erfahrt ihr in der Folge, die leider nicht ohne Spoiler auskommt, da wir intensiv in die erste Staffel eintauchen und über den Zusammenhang zwischen den Büchern und der Serie, die Charaktere, den Plot sowie den aktuellen politischen Bezug diskutieren. Jedoch sind diese klar gekennzeichnet, sodass ihr diese Stellen überspringen könnt. Ich glaube auf meinem Blog ist schon mehrfach durchgeklungen das ich begeistert von "Jack Ryan" bin, da die Serie dem Stoff mehr Tiefe verleiht und unglaublich gut besetzt ist. 








BingeHype (Serien Podcast): Folge 6 Jack Ryan - Ablauf:



- Ab 00:27 gibt es eine kleine Einführung ins Thema. Dieses Mal sind „nur“ zwei der BingeHyper am Start, dafür mit umso mehr Hingabe für die Serie.
- Wie immer gibt es ab 1:20 eine kleine Vorstellungsrunde, in der wir euch über uns und unsere Blogs informieren.
- 1:39: Wir sprechen darüber, ob die eher Serie eine „Actionserie“ oder ein „Politthriller“ ist und kommen zu dem Punkt, dass es sich um eine gute Mischung handelt.
- Einen kleinen Trailerausschnitt gibt es ab 3:19 für euch auf die Ohren.
- „Buch vs. Serie vs. Film“ darüber diskutieren wir ab 5:50. Außerdem kommt die Sprache auch auf die Jack Ryan Spielreihe. Nicole selbst hat nur die Serie gesehen, während Conny ein größeres Repertoire hat und euch gerne daran teilhaben lässt. Wir sprechen über Patriotismus, die verschiedenen Charaktere, die Produzenten und die Bösewichte.
- Achtung bei 12:04 gibt es einen kleinen Spoiler!
- Ab 12:47 sprechen wir über die tiefere Ebene, die durch die Serie vermittelt werden kann. Die verschiedenen Seiten werden beleuchtet und wir sprechen über die psychischen Folgen für Soldaten von Kriegseinsätzen. Überhaupt wird das Thema Posttraumatisches Stresssyndrom bei Veteranen angesprochen.
- Ab 16:13 wird das Frauenbild in der Serie besprochen. Es gibt eine „geheime Heldin“, die ihre Kinder beschützt und die bei unseren BingeHypern sehr gut ankommt, besonders durch ihre starke Rolle. Wir beleuchten die schauspielerischen Hintergründe und sprechen über Zwangsheirat.
- 21:46: Support für tolle Frauenbilder in Serien!
- 23:40  Wie findest du Jack Ryan? Die Serie beleuchtet mehr Seiten des Charakters Jack Ryan, während in den Filmen mehr der Körper im Fokus steht. Jack Ryan ist der moralische Kompass, der die zentrale Figur in einer Serie mit harten und schweren Themen spielt.
- Ab 26:28 sprechen wir über die kommende zweite Staffel und über das vermutete Ende der ersten Staffel (Vorsicht Spoiler), wobei wir hier sehr überrascht wurden. Man kann damit rechnen, dass die zweite Staffel im Sommer 2019 kommen wird.
- 28:31: Jack Ryan hat uns wirklich nachhaltig begeistert und wir haben sie wirklich gesuchtet. Wir sprechen ab 29:11 über unsere Gewohnheiten beim Serienschauen und über die Länge der einzelnen Folgen.
- 29:44: Fassen wir ein paar kleine Kritikpunkte zusammen.
- 37:28: Was sind unsere Erwartungen und Wünsche für Staffel 2? Wir rätseln etwas über die kommende Staffel und Conny hat die Vermutung, dass es nach Russland geht und Russlandkritik gibt. Auch hier: Vorsicht Spoiler!
- 42:30: Fazit! Wir geben eine klare Serienempfehlung und feiern Amazon für ihre tolle Serienproduktion von „Jack Ryan“.
- Wir verabschieden uns bei 43:54.



Wer hat die Serie schon gesehen?
Eure Meinung?
Wer wurde neugierig?
 

Kommentare :

  1. "Jack Ryan" habe ich noch nicht geschaut. Ich kenne auch ehrlich gesagt nicht mal die Bücher... warum auch immer, die sind ja eigentlich recht berühmt.
    Ich muss aber sagen, dass ich den Trailer eigentlich ganz gut fand. Wobei ich in den letzten Monaten eigentlich immer eher enttäuscht war von dem Amazon Serien...

    So eine Polaroidkamera ist schon echt was schönes. Ich mag es halt auch die Urlaubserinnerungen dann aufzuhängen... hat einfach einen anderen Charme. ;)
    Na ja, eigentlich sind eher die Filme das teure. Wobei die von Fujifilm echt tolle Qualität liefern und nicht so teuer sind wie die von früher. Und die Kameras kriegt man zum Teil auch für unter 100€. Die Sache wird also definitiv erschwinglicher...

    Es freut mich wirklich immer sehr, wenn ich so was lesen darf. Schön, dass meine Texte wertgeschätzt werden. ;) Danke!

    Die Restaurants bei beliebten Orten sind halt nicht auf wiederkehrende Gäste angewiesen... ist schade, wenn man Pech hat, aber klar. Die wollen einfach nur Kohle machen! ;)

    Ich muss sagen, dass The Fall für mich zu einer der schlechtesten Serien aller Zeiten gehört! Wenn man sich nicht total berieseln lässt und wirklich überhaupt nicht nachdenkt, fallen einem soooo viele Sachen auf. Ist wirklich schlecht geschrieben.... und dieses Ende war auch nur eine billige Ausrede der Macher, um sich nicht klar für die eine oder andere Sache entscheiden zu müssen.
    Ich muss sagen, dass ich guten Horror zwar mag, aber irgendwie gibt's das halt zu selten. Und grad bei den Serien in dem Genre war ich eigentlich immer erst recht enttäuscht... ^^
    Bei Ghoul wäre ich aber auch mal neugierig gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Jack Ryan ist wirklich sehenswert. Ich war bisher auch nicht so der größte Fan der Amazon-Eigenproduktionen, aber mit "Jack Ryan" haben sie echt ne extrem hochwertige, aktuelle und tiefgründige Action Serie hingelegt. Wie gesagt: Die Produzenten liefern die beste Verfilmung ab, schon deshalb weil sie den Antagonisten eine Hintergrundgeschichte geben, die berührt, wenn auch nicht mindert das seine Handlungen am Ende natürlich nicht entschuldbar sind. Es lässt sich auch viel Kritik an Amerika finden, also man verfällt da auch nicht in Patriotismus, wie das oft der Fall ist. Ich kann dir die Serie also echt nahelegen und hätte selbst nicht gedacht, dass ich so begeistert sein würde. Fand die Trailer ganz gut, John Krasinski war auch nicht verkehrt, aber hohe Erwartungen hatte ich nicht. Für mich hat man mit der Serie mit Netflix gleichgezogen. Wenn das so weiter geht, dann dürften auch einige Amazon Serien auf meine Liste der Lieblingsserien wandern.

      Finde ich aber gut, dass das generell etwas günstiger wird, aber aktuell sind die ja auch sehr im Trend und das Interese daran steigt.

      Oh das hört sich echt nicht gut an, wie gesagt die Serie ist nun sehr weit nach hinten gerutscht. Sobald ich mal Luft habe nehme ich mir jetzt sowieso erstmal "Haunting of Hill Hhouse", "Die Telefonistinnen", "Ghoul" und "Marvelous Mrs. Maisel" vor. Damit bin ich dann wohl bedient. Aktuell ist aber der Serienplan so voll, weil alles aus der Sommerpause zurückgekehrt ist, dass daran nicht zu denken ist.

      Löschen
  2. Ich habe die Serie noch nicht gesehen, da ich gar kein Amazon Prime Kunde bin und muss auch sagen, dass mich das Thema gar nicht soo sehr interessiert. Vielleicht fände ich es super wenn ich mal reinschauen würde, wer weiß... :)

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte auch gar keine Erwartungen an die Serie bzw. war mir nicht sicher, ob sie meines sein würde, aber man hat mich dann echt umgehauen. Die Serie fällt zwar ins Actiongenre und natürlich gibt es auch einige Actionszenen, aber das ganze ist für mich dann eher ein Politthriller mit Actionelementen, wo man halt viele aktuelle, wichtige Themen aufgreift und behandelt. Aber auch die werden nicht mit der Holzhammer Methode dem Zuschauer präsentiert, sondern Kritik gibt es zwischen den Zeilen, was ich genial finde. DAzu sind die Figuren wunderbar ausgearbeitet, auch die Antagonisten, was bei dem Thema ja etwas ist, was man nicht allzu häufig in Filmen findet.

      Ich kann sie also wirklich empfehlen. Solltest du mal bei Prime sein, dann musst du unbedingt mal reinschauen. Sind auch nur 8 Folgen, das hat man also recht flott durch, schon alleine weil die Serie durchweg spannend ist.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.