SOCIAL MEDIA

Samstag, 28. Juli 2018

Serien Talk: August Highlights Amazon Prime & Netflix: Ghoul, Ozark und Lucifer!

 Serien Talk Neuheiten Amazon Prime Netflix, Serien Talk, Netflix Neue Serien, Amazon Prime neue Serien, VoD Highlights

Im August macht sich bei Netflix das Sommerloch bemerkbar, während Konkurrent Amazon Prime fleißig nachlegt, denn dort lassen sich unter den August Highlights im Serienbereich gleich drei Deutschlandpremieren finden. Abonnenten dürfen sich unter anderem auf die zweite Hälfte "Lucifer" freuen. Bei mir steht das bingen der 3. Staffel noch aus, sodass ich die wohl dann in einem Rutsch durchschauen kann. Ist mir auch recht, denn so kann ich mich gerade noch ganz entspannt "Nashville" zuwenden. Bei Netflix gibt es erneut kaum Lizenzware, dafür legt man aber bei den Eigenproduktionen nach und versucht mit einer indischen Mysteryserie namens "Ghoul" zu punkten, die als Eventproduktion beworben wird und vom Produktionsstudio Bloomhouse stammen, die für Hits wie "The Purge" oder "Get Out" verantwortlich sind, dazu gesellen sich noch zwei Teenie-Serien von denen zumindest "Insatiable" schon vor Veröffentlichung einen Shitstorm auslöste.  Filmisch konzentriert man sich ebenfalls auf eigene Produktionen, was ich schade finde, denn gerade in dem Bereich hat Netflix noch Aufholbedarf. Im klassischen Fernsehen gibt es ebenfalls nur wenige Neustarts zu verzeichnen, dafür habe ich aber noch ein paar Serienverlängerungen parat.



Serien Talk: August Highlights Amazon Prime & Netflix:



Netflix: Neue Eigenproduktionen im August:


 Serien:



Urheberrecht: Netflix

  • Ab dem 10. August: All About the Washingtons (1. Staffel // Comedy): Dreht sich um ein Hip Hop Idol das beschließt seine Karriere zu beenden und fortan für seine Kinder dazu sein. Dies gibt seiner Frau die Gelegenheit endlich Karriere zu machen, während Joe Speed mit allerhand Familienchaos im Alltag zu kämpfen hat. 
  • Ab dem 10. August: Insatiable (1. Staffel // Satire): Vielleicht ist "Insatiable" einigen von euch schon ein Begriff, denn die Serie löste nicht nur einen riesigen Shitstorm auf Twitter aus, sondern es läuft aktuell auch eine Petition die die Ausstrahlung verhindern soll. Wieso? Der Trailer wirft kein gutes Licht auf die Serie, die nicht nur unrealistisch daherkommt sondern ganz schön "Fat-Shaming" betreibt. Klar das ganze läuft unter dem Label Satire, aber trotzdem bleibt der Trailer fraglich, gerade in anbetracht der Zielgruppe die erreicht werden soll. Wenn da nicht nur transportiert wird, dass man nur glücklich sein kann wenn man schlank ist, man auf der anderen Seite Mobbing am Besten mit Rache begegnet - in meinen Augen völlig falsche Botschaften in Zeiten wo die Magersuchtsfälle unter Jugendlichen immer weiter zunehmen. Ob sich das durch die Serie fortsetzt bleibt abzuwarten, immerhin war dies nur ein Trailer, somit warte ich mit meinem endgültigem Fazit noch ab, bis ich ein paar Folgen gesehen habe - ich bezweifle aber das dies eine Serie für mich ist. Der Plot ist schnell erklärt: Patty wird an ihrer High School aufgrund ihres Gewichts gemobbt und verbringt ihre Abende deshalb frustriert mit einer Ladung Eis Creme vor dem Fernseher, während ihre Schulkameraden ausgiebig feiern. Als sie dann nach einem Kiefer-Unfall nach 2 Monaten erschlankt zurückkehrt, wollen ihre einstigen Mobber plötzlich mit ihr befreundet sein. Doch nicht mit Patty, denn die sinnt nach Rache. Aufgrund des Casts hatte ich mich eigentlich auf die Serie gefreut, denn Alyssa Milano mag ich seit Charmed.
  • Ab dem 24. August: Ghoul (1. Staffel // Mystery): Etwas spannender klingt für mich die zweite indische Netflix-Produktion "Ghoul". Für das dreiteilige Serien-Event hat der Gigant mit Bloomhouse zusammengearbeitet, die hinter "The Purge", "Get Out" oder den kürzlich erschienen "Truth or Dare" stehen. Der Trailer bleibt mysteriös, genauso wie die Beschreibung, die wie folgt lautet: Eine frisch gebackene Vernehmungsbeamtin muss bei ihrer Ankunft in einer geheimen militärischen Anlage feststellen, dass manche Gefangene nicht von dieser Welt scheinen.
  • Ab dem 23. August: The Innocents (1. Staffel // Mystery): Wer im August trotzdem Lust auf eine Teenie Serie hat, jedoch mit "Insatiable" nichts anfangen kann, kommt vielleicht mit "The Innocents" auf seine Kosten. Die Serie dreht sich um zwei Teenager, die von zu Hause weglaufen um zusammen zu sein. Dabei stellen sie plötzlich fest, dass sie übernatürliche Kräfte besitzen, die drohen sie zu entzweien. Hört sich ein bisschen wie "Cloak & Dagger" und "The Runaways" an, somit habe ich das Gefühl das Netflix da seine eigene Variante kreieren möchte. Ich werde aber definitiv mal reinschauen, da ich Storylines wie diese mag. Jedoch hoffe ich, dass man sich von den zuvor genannten Serien abhebt und was Eigenes aus dem bekannten Plot zaubert. So oder so scheinen Geschichten wie diese gerade im Trend zu sein.
  • Ab dem 31. August: Ozark (2. Staffel // Thriller)




Filme:



Urheberrecht: Netflix

  • Ab dem 3. August: Wie der Vater... (2018 // Komödie): Das Netflix Original ist mit Kristen Bell und Seth Rogen nicht schlecht besetzt und dreht sich um eine Frau, die vor dem Altar stehen gelassen wird. Nun verbringt sie die Flitterwochen mit ihrem Vater, obwohl beide sich nicht unbedingt viel zu sagen haben.
  • Ab dem 9. August: Perdida (2018 // Krimi): Dreht sich um eine Polizistin, die sich auf die Suche nach ihrer Kindheitsfreundin begibt. Diese verschwand vor Jahren spurlos in Patagonien. Je näher sie der Antwort zu kommen scheint, umso mehr begibt sie sich dabei in Gefahr.
  • Ab dem 10. August: The Package  (2018 // Komödie): Nachdem ihr Freund beim Spring Break einen unglücklichen Unfall hatte, tun vier Freunde alles um sein Bestes Stück zu retten - auch wenn sie dafür ihre Würde lassen müssen. Okay, das klingt nicht nach einem Film für mich, da bin ich definitiv raus, weil das nicht meine Art Humor ist.
  • Ab dem 17. August: To All the Boys I've Loved Before (2018 // Liebesfilm): Worauf ich mich hingegen sehr freue ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Jenny Han. Ich habe die Reihe zwar nicht gelesen, aber viel Gutes gehört und den Trailer fand ich putzig. Im Film nimmt das Liebesleben der schüchternen Lara Jean plötzlich an Fahrt auf, als von ihr verfasste Liebesbriefe veröffentlicht werden.
  • Ab dem 17. August: The Motive (2018): Über diesen Film habe ich nur die Info gefunden, dass er sich wohl um einen Autor dreht, der das Leben seiner Nachbarn beeinflusst um seinen neuesten Roman zu schreiben.
  • Ab dem 24. August: The After Party (2018 // Komödie): Da Shelley Henning eine der Hauptrollen spielt werde ich mir diesen Film auf jeden Fall ansehen. Im Fokus steht ein aufsteigender Rapper der aus den falschen Gründen zum Internetstar wird. Nun glaubt er, dass seine Karriere beendet ist, doch eine wilde Party gibt ihm die Gelegenheit seine Fehler zu korrigieren.



Frische Lizenzware?


Mit vier Serienstaffeln diesmal sehr dürftig. Abonnenten dürfen sich lediglich auf die 4. Staffel "Velvet" sowie die kurzlebige Comedy "Mr. Sunshine" jeweils ab 4. August freuen, die neue Staffel "Better Call Saul" ab dem 7. August und dazu gesellt sich ab dem 2. August noch die 4. Staffel "Brooklyn Nine-Nine".

Und auch wenn es jetzt etwas Mau aussieht mit Lizenzware, so wurde erst kürzlich bekannt das sich Netflix die Rechte an dem Drama "Snowpiercer" (basierend auf dem gleichnamigen Film) und der Anthologie-Serie "Dirty John" gesichert hat. Letzteres dreht sich in jeder Staffel somit um eine neue Geschichte und ist jeweils abgeschlossen, die erste handelt von der Beziehung von John (Eric Bana) und Debra (Connie Britton), die sich bald zu einem Kampf ums Überleben entwickelt. Denn ihre Beziehung ist geprägt von Manipulation, Geheimnissen und Verdrängung.



Netflix: Neue Filme im August:


Auch hier eigentlich eine lange Liste, aber die besteht meist aus Titeln die man schon mehr als einmal gesehen hat und umfasst deshalb nur wenige Highlights. 
  • Ab dem 1. August: Maze Runner: Die Auserwählten in der Brandwüste (2016 // Dystopie // zur Rezension) & Der Marisaner ( Sci-Fi), Marvels Doctor Strange (2016 // Comicverfilmung // Zur Rezension)
  • Ab dem 8. August: Don't Breathe (2016 // Horrorfilm): Ist ein Horrorfilm auf den ich schon etwas länger warte, da die Rezension auch hier damals überaus positiv ausgefallen sind. Besetzt ist er mit Stephen Lang, Jane Levy und Dylan Minette unglaublich gut, was meine Neugierde schon damals weckte. Der Film selbst dreht sich um drei Freunde die in das Haus eines Kriegsveteranen einbrechen, nachdem sie erfahren das er über eine Menge Geld verfügt und dazu noch blind ist. Für die Gruppe scheint er leichte Beute zu sein, doch ihr Raubzug gerät komplett aus dem Ruder und bald sind sie die Gejagten. 
  • Weitere Filme umfassen beispielsweise "Crazy, Stupid, Love", "PS Ich Liebe Dich", "Panic Room" (ab dem 1. August), "Wie ein Wunder" (ab dem 2. August), "Paranormal Activity 4" (ab dem 5. August), "Frau Ella", "Focus" (ab dem 15. August)  oder "Drag Me To Hell" (ab dem 23. August)



Amazon Prime: Neue Eigenproduktionen im August:




Urheberrecht: Amazon Prime Video

Bei Amazon sind die Eigenproduktionen wieder etwas geringer dosiert, aber mit "Tom Clancy's: Jack Ryan" gibt es ab dem 31. August eine aufwendige Produktion,  die nun auch schon vorab für eine 2. Staffel verlängert wurde. Im Mittelpunkt steht der CIA-Analyst Jack Ryan, hier gespielt von John Krasinski, der versucht einen Terroranschlag in den USA zu verhindern, nachdem er ein Muster in der Kommunikation von Terroristen aufdeckt. Nun findet er sich bei einem gefährlichen Einsatz wieder.



Frische Lizenzware?


  • Ab dem 1. August: Criminal Minds (Staffel 1 - 12 // Krimi) und Ripper Street (finale 5. Staffel // Historie, Krimi // Deutschlandpremiere)
  • Ab dem 7. August: Lodge 49 (1. Staffel // Deutschlandpremiere): Die neue Serie von AMC dreht sich um einen sorglosen Ex-Surfer der mit dem Tod seines Vaters sowie der nachfolgenden Pleite des Familienunternehmens zu kämpfen hat.  Seinen Platz in der Welt findet er kurz darauf durch eine kuriose Bruderschaft, der sogenannten Lodge 49, die sich längst vergessen geglaubten Geheimnissen widmet.
  • Ab dem 13. August: Fear the Walking Dead (Staffel 4.2 // Mystery // Deutschlandpremiere)
  • Ab dem 24. August: Lucifer (Staffel 3.2 // Mystery // Deutschlandpremiere)



Amazon Prime: Neue Filme im August:


  • Ab dem 8. August: Schloss aus Glas (2017 // Drama): Von "Schloss aus Glas" habe ich schon viel Gutes gehört, was bei dem Cast aber nicht verwunderlich ist. Der schmückt sich mit Namen wie Brie Larson, Wooody Harrelson, Naomi Watts oder Sadie Sink und handelt von einer Frau, die als Kind von ihrem Vater allerlei abenteuerliche Geschichten erzählt bekommt, damit sie trotz der Armut der Familie eine schöne Kindheit erlebt. Doch je älter Jeannette wird, umso mehr stürzt das Lügenhaus ihrer Eltern ein und es gelingt ihrem Vater nicht meine Alkoholsucht vor ihr zu verbergen. Als sie selbst erwachsen ist, ist sie eine erfolgreiche Kolumnistin und hat das ärmliche Leben sowie ihre Eltern längst hinter sich gelassen, doch trotzdem lässt sie ihre Vergangenheit und das Erlebte nicht los. Als sie dann unerwartet auf ihre Eltern trifft, die der Armut nicht entkommen sind, versucht sie den Kontakt wieder aufzubauen. Ihr merkt also ein fantastisch Cast und ein Film der unglaublich wichtige Themen anspricht, genau nach meinem Geschmack.
  • Ab dem 14. August: Lieber Leben (2017 // Dramedy): Auch "Lieber Leben" nimmt die  Zuschauer mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt, denn der Film erzählt die Geschichte des Sportlers Benjamin, der sich nach einem schwerem Unfall den Halswirbel gebrochen hat und deshalb wohl fortan im Rollstuhl sitzen wird. In der Reha knüpft er nicht nur viele Freundschaften, sondern verliebt sich auch. Obwohl er immer auf seine Pflegerin angewiesen ist, lässt er sich nicht unterkriegen.
  • Ab dem 22. August: American Assassin (2017 // Action // Zur Rezension): Ihr wisst das ich ein großer Fan von Dylan O'Brien bin, der in "American Assassin" beweist, dass er das Zeug zum Action Star hat. Ich habe mir die Buchverfilmung schon vor einigen Monaten angeschaut und wurde nicht enttäuscht. Es erwartet euch ein solider Actionfilm, der ein aktuelles Thema in den Mittelpunkt rückt.
  • Ab dem 27. August: Nocturnal Animals (2016 // Thriller): Ist einer der vielen Filme die ich im Kino verpasst habe, denn der Thriller mit Amy Adams, Jake Gyllenhaal und Isla Fisher hört sich unglaublich spannend an und handelt von einer Frau, die nach 20 Jahren unerwartet Post von ihrem Ex-Mann erhält. Er schickt ihr ein Manuskript mit dem Titel "Nocturnal Animals", das von einem Mathematikprofessor handelt, dessen Frau und Kind bei einem gemeinsamen Urlaub entführt und getötet werden. Susan ist fasziniert von der Geschichte und droht sich immer mehr in ihr zu verlieren, bis die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verwischen. Eine Geschichte in einer Geschichte, etwas was ich immer ziemlich cool finde, was aber in der Umsetzung nicht so leicht ist, wenn man den Zuschauer nicht komplett verwirren möchte. Hier fallen die Kritiken gut aus, das macht den Film zu meinem Highlight im August.
  • Ab dem 28. August: Loving Vincent (2017 // Animation, Mystery): Ist zwar nicht unbedingt mein Geschmack, aber dürfte für den einen oder anderen von euch bestimmt interessant sein, denn "Loving Vincent" ist ein Animationsfilm für Erwachsene. Das Prinzip ist dabei einzigartig, denn der Kriminalfilm versucht den Tod von Van Gogh zu klären und wirft die Frage auf, ob der Künstler am Ende vielleicht gar keinen Selbstmord begangen hat. Der Film ist somit eine Hommage an diesen und soll dabei visuell beeindruckend sein. 
  • Weitere Filme: "In a Valley of Violence" (ab dem 1. August) "Sing" (ab dem 6. August), "On the Milky Road" (ab dem 9. August), "Shine A Ligth" (ab dem 19. August), "Born to be Blue" (ab dem 20. August) und "Die Drei Zinnen" (ab dem 21. August).



Serien Talk: Deutsche News - Was gibt es auf den heimischen Bildschirmen zu sehen:


Nachdem die meisten Serien erst nach der Weltmeisterschaft angelaufen sind und wir so noch einige Folgen vor uns haben, steht in diesem Monat im Free-TV nur die Premiere des "Grey's Anatomy"-Spin-Off "Station 19", das hierzulande unter dem Titel "Seatle Firefighters" heißt und in dem wir anstatt Ärzten Feuerwehrleuten bei ihrer Arbeit und natürlich den privaten Dramen zusehen. Los geht es direkt im Anschluss an "Grey's" um 21:15 Uhr ab dem 1. August. Vox setzt hingegen auf das kurzlebige Drama "Conviction" mit Hayley Atwell, die dort die Tochter eines Präsidenten spielt und sich für Menschen einsetzt die zu Unrecht verurteilt wurden. Die 13 Folgen starten am 8. August um 22:10 Uhr.



Serien Talk: Was bleibt, was geht: Verlängerungen und Absetzungen:


Über eine Verlängerung dürfen sich Fans von:

  • "Sweetbitter" (2. Staffel // Amazon Channels), 
  • "Cloak & Dagger" (2. Staffel // Amazon Prime), 
  • "Babylon Berlin" (3. Staffel // Sky, ZDF), feiert am 30. September seine Free-TV Premiere,
  • "Impulse" (2. Staffel // Youtube Premium), 
  • "The Affair" (finale 5. Staffel // Amazon Prime) 
  • "Altered Carbon" (2. Staffel // Netflix), jedoch ohne Hauptdarsteller Joel Kinnaman
  • "The Good Witch" (5. Staffel // Netflix)
  • "You" (2. Staffel // Netflix), die schon vor ihrem Start verlängert wurde,
  • "The Man in the High Castle" (4. Staffel // Amazon Prime), ebenfalls schon vor dem Start der neuen Staffel,
  • "Wynonna Earp" (4. Staffel // Netflix) 
  • Ganz frisch: Altered Carbon (2. Staffel // Netflix), jedoch ohne Hauptdarsteller Joel Kinnaman. In der kommenden Staffel wird Anthony Mackie, bekannt aus den Avengers Filmen, in die Rolle des Takeshi schlüpfen. Von der Handlung her ist das logisch machbar, da die Figuren in Altered Carbon ihre Hosts wechseln können. Man darf also gespannt sein, welche Darsteller  zurückkehren und welche nicht. 
  • "You Me Her" (4. & 5. Staffel // Netflix)
  • "Tote Mädchen Lügen Nicht" (3. Staffel // Netflix), dann wahrscheinlich ohne Katherine Langford. 
  • Update: "Fear the Walking Dead" (5. Staffel // Amazon Prime), "Better Call Saul" (5. Staffel // Netflix), "Sneaky Pete" (3. Staffel // Amazon Prime)


Verabschieden müssen sich einige von euch hingegen von "Colony", das nach seiner 3. Staffel endet. Bei uns gibt es die Serie auf Sky bzw. Netflix zu sehen.


Quellen: Amazon Presse, Serienjunkies, Wunschliste, TVSeriesFinale



Auf welche Serien / Filme freut ihr euch?
Was sagt ihr zur Kontroverse rund um "Insatiable"?
Welche Verlängerung freut euch?

Kommentare :

  1. Uuuuuh, TO ALL THE BOYS I´VE LOVED BEFORE muss ich mir unbedingt ansehen.

    Neri, Leselaunen
    www.leselaunen.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon soo gespannt auf den Film, habe das Buch zwar nicht gelesen, aber viel Positives gehört.

      Löschen
  2. ich lese diese Post Reihe jeden Monat super gern1 Mittlerweile bin ich aber ein bisschen am resignieren, da ich bei den letzten Neuheiten kaum Dinge gefunden haben, die mich begeistern. ich hoffe das wird in den nächsten Monaten wieder besser!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für das liebe Kompliment Sarah, das freut mich echt riesig <3.
      Ja mir geht es ähnlich, zumindest in Bezug auf Netflix. Da ist doch im Moment nicht wirkich viel dabei, worauf ich mich nun wirklich richtig freue. Amazon bietet zwar weniger, aber mit Lucifer und Ripper Street zumindest gleich zwei meiner Lieblingsserien in Deutschlandpremiere.

      Ich denke aber schon, dass es im Herbst wieder mehr Highlights und auch Lizenzware geben wird, da dies ja die traditionelle Serienzeit ist. Gerade ist ja eher Sommerloch und da werden bestimmt einige Produktionen noch etwas zurückgehalten.

      Löschen
  3. Auf die neue Better Call Saul Staffel freue ich mich schon sehr! Sonst hat netflix im nächsten Mal nicht so viel zu bieten :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir mit Netflix gerade ähnlich, nichts worauf ich jetzt schon ewig hingefiebert hätte, hoffe die legen im Herbst dann wieder etwas nach. Würde mir auch mal wieder ein paar frische Lizenzwaren wünschen, denn der Bereich ist doch mau geworden.

      Löschen
  4. Oh wow, da ist ja wieder einiges geboten! Gut, dass ich nun drei Wochen Urlaub habe und in Ruhe ein paar Serien und Filme gucken kann :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir ganz viel Spaß im Urlaub, genieße die Zeit und die Ruhe :)

      Löschen
  5. Ich freue mich auf die Verlaengerung von Better Call Saul und The Man in the highcastle. Uebrigens sind bei Deinen Empfehlungen 2 ganz tolle Filme dabei, die ich Dir absolut nahelegen moechte: Schloss aus Glas und Nocturnal Animals. Beides richtig gute Filme, die mich total in den Bann gezogen haben. Vielleicht schaue ich sie mir auch nochmal an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe nur, dass Staffel 3 von "The Man in the High Castle" endlich mal anläuft, habe schon alles vergessen bis dahin. Die Serie ist ja doch recht komplex und wenn die Pausen dann so lange sind, ist das echt nicht ohne. Hoffentlich machen sie da noch mal ne ausführliche Zusammenfassung vorher.

      Danke für die Tipps, die werde ich mir definitiv beide Anschauen. Wünsche dir auch viel Spaß, falls du sie noch mal schaust.

      Löschen
  6. Hallo meine Liebe,

    wow das sind aber viele Highlights die du uns da zeigst :) Da weis man ja gar nicht, mit was man zu erst beginnen soll :p Ich kann den Herbst gar nicht mehr abwarten, da macht Netflix gleich noch mehr Spaß (Wenn es draußen nicht so heiß ist :p)

    Ganz viel Liebe
    Katrin
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Hitze draußen ist im Moment echt zu viel, da macht Netflix definitiv nur halb so viel Spaß :D. Freue mich aber auch schon auf den Herbst mit hoffentlich etwas mäßigeren Temperaturen.

      Löschen
  7. To All the Boys I've Loved Before sieht ja mega witzig und interessant aus, für so n richtigen Girls-Abend hehe :) und auf Lucifer freu ich mich auch schon yay! You Me Her habe ich am Wochenende angefangen aber finde es teilweise verstörend wie auch faszinierend, weil ich so ne romantische Monogamie-Vorstellung hab und eine 3-er Beziehung find ich schon heftig aber auch interessant! So krass Hippie bin ich dann doch nicht, will meinen Freund für mich allein haben haha :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die zwei Sachen freue ich mich auch schon sehr, sind meine Highlights im August, dazu dann noch Ripper Street, das ist auch echt toll. Weiß nicht, ob du das kennst, aber könnte dir auch gefallen als Fan von Historien Serien :).

      Ich bin da komplett bei dir. Für mich wäre das auch nichts meinen Freund zu teilen.

      Löschen
  8. Hallo meine Liebe;)

    Danke für die tollen Tipps . The Innocents klingt richtig gut- diese Serie werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen;)

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass für dich etwas dabei war. Wünsche dir viel Spaß mit The Innocents :).

      Löschen
  9. Ich freu mich auf "To all the boys I've loved before" :)) Hab das Buch gelesen und bin echt gespannt auf den Film!

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir ganz viel Spaß :). Ich kenne das Buch zwar nicht, aber hab viel Gutes gehört. Ist ja auch soweit ich weiß ne Trilogie und bin mal gespannt, ob der Film gut ankommt und auch die nächsten Bände verfilmt werden.

      Löschen
  10. Hey,

    hatte gar nicht gesehen, dass der nächste Maizrunner bei Netflix ist! Da schau ich direkt mal rein :)

    Liebe Grüße,
    Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir ganz viel Spaß :).

      Löschen
  11. Hey!
    Auf To all the boys.. freue ich mich schon sehr :)
    ich habe Teil 1+2 als Hörbuch gehört und fand die Geschichte total putzig. Ich muss mir mal den 3. laden.
    Ghul klingt ja mal richtig cool!
    Da fällt mir ein, dass ich auch mal meinen Watchlist-Beitrag schreiben sollte. Bestimmt füllt sich meine Liste wieder total und ich bin hinterher verzweifelt, weil man die Zeit nicht dazu geschenkt bekommt, haha.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nicci,
      ich hoffe ja das Netflix dann auch die gesamte Trilogie (?) verfilmt, damit man da ne schöne abgeschlossene Erzählung hat oder sind die Bücher in sich schon schlüssig beendet?

      Ghoul werde ich mir wohl auch anschauen, denn das hat von der Beschreibung und vom Trailer her mein Interesse geweckt. Mal scahuen was sich dahinter verbirgt. Das geht mir aktuell aber ähnlich, habe mit viele gehypten Serien wie Haus des Gelds noch nicht angefangen, weil mir die Zeit fehlt. Zumindest konnte ich jetzt mal mit Die Medici starten, das steht ja auch schon länger auf meiner wunschliste.

      Löschen
    2. Ich denke, dass es eine Trilogie bleibt. Fände es auch cool, wenn sie alles verfilmen. Ich sollte endlich mal das dritte Buch lesen, bzw hören, wie die beiden Bände davor. Die Bücher sind in sich nicht beendet, aber ich glaube sie enden immerhin nicht mit Cliffhanger.. bin mir gerade aber nicht mehr sicher.

      Ach, Haus des Geldes will ich auch noch sehen. Es gibt viel zu viele tolle Serien und man hat viel zu wenig Zeit :-D Es wäre ja mal toll, wenn das einer Sponsoren würde. Oder wenn man das einfach beruflich machen könnte haha.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.