SOCIAL MEDIA

Samstag, 28. April 2018

Serien Talk: Netflix und Amazon Prime Neuheiten im Mai und ein Wiedersehen mit Black Sails!

Serien Talk Netflix und Amazon Prime Neuheiten, Netflix Neue Serien Mai, Amazon Prime Mai, Filmblogger, Serienjunkie

Der Mai scheint bei Netflix und Amazon Prime ein Monat zum Durchatmen zu sein, denn bei beiden Anbietern lassen sich nur wenige Highlights finden. Persönlich überzeugt mich Netflix etwas mehr, wo es mit "The Rain", der ersten dänischen Eigenproduktion, und "Safe", einer Verfilmung eines Harlan-Coben Thrillers zumindest zwei Serien gibt, die mein Interesse wecke. Ersteres dürfte Fans von Dystopien in Aufregung versetzen. Dazu hat man mit "Timeless" aus der Feder von Supernatural-Schöpfer Eric Kripke noch eine unerwartete Deutschlandpremiere zu bieten. Bei Amazon Prime setzt man währenddessen voll und ganz auf Schweighöfer und konzentriert sich auf die zweite Staffel von "You are Wanted". Dafür können aber zumindest die Film-Highlights bei mir punkten. Was euch noch im Serien Talk erwartet? Unzählige Verlängerungen und ein ausführlicher TV-Guide wo es ein Wiedersehen mit den Piraten von "Black Sails" gibt.




Serien Talk Mai: Neuheiten Amazon Prime & Netflix:



Serien Talk Netflix und Amazon Prime Neuheiten, Netflix Neue Serien Mai, Amazon Prime Mai, Filmblogger, Serienjunkie



Netflix: Neue Eigenproduktionen im Mai:


Natürlich gehen auch im Mai wieder neue und alte Eigenproduktionen an den Start und dabei rüstet Netflix vor allem im Filmbereich auf:

  • Ab dem 4. Mai: The Rain (1. Staffel): Mit "The Rain" gibts die erste dänische Produktion aus dem Hause Netflix. In der Dystopie wurde der Großteil der Menschen von einem Virus getötet, als Zuschauer begleiten wir Überlebende, die auf der Suche nach anderen Menschen sind.  
  • Ab dem 4. Mail: Dear White People (2. Staffel)
  • Ab dem 10. Mai: Safe (1. Staffel): Neben "The Rain" bin ich auch auf "Safe" gespannt, denn bei dem Krimi handelt es sich um eine Verfilmung eines Romans von Harlan Coben. Leider habe ich noch kein Buch des Autors gelesen, doch er wird mir oft von Freunden empfohlen. Hier schlüpft Michael C. Hall in die Rolle eines Vaters, der auf der Suche nach seiner Tochter ist. Das klingt erstmal wie jeder andere Thriller auch, aber die Bücher des Autors werden stets gelobt und auch die Serie soll einen guten Job machen und mit vielen unerwarteten Twists aufwarten. Dabei ist sie ganz klar an erwachsene Zuschauer gerichtet.
  • Ab dem 30. Mai: Unbreakable Kimmy Schmidt (Staffel 4, erster Teil) 
  • Dazu kommen am 4. Mai, sowie am 31. Mai zwei weitere Ausgaben von "My next Guest needs no Introduction"
  • Update: Nun ist auch endlich bekannt, wann die zweite Staffel von "Tote Mädchen Lügen Nicht" ihre Premiere bei Netflix feiert. Am 18. Mai ist es soweit, dann stehen nicht Kasetten sondern Polaroids im Mittelpunkt der Handlung und der erste Teaser sieht echt genial aus. Ich bin schon sehr gespannt auf die neue Staffel, die mein Highlight im Mai ist, auch wenn ich ihr noch etwas kritisch gegenüber stehe.

Bei den eigenproduzierten / exlusiven Filmen erwarten euch folgende:

  • Ab dem 1. Mai: Sometimes (2018 // Drama): Dreht sich um sieben Fremde, die alle einen HIV-Test gemacht haben und nun früher an ihre Ergebnisse möchten, denn einer von ihnen wurde positiv getestet.
  • Ab dem 4. Mai: Notwehr (2017): Dieser Thriller handelt von einem Ermittler, der beschuldigt wird einen Raubüberfall sowie eine Vergewaltigung begangen zu haben. Nun versucht er seine Unschuld zu beweisen.
  • Ab dem 4. Mai: Anon (2018 // Sci-Fi): Reizt mich aufgrund des Casts, denn der ist mit Amanda Seyfried und Clive Owen nicht schlecht und dazu wird der Film als das neue "Black Mirror" gefeiert, was sich schon mal nicht schlecht anhört. Der Film selbst spielt in einer Zukunft in der es aufgrund des technologischen Fortschritts keinerlei Privatsphäre mehr gibt. Dies führt dazu, dass es kaum noch zu Verbrechen kommt, da die Erinnerungen und Erlebnisse jeder Person aufgezeichnet werden. Doch trotzdem hält eine Mordserie einen Agenten auf Trab, der in einer jungen Frau, die anonym agiert und nicht im System erfasst ist, die perfekte Täterin findet.
  • Ab dem 4. Mai: Forgive Us Our Depts (2018): Wird als kluges Drama beschrieben, indem ein arbeitsloser Mann einwilligt für einen Schuldeneintreiber zu arbeiten, nachdem er selbst von diesem bedroht wurde. Doch das ganze stellt sich als schlechte Entscheidung heraus, da sein neuer Job einige Konsequenzen nach sich zieht.
  • Ab dem 11. Mai: The Kissing Booth (2018): Etwas interessanter für mich ist hier schon diese romantische Teenie-Komödie. Ich schaue so was ja ganz gerne, auch wenn es nicht unbedingt neu oder anspruchsvoll ist. Im Film führt Ellas (Joey King) Knutscherei mit ihrem heimlichen Schwarm zu Streitigkeiten mit ihrem Besten Freund. 
  • Ab dem 18. Mai: Cargo (2018): Ein Highlight dürfte wohl dieser Horrorfilm mit Martin Freeman ("Sherlock") sein. Dort spielt er einen Vater,  der versucht seine Tochter vor einer grausamen Pandemie zu beschützen und dabei vor nichts  zurückschreckt. 
  • Ab dem 18. Mai (2017): Wird als dunkle Komödie beschrieben, in der das Leben eines jungen Ehepaares durch den Einzug eines gefeierten und vergnügungssüchtigen Autors auf den Kopf gestellt wird. Spielort ist dabei Johannesburg. 
  • Ab dem 25. Mai: Ibiza (2018 // Komödie): Begleitet drei Freundinnen, die auf der Suche nach einem DJ sind, in den sich eine von ihnen verliebt hat. Ihre Reise führt sie am Ende nach Ibiza. Hört sich eigentlich auch nicht neu an, aber da Richard Madden von "Game of Thrones" mitspielt schaue ich hier natürlich auch mal rein.



Frische Lizenzware?


Die Lizenzware ist leider wieder etwas Mau, aber zumindest ein paar Highlights lassen sich finden:

  • Ab dem 1. Mai: Versailles (2. Staffel): Für mich ist "Versailles" ja das neue "Tudors" und wer bisher noch nicht reingeschaut hat, der sollte das dringend nachholen. Auf meinem Blog findet ihr eine Rezension zur 1. Staffel, aber auch Staffel Zwei habe ich mittlerweile schon gesehen, da ich mir die DVD vorbestellt hatte und kann auch die weiterempfehlen. Sie ist zwar etwas dramatischer und nimmt sich ein paar mehr Freiheiten was die historischen Ereignisse anbelangt, aber die schauspielerischen Leistungen sind weiterhin auf hohem Niveau und die Spannung wird konstant gehalten. Eine Serie, die man super durchbingen kann. 
  • Ab dem 1. Mai: Timeless (1. Staffel // Deutschlandpremiere): Fans von Eric Kripke, der mit "Supernatural" bei mir schon einen Volltreffer gelandet hat, sollten sich die  Zeitreiseserie nicht entgehen lassen. Denn auch diese stammt aus seiner Feder und verfolgt ein Team, das versucht einen Kriminellen davon abzuhalten die Vergangenheit zu verändern. In den Usa ist gerade die zweite Staffel zu sehen. 
  • Ab dem 2. Mai: Suits (Staffel 6.2)
  • Ab dem 5. Mai: The Good Cop (1. Staffel): In dieser Comedy arbeiten Vater und Sohn beide gemeinsam beim NYPD und könnten unterschiedlicher nicht sein. Während ersterer auf Regeln pfeift, befolgt sein Sohn diese uneingeschränkt. Doch trotzdem werden sie inoffiziell zu Partnern. Übrigens bildet diese Serie die Vorlage einer bald erscheinenden Netflix Serie, die dann aber nicht in Israel sondern in Amerika spielt. 
  •  Ab dem 24. Mai: Fauda (2. Staffel)



Netflix: Neue Filme im Mai:


Bei den Filmen sieht es wie immer Mager aus. Meine Empfehlung im kommenden Monat: "The Conjuring 2" der ab dem 20. Mai verfügbar ist und für mich einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre ist. Schon der erste Teil konnte mich komplett überzeugen, sodass ich mir "The Conjuring 2" kurz nach Erscheinen auf Amazon Prime geliehen hatte. Eine Rezension zum Film findet ihr hier. Weitere Filme:

  • Ab dem 1. Mai: Yogi Bär und Hocus Pocus
  • Ab dem 3. Mai: Alice im Wunderland
  • Ab dem 23. Mai: Ein Hologram für den König
  • Ab dem 27. Mai: Disturbia
  • Ab dem 29. Mai: Wir sind die Millers



Amazon Prime: Neue Eigenproduktionen im Mai:


Die erste deutsche Amazon Prime Eigenproduktion geht in die nächste, denn ab dem 18. Mai kehrt "You are wanted" auf unsere Bildschirme zurück.



Frische Lizenzware?


Ist auch bei Amazon Prime im Mai eher rar, denn lediglich drei Serien sind bisher angekündigt:

  • Ab dem 1. Mai: American Crime (1. und 2. Staffel): Rückt in Verbindung mit einem Einbruch und Mord aktuelle Themen wie Rassismus und geschlechter- sowie sozialbedingte Vorurteile in den Mittelpunkt.
  • Ab dem 4. Mai: The Looming Tower (1. Staffel // in deutscher Snychro)
  • Ab dem 29. Mai: Six (2. Staffel // Deutschlandpremiere)



Amazon Prime: Neue Filme im Mai:


Bei den Filmen lassen sich dafür wieder mehr Highlights finden, unter anderem auch eine Produktion auf die ich schon länger sehnsüchtig gewartet hatte:

  • Ab dem 2. Mai: Transformers: The Last Knight (2017 /7 Action): Ich glaube, der Inhalt ist hier bekannt. Da ich über den neuesten Transformers Teil nicht viel Gutes gehört habe, werde ich hier wohl passen.
  • Ab dem 2. Mai: Song to Song (2017 // Drama): Dürfte für Ryan Gosling Fans interessant sein, denn er spielt hier an der Seite von Natalie Portman, Michael Fassbender, Rooney Mara und Cate Blanchett die Hauptrolle. Inhaltlich werden drei Geschichten erzählt, die sich abseits der Bühne in Austin abspielen.
  • Ab dem 5. Mai: Beyond Skyline (2017): Ist ein typischer Sci-fi Film in dem Frank Grillo ("The Purge Anarchy") in die Rolle eines Detectivs und Vaters schlüpft, der versucht die Menschheit vor einer Alien-Invasion zu bewahren. Denn die ernähren sich von Menschen.
  • Ab dem 16. Mai: The Big Sick (2017 // Komödie): War eine der Kino Überraschungen des vergangenen Jahres und hat viel positive Rezensionen erhalten. Mich macht das natürlich neugierig, weshalb ich mir die süße Liebeskomödie gerne via Amazon Prime anschauen möchte. Im Mittelpunkt steht der Pakistaner Kumail, der mit seiner Familie in Chicago lebt und sich dort als Comedian durchschlägt - jedoch wenig erfolgreich ist. Seine Familie ist nicht begeistert von seinem Job und versucht auch sonst ihn ständig mit potenziellen Ehefrauen zu verkuppeln. Doch dann lernt er die hübsche Emily kennen, verschweigt seinen Eltern jedoch die Beziehung. Als diese aber ins künstliche Koma versetzt wird, muss er sich entscheiden.
  • Ab dem 26. Mai: The Purge: Election Year (2016 // Horrorfilm): Auf den dritten Teil der "The Purge" Reihe hatte ich hingegen schon sehnsüchtig gewartet, denn die ersten beiden Teile fand ich super (zur Rezension). Im dritten Teil steht nun der Wahlkampf im Mittelpunkt. Dabei wird die Kritik an der Purge-Nacht in Teilen der Bevölkerung sowie der politischen Opposition immer lauter. Ein Zustand, den die Purge Anhänger und das aktuelle Regime unterbinden möchten und dabei zu drastischen Maßnahmen greifen. Der Film kommt damit übrigens noch perfekt vor dem Kino Start des vierten Filmes, und einer kürzlich bestellten Serie, die zwischen den Purge-Nächten spielt, auf die Plattform.



Deutsche Serien News - Was gibt es auf den heimischen Bildschirmen zu sehen:


Nachdem Ende des Monats einige neue Serien angelaufen ist, wird es diesen Monat etwas stiller. Wobei zumindest Comedy Fans auf ihre Kosten kommen:

  • Bei RTL Nitro gibt es das Spin-Off zu "The Blacklist" "Blacklist: Redemption" zu sehen. Die kurzlebige Serie in deren Zentrum Tom Keen (Ryan Eggold) steht wurde in den USA nach nur einer Staffel beendet und wird auf Nitro den Sendeplatz der Mutterserie beerben. Los geht es ab dem 5. Mai um 23:40 Uhr mit zwei Folgen am Stück. Was die Angst vor einem Cliffhanger anbelangt, so soll das Ende in der Mutterserie noch mal thematisiert worden sein. 
  • Der Hauptsender RTL setzt in der Zwischenzeit ab dem 8. Mai um 20:15 Uhr auf Ärzte und bringt mit "Lifelines" ein neues eigenproduziertes Krankenhausdrama an den Start. In diesem kehrt Dr. Alex Rhode, ein gutaussehender Single, nach 17 Jahren zurück ins Kölner Hubertus Krankenhaus. Zuvor hatte er bei der Bundeswehr als Truppenarzt gearbeitet und eckt nun mit seinen eigenen, ungewöhnlichen Methoden bei einigen Kollegen an. Abseits des OP-Saals sorgt aber auch sein Liebesleben für reichlich Drama, denn seine Ex-Freundin ist nun leitende Oberärztin der Notaufnahme und mittlerweile in einer glücklichen Beziehung.  
  • Bei ProSieben gibt es neuen Comedy Stoff, denn ab dem 9. Mai geht die Fortsetzung von "Will & Grace" an den Start. Die neuen Folgen sind dabei direkt im Anschluss an "Greys Anatomy" zu sehen. Ab dem 16. Mai gesellt sich dann noch die finale Staffel von "New Girl" dazu und wird ab 22:15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt. 
  • Ein Wiedersehen mit den Piraten von "Black Sails" gibt es hingegen nach zwei Jahren bei ProSieben Maxx, wo ab dem 9.Mai um 20:15 Uhr die dritte Staffel ausgestrahlt wird.
  • Comedy Nachschub gibt es auch bei Sixx, dort läuft ab dem 10. Mai die zweite Staffel von "You're the Worst" um 22:45 Uhr. 



Was bleibt, was geht: Serienverlängerungen und Absetzungen:


Auch im vergangenen Monat gab es wieder viele Serienverlängerungen sowie Absetzungen. Aufgrund der Masse der Verlängrungen, habe ich euch diese nach Plattformen geordnet, auf denen die einzelnen Produktionen konsumiert werden können:
Serien die bei Netflix laufen: 

  • Riverdale (3. Staffel // Netflix),
  • Arrow (7. Staffel // Netflix),
  • Black Lightning (2. Staffel // Netflix), 
  • Dynasty (2. Staffel // Netflix), 
  • Supergirl (4. Staffel // Prosieben, Netflix), 
  • Supernatural (14. Staffel // Prosieben, Netflix, Amazon Prime), 
  • Jane the Virgin (finale 5. Staffel // Netflix, Sixx), 
  • Crazy Ex-Girlfriend (4. Staffel // Netflix), 
  • The Last Kingdom (3. Staffel // Netflix), 
  • On My Block (2. Staffel // Netflix), 
  • Alexa & Katie (2. Staffel // Netflix), 
  • Jessica Jones (3. Staffel // Netflix) und Haus des Geldes (3. Staffel // Netflix)


Serien die bei Amazon Prime laufen / zu sehen sind:

  • The Flash (5. Staffel // ProSieben, Amazon Prime), 
  • Legends of Tomorrow (4. Staffel // Prosieben, Amazon Prime), 
  • Grey's Anatomy (15. Staffel // Prosieben, Amazon Prime) und Hawaii Five-0 (9. Staffel // Sat. 1, Amazon Prime)


Serien die im Free-TV zu sehen sind:

  • Mom (6. Staffel // Prosieben), 
  • Navy CIS (16. Staffel // Sat.1), 
  • Einstein (3. Staffel // Sat. 1), 
  • Navy CIS: L.A. (10. Staffel // Sat. 1), 
  • Navy CIS: New Orleans (5. Staffel, Kabel Eins),
  • MacGyver (3. Staffel // Sat. 1), 
  • Bull (3. Staffel // Sat. 1), 
  • Madam Secretary (5. Staffel) und Blue Bloods (9. Staffel // Kabel Eins)

Leider sind auch wieder ein paar Absetzungen mit dabei: Mozart in the Jungle (4. Staffel // Amazon Prime),  Everything Sucks! (1. Staffel // Netflix), Seven Secons (1. Staffel, jedoch: von Anfang als Mini-Serie geplant // Netflix), Ghost Wars (1. Staffel // Netflix), Beyond (2. Staffel), Shades of Blue (3. Staffel), The Path (3. Staffel // Amazon Prime) und Ash vs. Evil Dead (3. Staffel // Amazon Prime).


Quellen: Wunschliste, Amazon Presse, Serienjunkes


Über welche Verlängerung freut ihr euch am meisten?
Bei welcher Serie wartet ihr noch auf eine Verlängerung?
Und was werdet ihr euch im Mai auf Amazon Prime, Netflix und im TV anschauen?

Kommentare :

  1. Big Sick ist echt toll! American Crime dagegen ist sehr öde - die zweite Staffel habe ich allerdings nicht gesehen. Aber die Serie kann kaum Laufen vor lauter Anspruch :/

    Und das Ash vs. Evil Dead abgesetzt wurde, find ich echt fies!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,

    oh wie toll auf Timeless freue ich mich total, die Serie wollte ich schon länger sehen und wusste gar nicht, dass sie bald auf Netflix verfügbar sein wird. Ansonsten sieht der Mai echt etwas langweilig aus ... Na ja, da kann man ein paar angefangene Serien vervollständigen!

    Alles Liebe, Laura

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte noch nichts von der Absetzung von "Mozart in the Jungle" mitbekommen und bin grade ein bisschen sehr am Boden zerstört O.o Die ist so verdammt gut! Oha, echt, ich dachte, bei Amazon kann man sich wenigstens ein bisschen sicher sein, aber jetzt ziehen sie den gleichen Mist ab wie Netflix -.- Regt mich richtig auf. Trotzdem kann ich die Serie nur empfehlen, weil sie sich immer weiter entwickelt hat und wunderbar berühren und unterhalten konnte.

    Ansonsten finde ich auch, dass es im Mai eher mau aussieht. Umso besser aber eigentlich, dann kann ich mich nämlich den Serien vom April widmen :D Bin grade noch bei "The Alienist", die mir gut gefällt, und habe davor "Happy!" geschaut, die richtig genial war (aber keine Eigenproduktion von Netflix, sondern von Syfy). "Timeless" und "Safe" interessieren mich aber, da werde ich sicherlich mal reinschauen.

    Und dann kommt ja schon der Juni und damit das "Sense8"-Finale - dann ist mir sowieso alles egal :D

    Wie immer ein schöner Ausblick, danke dafür ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine Liebe,

    wie immer bin ich so begeistert von deinem Beitrag! :) Ich freue mich immer sehr wenn ich was neues von dir zu lesen bekomme. Zurzeit bin ich selbst wieder im Netflix "Fieber" und ich glaube dazu hast du etwas beigetragen:)

    Ganz viel Liebe,
    Katrin
    www.octobreinparis.de

    AntwortenLöschen
  5. The Rain klingt wirklich gut. Und Anon wuerde ich gerne sehen. Ich warte noch auf der Verlaengerung bzw. neue Staffel von This is Us, bin da gerade total im Fieber.

    AntwortenLöschen
  6. Die Absetzung von Ash vs Evil Dead finde ich richtig schlimm :( Werde heute Abend die letzte Folge von Staffel 3 anschauen und bin auf das Ende gespannt. Da die Serie mit 5 Staffeln geplant war, wird es wohl kein abgeschlossenes Ende geben :/

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    da sind ja echt viele tolle Empfehlungen bei, danke dafür. Einiges davon steht auch schon auf meiner Watchlist. Am meisten freue ich mich jetzt aber schon auf die zweite Staffel Dynasty, auch wenn es wohl noch etwas dauert, bis sie läuft.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).