SOCIAL MEDIA

Dienstag, 13. März 2018

{Getagged} Liebster Award x2: Über das Bloggen, Serien und meine Kindheit!

Ich wurde von Aileen und Lisa-Marie für den "Liebsten Award" getagged und da ich gerne bei dieser Fragerunde mitmache und mich da auch immer geehrt fühle das man an mich denkt, habe ich es mir nicht nehmen lassen beide Tags in einen Beitrag zu packen. Ihr bekommt somit also 22 spannende Infos über mich und erfahrt hoffentlich noch etwas Neues in Bezug auf das Bloggen, meine Lieblingsserien und meine Kindheit.

Getagged Liebster Award, Blog Award, Blog Vernetzung, Blogger Liebster Award


1. Was treibt dich an, regelmäßig zu Bloggen?


All die lieben Kommentare und Mails die ich von euch erhalte. Der Austausch mit anderen ist für mich der Hauptgrund wieso ich blogge, denn ich bin immer gespannt eure Ansichten zu bestimmten Themen zu erfahren. Wäre dies nicht der Fall, dann hätte ich ein privates Tagebuch geschrieben und mich nicht dazu entschlossen diesen öffentlichen Blog zu starten. Dazu sind über die Jahre echte Freundschaften entstanden die ich heute nicht mehr missen möchte. Ich habe das Gefühl, dass es Menschen gibt die ähnlich ticken wie ich und meine Leidenschaft für das Schreiben nachvollziehen können.



2. Welche Art von Blogs verfolgst du als Leser am liebsten?


Lifestyle Blogs, auch wenn der Begriff bei manchen etwas verpönt ist. Aber für mich versteckt sich dahinter einfach ein Blog der eine bunte Vielfalt an Themen bietet und sich nicht in eine bestimmte Nische pressen lässt. Zwar liest man immer wieder, dass ein Nischenblog besser ist um auf Google gefunden zu werden, aber ich bin jemand dem Abwechslung nicht nur im echten Leben wichtig ist. Immerhin haben wir alle dort auch mehr als ein Hobby bzw. mehr als eine Leidenschaft und warum sollte man diese Vielfalt nicht auch auf dem eigenen Blog ausleben?


3. An welchem Projekt arbeitest du gerade hinter den “Blogkulissen”?


Privat hält mich die Bachelorarbeit gerade auf Trapp und raubt mir immer mal wieder den Schlaf, denn das Gedankenkarussell dreht sich munter und hat es vor allem auf all die Dinge abgesehen die schiefgehen könnten. Ich betone: könnten.
Aber auch in Bezug auf den Blog arbeite ich gerade mit drei weiteren Blogger-Mädels an einem großen Projekt. Nur so viel: Es wird ein neues Medium beinhaltet, sich um Serien drehen und ab kommenden Monat losgehen. Ich freue mich schon drauf und hoffe, dass wir damit euren Geschmack treffen.


Getagged Liebster Award, Blog Award, Blog Vernetzung, Blogger Liebster Award
Urheberrecht: Warner Home Video


4. Serienjunkie oder Bücherwurm?


Ganz klar: Serienjunkie. Ich lese zwar auch gerne, aber mein Serienkonsum ist in den vergangenen Jahren drastisch angestiegen. Das liegt einfach daran das es die perfekte Beschäftigung ist, um von einem anstrengenden Arbeits- oder Unitag abzuschalten und den Kopf frei zu kriegen. Dazu bin ich auch eher ein Fangirl von Serien als von Büchern (Harry Potter ist hier echt ne Ausnahme, wobei es ja auch da Filme gibt). Mit Serien setzte ich mich auch viel intensiver auseinander, shippe da Pairings, lese Interviews und schaue mir Behind-The-Scenes Videos an.


5. Auf welchen Beitrag bist du ganz besonders stolz?


Ich bin generell auf meine Kolumne besonders stolz, denn da teile ich viele persönliche Erfahrungen und nicht immer mag mir sofort ein Thema einfallen. Wenn dann also ein Beitrag zustande kommt, liegt der mir immer ganz besonders am Herzen, sodass ich auch auf positive Reaktionen hoffe. Man öffnet sich dann doch selbst und macht sich angreifbar, als Blogger kann man dann nur hoffen, dass das niemand ausnutzt.


6. Welcher Punkt steht als erstes auf deiner Bucket List?


Reisen. Ganz viel Reisen. Ich möchte unbedingt mehr von der Welt sehen und habe viele Ziele die ich noch ansteuern möchte. Egal ob das Disneyland in Paris, der Harry Potter Park in Orlando, Schwimmen mit Delfinen oder die Erkundung von Städten wie Rom, Amsterdam oder Barcelona, meine Reiseliste ist prall gefüllt und wächst ins unendliche.


7. Woher nimmst du deine Ideen?


Zum einen aus dem Alltag und von persönlichen Erfahrungen die ich im Laufe meines Lebens gemacht habe, zum anderen inspirieren mich aber auch Serien, Filme, Bücher, Tumblr, Zeitschriften, Fernsehsendungen oder andere Blogger. Ich versuche eigentlich immer mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und zu schauen über was ich als Nächstes schreiben könnte. Manchmal gelingt das gut, manchmal weniger gut.


8. Wie sieht dein perfekter Tag aus?


Ich kann ausschlafen und dann den kompletten restlichen Tag mit Freunde und Familie verbringen. Was wir machen spielt gar keine Rolle, denn wichtig ist nur die gemeinsame Zeit. Schön wären lediglich gute Gespräche, ganz viel Gelächter, leckeres Essen und fantastische Musik.


9. Welche drei Wünsche würdest du an die gute Fee richten?


  • Dass es meinen Freunden, meiner Familie und mir noch lange gut geht. Denn Gesundheit ist das wichtigste im Leben. 
  • Dass ich später einen Beruf finde der mir Spaß macht und wo ich gerne zur Arbeit gehe, denn ich habe hier auch schon gegenteilige Erfahrungen gemacht. Glaubt mir, dass ist kein angenehmes Gefühl.
  • Dass ich diese eine sagenumwobene Person finde die für mich bestimmt ist und mich so nimmt wie ich bin. Eine Person die mich auch in Jogginghosen, ungestylten Haaren und mit schlechter Laune noch Lieb hat.


10. Wofür bist du momentan ganz besonders dankbar?


Das ich so tolle Freunde habe die immer hinter mir stehen. Vor allem im vergangenen Jahr ist mir bewusst geworden was für eine tolle Gruppe wir sind und das ich mich auf jeden einzelnen verlassen kann. Die letzten Jahre waren hart für mich und sicherlich nicht einfach für meine Freunde, aber sie sind trotzdem noch da und haben mir in dieser Zeit viel Kraft gegeben. Dafür bin ich unglaublich dankbar.


11. Was machst du, wenn du nicht bloggst?


Wenn ich nicht blogge verbringe ich meine Zeit in Seminarräumen, da ich Politikwissenschaft und Soziologie studiere und hoffe hier nach dem Bachelor noch den Master dranhängen zu können. Aber man kann das ja nie genau planen, weil man nie weiß welche Türen sich öffnen und welche Chancen sich spontan ergeben. Ansonsten habe ich gerade einen Nebenjob aufgenommen. Die restliche Zeit versuche ich dann mit Freunden zu verbringen, sowie mir auch regelmäßig Zeit für mich und meine Leidenschaften zu nehmen.


12. Warum bloggst du?


Siehe Frage Nummer Eins von Aileen, da habe ich das ja schon ausführlich behandelt.


13. Über was bloggst du am liebsten?


Lustigerweise haben sich die Themen über die ich gerne schreibe seit meinen Bloganfängen kaum geändert, denn auch heute nutze ich meinen Blog noch als Ventil für intensives Fangirling und liebe es mich mit euch über meine liebsten Serien, Filme und Bücher auszutauschen. Dazu ist dies aber auch ein Ort, an dem ich mir gerne Dinge von der Seele schreibe, weshalb mir auch alle meine Kolumnen immer sehr am Herzen legen. Gerade bei diesen Beiträgen habe ich aber auch immer etwas Angst vor den Reaktionen, da ich hier doch sehr persönliche Gedanken teile und man sich so angreifbar macht.


14. An was aus deiner Kindheit erinnerst du dich am liebsten?


Die unendlich vielen Nachmittage die ich mit meinem Besten Freund verbracht habe. Wir waren als Kinder unzertrennlich und haben unglaublich viele lustige Dinge miteinander erlebt. Ich kann mich noch gut an daran erinnern, wie wir Musikvideos in seinem Wohnzimmer nachgestellt bzw. generell viel gesungen haben oder wie wir verrückte Stunts mit den Inlinern gemacht haben, wobei ich hier der Angsthase war. Wie wir in der Jugend gemeinsam Chucky geschaut haben und uns bei vielen anderen Horrorfilmen gegruselt haben und da gab es auch mal dieses eine Youtube Video, bei dem ich so erschrocken bin, dass mein Bester einen riesigen Lachflash bekommen hat. Das hat sich bei mir auch eingebrannt. Generell sind es die kleinen Momente, an die ich heute gerne zurückdenke und die mir heute ganz viel bedeuten. Ich könnte jetzt noch so viele weitere tolle Erinnerungen nennen, auch von unseren gemeinsamen Urlauben (Schlagwort: Sprinkleranlage), sodass es schwer ist da nur eine auszuwählen. Ich bin unglaublich dankbar dafür eine Person zu haben, die immer für mich da ist und die so viel mit mir gemeinsam durchgemacht hat. Das ist schon was ganz besonderes.


15. Hast/Hattest du Haustiere?


Im Moment leider nein, aber in meiner Kindheit hatten wir zwei Vögel und später dann einen Hund. Leider mussten wir ihn dann mit 12 Jahren einschläfern, was für mich sehr hart war, denn ich hatte eine ganz besondere Verbindung zu meinem kleinen Racker. Ein Tier gibt einem so viel und wird zum Familienmitglied, sodass die Diagnose Krebs damals ein Schock für mich war. Jedoch möchte ich später unbedingt wieder einen Hund haben.






 

16. Zu wem siehst du auf?


Zu meiner Mum, die so viel für mich gemacht hat und immer noch tut. Dazu hat sie aus mir die Person gemacht, die ich heute bin und war immer für mich da, egal wie stressig ihr Leben auch war. Das war sicherlich nicht immer leicht, denn auch meine Mum hat Arbeit, Haushalt und Kindererziehung gewuppt, später kam dann noch die Pflege meiner demenzkranken Oma hinzu. Beschwert hat sie sich dabei nie, was ich bewundere. Das ist etwas was in meinen Augen in unserer Gesellschaft viel zu wenig toleriert wird.


17. Was ist deine Lieblingsfarbe?


Vorsicht Klischee-Keule: Rosa.


18. Was ist deine Lieblingsserie/dein Lieblingsfilm?


Lieblingsserien: Ihr könnt es bestimmt schon nicht mehr hören, aber mein absoluter Liebling ist und bleibt "Teen Wolf", auch wenn die Serie mittlerweile beendet ist. Aber sie wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Abseits davon schaue ich im Moment richtig gerne "The Bold Type", "Stranger Things" sowie "Riverdale" und bin auch ein "Supernatural" Fan der ersten Stunde.
Im Filmbereich ist es "Harry Potter" der einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen hat, da ich mit dieser Reihe groß geworden bin. Abseits davon habe ich "Mean Girls" unglaublich oft mit meinen Mädels gesehen und liebe die Komödie bis heute. Einer der ikonischsten Teenie Filme für mich. In den letzten Jahren konnten mich hingegen "Die Tribute von Panem", "The Maze Runner" sowie "Gone Girl" oder "Wonder Woman" von sich überzeugen.


19. Liest du gerne?


Ja, aber derzeit komme ich viel zu selten dafür. Generell lese ich aber wesentlich weniger als noch in der Kindheit und Jugend, wo ich gefühlt auch schneller mit den Büchern durch war, aber da hatte ich auch noch mehr Zeit.


20. Ist das Bloggen ein Hobby für dich oder könntest du dir vorstellen, es hauptberuflich zu machen?


Eine zeitlang habe ich mir wirklich gewünscht, dass ich hauptberuflich bloggen könnte. Jedoch habe ich begriffen, dass das nicht immer schön ist, denn das Einkommen ist extrem unsicher und man ist abhängig von aktuellen Trends. Bloggt man hauptberuflich muss man irgendwie die Miete zahlen, was dazu führt, dass man ständig neuen Content braucht und vielleicht auch mal Kooperationen annehmen muss, hinter denen man nicht so steht weil man das Geld braucht. Natürlich nimmt dann der Druck zu, weil man die Follower halten und vergrößern muss. Ich bin im Moment also glücklich darüber das ich den Blog als Hobby betreibe und habe deshalb erst kürzlich mein Gewerbe abgemeldet. Ich möchte hier derzeit ganz ohne Druck agieren und den Spaß an der Sache nicht verlieren, gerade weil die Uni derzeit für mich vorgeht.


21. Bist du ein Ordnungsfreak oder ein Chaoskind?


Im Privaten bin ich definitiv ein Chaoskind, denn in meinem  Zimmer herrscht zum Leidwesen meiner Mutter das kreative Chaos. Arbeitstechnisch bevorzuge ich hingegen Ordnung und strukturiere da alles durch.

22. Was ist dein größter Traum?


Auch diese Frage wurde oben schon beantwortet.



Meine 11 Fragen an euch:


1. Was gefällt dir besonders gut am Bloggen?
2. Hast du schon andere Blogger getroffen bzw. möchtest es noch  tun?
3. Wie hat dich das bloggen verändert?
4. Welcher Film hat dich als letztes so richtig beeindruckt und wieso?
5. Welche Serien schaust du aktuell?
6. Was ist deine To-Do-Liste für den Frühling?
7. Welche verrückte Sache möchtest du in deinem Leben unbedingt noch tun?
8. Welche Eigenschaft ist dir bei anderen Personen besonders wichtig?
9. Besitzt du ein geheimes Talent?
10. Würdest du etwas in deinem Leben ändern?
11. Auf was bist du im Moment besonders stolz?


Ich tagge: Cora, Glitzer Konfetti, Steffi und Elena und alle die sonst noch gerne mitmachen möchten.


Für was seid ihr gerade dankbar?
Würdet ihr gerne hauptberuflich bloggen?
Und zu wem seht ihr auf?

Kommentare :

  1. Hallo Nicole,

    ich bin schon sehr gespannt auf euer Projekt, gerade wenn es Serien betrifft. Ich bin ja auch ein totaler Junkie und könnte gefühlt dauernd etwas darüber auf meinem Blog posten haha, aber das wäre zu viel des Guten. Aber wie du auch mag ich Lifestyle - Blogs am liebsten und versuche ja auch selbst einen zu führen, ein Blog nur über Serien wäre dann ja ein Nischenblog. Und in meinem Leben passieren so viele Sachen über die ich berichten möchte. Das man sich einfach mal Sachen von der Seele schreiben kann liebe ich auch so sehr am Bloggen.
    Soziologie wäre glaube ich auch ein richtig cooles Studium gewesen. Für meine Seminararbeit arbeite ich momentan mit viel Lektüre aus dem Bereich und finde es wirklich interessant. Hast du denn schon eine Richtung, in die du später gehen möchtest beruflich?

    Alles Liebe, Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören <3. Wenn das Projekt online geht und startet, dann erfahrt ihr das natürlich hier auf meinem Blog.
      Bei mir haben die Beiträge über Serien aber auch zugenommen, weil das einfach meine Leidenschaft ist und ich dafür ständig neue Ideen habe. Ich versuche zwar immer eine Mischung aufrecht zu erhalten, aber im Moment kommt mehr zu Serien online.

      Was ist denn dein Thema deiner Seminararbeit? Ja, ich möchte beruflich in Richtung Öffentlichkeitsarbeit gehen, weil das gut zu mir passt. Bin sehr kommunikativ, habe Spaß daran Projekte zu planen und umzusetzten und habe während meiner Ausbildung sowie dem Praktikum festgestellt, dass mir das liegt.

      Löschen
  2. Danke nochmals fürs Taggen :) Hier findest du meinen Beitrag: http://www.glitzerkonfetti.de/2018/03/tags-liebster-award.html

    Frage 20 hätte ich übrigens haargenauso beantwortet :) Früher habe ich es mir mal gewünscht, hauptberuflich zu bloggen, aber mittlerweile bin ich froh, dass es beim Hobby geblieben ist :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat halt alles seine Vor- und Nachteile, auch das hauptberufliche bloggen. Ich habe lieber keinen Druck dabei und Spaß.

      Löschen
  3. Hey Nicole,

    erst mal vielen Dank fürs Taggen! Ich beantworte sehr gerne deine Fragen. :)

    Nein, ich würde nicht gerne Hauptberuflich bloggen wollen. Das wäre mir viel zu anstrengend und auch unsicher. So schnell wie sich das entwickelt hat, kann es ja auch wieder aufhören...

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich <3.
      Genau das sind auch bei mir die Gründe, man weiß nie wie lange der Trend anhält und dann steht man da. Mit einem festen Job hat man da doch mehr Sicherheiten.

      Löschen
  4. Ein sehr schoener Beitrag! Bin schon ganz gespannr auf das Projekt :)
    Lieben Gruss
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Antworten! Ich finde den Award sehr interessant und spannend, weil man so viele und auch unterschiedliche Dinge über die Geschichte von anderen Blogs erfährt :)

    Viele Grüße
    Kim :)
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kommentar <3. Ohja so geht es mir auch, deshalb mache ich da auch immer gerne mit.

      Löschen
  6. Ich habe dich gerade erst entdeckt, dein Blog macht einen ansprechenden Eindruck und die Antworten auf diese Fragen klingen sehr sympathischen Eindruck :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.