SOCIAL MEDIA

Dienstag, 26. September 2017

Serien-Talk: Neuheiten Amazon Prime und Netflix, Deutschlandpremiere von "The Handmaids Tale" und PLL Spin-Off geplant!

Der Herbst ist da und mit ihm ganz viele neue Serien und Filme, von denen es einige exklusiv bei Amazon Prime und Netflix zu sehen gibt. Aber Serienfans dürfen sich über einen weiteren Streaming-Dienst freuen, denn die Telekom bringt mit Entertain TV eigene Serien auf dem Markt, die für Entertain Kunden kostenlos sind und wartet zum Start mit drei Deutschlandpremieren auf. Was sonst noch so in der Serienwelt los war und welche Neustarts euch im Free-TV erwarten, erfahrt ihr nun in meinem neuesten Serien-Talk.


Netflix: Neue Eigenproduktionen im Oktober:

Netflix
Im Oktober gibt es bei Netflix gleich vier Eigenproduktionen zu sehen, zwei davon Neustarts, während es sich bei den anderen beiden um neue Staffeln handelt. Mit "Suburra" geht am 6. Oktober eine weitere italienische Serie an den Start, die in Koproduktion mit einem TV-Sender entstanden ist und auf dem Film von "Gomorrah" von Stefano Sollima basiert. Im Zentrum stehen die Machenschaften der Mafia in einem kleinen Küstenort in Italien. Mein Highlight ist hingegen ab dem 13. Oktober die neue Serie von Mastermind David Fincher: "Mindhunter", deren atmosphärischer Trailer mich sofort von sich überzeugen konnte. Die Serie selbst basiert auf dem gleichnamigen Roman von John Douglas und Olshaker und dreht sich um den FBI Agenten Douglas und dessen Fälle. "Fringe"-Fans dürfen sich hier übrigens über ein Wiedersehen mit Anna Torv freuen, die in die Rolle der Wendy schlüpft. Neue Staffeln gibt es hingegen von "Haters Back Off" ab dem 20.Oktober und dem Kritikerliebling "Stranger Things" ab dem 27.Oktober.



Und auch im Filmbereich erwarten die Abonennten gleich zwei neue Netflix Eigenproduktionen, die beide ab dem 20. Oktober verfügbar sind:

Netflix
  • 1922: Auch vor den Streaming-Anbietern macht der aktuelle Stephen-King-Hype nicht halt, während deutsche Nutzer schon in den Genuss seiner Mysteryserie "The Mist" kamen, wurde in Zusammenarbeit nun die nächste Novelle verfilmt. Der Titel deutet es dabei schon an: Der Film spielt im Jahre 1922 und handelt von einem stolzen Ranchbesitzer, der seinen Sohn davon überzeugt seine Frau zu ermorden um an ihr Geld zu kommen. Gerade für diejenigen unter euch, die nicht auf große Effekte stehen ist der Film laut Kritikern perfekt geeignet und soll vor allem aufgrund der schauspielerischen Leistung und den Emotionen der Figuren überzeugen. 
  • Wheelman: Im Actionfilm "Wheelman" schlüpft Frank Grillo (Horrorfilmfans bekannt aus "The Purge") in die Rolle eines Fluchtfahrers. Doch als der geplante Raubüberfall schiefgeht, erhält er plötzlich Befehle von einem unbekannten Anrufer. Zwar keine unbedingt neue Storyline, aber trotzdem mag ich Geschichten dieser Art und Grillo passt für mich auch perfekt in die Rolle, sodass ich hier definitiv reinschauen werde.

Frische Lizenzware?

Auch die gibt es im Oktober zu Genüge, wobei ich in der Liste noch "Dynasty" vermisse. Das Remake der gleichnamigen Soap Opera aus den 80ern feiert beim amerikanischen Network "The CW" am 11.Oktober seine Premiere, die weltweiten Vertriebsrechte hat sich hingegen Netflix gesichert, weshalb ich auch hier eine Ausstrahlung im Wochenrhythmus erwartet hatte. Vielleicht handelt es sich dabei aber auch nur um eine der Serien, die der VoD-Riese im Vorfeld nicht ankündigen darf? Warten wir es mal ab. Abseits von "Dynasty" ist aber definitiv für reichlich Seriennachschub gesorgt:

The CW
  • Ab dem 1. Oktober: Tempel (Staffel 1): Hierbei handelt es sich um eine Eigenproduktion von ZDFneo, die dort im November  vergangenen Jahres ihre Premiere feierte. Inhaltlich dreht sich die Dramaserie um Mark Tempel, der mit seiner Familie in einem Berliner Stadtteil lebt, in dem sie immer mehr Investoren und neue Mieter ansiedelt. Die Familie dort deshalb bald ihr Zuhause zu verlieren, doch Mark möchte nicht so einfach aufgeben. 
  • Ab dem 1. Oktober: Queen of the South (Staffel 1): Gab es bisher nur im Pay-TV zu sehen, in Amerika schlug sich die Serie rund um Teresa Mendoza, die der Polizei hilft einen Drogenring zu Fall zu bringen, um im Anschluss selbst dessen Anführerin zu werden, verdammt gut. Klar, dass da nach der aktuellen zweiten Staffel schon eine Dritte bestellt wurde. Hört sich auf jeden Fall interessant an, sodass ich hier irgendwann mal reinschauen werde.
  • Ab dem 12. Oktober: Riverdale (Deutschlandpremiere // Staffel 2): Wie gewohnt gibt es dann kurz nach US-Ausstrahlung wöchentlich eine neue Folge der Teenie-Mystery-Serie, die im Staffelauftakt das Schicksal von Fred Andrews lüftet. 
  • Ab dem 16. Oktober: Vier Frauen und ein Todesfall (7.Staffel) und Berlin Station (Deutschlandpremiere // 2.Staffel, wöchentlich eine neue Folge)
  • Ab dem 24. Oktober: Wanted (Deutschlandpremiere // Staffel 1 und 2): Im Mittelpunkt der australischen Serie stehen zwei Frauen, die sich komplett fremd sind, aber für einen Mord verantwortlich gemacht werden, den sie nur zufällig beobachtet haben. Nun befinden sie sich gemeinsam auf der Flucht vor den Behörden.
  • Ab dem 25. Oktober: The Walking Dead (7.Staffel): Hier bin ich wirklich überrascht, dass es die siebte Staffel schon so flott auf Netflix zu sehen gibt. Normalerweise wurde die Staffel immer erst im Januar zum Angebot hinzugefügt, so dürfen sich die User aber schon kurz nach der Free-TV Premiere über neue Folgen freuen. Scheint so, als gäbe es auch bei den Produktionsfirmen endlich ein umdenken was die Lizenzen anbelangt. 

Netflix: Neue Filme im Oktober:

Bei den Filmen sind zwar wieder weniger Highlights mit dabei und viele ältere Filme wie "The Exorcist", "Fluch der Karibik 2", "Stichtag" (alle zum Monatswechsel) oder die Star Wars Reihe ab dem 15. Oktober, aber auch hier haben ein paar Produktionen meine Aufmerksamkeit erregt:

Netflix
  • Ab dem 1. Oktober: Saving Mr. Banks (2014): Disney-Fans aufgepasst, denn dieser Film erzählt wie es Marry Poppins doch noch auf die Kinoleinwände gebracht hat und wie Walt Disney die Autorin doch von seiner Idee überzeugen konnte. Diese war nämlich am Anfang gar nicht begeistert davon, dass ihr Buch mit dem sie so viele kostbare Erinnerungen verbindet, verfilmt werden sollte. 
  • Ab dem 13. Oktober: The Meyerowitz Stories (2017): Ganz ungewohnt gibt es Adam Sandler und Ben Stiller nach langer Zeit endlich einmal wieder in einer Tragikomödie zu sehen, in der sie ihr wahres schauspielerisches Talent unter Beweis stellen können. Früher habe ich die Filme beider Darsteller gerne geschaut, aber in den letzten Jahren machten ihre Filme eher durch die plumpen, unter die Gürtellinie gehenden Witze Schlagzeilen. Hier schlüpft Sandler in die Rolle von Danny Meyerowitz, der immer im Schatten seines Vaters Harold steht - ein egoistischer, mäßig erfolgreicher Bildhauer. Obwohl seine Schwester und er keinerlei Anerkennung ihres Vaters erhalten, leben sie trotzdem weiterhin bei ihm. Gerade Danny hat es dabei nicht leicht, denn er kann nicht lange sitzen, ohne im Anschluss zu hinken und hat erst eine Scheidung hinter sich. Der einzige der erfolgreich Zuhause ausgezogen ist, ist ihr Halbbruder Matthew. Doch nun spitzen sich die Familienprobleme zu...
  • Ab dem 13. Oktober: The Babysitter (2017): Passend zu Halloween gibt es bei Netflix im kommenden Monat auch einen neuen Horrorfilm, der mit den Jungdarstellern Bella Throner und Robbie Amell auch die etwas jüngere Zielgruppe ab 16 Jahren ins Auge fasst. In diesem verliebt sich ein Jung in seine attraktive Babysitterin, die sich jedoch als Mörderin entpuppt und einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat. 
  • Ab dem 17. Oktober: Irrational Man (2015): Möchte ich vor allem wegen Emma Stone sehen, die in diesem Film die Studentin Jill spielt, die sich auf eine Affäre mit ihrem Professor einlässt. Neben ihr datet dieser ab noch seine Kollegin Rita Richards, die unter Probleme in ihrer Ehe leidet. 
  • Ab dem 17. Oktober: Pan (2015): Mit "Pan" gibt es noch eine Fantasyverfilmung, die an den Kinokassen bei Zuschauern und Kritikern gnadenlos gefloppt ist. Ob ich mir den Film somit anschaue, weiß ich nicht, aber vielleicht möchte sich trotzdem einer von euch selbst ein Bild der Buchverfilmung machen. Mit Hugh Jackman, Rooney Mara, Amanda Seyfried, Nonso Anozie und Cara Delevigne ist diese zumindest nicht schlecht besetzt. 


Amazon Prime: Neue Eigenproduktionen im Oktober:

Auch Amazon Prime legt mit zwei neuen Eigenproduktionen im Oktober nach: Zum 13. Oktober gibt es die erste Staffel der Superheldenserie "The Tick", in der ein Buchhalter mit psychischen Problemen eine Zusammenarbeit mit einem mysteriösen blauen Superhelden eingeht, um seine Stadt von einem Schurken zu befreien. Am 27. Oktober folgt dann die zweite Staffel von "One Mississippi".


Frische Lizenzware?

Auch bei den Serieneinkäufen kann Amazon Prime in diesem Monat überzeugen und bietet erneut einige Deutschlandpremieren:

MTV
  • Ab dem 1. Oktober: Secrets and Lies (Staffel 1 & 2)
  • Ab dem 2. Oktober: Teen Wolf (Deutschlandpremiere // Staffel 6B): Kurz nach dem das Serienfinale in den USA gelaufen ist, bringt Amazon Prime die letzten zehn Folgen schon nach Deutschland. Wie immer gibt es die Serie dabei in Originalsprache und synchronisierter Version. Für mich mein Serienhighlight des kommenden Monats, denn ich bin sehr gespannt wie Scott, Stiles, Lydias und Malias Reise zu Ende geht und konnte Spoiler bisher vermeiden. Freuen dürfen Fans sich natürlich über viele Gastauftritte von altbekannten Gesichtern wie Tyler Hochlin (Derek), Colton Haynes (Jackson) oder Charlie Carver (Ethan), aber auch Dylan O'Brien ist für die letzten Folgen als Stiles zurück. 
  • Ab dem 3. Oktober: Turn (Deutschlandpremiere // Staffel 4)
  • Ab dem 12. Oktober: The Shannara Chronicles (Deutschlandpremiere // Staffel 2 // wöchentlich eine Folge nach US-Ausstrahlung)
  • Ab dem 17. Oktober: Kevin Can Wait (Deutschlandpremiere // Staffel 2)
Erfreuende Neuigkeiten gibt es auch für alle Fans von "This Is Us", welches im deutschen Fernsehen leider quotentechnisch baden ging, in den USA aber zum absoluten Überraschungserfolg und deshalb schon für zwei weitere Staffeln verlängert wurde. Fortgeführt wird die Erfolgsserie von Amazon Prime, die die Rechte im Rahmen eines Lizenzvertrages mit 20th Century Fox erworben hat. Dieser beinhaltet auch die Deutschlandpremiere der Horrorserie "The Exorcist", die in Amerika ebenfalls schon um eine zweite Staffel verlängert wurde. 

Amazon Prime: Neue Filme im Oktober:

Der Oktober ist ebenfalls für Filmfans ein toller Monat, denn auch hier hat der Streaming-Riese einige Highlights zu bieten:

Studiocanal Germany
  • Ab dem 1. Oktober: Königin der Wüste (2015): In dieser Biografie schlüpft Nicole Kidman in die Rolle der Orient-Forscherin Gertrude Bell, die es nach Teheran verschlägt, wo sie nicht nur überwältig von der Kultur und Natur des Landes ist, sondern sich auch in den Diplomaten Henry Cadogan verliebt. Ich bin ja kein Fan von Nicole Kidman und auch die Kommentare zum Film sind gemischt, während die einen beeindruckt von der Kulisse und der Handlung sind, fanden andere ihn etwas unaufgeregt. Aber es ist halt auch kein großer Blockbuster mit überladenen Effekten, somit muss man sich davon sicherlich selbst ein Bild machen. Die Thematik ist auf jeden Fall interessant. 
  • Ab dem 2. Oktober: Ride Along: Next Level Miami (2016): Schon den ersten Teil von "Ride Along" gab es bei Amazon Prime zu sehen, nun kehren Kevin Hart und Ice Cube als ungleiches Ermittler-Duo zurück. Da ich Teil Eins nicht gesehen habe, werde ich wohl auch Teil Zwei auslassen, denn der schließt unmittelbar an die Ereignisse des Vorgängers an. 
  • Ab dem 3. Oktober: James Bond 007 - Spectre (2015): Ich glaube, zum Inhalt muss ich hier nicht viel sagen. Ich freue mich über den neuen  Bond bei Amazon Prime, denn seid Daniel Craig die Rolle des Geheimagenten spielt schaue ich die Filme schon ganz gerne. 
  • Ab dem 6. Oktober: Deepwater Horizon (2016): Ganz besonders freue ich mich aber über "Deepwater Horizon" mit Mark Wahlberg und Dylan O'Brien, denn beide zählen zu meinen absoluten Lieblingsdarstellern, weshalb ich mir den Katastrophenfilm Ende 2016 auch gerne im Kino angeschaut hätte. Wie so oft fehlte mir da einfach die Zeit, da bei mir damals in diesem Zeitraum verdammt viele Referate anstanden. Jetzt hole ich den Film, der das Unglück auf der Ölbohranlage "Deepwater Horizon" aufzeigt, auf Amazon Prime nach. 
  • Ab dem 15. Oktober: Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft (2015): Mit diesem Film findet auch eine deutsche Komödie mit Anja Kling ihren Weg ins Programm von Amazon Prime. In dieser steht der elfjährige Felix im Mittelpunkt, der schon von mehreren Schulen geflogen ist und auf seiner neusten Schule nicht unbedingt Herzlich aufgenommen wird. Um sich bei seinen Mitschülern zu beweisen, bricht er abends in die Schule ein und trifft auf seine strenge Klassenlehrerin, die plötzlich zu schrumpfen beginnt. Gemeinsam versuchen sie nun herauszufinden, was mit ihr passiert ist .
  • Ab dem 16. Oktober: John Wick: Kapitel 2 (2017): Dass es die Fortsetzung von "John Wick" schon so flott bei Amazon Prime geben würde, hatte ich nicht erwartet. Aber natürlich freue ich mich darüber sehr, da ich den ersten Teil nicht schlecht fand, denn der Film hält was er verspricht. Teil Zwei schlug sich an den Kinokassen genauso erfolgreich, weshalb schon für 2018 mit dem nächsten Teil der Reihe geplant ist. 
  • Ab dem 21. Oktober: Dark Places - Gefährliche Erinnerungen (2015): Über diesen Film freue ich mich sehr, da ich erst Anfang des Jahres den gleichnamigen Thriller von Gilian Flynn gelesen habe und nun natürlich gespannt bin, wie das ganze filmisch umgesetzt wurde. Dabei mimt Charlize Theron die Figur der Libby Day, die vor 30 Jahren mit ansehen musste, wie ihre Familie brutal ermordet wurde. Damals beschuldigte sie ihren Bruder Ben Day, doch mittlerweile plagen sie Zweifel, ob ihre Aussage vor Gericht tatsächlich der Wahrheit entsprach. Meine ausführliche Rezension zu "Dark Places".
  • Ab dem 23. Oktober: Sisters (2016): Eine amerikanische Komödie gibt es hingegen mit "Sisters". In dieser spielen Tina Fey und Amy Poehler zwei unterschiedliche Schwestern: Die eine ist als Krankenschwester tätig und hilfsbereit, die andere verliert einen Job nach dem anderen und ist eine typische Rebellin. Doch trotzdem haben beide eine enge Bindung und schließen sich zusammen, um den Verkauf ihres Elternhauses zu verhindern. Ihr Plan: eine wilde Party schmeißen, die potenzielle Kunden abschreckt. 
  • Ab dem 30. Oktober: Hail, Caesar! (2016): Ist bei den Kritikern und Zuschauer gefloppt, trotz eines hochkarätigen Casts bestehend aus George Clooney, Tilda Swinton, Ralph Fiennes, Scarlett Johansson, Channing Tatum und Jonah Hill, die uns ins Hollywood der 50er Jahre entführen. Trotz der gemischten Bewertungen werde ich mir den Film aufgrund der Darsteller aber doch irgendwann einmal anschauen. 
Entertain Kunden dürfen sich mit "Entertain TV" hingegen ab dem 4. Oktober über drei exklusive Serienpremieren freuen: Zum einen Margaret Atwoods "The Handmaids Tale", welches ich euch hier vorgestellt habe und das erst kürzlich 8 Emmys einheimsen konnte u.a. als beste Serie und für die beste Hauptdarstellerin. Dazu gesellen sich noch die kanadische Crime-Serie "Cardinal", in der der mysteriöse Mord an einem 13-jährigen Mädchen im Mittelpunkt steht und die Comedy "Better Things", die den Alltag und die Sorgen einer Alleinerziehende Mutter von drei Töchtern aufzeigt. Durch die Zusammenarbeit mit der Plattform Fox + erwartet die Kunden zudem noch Stephen Kings "Der Anschlag" mit James Franco, die 7. Staffel "The Walking Dead" noch vor Free-TV-Start, "Buffy", "The Last Man on Earth" oder "Da Vinci's Demons", "Empire", "The Tudors" uvm. Eine komplette Übersicht findet ihr auf der Seite der Telekom.


Was bleibt, was geht: Serienverlängerungen und Absetzungen:

Das Schicksal von "True Detective" ist endlich geklärt: Lange Zeit wurde über eine dritte Staffel diskutiert - nun hat HBO diese offiziell bestellt. Die Hauptrolle wird in der neuen Staffel Oscar-Preisträger Mahershala Ali ("Moonlight") übernehmen, der den Polizisten Wayne Hays spielt. Zur Handlung selbst hüllt man sich noch in Schweigen. Klar ist bisher nur, dass diese in Ozark spielt und sich über drei Zeitepochen erstreckt. Weitere Serien die verlängert wurden sind: Frontier (3.Staffel // hierzulande auf Netflix zu sehen), The Deuce (2.Staffel // hierzulande bei Sky zu sehen), Atypical (2.Staffel // Netflix Original) und Vikings (6.Staffel // hierzulande bei Amazon Prime zu sehen).

Bei den Absetzungen verabschieden sich viele Serien nach der ersten Staffel von den Zuschauern, aber auch ein paar Fan-Favoriten hat das Quoten-Beil getroffen. Amazon beendet schon nach nur einer Staffel seine zwei Prestigeserien "The Last Tycoon" und "Z - The Beginning of Everything". Letzteres wurde dabei sogar schon verlängert, nun nimmt man diese Entscheidung jedoch  zurück. Laut einiger  Branchenmagazine ist dieser Umstand der Neuorientierung von Amazons Content-Strategie geschuldet, die mit den enttäuschenden Emmy-Nominierungen einhergeht. Bei diesen war Amazon seinem größten Konkurrent Netflix zahlenmäßig klar unterlegen mit 15 zu 91. Derzeit soll der Streaming-Dienst in ein neues Prestigeprojekt investieren. Ich vermute mal, dass damit "Carinval Row" mit Orlando Bloom gemeint sein könnte. Auch das Dr. Who Spin-Off  "Class" schließt schon nach einer Staffel seine Türen, sowie der junge Shakespeare nicht für eine zweite Staffel von "Will" zurückkehren wird. Ebenfalls gescheitert ist die Neuauflage von "Twin Peaks". Mit einem abgeschlossenen Serienfinale werden hingegen "Veep" (nach Staffel 8), "Dark Matter" (nach Staffel 3) und "Killjoys" (nach Staffel 5) enden.


Deutsche Serien News - Was gibt es auf den heimischen Bildschirmen zu sehen:

  • Den Sendeplatz von "Vikings" bei Prosieben Maxx beerbt ab dem 4. Oktober die Comedy "The Last Man on Earth", die sich wie der Titel schon erahnen lässt um den Überlebenden einer Suche dreht. Dieser ist tatsächlich der einzigste Überlebende. Los geht es um 21:15 Uhr. Wer Staffel 11 von "Supernatural" noch nicht auf Amazon Prime gesehen hat, bekommt hingegen ab dem 16. Oktober um 20:15 Uhr die Chance diese nachzuholen.
  • Bei Vox marschieren hingegen die Synths, menschenähnliche Roboter, in der 2.Staffel von "Humans" wieder auf. Die britisch-amerikanische Koproduktion startet am 9. Oktober um 22:15 Uhr und wird in Doppelfolgen ausgestrahlt. Im November folgen dann "Outlander" und "Club der roten Bänder". Schon kurz nach US-Ausstrahlung erfahren somit auch deutsche Fans wie die Liebesgeschichte von Jamie und Claire weitergeht. Die 13-teilige dritte Staffel wird dann wie gewohnt mittwochs um 20:15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt werden. Los geht's am 8. November. Während die finale Staffel von "Club der Roten Bänder" am 13. November um 20:15 Uhr, ebenfalls auf dem gewohnten Sendeplatz montags, zurückkehrt. 
  • RTL II setzt im Oktober wie gewohnt auf Zombies und holt die 7. Staffel von "The Walking Dead" ins Free-TV. Ab dem 13. Oktober werden dann täglich zwei Folgen des Zombie-Epos ab 23:15 Uhr gezeigt. Wem dieser Marathon zu viel ist, der kann sich die siebte Staffel nicht nur bei Netflix, sondern schon vorab via Entertain TV anschauen.
  • Sixx bestückt ab dem 19. Oktober seinen Serien-Donnerstag mit frischer Ware: Denn dann startet die 3.Staffel von "iZombie" um 20:15 Uhr, gefolgt  von der zweiten Staffel von "The Magicians".
  • RTL Nitro hat sich hingegen die Free-TV-Premiere von "Mr. Robot" gesichert und strahlt die Produktion um einen Hacker zu Halloween aus. Am 31. Oktober und am 1. November werden jeweils um 20:15 Uhr fünf Folgen am Stück gezeigt. Wem das  zu viel ist, der kann die Produktion auch ganz entspannt bei Amazon Prime anschauen, wo schon die ersten zwei Staffeln verfügbar sind. 

In Produktion - Welche Serien bald auf unseren Bildschirmen zu sehen sind:

  • Lange Zeit wurde über eine potenzielles "Pretty Little Liars" Spin-Off diskutiert und nun folgte, schon kurz nach dem Ende der Serie, die offizielle Ankündigung. Mit "Pretty Little Liars: The Perfectionists", welches ebenfalls aus der Feder von Sarah Sheppard stammt und von Marlene King produziert werden wird, kehren zwei Figuren aus der Mutterserie auf die Bildschirme zurück: Alison DiLaurentis (Sasha Pieterse) und Mona Vanderwaal (Janel Parrish). Die beiden Fanlieblinge finden sich dabei in der Kleinstadt Beacon Heights wieder, in der alle Bewohner erfolgreich und perfekt sind. Doch der Schein trügt, denn jeder von ihnen hütet dunkle Geheimnisse und um diese Perfektion aufrechtzuerhalten begeht jemand sogar einen Mord. Ob das Spin-Off diesmal bei den Fans besser ankommt, als der erste Versuch, der mit "Ravenswood" kläglich scheiterte. In der Buchvorlage spielen die beiden PLL-Figuren  dazu auch gar keine Rolle, sodass bisher unklar ist, wie die Beiden hineingeschrieben werden. Ich hatte mich ja sehr auf "The Perfectionists" gefreut, denn das Projekt befand sich schon länger in Entwicklung bei Freeform, aber mich ärgert es sehr, dass man dem ganzen nun zwei Figuren hinzufügt die nicht zur Geschichte dazugehören. 
  • Eine weitere Figur über deren Auftritt in "Riverdale" lange Zeit spekuliert wurde, erhält nun bei The CW gleich eine eigene Serie. Die Rede ist von Sabrina, The Teenage Witch, die Teil der Archie Comics ist, den deutschen Zuschauern aber am ehesten durch Sabrina - total Verhext bekannt sein dürfte. Das amerikanische Network arbeitete gerade an einer düsteren Serie, in denen Magie, Okkultismus und Horror die Grundlage bilden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Teenager-Jahre von Sabrina, in denen sie ihre Kräfte vor der Welt verstecken, gleichzeitig aber gegen dunkle Mächte kämpfen muss. Ob das ganze als Spin-Off zu "Riverdale" geplant ist und Sabrina in Form eines Backdoor-Piloten über die Serie eingeführt wird, ist noch nicht bekannt. 

Quellen: Amazon Presse, Serienjunkies, Wunschliste, Tvseriesfinale


Auf welche Serien / Filme freut ihr euch im Oktober?
Was sagt ihr zur dritten Staffel von "True Detective"?
Wie ist eure Meinung zum geplanten PLL Spin-Off?

Kommentare :

  1. Hier bin ich ja mal wieder total froh, dass wir auch noch ein Sky-Abo haben und bereits ab dem 23.10. die 8. Staffel von „The Walking Dead“ schauen können... jeah! :D

    Ooh. Auf ein Spin-Off von PLL bin ich ja sehr gespannt! :) Ich stecke momentan noch in Staffel 5

    Über eine Verlängerung von Vikings freut mich auch :D

    Hoffentlich gibt es auch bald Neuigkeiten über "The 100" oder weißt Du da schon mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich euch ganz viel Spaß und bin echt etwas neidisch ;). Aber ich freue mich jetzt erstmal auf die siebte Staffel, da waren die Meinungen ja gemischt. Wie hat sie euch denn gefallen?

      Uih dann wünsche ich dir da noch viel Spaß weiterhin. Ich bin ja mittlerweile schon durch und war froh, dass die Serie nun beendet ist. Die ließ doch in der Qualität nach.

      Also was the 100 anbelangt weiß ich nur, dass die Serie nun auf Sixx laufen wird, aber ein Ausstrahlungsdatum ist noch nicht gesetzt.

      Löschen
  2. Oh schön, dass es endlich mit den "Shannara Chronicles" weitergeht :) Das hat sich ja doch etwas gezogen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, da hatte ich auch länger drauf gewartet und ich finde, der Trailer sieht toll aus.

      Löschen
  3. Soo... nachdem ich eben fast eine Stunde mit der Vollendung des Posts zu den Wahlergebnissen, gönne ich mir jetzt deine Serienneustarts als Belohnung ;) Mit dem neuen Abo kann ich ja jetzt wenigstens das Zeug von Amazon wirklich anschauen, statt es nur auf die Leseliste zu setzen :)

    Also von Netflix würde mich nur Irrational Man interessieren...
    Von Amazon interessiert mich Deepwater Horizon schon ein bisschen - so einen Katastrophenfilm habe ich noch nie gesehen. Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft, klingt aber irgendwie einen Ticken zu seltsam für meinen Geschmack ;)
    Worum geht es denn in John Wick?

    Sisters ist dann aber doch voll mein Fall - ich weiß, was ich Ende Oktober schaue :)

    The Last Man on Earth klingt irgendwie auch gar nicht mal so uninteressant...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ja ganz viel Spaß mit deinen neuen Abo, mal schauen ob dir die Filme dann auch wirklich zusagen. Musst mir echt eine Rückmeldung geben ;).

      "Hilfe ich habe meine Lehrerin geschrumpft" ist auch eher ein Film für jüngere Zuschauer ;). Weiß auch nicht, ob ich mir den Anschauen werde. Aber gerade wenn man mal Besuch von Kindern hat, ist sowas Gold wert.

      John Wick ist ein typischer Actionfilm, da geht es um Rache eines Agenten und es gibt halt viele Kampfszenen. Muss man mögen. Ich mag das ja ab und an mal.

      "The Last Man on Earth" wurde auch von den Kritikern glaube ich recht gelobt.

      Löschen
  4. Ich freu mich wirklich sehr darüber, dass es noch mal ein True Detective geben wird! Allerdings muss ich mal noch googeln, ob der Autor der ersten beiden Staffeln zurückkehrt. Das war nämlich auch immer so ein Thema und wenn der nicht dabei ist... das Niveau der Geschichten war bisher schon echt sehr hoch!
    Ansonsten freu ich mich noch auf The Walking Dead. Leider bin ich eh schon zu arg gespoilert worden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider immer noch nicht mit True Detective angefangen, aber möchte das irgendwann noch nacholen, weil der Cast ja jedes mal schon verdammt genial ist. Bin mal gespannt, was dann zur dritte Staffel von den Kritikern geschrieben wird.

      Ich bin leider auch schon etwas gespoilert, aber freue mich trotzdem noch drauf. Die Meinungen waren ja auch gemischt, jetzt bin ich gespannt, ob ich das ähnlich sehe.

      Löschen
  5. Spricht mich irgendwie nichts an... Mh.
    Aber Star Trek "Discovery" ist ja angelaufen, da gibt es wenigstens montags was zu gucken :D

    Von Teen Wolf war ich auch nur die erste Staffel begeistert... :(

    Muss ich wohl öfters ins Kino (Es, mother, Thor 3, usw)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir bei Star Trek Discovery weiterhin viel Spaß ;).
      Teen Wolf ist ja meine absolute Lieblingsserie, ich finde sogar, dass das nach der ersten Staffel immer besser wurde, somit freue ich mich natürlich sehr auf die letzten Folgen.

      Stimmt, im Kino läuft gerade ja auch einiges.

      Löschen
  6. Ich freue mich schon sooo auf die neue Staffel von Stranger Things, kann es kaum abwarten. Von This is Us war ich auch sehr begeistert, verstehe gar nicht warum die Serie hier so gefloppt ist, fand die Idee der Serie wirklich gut und außergewöhnlich. Hmm, weiß nicht was ich von dem Spin off von PLL halten soll. Ravenswood hat mich jetzt auch nicht so angesprochen. Die Idee der neuen Serie klingt wirklich gut, aber finde es auch komisch, dass 2 PLL Charaktere hineingeschrieben werden, die gar nicht hingehören. Vor allem Alison konnte ich nie ausstehen, schon alleine deswegen werde ich die Serie wahrscheinlich eher nicht gucken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wünsche ich dir dann ganz viel Spaß, ich habe die Serie ja leider noch gar nicht gesehen.
      Das "This Is Us" hier gefloppt ist, verstehe ich auch nicht, aber ich lese immer nur wieder, dass viele Serien gar nicht mehr im Tv schauen ,sondern nur noch via Amazon oder Netflix. Wurde einfach zu viel Abgesetzt und verschoben in den letzten Jahren. Aber ich freue mich da sehr, dass die Rechte nun bei Amazon Prime sind.

      Ich finde es auch nervend, denn auf "The Perfectionists" hatte ich mich eigentlich gefreut, weil die Handlung sich spannend anhörte. Jetzt klingt das wieder eher nach Geldmacherei.

      Löschen
  7. Ich bin dir ja immer super dankbar für diese Posts - wir haben zwar Netflix und Amazon Prime, nutzen es auch reeelativ weniger (wahrscheinlich deutlich weniger als der gute Durchschnitt), aber einen Überblick hab ich meistens eher nicht, wenn mir entweder nach etwas Neuem ist oder ich was Schönes für nebenbei brauche, auf die üblichen Serien & Dokus aber keine Lust habe. Wenn ich so drüber nachdenke: eigentlich gucke ich inzwischen fast überwiegend Dokus auf Netflix :D Und Shameless auf Amazon Prime.. das sollte ich unbedingt erweitern! Wenn ich meine riesige To Do Liste abgearbeitet habe nehme ich mir erstmal all deine Posts dazu vor & mache daraus eine To Watch Liste - eh viel besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön für deine lieben Worte <3. Freut mich, dass dir die Übersicht weiterhilft und ich bin ja schon gespannt auf deine To Watch Liste, die musst du mir dann unbedingt verraten.

      Die Dokus auf Netflix finde ich ja auch ganz toll, kann dir da auch Amanda Know und Secrets of british castles ans Herz legen. Die zwei Dokus sind wirklich interessant. Shameless habe ich noch nicht gesehen, wird mir aber oft empfohlen.

      Löschen
  8. Da sind richtig gute Filme&Serien dabei und ich freue mich schon sehr auf den Herbst/Winter, eingekuschelt in eine Decke vor dem TV *-* mein Freund und ich haben uns gestern auch endlich Netflix gemacht haha und jetzt muss ich erstmal alles nachholen was ich so verpasst habe! Fange damit auch gleich an ;) vorher haben wir ja bei unseren Eltern bei maxdome & amazon prime mitgeschaut, aber mittlerweile langweilt mich dort das Angebot. Oder ich schaue einfach zu viele Filme/Serien :D

    Ich war zum Glück nur einen Tag seekrank und konnte die anderen Tage dann in vollen Zügen genießen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit Netflix ;). Was schaust du denn im Moment dort? Ich kann dir ja an Eigenproduktionen "The Crown", "Daredevil" und "Tote Mädchen Lügen nicht" ans Herz legen. "Girlboss" fand ich auch sehr unterhaltsam, aber das hatte ja dann leider nur eine Staffel. Abseits davon kann ich dir noch "Designated Survivor" und "Riverdale" empfehlen :).

      Ich freue mich auch schon drauf, mich so richtig schön einzukuscheln und dann die Tage zu genießen.

      Löschen
  9. Hach, diesmal ist irgendwie kaum etwas dabei, was mich interessiert. Was aber auch nicht schlimm ist, da ich ohnehin gerade versuche, alte Serien zu beenden, bevor ich neue anfange.

    Ein bisschen deprimiert bin ich aber, dass es "The Handmaid's Tale" nicht auf Netflix oder Prime zu sehen geben wird, denn das hätte ich gerne gesehen. Da muss wohl später die DVD her.

    Ich finde es sehr interessant, dass die zweite Staffel von "Berlin Station" in weniger als drei Wochen schon ausgestrahlt wird. Bis vor wenigen Wochen haben sie nämlich noch gedreht. Nicht schlecht, das Tempo.

    Zu der dritten Staffel von "True Detective" habe ich nicht wirklich eine Meinung. Ich habe die zweite schon nicht zu Ende gesehen, weil sie mir viel zu deprimierend war. Alle Figuren waren so furchtbar kaputt. Die Besetzung war bisher allerdings immer großartig.

    "Saving Mr. Banks" würde ich gerne sehen, obwohl ich gehört hab, dass der Film in Disney-Manier mal wieder alles süßer darstellt, als es war. In Wahrheit war die Autorin mit dem Film, soweit ich es gelesen habe, nie zufrieden, weil sie schon zB die Idee, daraus einen Musikfilm zu machen, nicht mochte.

    "Irrational Man" habe ich damals im Kino gesehen und es war nicht so mein Fall, was wohl mehr an Woody Allen als an den Darstellern liegt. Denn Emma Stone fand ich großartig, wie eigentlich immer.


    Ansonsten sind mit "Hail Caesar!" und "Deepwater Horizon" wieder zwei Filme dabei, die für irgendeinen Oscar nominiert wurden, weshalb ich sie vermutlich für die Challenge gucken werde.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was schaust du denn gerade noch?
      Bei "The Handmaids Tale" war ich auch überrascht, dass das nun bei Entertain läuft ,aber ich freue mich wie gesagt da drüber, weil wir halt Entertain Kunden sind. Aber ich denke mal, dass das irgenwann sicherlich seinen Weg noch zu anden VoD Anbietern findet, wo dann noch mehr Menschen die Produktion sehen können.

      In "Berlin Station" möchte ich auch irgendwann mal reinschauen, klingt interessant. Also Woody Allen ist eigentlich auch nicht so meines, mich reizen da auch eher die Darsteller, vor allem Emma Stone. Ich sehe sie halt verdammt gerne.

      Dann wünsche ich dir da für deine Challenge viel Spaß. Auf Deepwater Horizon freue ich mich aber schon sehr.

      Löschen
    2. Momentan habe ich auf nichts so richtig Lust. Ich habe kürzlich "Mad Men" beendet und dann bei "Ripper Street" weitergemacht, was ich aber nicht viel am Stück gucken kann, weil es sehr düster ist. Nebenbei sehe ich "Friends" :D.

      Löschen
    3. Ripper Street verfolge ich ebenfalls, kann da aber auch nie so viele Folgen am Stück anschauen.

      Löschen
  10. Oh David Fincher hat eine Serie gemacht? Das ist mir bisher entgangen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich darauf aufmerksam machen konnte ;)

      Löschen
  11. Klingt ja alles sehr spannend. Bis vir einem halben Jahr hätte ich mich auch sehr über ein Spin Off von PLL gefreut, aber nachden Marlene King das Ende ddr serie in meinen Augen total versemmelt hat will ich gar nix neues von ihr sehen. Am Anfang schafft sie so viele Möglichkeiten um am Ende alles zu vergessen....
    Die Steven-King Serie "der Anschlag" fing schon gut an, hatte das buch gelesen und bin sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine lieben Worte <3. Das geht mir ähnlich, ich war echt nicht begeistert vom Ende von Pretty Little Liars und bin froh, dass es nun vorbei ist. Auf "The Perfectionists" hatte ich mich ja sehr gefreut, denn die Serie war länger in Planung, aber mich ärgert es total, dass man da einfach zwei Figuren aus Pll reinschreibt.

      Ich werde mir "Der Anschlag" auch anschauen, alleine schon wegen James Franco, aber ich finde auch das Thema spannend. Das Buch habe ich hingegne noch nicht gelesen, aber schon viel Gutes gehört.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3