SOCIAL MEDIA

Donnerstag, 27. Juli 2017

Kino Neustarts August: Monat der Buchverfilmungen

Unter den Kino Neustarts im August lassen sich erneut einige große Blockbuster finden, obwohl im Moment eigentlich Urlaubszeit ist. Die Kinobesucher scheint das nicht zu beeinflussen, weshalb in den letzten zwei Jahren der Trend vermehrt dazu ging, auch in diesen Monaten große Produktionen anlaufen zu lassen. Diesmal erwartet euch unter anderem das Finale der "Planet der Affen" Saga, eine weitere Buchverfilmung von Stephen King, aber auch lustige Komödien. Das Urheberrecht für verwendetes Promomaterial liegt bei den genannten Filmverleihen.


1. Planet der Affen 3: Survival
Urheberrecht: 20th Century Fox

Action, Abenteuer, SciFi mit Woody Harrelson, Andy Serkis ("Herr der Ringe"), Steve Zahn ("Mad Dogs"), Terry Notary ("Kong: Skull Island"), Amiah Miller ("Lights Out"), Karin Konoval ("Lucifer"), Judy Greer ("Jurassic World"), Toby Kebbell ("Fantastic Four") und Sara Canning ("Vampire Diaries")
Im dritten Teil der Saga befinden sich Casear und seine Freunde in einem tödlichen Kampf mit einer menschlichen Armee, die vom rücksichtslosen Colonel (Woody Harrelson) angeführt wird. Nachdem die Affen unzählige Verluste erleiden, beginnt Cesear sich seinen dunklen Instinkten hinzugeben und sein Volk zu rächen. 






20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte: Ich habe schon einige Filme der Reihe gesehen und war bisher immer begeistert von den Filmen, da ich die Grundprämisse, die uns unser eigenes Verhalten gegenüber anderen Lebewesen vor Augen führt, nicht nur wichtig, sondern auch interessant finde. Hier wird das ganze jedes Mal sehr realistisch und schockierend umgesetzt, weshalb die Filme mich immer zum Nachdenken anregen und im Kopf bleiben. Auch aufgrund der gelungenen Darstellung der Affen, wo ich begeistert von den technischen Effekten bin. Das Woody Harrelson ("Die Tribute von Panem") nun in die Rolle des Bösewichts schlüpft gefällt mir natürlich unglaublich gut, weil ich ein Fan des Darstellers bin. Aber generell sind die Teile der Reihe schauspielerisch auf hohem Niveau. Wer also einen Film mit viel Action, tollen Effekten und einer spannenden Handlung sehen möchte, die im Kopf bleibt, der ist hier komplett richtig. Amerikanische Kritiker sind von dem fulminanten Finale der Trilogie bisher durchweg begeistert. Start: 3.August




2. Der dunkle Turm:
Fantasy, Western, Abenteuer mit Idris Elba, Matthew McConaughey, Abbey Lee ("The Neon Demon"), Katheryn Winnick ("Vikings"), Jacke Earle Haley und Tom Tailor
Eine weitere Buchverfilmung von Stephen King schafft es auf die Kinoleinwand. Der "Dunkle Turm" verbindet dabei die unterschiedlichen Welten von King miteinander. Im Mittelpunkt steht dabei der Revolvermann Deschain (Idris Elba), dessen Aufgabe es ist den Schwarzen Turm zu bewachen. Als letzter seiner Art befindet ihr sich deshalb im ewigen Kampf mit dem Schwarzen Mann (Matthew McConaughey), der den Turm zerstören möchte. Doch das Gebäude hält das ganze Universum zusammen.

Sony Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Ich bin zwar ein großer Stephen King Fan, aber die "Dunkle Turm" Reihe habe ich nie gelesen, weil mich der Klappentext hier nicht überzeugen konnte. Dementsprechend kenne ich mich leider nicht mit den Inhalten des Buches aus und kann nicht bewerten, wie nah der Trailer an der Romanvorlage ist. Im Moment bin ich eher verwirrt über die Handlung des Filmes, was nun letzten Endes auch meine Neugierde geweckt hat. Wenn es dir genauso geht, dann empfehle ich dir dieses Video von Moviepilot, das etwas Licht ins Dunkel bringt. Von vielen Lesern habe ich jedoch gehört, dass sie überrascht darüber sind, dass gerade dieses Werk von King verfilmt wurde. Aber mit 8 Teilen bietet es sehr viel Stoff für eine erfolgreiche Filmreihe, was vielleicht auch der Grund dafür sein dürfte? Klar ist, dass die Verfilmung wohl von den Büchern abweichen soll, aber viele Anspielungen auf das von King geschaffene Universum enthalten soll. Der Trailer wirkt jedenfalls atemberaubend, mysteriös und bietet eine gute Portion an Action. Spürt noch wer einen leichten Westworld-Vibe? '(Fun Fakt: Die Serie habe ich gestern beendet, deshalb sind mir sofort leichte Ähnlichkeiten aufgefallen). Aber bei diesem Cast kann ich sowieso nicht widerstehen, denn ich würde mir den Film schon alleine aufgrund von Idris Elba und Matthew McConaughey anschauen. Start: 10.August


3. Bullyparade - Der Film:
Komödie mit Michael Bully Herbig, Rick Kavanian, Christian Tramitz, Sky Du Mont, Alexander Schubert, Jasmin Lord ("Verbotene Liebe"), Cornelia Ivancan und Ivanka Brekalo ("Sturm der Liebe")
Deutschlands lustigstes Trio ist zurück und nimmt uns in "Bullyparade - Der Film" mit auf eine Reise durch ihre ikonischen Werke. Freut euch darauf alte Bekannte aus "Der Schuh des Manitu", "Sissi" und "Traumschiff Enterprise" wiederzusehen.

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: In meiner Kindheit und Jugend habe ich nicht nur die Bullyparade, sondern auch die Filme des Trios geliebt. Sie waren Kult und sind es noch immer, was deutlich an den unzähligen, positiven Youtube Kommentare wird, in denen Filmfans sich auf die Fortsetzung der unterschiedlichsten Geschichten freuen. All denjenigen die die Reihe nicht kennen, kann ich nur sagen: Eure Lachmuskeln werden stark beansprucht werden und ihr dürft euch auf eine lustige Fahrt einstellen. Alle Abonnenten von Amazon Prime dürfen sich doppelt freuen, denn dort gibt es den Film schon 6 Monate nach Kinostart zu sehen. Exklusiv und vor DVD-Start. Start: 17.August


4. Tigermilch:
Urheberrecht: Constantin Film

Komödie, Drama mit Emily Kusche, Flora Lhi Thiemann, Heiko Pinkowski, Narges Rashidi und Gisa Flake
Nini (Flora Thiemann) und Jameelah (Emily Kusche) sind beste Freundinnen und obwohl der irakisch-stämmigen Nini die Abschiebung droht, wollen sie ihre Sommerferien einfach nur genießen. Sie schmieden den Plan innerhalb der nächsten 6 Wochen ihre Unschuld zu verlieren und einfach nur Spaß zu haben. Mit dabei immer ihr Lieblingsgetränk die sogenannten "Tigermilch".









Constantin Film

Warum der Film gut werden könnte: Diesen deutschen Jugendfilm hatte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht auf dem Schirm, was sicherlich auch am Namen liegt, der nicht unbedingt auf eine Komödie mit ernster Thematik hindeutet. Denn auch wenn es viele leichte Szenen gibt, die die heutige Generation in meinen Augen extrem gut einfangen, wird das ganze mit gerade sehr aktuellen Themen, Abschiebungen und der muslimischen Parallelgesellschaft, vermischt. Auch bei Komödien achte ich auf eine wichtige Botschaft und die bietet die Buchverfilmung. Sicherlich wird es auch Drama geben, viel zu lachen, aber gerade dieser Mix macht "Tigermilch" sehenswert und zeigt, dass die deutsche Komödie auch anders aussehen kann. Start: 17.August


5. Table 19 - Liebe ist fehl am Platz:
Urheberrecht: 20th Century Fox

Komödie mit Anna Kendrick, Craig Robinson ("Mr. Robot"), Lisa Kudrow, June Squibb, Stephen Merchant und Tony Revolori ("Spider-Man: Homecoming")
Eloise (Anna Kendrick) wurde nach 2 Jahren von ihrem Freund abserviert, doch trotz allem beschließt sie die Hochzeit seiner Schwester und ihrer ältesten Freundin zu besuchen, auch wenn sie keine der Trauzeuginnen mehr ist. Bei der Platzvergabe wird sie daraufhin dem Tisch 19 zugeteilt, an dem all die Menschen sitzen, bei denen Braut und Bräutigam auf eine Absage gehofft haben. Nach und nach lernt Eloise jedoch die Geheimnisse der Menschen kennen und findet ihn ihnen nicht nur neue Freunde, sondern vielleicht auch eine neue Liebe...






20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte:"Table 19" kommt bei den Kritikern zwar nicht gut weg, aber ich persönlich bin ein Fan von Liebeskomödien und schaue mir diese Form der leichten Unterhaltung vor allem im Sommer ganz gerne an. Da kann man lachen, weinen und muss nicht all zu viel mitdenken. Anna Kendrick sehe ich ebenfalls gerne auf meiner Mattscheibe, sodass ich dem Film definitiv eine Chance geben werde. Gerade bei solchen Produktionen gehen Experten- und Zuschauermeinungen übrigens oft weit auseinander. Es kommt auch immer darauf an, mit welchen Erwartungen an einen Film herangegangen wird. Ich möchte mich nur unterhalten lassen und das dürfte "Table 19" sicherlich gelingen, schon aufgrund der verrückten und abgedrehten Figuren. Start: 17.August


6.Atomic Blond
Action, Spionage-Thriller mit Charlize Theron, James McAvoy, Sofa Boutella, John Goodman, Edie Marsan ("Ray Donovan"), Toby Jones, Bill Skarsgard ("Allegiant") und Til Schweiger
Berlin 1989: Am Vorabend des Mauerfalls wird die beste Agentin des MI6 Lorraine (Charlize Theron) in die Hauptstadt geschickt, um einen skrupellosen Spionagering aufzudecken, nachdem die Gruppe vor Kurzem einen verdeckten Agenten grundlos ermordet haben.

Universal Pictures Germany

Warum der Film gut werden könnte: Schade, dass bei einem Film der in Deutschland spielt und sich um Ereignisse drehen, die hier passiert sind, lediglich zwei deutsche Schauspieler für Rollen besetzt wurde. Das macht die Handlung für mich leider immer weniger glaubhaft, ist aber ein größeres Problem in Hollywood, wo Figuren mit ausländischen Wurzeln, gerne mit amerikanischen Schauspielern besetzt werden. Trotz meiner Kritik hat mir der Trailer gut gefallen, was auch an den unglaublichen Leistungen von Charlize Theron und James McAvoy liegen, die hier erneut ausgefallen Figuren erschaffen haben. Die Handlung scheint sehr actionreich zu sein, womit Fans des Genres voll auf ihre Kosten kommen, denn Therons Figur greift auch eher ungewöhnliche Spionagetaktiken zurück. Start: 24.August


7. Tulpenfieber:
Historie, Drama mit Alicia Vikander, Christoph Waltz, Dane DeHaan, Cara Delevigne, Judi Dench, Holiday Granger und Zach Galifianakis
Amsterdam, 17.Jahrhundert: Die niederländische Hauptstadt befindet sich wirtschaftlich in einem goldenen Zeitalter, in dem die Adligen besessen von einer bestimmten Blume sind: der Tulpe. Zu dieser Zeit wird die hübsche Sophia (Alicia Vikander) mit dem wesentlich älteren, reichen Cornelis (Christoph Waltz) verheiratet. Bald schon verliebt sie sich in den jungen Künstler Jan van Loos (Dane DeHaan), der ein Potrait von ihr anfertigen soll. Gemeinsam schmieden sie einen Plan zur Flucht und erhoffen sich durch den Handel mit Tulpen das nötige Geld.

Im Verleih von 20th Century Fox

Warum der Film gut werden könnte: Filme wie diese führen mir immer vor Augen was für ein Glück ich habe in der heutigen Zeit zu leben. Denn während des Mittelalters oder der Renaissance hatte eine Frau nichts zu sagen und sollte ihrem Mann treu untergeben sein. Hochzeiten wurden ihr nicht aufgrund von Liebe geschlossen, sondern waren vor allem politische Allianzen oder finanziell rentabel. Genau diese Thematik greift auch "Tulpenfieber" auf und verbindet die Handlung mit einer allseits beliebten Blume. Auch hier handelt es sich übrigens um die Verfilmung eines Bestsellers, bei dem das Augenmerk vor allem auf dem hochkarätigen Cast liegt. Alicia Vikander erhielt 2016 nämlich den Oscar als "Beste Nebendarstellerin" und ist seitdem gut im Geschäft. In diese Rolle passt sie in meinen Augen perfekt, weil sie eine unglaubliche Ausstrahlung mit sich bringt. Dane DeHaan ist hingegen gerade am aufsteigen und hat tolle Kritiken für "The Cure for Wellness" bekommen und ist aktuell im optischen Meisterwerk "Valerian" zu sehen. Holiday Granger hat hingegen schon Genreerfahrung aufgrund ihrer Hauptrolle in "Die Borgias" und Cara Delevigne gefällt mir persönlich als Schauspielerin sowieso verdammt gut. Zu Christoph Waltz muss ich hoffe ich nichts sagen. Für mich passen somit Storyline und Cast. Start: 24.August


8. Annabelle 2:
Horrorfilm mit Miranda Otto, Anthony LaPaglia ("Without a Trace"), Talitha Bateman ("Die 5.Welle), Stephanie Sigman ("Narcos"), Lulu Wilson ("The Millers") und Phillipa Coulthard ("Secrets & Lies")
In "Annabelle 2" erfahren wir, wie es zur Entstehung der unheimlichen Puppe kam. Dabei nimmt das Ehepaar Mullins, 12 Jahre nach dem Tod ihrer Tochter, eine Gruppe von Waisenkindern bei sich auf. Für sie gelten nur zwei Regeln: Niemals das Schlafzimmer von Esther Mullins zu betreten und der  verschlossene Raum ist Tabu. Doch schon bald häufen sich mysteriöse Vorkommnisse.

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Teil 1 hat mich nicht von sich überzeugen können, obwohl ich die "The Conjuring" Reihe von James Wan liebe. Doch bei diesem Spin-Off fehlten mir die Schockmomente. Die waren im Auftakt doch etwas rar gesät, da auch Annabelle selbst nur selten zum Einsatz kommt. Wenn schon ein Puppen Horrorfilm, dann aber auch unter ausgiebiger Verwendung von dieser. Dem Nachfolger möchte ich aber trotzdem eine Chance geben, um zu sehen ob eine Entwicklung stattgefunden hat. Es gibt immer wieder Horrorfilme, deren Auftakt nicht komplett gelungen ist, die aber dann im  zweiten Teil so richtig loslegen. Vielleicht zählt Annabelle ja dazu? Meiner Beste Freundin hingegen hat der Film damals übrigens gefallen und sie wurde wesentlich öfter geschockt, was zeigt, wie unterschiedlich hier die Geschmäcker sind. Start: 24.August


9. Jugend ohne Gott:
Urheberrecht: Constantin Film

SciFi, Dystopie mit Jannis Niewöhner, Emilia Schüle, Fahari Yardim, Alicia von Rittberg ("Charite"), Jannik Schümann ("Die Hebamme 2"), Iris Berben, Rainer Bock und Anna Maria Mühe
Deutschland in der Zukunft: Werte wie Moral oder Liebe spielen in der Gesellschaft keine Rolle mehr, stattdessen ist alles auf Leistung und Effizienz ausgelegt. Wer zur Elite des Landes gehört darüber entscheidet die Rowald-Universität, die Zach (Jannis Niewöhner) mit seiner Klasse vor ihrem Abschluss besucht. Während der Rest ambitioniert um eine Aufnahme kämpft, verbringt er seine Zeit lieber mit der verstoßenen Ewa (Emilia Schüle), die im Wald ihr Leben alleine meistert.





Constantin Film

Warum der Film gut werden könnte: Die Prämisse der Buchverfilmung hört sich sehr spannend an, denn die Leistungsgesellschaft ist auch heute schon Alltag. Hauptschul- oder sogar Realschulabschluss sind immer weniger wert und vielen Jugendlichen fehlt deshalb die Perspektive. Talente oder Fähigkeiten werden den Schulnoten untergeordnet, womit der Film ein Szenario zeigt, dass nicht so abwegig ist und irgendwann Realität sein konnte. Und ihr wisst ja, dass ich mich auch immer über deutsche Filme freue, die mal nicht in einer Komödie enden. Hier gefällt mir aber auch der Cast ausgesprochen gut, denn Jannis Niewöhner, Emilia Schüle und Fahari Yardim gucke ich mir immer mit Freude an. Start: 24.August


10. The Limehouse Golem
Urheberrecht: Concorde Filmverleih


Horrorfilm, Thriller mit Bill Nighy, Oliva Cooke ("Bates Motel"), Douglas Booth ("The Riot Club"), Eddie Marsan und Maria Valverde ("3 Meter über dem Himmel")
Limehouse, London 1880: Eine Serie an grauenvollen Morden erschüttern die Gemeinschaft des Londonerstadteil Limehouse. Die Presse verbreitet das Gerücht das dahinter ein Golem steckt, eine legendäre Kreatur längst vergangenener dunkler Tage. Konfrotiert mit Morden, die es in dieser Form noch nie gab und ohne brauchbare Spur, wird der unerfahrene Detective Kildare (Bill Nighy) mit der Aufklärung des Falles betraut.






Concorde Filmverleih

Warum der Film gut werden könnte: "The Limehouse Golem" stammt von den Produzenten von "Die Frau in Schwarz", was mich positiv stimmt. Die bleiben bei diesem Film ihrem Stil treu und entführen uns erneut ins England der Vergangenheit, welches mit atmosphärischen, düsteren Bildern eingefangen wird. Gerade die Atmosphäre finde ich sehr passend für Horrorfilme, weshalb ich mich auf diesen Film sehr freue. Dazu kommt der nicht uninterssante Cast, bei dem ich vor allem auf Olivia Cook, Douglas Booth und Maria Valverde gespannt bin, denn die Drei gefallen mir in ihren Projekten immer extrem gut. Wie bei den meisten Horrorfilmen ist auch hier die Meinung der Filmkritiker gespalten, aber zumindest was die stylishe gotische Optik anbelangt stimmen alle überein. Der Rest ist hier Geschmackssache und auch davon abhängig mit welcher Erwartung der Zuschauer an den Film herangeht und wie schnell sich jemand erschrecken lässt. Macht euch selbst ein Bild. Start: 31.August


Welchen Film möchtet ihr gerne sehen?
Was interessiert euch überhaupt nicht?
Worauf konnte ich euch neugierig machen?

Kommentare :

  1. Tulpenfieber und Jugend ohne Gott hört sich richtig gut an! Die Zusammenstellung des Casts von Tulpenfieber scheint fabelhaft gewählt, Alicia Vikander und Christoph Waltz sind im Zusammenspiel sicherlich grandios.
    Und bei Jugend ohne Gott finde ich die Thematik einfach spannend, wenn ich dazukomme, muss ich mir den auch anschauen. Eine Theaterinszenierung habe ich da schon einmal gesehen und das Buch ist natürlich auch Schullektüre, regt aber wirklich zum Nachdenken an.

    Danke für deinen lieben Kommentar zu meinem Cannes Look! <3
    Das hast du perfekt zusammengefasst - entspannt, casual und bequem sind genau die Attribute, die meinen Kleidungsstil auf den Punkt bringen. ;)

    Uff, wahnsinn, das hört sich ja wirklich alles andere als nach Urlaub an! Praktikum, dazugehöriger Bericht, Hausarbeit und Bachelorarbeit?!? Hast du überhaupt Zeit, den Sommer dieses Jahr zu erleben? :o Immerhin, keine Seminare nächstes Semester klingt zumindest ein wenig besser. ;)

    Oh cool, dein Praktikum in der Online Redaktion hört sich superspannend an! Bin schon gespannt was du dann berichten kannst - das wäre auch eine Richtung, die mich später einmal interessieren würde...

    Von gewissen Büchern (wie eben zB. die Abedi-Reihen) habe ich den Inhalt auch noch relativ gut abgespeichert, aber jetzt durch die Schule hat sich mein Gedächtnis wirklich auf einen minimal-Speicherplatz begrenzt haha... Nach dem Motto "Alles, was ich nicht für die Prüfung brauche, merk ich mir nicht". :D Wie gesagt, mein Gehirn gleicht einfach wirklich einem Nudelsieb, in jeder Hinsicht leider... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich auf die zwei Filme neugierig machen konnte. Ja der Cast von Tulpenfieber ist echt genial, da hat man nur auf verdammt gute Schauspieler gesetzt und dazu das Genre. Glaube aber leider, dass der wieder nur für kurze Zeit im Kino laufen wird, weil es halt kein großer Blockbuster ist.
      Das Buch von "Jugend ohne Gott" habe ich noch gar nicht gelesen. Hätte ich aber gerne in der Schule gelesen, denn die Botschaft ist ja sehr aktuell und gerade Schüler haben ja mit dem Leistungsdruck zu kämpfen. Schade, dass wir das nicht behandelt haben.

      Ehrlich gesagt nicht wirklich, der Zeitplan ist diesmal wirklich straff und da habe ich nicht Spielraum. Jedoch geht es zumindest Anfang Oktober für knapp eine Woche mit einer Kommilitonin nach London. Wir planen gerade die Reise und die Auszeit nehme ich mir dann auch. Fange dann danach, hoffentlich gut ausgeruht und motiviert, mit dem Schreiben der Bachelorarbeit an.

      Ich habe ja nun die erste Woche hinter mir und es macht mir wirklich verdammt viel Spaß ;). Hat mich bisher auch nur bestärkt in die Richtung Redation / Öffentlichkeitsarbeit zu gehen.

      Frage mich nicht, wieso Serien, Filme und Bücher bei mir immer so gut im Kopf bleiben, neben dem ganzen Kram für die Uni, dafür vergesse ich andere Sachen dann recht schnell und darf mir die dann aufschreiben xD.

      Löschen
  2. "Planet der Affen" hat mich eigentlich noch nie gereizt, aber ich habe schon öfter gehört, dass die Grundidee eigentlich sehr ernst und klug sein soll. Vielleicht sollte ich mit der Reihe doch mal anfangen.

    "Der Dunkle Turm" habe ich dieses Jahr aufgrund von Empfehlungen angefangen zu lesen, habe aber erst den ersten Band gelesen. Der ist übrigens genau wie der Trailer noch relativ verwirrend und es passiert vergleichsweise wenig. Roland (Deschain) sucht das ganze Buch über den Mann in Schwarz, aber man erfährt nicht wirklich, warum, und will irgendwas mit dem Dunklen Turm, aber man erfährt nicht wirklich, was :D. In diesem Sinne verrät mir schon deine Inhaltsangabe des Films mehr als das ganze erste Buch ^^. Das erste Buch wirkt generell mehr wie ein Auftakt, eine kleine Einführung, die noch extrem viele Fragen offen lässt.
    Daher werde ich den Film trotz des genialen Casts vermutlich nicht im Kino sehen, weil ich wette, dass sie mehr als nur das erste Buch verfilmt haben und ich mich nicht spoilern lassen möchte.
    Dass die Fans überrascht sind, dass die Reihe verfilmt wurde, liegt wohl daran, dass sie zu seinen unbekannteren Werken gehört, wie King auch selber sagt. Es gibt zwar eingefleischte Fans, die die Reihe hoch loben, aber im Vorwort zum ersten Buch sagt King auch, dass er auf jeder seiner Lesungen fragt, wer die Reihe kennt, und es immer nur sehr wenige sind. Da sagen den meisten Titel wie "Es" oder "Carrie" sicher eher etwas.
    Ich hätte die Reihe aufgrund der Beschreibung wohl auch nie angefangen, wenn sie mir nicht so begeistert empfohlen worden wäre. Mal sehen, wie ich sie am Ende finde.

    "Tigermilch" hat mich schon als Buch absolut gar nicht gereizt. Ich glaube, die Mädels hatten unter anderem vor, auf den Strich zu gehen, was ich für gelangweilte Teenager schon ziemlich seltsam fand und nicht unbedingt lesen musste ^^. Ich hatte das Buch damals auf der Leipziger Buchmesse gesehen, als es für irgendeinen Preis nominiert war oder so.

    Ich bin ja keine große Komödien-Guckerin, aber die Grundidee von "Table 19" finde ich so lustig, dass ich mir den vielleicht sogar angucken würde :D. Ich mag Anna Kendrick auch gerne.

    Oh Mann, ich glaube, ich muss "Tulpenfieber" alleine wegen dieses grandiosen Casts sehen! Christoph Waltz ist ein Genie und Alica Vikander sehe ich ebenfalls extrem gerne. Judi Dench natürlich auch und Cara Delevigne will ich endlich mal in einem Film sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann sie dir echt empfehlen. Klingt zwar erstmal nach einem typischen Blockbuster, aber ist es nicht. Da setzt man jetzt nicht nur auf tolle Effekte, sondern die Handlung ist wirklich spannend und tiefgründig.

      Das glaube ich auch, dass der Film mehr als Band 1 ist, aber wenn du sagst, dass das Buch erstmal verwirrend ist und nicht viel preisgibt, ist das für den Film sicherlich auch nicht verkehrt. Würde sonst wsl viele abschrecken. Generell habe ich nun aber schon gelesen, dass die Filmreihe von den Büchern abweicht. Wobei ich jetzt oft gelesen haben, dass King über die Reihe sagt, dass es seine besten Werke seien, gerade deshalb bin ich gespannt wie deine Meinung dazu ausfällt. Mein erstes King Werk war ja Friedhof der Kuscheltiere, was immer noch Liebling ist. Demnächst möchte ich mir aber mal in der Bücherei Das Mädchen ausleihen.

      Das machen sie im Trailer auch, aber da wird es nur als Scherz gezeigt, wo sie dann wieder wegrennen. Sicherlich etwas fragwürdig der Witz, aber die die ernste Thematik die dann angesprochen wird und so aktuell ist, finde ich dann wiederum wieder sehr interessant.

      Also ab und an habe ich ja sogar Lust auf so ne vorhersehbare, typische Liebeskomödie, aber eher auf Dvd, als im Kino. Werde dan einfach etwas warten und denn dann schauen, wenn es ihn bei Prime oder Netflix gibt. Aber finde den für einen Mädelsabend echt klasse.

      Ohja der Cast ist der Hammer. Ich glaube nur, dass der in den Kinos nicht so lange laufen wird, weil es halt kein Mainstream Film ist. Beziehungsweise ist da auch die Frage, ob überhaupt jedes Kino den Film ausstrahlt.

      Löschen
  3. Das Sommerloch ist wohl vorbei. Nachdem die letzten 2 Monate nicht so besonders viel kam, geht es jetzt wohl wieder los. Und Planet der Affen will ich unbedingt sehen! Und Atomic Blonde und Annabelle eigentlich ja auch. Hach, zu wenig Zeit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja allerdings. Wünsche dir viel Spaß bei den Filmen, wo du es reinschaffst. Planet der Affen hat echt nur super Kritik bekommen, der muss verdammt gut sein. Bei Annabelle bin ich ja gespannt. Habe von der Comic Con nur gutes gehört, aber mir hatte der erste Teil nicht so gefallen. Wie fandest du den denn?

      Löschen
  4. Im August laufen wieder richtig viele gute Filme an, die mich total interessieren. "Atomic Blonde" ist fest eingeplant, einfach wegen Theron und McAvoy, auch wenn ich es genauso wie du kritisch anmerke, wie wenig auf die Herkunft der Darsteller geachtet wurde. Und dann als Deutschen grade den Schweiger zu nehmen...nun ja. Sehen will ich aber auf jeden Fall auch "Jugend ohne Gott". Ich mag ja eigentlich keine deutschen Filme, aber den Jannik Schümann finde ich total toll und der Trailer hat echte Atmosphäre verbreitet. Da bin ich ganz gespannt.

    Dass ich für "Der dunkle Turm" jemanden finde, bezweifle ich, aber ich hoffe es dennoch. Matthew McConaughey als Bösewicht halte ich für eine tolle Wahl und die Vorschauen haben mir allesamt super gut gefallen.

    Dass "Table 19" so schlechte Kritiken eingefahren hat, wusste ich noch gar nicht, und das enttäuscht mich ein bisschen, weil der Trailer mal ganz anders aussah als der übliche Einheitsbrei. Und gerade wegen Anna Kendrick habe ich mich sehr drauf gefreut. Ich denke, ich werde mir da einfach trotzdem überraschen lassen, vielleicht saß den Kritikern wieder nur etwas quer :D

    Ich hoffe, wir schaffen es beide in ein paar unserer ausgewählten Filme ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wobei da glaube ich auch keiner der wenigen deutschen Darsteller eine Hauptrolle innehat. Das sind alles eher Nebenrollen. Ich finde zumindest ein Hauptdarsteller aus dem Land in dem es spielt, hätte es schon geben müssen. Ist ja nicht so, dass wir hier jetzt überhaupt keine talentierten Schauspieler haben, die gibt es ja, wie zum Beispiel Daniel Brühl, der ja eh in Hollywood unterwegs ist. Aber das ist ja ein Problem, welches Hollywood Filme ganz oft haben und das auch regelmäßig kritisiert wird. Da wären wir wieder beim Problem der Vielfalt angelangt. Du weißt, ich bin eigentlich auch kein Fan deutscher Filme, aber hier hat man sich ja mal an ein anderes Genre rangewagt, was ich toll finde und Jannik Schülmann schaue ich mir auch gerne an, genauso wie Emilia Schüle. Ich finde ja auch, dass die zu den Schauspielern zählen, die ihre Rollen auch sehr sorgfältig und schlau auswählen.

      Ich glaube, dass ich da auch niemanden finde der denn Film mit mir anschauen möchte. Der Trailer wirkt halt doch sehr verwirrend, aber vielleicht werde ich ja überrascht und es fragt doch jemand meiner Freunde an, weil es ja letzten Endes schon ein großer Blockbuster ist, der auch stark beworben wird.

      Ich finde man sollte sich da auch gar nicht so von Rezensionen lenken lassen. Es gibt so viele Filme, wo die Meinung der Filmkritiker und die des Publikums komplett auseinandergehen. Gerade bei solchen Liebeskomödien. Ist ja auch nicht unbedingt das Genre, das nun jeder Person gefällt und das spielt ja da auch immer mit rein. Ich schau sowas gerne und lasse mich da auch nicht beirren. Ich würde ihn mir jetzt nur nicht im Kino, sondern eher auf Prime, Netflix oder Dvd anschauen. Bei einem Mädelsabend ist der sicherlich ganz nett.

      Ich auch, aber gerade bin ich zeitlich echt stark eingespannt. Wünsche dir aber viel Spaß, wenn du es in einen der Filmen schaffst. Bei mir stehen ja Planet der Affe, Der dunkle Turm, Jugend ohne Gott und Tulpenfieber ganz hoch im Kurs. Aber für letzteres werde ich glaube ich definitiv Niemanden finden der da wirklich Interesse hat reinzugehen. Annabelle 2 möchte ich mir auch anschauen, weiß aber nicht, ob wirklich im Kino, weiß ich den ersten Teil enttäuschend fand. Aber auf der Comic Con haben viele von dem Film geschwärmt.

      Löschen
  5. Im August starten wirklich so viele tolle Filme, da weiß man echt gar nicht, in welchen man zuerst gehen soll! :D
    Wahrscheinlich werden es wohl nächste Woche erst einmal "Baby Driver" und "Dunkirk", aber die hier von dir vorgestellten hören sich auch alle so klasse an - hach man!

    Und auch nochmal danke für die Erwähnung im letzten Post, das hat mich so so gefreut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich war auch überrascht, weil das ja immer noch ein Urlaub ist, wo viele im Ausland auf Reisen sind. Aber scheint wohl keinen Einfluss auf die Besucherzahlen im Kino zu haben. Da der Sommer ja so wechselhaft bleiben soll, ist sicherlich mal ein Kinoabend drinnen. Hach Baby Driver und Dunkirk würde ich ebenfalls gerne sehen, da habe ich auch nur gutes gehört.

      Das freut mich ;).

      Löschen
  6. Planet der Affen habe ich noch nicht gesehen -und irgendwie klingt das auch einfach nicht nach einem Film, der für mich gemacht ist.

    Stephen Kind habe ich nie gelesen und irgendwie reizen mich seine Geschichten auch einfach nicht - weder als Buch noch als Film.

    Von Bullyparade habe ich noch nie gehört - aber da der Schuh des Manitu nicht so meins war, werde ich auch diese Komödie wohl nicht sehen. Danke Flaute auf dem Konto ist eh kein Kino drin - und Zeit habe ich auch wieder gar nicht ;)

    Tigermilch klingt aber doch nach einem Film für mich - sowas heiteres als Auszeit vom ALltag ist manchmal einfach nett und ich mag die Einstellung, wenn man mal nicht an Morgen denkt :) Ich glaube, ich sehe mich mal nach dem Buch um.

    Table 19 klingt ja auch interessant - aber ich finde es fast merkwürdig, dass sie zur Hochzeit der Schwester des Exfreundes noch eingeladen wird...

    Dass man Filme mit Handlung in Deutschland mit ausländischen Schauspielern besetzt, ist echt irgendwie nicht ganz so authentisch.

    Die Thematik von Tuplenfieber ist echt auch nicht ganz unspannend - und auch heute werden ja leider Hochzeiten noch in einigen Regionen von Eltern bestimmt. Furchtbar, sowas.

    Annabelle 2 ist für mich einfach wieder das falsche Genre - da habe ich ja schon den ersten Teil nicht gesehen, weil er mich nicht reizte. Vielleicht müsste ich echt mal mehr über den Genre-Tellerrand schauen?

    Jugend ohne Gott klingt aber spannend! Das Buch habe ich mir auch direkt aufgeschrieben...

    Echt viele Filme diesen Monat...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist es aber auch gar nicht so schlimm, wenn dich nicht alle Filme ansprechen, das schont ja dann auch den Geldbeutel ;). Das mit der Zeit kenne ich aber gerade. Hoffe aber, dass ich es trotzdem mal ins Kino schaffe am Wochenende und jemanden finde, der Lust hätte einen der Filme anzuschauen.

      Stephen King ist aber eigentlich echt genial, zumindest wenn man Fan des Genres ist. Dann muss man unbedingt mal eines seiner Bücher gelesen haben. Was die Verfilmungen anbelangt, ist es etwas wie russisches Roulette: Manche sind gut, andere so gar nicht. Kommt halt immer drauf an, wie viel da abgeändert wurde.

      Bei Tigermilch und Jugend ohne Gott bin ich ja gespannt, was du zu den Büchern sagst. Musst du mir unbedingt eine Rückmeldung geben.

      Also bei Table 19 habe ich das so verstanden, dass sie eingeladen wurde, weil die Braut auch für viele Jahre ihre Beste Freundin war und sie deshalb aus Pflichtgefühl halt eine Einladungskarte bekommen hat, aber mit der Hoffnung, dass sie absagt. Aber da sie genau wusste, dass sie das hoffen, hat sie es halt nicht gemacht xD.

      Ja finde ich auch, aber das ist in Hollywood auch bei vielen anderen Filmen der Fall und immer wieder etwas, was auch zu Recht kritisiert wird. Da wären wir wieder bei dem Punkt Vielfalt angelangt.

      Leider. Finde ich ganz schlimm, dass das heute immer noch passiert, ganz oft sogar in Deutschland. Jetzt gibt es hier ja das Gesetz, mal schauen ob sich dadurch wirklich was ändert. Man kann es nur hoffen.

      Also ich habe vor allem durch Prime und Netflix immer mal über meinen Genre Tellerrand geschaut und bisher nur positive Erfahrungen gemacht. Aber Horror ist halt dann doch ein sehr spezielles Genre, das nicht jeder mag. Ich habe viele Freunde, die davon überhaupt kein Fan sind. Nur meine Beste Freundin schaut noch verdammt gerne Horrorfilme, sodass wir zwei die dann immer anschauen. Als Horror Einsteiger ist Annabelle aber perfekt, weil der nicht ganz so heftig ist und auch viel auf Storyline setzt, weshalb dann die Schockmomente auch nicht ganz so häufig und extrem sind.

      Löschen
  7. "Der dunkle Turm" und "Tulpenfieber" will ich unbedingt sehen!

    Wir haben unsere Juli-Bücher heute veröffentlicht!

    Neri, Leselaunen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir viel Spaß bei den beiden Filmen ;)

      Löschen
  8. Interessante Filmauswahl! Ich hätte auch mal wieder Lust auf eine Komödie und diese Hochzeitskomödie sieht echt vielversprechend aus genauso wie die Bullyparade - ein Klassiker! :D Seitdem Bully und Stefan Raab nicht mehr aktiv sind fehlt irgendwie was. Aber naja, schau ja sowieso kein TV mehr :D von daher kann's mir auch egal sein. Auf Planet der Affen freue ich mich schon sehr, fand die anderen beiden echt gut, auch wenn ich sowas eher ungern schaue. Also hatte nur den Orginal Planet den Affen im Kopf und den fand ich zu Sci-Fi mäßig aber die anderen beiden sind dann doch eher mein Fall, auch wegen dem Cast. Tulpenfieber hört sich auch gut an, vor allem der Cast überzeugt mich da!

    Konnte dir gestern übrigens nicht mehr auf Instagram antworten weil mein Datenvolumen aufgebraucht ist und es eeeewig geladen hat, aber wollte dir nur sagen, dass wir Die Schöne und das Biest geschaut haben :) ein typischer Disneyfilm, aber 2-3 Lieder weniger hätten auch gereicht! War aber trotzdem schön und empfehlenswert vor allem für Disney-Fans.

    Liebe Grüße und schönen Sonntag dir noch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du es bei einem der Beiden ins Kino schaffst, dann wünsche ich dir schon mal ganz viel Spaß und hoffe, du kannst dann auch herzhaft lachen. Bei der Bullyparade kann ich mir nicht vorstellen, dass der nicht lustig wird. Generell ist das Trio ja immer der Knaller. Fernsehen schaue ich auch meist nur noch nebenbei oder halt für die wenigen Serien, die dort noch ihre Premiere haben, aber die haben ja meist echt schlechte Quoten, sodass man da als Serienfan bibbern muss, dass die bis zum Ende gezeigt werden oder nicht wieder ins Nachtprogramm abgeschoben werden.

      Einen von den früheren Teilen habe ich auch geschaut, die fand ich damals aber auch schon super und beeindruckend, auch wenn es eigentlich nicht mein Genre ist. Aber hier setzt man halt auch nicht nur auf tolle Effekte, sondern hat auch ne super Message zum Nachdenken mit dabei. Bei Tulpenfieber kann ich dir nur zustimmen, wobei ich befürchte, dass der nicht lange in den Kinos läuft, weil es halt kein Mainstream Film ist.

      Freut mich aber, dass er euch trotzdem gefallen hat und danke, das du mir hier noch eine Rückmeldung gibst ;). Ich bin ja auch großer Disney Fan, somit muss ich mir den dann doch mal anschauen, wobei ich ihn schon aufgrund von Emma Watson unbedingt sehen möchte.

      Ps: Sry das ich so spät antworte, aber das bleibt in nächster Zeit auch noch so, weil ich ja gerade im Praktikum bin. Wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

      Löschen
  9. Den dunklen Turm finde ich auch sehr interessant. Auch wenn die Story etwas verwirrend wirkt, interessiert mich gerade das. Solche Filme mag ich. Also Filme über die man sich austauschen möchte, nachdem der Film beendet ist.

    Viele Grüße,
    nossy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, dass sind nämlich auch die Filme, die dann am meisten im Kopf bleiben und einen doch nachhaltig beeindrucken. Ich hoffe ja, ich finde jemanden der da trotz verwirrendem Trailer mit mir rein möchte. Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Anschauen.

      Löschen
  10. Da sind ein paar schöne Filme dabei! Vor allem "Table 19" gefällt mir sehr gut :D den muss ich unbedingt gucken!

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir hier viel Spaß und bin gespannt, ob du mit der Meinung der ganzen Filmkritiker übereinstimmst.

      Löschen
  11. Ich werde versuchen in den Film von Bully zu gehen. Alle anderen sagen mir leider nicht zu... irgendwie. Ich bin zurzet aber auch wählerisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der anderen Seite schont das auch den Geldbeute, was sicherlich auch schön ist. Kino ist ja immerhin echt teuer geworden. Bei Bully wünsche ich dir viel Spaß und ich hoffe natürlich, dass du herzhaft lachen kannst.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3