Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Pretty Little Liars Mid-Season Finale: Warum mich A's Identität nicht überzeugen konnte!

Sonntag, 16. August 2015 / /

Um all denjenigen, die das Finale noch nicht gesehen haben nicht die Freude zu nehmen, werde ich den Namen von A im Post nicht  nennen und alles etwas allgemeiner formulieren. Auch wenn ich schon gehört habe, dass es für viele unmöglich war in den letzten Tagen nicht gespoilert zu werden, was natürlich sehr schade ist. Ich persönlich war vom Mid Season Finale wirklich enttäuscht, was natürlich nicht heißt, dass es alle Fans waren, doch vielen ging es scheinbar so wie mir. Für mich war diese Folge einfach die schlechteste der ganzen Serie und in meiner Kritik möchte ich nun einmal genauer darauf eingehen warum dass der Fall ist und welche Logiklücken mir ins Auge gesprungen sind. Spoiler habe ich euch übrigens markiert, wer die Folge noch nicht gesehen hat, sollte an der Stelle dann lieber nicht weiterlesen.

Kann eine Show wie Pretty Little Liars überhaupt den Erwartungen gerecht werden?
Ich denke, dass ist wirklich das größte Problem mit dem Serien dieser Art zu kämpfen haben. Der Zuschauer bekommt lange Zeit eine Frage nach der anderen serviert, ohne dabei wirklich Antworten zu erhalten. Im Fall von Pretty Little Liars hat es nun 6 Jahre gedauert, bis das Geheimnis um A's Identität wirklich gelüftet wurde und wenn man so viel Zeit in eine Serie steckt, dann baut man ehrlich gesagt einfach eine gewisse Ewartungshaltung auf. Man möchte von der Antwort mitgerissen und schockiert werden. Es braucht beim Zuschauer den sogenannten "Wow-Effekt", wo einfach alle Puzzleteile logisch zusammenfallen und man sich selbst fragt: "Warum bin ich nicht auf die Lösung gekommen?" Rückblickend sollte dann einfach alles zusammenpassen, beim erneuten Anschauen die Hinweise auch logisch auf besagte Person deuten und somit noch einmal eine ganz andere Art von Serien Spaß erlebt werden. Doch genau dieser besagter Effekt fehlte bei mir und wenn man dem Internet glauben schenken darf, auch vielen anderen Fans. Vielleicht werden die Erwartungen nach so einer langen Zeit einfach überzogen? Denn wie oben schon erwähnt hat man sehr viel Zeit in die Serie gesteckt, sich immer wieder vertrösten lassen, dass es später Antworten gibt und ganz schön viel Ausdauer gezeigt...klar, dass da dann am Ende ein Knaller kommen muss. Ähnlich spielte sich das ganze bei mir schon bei Gossip Girl ab. Auch hier hat man 6.Staffeln lang darauf gewartet herauszufinden, wer denn nun hinter dem Synonym steckt, nur um dann in einer Folge eine kurz Erklärung  zu erhalten, die so gar nicht  befriedigend war. Wobei hier die Auflösung doch noch etwas logischer ist, als bei Pll. Doch schon da fehlte mir der "Wow Effekt", da auch hier mich die Person die letztendlich hinter Gossip Girl steckte nicht umhauen konnte. Bei beiden Serien hätte ich mir gewünscht, dass es sich um eine Person handelt, die eher im Hintergrund agiert hat. Die einem ab und an mal ins Auge gefallen ist, aber die man irgendwie trotz allem nicht so wahr genommen hat, auch wenn sie immer da war. War nun bei beiden nicht der Fall und wie gesagt, vielleicht haben wir einfach auch nur zu hohe Erwartungen an Serien dieser Art, weil wir so lange auf eine Antwort warten mussten, dass wir hoffen sie haut uns wirklich um. Doch Autoren sind auch nur Menschen, keine Überwesen mit magischen Fähigkeiten, die diesen Erwartungshaltungen vielleicht einfach nicht gerecht werden können.


Was war nun mein Problem mit der Auflösung?
Mein größtes Problem ist nicht die Person die nun hinter A steckt (ich nennen mit Absicht mal keinen Namen), sondern vielmehr störte mich, dass die ganze Geschichte einfach nicht logisch war. Es gab zu viele Löcher in der ganzen Erzählung, Dinge die von den Datumsangaben her nicht passen konnten oder früheren Aussagen widersprachen. Auch die ganzen "Clues" von Marlene deuteten für mich in eine ganz andere Richtung und haben eigentlich nicht viel mit der Auflösung gemein (hier beziehe ich mich vor allem auf diejenigen, die wir all die Jahre per Twitter bekommen hatten). Da kam ich mir persönlich einfach etwas veralbert vor und fagte mich, ob man das Finale nicht innerhalb von ein paar Stunden zusammengebastelt hat und erst gestern entschied wer A ist. Dazu ist das Motiv einfach sehr wässrig, wobei non existent trifft es besser. Wenn man mal bedenkt was A den Mädchen angetan hat, ist die Erklärung dafür einfach lächerlich. Es gab eigentlich keinen wirklichen Grund für das Spiel und all die Situationen wo die Mädchen fast draufgegangen wären. Das ist für mich in einer Welt wo Mobbing einen immer höheren Stellenwert einnimmt, auch nicht unbedingt die beste Botschaft an junge Teenager. Es ist wirklich Schade, denn es hätte so viele interessante Ansätze für die Auflösung gegeben. Viele Fan Theorien beweisen dies und verstricken sich dabei nicht in so vielen Logik Löchern. Dass die Auflösung nicht ganz frei von diesen sein würde war mir immer klar, denn wie oben schon erwähnt die Autoren sind ja auch nur Menschen, aber das es so viele gibt ist dann doch schade. Natürlich kann es Gründe dafür geben, dass man seinen Plan wer A ist in letzter Minute noch mal umgeworfen hat. Jedoch hätte man dann mehr auf die Details achten müssen, denn Pll ist eine Show wo in jede Aussage viel Gewicht gelegt wird und das sollte man auch als Autor immer im Hinterkopf haben.

Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass die Mädchen überhaupt nicht mehr im Fokus des ganzen gestanden haben und vor allem Schauspielerisch gab es in dieser Folge keinen einzigen Moment, wo einer der Charaktere es schaffte zu glänzen. Vielmehr spielte sich alles nur an zwei Orten ab, bestand grob genommen aus einem Monolog und die Reaktionen waren für mich zu übertrieben. Ich konnte einfach nicht nachvollziehen, warum nun jeder A vergeben wollte und Mitleid hatte. Bei mir persönlich gab es einfach gar keine emotionale Regung - kein gutes Zeichen, vielmehr war ich einrach nur unzufrieden. Das man die Herren und Mütter dann komplett vergessen hat (ja sitzen die Damen denn 5 Jahre später immer noch im Keller), war für mich ebenfalls nicht nachvollziehbar. Dazu kommt noch, dass leider auch die Helfer von A so gar kein Motiv hatten bei der ganzen Sache mit zu spielen. Sie hatten alle keine Verbindung zu den Mädchen und wer terrorisiert bitte Menschen, die er nie zuvor gesehen hat? Die können ja wohl kaum alle an psychischen Krankheiten leiden. Am entäuschendsten war die Auflösung wer hinter Black Widow / Red Coat steckt und was mit Tobys Mum passiert ist. [Spoiler] Ich finde ein Hauptcharakter hat es nicht verdient, dass die Mutter eigentlich ohne Grund vom Dach gestoßen wird.  Irrietiert war ich auch von der Auflösung wer Bethany umgebracht hat, Wurde nicht in der 4 oder 5.Staffel erwähnt, dass das Melissa war die Spencer beschützen wollte? Warum war es jetzt Mona oder hab ich da damals was falsch verstanden? [Spoiler Ende]

Dazu bleiben einfach noch zu viele Fragen ,da wir immer noch nicht wissen wer nun Alis Mom umgebracht hat oder was nun mit Mr DiLaurentis und Jason ist (die wurden scheinbar auch einfach vergessen) und wo bitteschön waren denn Jenna oder Lucas? Vor allem letzterer sollte doch ein Teil der Auflösung sein? 


Der Cliffhanger am Ende & ein kleiner Vorausblick:
Eigentlich hatte ich mich sehr auf diesen  Zeitsprung von 5 Jahren gefreut, denn es macht die Serie einfach etwas erwachsener. Wir Fans sind ja sozusagen mit ihr gewachsen und so kann mich sich ernneut mit den Charaktere identifizieren. Doch da hatte ich ja auch noch mit einer wirklich logischen und schockierenden Auflöung gerechnet, die es dann in der Form nicht gab. Diese letzte Szene konnte für mich auch nichts mehr rausreißen, denn es fühlte sich irgendwie falsch an. Nicht nur das es schauspielerisch viel zu überdramatisch dargestellt wurde, sondern mit der Betonung auf He fängt ja auch ein ganz neues Drama an, dass zwar laut King Verbindungen zur Vergangenheit hat, jedoch soll es ansonsten komplett neu sein. Ich weiß noch nicht, ob ich das persönlich nun wirklich gut finde oder nicht. In der ersten Folge sollen zumindest noch offene Fragen beantwortet werden, vilt. wird ja dann alles etwas deutlicher und man schafft es noch ein paar Lücken zu schließen und so auch die Fans wieder etaws versöhnlicher zu stimmen. Aufjedenfall hat sich während dieser 5 Jahre bei den Mädchen einiges verändert, denn laut King waren alle nicht mehr in Rosewood und haben nun einen festen Job, neue Freunde und stehen auf eigenen Beinen. Aufgrund des mysteriösen He nehmen sich jedoch alle Urlaub um Ali zu helfen, die tatsächlich verheiratet sein soll. Hört sich also nach einer ganz anderen Show an und vielleicht tut der frische Wind Pretty Little Liars ja auch gut, wer weiß das schon.


Wie fandet ihr die Auflösung?
Seit ihr  zufrieden mit der Person die sich hinter A verbirgt?
Was hat euch vielleicht gestört?
Seit ihr gespannt auf die zweite Hälfte der Staffel?

Kommentare:

  1. Da ich von PLL Staffel 5 und 6 noch nicht gesehen habe, kann ich zu deinem Post leider nichts sagen. Bin aber sehr gespannt auf die Auflösung! :)

    Danke für den lieben Kommentar!
    Wie gesagt, Prag ist mit etwas über 2h Fahrt ein relativ nahes Reiseziel für uns. Ich kann die Stadt wirklich nur empfehlen! War auch richtig überraschtt, wie westlich die Atmosphäre dort ist. Ich war bisher schon in ein paar tschechischen Orten (allesamt wunderschön!), aber das Flair war eben anders, als bei uns. In Prag hingegen hatte ich das Gefühl, in einer Stadt wie beispielsweise München zu sein. So vom Trubel her.
    Zum Shoppen war die Zeit wirklich zu schade, da es so viel mehr zu sehen gibt, als Kaufhäuser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist es gut, dass du den Beitrag nicht gelesen hast ;), wobei ich keinerlei Namen verwende, somit würdest du definitiv nicht gespoilert werden. Habe darauf geachtet, alles etwas neutraler zu formulieren.

      2 Stunden ist ja wirklich sehr nah ,da kommst du sicherlich irgendwann auch noch mal zum einkaufen hin ;). Das liegt aber einfach an der Lage, man orientiert sich ja bekanntlich auch immer an den Orten die um einen herum liegen. Dazu denke ich mal, dass dort auch viele unterschiedliche Kulturen leben, die immer wieder was neues mit einbringen.

      Löschen
  2. Ich habe den Post gerade gekonnt nur überflogen. Wie ich dir ja bereits vor einigen Wochen geschrieben habe, bin ich als Spätsünderin nun auch bekennender PLL-Fan und wollte deshalb auf keinen Fall gespoilert werden. Aber, dass du von As Identität nicht überzeugt bist, macht mich nur npch neugieriger. Allerdings finde ich, dass bei dem ganzen Hype um die Serie, die Erwartungen der Fans wirklich ins Unermessliche gehen.

    Danke für deine lieben Worte! :) Ja, auch ich mag nicht alle meine Narben, aber viele davon. Egal ob positiv oder negativ, sie gehören einfach zu dem Menschen. Dass du Tattoos wegen der "Dauer" weniger befürwortest kann ich sehr gut nachvollziehen. Was die großen Blogger angeht, kann ich dir, wie gesagt, nur Recht geben.

    Allerbeste Grüße!

    mtrjschk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch versucht Spoiler so weit es geht zu vermeiden, also bin recht oberflächlich geblieben ,aber ist wohl besser, wenn du den Beitrag dann nur überfliegst ;). Ich finde es halt schade, dass das ganze logisch nicht passt. Ich hätte mich mit jedem anfreunden können, so lange die Logiklücken sich in Grenzen halten, aber das ist leider nicht der Fall. Da sind etliche Dinge vom Datum her gar nicht möglich. Normalerweiße ist das bei Serien nicht ganz so schlimm, wenn sie die Macher mal vertan ,aber gerade bei Pll wo solche Dinge ja immer wieder eine wichtige Rolle gespielt haben, auch durch die Betonung darauf, darf das dann nicht passieren. Aber vilt. gefällt dir die Auflösung ja besser. Wo bist du denn gerade, also bei welcher Staffel?

      Löschen
  3. Ich bin ja auch noch mittendrin bei Pretty little Liars aber irgendwie war in der Mitte die Luft raus. An sich fande ich die Serie schon ganz spannend aber irgendwie... ich kanns nicht mal so genau sagen woran es lag... sie hat mich nie so zu 100% gekriegt. Also habe ich einfach weiter geschaut bis ich dann in der Hälfte der zweiten Staffel stecken geblieben bin. Seitdem schaue ich sie nicht mehr und irgendwie reizt es mich nicht weiter zu schauen. Ich hatte da irgendwie schon die Vermutung, dass es mit der A Enthüllung nicht so doll wird.

    Und vielen lieben Dank für deine Kommentare ^^ ich hoffe ich habe nichts vergessen und kopiere sie mal zusammen :D
    Das ist so wahr! Und man vergisst das oft und lebt für den Urlaub oder die nächste freie Zeit. Der Rest verfliegt einfach vor sich hin, der typische Alltagstrott. Das habe ich gerade irgendwie wieder. Meine Ferien sind bis zum letzten Tag komplett ausgebucht mit weg fahren oder arbeiten. Ich hatte gehofft ich hätte nochmal etwas Zeit für mich =/ aber daraus muss ich jetzt auch das Beste machen und jeden Tag genießen so wie er eben ist.

    Ich habe die Bücher auch nicht gelesen, würde es aber gerne nachholen. Sie sollen ja wirklich gut sein. Bei unserer Bibliothek ist der erste Band immer, permanent ausgeliehen und eigentlich müsste es mehrere geben. Für mich war Ned auch einer der Hauptcharaktere, so dass ich auch Null damit gerechnet habe.

    Oh ja, die Sorge kann ich sehr gut verstehen! Es wäre wirklich blöd, wenn es Stiles nicht mehr gäbe. Dadurch das ich gar nicht mitbekommen habe, dass jemand stirbt, habe ich mir da noch keine Sorgen gemacht. Das Liebesgeständnis am Ende fand ich auch sehr süß, wobei ich dann die Reaktion von Scott unpassend fand xD einfach nichts dazu zu sagen. Egal wie es wirklich ist, in dem Moment wo jemand stirbt, wäre es nett noch was Schönes zu sagen Aidens Tod fand ich auch sehr dramatisch. Ich mochte die Zwillinge am Ende wirklich gerne.
    Ach, das klingt ja wirklich sehr gut. Dann kann ich die 5te Staffel vielleicht auch bald schauen. Oh, ich hoffe es so sehr! Es fehlt mir.

    Da hast du Recht, mit dem Studium kann man noch mal sehr gut die Richtung verändern. Im Endeffekt denke ich, können die wenigsten mit 16 Jahren sagen, was zu ihnen passt und was sie ihr Leben lang arbeiten wollen. Ich finde das ist doch sehr früh. Vor allem hat man in dem Alter echt andere Sorgen, mit der ganzen Pubertät etc. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen das es mit dem Beruf, freie Journalistin klappt =) ich bin sicher wenn man lange genug hartnäckig, mit Leidenschaft an etwas arbeitet, da muss es klappen. Und so lange wie es deinen Blog schon gibt, bin ich sicher, dass du den nötigen Ehrgeiz dafür hast.

    Die Zeit in Schweden war wirklich toll. Es ist ein sehr schönes Land. Schon während des Fluges hat man gesehen wie Grün alles ist. Leider sind wir aus Stockholm nicht rausgekommen aber das hat nichts gemacht. Auch die Stadt war super. Wir waren auch wirklich jeden Tag von morgens bis abends unterwegs. Am Ende war ich echt platt. Wann weiß ich noch nicht genau aber ich werde dazu noch einen Beitrag schreiben.

    Perfekt formuliert! Genau das wollte ich damit sagen ^^ ich denke auch das man dadurch nochmal viele neue Menschen kennenlernt und Erfahrungen sammelt. Es ist zwar noch etwas Zeit bis dahin aber ich freue mich schon darauf. Mein Freund ist auch der erste mit dem ich es mir wirklich vorstellen kann, also gemeinsam alt zu werden.

    Ihren Job haben sie wirklich gut gemacht, da hast du Recht. Ich find es sehr schwer mit jemanden zusammen zu arbeiten, mit dem man sich so gar nicht versteht. Dafür war es wirklich super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin tatsächlich am Ende der 5ten Staffel. Aber irgendwie gefällt mir das Finale gar nicht. Vermutlich bin ich auch schon etwas raus, ich habe bestimmt die letzte Folge davor, vor einem Jahr gesehen. Ich sollte mich einfach durchquälen und die letzten 2-3 Folgen anschauen, damit ich bei Staffel 6 weitermachen kann. Das Damon wieder böse werden soll finde ich total blöd… das ist ja als spult auf Folge 1 zurück und probier’s nochmal ohne Elena.
      Under the dome finde ich eigentlich ganz gut und bin gespannt wie es weitergeht mit der Kuppel. Aber Big Jim nervt mich auch tierisch, da kann ich mich dir nur anschließen. So wie das klingt, wird es sie wohl wirklich nicht mehr lange geben. Es gibt ja noch genug gute Serien, so schlimm finde ich es dann auch nicht

      Da hast du Recht, im Endeffekt ist und bleibt es ein Hobby. Ich für meinen Teil, wollte es auch nicht Hauptberuflich machen. Ich weiß auch nicht, ob ich es ewig habe und machen möchte. Aber so lange es mir Spaß macht und Freude bringt, bleib ich dabei. Ganz ohne Druck =) mit der Reichweit gebe ich dir auch Recht. Denke umso größer der Blog ist, umso mehr Anfeindungen muss man ertragen.

      Oh ja, super gerne! Ich liebe Shoppen. Ich habe schwarze und graue Chucks, will aber schon ganz lange die weißen. Irgendwann kommt der Tag und dann nehme ich sie einfach mit. Jetzt hab ich mir erstmal im Sale bei Zalando Sandalen bestellt. Ich habe nur welche die mir zu groß sind. Dementsprechend rutsche ich in beiden total.

      Löschen
    2. Es gibt schon einige Strecken ,wo es echt Längen gibt. Vor allem in der 5.Staffel dann auch, da war bei mir stellenweise mal so richtig die Luft raus, aber wenn man so lange dran geblieben ist, dann möchte man nicht so kurz vorm Ziel aufhören. Wie gesagt die Enthüllung hat mich richtig enttäuscht. kleinere Logiklöcher sind ja okay, aber hier hat wirklich vieles von den Zeitangaben nicht passen können und das war schon sehr schade. Ich hatte eher das Gefühl als wäre die Lösung nur eine Notlösung gewesen.

      Jeden Tag so genießen wie er ist, ist aber ein guter Vorsatz ;). Ich finde ja die freie Zeit rennt noch mehr. Da ist jeder Tag so schnell vorbei. Wir haben ja nur eine kleinere Bücherrei im Ort, somit gibt es die Bücher bei uns leider nicht. Ich gläube, wenn wir sie hätten, hätte ich mich auch schon mal rangewagt, wobei ich bei so dicken Wälzer auch immer Angst habe die dann nicht in der vorgegeben Ausleihfrist beenden zu können. Wenn die dann nicht Schlag auf Schlag gehen lese ich daran doch recht lange.

      Ich glaube Scott war mit der Reaktion sehr überfordert, geschockt und wusste nicht wie er reagieren sollte. Ich fand das eigentlich jetzt gar nicht unpassend oder es hat mich nicht gestört, denn es hat einfach nur erneut gezeigt das wir einen Teenager vor uns haben, der mit so einer Situation nicht umgehen kann. Hat man ja dann auch auf der Polizeiwache oder bei ihm zuhause gemerkt, wo er ja dann den Tränen freien Lauf gelassen hat. Ich fand das ganze wirklich richtig gut gemacht. Aber da sind die Geschmäcker ja meist verschieden. Jeder Fan hat da andere Vorstellungen und Erwartungen. Mein Dad mag die Zwillige ja so gar nicht xD. Aber der ist auch noch nicht bei der Todesszene angelangt ,der ist bei Teen Wolf noch nicht so weit.

      Ich finde halt mit 16 Jahren weiß man meist noch nicht wie wichtig die Leistung in der Schule auch ist. Die steht wie du gesagt hast zu der Zeit einfach nicht an erster Stelle. Ich weiß noch wie es bei mir damals war, ich wollte lieber mit meinen Freundinnen was unternehmen, dazu gabs natürlich Schwämereien, Liebeskummer und Partys die man gerne besuchen würde. Erst in der Ausbildung sind meine Noten dann richtig gut geworden. Jedoch wusste ich da auch etwas mehr was ich wollte und habe vor allem begriffen, wie wichtig das ganze ist. Etwas länger Schule fände ich somit gar nicht verkehrt. In Amerika geht das ja glaube ich vom Alter her auch alles etwas länger. Awww Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Ich finde man kann auch schwer einschätzen welche Chancen und Türen sich noch so öffnen, also ist eigentlich alles drinnen.

      Uih das hört sich doch toll an. Freut mich sehr. Bin dann schon gespannt auf deinen Beitrag, weil ich in Schweden bisher auch noch nicht war. Fände das Land aber auch sehr interessant für einen Urlaub. Uih das ja super, wenn du da den richtigen gefunden hast. Ich als Single bin da ja noch auf der Suche und habe leider diese Person noch nicht gefunden. Jedoch ist es auch so, dass ich wirklich nach was festem Ausschau halte, jemanden der es ernst meint und nicht nur Spaß haben möchte.

      Löschen

    3. Ich versuche auch erstmal an die 7.Staffel ganz offen heran zu gehen, hoffe dass das bei Damon halt nur so eine Phase ist, denn wir wissen ja das er zu diesem Verhalten meistens tendiert wenn er trauert und die großen Bösewichte sind ja zum Glück auch andere. Jedoch will man sich mehr auf die Brüder selbst konzentrieren und das hat mir in den ersten Staffeln auch immer sehr gut gefallen, bevor dann alles nur noch von der Liebe überschattet wurde. Ich kann dir nur raten, quäl die durch. Staffel 6 ist wirklich sehr gut, da gibt es viele Highlights wie z.b. Caroline die ihre Gefühle abschaltet und Candice spielt das echt göttlich, natürlich Elenas Ausstieg und dazu gibt es viele weitere traurige und schöne Momente. Also ich werde sie jetzt ehrlich gesagt nicht vermissen, denn Under the dome zählt nicht unbedingt mit zu meinen Lieblingsserien, die ich echt durchsuchte. Ich wäre einfach nur froh, wenn sie bald zum Abschluss kommen, ich meine Antwort habe was mit der Kuppel los ist und dann bin ich zufrieden.

      Ich war die letzten Tage auch shoppen und habe meine Gardarobe mal wieder etwas aufgefüllt.

      Löschen
  4. So, nachdem ich deinen Post gesehen habe, musste ich doch glatt die letzten beiden Folgen, die ich noch nicht gesehen habe, nachschauen. Und ich muss sagen, ich bin echt verblüfft über die Auflösung.
    Du hast Recht, ich glaube, selbst wenn ich die Serie nochmal sehen würde, würde mir A trotzdem nicht weniger seltsam vorkommen. Ich hätte mir da wirklich jemand anderes gewünscht.
    Und das Motiv ist wirklich schlecht. Unzureichend erklärt und rechtfertigt noch längst nicht die jahrelange Folter, die die Mädchen über sich ergehen lassen mussten. Und was mit den Müttern ist, habe ich mich auch gefragt. Ich hoffe, dass es noch bessere Erklärungen in den nächsten Folgen geben wird, vor allem auch zu Radley. Dass Bethany einfach geistesgestört war, erscheint mir komisch. Viele der Handlungen werden durch die Auflösung auch ein wenig sinnfrei oder unnötig, finde ich, so zum Beispielt auch der Tod von Tobys Mutter.
    Auf die Fortführung der Serie bin ich wirklich sehr gespannt. Was aus den Mädchen geworden ist interessiert mich doch auch. Wobei die Vorschau wirklich ziemlich seltsam war.

    Danke auch für deine liebe Antwort!
    Ja, Amorgos war wirklich eine schöne Insel, auch wenn der 'Schwangerschaftszwischenfall' dann doch etwas unangenehm war xDD

    Stimmt, Elena hat wirklich immer tolle Partykleider! Allgemein werden in Serien immer viel glamourösere Partys gefeiert als hier. Die einzigen Partys, auf denen man hier Kleider trägt sind Abschlussbälle oder in den Club ein schlichteres :D
    The Carrie Diaries kenne ich gar nicht! Worum geht es denn da? :)

    Ich achte auch nicht wirklich auf mein Gewicht, weiß gar nicht wie lange ich mich schon nicht mehr gewogen habe xD Genau und nach dem Urlaub kann man dann ja auch wieder mehr Sport machen. Aber wenn man sowieso ein wenig Zeit im Urlaub hat, mache ich auch da gerne Sport :)

    Ich war noch nie in einem Madame Tussauds, bin aber auch nicht soo sehr an Stars und Sternchen interessiert. Ich kenne kaum jemand Berühmten und von daher würde sich das für mich nicht lohnen. Jetzt wo du so von dem Tower schwärmst bereue ich es doch, ihn nicht besichtigt zu haben xD

    Damit hast du mir die Panik vor den Hausarbeiten ein wenig genommen. Ich habe gedacht, man muss vor allem selber Dinge erforschen und eigene Gedanken bilden, also ein Thema 'neu erfinden', aber das ganze Zitieren bin ich ja schon einigermaßen gewohnt. Worüber schreibst du denn derzeit deine Arbeit? :)

    Und Katherine war auch mit mein liebster Bösewicht. Die danach haben mich alle ein wenig genervt, da ich das Gefühl hatte, die Geschichte wiederholt sich und den Machern fällt nichts besseres mehr ein...
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was die Mütter anbelangt hatte Marlene das in einem Interview aufgeklärt. Sie säßen natürlich nicht mehr im Keller und es war auch eine Szene vorgesehen, in der das aufgeklärt werden sollte, aber sie hätten die zeitlich nicht unterbekommen. Finde ich irgendwie schade, denn in der Folgen gingen meinen Augen viele Charaktere einfach unter, die sonst sehr wichtig sind. Die Umsetzung oder eher gesagt Erklärung zum Tod von Tobys Mutter finde ich auch wirklich mit am schlimmste. Toby ist so ein wichtiger Charakter und die Frage, was nun mit ihr passiert ist hat so viel Platz in der Storyline eingenommen und dann wird sie in dieser Art aufgelöst. Kann ich irgendwie nicht verstehen, warum man dann so viel Zeit darauf verschwendet hat. Ich versuche mal offen an die neuen Folge ran zu gehen, vilt. werden ja einige Fragen noch geklärt, ein paar Löcher noch gestopft und man hat ein bisschen der Kritik von den Fans irgendwie noch umsetzen können. Mal abwarten. Vilt. wird es ja doch noch mal ganz gut.

      Jaa in Serien gibt es immer so tolle Partys. Da bin ich immer so neidisch, dass es die im echten Leben nicht gibt. Die eine oder andere davon würde ich auch echt gerne mal besuchen xD. The Carrie Diaries ist die Vorgeschichte zu Sex and the City, da steht die junge Carrie dann im Vordergrund, die noch zur Schule geht. Gibt ja Bücher die dafür als Grundlage dienen. Komischerweise mag ich Sex and the City ja gar nicht, aber die Jugendversion von Carrie hat mir richtig gut gefallen. Leider hat die Serie aber nur 2.Staffeln. Sie spielt aber zeitlich in den 80ern und die haben echt tolle Outfitkombinationen geschaffen, die die Zeit wiederspiegeln, sich aber auch wunderbar auf die Moderne übertragen lassenn.

      Ich tue mir ehrlich gesagt nur sehr selten mal auf die Waage stellen, denke oftmals auch, dass das eine viel gesündere Haltung ist als sich jeden Tag akribisch zu wiegen. Generell mache ich mir gar keine Gedanken um das Thema Kalorien wenn ich esse. Ich esse das worauf ich Hunger habe, gönne mir immer mal was Süßes, mache dafür aber auch wieder Sport und so gleicht sich das dann einfach aus. Wir haben im Urlaub auch immer etwas Sport gemacht, vor allem weil man in vielen Anlagen das Fitnesstudio ja kostenfrei dabei hat oder die Pools auch zum Schwimmen einladen ;). Und wenn man den ganzen Tag Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkundet treibt man ja eigentlich auch Sport und verbrennt viele Kalorien, da man ja nur auf den Beinen ist.

      Okay dann ist das für dich wahrscheinlich wirklich nicht so interesant. Wobei ich nun Videos vom Madam Tussaud in London bei einer Freundin gesehen habe. Die war vor kurzem dort im Urlaub und die haben schon sehr coole Sachen gemacht. Da gibt es sogar eine Fahrt durch die Geschichte Londons, was ja jetzt nichts mit Stars und Sternchen zu tun hat, wo das alles auch mit Wachsfiguren nachgestellt wurde die Sprechen und ein Sprecher die ganze Geschichte anschaulich erklärt. War schon recht beeindruckend und sah sehr interessant aus. Sowas haben wir in Deutschland ja gar nicht. Ich war ja leider noch nie da, also ob es dann wirklich so interessant ist, weiß ich nicht. Aber Freunde die schon dort waren, hatten ihn immer besichtigt und mir auch empfohlen, ihn mir auf jedenfall mal anzusehen aufgrund der Geschichte und allem. Kannst das ja noch nachholen. Ich finde in London kann man mehr als einmal Urlaub machen ,da man nie alles in einem Urlaub erkunden und sehen kann.

      Löschen

    2. Das freut mich zu hören. Ich denke dass sowas dann eher bei der Bachelorarbeit kommt, da muss man ja 100 Seiten oder so schreiben und da muss sicherlich mehr mit rein. Davor hatte ich auch echt Angst, aber man hat mir die auch genommen, denn man wird während man die Arbeit schreibt die ganze Zeit von seinem Dozenten begleitet und trifft sich auch regelmäßig in einer Gruppe mit anderen Studenten. Da ist man dann also auch nicht komplett alleine. Ich schreibe im Moment einen Vergleich. Das Verfassungsgericht in Russland und Deutschland und arbeite hierbei die Unterschiede und Gemeinsamkeiten im Aufbau, der Kompetenzen und der Akzeptanz heraus. Du siehst also am Thema, dass du das gar nicht neu erfinden kannst ;).

      Echt ich fand Kai in dieser Staffell wirklich richtig gut. War mal wieder ein Bösewicht, den man Spaß daran hatte ihn zu hassen und selbst die kurze Zeit, wo er mal etwas gefühlt hat, fand ich das alles unglaublich lustig. Fand es sehr schade, dass er in der nächsten Staffel leider nicht mehr zu sehen ist. Aber auch die neuen Bösewichte finde ich ehrlich gesagt sehr interessant. Die Mischung aus Vampir und Hexe dürfte nicht ohne sein.

      Löschen
  5. Ja, bei mir darf es am Fuß gerne immer am auffälligsten sein. Ich war mir auch unsicher, wie das gold am Fuß aussieht, aber ich liebe gold und habe eine Schwäche für goldene Schuhe und nach dem ersten mal tragen, war ich noch überzeugter. (:

    Ohne es gesehen zu haben, wurde ich leider auch schon gespoilert. Aber ich denke, wenn ich es mir ansehe, werde ich am Ende dennoch überrascht sein, allgemein wie die ganzen Handlungen sind und so. Aber das ist mir auch alles noch zu unglaubwürdig, ich weiss auch nicht.

    Dankeschön! Ich werde nei The Originals auf jeden fall mal reinsehen, vielleicht überzeugt es mich ja auch. (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, was du sagst, wenn du die Folge dann mal komplett gesehen hast, also auch die ganze Erklärung dazu. Ich war wie gesagt nicht so begeistert, aber jeder denkt da ja anders drüber. Vilt. schaffen es die Macher auch ein paar Sachen in den kommenden Folgen noch zu klären oder logischer zu gestalten.

      Uih dann bin ich gespannt, ob es dir zusagt. Gib mir mal eine kleine Rückmeldung, ob es dir gefällt ;).

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...