Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Review} Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Donnerstag, 21. Mai 2015 / /

Kurz nachdem ich den ersten Band der Trilogie gelesen habe, folgte dann auch schon die Fortsetzung, auf die ich heute näher eingehen möchte. Jedoch beschränke ich mich diesmal nur auf das Buch, da ich den Film noch nicht gesehen habe. Den 3.Teil werde ich jedoch leider nicht gleich hinterher schieben können, da dieser noch nicht in unserer Bücherei vorhanden ist, deshalb warte ich da noch ein bisschen, bis ich ihn dann dort ausleihen kann. Jetzt gibt es aber erstmal meine Gedanken zum 2.Band. Das Copyright für das Cover liegt beim cbt Verlag. 

Allgemeines:
http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Bestimmung-Toedliche-Wahrheit-Band-2/Veronica-Roth/e449812.rhd
Originaltitel: Insurgent
Deutscher Titel: Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit
Erscheinungsdatum: 10.Dezember 2012
Verlag: Cbt Verlag
Autorin: Veronica Roth
Genre: Sci Fi, Action, Distopie
Seitenanzahl: 512 Seiten
ISBN: 978-3-570-30993-3
Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Sonstiges: Fortsetzung zu Die Bestimmung, ihr solltet vorab unbedingt den 1.Band der Reihe gelesen haben.

Klappentext: Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris’ Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris bestimmen, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt … -  © Cbt Verlag

Meine Gedanken: Über die Fortsetzung von "Die Bestimmung" hatte ich im Vorfeld leider sehr viel schlechtes gehört, weshalb ich etwas zögerlich an das Buch herangegangen bin. Jedoch möchte ich mich von so etwas nicht beeinflussen lassen und mir immer mein eigenes Bild machen. Persönlich fand ich das Buch jetzt nicht so schlecht, wie viele gesagt haben. Es hat definitiv seine Aufs und Abs. Mal fand ich es mitreißend, mal gab es Details die mich störten, weshalb ich doch etwas länger zum lesen brauchte. Gut fand ich, dass man sofort am Ende des letzten Bandes wieder ansetzt und es so keine Lücken gibt oder auch, dass die Angriffe Schlag auf Schlag folgten, womit man die Kriegs Situation sehr gut widergespiegelt hat. Man hat einfach gespührt, das etwas in Gange ist und jeder Tag der Letzte sein kann. Auch das wir uns von einigen Charkateren verabschieden mussten, war für mich keine Überraschung, denn ein Krieg fordert seine Opfer, auch wenn dies für den Leser nicht immer leicht ist. Wobei der große emotionale Schlag bei mir da ausblieb, vor allem wenn ich es mit Panem vergleiche, denn da konnte ich kaum zur nächsten Seite gehen. Mit den meisten der Charaktere bei "Die Bestimmung" bin ich einfach noch nicht so warm geworden, weshalb mir hier Abschied nicht all zu schwer fiel. Dazu gab es ein paar Wendungen, die mich wirklich überrascht haben, aber das waren leider die wenigsten. Denn die meisten fand ich doch etwas vorhersehbar. Mir fehlte am Ende irgendwie dieser Wow Effekt, denn die Auflösung war nicht unbedingt die überraschendste und innovativste. Das sie in diese Richtung gehen würden, habe ich mir irgendwie schon gedacht und es ist einfach auch keine neue Idee, wodurch das Buch auch nicht aus seinem Genre ausbricht oder diesem etwas Neues hinzufügt. Somit war ich hier etwas enttäuscht, möchte den letzten Band aber trotzdem gerne lesen, denn vielleicht hat man aus der Idee ja das Beste herausgeholt, womit das ganze doch noch spannend werden könnte.

Meine größten Probleme hatte ich aber mit all dem Beziehungsdrama zwischen Tris und Tobias. Im letzten Band fand ich ihre Chemie wirklich toll, habe die Szenen mit ihnen geliebt, aber diesmal war ich einfach genervt, denn all diese Beziehungsstreitereien haben immer wieder die Spannung rausgenommen und die Haupthandlung nicht vorangetrieben. Ich bin ja eh schon nicht der größte Fan davon, wenn die Liebe in einem Fantasybuch einen zu hohen Stellenwert einnimmt, und vor allem irgendwie heraufbeschwörte, unsinnige Streitpunkte gehen mir hierbei besonders auf die Nerven. Was auch im Krieg in meinen Augen sehr unrealisitsich ist, wo wie oben schon erwähnt, jeder Tag der letzte sein könnte. Natürlich kommt es am Ende zur Versöhnung von Tris und Tobias und das auch sehr schnell, aber das hat mir nur gezeigt, wie flott man all die Differenzen der Beiden schon während des Verlaufes im Buch hätte niederlegen können. 

Für mich reicht die Fortsetzung nicht an den ersten Band heran, ist jedoch solide und bietet zumindest am Ende einen Cliffhänger, aus dem man einiges herausholen kann. Fans von Distopien, die den Mix aus Liebe, Action und Drama lieben, werden aber bestimmt auf ihre Kosten kommen. Mir war die Liebe hier nur ab und an etwas zu viel und ich hätte mir gewünscht, dass man sich einfach etwas mehr auf die Storyline und die Probleme des Krieges konzentriert und diesen nicht immer unterbricht, um etwas Drama zwischen Tris und Tobias reinzubringen. 
Fazit: Der 2.Band reicht zwar nicht an seinen Vorgänger heran, ist jedoch solide und schafft es vor allem die Kriegssituation sehr gut darzustellen. Auf den 3.Band bin ich trotzdem gespannt, denn richtig angepackt könnte das ganze sehr interessant werden, auch wenn die Auflösung nun nicht die mehr die Neuste oder Individuellste ist. 3 von 5 Sternen. 


Wer von euch hat das Buch schon gelesen?
Wie hat es euch gefallen?
Wer war denn schon im Film?

Kommentare:

  1. Leider habe ich weder noch das Buch, oder den Film vom 2. Teil gesehen, deshalb kann ich dir nicht sagen, wie mir das Buch oder der Film gefallen hat. Aber dein Review ist echt toll geschrieben und auch der 1. Teil hat mir sehr gut gefallen, deshalb überlege ich mir, denn Film anzusehen bzw das Buch zu lesen :)
    Auch wenn du nicht sehr begeistert vom Buch warst, schadet es bestimmt nicht den Film anzusehen. Vielleicht gefällt dir der ja besser :)

    Alles Liebe,
    Very

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment <3. Ich werde den Film wsl auch irgendwann mal anschauen, aber da ich den ersten nicht so gelungen fand, werde ich das mal auf dvd tun.

      Löschen
  2. Ich hab jetzt nur den Film gesehen und der war leider im Vergleich zu Nummer eins fand ich defintiv schlechter. Vermutlich ist die Geschichte Mädchen rettet Welt und verliebt sich dabei in Jungen und drum rum ein böses System doch auch über die Zeit ein wenig ausgelutscht geworden.
    Grundsätzlich mag ich diese Art aber immer noch.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den ersten jetzt auch schon nicht so toll, deshalb werde ich mit dem 2.Teil auch noch warten und mir den wieder irgendwann auf Dvd kaufen, aber generell fand ich auch im Buch die Auflösung wie gesagt auch nicht ganz so Kreativ, weil es eine Richtung ist, die man dann doch irgendwie in der Form schon kennt. Gibt aber auch Filme und Bücher in dem Bereich die immer noch zu 100 % meinen Geschmack treffen.

      Löschen
  3. Mir ging es ähnlich. Ich habe mittlerweile alle drei Bände gelesen und na ja... irgendwie war der erste Teil wirklich gut und hat mir gefallen, danach ging es nur noch im Mittelmaß weiter. Seltsamerweise hat mir die zweite Verfilmung wesentlich besser gefallen als das Buch. Da war ich dann schon wieder wirklich überrascht.

    Das sehe ich ähnlich. Man hätte im Kunst LK echt einiges aus den Themen, selbst aus dem Theoriekram rausholen können. Aber unsere Lehrerin war nur oberflächlich motiviert und der Unterricht einfach ziemlich langweilig. Schade drum... irgendwann haben wir dann auch rausgefunden, dass unsere Themen einfach nur die Abithemen der letzten Jahre waren. Haben wir aber auch erst gemerkt, als es dann mit den konkreten Vorbereitungen los ging und jeder diese Abiaufgaben Bücher daheim hatte. Grässlich war das. ;) Totale Zeitverschwendung.
    Generell fand ich meine Schulzeit von meinen Freunden her etc. natürlich auch schön. Allerdings habe ich mich halt grad gegen Ende immer mehr eingesperrt gefunden und mich hat es auch total genervt, dass einen die Lehrer immer mit ihren Erwartungen so bombardiert haben. Da gab es halt auch keinen Raum für kreative Berufswünsche, das wurde alles nur als Quatsch und Kinderei abgetan... das war schon irgendwo auch hart und verletztend, grad wenn man einfach noch total unsicher ist...

    Das sind halt diese typischen Normen. In der Schule sind die meisten Lehrer ja auch schon ganz schön eingefahren in ihr Zeug, gerade die alten (und ich hatte irgendwie nur noch die, die kurz vor der Rente standen). Da hat man halt mit guten Noten zu studieren. Punkt. Und man hört auch irgendwie nie was anderes als dass Frauen in der Technik in den nächsten Jahren gefragt sein werden etc. Das waren alles total die Klischeeaussagen, die die wenigsten wirklich weiter gebracht haben. Und ich bin ja bis jetzt sowieso die einzige, die einen kreativen Beruf hat...

    Und Arzt könnte ich eh nie werden, kann ja kein Blut sehen. ^^
    Aber es ist schon unfair, dass es andere nicht werden können, nur weil sie meine Noten nicht hatten...
    Ich kenne da auch eine, die einen riesigen Umweg zum Medizinstudium nehmen musste, nur weil sie eben nicht den geforderten NC hatte.

    Vor allem: ja keine Schnittblumen. Das sagt meine Mama immer. ;)

    Ich käme ja ohne Mama kaum noch ins Kino. ;) Wie gesagt, die Freunde wohnen zum Teil ziemlich weit weg und dann macht man, wenn man sich sieht, doch irgendwie meistens was anderes als ins Kino zu gehen. Oder es passt dann vom Timing her einfach gar nicht...

    Ich finde es halt schwierig, wenn die Kinder so extrem präsent auf solchen Blog sind. Da findet man halt alles von ihnen, so viele Fotos... Das geht für mich noch mal darüber hinaus, wenn jemand einfach über seine Erfahrungen etc. schreibt. Dass das für viele interessant ist, ist ja klar. Aber muss man echt in jedem Post zig Kinderfotos zeigen?
    Schon schwierig...
    Ich frag mich halt auch immer, wie die Kinder in ein paar Jahren drüber denken werden. Wir selbst sind ja selbst dafür verantwortlich was für veröffentlichen, die aber haben noch gar kein Mitspracherecht.

    Utopia ist genial! Der ganze Stil, die Story, die Tatsache, dass es wirklich nur zwei Staffeln gibt... absolut sehenswert!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Verfilmung selbst werde ich aber noch etwas warten, weil mir da die 1 auch schon nicht so zusagte. Muss das jetzt nich im Moment im Kino sehen, da reicht auch irgendwann die Dvd mal, wo ich mir dann ein Bild mache.

      Ich finde das immer schade, wenn Lehrer da so unmotiviert sind, kann das aber auch gar nicht verstehen, warum man sich dann für diesen wichtigen Beruf entscheidet. Dann soll man doch lieber was anderes machen. Bei uns war das Gott sei Dank gar nicht der Fall, aber liegt glaube ich wohl eher daran, dass wir schon alle ne Ausbildung hatten und den Weg über die Bos gegangen sind, da kam das Thema, was wir nach dem Abi machen wollen gar nicht zur Sprache, nur mal ganz kurz und das wurde auch nicht abwertend kommentiert. War also ganz gut. Finde es aber etwas schade, dass das bei dir anders war. Jeder sollte in meinen Augen selbst seine Entscheidung treffen und das tun was man selbst möchte. Ich finde es aber super, dass du deinen Weg gegangen bist und da nicht auf all die Vorurteile, Klischees und Meinugen gehört hast. Ist immerhin auch dein Leben ;). Ich hatte da doch sehr viel Glück, vor allem in der Bos hatten wir viele junge Lehrer und die haben schon tollen, lustigen und lockeren Unterricht gemacht, wo auch unterschiedliche Medien verwendet wurden. War schon gut. Aber die hat man halt leider auch nicht immer.

      Kann ich auch nicht, da haben wir also was gemeinsam ;). Über die hatten wir es glaube ich sogar schon mal :P.

      Das glaube ich dir, ich glaube wenn man sich nach langer Zeit sieht will man sich auch einfach unterhalten und austauschen, was ja jetzt im Kino nicht funktioniert ;). Würde die Zeit dann auch anders nutzen.

      Ich schließe mich dir da komplett an. Mir sind es auch viel zu viele Fotos, wirklich halt auch zu jedem Lebensabschnitt, Ereignis und täglichen Befinden welche. Muss einfach nicht sein. Ich finde auch, dass manche Dinge auch im Privatleben bleiben sollten. Man muss nicht alles raus tragen in die Öffentlichkeit. Ich denke die Kinder werden später davon gar nicht begeistert sein, denn wir alle finden die meisten Kinderbilder von uns sehr peinlich und ich würde nicht wollen, das die alle im Netz stehen würden, denke mal das geht denen dann auch nicht anders. Das ist einfach der normale Gang im Leben, da die Eltern einen ja auch in vielen ungünstigen Positionen ablichten xD.

      Löschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Es kommt mir schon wieder ewig her vor das ich es gelesen habe =) aber kann mich noch erinnern, dass es mir sehr ähnlich ging. Das zweite Buch hat mir weniger gefallen und das dritte gar nicht mehr. Irgendwie spricht mich auch der Film überhaupt nicht an. Ich glaube nicht, dass ich ihn mir im Kino ansehen werde. Irgendwie habe ich oft das Gefühl bei einer Trilogie bzw mehreren Bänden, das sie schlechter werden. Es gibt leider nur wenige Bücher/Geschichten die weiterhin überzeugend sind.

    Vielen Dank für deinen Kommentar! Von der Dulco Gusto hab ich auch schon ganz viel Gutes gehört. Ich glaube sie ist aber etwas teurer als eine Senso, oder? Und ich glaub die Kapseln sind auch etwas teurer. Dafür ist der Kaffee noch besser. Ich liebe es, dass ich einfach nur morgens auf einen Knopf drücke und der Kaffee kommt raus :D das ist ein Traum! Kalte Getränke kann man bei der Senso auch gar nicht machen. Aber das wäre defintiv auch was für mich/uns. Mal schauen, wenn die Senso irgendwann den Geist aufgibt und die arme Studentenzeit rum ist werde ich mal Richtung Dolce Gusto schauen.

    Das stimmt! Die Freakshow war wirklich gut. Eigentlich hat mir wirklich jede Staffel gut gefallen. Mein Favorit ist die zweite, die in der Psychiatrie spielt. Da es ja auch irgendwie mein späteres Berufsbild betrifft war es gleich nochmal doppelt spannend.
    Zu Penny Dreadful - Irgendwie gefallen mir Filme / Serien meistens nicht, wenn es in Richtung Exorzismus geht. Und die Serie geht momentan immer weiter und stärker darum, was mich dann leider nicht mehr so fesselt. Aber da ich sie gemeinsam mit meinem Freund sehe schaue ich weiter. Mal schauen vllt bekommt sie ja noch eine Wendung.

    Ich mag, nein ich liebe consider cologne. Die Mädels kommen mir so authentisch und sympatisch vor. Ich freue mich immer sehr wenn sie neue Videos online stellen. annalaurakummer schaue ich auch sehr gerne, sie wirkt auch sehr echt & natürlich. Bei Mamiseelen habe ich immer das Gefühl sie weiß wovon sie spricht und gibt ehrlich ihre Meinung wieder. Weshalb ich ihre Reviews sehr gerne schaue. Früher habe ich noch Barbieloveslipsticks gerne geschaut aber seit ihr Kanal so boomt kommt sie mir nicht mehr ehrlich & authentisch bei den Reviews rüber. Ich könnte wohl nen ganzen Blogpost dazu schreiben XD welche Youtuber schaust du denn gerne? Also Fanvideos. Dann schaue ich da auch gerne mal vorbei.

    Genau!!! Meine Worte!!! Freut mich jetzt total das du genau weißt was ich meine :-)) das ist echt genau der Punkt. Gerade junge Mädels/Jungs nehmen es dann vllt schnell mal ernster als man sollte. Vor allem ist allein die Geschichte von Pitch Perfect das Acapella so toll... es hätte so gut sein können... ist echt schade =/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde den Film auch nicht im Kino sehen, wenn dann auf Dvd und da kann ich auch noch etwas warten. Mochte ja den ersten schon nicht so. Das letzte Buch werde ich nun aber noch lesen, sobald es dann bei uns in der Bücherei verfügbar ist, kaufen möchte ich es jetzt nun auch nicht. Ich finde einfach das Problem bei diesen Jugend Distopien ist, dass es nur noch sehr wenige, die es am Ende wirklich schaffen sich von der Masse abzuheben, was neues einzubringen und irgendwie besonders zu sein und natürlich auch die Qualität aufrecht zu erhalten. Lese deshalb meistens die Bücher erst dann, wenn ich die Filme gesehen habe und die mir zusagen. Bei Die Bestimmung hatte ich es anders rum gemacht und erst das Buch gelesen.

      Von den Kapseln her definitiv, die kosten schon fast 5 €, deshalb trinke ich auch nicht täglich was aus der Maschine, sondern auch viel Krüger Pulverkaffee (den es zusätzlich auch noch in einer laktosefreien Form gibt, was für mich auch sehr praktisch ist), dass ich da einfach eine Balance habe und nicht ständig neue Kapseln kaufen muss. Bei dem Maschinenpreis ist das sehr unterschiedlich, manche Modelle bekommst du da echt sehr günstig und die sind eigentlich alle sehr ähnlich und haben nicht so viele Qualitätsunterschiede.

      Die Freakshow habe ich bisher noch nicht gesehen, also psst noch nicht spoilern :P. Aber das Thema hört sich für mich schon mal toll an. Ich muss gestehen, dass ich die Psychatrie Staffel bisher die schlechteste fand, ich fand Staffel 1 bisher am besten, danach Staffel 2 und dann die 3.Staffel. Aber ist ja geschmackssache, jeder fühlt sich ja bei anderen Themen angesprochen. Echt wusste gar nicht, dass sie so viel um Exorzismus dreht, ich dachte man beleuchtet da noch mal die Geschichten der verschiedenen Figuren, die alle aufeinandertreffen und zeigt vor allem wie diese interagieren und in Beziehung stehen könnten.

      Also sobald ich Zeit habe, werde ich mich auch mal durch deine Youtuber klicken ,vielleicht sind da ja auch welche für mich dabei. Aber gerade hat man Essay vorrang ,das muss erstmal geschrieben und abgegeben werden. Ich mag bei Fanvidoes vorallem AnneSoshi sie macht viel zu Vampire Diaries, aber auch Teen Wolf. Oder Tabbleey, hier gibt es ebenfalls viel zu Vampire Diaries, Teen Wolf, dazu noch The 100, Reign. Dann noch Fernblablabla oder KristinaOrtutova uvm. Ich könnte da auch unendlich weitermachen.

      Löschen
  6. Ich bin genau deiner Meinung. Ich liebe ja Distopien, aber aus der Handlung hätte man eindeutig etwas mehr rausholen können. Die Streitereien zwischen Tris & Tobias haben mich auch ziemlich gestört, das war mir dann immer zu detailreich und der eigentliche Krieg wurde zu sehr in den Hintergrund gerückt.
    Dennoch fand ich das Buch nicht unbedingt schlecht, war nur ein wenig enttäuscht im Vergleich zum ersten Teil.
    Also quasi dieselbe Meinung wie du ;)
    Den Film habe ich auch schon gesehen und es ist praktisch dasselbe. Im Vergleich zum ersten Teil enttäuschend, allerdings dennoch ein guter Film, wenn auch etwas verwirrend wenn man die Handlung des 1. Teils nicht mehr so gut im Kopf hat.

    Danke auch für dein Kommentar. Ich bin da deiner Meinung. Bei Gossip Girl bin ich mittlerweile in der 3. Staffel, wurde aber leider schon gespoilert, was die Identität Gossip Girls angeht. (Sehr schade...)
    Bei Pll ist die Auflösung wirklich enttäuschend. Erst wird soviel trara um A gemacht und dann sowas... Naja, die neuen Folgen wirken wirklich vielversprechend und ich bin gespannt, was noch aus der Sendung gemacht wird.
    Freut mich auch, dass dir mein Aria-Outfit gefällt. Ich habe mir Mühe gegeben, ihren Stil wiederzugeben, was wirklich schwer ist. Ich bewundere ihre Stilisten dafür, wie sie immer wieder ein eigenes Aria-Outfit kreieren und ihren Style über die Staffeln auch noch verändern :D

    Rihanna, Katy Perry und co sind irgendwie nicht so mein Musikgeschmack. Finde ich aber toll, dass du deinen 'Kindheitshelden' treu bleibst und immer noch dieselbe Musik gerne magst ;) Warst du denn allgemein schonmal auf einem Konzert?

    Und ein paar kleine Pickelchen sind doch nicht schlimm. Ich habe grade mal wieder mit Herpes zu kämpfen, das ist reudig und das würde ich liebend gerne gegen Pickel eintauschen :D Es hat doch jeder seine Vor & Nachteile.

    Danke für deinen Tipp bezüglich des Studiums. Ich versuche auf mein Bauchgefühl zu hören :p Der naturwissenschaftliche Hype nervt mich zur Zeit wirklich etwas. Ich höre nur noch, dass Mitschüler Physik, Mechatronik, BWL (wobei das ja eher wirtschaftlich ist) und so weiter studieren wollen, weil sie da den meisten Profit wittern.
    Mit 6 Jahren Wartezeit käme ich zwar in Psychologie rein, aber die Zeit muss man erstmal rumbringen und dann bin ich mit 30 noch nicht fertig mit studieren und dann noch die hohen Ansprüche... Das lass ich lieber :D

    Zu TVD: Ich lasse das jetzt einfach mal auf mich zukommen und bin gespannt, was aus der Sache gemacht wird.Ich war auch ein Fan von Elena und mochte sie mit am liebsten und in Kombination mit Damon fand ich sie auch wirklich cool. Mich hat in den vorherigen Staffeln allgemein das ganze Sterben und Auferstehen ziemlich genervt, das hat sich alles ziemlich im Kreis gedreht und jetzt hoffe ich einfach, dass das etwas weniger wird und die Handlung sich in eine neue Richtung lenkt.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass wir da so gleicher Meinung sind ;). Beim Film werde ich mir aber noch etwas Zeit lassen, da ich den 1 nicht so toll fand und das reicht auch wenn ich mir den irgnedwann mal auf Dvd anschaue.

      Ich wusste das leider auch schon vor dem Finale, wer Gossip Girl ist und fand die Auflösung halt auch gar nicht gut. War auch etwas schade, aber auch wenn ich es nicht gewusst hätte, wäre es nicht logisch für mich gewesen. Ist aber immer doof, das wir in Deutschland alles später sehen, weil über so spoiler stolpert man einfach viel zu schnell.

      Ich fidne die Stylisten bei Pll auch wirklich klasse, die haben es echt drauf, in Bezug auf alle 4 Mädels, da hat ja jede so ihren ganz eigenen Stil und immer wieder Teile, die einfach nur Wow sind. Generell würde ich mir ja von jedem der Liars Teile aus dem Kleiderschrank klauen wollen xD.

      Ja aber bisher nur in einem kleineren Rahme, habe vor ca. 2-3 Jahren Tom Beck live gesehen und fand den wirklich super, da er in meinen Augen auch ein super Musiker ist. Ansonsten war ich aber bisher kaum auf Konzerten. Bei Ich und Ich hatten wir damals den Tönen vor dem Platz des Konzertes gelauscht, das hatte man auch gehört ohne dabei zu sein. War auch ganz schön gewesen.

      Da hast du recht. Ich drücke dir die Daumen ,dass der bald wieder weg ist ;). Aber Frau ist da halt immer sehr eigen, weil man der Meinung ist das springt jedem ins Auge, obwohl das ja nicht der Fall ist. Man selbst achtet halt nur darauf, der Rest nimmt das ja gar nicht so wahr, wie man das denkt.

      Naja Bwl ist wie gesagt auch schon sehr überlaufen, da gibt es auch sehr viele, die nach dem Studium damit dann nicht so gut bezahlte Positionen bekommen, weil es einfach zu viele Bwler gibt, also lass dich da nicht so von anderen lenken. Du bist wie gesagt am besten dran, wenn du das studiert was du gerne studieren würdest und versuchst deinen Weg zu gehen. Also du hast ja während dem Verlauf des Studiums einen Bereich wo du in andere Fächer reinschauen musst, da kannst du ja dann Psychologie dafür auswählen. Das habe ich auch schon überlegt, weil das komplett unabhängig vom Nc ist, sondern du einfach mal über den Tellerand blickst und die Erfahrung aus den Vorlesungen nimmst du ja auch mit und kannst dann anwenden ;). Gibt da also schon noch möglichkeiten. Du kannst es dann auch noch mal versuchen Intern zu wechseln und in Psychologie reinzukommen, da hat man dann schon noch Möglichkeiten.

      Das haben die Macher ja schon angekündigt. Wer Tod ist, ist nun auch Tod, was natürlich in Bezug auf Jo sehr schade ist, aber wie du schon sagtest, das war vorher alles etwas zu viel. Ich fand den Vorausblick aber wirklich sehr interessant und auch die ersten Aussagen der Autoren hören sich sehr interessant an.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...