SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 21. Februar 2018

{Heimatverliebt} Die fünf besten Restaurants in Würzburg: Burger und Pizza-Edition!


Schon im vergangenen Jahr startete Jule die Aktion "Heimatverliebt", doch leider fehlte mir die Zeit regelmäßig teilzunehmen. Nun wurde sie jedoch gemeinsam mit Ina wiederbelebt und diesmal möchte ich unbedingt bei einigen der Themen mit dabei sein. Für mich gibt es nämlich keinen schöneren Ort als meine Heimat, sprich Würzburg und Umgebung. Beim ersten Thema stehen dabei die fünf besten Restaurants im Mittelpunkt und da ich ehrlich gesagt meistens mit Freunden Pizza oder Burger esse, habe ich mich auch auf diese Richtung konzentriert. Somit gibt es heute eine "Burger und Pizza-Edition". Das hat aber auch noch einen anderen, ernsteren Grund: Denn aufgrund meiner Nahrungsmittelunverträglichkeiten muss ich beim Thema Essen immer etwas aufpassen, weshalb ich mich an Restaurants und Essensrichtungen halte bei denen ich weiß, dass ich sie gut vertrage. Klar, ist es doof wenn man essenstechnisch eingeschränkt ist, aber ich kann mittlerweile ganz gut damit leben. Ändern kann ich daran eh nichts und es gibt wesentlich schlimmere Dinge.



Sonntag, 18. Februar 2018

{Filmrezension} The Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone: Ein gelungenes Finale einer Trilogie!

Filmrezension Maze Runner 3, The Maze Runner Die Auserwählten in der Todeszone, Maze Runner Death Cure, Die Auserwählten in der Todeszone, Buchverfilmung, Kinozeit, Filmblogger

"The Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone" war für mich einer der Must-See Kinofilme in diesem Jahr. Umso glücklicher bin ich, dass ich diesen Kinobesuch von meiner Besten Freundin zum Geburtstag geschenkt bekommen habe und wir uns somit gestern einen wunderschönen Abend gemacht haben. Gemeinsam mit ihrer Schwester ging es um 20:10 Uhr in die Vorstellung und ich konnte mein Inneres Dylan O'Brien Fangirl rauslassen. Eigentlich sollte ich aus dem Alter raus sein, wo ich noch für einen Schauspieler schwärme, aber Dylan begeistert mich in jedem seiner Projekte aufs Neue mit seinem Talent. Dazu habe ich gemerkt wie sehr ich es vermisst habe mal wieder ins Kino zu gehen, denn der letzte Besuch war schon etwas länger her. Auch wenn ich Amazon Prime und Netflix zu schätzen weiß und nichts gegen einen heimischen Filmabend auf der Couch einzuwenden habe, so wird das Kinoerlebnis doch immer etwas ganz besonderes bleiben. Zumindest solange man mit den richtigen Leuten im Saal sitzt und das war gestern der Fall. Nun möchte ich natürlich meine Gedanken zum Finale loswerden, denn der Abschluss einer Trilogie ist immer etwas ganz besonderes. Wer noch einmal meine Rezension zum ersten und zweiten Teil nachlesen möchte, der findet diese hier und hier! Übrigens ist diese Rezension komplett spoilerfrei verfasst, um euch nicht den Spaß am Film zu nehmen. Ein weiterer Hinweis: Ich habe bisher noch nicht die Bücher gelesen, werde mit diesen aber nun nach dem Ende der Filmreihe loslegen.



Allgemeines über "The Maze Runner - Die Auserwählten in der Todeszone":


Urheberrecht: 20th Century Fox
Originaltitel: The Maze Runner - The Death Cure
Produktionsland: Amerika
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Produzent: Wes Ball
Genre: Dystopie, SciFi, Action, Drama
Länge: 140 Minuten
FSK: Ab 12 Jahren
Startdatum: 1. Februar 2018
Cast: Dylan O'Brien ("Teen Wolf") als Thomas, Kaya Scodelario ("Skins") als Teresa, Thomas Brodie-Sangster ("GoT") als Newt, Ki Hong Lee ("Wish Upon") als Mino, Dexter Darden als Frypan, Will Poulter ("Detroit") als Gally, Aiden Gillen ("GoT") als Janson, Patricia Clarkson als Ava Paige, Rosa Salazar ("Parenthood") als Brenda und Giancarlo Esposito ("Better Call Saul", "Once Upon A  Time") als Jorge
Sonstiges: Finaler Teil der gleichnamigen Buchreihe von James Dashner




Freitag, 16. Februar 2018

{Rezension} The Bold Type: Eine Serie, die den Nerv der Zeit trifft!

"The Bold Type" ist einer der Serien-Neustarts aus 2017, den ich unbedingt sehen wollte. Scheint so als hätte Amazon Prime meine Gebete erhört, denn die erste Staffel ist seit einigen Tagen als Amazon Exklusive beim Streaming-Anbieter verfügbar. Aufgrund der lobenden Worte amerikanischer Serienkritiker und der Verlängerung um zwei weitere Staffeln, war ich natürlich gespannt und habe gleich mal in die Serie reingeschaut. Ob "The Bold Type" mir gefallen hat, erfahrt ihr nun in meiner ausführlichen Rezension. 


Allgemeines über "The Bold Type":


Urheberrecht: Freeform
Genre: Drama
Network: Freeform; in Deutschland auf Amazon Prime verfügbar
Verleih: NBC Universal Television
Produzenten: Sarah Watson, David Bernard, Joanna Coles, Ruben Fleischer
Staffeln: 1, jedoch um zwei weitere verlängert
Episoden: 10+
Länge: 40 Minuten
Cast: Katie Stevens ("Faking It") als Jane Sloan, Aisha Dee ("Chasing Life") als Kat Edison, Meghann Fahy als Sutton Brady, Melora Hardin ("Transparent") als Jacqueline Carlyle, Sam Page ("Mad Men", "House of Cards", "Switched at Birth") als Richard Hunter, Matt Ward als Alex Crawford, Nikohl Boosheri als Adena El-Amin und Stephen Conrad Moore als Oliver Grayson