SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 1. September 2021

Serien Talk: Streaming-Neuheiten September: American Horror Stories, Y: The Last Men, Midnight Mass, Cinderella


Serien Talk Streaming Neuheiten, Amazon Prime Netflix, Serien Talk, Netflix Neue Serien, Amazon Prime Serien, Serienjunkie, Filmblogger


Sommerloch bei Amazon Prime? Scheint zumindest so, denn das Angebot fällt im September eher Mau aus und vor allem die Fans der Serie "Lucifer" dürften ziemlich enttäuscht gewesen sein. Denn während die finale Staffel bei Netflix weltweit im September ihre Premiere feiert, gibt es sie hierzulande erst ca. sechs Wochen später bei Prime zu sehen. Ihr könnt es ahnen: Die Fans fanden das überhaupt nicht lustig, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Social Media Auftritte brauchten da ein dickes Fell. Wer nun gedacht hat, dass es im September dafür einen anderen Serien-Knüller zu sehen gibt, wird leider enttäuscht, angekündigt sind bei den Serien und Film-Neuheiten lediglich zwei Serienproduktionen. Die Filmauswahl ist ebenfalls durchwachsen, aber zumindest mit "Cinderella" liefert der Streamer eine Heimkino-Premiere. Beim Kampf der Streaming-Dienste hat für mich in diesem Serien-Talk übrigens Disney+ die Nase vorn, da mich die Serien-Neustarts hier am meisten überzeugen. Ich bin schon gespannt auf "American Horror Stories" und "Y: The Last Men", auch die neuen Staffeln "Empire" sind für mich ein Must-Watch. Bei Netflix gibt es zwar viel Content, aber irgendwie ist nichts dabei, was bei mir so richtig für Begeisterung sorgt - dies war aber bei mir auch schon letzten Monat der Fall. Für die meisten dürfte "Sex Education", das ich bislang noch nicht gesehen habe, eines der Highlights sein. Filmisch gibt es einige Buchverfilmungen und viele Netflix-Originals. Ansonsten erwarten euch in diesem Serien-Talk einige Serien-Starts im Free-TV sowie ein paar Serien-Verlängerungen, zumindest letzteres sind ja schöne Nachrichten.




Serien Talk: Streaming Neuheiten September:

 

 

Netflix: Neue Serien im September:


Alles nicht unbedingt Serien, wo ich jetzt sofort reinschauen muss, beizeiten gebe ich sicherlich "Midnight Mass" eine Chance, weil ich "Spuk in Hill Haus" und "Bly Manor" mochte, wobei ich es immer noch schade finde, dass hier keine dritte Staffel folgen wird. In etwas weiter entfernter Zukunft und ich meine tatsächlich weit entfernter, wird dann vielleicht auch mal in "Jaguar" und "Luna Park" reingeschaut, sollte es die Serien in einer deutschen Synchro geben. 




Urheberrecht: Netflix


  • Ab 1. September: Wallander (3. Staffel // Krimi), Chicago Fire & Chicago Med (Staffelanzahl noch unbekannt)
  • Ab 3. September: Haus des Geldes (Staffel 5A // Krimi)
  • Ab 8. September: Into the Night (2. Staffel // Mystery)
  • Ab 17. September: Sex Education (3. Staffel // Coming of Age)
  • Ab 22. September: Dear White People (finale 4. Staffel // Dramedy)
  • Ab 22. September: Jaguar (1. Staffel // Historie, Thriller): Die spanische Serie "Jaguar" geht vom Plot in die gleiche Richtung wie Amazon Primes "Hunters", mal schauen, welche Unterschiede sich im Verlauf zeigen werden. Die Serie ist im Spanien der 60er Jahre angesiedelt und dreht sich um eine Holocaust-Überlebende und ihre Jagd auf untergetauchte Nazis.
  • Ab 23. September: Pose (finale 3. Staffel // Historie, Drama)
  • Ab 24. September: Blood & Water (2. Staffel // Thriller)
  • Ab 24. September: Midnight Mass (1. Staffel // Horror): Der Trailer von "Midnight Mass" hat absolute "AHS"-Vibes, findet ihr nicht auch? Hinter der Serie steht Mike Flangan, der für Netflix "Spuk in Hill Haus" und "Spuk in Bly Manor" inszenierte. Diesmal steht Crockett Island - ein Insel Ort - im Zentrum des Grauens. Denn mit der Ankunft des neuen charismatischen Priesters häufen sich plötzlich die übernatürlichen Vorkommnisse.
  • Ab 29. September: Der Kastanienmann (1. Staffel // Krimi): Die Verfilmung des skandinavischen Thrillers, rückt ein verstörender Mord in Kopenhagen ins Zentrum. Schnell wird der Mörder "Kastanienmann" getauft, denn am Tatort befindet sich eine aus Kastanien gefertigte Figur, die über dem Opfer platziert wurde. Doch die Polizei stößt auf ein weiteres grauenhaftes Detail: Dem Opfer fehlt eine Hand.
  • Ab 30. September: Luna Park (1. Staffel // Drama):"Luna Park" entführt uns ins Rom der 60er Jahre und handelt von einem Zirkusmädchen, dass sich aufgrund einer neuen Freundschaft plötzlich in der Welt der Schönen und Reichen wiederfindet. Fortan prägen Intrigen, Geheimnisse, aber auch eine überraschende Liebe ihren Alltag.

 

 

 

 

Netflix: Neue Filme im September:

 

Bei den Filmen ist es ähnlich, nichts was mich jetzt wirklich umhaut. "Gibt es ein Leben nach der Party", werde ich wegen Victoria Justice wohl mitnehmen und weil ich ab und an solche Filme brauche, um abzuschalten. Die meisten Hoffnungen habe ich bei "Der Vogel", das könnte tatsächlich mal wieder ein Netflix-Film sein, der mir gefällt. "Prey" führe ich mir zur Gemüte, weil es eben ein deutscher Genrefilm ist.

 



Urheberrecht: Netflix


  • Ab 2. September: Gibt es ein Leben nach der Party? (Komödie // 2021 // Netflix-Film): Eine klassische Rom-Com, bei der ihr nicht zu viel erwartet solltet. Als das Party-Girl Cassie nach einer durchgefeierten Nacht bei einem Unfall ums Leben kommt, erhält sie die Möglichkeit ihre Fehler wiedergutzumachen, um nicht in der Hölle, sondern doch noch im Himmel zu landen. Sie wird damit beauftragt ihrer Besten Freundin, aber auch ihrem Dad zu helfen.
  • Ab 8. September: Winterbucht (Drama // 2021 // Netflix-Film): Basiert auf dem gleichnamigen schwedischen Roman, der 1996 mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet wurde. Im Mittelpunkt steht der Teenager John-John, der gemeinsam mit seinem Freund Fighter immer wieder kleine Diebstähle und Einbrüche begeht. Als er dann aber auf die reiche Elizabeth trifft, verliebt er sich und möchte für sie sein Leben ändern. Doch als Elizabeth von seiner Vergangenheit erfährt, verlässt sie ihn. Doch er verliert nicht nur Elisabeth, sondern auch Fighter, der sich einer Gruppe Rechtsradikaler anschließt. John-John versucht nun beide zurückzugewinnen.
  • Ab 10. September: Kate (Actionthriller // 2021 // Netflix-Film): Mary Elisabeth Winstead ist Kate, eine rücksichtslose Auftragskillerin, der bei ihrem letzten Job ein tödliches Gift verabreicht wurde. Nun hat sie 24 Stunden Zeit, um herauszufinden, wer dahintersteckt und Rache zu nehmen.
  • Ab 10. September: Prey (Horror // 2021 // Netflix-Film): Mit "Prey" gibt es den nächsten deutschen Genre-Film, diesmal rund um eine fünf-köpfige Junggesellengruppe, die einen Wanderausflug machen. Doch ihr Trip in die Wildnis entpuppt sich als Kampf ums Überleben, als sie von unbekannten Angreifern gejagt werden.
  • Ab 22. September: Intrusion (Thriller // 2021 // Netflix-Film): Ist ein sogenannter Home-Invasion-Thriller, dessen Prämisse sich um ein Ehepaar dreht, in dessen neues Haus eingebrochen wird. Die Frau fühlt sich in der Folge nicht mehr sicher, stellt aber bald fest, dass sie niemanden um sich herum trauen kann.
  • Ab 24. September: Der Vogel (Tragikomödie // 2021 // Netflix-Film): Definitiv einer der Filme, auf die ich im September gespannt bin, zumal ich dank "Can You Ever Forgive Me?" auch weiß, dass Melissa McCarthy mehr kann als nur Comedy. Im Zentrum steht ein Ehepaar, dass mit den Folgen einer Fehlgeburt zu kämpfen hat. Während Jack eine stationäre Behandlung in Anspruch nimmt, um mit diesem Verlust umzugehen, bleibt seine Frau Lilly allein im Haus zurück. Bald schon hat sie nicht nur mit ihrer Trauer zu kämpfen, sondern auch mit einem Starling-Vogel, der in ihrem Garten sein Nest baut und sie immer wieder attackiert. In der Folge wendet sie sich an einen Tierarzt, mit dem sie bald eine enge und ungewöhnliche Freundschaft aufbaut.
  • Ab 29. September: Wir waren wie Lieder (Drama // 2021 // Netflix-Film): Hält ein Wiedersehen mit Maria Valverde ("3 Meter zum Himmel") bereit, die ihr eine Modeassistentin mimt, die eine schwere Trennung hinter sich hat. Gerade als sie meint ihr Leben wieder auf die Rolle bekommen zu haben, taucht ihr Ex auf und macht jeglichen Fortschritt zunichte.
  • Ab 30. September: Zombieland: Doppelt hält besser (Zombie-Film // 2019): Zehn Jahre nach dem ersten Teil geht der Zombie-Streifen in eine neue Runde und unsere Helden müssen immer noch tagtäglich gegen Zombies um ihr Überleben kämpfen.

 

 

 

 

 

Amazon Prime: Neue Serien im September:

 

Bei "Voltaire High" bleibt noch abzuwarten, ob die Serie auch in deutscher Synchro vorliegt. Abseits dessen sieht das aber mau aus, ich hoffe da kommt noch was unangekündigt, was bei Amazon ja oft der Fall ist. 

 

  •  Ab 10. September: Voltaire High - Die Mädchen kommen (1. Staffel // Historie): Im Mittelpunkt von "Voltaire High" steht der Sexismus im Frankreich der 60er Jahre. Denn als an der Voltaire High Schule erstmals Mädchen zugelassen und fortan gemeinsam mit Jungen in einer Klasse unterrichtet werden sollen, ist davon nicht jeder begeistert. Für einige kommt dies einer Revolution gleich. Die gesellschaftlichen Wandlungsprozesse und Geschlechterkonflikte bilden dabei den Ausgangspunkt der Produktion.
  • Ab 24. September: Goliath (4. Staffel // Krimi)

 

 

 

 

 

 

Amazon Prime: Neue Filme im September:

 

Das gleiche Bild auch bei den Filmen, wobei ich hier auf jeden Fall in "Cinderella" reinschauen werde, der eigentlich auf der großen Leinwand seine Premiere feiern sollte, dann aber an Amazon Prime lizenziert wurde. Ein Must-See ist für mich hingegen "Palm Springs". 

 



Urheberrecht: Amazon Prime Video


  • Ab 3. September: Cinderella (Musikfilm // 2021): Camilla Cabello mimt in dieser Neuverfilmung des Märchenklassikers die titelgebende Hauptfigur. Dies macht Sinn, da es sich um einen Musikfilm handelt für den extra neue Songs komponiert wurden. Die Erzählung soll dabei in die Moderne geholt werden und wartet deshalb mit einigen Änderungen auf, mal schauen, ob das gelingt.
  • Ab 10. September: The Voyeurs (Erotik-Thriller // 2021 // Amazon-Film): Der Titel deutet vielleicht schon an, in welche Richtung das neue Amazon-Original gehen wird. Im Mittelpunkt steht ein junges Pärchen, dass obsessiv das Sexual-Leben ihrer Nachbarn beobachtet. Doch sie gehen noch einen Schritt weiter und wollen unbemerkt in deren Leben eingreifen, was eine Kette tödlicher Ereignisse in Gang setzt. 
  • Ab 12. September: Palm Springs (Komödie // 2020): Von "Palm Springs" habe ich bislang nur Gutes gehört, weshalb ich ziemlich gespannt auf die Rom-Com im Stile von "Täglich grüßt das Murmeltier" bin. Nyles erlebt den Hochzeitstag einer Freundin immer wieder aufs Neue und hat sich bald mit seinem Schicksal abgefunden. Als er dann an einem Tag aber Sarah kennenlernt, landet auch sie in seiner Zeitschleife und sie möchte das auf keinesfalls einfach so hinnehmen.
  • Ab 13. September: Gut gegen Nordwind (Liebesfilm // 2019): Die Verfilmung des gleichnamigen Romans handelt von einer irrtümlichen E-Mail die von Emma an den Linguisten Leo geschickt wird. Als dieser antwortet, entspinnt sich zwischen ihnen eine Mailfreundschaft, bei der beide bald Gefühle entwickeln. Im echten Leben möchte sie sich aber trotzdem nicht treffen, denn beide haben Angst davor.
  • Ab 17. September: Everybody is talking about Jamie (Musical // 2021 // Amazon-Film): Jamie lebt im kleinen Örtchen Sheffield und steht kurz vor seinem Schulabschloss. In seiner eher konservativ geprägten Heimat hat er sich nie wohlgefühlt, denn als Schwuler wird er dort von seinen Schulkameraden gemobbt und auch bei seinem Vater stößt er auf Ablehnung. Lediglich seine Mutter und seine Beste Freundin sind für ihn da und unterstützen ihn bei seinem Traum eine Drag-Queen zu werden. Er fasst einen mutigen Plan: Seinen ersten Auftritt möchte er auf dem Abschlussball absolvieren.
  • Ab 17. September: Le Bal des Folles (Thriller // 2021 // Amazon-Film): Die Verfilmung des französischen Bestsellers dreht sich um eine junge Frau, die in der Lage ist mit den Toten zu sprechen. Ihre Eltern lassen sie deshalb in eine Klinik einweisen, die Diagnose "Hysterie".
  • Ab 21. September: Queen & Slim (Drama // 2019): Thematisiert die Polizeigewalt gegen Afro-Amerikaner in Amerika und rückt somit ein wichtiges, leider immer noch aktuelles Thema in den Mittelpunkt. Im Zentrum steht ein Pärchen, dass vor der Polizei flieht, nachdem sie einen Polizisten in Notwehr erschossen haben. 
  • Ab 28. September: 1917 (Kriegsfilm // 2019): Zeigt das Grauen der Soldaten in den Schützengraben des 1. Weltkriegs und setzt technische Maßstäbe, hat dafür sogar den Oscar erhalten. Optisch entsteht das Gefühl, dass der Film in nur einem Take gedreht wurde, da harte Schnitte vermieden wurden. Doch auch die Story passt, weshalb er gleich noch den Oscar als "Bester Film" einheimste.
  • Ab 30. September: The Last Black Man in San Francisco (Drama // 2019): Jimmie Fails lebt in dritter Generation in San Francisco. Wie viele andere Afro-Amerikaner wird er aufgrund seines niedrigen Gehalts als Pfleger aus der Stadt gedrängt. Vor drei Jahren ist er in die Stadt zurückkehrt und lebt nun unter beengten Bedingungen bei seinem Besten Freund Monts. Auch dessen Situation ist nicht wesentlich besser, denn er arbeitet an der Fischtheke in einem Supermarkt, in seiner Freizeit zeichnet er und arbeitet an einem Theaterstück. Jimmy möchte sich jedoch seinen Platz in der Stadt zurückerobern und beginnt mit dem Haus, in dem er aufgewachsen ist. Eine Villa im viktorianischen Stil erbaut von seinem Großvater, das nun in einer gentrifizierten Nachbarschaft steht.

 

 

 

 

 

Disney+ Highlights im September:

 

Serien:

 



Urheberrecht: Disney Deutschland


  • Ab 1. September: Grown-ish (3. Staffel // Dramedy)
  • Ab 8. September: American Horror Stories (1. Staffel // Horror // wöchentlich): Anders als in der Mutterserie wird hier mit jeder Episode eine neue Horrorgeschichte erzählt, bei der Fans auch auf alte Bekannte, wie den Rubber Man treffen.
  • Ab 8. September: Empire (S4 und S5 // Musikserie), The Orville (2. Staffel // Comedy), Stumpton (1. Staffel // Krimi) und Misstresses (US) (komplette Serie S1-4 // Drama)
  • Ab 15. September: Mixed-ish (4. Staffel // Dramedy // wöchentlich)
  • Ab 22. September: Y - The Last Man (1. Staffel // Comicverfilmung // wöchentlich): Lange war unsicher, ob die Comicverfilmung noch das Licht der Welt erblickt, immerhin befand sie sich für mehrere Jahre in der Post-Produktions-Hölle. Ob ihr das inhaltlich gutgetan hat, bleibt abzuwarten. Erzählt wird ein apokalyptisches Szenario, bei dem alle Individuen mit einem Y-Chromosom plötzlich sterben, lediglich Yorick überlebt als einziger. Als letzter Mann sucht er nach Antworten und muss sich plötzlich in einer Welt, die von Frauen beherrscht wird, zurecht finden.
  • Ab 22. September: The Hot Zone (1. Staffel // Drama): Ist eine Anthologie-Serie, die in jeder Staffel eine neue Geschichte erzählt, im Mittelpunkt steht dabei stets der Kampf gegen ein Virus. Staffel 1 dreht sich um den Ebola Ausbruch im Jahr 1989.
  • Ab 24. September: Salem (komplette Serie S1-3 // Horror): Salem, 17. Jahrhundert: Hexen existieren wirklich, sie leben unerkannt unter uns und eine davon ist Mary Sibley - die einflussreichste und wohlhabendste Frau der Stadt. Als die Bewohner Wind von den Hexen bekommen, beginnen sie eine gnadenlose Hexenjagd.
  • Weitere Serien: u.a. American Housewife (4. Staffel, ab 8. September), Fresh Off the Boat (komplette Serie S1-6, ab 15. September), Dave (S1) & The Resident (S4) & Private Practice (komplette Serie) (alle ab 22. September), The Great North (S1, wöchentlich ab 29. September)

 

 

 

Filme: 

 

  • Ab 10. September: Brooklyn - Eine Liebe zwischen den Welten (Historie // 2015): Irland 50er Jahre: Da sie in Irland keine Arbeit findet, wandert die junge Ellis nach Amerika aus und lässt ihre Schwester und Mutter zurück. Zu Beginn wird sie von Heimweh geplagt, baut sich jedoch in New York, Brooklyn bald ein eigenes Leben auf. Sie findet einen Job, studiert, um später einmal Buchhalterin zu werden und lernt einen Mann kennen. Als sie dann aber die Nachricht vom Tod ihrer Schwester erreicht, kehrt sie nach Irland zurück, wo sie ihre Vergangenheit einholt. Nun muss sie sich zwischen zwei Männern und zwei Leben entscheiden.
  • Ab 10. September: Ein Leben zwischen den Zeiten (Drama // 2020): Es handelt sich um eine Neuverfilmung von Peter Pan, die in der Moderne angesiedelt ist.

 

 

 

 

 

 

Serien Talk: Die Serien Starts im Free-TV:

 

Im September gibt es neue Ware bei Joyn Primetime - dem kostenlosen Onlinesender von ProSieben. Ab dem 2. September gibt es die kurzlebige Serie "Filthy Rich" mit SATC-Star Kim Cattral ab 20:00 Uhr zum Streamen, am 8. September folgt um 21:30 Uhr die 5. Staffel von "The Americans".

Bei ONE gibt es die zwölfte Staffel von Doctor Who ab dem 7. September um 20:15 Uhr zu sehen. 

Sixx schickt hingegen direkt nach dem 2. Staffelfinale am 16. September um 20:15 Uhr die 3. Staffel von "Legacies" in Doppelfolgen an den Start. Am gleichen Tag gibt es bei Sat.1 neue Folgen vom Krimi-Dauerbrenner "Navy CIS".

Im Free-TV hängt man bei "Marvel's Agents of Shield" heillos hinterher, einst bei RTL II ausgestrahlt, wandert die Serie nun zum kostenlosen Online-Sender NOW!, wo ab dem 22. September um 22:00 Uhr die 4. Staffel zu sehen ist. Zuvor werden ab dem 1. September noch einmal die ersten drei Staffeln wiederholt. Ebenfalls frische Serienware gibt es am 22. September bei Super RTL, wo die 4. Staffel von "New Amsterdam" zur Primetime läuft. 

Fans von "Outlander" sollten sich den 19. September im Kalender markieren, denn dann wird bei VoxUp die Reisedoku "Men in Kilts" mit Sam Heughan (Jamie Fraser) und Graham McTavish (Dougal MacKenzie) gezeigt, die beiden bringen uns auf humorvolle Weise ihr Land und dessen Geschichte näher. 

Comedyfans kommen bei ProSieben auf ihre Kosten, denn der Mittwoch wird zum neuen Sitcom-Serienabend. Ab dem 22. September gibt es dann immer um 20:15 eine neue Folge "Young Sheldon", gefolgt von "United States of Al" um 20:40 Uhr sowie "Die Simpsons" um 21:45 Uhr.


 

 

 

 

 

Serien Talk: Was bleibt, was kommt, was geht:



Verlängerungen:

 

  • Manifest (finale 4. Staffel // gerettet durch Netflix, hierzulande bei Amazon Prime im Abo): Der Streamer spendiert sogar direkt 20 Episoden, um die Cliffhanger aufzulösen.
  • Cobra Kai (frühzeitige 5. Staffel // Netflix)
  • Kevin Can F*** himself (2. Staffel // Amazon Prime)
  • Run the World (2. Staffel // Starzplay)
  • Motherland: Fort Salem (finale 3. Staffel // Amazon Prime)
  • Love, Victor (3. Staffel // Disney+)
  • Star Wars: The Bad Batch (2. Staffel // Disney+) 
  • The Mighty Ducks: Game Changers (2. Staffel // Disney+)
  • American Horror Stories (2. Staffel // Disney+)
  • What We Do In the Shadows (4. Staffel // Joyn+) 
  • The White Lotus (S2 // Sky)
  • Physical (S2 // Apple TV+)
  • The Chi (S5 // Sky)
  • Your Honor (2. Staffel, nach ursprünglicher Absetzung // Sky)

 

 

 

Absetzungen:

 

  • Panic (1. Staffel // Amazon Prime)
  • Little Voice (1. Staffel // Apple TV+)
  • Betty (2. Staffel // Sky)

 

 

Popcorn Liste, Streaming Neuheiten, Filmblogger, Disney+, Netflix, Amazon Prime


 

Anmerkung: Alle Youtube-Trailer wurden über den erweiterten Datenschutz eingebunden, sobald ihr diese abspielt werden dann natürlich Daten gesammelt. 


 

 Welcher Streaming-Dienst hat für euch das beste Angebot?
Welche Serien/Filme möchtet ihr euch anschauen?


 

2 Kommentare :

  1. Was denn, es wird keine neue Staffel von Spuk in... geben? Och :( Aber mal schauen, ob Midnight Mass das ausgleichen kann. Den Kastanienmann habe ich mir auch noch vorgemerkt bei Netflix.

    Prime Video hat ja einige gute Filme im Angebot. Palm Springs kann ich dir wärmstens empfehlen! Aber auch Queen & Slim und 1917 sind gut.

    Und zu Sky kommt die dritte Staffel von American Crime Story, da freue ich mich sehr drauf!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nicole,
    ohhhh, Sex Education - yesss!! Freue mich sehr darauf. Hast du den Film "Gut gegen Nordwind" geschaut? Ich liebe ja das Buch sooo sehr, aber ich weiß nicht, ob der Film dem gerecht werden kann. Sonst muss ich mal schauen, ob ich mit Downtown Abbey anfange, wenn ich mit The Bold Type durch bin...
    Danke für diese Übersicht!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.