SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 31. Juli 2019

Kino Neustarts August: Zeit für Komödien

Kino Neustarts August, Kino Neustarts, Neu im Kino, Filmblogger, Filme


Das Sommerloch ist auch in dieser Ausgabe der Kino Neustarts noch nicht ganz überwunden, auch wenn ich euch sieben Filme vorstelle, die sind aber mehrheitlich im Komödien-Genre angesiedelt. Gut, der Sommer ist sicherlich auch die Zeit, wo man eher für leichte Unterhaltung ins Kino geht. Die anspruchsvollen, nachdenklicheren Produktionen werden dem Winter überlassen. Meine Liste besteht deshalb aus zwei größeren Blockbuster, bei denen die Marketing-Trommel schon seit einigen Monaten am laufen ist, kleineren Indie-Produktionen, einem Horrorfilm, Coming-of-Age Filmen und einem ungewöhnlichen Fantasyfilm, der mich optisch zum Staunen und Träumen bringt. Alles in Allem dann doch eine gute Mischung, auch wenn der Humor oder actionreiche Elemente überwiegen. Im September dürfte sich das dann aber wieder ändern, die Liste dann etwas voller werden, wenn die Filmstudios diejenigen Filme im Kino platzieren, von denen sie sich den größten Erfolg erhoffen. Ich bin schon jetzt gespannt. Ansonsten wünsche ich allen viel Spaß im Kino. Wie immer der Hinweis: Die eingebundenen Trailer gehören mir nicht, das Urheberrecht liegt bei den genannten Produktionsstudios. 






Kino Neustarts am 1. August:



Mit "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" gibt es das Spin-Off zur "Fast & Furious" Reihe, welches hinter den Kulissen für einige Streitereien sorgte, im Kino zu sehen. Ich persönlich kann mit der Reihe nicht viel anfangen, deshalb gibt es an dieser Stelle keine ausführliche Vorstellung, aber Fans wissen ja eh um was es geht. In diesem Sinne wünsche ich allen viel Spaß im Kino.




Kino Neustarts am 8. August:



1. Killerman:


Action mit Liam Hemsworth, Emory Cohen ("Brooklyn"), Diane Guerrero ("Orrane is the new Black"), Nickola Shreli, Suraj Sharma ("Life of Pi"), Mike Moh ("Inhumans") und Zlato Buric
Ein Geldwäscher namens Moe Diamon sucht verzweifelt nach Antworten, als er ohne Erinnerung und mit mehreren Millionen Dollar und Drogen aufwacht. Nun hat er eine Truppe korrupter Cops an den Fersen, die ihn Tod sehen möchten.



Urheberrecht: Wild Bunch Germany


Warum der Film gut werden könnte: Ich weiß, die Storyline ist nicht unbedingt Neu. Actionfilme in der der Hauptdarsteller unter Amnesie leidet und nach und nach versucht herauszufinden, wer er ist und wieso er gejagt wird, gibt es wie Sand am Meer. Aber ich bin jemand, der Filme ab und an wegen des Hauptdarstellers anschaut und der ist hier nun mal Liam Hemsworth. Seit "The Last Song" sehe ich ihn gerne in Filmen und warte darauf, dass er nach "Die Tribute von Panem" einen weiteren Kino-Hit landet. Ob ihm das mit "Killerman" gelingt bleibt abzuwarten, die Kritiker sind gemischter Meinung, da der Film doch einige klassische Action-Tropes beinhaltet und die werden schon im Trailer deutlich, dafür kann sich die Optik sehen lassen und schauspielerisch sieht das solide aus.



Ebenfalls in dieser Woche startet der starbesetzte Episodenfilm "Berlin, I Love You". Doch auch Keira Knightley, Jim Sturgress, Helen Mirren, Mickey Rourke, Iwan Rheon, Dianna Agron, Sibel Kekilli, Hannelore Elsner oder Jenna Dewan können die schlechten Kritiken nicht wegzaubern, denn bei den Filmexperten fiel der Film gnadenlos durch. Könnte natürlich auch ein Fall sein, bei dem Zuschauer- und Expertenmeinung am Ende extrem auseinandergehen, das bleibt abzuwarten.




Kino Neustarts am 15. August:



2. Once Upon A Time In...Hollywood:


Drama, Komödie mit Leonardo DiCaprio, Margot Robbie ("I, Tonya"), Brad Pitt, Luke Perry ("90210", "Riverdale"), Dakota Fanning ("The Alienist"), Al Pacino, Timothy Olyphant, Kurt Russell, Damian Lewis ("Homeland"), James Remar, Emilie Hirsch ("Into the Wild") und Margaret Qualley ("The Leftovers")
Los Angeles, 1969: Hollywood befindet sich im Umbruch und Western-Filme sind nicht mehr angesagt, weshalb Rick Dalton und sein langjähriges Double Cliff Booth nach dem Ende ihrer Western-Serie in einem Karriere-Tief stecken. Sie erkennen das aktuelle Hollywood nicht mehr wieder und versuchen alles, um über die Runden zu kommen. Doch dann zieht plötzlich eine Berühmtheit im Nachbarhaus sein: Sharon Tate.



Urheberrecht: Sony Pictures Germany


Warum der Film gut werden könnte: Mit "Once Upon A Time In...Hollywood" gibt es das neueste Werk von Kult-Regisseur Quentin Tarantino zu sehen, der schon im Vorfeld für Diskussionen sorgte, denn Margot Robbie soll wohl nur sehr wenig Text haben. Da ich den Film noch nicht gesehen habe, kann ich mir hier kein Urteil erlauben. Die ersten Kritiken fallen trotzdem positiv aus und die meisten finden lobende Worte, bezeichnen ihn als Liebesbrief an das Hollywood der 60er Jahre. Ich möchte die Film natürlich vor allem wegen des Casts sehen, da ich ein großer Fan von einigen der Hauptdarsteller bin und ich mir Luke Perrys letzten Film unbedingt anschauen möchte. Bis heute bin ich geschockt über sein plötzliches Ableben und kann es gar nicht fassen, dass ich ihn nicht mehr in Riverdale oder anderen Projekten sehen werde. Bei mir werden bestimmt wieder die Tränen kullern, sobald er auf dem Bildschirm erscheint, da ich jemand bin, der dann nur schwer seine Emotionen zurückhalten kann.




Kino Neustarts am 22. August:



3. Good Boys:


Komödie mit Jacob Tremblay ("Wunder", "Raum"), Brady Noon ("Boardwalk Empire"), Keith L. Williams ("The Last Man on Earth"), Molly Gordon ("Animal Kingdom"), Will Forte ("The Last Man on Earth"), Retta ("Good Girls"), Lil Rel Howery ("Get Out") und Midori Francis
Nachdem der 12-jährige Max wurde zu einer ersten Kussparty eingeladen, was ihn etwas in Panik versetzt, immerhin weiß er nicht wie Küssen funktioniert. Gemeinsam mit seinen Besten Freunden benutzt er unerlaubt die Drone seines Vaters, um ein Teenie-Paar auszuspionieren. Als die Drone dabei jedoch zerstört wird, müssen die drei Jungs diese schnellstens ersetzen und das bevor Maxs Vater nach Hause kommt. Kurzerhand beschließen sie die Schule zu schwänzen und stürzen sich in ein aufregendes, kurioses Abenteuer.



Uhreberrecht: Universal Pictures Germany


Warum der Film gut werden könnte: Wer von euch diesen Sommer so richtig lachen möchte, der macht mit "Good Boys" wohl nichts falsch, vorausgesetzt ihr mögt Filme mit Kindern. Mich hat "Stranger Things" eines besseren belehrt, sodass ich auch "Good Boys" gerne sehen würde, schon alleine weil der Trailer echt einige gute One-Liner hat und ich das Konzept recht unterhaltsam finde. Die deutschen Stimmen finde ich zwar etwas nervig, aber da gewöhnt man sich sicherlich dran. Schauspielerisch bin ich auf Jaco Tremblay gespannt, der hat nämlich schon in seinen vorherigen Filmen gezeigt, dass da ein Rohdiamant reift, der eine große Karriere in Hollywood hinlegen könnte. Das Potenzial und Talent dafür ist vorhanden. Hinter der Komödie stehen übrigens die Produzenten von "The Neighbours" und "Sausage Party", was schon viele ins Kino locken dürfte.



4. Crawl:


Horror mit Kaya Scodelario ("Maze Runner", "Skins"), Barry Pepper ("True Grit"), Ross Anderson, Anson Boon und George Sommer
Auf Florida rast ein Hurrikan der Warnstufe 5 zu, doch Haley ignoriert die Evakuierungsorder und begibt sich auf die Suche nach ihrem Vater. Sie findet ihn schwerverletzt im Keller ihres Wohnhauses, wo beide kurz darauf von den Wassermengen eingeschlossen werden. Als sie versuchen dem Sturm zu entkommen, müssen sie feststellen, dass die steigenden Wassermengen nicht ihr einziges Problem sind und noch etwas viel Schlimmeres mit ihnen im Keller ist.



Urheberrecht: Paramount Pictures Germany


Warum der Film gut werden könnte: Wer nicht über den Verlauf des Films gespoilert werden möchte, der sollte sich den Trailer sparen, denn der verrät dann doch etwas zu viel. In meinen Augen lebt ein Horrorfilm eher davon, dass man mit so wenigen Informationen wie möglich ins Kino geht, um dann auch einen Überraschungseffekt zu haben. Ich wurde auf "Crawl" vor allem wegen Kaya Scodelario aufmerksam, aber auch die Regisseure können sich sehen lassen, da diese hinter Filmen wie "The Hills Have Eyes" und "Don't Breathe" stehen. Obwohl das Genre nicht unbedingt leicht umzusetzen ist, punktet "Crawl" mit einem Wert von 83 % bei Rotten Tomatoes, was mich neugierig macht. Gefühlt haben nur wenige Horrorfilme der letzten Jahre dort einen so hohen Wert erreicht und damit Kritiker sowie Publikum überzeugt. Der Film soll nicht nur mit seiner Hauptdarstellerin überzeugen, sondern wirklich furcht einflößend sein. Da bin ich mal gespannt.



5. Blinded by the Light:


Komödie, Drama mit Viveik Kalra, Hayley Atwell ("Agent Carter"), Rob Brydon, Kulvinder Ghir ("Kick It Like Beckham"), Nell Williams ("GoT"), Dean-Charles Chapman ("GoT"), Meera Ganatra und Aaron Phagura
England, 1987: Als der Song-Writer Javed durch einen Klassenkameraden die Musik von Bruce Springsteen entdeckt, ist er begeistert, da er sich durch dessen Texte verstanden und ermuntert fühlt seine eigenen Träume zu erfüllen. Dabei möchte Javed nicht nur der Kleinstadt entfliehen, sondern auch den strengen Regeln seiner pakistanischen Familie entfliehen, die dazu führen, dass er sich oftmals Gefangen in zwei Welten fühlt.



Urheberrecht: Warner Bros. DE


Warum der Film gut werden könnte: Coming-of-Age Stories passen perfekt in den Sommer: Sie sind unterhaltsam und erinnern uns oft an unsere eigene Jugend. "Blinded by the Light" gehört ebenfalls in dieses Genre und katapultiert uns dazu noch in die 80er zurück, schon der Trailer ist eine Hommage an diese Zeit und hat mir damit oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, auch wenn ich da noch gar nicht auf der Welt war. Neben diesen leichten Tönen, sowie der Musik, werden aber auch soziale und ethnische Spannungen thematisiert, womit der Film auch etwas Tiefe bekommt. All das sorgt dafür, dass "Blinded by the Light" als einer der besten Coming-of-Age Filmen des Jahres gehandelt wird und bei den Kritikern für Freude sorgte. Mir hat der Trailer ebenfalls gut gefallen und ohne meine "Kino Neustarts Reihe" wäre dieser Film wohl an mir vorbeigegangen.




Kino Neustarts am 29. August:



6. Paradise Hills:


Fantasy mit Emma Roberts, Danielle MacDonald ("Dumplin'), Awkwafina ("Ocean's 8", "Crazy Rich"), Jeremy Irvine ("Fallen", "Mamma Mia 2"), Arnaud Valois, Eiza Gonzales ("Baby Driver") und Milla Jovovich
Uma erwacht auf einer abgeschiedenen Insel und findet sich im sogenannten Paradise Hills wieder, einer Einrichtung die von der mysteriösen Duchess geleitet wird und in die die Reichen ihre Töchter schicken, damit diese die perfekten Versionen ihrer Selbst werden. In zwei Monaten erlernen sie nicht nur Etikette, sondern haben auch Sport- und Gesangsunterricht, verschiedene kosmetische Behandlungen und müssen eine bestimmte Diät einhalten. Uma freundet sich zwar bald mit anderen Bewohnern an, beginnt aber auch die Einrichtung zu hinterfragen.




Urheberrecht: ONE Media


Warum der Film gut werden könnte: Trotz Kinostart im August habe ich keinen deutschen Trailer gefunden, weshalb ich euch den englischen verlinkt habe. Der ist auch nicht allzu schwer zu verstehen, gerade weil das Highlight des Filmes wohl die Optik sein dürfte. Paradise Hills ist eine extravagante, luxuriöse, mädchenhafte und bunte Welt mit ausgefallenen Kostümen und Sets, die mich zum Staunen gebracht und wo ich das Gefühl habe, dass das ganze auch eine interessante und spannende Serie hätte werden können. Gerade weil solche Serien aktuell im Trend sind. Natürlich dürfte es niemanden schockieren, dass der schöne Schein trügt, denn die Welt ist zu perfekt um echt zu sein. Es bleibt abzuwarten welcher Plan wirklich hinter der Einrichtung steckt und wozu die Mädchen benutzt werden. Der Cast kann sich ebenfalls sehen lassen, vor allem da ich Emma Roberts gerne sehe.



7. Late Night:


Komödie mit Emma Thompson, Mindy Kaling, John Lithgow, Hugh Dancy ("Hannibal"), Max Casella ("Blue Jasmine"), Denis O'Hare ("The Good Wife", "American Horror Story"), Reid Scott ("Veep"), Ike Barinholtz ("The Mindy Project"), Paul Walter Hauser ("I, Tonya") und Amy Ryan ("The Office", "The Wire")
Das Leben einer beliebten Late-Night-Moderatorin wird auf den Kopf gestellt, als sie ihre einzige weibliche Autorin einstellt. Der Schritt erfolgte lediglich um die Kritiker zu Ruhe zu bringen, die ihr fehlende Diversität vorwerfen, doch dann finden die beiden Frauen, die aus komplett unterschiedlichen Kulturen und Generationen stammen, durch ihre Liebe für die perfekte Pointe zueinander.



Urheberrecht: eOne Germany


Warum der Film gut werden könnte: Amazon versucht sich mittlerweile auch an etwas leichteren Filmen, nachdem die ersten Produktionen des Studios etwas anspruchsvoller waren, damit aber nicht unbedingt mainstreamtauglich. Das soll sich nun ändern und den Anfang macht "Late Night", welches auf humorvolle Art und Weise aktuelle Probleme wie Sexismus und Diversität in Angriff nimmt, aber auch einen Blick hinter die Kulissen einer Talk-Show wirft, wo natürlich nicht alles was man im TV sieht auch immer der Wahrheit entspricht. Dabei setzt man auf einen bekannten Cast, der definitiv das nötigende Talent mitbringt, damit der Film schauspielerisch überzeugen kann. Bei den Kritikern kann der Film damit überzeugen, bleibt abzuwarten ob es auch die Cineasten ins Kino lockt. Ich fand den Trailer definitiv unterhaltsam, mochte Emma Thompson als arrogante Talk-Show-Moderatorin und ihre Chemie mit Mindy Kaling, die Molly verkörpert, eine aufsteigende Autorin.



Weiterhin startet mit "Angel Has Fallen" der dritte Teil rund um den Secret-Service-Agenten Mike Branning, der diesmal nicht nur den Präsidenten beschützen, sondern auch seinen Namen reinwaschen muss. Da ich die ersten zwei Teile noch gar nicht gesehen habe, habe ich hier noch etwas nachzuholen. Muss ja gut sein, wenn es denn schon drei Teile gibt.



Was möchtet ihr im Kino sehen?
Was hebt ihr euch auf DVD / VoD auf?
Und welche Filme interessieren euch überhaupt nicht?

Kommentare :

  1. Once Upon A Time In Hollywood steht natürlich ganz oben auf der Liste! Wobei sich Blinded By The Light aber auch nicht schlecht anhört, da hat mich Bruce Springsteen gecached :) Late Night soll auch nicht schlecht sein.

    Und ich habe noch nie einen Fast & Furious Film gesehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar.
      Ganz viel Spaß mit den Filmen, am meisten bin ich ja gespannt auf deine Meinung zu Once Upon A Time in Hollywood :). Late Night da fand ich den Trailer echt unterhaltsam, aber da der ja von Amazon stammt, kommt der halt auch schnell zu Prime.

      Puh da bin ich aber froh das ich nicht die Einzige bin :D.

      Löschen
  2. Startet nicht auch Toystory 4 in die Kinos? Den und Oncve Upon a Time in Hollywood werde ich mir definitiv anschauen :)

    Genau, dass sage ich auch immer wieder. Fliegen muss teurer, Bahn fahren günstiger werden! Aber langsam hat das auch die Politik verstanden. Ich bin so glücklich über mein NRW Ticket, denn ich nutze es sehr oft, und wüsste gar nicht mehr, was ich ohne es machen soll. Ist halt auch günstiger, als jedes Mal mit dem Auto zu fahren, obwohl es ja auch sehr nice wäre, wenn ich nicht mehr umsteigen müsste :D

    Ja habe mir die Serie (Gossip Girl) nachher nochmal angesehen, und es gibt halt so viele Momente, wo das null passt, weil er nicht da ist, was anderes macht ect.

    liebe grüße

    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      jap Toy Story 4 läuft auch an. Wünsche dir bei beiden Filmen viel Spaß und wie immer bin ich gespannt auf deine Meinung.

      Ich warte nur darauf, dass die Politik da jetzt auch handelt. Weil verstehen ist eine Sache, wenn aber dann den Worten keine Taten folgen und sich da an der Preisstruktur nichts ändert, dann bringt das auch nichts.

      Das dachte ich mir schon, meinte auch mal ein Video auf Youtube gesehen zu haben, wo diese Plot Holes aufgedeckt wurde.

      Löschen
  3. Ich sollte demnächst auch nochmal ins Kino. Die Filme klingen wirklich alle total spannend. Irgendwie schaffe ich es kaum ins Kino.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Luisa,
      da haben wir was gemeinsam, denn mir geht es aktuell ganz genauso. Ich hoffe das ändert sich im Herbst, da laufen ja dann die richtig großen Blockbuster.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.