SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 31. Oktober 2018

Serien Talk: Netflix & Amazon Prime Neuheiten November: 1983, Baby, Beat und Homecoming!

 Serien Talk Neuheiten Amazon Prime Netflix, Serien Talk, Netflix Neue Serien, Amazon Prime neue Serien, VoD Highlights

Es wird zunehmend kühler, aber auch unangenehm nass draußen. In den ersten Ortschaften ist sogar schon Schnee gefallen. Die perfekte Zeit also, um es sich zuhause im warmen gemütlich zu machen. Was darf dabei nicht fehlen? Die neue Lieblingsserie sowie spannende Filme. Netflix und Amazon Prime stellen auch in diesem Jahr wieder sicher, dass uns der Stoff so schnell nicht ausgeht. Bei Netflix erwartet euch diesmal eine bunte Mischung aus neuen Eigenproduktionen (von denen ich vor allem die erste polnische sowie zweite italienische Serie interessant finde) und Lizenzware. Bei den Filmen liegt der Fokus ganz klar auf Weihnachten. Netflix hatte ja schon im vergangenen Jahr bewiesen, das man hier ein gutes Händchen hat und wunderschön, kitschige Eigenproduktionen mit namhaften Darstellern geliefert. Wer also Lust auf neue Filme hat, anstatt immer nur die gleichen Klassiker zum Weihnachtsfest zu sehen, der kommt voll auf seine Kosten. Bei Amazon Prime geht hingegen die nächste deutsche Eigenproduktion an den Start, die mit Publikumsliebling Jannis Niewöhner (bekannt aus Edelstein-Trilogie") aufwartet. Dazu setzt man bei der neuesten amerikanischen Eigenproduktion auf Julia Roberts. Abseits davon gibt es ein wiedersehen mit Priyanka Chopra und einem Charakter aus "The Good Wife". Filmisch ist Amazon seinem Konkurrenten Netflix jedoch wieder voraus, auch wenn sich Weihnachtsfilme noch missen lassen (Anmerkung: Letzten Monat gingen hier aber schon ein paar Produktionen online). Dazu gibt es im Serien Talk wie immer einen großen TV-Guide mit all den Serien Neustarts im Free-TV und Informationen zu Verlängerungen / Absetzungen. Marvel-Fans müssen hier besonders stark sein.





Serien Talk: Netflix & Amazon Prime Neuheiten November:


Netflix: Neue Eigenproduktionen im November: 

 

Netflix Neuheiten, Netflix Neu November, Netflix Eigenproduktionen, Netflix Serien November, Serienjunkie, Filmblogger


 

Serien:


Ähnlich wie in den Vormonaten steht auch der November wieder im Zeichen der Eigenproduktionen, denn Netflix legt nicht nur im Serienbereich ordentlich nach, sondern bringt auch einige eigenproduzierte Filme bei denen der Fokus auf Weihnachten liegt:

  • Ab dem 16. November: Narcos (Thriller // 4. Staffel)
  • Ab dem 16. November: The Kominsky Method (Komödie // 1. Staffel): Für Netflix schlüpft Michael Douglas in die Rolle eine Schauspiel-Coachs, der gemeinsam mit seinem Besten Freund die Höhe und Tiefen im Leben navigiert. Beide vergessen dabei nie alles mit Humor zu nehmen.
  • Ab dem 19. November: The Last Kingdom (Historie // 3. Staffel)
  • Ab dem 30. November: 1983 (Historie // 1. Staffel): Die erste polnische Eigenproduktion erinnert mich an "The Man in the High Castle", denn auch sie spielt mit einer "Was wäre wenn Frage". Denn sie versucht zu ergründen wie die Welt aussähe, wenn der eiserne Vorhang nie gefallen wäre. Für mich definitiv die Serie, die ich mir im November unbedingt anschauen möchte, denn ich finde die Grundprämisse interessant, hoffe aber die Serie etwas schneller an Fahrt aufnimmt als der vorher genannte Genrevertreter.
  • Ab dem 30. November: Baby (Drama // 1. Staffel): Mit Baby geht eine italienische Jugendserie an den Start, die das geheime Leben von mehreren wohlhabenden Jugendlichen aus dem Bezirk Parioli ergründet. Eine davon ist die Schülerin Chiara, die ein gefährliches Doppelleben führt. Fun Fact: Der Produzent hat sich von "Tote Mädchen Lügen nicht" inspirieren lassen und möchte ebenfalls schonungslos zeigen was Jugendliche beschäftigt. Könnte spannend werden.


Filme:




Urheberrecht: Netflix


  • Ab dem 2. November: The Holiday Calendar (Weihnachtsfilm // 2018): In "The Holiday Calender" mimt Kat Graham (bekannt aus Vampire Diaries) eine Fotografin, die einen alten Weihnachtskalender findet der scheinbar die Zukunft vorhersagt. Wird dieser Kalender ihr auch in Liebesdingen den Weg weisen?
  • Ab dem 2. November: The Other Side of the Wind (Drama // 2018): handelt von einem Regisseur, dem es nicht gelingt sein letzten Filmprojekt vor seinem Tod zu beenden. Regie bei diesem Film führte Orson Welles, sodass dieser nach vierzig Jahren fertig gestellt wurde.
  • Ab dem 9. November: Outlaw King (Historie // 2018): Ist der Film auf den ich mich in diesem Monat mit am meisten Freue, denn hier schlüpft Chris Pine in die Rolle von Robert, der im 14 Jahrhundert Anspruch auf die schottische Krone erhebt und einen Aufstand anführt, um sein Land endlich von der englischen Herrschaft zu befreien. Als Fan der englischen und schottischen Geschichte bin ich natürlich gespannt auf die Umsetzung. Der Trailer hat mir gefallen und ich hoffe erhält was er verspricht.
  • Ab dem 16. November: Cam (Thriller // 2018): Dreht sich um ein Camgirl dessen Identität von einer Fremden gestohlen wird, nun muss sie die Diebin ausfindig machen. Hinter diesem Film steht niemand geringeres als die Produktionsfirma "Bloomhouse", deren Filme mir bisher immer gut gefallen haben und auch der Cast kann sich sehen lassen. Madeline Brewer ("The Handmaid's Tale"), Jessica Parker Kennedy ("Black Sails", "The Flash") und Devin Druid ("13 Reasons Why") spielen Hauptrollen.
  • Ab dem 16. November: The Princess Switch (Weihnachtsfilm // 2018): Beim nächsten Weihnachtsfilm setzt man auf Vanessa Hudgens als Publikumsmagnet, die dabei eine Doppelrolle spielt: Die einer bürgerlichen sowie einer Herzogin. Beide stellen erstaunt fest, dass sie sich bis aufs Haar gleichen und beschließen kurzerhand die Plätze zu tauschen. Nicht überraschend verlieben sie sich dabei. Sicherlich kein neuer Kniff, denn von der "doppelten Lottchen" Geschichte haben schon so einige Filme profitiert, aber die Thematik rund um Prinzessinnen funktioniert in Weihnachtsfilmen unglaublich gut.
  • Ab dem 16. November: The Balld of Buster Scrubbs (Western // 2018): Fährt hingegen gleich mit einem ganzen namhaften Cast auf: James Franco, Liam Neeson, Brendan Gleeson. Als Zuschauer bekommt man dabei sechs unterschiedliche Geschichten aus dem wilden Westen präsentiert.
  • Ab dem 20. November: Sabrina: Zu diesem Film habe ich leider keine Infos gefunden, lassen wir uns einfach überraschen.
  • Ab dem 22. November: The Christmas Chronicles (Weihnachtsfilm // 2018): mit "The Christmas Chronicles" setzt man auf einen klassischen Weihnachtsfilm indem zwei Geschwister dem Weihnachtsmann bei seiner Arbeit begleiten. Der Film selbst stammt dabei aus der Feder der Produzenten von Harry Potter.
  • Ab dem 29. November: Single und begehrt (Komödie // 2018): Dreht sich um eine Werbe-Texterin deren Herz kürzlich gebrochen wurde. Daraufhin startet sie einen Blog auf dem sie über ihr Single-Dasein schreibt und ist überrascht über die Rückmeldungen und die Aufmerksamkeit.
  • Ab dem 30. November: A Christmas Prince: The Royal Wedding (Weihnachtsfilm // 2018): Der Titel kommt sicherlich einigen bekannt vor. Richtig. Hier handelt es sich um die Fortsetzung von "Christmas Prince", der sich letztes Jahr großer Beliebtheit bei Netflix erfreute. Meine Meinung gibt es hier zu lesen. In der Fortsetzung steht nur also die Traumhochzeit von Amber und Richard, mit der die Verantwortlichen ganz klar den Hype um Meghan Markle und Prinz Harry aufzugreifen versuchen. Bei mir zieht das bestimmt.



Netflix: Frische Lizenzware?


Die Lizenzware kann sich zwar sehen lassen, für mich ist diesmal aber nicht allzu viel dabei. Das ist aber gar nicht weiter tragisch, denn wöchentlich gibt es weiterhin wöchentlich neue Folgen von "Riverdale", "Dynasty" und "Black Lightning" zu sehen, die mich auf Trapp halten, sodass ich mir lediglich die letzten 2-3 Folgen "Reign" direkt auf Netflix anschauen werde. Zusätzlich freue ich mich über die 7. Staffel "American Horror Story", auch wenn ich die Serie unbedingt mal aufholen müsste. Ich hänge immer noch bei Staffel 5 fest, nachdem ich beschlossen habe die vierte zu überspringen.

  • Ab dem 1. November: Doctor Who (Sci-Fi // 10. Staffel), Reign (Historie // 4. Staffel)
  • Ab dem 9. November: The Sinner (Drama, Thriller // 2. Staffel // Deutschlandpremiere)
  • Ab dem 9. November: American Horror Story (Horror // 7. Staffel)
  • Ab dem 13. November: Warrior (Drama // 1. Staffel // Deutschlandpremiere): Stammt aus Dänemark und dreht sich um einen Soldaten der aus dem Kriegseinsatz zurückkehrt. Dabei fällt es ihm nicht nur schwer die schrecklichen Bilder zu vergessen, sondern auch die Wiedereingliederung in die Gesellschaft mag ihm nicht gelingen. Aus diesem Grund beginnt er einer Ermittlerin der Polizei bei einem brisanten Fall zu helfen. 
  • Ab dem 22. November: Greenleaf (Drama // 3. Staffel // Deutschlandpremiere) 
  • Ab dem 23. November: Frontier (Historie // 3. Staffel // Deutschlandpremiere)
  • Ab dem 23. November: Fugitiva (Drama // 1. Staffel // Deutschlandpremiere): Dreht sich um eine Mutter, die aus Verzweiflung ihre Kinder entführt, um diese vor den Feinden ihres Mannes zu beschützen. Die Serie selbst stammt aus Mexico.
  • Ab dem 23. November: Sick Note (Comedy // Staffel 1 und 2): In dieser britischen Serie gibt es ein Wiedersehen mit Harry Potter Star Rupert Grint, der in die Rolle von Daniel Glass schlüpft. Diesem wird irrtümlicherweise Krebs diagnostiziert und er stellt fest, dass alle um ihn herum ihn plötzlich besser behandeln. Aus diesem Grund behält er das Geheimnis, dass er gar nicht erkrankt ist, für sich. 



Netflix: Neue Filme im November:


Ein schlechter Monat ist es hingegen für all diejenigen die sich auf eingekaufte Filme freuen, denn da lässt sich nur wenig finden, was wirklich interessant klingt. Meine zwei Favoriten belaufen sich auf "Von der Kunst sich durchzumogeln" (ab 1. November) mit Freddie Highmore und Emma Roberts in den Hauptrollen sowie "Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (ab 16. November) und somit passend für all diejenigen die noch vor dem Start des 2. Teils einsteigen möchten. 
Weitere Filme: Jack Reacher, Star Trek: Into Darkness, Sind wir schon da oder Forest Gump ab dem 1. November, 8 Mile (9. November), Sex Tape (28. November) oder Grand Budapest Hotel (30. November)




Amazon Prime November Neuheiten, Amazon Prime Serien November, Serienjunkie, Filmblogger, VoD November



Amazon Prime: Neue Eigenproduktionen im November:





Urhberrecht: Amazon Prime Video DE


  • Ab dem 2. November: Homecoming (Thriller // 1. Staffel // jedoch erstmal nur O-Ton): Hat mit Julia Roberts einen A-Lister in der Hauptrolle vorzuweisen. Sie spielt in der Serie eine Sozialarbeiterin, die Soldaten hilft zurück ins Leben zu finden. Doch Jahre später lebt sie ein komplett neues Leben: Sie ist wieder bei ihrer Mutter eingezogen und arbeitet als Kellnerin. Doch plötzlich beginnt das Verteidigungsministerium Fragen zu stellen zu einem alten Rückkehrer-Fall zu stellen den Heidi betreut hat. Auskunft gibt sie nur widerwillig, denn angeblich kann sie sich nicht an besagten Fall erinnern. Das ganze basiert übrigens auf einem amerikanischen Podcast. Werde ich definitiv reinschauen, weil Julia Roberts immer gute Arbeit macht und ihre Filme und Serien Erfolgsgrananten sind.
  • Ab dem 9. November: Beat (Thriller // 1. Staffel): Am interessantesten hierzulande dürfte der Start der deutschen Eigenproduktion "Beat" sein. Jannis Niewöhner ist dabei als Club-Promoter Robert Schlag zu sehen, den alle nur unter Beat kennen und der nicht nur unglaublich gut vernetzt ist, sondern auch süchtig nach Sex, Drogen und Partys. Mit seinem Wissen und seinen Kontakten soll er der Polizei wichtige Hinweise liefern, um an die Hintermänner des organisierten Verbrechens in Berlin zu gelangen, dabei gerät er bald selbst zwischen die Fronten. 
  • Ab dem 9. November: Patriot (Thriller // 2. Staffel)



Amazon Prime: Frische Lizenzware?


Doch auch bei der Lizenzware hat Amazon Prime im November einiges zu bieten, nachdem im Oktober die Eigenproduktionen überwiegten.

  • Ab dem 1. November: Blindspot (Krimi // 3. Staffel)
  • Ab dem 1. November: Quantico (Krimi // Staffel 1 & 2): Ich bin froh, dass ich endlich mit "Quantico" weitermachen kann, denn ich dachte schon, dass es die zweite Staffel nie hierzulande zu sehen geben wird (abseits das Pay-TV). Zwar soll die Serie ja qualitativ leider nicht mehr ganz so gut sein, aber trotzdem mag ich Hauptdarstellerin Priyanka Chopra und freue mich auf ein Wiedersehen mit ihr.  Das ganze wird nun als "Prime Exklusive" geführt, sodass man wohl in der Zukunft auch die finale Staffel noch ins Programm aufnehmen wird.
  • Ab dem 1. November: The Good Fight (Drama // 1. Staffel): Bei "The Good Fight" handelt es sich um das Spin-Off zu "The Good Wife", weiß jemand ob man das auch ohne Vorkenntnisse zur Mutterserie anschauen kann? Ich habe dies noch nicht gesehen, überlege aber mir vielleicht das Spin-Off anzuschauen, da ich hier von Anfang mit dabei wäre. The "Good Wife" umfasst ja doch einige Staffeln und die bekomme ich gerade nicht nachgeholt. Im Zentrum steht Diana Lockhart, die nach einem Skandal nicht nur ihr komplettes Vermögen verloren hat, sondern auch ihren Job. Deshalb beginnt sie eine Karriere bei einer neuen Kanzlei, gemeinsam mit ihrer Patentochter, die von niemand geringerem als GoT-Star Rose Leslie verkörpert wird. 
  • Ab dem 1. November: The Long Road Home (Drama // 1. Staffel): Die Miniserie "The Long Road Home" handelt von der ersten Kavallerie-Division der US-Armee, die am 4. April 2004 in einen Hinterhalt in Bagdad gerät bei dem 8 Soldaten starben und über 60 verletzt wurden. Neben diesem Handlungsstrang stehen aber auch die Ereignisse vor und nach dem Unglück im Zentrum der Serie. Mit Patrick Schwarzenegger, Sarah Wayne Callies und Kate Boshworth ist sie auch ziemlich gut besetzt. 
  • Ab dem 5. November: Lethal Weapon (Krimi // 2. Staffel)
  • Ab dem 9. November: StartUp (Thriller // 3. Staffel // Deutschlandpremiere)
  • Ab dem 29. November: Vikings (Historie // Staffel 5.2 // Deutschlandpremiere)



Amazon Prime: Neue Filme im November:


Bei den Filmen sind zwar nicht ganz so viele Highlights wie letzten Monat dabei, aber trotzdem sind ein paar neue Produktionen dabei, auf die ich meinen Fokus gelegt habe:

  • Ab dem 1. November: Wind River (Krimi // 2018): Über "Wind River" mit Elizabeth Olsen und Jeremy Renner in den Hauptrollen, habe ich im Netz unglaublich viel Gutes gelesen, sodass ich hier echt gespannt bin. Im Mittelpunkt steht der US-Wildlife-Agent Cory Lambert, der auf brutale Weise seine Tochter verloren hat. Nun findet er erneut ein totes Mädchen und der Mord erinnert ihn stark an den seiner Tochter. 
  • Ab dem 8. November: 12 Strong - Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers (Kriegsfilm // 2018): Ich würde ja alles mit Chris Hemsworth schauen, sogar einen Kriegsfilm, denn er zählt zu meinen absoluten Lieblingsschauspielern. Hier spielt er einen von 12 Elitesoldaten die in der Folge des Anschlags vom 11. September nach Afghanistan geschickt werden, um eine aussichtslose Mission anzutreten. 
  • Ab dem 13. November: Der Offizier - Liebe in Zeiten des Krieges (Drama // 2018): Europa kurz vor dem ersten Weltkrieg: Die amerikanische Krankenschwester Lillie möchte nach einem Treffen mit dem Missionsarzt Jude in der Welt etwas verändern und entscheidet sich diesen bei seiner Reise ins osmanische Reich zu begleiten. Dort angekommen wird ihre Loyalität zu Jude auf die Probe gestellt, als sie sich in den osmanischen Offizier Ismael verliebt, der auf der Seite des Feindes kämpft. Hauptdarsteller sind hierbei Josh Hartnett und Ben Kingsley.
  • Ab dem 27. November: Please Stand By (Drama // 2018): In diesem Film gibt es Dakota Fanning als junge Autistin zu sehen, die versucht ihren Platz in der Welt zu finden. Sie träumt davon als Drehbuch-Autorin zu arbeiten und als sie von einem Wettbewerb in Los Angeles hört, macht sie sich auf den Weg dorthin, immerhin hat sie ein Drehbuch für einen neuen "Star Trek" Film verfasst, das ganze 500 Seiten umfasst. Da aber sonst niemand weiß, was Wendy vor hat, melden ihre Betreuerin und Schwester sie als vermisst. Das könnte definitiv ein Film für mich werden, denn ich liebe Roadtrip Filme und das man hier eine autistische Figur in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls interessant. 
  • Ab dem 29. November: The Death of Stalin (Politsatire // 2018): Mein zweiter Must-See-Film ist "The Death of Stalin", den ich mir natürlich schon aufgrund des Genres anschauen möchte sowie der Beteiligung Jason Isaacs. Auf lustige Art und Weise wird hier der Machtkampf um den Posten als Generalsekretär der UdSSR gezeigt, denn vier seiner Gefolgsleute erheben Anspruch darauf. 
  • Weitere Filme: Die Twilight-Saga sowie die komplette "Die Bestimmung"-Reihe (ab 1. November), 96 Hours - Taken 3 (15. November), Honig im Kopf (16. November), Die Sch'tis in Paris - Eine Familie auf Abwegen (22. November)



Serien Talk: Deutsche News - Was gibt es auf den heimischen Bildschirmen zu sehen:


Nicht viele Neustarts im TV im November, aber das finde ich gar nicht weiter tragisch, denn ich schaue Serien mittlerweile sowieso bevorzugt bei Netflix und Amazon Prime. Da bin ich nicht an feste Zeiten gebunden, die ich meist eh nicht einhalten kann:
  • Passend zu Halloween geht bei Sixx am 1. November "Salem" in die dritte und finale Runde. Mich freut es, denn ich hatte lange auf die finale Staffel gewartet, da das Finale der 2. Staffel mit einem heftigen Cliffhanger aufwartete. Fans dürfen sich ab 22:00 Uhr auf Doppelfolgen freuen. 
  • Keine Serie aber auch thematisch passend zur dunklen Jahreszeit und einer meiner großen Lieblinge aus Kindheit und Jugend ist "X Factor - Das Unfassbare". Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums gibt es bei RTL II am 4. November um 18:15 zwei neue Ausgaben zu sehen. Fans sollten hier unbedingt einschalten, denn mit guter Quote könnte das dann vielleicht öfter geben und wer hat nicht Lust auf eine kleine Raterunde was nun wahr ist und was fake? 
  • Gleich  drei neue Serien gehen im November bei Vox an den Start. Zwei davon werden dabei am 14. November ihre Premiere feiern. Um 21:15 Uhr darf sich die deutsche Produktion "Milk & Honey" dem Urteil der Zuschauer stellen, in der eine  Gruppe von Männern in der Provinz einen Escort-Service aufbauen, um 22:55 Uhr folgt dann die  zweite und finale Staffel von "Imposters", die aufgrund der überraschenden Absetzung leider mit Cliffhanger endet. Finde ich schade, denn ich mochte die erste Staffel. Am 23. November folgt dann noch die 19. Staffel von "Law & Order", wie gewohnt zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr.



Serien Talk: Was bleibt, was geht: Verlängerungen und Absetzungen:



Verlängerungen:


  • Deutschland 83 (3. Staffel // Amazon Prime) 
  • Elite (2. Staffel // Netflix)
  • Atypical (3. Staffel // Netflix)
  • Titans (2. Staffel // noch vor dem Start // wird hierzulande bei Netflix Premiere feiern)
  • Mayans MC (2. Staffel // Spin-Off von "Sons of Anarchy")
  • Lodge 49 (2. Staffel // Amazon Prime)
  • Marcella (3. Staffel // Netflix)
  • Ozark (3. Staffel // Netflix)
  • Queen of the Soutch (3. Staffel // Netflix)
  • The Outpost (2. Staffel)
  • Disenchantement (2. Staffel // Netflix)



Absetzungen:


  • Luke Cage & Iron Fist (beide nach der 2. Staffel // Netflix): Die Absetzungen der beiden Marvel-Serien kamen überraschend, hat man doch immer angenommen, dass die auf Netflix recht sicher seien. Viele spekulieren nun, ob die Absetzungen mit dem neuen Streamingdienst von Disney zusammenhängen, doch dem hat Netflix nun wiederholt widersprochen. Die rechte für die Serien, die in Zusammenarbeit mit Marvel entstanden sind, verbleiben natürlich beim Streaming-Giganten, alles andere wäre lizenzrechtlich auch komisch. Bei "Iron Fist" fehlten wohl schlicht die Zuschauer, ein Indiz dafür könnten die anhaltenden schlechten Rezensionen von Kritikern und Abonnenten sein, während es bei "Luke Cage" schon im Verlauf der zweiten Staffel zu kreativen Differenzen gab. Mich treffen beide Absetzungen nicht, da ich Iron Fist schon im Crossover nervend fand und in "Luke Cage" bisher noch nicht reingeschaut habe. Um "Daredevil", "The Punisher" oder "Jessica Jones" mache ich mir wenig Sorgen. 
  • Outcast (2. Staffel // Netflix, Amazon Prime)
  • Orange is the new Black (7. Staffel // Netflix), auch hier dürfen sich Fans auf ein abgeschlossenes Finale freuen, da die letzte Staffel aktuell noch gedreht wird.
  • American Vandal (2. Staffel // Netflix), jedoch abgeschlossen, da jede Staffeln einen anderen Fall behandelt hat.

*Quellen: Amazon Presse, Serienjunkies, Wunschliste


Auf welche Serie / welchen Film freut ihr euch am meisten?
Werdet ihr in Beat reinschauen?

Kommentare :

  1. Also Beat spricht mich jetzt nicht so an. Die ganzen Weihnachtsfilme bei Netflix klingen aber echt gut, sowas liebe ich ja! Bei amazon prime finde ich die Ausbeute diesmal etwas mager, spricht mich nicht so an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Beat bin ich mir auch nicht sicher, ob das wirklich gut ist. So vom ersten Trailer überzeugt es mich auch nicht, aber mal schauen. Sollte ich die Zeit finden gucke ich irgendwann mal rein. Über die Weihnachtsfilme freue ich mich aber auch, schaue mir die ab November total gerne an und wünsche dir da viel Spaß.

      Löschen
  2. Definitiv auf die dritte Staffel von The Last Kingdom!! Hat nicht auf dem Schirm gehabt, dass sie jetzt bald erscheint! Freut mich aber richtig, weil ich die ersten beiden Staffeln sehr mochte!

    Wind River habe ich vor kurzem auf Amazon gesehen, mir war die Auflösung zu plump und hat mir nicht gefallen. Dabei habe ich auch so viel gutes zu dem Film gehört.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      The Last Kingdom ist ja auch eine der Serien die schon länger auf meiner Netflix-Liste steht, bisher fehlte mir aber die Zeit reinzsuchauen. Mein Dad hat sie letztens gesuchtet und war begeistert. Wünsche dir viel Spaß bei Staffel 3. Die wird ja jetzt glaube ich sogar komplett von Netflix produziert, deshalb ging das jetzt wsl so flott.

      Oh okay, ich hatte bis dato nämlich auch nur gutes gehört. Bin mal gespannt, wie mir die Auflösung zusagen wird.

      Löschen
  3. Oh du kleine Serien-Queen (:

    Ich bin ein großer Film der neuen Serie Bodyguard, kennst du die?

    x Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh von der habe ich schon gelesen. Die soll in UK ein Riesen-Thema gewesen sein!

      Löschen
    2. Dankeschön für dein liebes Kommentar Sophia,
      die kenne ich bisher nur vom Namen, weil Richard Madden ja mitspielt. Habe nur mitbekommen dass die bei BBC den besten Serien Start seit langem hingelegt hat und dadurch natürlich recht flott verlängert wurde. Das macht mich schon mal neugierig. Wird aber noch etwas dauern bis ich zu der serie komme.

      Löschen
  4. DAMN sind das viele Serien und Staffeln! So viele coole Serien und so wenig Zeit!:D
    Dennoch würde ich wahrscheinlich eher zu den Serien von Amazon Prime tendieren, da ich damit schon gute Erfahrungen gemacht habe :)
    Obwohl das echt viele Serien sind, ist es dir total gut gelungen, deinen Beitrag zu strukturieren!
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kompliment Lara <3. Habe auch immer etwas Angst das unübersichtlich wird, deshalb freue ich mich sehr über dieses positive Feedback.

      Ich freue mich bei Prime ja vor allem über Quantico, da hat es ja nun echt ewig gedauert das Staffel 2 es nach Deutschland geschafft hat. Dass es nun ein Prime Exlusive ist, freut mich da sehr.

      Löschen
  5. Im November starten echt viele gute Sachen! Bei Netflix sind es dir Fortsetzungen von Narcos und The Sinner, im TV die deutschen Produktionen Parfum und Das Boot. Und die neunte Modern Family Staffel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsche dir bei allem viel Spaß <3. Das Parfum habe ich jetzt sogar komplett vergessen, da will ich ja auch mal reinschauen und dann kommt ja glaube ich auch noch "Die purpurnen Flüsse" dazu, wobei ich da noch nicht einschätzen kann ob das gut oder schlecht wird.

      Löschen
  6. Liebe Nicole,

    wieder einmal eine wunderschöne Zusammenstellung dessen, was uns im November auf Netflix und Amazon Prime erwartet, vielen Dank dafür!
    Ohne deine Auflistung wäre mir vermutlich "The Good Fight" nicht aufgefallen, das ist der Grund, weswegen ich diese Beiträge so mag. Ich habe die komplette Serie "The Good Wife" gesehen, kann dir aber leider nicht sagen, ob man sie vor "The Good Fight" gesehen haben sollte. Generell kann ich aber sagen: Schau dir die Serie an (Also The Good Wife), sie ist wirklich großartig. Echte Binge-Watch-Gefahr!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment Sabrina <3.
      Einige Leser haben nun schon geschrieben, dass man für das Spin-Off die Mutterserie nicht gesehen haben muss. Ich möchte The Good Wife zwar noch schauen, auch weil das schon Thema bei uns in der Uni war, da soll man das amerikanische Justizsystem ja sehr treffen abbilden, aber das hat halt auch schon wieder soo viele Staffeln und mir fehlt dafür aktuell die Zeit. Beim Spin-Off bin ich dann doch schneller mal eingestiegen. Wünsche dir aber sehr viel Spaß, vor allem da du ja die Hauptserie kennst.

      Löschen
  7. Habe ja so gar keinen Plan, da ich zwar noch den Amazon Fire Stick habe, aber kein Abo mehr für Netflix.. ich habe einfach keine Zeit, die ganzen Serien zu verfolgen. Ich habe aber jetzt erst mitbekommen und gestern gesehen "Atlanta Medical" mit Emily VanCamp und Melina Ka... ;) was wie geil... Nach Revenge hatte ich mich ja schon gefragt, wann es eine neue Serie mit ihr gibt. Ich bin ganz froh, diese gerade auf Pro7 schauen zu können.
    Ich wünsche Dir einen schönen (eventuellen) Feiertag!
    Liebe Grüße
    Franzi

    www.franzisophie.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Franzi,
      geht mir aber auch so. Ich komme aktuell auch nicht dazu alles zu sehen was ich gerne möchte. Aber so wird halt scharf selektiert und man schaut nur das, was einen wirklich interessiert. Am Ende setzt sich dann bei der großen Konkurrenz auch nur das durch, weil qualitativ (zumindest hoffe ich das) hochwertig ist.

      Die wollte ich ja auch anschauen, aber habe das dann doch verpasst. Serien linear zu schauen fällt mir immer schwerer. Ich vergese das gerne mal und bin auch kein Fan davon zu einer festen Uhrzeit einzuschalten. Somit kommt das dann doch eher selten vor und beschränkt sich auf Produktionen die ich schon länger schaue. Wie gefällt dir die Serie denn bisher?

      Löschen
  8. Vikings, whuhu!
    Wir zählen schon die Tage und fiebern dem Ende des Monats entgegen, damit es endlich weiter geht... dieser Serie sind wir echt total verfallen ;)
    Ansonsten freue ich mich echt auf die diversen Weihnachtsfilme, die dieses Jahr wieder kommen werden - zu der Jahreszeit kann es einfach gar nicht genug fröhlich-lustig-herzerwärmende Filme geben :D
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nessa,
      dann wünsche ich euch schon ganz viel Spaß mit Vikings. Irgenwann muss ich bei der Serie auch mal aufholen, denn die ersten zwei Staffeln fand ich super.
      Auf die Weihnachtsfilme freue ich mich auch sehr, zu der Jahreszeit darf es bei mir gerne kitschig werden, auch wenn ich das sonst eher nicht mag.

      Löschen
  9. Vielen Dank für's Zusammenstellen der tollen Liste!

    Ich hab "The Good Fight" Staffel 1 und 2 gesehen (auf FOX) und kann guten Gewissens sagen, dass man dafür "The Good Wife" nicht gesehen haben muss. Ich hab von Good Wife nur die ersten beiden Staffeln gesehen und die Serie dann aus den Augen verloren, obwohl sie mir gut gefallen hat. Von Good Fight habe ich gleich beide Staffeln am Stück gesehen, so klasse fand ich sie. Und habe eventuelle Vorkenntnisse von Good Wife ab Staffel 3, die ich ja nicht kenne, überhaupt nicht vermisst.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment Gabi und die Info zu "The Good Fight", dann kann ich da ja bequem einsteigen. "The Good Wife" möchte ich schon irgendwann mal schauen, vor allem weil das auch mal Thema in meinem Studium war, aber das umfasst ja nun doch einige Staffeln und dafür fehlt mir die Zeit.

      Löschen
  10. Ich freu mich ja schon auf die ganzen Weihnachtsfilme bei Netflix. Die haben letztes Jahr ja auch ein paar echt süße produziert und zu Weihnachten darf's dann halt auch gerne mal etwas kitschig sein und meine Ansprüche an Story usw. sind nicht ganz so groß! ;)

    Dankeschön für deine lieben Worte zu den Fotos von Avianna! :) Freut mich, dass sowohl die Fotos, der Text, als auch Avianna als Person so gut bei dir angekommen sind!

    Ich schätze ich sollte Amazon und deren Eigenproduktionen mal wieder eine Chance geben! Bisher war auch eben selten was dabei, was mich wirklich gereizt hat... vielleicht ändert sich das so langsam ja nun doch!

    "Haunting of Hill House" schaue ich gerade. Hab aber gerade erst anfangen und dementsprechend kann ich noch nicht viel dazu sagen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Christine,
      Für Weihnachtsfilme hat Netflix echt ein Händchen bzw. finde ich generell das die Rom-Coms ganz gut können, in anderen Genres konnte man mich mit den Eigenproduktionen nicht überzeugen. Zumindets der November wird aber in der Hinsicht somit ein starker Monat, denn die typischen Weihnachtsklassiker mag ich zwar, aber die kenne ich halt schon auswendig und freue mich so auch mal was Neues sehen zu können. Meine Ansprüche an solche Filme sind übrigens auch sehr gering. Ist auch die einzige Zeit wo ich Kitsch und ne vorhersehbare Storyline durchgehen lasse.

      Das war bei Amazon bei mir aber ähnlich. Habe ja nur "The Man in the High Castle" verfolgt und da gibt es ja doch so einige Dinge die mich nerven. Bin gespannt ob man da mit Staffel 3 einen besseren Job macht, die Trailer sahen ja schon mal gut aus und dann war ich sehr überrascht von "Lore". Das kann ich dir auch empfehlen, ich finde die Mischung aus Dokumentation und Serien richtig genial. Auch das man da mal auf einen Medienmix setzt. Mit "Jack Ryan" hat man mich nun aber positiv überrascht, für mich die stärkste Amazon Prime Serie. Bin mal gespannt was da noch kommt in der Zukunft. Die haben schon einige interessante Prestige-Serie in Entwicklung, die gut umgesetzt was werden könnten.

      Musst mir bei "Haunting of Hill House" unbedingt mal eine Rückmeldung geben, wenn du etwas weiter bist. Ich bin nämlich noch gar nicht dazu gekommen es zu schauen. Bin jetzt gerade an Sabrina dran und da von den feministischen Untertönen positiv überrascht.

      Löschen
  11. Diesen Monat scheint tatsächlich nicht so viel für mich dabei zu sein, aber ich habe noch genug auf meiner Watchlist zu stehen hihi. Das es aber phantastische tierwesen bald zu sehen gibt, finde ich ja mal mega cool *-* Danke für die News!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein liebes Kommentar.
      In dem Monat ist auch nicht so viel für mich dabei, sehe das aber ähnlich wie du: Ich muss eh noch einiges nachholen, somit ist das sogar ganz schön. Am meisten freue ich mich über Quantico sowie die Weihnachtsfilme.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.