Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

Lieblingsklicks September

Donnerstag, 21. September 2017 / /

Natürlich möchte ich euch trotz Bundestagswahl und vieler politischer Beiträge meinerseits die Lieblingsklicks nicht vorenthalten. Zwar etwas später als sonst, aber auch in den vergangenen Wochen gab es ganz viele interessante Blogbeiträge die ich euch nicht vorenthalten möchte. Wie immer erwartet euch eine bunte Mischung aus persönlichen und humorvollen Beiträgen, Rezensionen, praktischen Tipps und Tricks zum Bloggen oder aber auch Travelguides und leckere Rezepte. 

Lieblingsklicks September, Bloglinks, Blogbeiträge, Lieblinks, Blogger unterstützen Blogger

In meinen monatlichen Lieblingsklicks verlinke ich Posts von Blogger/innen die ich im letzten Monat persönlich interessant, anregend oder unterhaltsam fand. All diese Beiträge haben in meinen Augen eine Wertschätzung verdient, ohne das man eine Gegenleistung erwartet. Gestartet habe ich das Ganze, um mich noch mehr mit Bloggern zu vernetzten und euch aber auch einen weiteren Mehrwert auf meinem Blog zu bieten.

Persönliches - Was hat euch bewegt? 
  • Sonja lässt ihre Leser zurzeit am Entstehungs- und Veröffentlichungsprozess ihres ersten eigene Buches teilhaben und teilt dabei natürlich persönliche Erfahrungen und viele Tipps. Ich selbst würde ja auch irgenwann gerne ein Buch schreiben, aber das ist natürlich leichter als gesagt, weshalb ich vor jedem Self-Publisher und Autor meinen Hut ziehe. 
  • Anna lässt uns in einem sehr persönlichen Post daran teilhaben, dass sie jetzt zwar glücklich ist, dies aber nicht immer so war. Bis dahin war es ein langer Weg, der nicht immer leicht war und wo sie viele Entscheidungen treffen musste. Ich denke, dass sie damit vielen aus der Seele spricht. 
  • Ob es in Ägypten für Urlauber sicher ist, erfahrt ihr in einem persönlichen Post von Vita, die dort nämlich ihren Sommerurlaub verpracht hat. Auch hier gibt es wichtige Tipps was ihr bei einer Reise beachten solltet. 
  • Während Charlie ihren Lesern erläutert, wieso sie in Rezensionen künftig keine Sternebewertung mehr mit einbauen wird. Ihre Punkte dazu fand ich wirklich interessant und über viele hatte ich noch gar nicht nachgedacht. Doch trotzdem werde ich dieses System bei mir weiterhin beibehalten, da viele Besucher so mit einem Blick einschätzen können, ob mir ein Film, eine Serie oder ein Buch gefallen hat oder nicht. Natürlich hoffe ich, dass man danach auch die Rezension liest, um mehr Infos zum Werk zu erhalten. 
  • Bei Lavie Deboite dreht sich kürzlich hingegen alles darum, wenn Freundschaft zu Liebe wird und welches Problem damit einhergehen kann. So schön sich das alles erstmal anhört, wird es nämlich problematisch wenn diese Liebe einseitig ist. Sicherlich haben viele von euch soetwas schon erlebt und können sich deshalb mit Dianas Text identifizieren. Ich kenne sowas definitiv und bin deshalb auch bei ihrem Text hängen geblieben.
  • Gedanken, die mir auch schon länger im Kopf herumspuken hat Ginger in the Basement kürzlich in einem ehrlichen Beitrag aufgegriffen: Bin ich zu häslich für meinen Blog? Die Frage hört sich erst einmal schockierend an, aber es geht eher viel mehr darum, dass man nicht der typischen Norm entspricht und vor allem auch der Instagram Feed mit den perfekten Influencer und deren einheitlichem Feed mithalten kann und wieso das eigentlich auch langweilig ist, wenn alles gleich aussieht. Da bei mir die Followerzahlen, sowohl auf Instagram als auch hier auf dem Blog (hier auch die Zugriffszahlen) nur langsam steigen, obwohl sehr viel Herzblut vor allem in meinen Beiträgen liegt, macht man sich irgendwann unweigerlich Gedanken in diese Richtung.


Entertainment - Ein bunter Mix aus Filmen, Serien und Büchern:
  •  Ein sehr realistisches und interessantes Coming-Of-Age Spiel stellt uns Cora auf ihrem Blog vor. Auf "Life is Strange" hat sie mich schon vor einigen Monaten neugierig gemacht, sodass ich mich richtig ärgere das ich keine Xbox One oder einen Gaming PC besitze. Sobald ich nach dem Studium arbeite werde ich das natürlich ändern. Bis dahin sauge ich einfach alle Informationen bezüglich spannender Spiele in mich auf. 
  • Noch nicht genug von neuen Games für eure Konsolen oder den PC? Auch Elena hat anlässlich der Gamescom sieben spannende neue Spiele vorgestellt, auf die sie sich schon freut. Mein Interesse hat sie definitiv für Kingdome Come, Die Gilde, Tropico (das ich sogar schon einmal gespielt habe), Anno und Surviving Mars geweckt. Wer also mal wieder Lust auf was Neues hat, der sollte ihren Beitrag unbedingt lesen. 
  • Wie in jedem Jahr gibt es auch diesmal bei Nummer Neun einen Beitrag zum Fantasy Filmfest und jedes Jahr wünschte ich mir, ich könnte das Festival auch einmal besuchen. Ist derzeit aber einfach nicht drinnen, somit freue ich mich immer über seine Rezensionen zu den laufenden Filmen. Diesmal mit dabei: Es, The Autopsy of Jane Doe und The Vault. Wer neugierig auf alle Filme ist, die gezeigt wurde, den verweise ich ebenfalls auf den Blog von Wortvogel
  • Ihr seid auf der Suche nach neuen Serien? Vielleicht helfen euch dann Sas Kurzkritiken zu "American Gods", "UnREAL" und "Supergirl" weiter. Die ersten beiden Serien kann ich auch weiter empfehlen, auch wenn Staffel Eins von "UnREAL" wesentlich stärker war als die Zweite.


Travel around the World:
  •  Coras Travelguides liebe ich jedes Mal. Wieso? Weil sie nicht nur sehr persönliche und interessante Texte schreibt, sondern auch immer ganz tolle Bilder und Anekdoten parat hat. Deshalb kann ich auch ihren Bericht zu ihrer Italien Reise, die sie nach Mailand, Florenz, Pisa und das Meer führte wärmstens weiterempfehlen. Teil 1 // Teil 2
  • Weiter weg enführt uns hingegen Jule, die einen Reisebericht zu Namibia online gestallt hat. Dort war sie nämlich anlässlicher einer Hochzeit, hat aber abseits auch viele spannende Dinge erlebt und lässt uns auch an ihren kulinarischen Highlights teilhaben.  
  • Bei Christine gab es den ersten Post zu ihrer USA Reise, in dem sie uns gespickt mit vielen lustigen Anekdoten zu ihrem Trip nach San Francisco.



Leckeres aus der Küche:
  • Milchschnitten erinnern mich sofort an meine Kindheit, denn da habe ich die leckeren Schnitten öfters mal vernascht. Wie ihr sie heute ganz kreativ für ein Dessert verwenden könnt, seht ihr bei Laura. Also mir läuft da gleich das Wasser im Mund zusammen.

 
Rund um das Bloggen:
  • Bei Mira findet ihr 5 nützliche Apps für eine bessere Präsenz auf Instagram und da sind wirklich ein paar dabei, die ich noch nicht kannte und sehr interessant finde. Schade, dass es die meisten leider nur für iOS gibt. Aber alle mit einem iPhone kommen somit voll auf ihre Kosten. 
  • Wie ihr über 4 Wege mehr Blog Traffic durch eure Sozialen Netzwerke bekommt, erfahrt ihr bei Jannecke. Denn sie hat sehr ausführliche Tipps und Tricks auf Lager, die jeder umsetzten kann. 
  • Lilli hat hingegen 13 Antworten auf oft gestellt Marketing-Fragen parat und auch ihr Post ist voller hilfreicher Tipps und Tricks und dabei sehr ausführlich. Generell kann ich euch ihren Blog ans Herz legen, denn alle ihre Beitärge sind verdammt gut recherchiert und beinhalten viele persönliche Erfahrungen.


Welche Beiträge könnt ihr empfehlen?
 

Kommentare:

  1. Wieder eine super Liste! Den Post über die Instagram Apps werde ich mir gleich mal durchlesen!
    Danke und liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dann hoffe ich du hast noch ein paar neue Apps entdeckt?

      Löschen
  2. Ach, deine Linktipps sind immer so schön! (Deswegen hab ich jetzt auch keine Zeit dein laaanges Kommentar bei mir zu beantworten, weil ich lieber deine Empfehlungen durchklicke ;))

    Sonjas Post, wie man Besteller-Autor wird, habe ich auch bereits in meinen Linktipps für Ende des Monats eingefügt. Für mich war der Post sehr spannend, da ich ja schon seit Jahren davon träume, ein Buch zu veröffentlichen. Weiß du denn schon, was für ein Buch du gern schreiben würdest?

    Annas Post muss ich dringend lesen, denn auch mein Leben hatte schon Tiefschläge... aber jetzt behaupte ich lieber so lange, dass ich glücklich bin, bis ich mir selbst glaube ;)
    Vitas Post werde ich mir dann auch mal durchlesen, weil ich es interessant finde, mal eine realitische Beurteilung über Urlaub in schwierigen Gegenden lesen möchte. Ich war ja damals in Tunesien, bevor dort die Unruhen begonnen habe... zwei Tage nach unserem Abflug nach Hause hat unser Reiseanbieter begonnen, seine Urlauber zurückzurufen. Da habe ich mich schon komisch gefühlt...

    Charlies Gedanken zu Sterne-Bewertungen muss ich mir auch durchlesen, denn ich mag solche Bewertungen ja immer... und verwende sie auch selbst. Da will man dann natürlich wissen, was dagegen spricht.

    Freundschaft die zu Liebe wird... ich kann ein Lied davon singen... und mein Vorletzer Exfreund war vorher mein bester Freund... wir hatten als Paar 1,5 tolle Jahre und danach hatte ich dann weder Freund noch besten Freund und bis heute weiß ich nicht, ob ich die Beziehung bereue, weil ich dadurch die Freundschaft verlor.

    Zu hässlich für einen Blog? Oha... ich bin schockiert, dass jemandem, der so freundlich und gesund aussieht wie du, sowas durch den Kopf geht. Wobei ich mich ja manchmal bei mir sowas auch in Bezug auf andere Bereiche frage...
    Aber die Zugriffszahlen können manchmal echt traurig sein, wenn man sich stundenlang Mühe mit den Texten gibt und niemand sie lesen will :(

    Carolins Travelguides sind wirklich genial :) Ich habe sie auch geliebt! Und der Post von Christine war natürlich auch klasse. Namibia kling spannend -muss ich lesen!

    Den Post zu Sozialen Netzwerken muss ich auch noch lesen - da besteht bei mir viel Optimierungsbedarf.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal Danke für das liebe Kompliment <3. Diesmal gab es sie ja echt spät durch unsere kleine politische Reihe, aber die fand ich verdammt wichtig und zeitlich dränge es da natürlich mehr.

      Also ich würde ja gerade was historisches Schreiben, weil ich ja für die Tudor Zeit brenne und da schon so viele Biografien gelesen habe oder aber irgendwas in die Bereiche Mystery oder Dystopie. In welche Richtung würde es denn bei dir gehen?

      Genau das ist das große Problem: Wenn es schief geht, dann verliert man auch den Besten Freund und das ist echt hart. Meinst du, dass ihr die Freundschaft irgendwann noch retten könnt? Manche schaffen das ja mit etwas Abstand.

      Ich fasse das mal als Kompliment <3. Aber ja, manchmal schießt mir sowas wirklich durch den Kopf, weil ich nicht unbedingt dem aktuellen Schönheitsideal entspreche. Im nächsten Momet fühle ich mich dafür dann auch dämlich, dass ich überhaupt über sowas nachdenke und mich da beeinflussen lasse, aber jeder fühlt sich ab und an ja unsicher.

      Das ist echt immer am schlimmsten, wenn man an einem Beitrag lange sitzt und dann keine Rückmeldung kommt. Aber dafür gibt es ja dann andere Beiträge bei denen hätte man gar nicht mit so vielen Kommentaren und positivem Feedback gerechnet, die das dann wettmachen.


      Löschen
  3. Wie immer eine tolle Liste und tausend Dank dafür, dass ich gleich 2x vertreten bin! <3

    Freut mich, dass ich dich neugierig machen konnte. :) Ja, das Spielprinzip ist einfach cool und ich habe schon oft gehört, dass die Titel von Telltale (Entwickler der TWD-Spiele) ebenfalls sehr gut sind. Allerdings benutzen die, glaube ich, auch mehr Quicktime Events (Sequenzen in denen man schnell drücken muss) und darin bin ich wirklich ganz schlecht. :D
    Ich persönlich würde mir noch viel mehr Spiele wünschen, die mehr Bezug zur Realität haben. Life is Strange ist da doch eine ziemliche Ausnahme. Gerade der erste Teil beinhaltet zwar auch viel Übernatürliches, doch mit den Hauptthemen der Geschichte kann sich jeder identifizieren – auch wenn er kein Teenager mehr ist. :D Tote Mädchen Lügen nicht ist zwar wieder eine ganz andere Story, doch ich konnte trotzdem einige Parallelen erkennen, da Life is Strange teils ähnliche Themen aufgreift und stark auf die Figuren eingeht. Und der Soundtrack ist sowieso pure Perfektion, aber ich wiederhole mich.
    Leider habe ich keine Konsole (kann ich nicht bedienen), aber wenn würde ich mir wahrscheinlich eine Playstation zulegen, da es für PS4 immer sehr geniale Exklusivtitel gibt. Alleine die Produktionen von Quantic Dream sind der Hammer! Und The Last of Us soll auch richtig gut sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, bei The Walking Dead musst du manchmal echt ganz schön flott sein, aber da kommt man eigentlich echt gut rein ;).
      Da bin ich wie gesagt ganz bei dir, vor allem gäbe es da so viele Ansätze die man verfolgen kann, alleine schon wenn man Spiele auch in der Vergangenheit ansiedelt. Aber vielleicht kommt das irgendwann noch, da gibt es ja auch immer wieder neue Trends.

      Oh Okay wusste ich gar nicht, dass es für die Playstation so viele Exklusivtitel gibt. Generell ist ja Playstation oder Xbox für viele so eine Grundsatzdebatte. Ich hatte mir kürzlich letzteres gebraucht geholt, weil mein Bester Freund eine Xbox hatte und ich die dort immer gezockt habe. Dazu hat er mir auch zu der Konsole geraten.

      Löschen
  4. Vielen Dank fürs Verlinken :) Bei mir hat das Filmfest mittlerweile einen festen Platz im Kalender. Und das man dort gute Filme entdeckt, aber auch bei irgendwelchen Flops im Kino sitzt, gehört dazu. Ist denn Nürnberg zu weit weg für dich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also zum täglichen hinfahren zum Festival ist die Strecke zu weit, somit würde da immer noch ein Hotelaufenthalt dazu kommen, wenn man echt ein paar der Filme sehen wollen würde. Und das ist dann bei mir gerade finanziell nicht drinnen.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Gern geschehen, war ein toller Beitrag :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...