SOCIAL MEDIA

Dienstag, 28. März 2017

Kino Neustarts im April

Diesmal sind etwas weniger Filme als sonst in meiner Auflistung vertreten, was aber auch nicht weiter tragisch ist, denn es gibt noch so viel aus den vorherigen Monaten nachzuholen. Der April fühlt sich für mich aber wie ein absoluter "Wohlfühlmonat" an, indem einige Familienfilme mit berührender Botschaft anlaufen. Jedoch hat sich auch ein heiß ersehnter Blockbuster unter die Neustarts geschlichen, der Marvel Fans in die Kinos locken dürfte. Abseits davon habe ich noch ein paar kleine Perlen für euch gefunden. In meiner Liste nicht erwähnt, habe ich den neuesten Teil von Fast & Furios, weil ich persönlich mit der Reihe nicht ganz so viel anfangen kann. Aber vorenthalten möchte ich euch ihn natürlich trotzdem nicht. Wie immer liegt natürlich das Urheberrecht für das verwendete Promomaterial bei den genannten Filmverleihen.


1.MindGamers:
Action, SciFi mit Sam Neill, Tom Payne ("Der Medicus"), Melia Kreiling ("Tyrant") und Antonia Campbell-Hughes ("3096 Tage") 
Mit einer neuen Technologie ist es möglich, Fähigkeiten eines Menschen auf andere Menschen zu übertragen. Dabei werden die Gehirne der Betroffenen miteinander verbunden. Die Bioingenieure wollen mit ihrer Entdeckung für mehr Gleichberechtigung und Freiheit sorgen, jedoch gibt es Menschen, die diese neue Technik für ihre eigenen Zwecke missbrauchen möchten und der Menschheit ihren Willen aufzwingen möchte. 

 Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: MindGamers wagt, wie viele andere SciFi Produktionen vor ihm, den Blick in die Zukunft und präsentiert uns eine Technologie, die unser Leben verändern könnte. Dass Wissenschaftler erforschen, ob solche Dinge möglich sind, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch wie würde die Technologie genutzt werden, sollte sie einmal Realität sein? Würde sie wirklich unsere Welt bereichern? Oder nicht viel mehr dazu führen, dass mächtige Menschen eine Möglichkeit sehen die Menschheit für ihre Zwecke zu manipulieren? Das sind die Fragen, die sich auch der Film stellt und ich bin gespannt, auf deren Beantwortung, denn man kann hier wunderbar Gesellschaftskritik anbringen und ein etwas düsteres Zukunftsszenario abbilden. Einziges Problem für mich wäre hier, dass der Trailer schon ziemlich viel vorwegnimmt. Ich hoffe natürlich, dass da dann noch ein paar Überraschungen auf den Zuschauer warten. Vom Cast her hat man mit Sam Neill auf einen prominenten Namen gesetzt, dessen Filme ich auch sehr gerne schaue. Könnte somit spannend werden, gerade was die Optik anbelangt, denn die überzeugt mich schon im Trailer. Ansehen werde ich mir den Film aber persönlich eher auf Dvd oder als VoD. Start: 6.April



2. Abgang mit Stil:
Komödie, Krimi mit Morgan Freeman, Michael Caine, Alan Arkin und Joey King
Drei Rentner bekommen von ihrer Bank mitgeteilt, dass ihre Rente aufgrund eines Bankraubs nicht ausgezahlt wird. Daraufhin beschließen die beiden selbst die Bank zu überfallen, um sich das zu holen, was ihnen zusteht. Um dieses Vorhaben durchzuführen, suchen sie sich Hilfe bei einem Kriminellen. 

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnten: Neugierig gemacht auf den Film hat mich nicht nur der brillante Cast, der schon im Trailer eine unglaublich tolle Chemie hat, sondern auch die Geschichte an sich. Denn neben vielen lustigen Momenten thematisiert die Produktion dabei auch die Politik der Banken, denen in unserem System leider kaum Schrank gesetzt werden. Doch Gesellschaftskritik ist auch im Bereich des Rentensystems möglich, sodass es sicher interessant sein dürfte, ob der Film es schafft diese ernsten Themen mit einer lustigen Storyline zu verbinden, aber doch im Kopf zu bleiben. Der Trailer stimmt mich auf jeden Fall positiv und auch die Witze gefallen mir gut. Komödien dieser Art mag ich einfach wesentlich mehr, als Genrevertreter, wo die Gags überzogen, unrealistisch und eigentlich ständig unter die Gürtellinie gehen. Daran habe ich mich einfach satt gesehen. Start: 13. April


3. The Birth Of A Nation:
Urheberrecht: 20th Century Fox
Historie, Biografie mit Nate Parker, Armie Hammer, Penelope Ann Miller ("The Artist"), Jackie Earle Haley, Mark Boone Jr. ("Sons of Anarchy"), Coleman Domingo ("Fear the Walking Dead"), Aunjanue Ellis ("Quantico"), Aja Naomi King ("How to get away with Murder") und Gabrielle Union
Basierend auf wahren Begebenheiten erzählt dieser Film die Geschichte von Nat Turner, einem Sklaven und Priester, dessen Predigten von seinem Herren dazu benutzt werden, um ungezogene Sklaven bezwingen. Nachdem er aber unzählige Gräueltaten gegen sich selbst und die anderen Sklaven ertragen muss, startet er einen Aufstand. 








20th Century Fox Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Die Meinungen sind hier natürlich geteilt, was aber bei der Thematik nicht überraschend ist. Sklaverei ist immer noch ein heikles Thema in den Usa und die Diskriminierung der afro-amerikanischen Bevölkerung gehört leider auch heute noch zum Alltag. Es ist somit ein Problem, welches bis heute anhält, weshalb es umso wichtiger ist, sich der Geschichte anzunehmen. Der Trailer macht hier schon deutlich, dass es auch hier einige brutale Szenen geben wird, die die schonungslose Wahrheit zeigen und den Zuschauer schockieren. Zumindest mich. Für mich ist es unvorstellbar, was diese Menschen ertragen mussten und es erschüttert mich, dass Menschen zu so etwas fähig sind. Abseits von der Handlung gefällt mir aber auch der Cast richtig gut, da ich einige der Darsteller aus Serien kenne und somit gespannt auf ihre Leistungen bin. Schauspielerisch können sie hier mal eine andere Seite von sich zeigen. Start: 13.April


4. Zu guter Letzt:
Urheberrecht: Tobis

Komödie mit Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, Anne Heche ("Quantico"), Thomas Sadoski ("John Wick"),  Tom Everett Scott ("Southland"), Philip Baker Hall und AnnJewel Lee Dixon
Harriette ist zwar noch fit und kerngesund, doch trotzdem beauftragt sie eine junge Autorin damit, ihren Nachruf zu verfassen. Diese muss aber feststellen, dass Familie und Freunde über die alte Dame nichts Positives zu erzählen haben und hat deshalb Schwierigkeiten einen geeigneten Text zu fomulieren. Für Harriette ist dies jedoch ein Weckruf, der sie dazu animiert, ihr Leben zu ändern und den Menschen um sich herum etwas Gutes zu tun.






Tobis Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: In meinen Augen ist dieser Film ein typischer Familienfilm, dessen Verlauf sicherlich vorhersehbar ist, bei dem aber die Botschaft berührt. Der Trailer hat mir persönlich einfach gut gefallen, was nicht nur an den Darstellern, sondern auch der Handlung liegt. Ich glaube wir alle hoffen, dass wir am Ende unserens Lebens etwas hinterlassen und sich andere mit einem Lächeln im Gesicht an uns erinnern. Abseits davon konnte ich aus den Rezensionen herauslesen, dass gerade Hauptdarstellerin Shirley MacLaine in dieser Rolle überzeugt und eine tolle Leistung abliefert. Start: 13.April


5. Ein Dorf sieht Schwarz:
Urheberrecht: 20th Century Fox
Komödie mit Marc Zinga ("James Bond 007 - Spectre"), Aissa Maiga, Medina Diarra und Bayron Lebli
Frankreich 1970: Als in einem kleinen Dorf im Norden Frankreichs ein neuer Arzt gesucht wird, geht die Stelle an den aus dem Kongo stammenden Seyolo Zantoko, der gleich seine ganze Familie mitbringt. Zu Beginn prallen hier Welten aufeinander und es dauert etwas, bis sich die Neuankömmlinge einleben und von der Dorfgemeinschaft akzeptiert werden. Doch nach und nach schaffen sie es sich Anerkennung und Respekt zu verschaffen und werden ein Teil der Gemeinde.









 20th Century Fox Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Ein weiterer typischer "Wohlfühlfilm", dessen Verlauf nicht allzu überraschend sein dürfte. Dafür ist aber auch die Botschaft wichtig, denn die Produktion zeigt uns, dass es egal ist, welche Hautfarbe ein Mensch hat. Dass dies etwas ist, was vielen immernoch noch nicht klar ist, lässt mich wie gesagt immer mit dem Kopf schütteln. Gut, dass es Filmen gibt, die diese Thematik in den Mittelpunkt rücken und zum Nachdenken anregen. Auch sonst hat mir der Trailer gefallen, sodass dies definitiv eine Komödie nach meinem Geschmack ist. Übrigens handelt es sich dabei um eine französischen Produktion, die ja schon bewiesen haben, dass sie für diese Genre ein gutes Händchen haben. Start: 20.April


6. Guardians of the Galaxy Vol. 2:
SciFi, Abenteuer, Action mit Chris Pratt, Zoe Saldana, Dava Bautista, Bradley Cooper, Karen Gillian, Michael Rooker, Vin Diesel, Sean Gunn, Benicio Del Toro und Kurt Russell
Die Guardians of the Galaxy  sind zurück und diesmal müssen sie gegen ein überdimensionales Monster antreten. Ein Fall, der natürlich nicht ohne Folgen bleibt.

Marvel Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Den ersten Teil habe ich mir ja im vergangenen Jahr auf Netflix angeschaut und war wirklich begeistert, denn er ist richtig lustig und unterhaltsam. Hätte nicht erwartet, dass mir die Filmreihe wirklich gefallen würde, aber nun freue ich mich natürlich auf die Fortsetzung. Die ist für mich auch das Kino Highlight im April, da ich dem Start schon richtig entgegengefiebert habe. Guardians of the Galaxy überzeugt einfach nicht nur mit einem tollen Cast, sondern auch mit seiner Handlung und dem bunten Genremix. Meine Gedanken zum ersten Teil könnt ihr übrigens hier nachlesen. Ob die Fortsetzung diese Qualität aufrechterhält, bleibt abzuwarten. Ich bin hier wirklich gespannt auf die ersten Stimmen. Start: 27.April



7. Unforgettable - Tödliche Liebe:
Thriller mit Katherine Heigl, Rosario Dawson, Geoff Stults ("Grace and Frankie"), Isabella Rice, Cheryl Ladd und Whitney Cummings ("2 Broke Girls")
Tessa Connover kommt schon mit dem Ende ihrer Ehe nicht klar und jetzt hat ihr Ex Mann David auch noch eine neue Verlobte namens Julia Bank, die fortan auch Teil des Lebens ihrer gemeinsamen Tochter Lilly wird. Während Julia versucht sich an ihre neue Rolle als Stiefmutter zu gewöhnen, wird Tessas Eifersucht immer bedrohlicher, bis diese nur noch das Ziel vor Augen hat, Julia alles zu nehmen.

Warner Bros. Deutschland

Warum der Film gut werden könnte: Katherine Heigl hat seit dem Ausstieg von Grey's Anatomy nicht unbedingt Glück mit der Wahl ihrer Rollen gehabt. Kurze Zeit war sie mit romantischen Komödien erfolgreich, bis auch hier die ersten Flops folgten. Im Serienbereich hat sie seitdem überhaupt keinen Fuß mehr fassen können, denn "State of Affairs" wurde nach nur einer Staffel eingestellt, während ihre kürzlich gestartete Serie "Doubt", aufgrund schlechter Quoten, nach nur zwei Folgen abgesetzt wurde. Vielleicht hat sie mit dem Thriller "Unforgettable" ja mehr Erfolg. Zumindest ist es mal ein anderes Genre und der Trailer wirkt interessant. Gut, die Storyline gab es in der Form schon öfter zu sehen. Aber gut umgesetzt kann das trotzdem aufgehen. Mit Rosario Dawson gibt es auf jeden Fall eine gute Gegenspielerin, die sicherlich einige ihrer Fans ins Kino locken wird. Start: 27.April


Welcher Film interessiert euch?
Womit könnt ihr gar nichts anfangen?
Und in welchen Film geht ihr abseits meiner Liste ins Kino?
 

Kommentare :

  1. Im April geht es mir ganz ähnlich wie dir: So richtig viel Interessantes läuft nicht. "Guardians of the Galaxy 2" ist selbstverständlich ein Muss, der wird auf jeden Fall geguckt. Und "Unforgettable" finde ich auch recht interessant, weil man Katherine Heigl in solch einer Rolle ja nun sonst eher nicht sieht. Und Ende des Monats startet "Queen of Katwe" mit Lupita Nyong'o, der echt toll aussieht.

    Ich hoffe, du schaffst es in einen der Filme. Deine Meinung zu "Mindgamers" würde mich interessieren, der Inhalt konnte mich da nämlich nicht so überzeugen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir viel Spaß, falls du es in einen der Filme schaffst. Mindgamers wäre jetzt auch eher eine Produktion, die ich mir mal auf Amazon Prime oder Netflix anschauen würde. Fürs Kino hat er mich auch nicht so ganz überzeugt, weil der Trailer in meinen Augen schon viel vorwegnimmt oder ich zumindest dieses Gefühle habe.

      Löschen
  2. Ganz klar: Zu guter Letzt! Habe den Trailer gesehen und fand ihn toll. Das Dorf sieht schwarz ist bestimmt auch lustig, würde ich mir aber nur auf DVD anschauen wollen. Für Unforgettable weiß ich nicht ob im Kino - auf jeden "Zu guter letzt"! ;) Ich halte schon mal Ausschau ob er bei uns läuft, wenn nicht wird es wieder DVD ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde schon darauf tippen, dass Zu guter Letzt in allen Kinos läuft, außer bei euch gibt es jetzt nur ein kleineres, privat geführtes. Immerhin stamt die Produktion aus dem Hause Warner Bros, ist gut besetzt und hat ein Genre, welches eigentlich immer ankommt. Wünsche dir aber viel Spaß beim Film, falls er läuft. Unforgettable wäre für mich ebenfalls ein Film für Prime oder Netflix, außer jemand würde da mit mir rein wollen.

      Löschen
  3. Abgang mit Stil ist sicher gut :D Und ahhhhh endlich The Guardians of the Galaxy 2 !! Ich kann es kaum erwarten :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich auch und auf Guardians freue ich mich wie gesagt sehr, bin gespannt, ob er die Qualität aufrecht erhält.

      Löschen
  4. Weißt du, was mich gerade tierisch ärgert? Die beiden Kinos in meiner Nähe (das in meiner Stadt und das, wo ich mit der Bahn in ca. 1h hinkomme) zeigen nie die Filme, die ich durch deine Posts sehen möchte. Da gibt es immer nur das, was mich nicht reizt :(

    Also die Handlung von MindGamers klingt echt interessant und neuartig, finde ich. Aber im Kino müsste ich den Film trotzdem nicht sehen - auch wenn die gesellschaftlichen Fragen spannend wären.

    Abgang mit Stil dagegen klingt echt witzi - wer kommt denn bitte auf die Idee, eine Bank auszurauben, weil er einen Monat kein Geld bekommt? Den würde ich echt gern mal an einem netten Abend mit Mama auf Dvd schauen, wenn er denn erhältlich ist.

    Also deine Gedanken zu Zu guter Letzt kann ich gut verstehen - ich denke nämlich auch, dass sie jeder wünscht, positiv in Erinnerung zu bleiben. Manchmal würde ich gern Leute aus meiner Vergangenheit fragen, wie sie mich in Erinnerung behalten haben...
    Was Ein Dorf sieht schwarz anbelangt, würde ich mir aber echt wünschen, dass die Hautfarbe heutzutage nirgends mehr auch nur annähernd von Bedeutung ist... schade, dass Filme da immer noch "aufklären" müssen, dass jeder Mensch einen Charakter hat, der nicht am Aussehen zu erkennen ist.

    Unforgettable klingt für mich echt langweilig - weil es eben schon zu viele Filme mit Eifersucht als Thema gibt...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich aber auch, gerade von den kleineren Kinos, zu denen der Anfahrtsweg dann nicht ganz so lang wäre. Aber da wird halt das gezeigt, was die meisten Menschen in die Kinos lockt, anders funktioniert das dann von den Kosten auch nicht. Ich kann dir wie gesagt nur den Tipp geben dir die Filme auf Amazon oder anderen Protalen zu leihen. Mittlerweile gibt es die da immer schon ziemlich flott nach Kinostart und der Vorteil ist, dass es natürlich auch wesentlich günstiger ist ;).

      Geht mir ähnlich wie du. Handlung und Thematik finde ich richtig spannend, aber mir nimmt der Trailer schon zu viel vorweg. Werde mir den auch mal zu Hause anschauen.

      So wie ich das verstanden habe geht es dan icht nur um einen Monat Rente, sondern die gesamte Firmenrente, die bei der Bank hinterlegt ist ;).

      Oh ja das würde ich auch gerne, aber dann frage ich mich, ob mir die Anwort immer gefallen würde. Und man Ende dann nicht vielleicht doch enttäuscht über die Dinge ist, die man erfährt.

      Ich denke für Unforgettable muss man das Genre mögen. Ich bin da ja Fan von, aber mittlerweile gibt es definitiv viele Filme die in die Richtung Eifersucht / Stalking gehen, was aber wohl auch daran liegt, dass das Phänomen leider in den letzten Jahren so stark zugenommen hat und die Betroffenen immer noch weitgehend wenig dagegen machen können. Werde mir den aber auch nicht im Kino anschauen, außer jemand würde unbedingt mit mir rein wollen. Reicht mir ansonsten auch bequem zu Hause irgendwann mal.

      Löschen
  5. Da wusste ich doch, dass wieder ein Tipp für mich dabei ist. Mindgamers kommt gleich auf meine Liste. Das Setting scheint mir wirklich spannend zu sein.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  6. The Birth of a nation und Mindgamers werden definitiv gesehen! Guardians of the galaxy fand ich schon schrecklich, mittlerweile pack ich diesen gezwungenen Marvel-Humor einfach nicht, obwohl ich IMMER ein Marvel-girl war. Aber Guardians of the galaxy und Ant Man haben mir den Rest gegeben, den zweiten teil von GOTG schau ich mir nicht an - jedenfalls nicht im Kino.:(

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir bei diesen beiden Filme nganz viel Spaß :). Ich war ja lange Zeit überhaupt kein Comic Fan und bin erst recht spät auf die Tendwelle aufgesprungen, somit ist das für mich gerade alles noch erfrischend neu. Aber ich sehe auch das Problem, dass der Markt irgendwann übersättigt ist. So viele Superhelden Reihen wie gesagt verfilmt werden, noch geplant sind und das im Film und Serienbereich, ist das sicherlich irgendwann auch einmal zu viel des Guten.

      Löschen
  7. Ich denke ich werde mir Mindgamers mit meinem Freund ansehen :D Ist immer recht schwierig den perfekten Film für uns beide zu finden haha. Bin grade auf deinen Blog aufmerksam geworden und finde den Blogpost super. Genau die richtige Anzahl an relevanten Informationen und deine eigene Meinung :)

    Liebste Grüße,
    Alina von www.selfboost.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal Dankeschön für das liebe Kompliment, darüber habe ich mich sehr gefreut. Wünsche dir natürlich bei dem viel ganz viel Spaß :).Ja Frau und Mann haben was Filme anbelangt doch häufig unterschiedliche Geschmäcker, aber mit Kompromisse klappt das ja irgendwie immer.

      Löschen
  8. Das hört sich ja gut an! Der erste und letzte wäre am ehesten was für mich, aber der zweite könnte meinem Freund gefallen, der ist immer furchtbar anspruchsvoll, was Filme angeht, darum gehen wir leider selten ins Kino =D
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaffe es aber leider auch nicht so oft ins Kino. Liegt bei mir leider eher an dem längeren Anfahrtsweg. Die meisten Filme schaue ich auch auf Dvd, Netflix oder Amazon Prime nach.

      Löschen
  9. Vielen Dank für die interessante Auflistung der aktuellen Kinoneustarts!
    Ich möchte unbedingt The Beauty and the Beast sehen :)
    Liebe Grüße,
    liaslife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, dann wünsche ich dir bei dem Film viel Spaß. Würde ich mir auch gerne anschauen, nur hat von meinen Freundinnen da niemand Lust drauf.

      Löschen
  10. MindGamers ist ein krasser Film. Manchmal will ich gar nicht so genau wissen, wie es mit uns weitergehen könnte :D
    Abgang mit Stil hat zwar irgendwie auch mit unserer Zukunft zu tun (vielleicht werden wir ja die Rente gar nicht mehr erleben, weil wir da 80 Jahre oder so sein müssen :D), aber klingt wirklich lustig!
    The Birth Of A Nation scheint wirklich brutal zu sein und klar, er beruht auf einer wahren Begebenheit, da ist es nochmal schlimmer. Finde es auch wichtig und interessant, wenn mehr und mehr aufgeklärt wird, aber kann auch verstehen, wenn man sagt: es ist jetzt solangsam ausgelutscht...
    Zu guter Letzt ist ja klasse :D Es gibt ja sehr viele grimmige alte Menschen, die eben auch früher schon eher griesgrämig waren und am Ende doch merken, dass es scheiße ist schlecht drauf zu sein und Menschen schlecht zu behandeln...
    Ohhh der Film Ein Dorf sieht Schwarz klingt ganz nach meinem Geschmack und erinnert mich an Willkommen bei den Sch'ties. Kennst du den Film? Grandios :D
    Ach mit Comicverfilmungen werde ich einfach nicht warm... Deswegen werde ich mir Guardians of the Galaxy Vol. 2 wahrscheinlich auch nicht anschauen. Sonst wirklich vorher mal VOl. 1, aber hätte auch niemanden, der es mit mir anschauen würde xD
    OMG! Unforgettable - Tödliche Liebe klingt ja richtig krass! Heigl mag ich wirklich sehr und hätte sie mir in so einer Rolle niemals vorstellen können. Aber sie macht das richtig gut! Muss ich vielleicht rein ;)


    Hehe ja, die Kritik zu La La Land ist online :) Bin gespannt, was du über den Film sagst, wenn du ihn dir angeschaut hast. Also mir hats auf jeden Fall Spaß gemacht ihn zu sehen und fand ihn mal etwas anders!
    Klar, eine wirkliche Botschaft hatte er nicht.

    Habe ich mir auch gedacht: Man braucht viel mehr Mathe- bzw. Naturwissenschaftsmenschen. Aber ist einfach ein Gebiet, das sehr trocken und sehr viel Interesse und Intelligenz voraussetzt xD

    Ja diese Lust ist auch echt krass grad bei mir. Habe zwei angefangen und komm einfach nicht so wirklich weiter. Eines davon ist auch ein Rezensionsexemplar das mir nicht ganz so gut gefällt und mich aufhält :(

    Nur Cover ist natürlich der erste Eindruck, aber der Inhalt sollte natürlich schon stimmen.

    Ich habs bis jetzt noch nicht geschafft in die Serie reinzuschauen. Habe jetzt aber auch schon was Negatives gehört... Man stellt sich halt auf Netflix immer die Highclass aus Amerika vor...

    Ah voll gut, dass sie da auf die Idee gekommen ist und es auch umsetzen kann. Vernünftig finde ich nicht nur, dass sie sich Unterstützung holt, sondern auch ein zweites Standbein aufstellt :)

    Okok du hast mich überredet da auch mal reinzuschauen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht xD. Also wenn es bei uns überhaupt noch ein Rentensystem gibt, dass ist ja mittlerweile auch die Frage. Aber gerade deshalb finde ich gut, dass sich so einer Thematik auch mal in Filmen angenommen wird.
      Was Birth of a Nation angeht: Klar, es gibt viele Filme zu dieser Thematik, aber man muss auf der anderen Seite ja auch sehen, dass es ein wichtiger Teil der amerikansichen Geschichte ist und somit wird es schon alleine deshalb immer Filme dazu geben. Ist bei uns ja ähnlich, denn bie uns werden ja auch immer wieder Filme zur den Verbrechen der Nazis produziert. Ich finde das schon alleine deshalb wichtig, damit diese Verbrechen nicht in Vergessenheit geraten und es somit auch niemals wieder zu so etwas kommt. Und gerade da die Diskriminierung in Amerika bis heute ein anhaltendes Problem ist, ist das umso wichtiger.
      Nee den kenne ich jetzt gar nicht. Der Name kommt mir zwar bekannt vor, aber worum geht es dann in dem Film? Ist das auch eine französische Komödie gewesen?
      Ist dein Freund auch nicht so begeistert von den Comic Produktionen? Gerade meine männlichen Freunde fahren da total drauf ab und sind große Fans davon. Ich konnte mich ja erst recht spät dafür begeistern und habe mittlerweile einige Reihen, die ich gerne mag und auch einige Serien. Aber finde trotzdem, dass das irgendwann zu viel werden wird. Habe noch einen Post im Dashboard, wo es nur um Superhelden geht, da gehe ich auch darauf ein, was noch so geplant ist an Produktionen und das ist echt heftig viel. Irgendwann ist der Markt in meinen Augen dann auch übersättigt.
      Ich mag Heigl ja auch sehr und wünsche mir ja immer, dass Izzy bei Greys Anatomy zurückommt, aber da gab es ja glaube ich leider auch irgendwelche Streitereien bzw. wird ihr immer nachgesagt sie sei eine richtige Zicke am Set gewesen. Ob da was dran ist, weiß da ja niemand, sie bestreitet es ja. Aber ihre Filme und Serien schaue ich trotzdem gerne und finde es somit auch schade, dass der große Erfolg bisher ausblieb. Mal schauen, wie Unforgettable läuft. Inhaltlich spricht er mich ja auch an, weil ich das Genre mag, aber kommt halt jetzt auf die Umsetzung an, ob er dann echt aus der Masse hervorsticht.

      Welche zwei Bücher liest du denn gerade? Gerade bei Rezenionsexemplaren ist das natürlich immer etwas ärgerlich, weil man die ja schon beenden möchte. Ich habe jetzt mit dem letzten Teil von Die Bestimmung losgelegt. Wollte das ja eigetnlich im Rahmen unserer Reading Challenge lesen, aber dann durfte ich ja Paper Princess lesen und dadurch hat es jetzt zeitlich mit der Challenge nicht hingehaut.

      Du meinst das jetzt in Bezug auf "Your are Wanted"? Ich habe manchmel das Gefühl, dass viele die Serie schon abgeschrieben haben, nur weil sie halt in Deutschland produziert wurde. Somit vertraue ich da generell nicht mehr auf Aussagen in Rezensionen, sondern mache mir mein eigenes Bild. Ich finde sie wie gesagt gut, auch was die Umsetzung und die Schauspieler anbelangt. Zumal es auch nicht unbedingt das ist, was man von Deutschland kennt. Ist ein ganz anderes Genre, ein brandaktuelles Thema und durch die geringe Episodenzahl nimmt auch alles schnell an Fahrt auf.

      Eine Freundin hat mir lustigerweise auch gerade geschrieben, dass Tote Mädchen Lügen nicht richtig gut ist. Sie hatte auch das Buch gelesen, somit haben wir schon gespannt auf die Serie gewartet. Ich bin jetzt noch gar nicht dazu gekommen reinzuschauen, aber durch ihre Aussage jetzt schon sehr gespannt.

      Du musst mir dann natürlich wie immer veraten ob es dir auch gefällt ;).

      Löschen
  11. Oh endlich mal etwas Verschnaufpause im Kino! Aber Guardinas of the Galaxy II ist natürlich ein Must-See in diesem Monat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dachte ich mir auch. Ist irgendwie auch schön, wenn die Liste an "Must See Filmen" mal nicht weiterwächst, bis auf Guardians natürlich.

      Löschen
  12. ach auf einige Filme freue ich mich schon seit einiger Zeit.
    Vor einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen gezogen, direkt neben ein Kino und seit dem gehen wir definitiv viel zu oft :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich jetzt aber echt neidisch, wir haben leider nicht mal eines im Ort und ne recht lange Anfahrt zum nächsten Kino. Würde auch wesentlich mehr Filme im Kino anschauen, auch mal alleine, wenn wir eines im Ort häten.

      Löschen
  13. Liebes, das ist so ein toller Bericht!

    Da hat es auch was für mich dabei, mal schauen ob ich den Film im Kino ansehen gehe oder warten soll, bis ich in runter laden kann!

    Danke Dir für die Inspiration!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment ;)

      Löschen
  14. Die Filme klingen gut :D Ganz besonders gefällt mir Unforgettable :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ;). Wünsche dir wie immer viel Spaß, falls du es ins Kino schaffen solltest.

      Löschen
  15. Da sind wieder einige tolle Filme dabei, "Zu guter Letzt" hat mich richtig neugierig gemacht, den werde ich mir mal merken!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, wünsche dir falls du ins Kino gehst natürlich auch ganz viel Spaß.

      Löschen
  16. Endlich schaffe ich es mir den Post anzuschauen bzw zu lesen :) da sind wieder ganz viele tolle Filme dabei, die man gut auf der Couch ansehen kann, wirklich füs Kino reizen tut mich nur Guardian of the galaxy, natürlich wegen Groot hihi. Habe meinen Bonsai ja nach ihm benannt und mochte den ersten einfach sehr gern :) ist lustig und charmant gemacht mit viel Action, auch wenn ich Sci-Fi eigentlich nicht mag, also so Weltraum Zeugs :D aber auch die "schwarzen" Filme finde ich super interessant und da der eine französisch ist (denke ich mal weil er in Frankreich spielt) will ich den aufjedenfall angucken, ich liebe den französischen Humor!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Groot finde ich auch mit am Besten im Film, bin aber auch ein großer Rocket Fan, der hatte für mich echt die besten One Liner im ersten Teil. Mir geht es da ähnlich wie du. Eigentlich bin ich nicht der größte Fan von Sci Fi, kommt halt auf die Storyline an und auch bei Guardians war ich erst skeptisch, aber dann hat er mir echt gut gefallen. Der Genremix machts.

      Wünsche dir aber bei allen Filmen viel Spaß. Für mich sind die meisten auch eher Couch Filme, die ich mir zu Hause anschauen werde.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3