Start     The Girl     Credits     Reviews     Blogvorstellung     Blogging Friends     PR/Partner     Goodbye

{Geständnisse eines Serienjunkies} Serien Neustarts 2015 / 2016 #5

Mittwoch, 27. Januar 2016 / /

Während ich mich in der heißen Phase an der Uni befinde und nicht nur Referat halten, sondenr auch eine Klausur schreiben muss, versorge ich euch hier auf meinem Blog weiterhin mit Posts aus meinem Dashboard. Heute gibt es den letzten Teil meiner Serien Neustarts für die letzte Tv Season. Weiter geht es dann im Sommer, sobald die sender auf den Upfronts erneut bekannt geben, welche Serien in der kommenden Season anlaufen werden und die ersten Trailer veröffentlichen. 


Vor einiger Zeit fand in den Usa die Pilot Season stand, bei der die amerikanischen Networks auf den sogenannten "Upfronts" den Werbekunden ihr Programm vorgestellt haben. Für Serienjunkies gibt es hierbei immer sehr spannende News, denn man erfährt welche Serien verlängert, eingestellt oder neu ins Programm aufgenommen wurden und wie jedes Jahr gibt es hierbei einige neue Serien, die ich mir einmal genauer angeschaut habe. Die interessantesten möchte ich euch wieder in diesem kleinen Feature vorstellen und wenn ich mir die letzten Posts der Serienneustarts anschaue, dann kann ich auch ganz stolz sagen, dass fast alle Serien, die ich in dieser Reihe vorgestellt hatte, auch um eine 2.Staffel verlängert und viele davon in Deutschland ausgestrahlt wurden. Unter anderem durften wir The Flash, Gotham, Outlander und Stalker schon im deutschen Tv sehen und vor kurzem hat Vox die 1.Staffel von How to get away with Murder zu ende ausgestrahlt. Während andere wie The Leftover es zumindest ins Pay Tv geschafft haben oder wie Penny Dreadful bei Streaming Anbieter einen Platz funden haben. Somit bin ich sehr gespannt, ob ich dieses Resümee auch im nächsten Jahr erneut vorweisen kann. Zumindest bei The Shannara Chronicles und Shadowhunter hatte ich ein gutes Näschen, denn beide Serien sind derzeit schon bei Online Streaming Anbietern in Deutschland zu sehen. Für den Free Tv wurde nun schon bekannt gegeben, das Lucifer ebenfalls einen Ausstrahlungssender gefunden hat. Bevor es nun los geht möchte ich nun noch einmal betonen, dass alle hier vorgestellten Serien in den USA erst angelaufen sind oder noch anlaufen und somit brandneu sind. Im 5. Teil  und letzten Teil dieser Reihe nehme ich mir nun die Kabelsender und etwas kleineren Networks vor, die jedoch auch immer wieder sehr spannende Serie im Programm haben. Weiter geht es mit diesen Reihen dann sobald in diesem Jahr die nächsten Upfronts stattfinden.


1. American Crime Story:


Inhalt: In jeder Staffel wird ein neuer Mordfall behandelt. Hierbei wählt man vor allem Morde, die für viel Aufsehen gesorgt haben. Den Anfang macht der Fall des Football Spielers O.J Simpson, der seine Ex Frau und deren Freund tötete.
Produzent: Ryan Murphy ("American Horror Story")
Cast: Cuba Gooding Jr. ("Forever") als O.J Simpson, Selma Blair ("Hellboy") als Kris Jenner, Connie Britton ("American Horror Story") als Faye Resnick, Sterling K. Brown ("Person of Interest") als Christopher Darden, Kenneth Choi ("Sons of Anarchy") als Judge Lance, Christina Clemenson ("Boston Legal") als Bill Hodgman, Bruce Greenwod ("Star Trek") als Gil Garcetti, Nathan Lane ("Modern Family") als F. Lee Bailey, Billy Magnussen ("The East") als Kato Kaelin, Sarah Paulson ("American Horror Story") als Marcia Clark, David Schwimmer ("Friends") als Robert Kardashian und und John Travolta als Robert Shapiro
Warum die Serie gut werden könnte: Puh schaut euch einfach den Cast an und ihr wisst warum. Dazu kommt noch ein toller Produzent und die Sache ist geritzt. Ich werde mir "American Crime Story" auf jedenfall nicht entgehen lassen und finde interessant, dass wir auch hier in jeder Staffel einen anderen prominenten Fall zu sehen bekommen. Gut an diesem neuen Trend ist einfach, dass man auch mal eine Staffel aussetzten kann und immer noch mitkommt. Mit dem ersten Fall hat man schon einmal einen der meistdiskutiertesten Mordfälle der Usa aufgenommen und die Latte ganz schön hoch gesetzt. Denn bis heute ist der Fall von O.J Simpson noch ungeklärt und sorgt für Spekulationen. Der Football Star wurde zwar freigesprochen und für unschuldig erklärt, aber der Täter selbst wurde bis heute noch nicht gefunden und viele bezweifeln die Unschuld des Promis. In der Serie selbst wird man nicht nur die Mordnacht, sondern auch die anschließende Gerichtsverhandlung zeigen, die damals im Tv übertragen wurde. Ich bin definitiv gespannt auf das neue Meisterwerk von Ryan Murphy und habe bei dem Produzenten keine Angst, dass mir die Serie nicht gefallen wird.
Zu sehen im Februar, aber bisher erstmal nur in den Usa, sobald eine deutsche Ausstrahlung bekannt wird, erfahrt ihr es wie immer im Serien Talk.


2. Outcast:


Inhalt: Die Serie dreht sich um einen Mann, der seit seiner Kindheit von Dämonen besessen ist. Nun begibt er sich auf die Suche für den Grund dafür und wird dabei von Priester begleitet, der aber seine ganz eigenen Probleme mit sich herumschleppt.
Produzent: Robert Kirkman ("The Walking Dead")
Cast: Patrick Fugit ("Gone Girl") als Kyle Barnes, Phillip Glenister ("Mad Dogs") als Reverend Anderson, David Denman ("Fanboys") als Mark Holter und Wrenn Schmidt ("Person of Interest") als Megan Holt
Warum die Serie gut werden könnte: Ich denke mal die Zuschauer schalten schon alleine aufgrund von Robert Kirkman ein. Sein Name lässt Serienfans und vor allem The Walking Dead Zuschauer aufhören und das hat auch mein Interesse geschürrt. Ich mag seine Produktionen einfach und "Outcast" spricht mich nun mal auch thematisch an. Persönlich habe ich schon unzählige Filme aus diesem Genre gesehen. Viele wirklich richtig schlecht, manche waren ein Lichtblick und einige wurden durch einen nervenden Found Footage Effekt komplett zerstört. Letzteres gibt es hier zumindest nicht und das ist doch schon mal etwas positives. Dazu basiert auch diese Serie auf einer Comic Reihe, sodass die Ideen wohl eher nicht ausgehen dürften, denn die umfasst bisher 14 Hefte und bietet somit einiges an Stoff. Der erste Trailer gibt zwar nur einen kleinen Einblick, aber wirkt dabei ganz schön gruselig. Mal schauen, ob man die Zuschauer damit schocken und vor allem begeistern kann.
Einen konkreten Starttermin gibt es zwar noch nicht, aber zumindest Besitzer eines Sky Abos dürften die Serie recht früh zu sehen bekommen.


3. 11.22.63 - Der Anschlag:


Inhalt: Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Stephen King reißt ein Lehrer durch die Zeit, um das Attentat am amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy zu verhindern. Doch dies ist leichter gesagt als getan, denn nicht nur die Zeit selbst scheint dies  verhindern zu wollen, auch begibt er sich durch diese Mission selbst in Lebensgefahr und findet in der Vergangenheit seine Liebe.
Produzenten: J.J. Abrams ("Lost", "Star Wars"), Joseph Boccia ("Maps to the Stars")
Cast: James Franco ("The End") als Jake Epping, Chris Cooper ("American Beauty") als Al Templeton, Josh Duhamel ("Safe Haven", "Transformers") als Frank Dunning, Lucy Fry ("Vampire Academy") als Marina Oswald, Sarah Gadon ("Dracula Untold") als Sadie Dunhill, Cherry Jones ("Signs") als Marquerite Oswald, T.R. Knight ("Good Wife") als Johnny Clayton, George MacKay ("Peter Pan") als Bill Turcotte und Daniel Webber ("Sleeping Beauty") als Lee Harvey Oswald
Warum die Serie gut werden könnte: Das Zeitreisen Genre hat mich persönlich schon immer fasziniert, weshalb ich einfach schon viele Filme gesehen habe, die sich darum gedreht haben. In Serien wurde das ganze bisher eher weniger behandelt, weshalb ich hier sehr gespannt auf die Umsetzung bin. Der Anschlag ist zudem ein Buch von King welches ich schon seit längerer Zeit lesen wollte, da ich einfach die Verbindung mit der Geschichte von Kennedy sehr interessant finde und auch über das Attentat selbst schon einige Filme gesehen habe. Gerade der Fakt, dass die  Zeit selbst verhindern möchte, dass die Zukunft verändert wird reizt mich hierbei. Denn nichts bleibt ohne Konsequenzen und ich bin gespannt, wie das Buch geendet ist. Bei der Serie selbst handelt es sich anders als bei "Under the Dome" um ein Serien Event, welches nur eine Staffel umfasst, weshalb ich denke das man sich hierbei an das Buch halten wird. Produziert wird das ganze über den Streaming Anbiet Hulu. Die Rechte gingen bisher nur im Pay Tv Bereich raus, ich hoffe jedoch, dass wir das ganze auch im Free Tv oder über einen deutschen VoD Anbieter zu sehen bekommen.


4. Shades of Blue:


Inhalt: Harlee Santon ist eine charismatische, allein erziehende Mutter, die als Polizistin in Brookly arbeitet.  Die Einheit wird von Lieutnant Matt Wozniak geleitet, der sein Team immer wieder dazu bringt die Grenzen des Gesetzes zu überschreiten, um ihr Revier und sich selbst zu schützen. Als ein großer illegaler Job ins Blickfeld der Beamten gerät, stellt sich heraus das Harlee ein Teil davon ist und wird nun vom Fbi gezwungen fortan als Informant ihr eigenes Team auszuspionieren. Nun versucht sie dieses zu beschützen, jedoch auch nicht ins Gefängnis  zu wandern und ihre Tochter zu verlieren. Dazu entwickelt ihr Betreuer beim Fbi eine ungesunde Obsession ihr gegenüber, während der Leiter ihrer Einheit versucht die Identität des Informantes aufzudecken. Unter der Beobachtung des FBI wächst der Druck den Job durchzuführen. - aus dem amerikanischen übesetzt, Urheberrect: NBC
Produzenten: Jennifer Lopez, Adi Hasak und Jack Orman ("Pan Am")
Cast: Jennifer Lopez als Harlee Santos, Ray Liotta als Matt Wozniak, Drea De Matteo ("Sons of Anarchy") als Tess Nazario, Hampton Flucker ("The  Blind Side") als Marcus  Tufo, Santino Fontana ("Frozen") als Stuart Saperstein, Sarah Jeffrey ("Rogue") als Christina Santos, Warren Kole ("The Avengers") als Robert Stahl, Vincent Laresca ("The Aviator") als Carlos Espada und Dayo Okeniyi ("Die Tribute von Panem") als Michael Loman
Warum die Serie gut werden könnte: Diese Krimi Serie hatte ich eigentlich gar nicht so auf dem Plan, jedoch ist sie die einzige von den vieren die schon angelaufen ist und das äußerst erfolgreich. Bisher entpuppt sie sich als Quoten Erfolg für den Sender und das obwohl Jennifer Lopez als Schauspielerin ja gerne mal belächelt wird. Gut für mich zählt sie nun ebenfalls nicht zu der A-Liga Hollywoods, aber einige ihrer Filme wie  "Plan B für die Liebe" oder "Das Schwiegermonster" mochte ich sehr gerne. Waren halt typische Frauenfilme, die einfach meinen Geschmack getroffen haben. In dieser Serie kann Lopez jedoch definitiv beweisen, ob als Schauspielerin mehr in ihr steckt. Ich finde gerade diese moralische Prämisse recht interessant, dass sie einen korrupten Cop spielt, die sich nun selbst schützen muss, dabei aber immer wieder mit ihrem eigenen Gewissen hadert ihr Team zu verraten. Dürfte interessant werden und sorgt schon einmal für eine interessante Grundstoryline, die über den Fall der Woche hinausgeht. Derzeit ist zwar noch kein deutscher Ausstrahlungstermin bekannt, aber Krimi Serien sind bei uns im Tv ja immer recht gut vertreten und zudem besitzt ich glaube Rtl ja auch einen Ausstrahlungsdeal mit NBC Universal, ebenso Amazon Prime, die auch häufig Serien dieser Produktionsfirma im Angebot haben. Die Chancen stehen also gut, dass wir sie auch zu Gesicht bekommen.


4 neue Serien, welche würdet ihr gerne sehen?
Was spricht euch so gar nicht an?
Und wie findet ihr Jennifer Lopez als Schauspielerin?

Kommentare:

  1. Wenn würde ich mir am ehesten noch "Shades of Blue" ansehen, aber auf Anhieb spricht mich keine Serie an. Jennifer Lopez ist mittlerweile gar nicht mehr sooo schlecht als Schauspielerin. Da gibt es weitaus Schlimmeres. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, da gibt es echt schlimmere Schauspielerinnen ;). Habe wirklich schon schöne Filme mit ihr gesehen und mag sogar ihre Serie die sie produziert. Mit The Fosters lag sie bei mir total richtig.

      Löschen
  2. Mhm, leider spricht mich keine Serie so richig an. Vielleicht kann ich mich noch zu einer anstecken lassen aber so auf Anhieb springt kein Funke über. Was aber auch nicht so schlimm ist, denn zu schauen findet man ja immer genug :) ich drücke dir weiterhin die Daumen, dass in der Uni alles klappt & gut läuft.

    Und vielen Dank für dein Kommentar =)
    Ja, das stimmt. Deshalb fand ich es auch gar nicht so schlimm, weil das Risiko geht man ja wirklich mit einem Boxabo ein. Leider gab es jetzt die Nachricht, dass es keine weiteren Douboxen mehr geben wird. Die Letzte kommt dann im Februar und danach keine mehr. Das stimmt mich doch etwas traurig. Dafür finde ich aber diese neue My-Little-Box interessant. Bisher verstehe ich das Konzept noch nicht zu 100% aber da gibt es auch mal Dinge zum Thema Fashion, Basteln etc. vielleicht ist da auch etwas für dich dabei =)

    Ich hätte damals nie gedacht, dass so etwas durchs Bloggen möglich ist. Umso schöner das Ganze jetzt einfach selbst zu erleben. Da sieht man mal wieder, dass man sich ein eigenes Bild machen muss um Hinter die Kulissen blicken zu können. Sollte ich mich trauen und springen, werde ich davon definitiv berichten.

    Ihr Aushängeschild werden sie bestimmt auch behalten, da kann ich ja echt mal gemütlich reinschauen, ob mir die Serie zusagt. Und sehr gerne ;) die Dinge die man gerne macht, geschehen auch irgendwie ganz von allein und die Zeit verfliegt. Es ist schön, dass du etwas gefunden hast was dir so viel Spaß macht und es ist richtig toll daran teilhaben zu können! Man merkt das ja auch immer relativ schnell, ob jemand etwas gerne tut oder eben nicht.

    Ein Referat über etwas zu halten was man nicht richtig versteht ist natürlich auch blöd! Bei dem Thema im Allgemeinen helfe ich mir da meist mit Wikipedia weiter um in die Thematik reinzukommen. Dann fällt einem mancher Text auch direkt etwas leichter. Sobald man aber eine Ausarbeitung oder Hausarbeit dazu schreiben muss, hat man wieder ein Problem. Die Klausur verlief ganz gut, denke ich. An sich müssen wir ja nur die Hälfte also 50% erreichen um die aktive Teilnahme bestanden zu haben. Also habe ich einfach mal ordentlich alles runtergeschrieben was mir zu seinen, viel zu umfangreich gestellten Fragen, eingefallen ist und er darf sich dann raussuchen was ihm passt. :D so haben das irgendwie alle gemacht und von unserem Kurs ca. 60 Personen haben nur 3-4 die Klausur mit Benotung geschrieben. Was ich so gehört habe, hat jeder es so gehandhabt und einfach mal alles was ihm (unsortiert) dazu einfiel runtergeschrieben.
    Da hast du Recht, das Liebesdreieck könnte noch Probleme bringen. Bisher könnte man auch noch nicht sagen in welche Richtung es am Ende geht oder wer zu wem findet. Da darf man gespannt bleiben.

    Ich habe jetzt ständig wieder daran gedacht und es dann doch wieder verpeilt. Wie das immer so ist :D aber jetzt habe ich den Text heute abgeschickt! Ich bin gespannt darauf wie du ihn findest, wenn du Zeit zum Lesen gefunden hast, kannst du mir gerne deine Meinung schreiben =) tatsächlich kam am Ende gar keine Frage direkt dazu aber interessant zu lesen war er trotzdem.
    Ach okay, wie viel da am Ende übrig bleibt weiß ich natürlich nicht. So eine richtige Rechnung haben wir dazu nie gemacht. Ich glaube das meiste in Deutschland verdienen Manager und Piloten, vermutlich auch noch Personen aus dem Bankensektor. Ärzte bekommen ja heutzutage auch gar nicht mehr so viel, obwohl sie super viel Arbeiten und viel Verantwortung tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, gibt ja diesen Sommer wieder viele neue Sachen ,das sind ja echt noch die Neustarts der letzten Tv Season xD. Die jenigen, die halt in der Mid Season laufen. Also bei mir lief es echt super. Referat haben wir gutes Feedback geliefen und heute die Klausur lief auch gut. Bin da echt erleichtert, jetzt kann ich erstmal die Seele baumeln lassen für ein paar Tage.

      Ich dachte die Doug Box die laufen so gut? Haben ja viele Blogger, aber gut vielleicht lohnt es sich finanziell nicht, weil der Wert ja doch den Kaufpreis übersteigt. Die Litte Blox hört sich aber interessant an, da bin ich schon sehr gespannt auf deine Vorstellung dan. Finde so einen bunten Mix auch etwas ansprechender.

      Musst mir dann wieder eine Rückmeldung geben, ob sie dir zusagt :). Ich finde auch die Staffelanzahl von vier wirklich perfekt. Ist nicht übertrieben, aber rundet die Serie auch gut ab. Aww Danke für die lieben Wort. Ja ich finde auch, dass man das merkt, nicht nur im echten Leben, sondern auch auf Blogs. Weil ich finde das dann gerade in diesen Beiträgen das ganze Herzblut steckt und man einfach merkt, dass die Person darüber gerne schreibt.

      Hört sich doch gar nicht so schlecht an, dann drücke ich dir mal die Daumen das es geklappt hat. Unbenotet ist das ja meistens wirklich gut machbar. Ich entscheide auch immer nach Thema was ich benotet oder unbenotet mache, wenn wir was nicht so liegt, dann entscheide ich mich für letzteres, weil man da dann auch leichter bestehen kann.

      Deine Mail habe ich sogar schon gesehen, werde schauen das ich ihn mir morgen oder am Sonntag durchlese. Bin schon gespannt, was da so drinnen steht. Gut am Ende kommen ja immer Texte nicht dran. Man ärgert sich zwar immer, wenn man die dann besonders intensiv gelernt hat, aber ist ja normal. Manager sind definitiv ganz oben mit dabei, ebenso wie diejenigen die im Bankensektor die hohen Positionen inne haben. Ich finde aber Ärzte, Piloten und Co. sollten auch mehr verdienen, weil die einfach eine hohe Verantwortung tragen. Ärzte haben ja auch eine hohe Stressbelastung, nicht nur von der Arbeitszeit her, sondern generell.

      Löschen
  3. Outcast klingt wirklich interessant. Da werde ich sicherlich mal reinschauen.

    Nerique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist neben American Crime Story auch eine der Serie, auf die ich wirklich schon gespannt warte. Ich mag ja die Produktionen von Robert Kirkman wirklich sehr, also mal schauen, ob er mit der Serie bei mir auch richtig liegt.

      Löschen
  4. Oh James Franco ich liebe den Typen! :D wieder mal n Grund die Serien anzuschauen! Außerdem wars ja nur ne Frage der Zeit bis wieder ein Stephen King Buch verfilmt wird oder als Serie produziert. Hab den Anschlag zwar nicht gelesen, aber find die Idee wirklich cool, lieb Zeitreisen ebenfalls und lieb deshalb auch den Film Butterfly Effect mit Ashton Kutcher, der ist sooo gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde James Franco auch echt ne coole Socke. Mag seine Filme echt gerne und finde er ist ein toller Schauspieler. Macht im Trailer auch ne sehr gute Figur. Haha ja das ist ja gerade sowieso sehr im Trend, glaube sind noch mehr Verfilmungen von ihm in Planung. Der Nebel wird ja jetzt zum Beispiel auch noch mal als Serie verfilmt. Der Film hatte mir da ja nicht so gefallen ,aber vielleicht macht die Serie wenn sie grünes Licht bekommen sollte, ihre Sache ja besser. Hier übrigens mal eine Liste, was noch alles verfilmt werden soll und das sind echt sehr, sehr viele Bücher die ein Verfilmung bekommen: http://www.denofgeek.us/movies/stephen-king/236722/every-stephen-king-movie-and-tv-show-in-development. Aber ganz ehrlich ist auch nicht so überraschend, da er ja doch immer sehr interessante Storylines hat die man gut verfilmen kann.

      Oh ja Butterfly Effect war echt klasse.

      Löschen
  5. So, jetzt komme ich auch mal wieder dazu meinen Senf abzugeben. ;)

    Auf "Der Anschlag" wäre ich sehr, sehr gespannt. Ich habe das Buch geliebt! Ich hoffe die Serie wird gut... auf "Under the Dome" habe ich ja auch so sehnsüchtig gewartet und dann war das wirklich nicht der Rede wert... Ich hoffe bei der Serie werden ein paar Dinge besser gemacht. James Franco gefällt mir in der Rolle schon mal sehr gut, bleibt zu hoffen die haben die Vorlage einfach gut umgesetzt.

    Da scheinen wir im letzten Jahr ein paar ähnliche Erfahrungen gemacht zu haben... das mit der Gesundheit hat mich schon sehr mitgenommen und ich muss mich auch immer noch davon erholen. Hat mich zeitweise alles sehr sehr genervt, aber es hilft ja nichts. Ich hoffe einfach, dass ich dann bald meine Ruhe habe und das Jahr einfach generell dann gut läuft. ;)

    Pfeiffersches Drüsenfieber ist schon echt richtig fies. Grad wenn man lange damit zu kämpfen hat. Bei mir ist momentan nicht so sicher, ob ich nicht auch noch was anderes mit dazu hatte, aber das ist mir jetzt auch schon egal. Ich hab wirklich Mitleid mit jedem, der das hat, weil man zeitweise wirklich überhaupt nichts mehr tun kann und es schrecklich ist, wenn man einfach aus allem komplett rausfällt...
    DOG ist so eine Art Mensch ärgere dich nicht, aber mit Karten und Teams. Wirklich sehr lustig. ;)

    22.000 Follower hört sich aber cooler an, als es dann ist. Tatsächlich ist es dann so, dass man wesentlich weniger "tiefsinnige" Kommentare usw. bekommt, wenn einfach alles so irrsinnig viel wird. Und im Endeffekt ändert sich überhaupt nichts. Man kriegt halt mehr Likes bei Fotos, keine Frage, dass einem das auch irgendwie ego-mäßig gut tut. Aber letztlich... sind halt Likes. ;) Also so bald man dann mal so eine Zahl "vorweisen" kann, merkt man eigentlich, dass sich zumindest im Bereich Apps echt nichts für einen ändert.

    Ich bin mit Sicherheit niemand der gerne Sport macht. Aber so langsam hätte ich glatt wieder etwas Lust drauf, einfach weil ich mich körperlich so nicht mehr ganz so wohl fühle. Bisschen fitter werden wäre schön, aber noch trau ich mich nicht so ganz, weil ich einfach körperlich noch ein bisschen schwach bin.
    Wenn man so einen Vorsatz wirklich durchzieht, finde ich das toll! Ich muss so was einfach immer sofort in Angriff nehmen, ansonsten fällt es mir schwer dran zu bleiben und nicht ständig zu schieben.

    Ich finde das auch ein bisschen schade. Mir fällt das generell auf, dass die immer weniger neue Filme im TV zeigen. Und wenn die dann endlich laufen, sind sie wirklich schon alt... früher, so kam mir das zumindest vor, ging das schneller. Da kamen die Filme schneller im Free-TV. Heute hat die doch dann schon jeder auf DVD oder Maxdome, Netflix, wie auch immer gesehen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will da ja noch unbedingt das Buch lesen. Habe ich bis jetzt noch nicht geschafft, weil mein eigenes Bücherregal noch voller ungelesener Bücher steht xD. Jetzt habe ich mir vorgenommen erstmal keine neuen Bücher zu kaufen ,bis ich die mal abgearbeitet habe. Mal schauen, ob das klappt, habe nämlich noch zwei Gutscheine für den Hugendubel hier liegen. Somit wird das schwer. Aber es steht wie gesagt definitiv auf meiner Leseliste. Ich kann mir vorstellen, dass man da definitiv etwas bessere Arbeit geleistet hat, weil es ja auch im Auftrag eines Streaming Anbieters produziert wurde und da spielen Quoten ja jetzt nicht die übergeordnete Rolle, sondern die wollen wirklich gute Qualität ihren Nutzern anbieten ,damit sie noch mehr Abonennten gewinnen können.

      Da drücke ich dir Däumchen, aber ich denke mir ja immer: irgendwann muss es dann auch mal wieder bergauf gehen. Ist zwar gerade bei mir auch noch nicht der Fall im Privaten, aber zumindest liefen nun meine Referate und die Klausur an der Uni gut und das ist doch schon mal etwas. Immer positiv denken.

      Ja genau so hatte es meine Freundin auch beschrieben, habe da auch mit ihr gefühlt, weil es auch zu einem echt doofen Zeitpunkt kam. Aber wir waren dann alle echt glücklich, dass es ihr Silvester wieder besser ging und wir zumindest alle gemeinsam ins neue Jahr reinfeiern konnten.

      Also ich bin jetzt niemand der sich über diese Likes definiert. Klar freue ich mich, wenn ein Bild gut ankommt ,aber es gibt ja leider viele die sich darüber definieren. Ich sehe das selbst bei einigen Leuten die ich kenne, wo ich das dann echt schon recht extrem finde und es gar nicht so nachvollziehen kann. Denke da eher so wie du, es ist zwar schön, aber mehr auch nicht. Ich muss mich jetzt darüber nicht definieren und wenn ein Bild mal weniger Likes bekommt, mein Gott, ist für mich kein Weltuntergang xD.

      Aber das ist ja auch das Problem des Free Tvs, das viele Leute deshalb zu Streaminganbietern gehen, einfach weil sie nicht so lange warten wollen und somit ändern da vorallem die Jungen ihre Tv Gewohnheiten. Ich bin wirklich froh über das Amazon Student Angebot, weil die meisten Filme die online kommen kenne ich noch nicht und gerade im letzten Monat gab es ja wieder viele Filme die erst 2015 im Kino liefen, das ging echt flott. Da ich ja nicht so oft ins Kino komme, da es so weit weg ist, ist es für mich halt eine super Alternative.

      Löschen
  6. Hi Nicole, Danke für Deinen Kommentar. Es ist sicherlich richtig, dass sich bei dem Projekt ein gewisser Druck aufbaut. Andererseits denke ich, dass auch sehr spannend ist, zu erfahren, ob man dazu in der Lage ist. Es müssen ja nicht immer total ausgeklügelte Texte sein. Manchmal reichen auch ein paar hübsche Fotos. Ich werde wahrscheinlich auch einige Beiträge im Voraus planen, weil es sonst sicherlich knifflig werden wird.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...