SOCIAL MEDIA

Sonntag, 29. März 2015

{Geständnisse eines Serienjunkies} Pretty Little Liars Staffel 5 Rübklick & Ausblick!

Wie ihr seht komme ich derzeit auch wieder etwas weniger zum bloggen, was sich aber nächste Woche schon wieder ändern wird. In den letzten Tagen war ich nur viel unterwegs und bin deshalb nicht dazu gekommen etwas zu tippen. Da ging es Abends mit Freunden zu einer Besprechung für einen Film, den wir drehen möchten, dann Freitags shoppen (und bin wirklich mit 3 Tüten aus dem Primark raus. Es mussten vor allem viele kleine Dinge wie Blumenbänder gekauft werden und dazu auch ein paar größere) und Samstag stand der Geburtstag von meinem Opa an. Somit war ich einfach komplett ausgebucht, denn Statistik muss ich auch noch lernen, da bald die Nachklausur ansteht. Da ich in dem ganzen Stress nicht dazu gekommen bin mein Outfit feszuhalten, gibt es heute meinen Post zu Pretty Little Liars, der euch die Wartezeit zur nächstne Staffel hoffentlich etwas verkürzt und versüßt. Eure lieben Kommentare aus den letzten Tagen möchte ich übrigens noch heute im Verlauf des Tages beantworten, aber jetzt wird erstmal gefrühstückt.

Das war es also, dass groß angekündigte und heißumworbene Staffelfinale von Pretty Little Liars - bei dem man erneut nicht unbedingt sein Versprechen gehalten hat. Zumindest ich fand die Antwort etwas dürftig und stehe damit nicht unbedingt alleine da. Zudem war es eine etwas durchwachsene Staffel, die irgendwann einfach nur noch vor sich hindümpelte und komplett die Spannung verlor. Bevor ich jedoch mit meinem Rückblick beginne möchte ich noch darauf hinweisen, dass dieser Spoiler für alle enthält, die bisher Staffel 5 noch nicht gesehen haben. Den Ausblick gibt es wie immer unter dem Cut, da ja nicht jeder Fan von Spoilern ist. Und ihr so selbst entscheiden könnt, ob ihr weiter lest oder nicht.

Was hat mir in der letzten Staffel gut gefallen? 
1. Allisons Rückkehr: Es war für mich einer der besten Handlungsstränge am Ende der 4.Staffel, denn er hat den Machern einige spannende Wege ermöglicht, die in meinen Augen vor allem zu Beginn der 5.Staffel gut umgesetzt wurden. Man wusste nie so ganz ob man Ali nun trauen kann, sie die Wahrheit erzählt oder uns erneut eine Lüge auftischt. Man hat sich gefragt, ob diese nette Version von ihr wirklich echt ist, vor allem da zwischendurch immer wieder ihr altes Gesicht aufblitzte. Das alles hat dafür gesorgt, dass man eine emotionale Achterbahnfahrt mitmachte - Sie mal hasste, mal Mitleid mit ihr hatte und Ali stellenweiße auch der große Bösewicht war. Irgendwie hätte mir es am Ende aber irgendwie doch beser gefallen, wenn sie A gewesen wäre und man auf eine Mentale Krankheit angespielt hätte, aber spätestens mit ihrer Inhaftierung wurde dieser Handlungsstrang sehr unrealistisch. 

2. Mona Vanderwaal: Einer der Charaktere die mir in dieser Staffel mit am Besten gefiel, weil man noch einmal ganz neue Facetten von Mona gezeigt hat und sie auch in den Augen der Zuschauer wieder ins rechte Licht rückte. Das man uns ihren Tod vorgespielt hat, war wirklich ein brillanter Schachzug der Produzenten, von dem nicht mal die Schauspielerin selbst etwas wusste, denn Janel Parrish war lange Zeit in dem Glauben, dass Mona wirklich gestorben sei. Somit hat mich das Finale dann überrascht, da ich nie gedächt hätte, dass so etwas wirklich so lange geheim gehalten werden kann. Jedoch freue ich mich darüber, dass Mona nun  zurück im Spiel ist, denn ihr Charakter ist einfach eine Bereichung für die Show, ebenso wie Janel Parrish, die Schauspielerisch zu meinen Lieblingen zählt. Sie hat einfach mit das größte Potential und ich bin gespannt, wie ihre Storyline in Staffel 6 weitergeht. 

3. Calebs Rückkehr: Mich hat es auch gefreut dieses alte Gesicht wiederzusehen, denn Caleb gehört für mich einfach zu Pretty Little Liars und nicht zu Ravenswood. Er hat in Staffel 4 einfach gefehlt und eine große Lücke hinterlassen, die man zum Glück nun geschlossen hat. Er wird einfach immer mein liebster männlicher Hauptdarsteller der Serie  bleiben und wird irgendwie von Jahr zu Jahr noch heißer ;). Zudem passt auch sonst niemand so wirklich zu Hanna. Travis mag zwar nett gewesen sein, aber er hat die Fans nicht so in Hysterie versetzt, wie dies bei diesen beiden der Fall ist.

“They can take everything from us, but they can’t take us from each other. I don’t care how far apart from you guys I am, I will still be with you”- Spencer

Was hat mir nicht so gut gefallen:
1. Der Spannungsabfall: Wie oben schon erwähnt, war diese Staffel in meinen Augen nicht die Beste der Serie, was einfach daran lag, dass vieles unglaublich lang gezogen wurde. Wir hatten einfach zu viele Folgen, in denen nicht wirklich etwas passierte, wo es keine neuen Erkenntnisse gab oder die Handlung nicht wirklich vorangetrieben wurde. Es wurde zu viel wiederholt, um Fragen herum geeiert, die der Zuschauer sich schon längst beantwortet hatte und manche Handlungen der 4 Mädchen waren dazu auch noch sehr naiv und haben "A" etwas zu simpel in die Hände gespielt. Das war auch der Grund, warum mich viele der Wendungen nicht mehr wirklich schockieren konnten. Das Vernichten der Beweise war zum Beispiel eine dieser naiven Handlungen ,die mich wirklich genervt haben und die ja nur in Hannas Verhaftung enden konnten und die Mädchen verdächtig da stehenl ließen. Das war auch mit 2-3 weiteren Handlungssträngen der Fall. Zwar gab es 4-5 gute Folgen ,zu denen definitiv das Mid Season Finale und das Finale gezählt haben, aber dazwischen wurde die ganze Spannung wirklich sehr schnell wieder abgebremst. 

2. Ravenswood: Zwar habe ich mich über  Calebs Rückkehr sehr gefreut, aber diese ständigen Anspielungen auf Ravenswood waren mir dann doch zu viel, vor allem da ich das Spin Off nicht gesehen habe. Ich hatte also keine Ahnung über die Handlungsstränge und den Plot der anderen Serie und finde einfach, dass diese in Pretty Little Liars auch nicht zu suchen haben, da sie die Handlung noch zusätzlich ausgebremst haben. 

3. Drama, Drama, Drama: Auch die ganzen Streitereien die man zwischen den Pärchen gestreut hat, gingen mir gegen Ende der Staffel sehr auf die Nerven. Ich verstehe nicht, warum vor allem in Jugendserien die Macher davon ausgehen, das konstante Beziehungen langweilig seien, denn das sind sie nicht. Vielmehr ist der Zuschauer davon genervt, wenn irgendwelche lächerlichen Streitigkeiten heraufbeschworen werden, die wiederum die Storyline ausbremsen. Bei Spencer und Toby war das in dieser Staffel wirklich schon sehr extrem und für mich auch ab und an zu viel. Ich fand es schade, dass man hier ein tolles Pärchen so kaputt schreibt und Spencer sich auch gleich wieder anderen Jungs zuwendet, die bei mir kaum Symphatiepunkte sammeln konnten.

“In the finale the audience and the pretty little liars will find out this big reveal all at the same time. Actually, Spencer finds it out like a minute before the other girls, but we’ll find this out together.”- Marlene King

Was sage ich zur großen "A" Enthüllung:
Wochenlang wurde damit geworben und in meinen Augen hat man das Versprechen nicht wirklich gehalten. Gut wir haben nun einen Namen, aber wieder kein Gesicht und somit auch keine Ahnung wer sich nun wirklich dahinter verbirgt. Das ist eine der Sachen, die mich derzeit an der Serie am meisten nerven. Schon allein 5 Staffeln auf einen Namen zu warten,  bedeutet als Fan einen langen Atem zu haben, aber dann nicht mal ein Gesicht zu bekommen, ist dann wirklich enttäuschend und wird wohl dafür sorgen, dass einige die Serie gar nicht mehr schauen. Die Reaktionen im Netz waren nämlich definitiv geteilt und es gibt auch viele, die so langsam nicht mehr warten wollen. Für mich nachvollziehbar, da es mir ebenso geht, jedoch werde ich weiterhin dran bleiben. Schon während den letzten Minuten wurde mir klar, dass wir wieder nicht mehr bekommen werden, als diese kleine Info und das hat mich dann schon während den zuschauen sehr geärgert, denn eignetlich hatte ich gehofft, dass wir ein Gesicht bekommen, das wir sehen wer A ist und es jemand ist, den man schon öfter in der Show gesehen, aber mit dem keiner gerechnet hat.

Dieser Wow Effekt blieb bei mir nun natürlich aus. Zwar beteuert Marlene auf Twitter, wir hätten die Person schon mal ohne Maske gesehen, aber dann dürfte dies nur ein ganz kurzer Moment sein und ob ich dann bei der Gesamtauflösung überhaupt einen Wow Effekt bekomme, bleibt für mich nun wirklich fraglich. Ich hätte mir also gerne mehr als einen Namen gewünscht, zumindest noch ein Gesicht in der allerletzten Szene, mit dem man uns zurücklässt. So heißt es erneut warten bis zum Sommer, wo As Identität dann wirklich gelüftet werden soll. Aber natürlich fragt man sich als Fan, ob man der Ankündigung wirklich glauben schenken kann? Denn leere Versprechungen gab es einfach in all den 5.Staffeln schon zu viele. Und das  zerstört auch immer wieder ein bisschen das Image der Show.


Was sagt ihr zum Finale und der Enthüllung?
Welche Thorien habt ihr nun?
Wünscht ihr euch noch mal einen Post über all die Theorien die seit dem Finale im Netz kursieren?
Wie fandet ihr die 5.Staffel?


Und für alle die genauso gerne Spoiler lesen wie ich, habe ich nun auch die neusten Aussagen von Marlene in Interviews für euch kurz zusammengefasst: 

  • Antworten: In einem Interview mit TVLine erzählte Marlene nun, dass die erste Staffelhälfte der 6.Staffel von Antworten geprägt sei. Wir werden mit den Mädchen einiges lernen und all die losen Enden sollen dann endlich Sinn ergeben. Es soll in den ersten 10 Folgen geklärt werden, wer Charles nun ist und was ihn antreibt. Dazu soll es im Verlauf der Serie wirklich Antworten auf alle offenen Fragen geben über Bethany hin zu Red Coat. Dazu wird es aber auch einen Zeitsprung geben. Zudem soll auch geklärt werden ,warum Mona richtig Tod aussah und sie soll nicht der letzte Charakter sein, von dem man ausging er sei tod. Somit werden auch alle bisher ungeklärten Morde endlich  thematisiert.
  • Jason / Andrew: Im Moment kursieren ja viele Theorien, die darauf abzielen, dass Jason einen Zwilling hat. Dazu hat sich Marlene nicht geäußert, jedoch gegenüber TVLine bestätigt, dass Jason eine wichtige Rolle spielt und in der nächsten Staffel wieder auftauchen wird. Ebenso ergeht es uns mit Andrew, der in den letzten Folgen ja etwas zwielichtig dargstellt wurde und definitiv eigene Motive verfolgt. Auch was ihn anbelangt wird es einige Enthüllungen geben, die den Zuschauer überraschen werden. Doch er ist niemandes Vater (denn auch hierüber gab es ein paar Theorien), jedoch ist er definitiv in As Spiel involviert. 
  • Reaktion von Außenstehenden: Im selben Interview verriet King jedoch auch, dass nun da es Spencers Eltern von A wissen, es auch mehr Menschen gibt, die eingeweiht werden. Nicht nur die restlichen Eltern, sondern auch die Mitschüler und Lehrer der Mädchen, die dann in einem komplett anderen Licht gesehen werden. Denn ihre Lügen sind nun nachvollziehbar und geschahen aus Selbstschutz. Jedoch wird es weiterhin Dinge geben, die die Liars vor ihren Eltern verheimlichen werden. Während Tanner nach diesem Fall wohl nicht mehr bei der Polizei weiter machen werden wird.
  • Die Suche nach Hinweisen: Für jeden der gerne über den Sommer gezielt nach Hinweisen suchen möchte, verriet King gegenüber People, dass diese mit der Folge 3.01 gestaratet seien und mit 6.10 enden werden. So war Charlemenage ein gezielter Hinweis auf Charles, dem eltliche Folgen sollen. Und unmaskiert sollen wir ihn auch schon gesehen haben.

Kommentare :

  1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ohja, auf die Diskussionsrunde bin ich schon gespannt.
    Ich finde es auch immer wieder traurig, wie gute Blogs untergehen, geschlossen werden oder auf privat gesetzt werden. Leider muss ich gestehen, dass ich momentan keinen Lieblingsblog habe. Es gibt immer hin und wieder Blogs die ich gerne lese, aber so richtig umhauen kann mich momentan keiner. Das ist so schade.
    Deinen Blog lese ich aber auch gerne. Er ist informativ und schön gestaltet.

    Ja, wie gesagt manche habe ich auch auf Video aufgenommen. Da habe ich dann auch auf die TV Ausstrahlung gewartet :) Ich weiß noch wo Top Secret im TV kam, man habe ich den Film geliebt <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt ich habe im Moment schon einige Lieblingsblogs, aber das sind wirklich Blogs wo ich die Bloggerinnen auch schon sehr gut kenne und die ich schon länger lese ;). Das freut mich zu hören.

      Löschen
  2. Ich hatte ehrlich gesagt gar keine Lust hier nachzufragen, wer damit einverstanden ist, da ich mit jedem mal ein Bild gemacht habe. Mein Gedanke war einfach: Es ist mein Blog, es geht um mich, da sind die anderen vollkommen egal. Man erkennt ja trotzdem, was ich aussagen wollte.
    Pikachu war nicht zwangsweise mein Lieblingspokemon, aber ich wusste nichts anderes und dachte mir, dass ist doch ganz cool - fand es auf jeden Fall super, dass dann auch wer als Pokemontrainer gegangen ist. Bad Taste war wirklich lustig und man hatte einfach freie Wahl, was man macht. Ich fand die Mottotage generell super! :)

    Naja, morgen muss ich (leider) Probearbeiten und die Zeit ist einfach total doof. Ich hab keine Möglichkeit mich auszukurieren, deswegen muss ich einfach so durchstarten .. Ich schaff das irgendwie, bin auf jeden Fall motiviert, was mich selbst sehr wundert, da ich mich echt schrecklich fühle.
    Meine Stimme ist schon seit Tagen weg und möchte nicht zurück kommen .. GRRR!

    Das klingt auf jeden Fall alles sehr positiv und ich werde mich damit auf jeden Fall bei Gelegenheit auch auseinander setzten. Ich möchte jetzt einfach erstmal ein wenig arbeiten und Geld ansparen, um mir sowas dann eventuell leisten zu können.
    Work und Travel kenne ich einfach von sehr vielen Freunden, die das nach dem Abitur machen. Es ist einfach so, dass man in ein bestimmtes Land reist, unter bestimmten Bedingungen (bestimmtes Startkapital vorweisen usw.) und dann sucht man sich selbst dort einen Job. Das Geld, was man dort verdient nutzt man dann halt zum "Travel" .. Obwohl das über eine Organisation läuft. Man ist da doch relativ auf sich alleine gestellt.
    Au Pair ist auf jeden Fall eine gute Sache und es ist verständlich, dass man da was nachweisen muss, wenn man Babysitting macht, aber Au Pair ist ja nicht zwangsweise Babysitting. Eine Bekannte von mir ist im Moment als Au Pair in New York und sie macht da auch relativ viel mit ihrer Au Pair Gruppe und sie ist in der Familie eher als "Haushaltshilfe" tätig. Ich glaube, da gibt es einfach verschiedene Bereiche in denen man tätig werden kann. Viele tauschen im Prinzip auch nur die Familie, um andere Kulturen kennenzulernen, ohne sich großartig auf einen Aufgabenbereich zu stützen.
    Ich denke auf jeden Fall, wenn man an so etwas interessiert ist sollte man sich auf jeden Fall mal "Vorlesungen" (gibt ja Vorträge über sowas) anhören, Zeitschriften studieren oder im Internet recherchieren, da es da echt viele Möglichkeiten gibt .. Ich bin einfach nur im Moment noch abgeschreckt, weil vieles einfach einiges an Geld voraussetzt .. Gerade, da man selten ohne Kapital in ein Land einreisen darf.

    Genau das denke ich mir auch - gerade bei meiner Schwester merke ich, wie sehr sie genervt ist und kaum realisiert, dass meine Eltern das nur gut meinen. Ich hab das inzwischen verstanden und bin denen einfach sehr dankbar für alles! Bin generell der Meinung, dass Eltern in vielen Dingen "reinreden" sollten, damit die Kinder lernen auf eigenen Beinen zu stehen und etwas mit ihrem Leben anzufangen. Es ist doof, wenn ich mitbekomme, wie sich manche Eltern ihren Kindern gegenüber geben. Man sollte einfach immer ein Mittelmaß finden, was beide Partein zufrieden stimmt :)
    Mein Verhältnis zu meinen Eltern ist sowieso sehr gut, was heutzutage, leider, nur noch sehr selten vorkommt .. :/

    Naja .. Solche Menschen muss es auch geben, sonst würden Menschen wie ich nicht lernen ihre Gutgläubigkeit mal zu kontrollieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das glaube ich dir, bis man sich dann durchgefragt hat, das dauert ja auch etwas. Ich finde es wie gesagt nicht schlimm, dass du nur dich zeigst, denn auf deinem Blog geht es ja auch um dich. Und die Kostüme der anderen hat man ja auch erkannt ;).

      Dann hoffe ich mal dein Probearbeiten lief trotz Krankheit gut? Und du kommst nun zum auskurieren.
      Das ist doch auc hein super Plan. Achso okay, bei mir haben das bisher nämlich kaum Freunde gemacht ,aber das ja dann doch ne sehr unsichere Sache. Ich dachte nämlich, dass die Organisation im Vorfeld schon die Jobs für einen organisiert, weil das sind ja meist nur Aushilfsarbeiten, die eigentlich jeder machen kann. Achso das wusste ich nun auch nicht, dachte das gehe nur mit Babysitting und da ist der Qualifikationsnachweiß natürlich verständlich und auch wichtig. Aber bei Au Pair habe ich auch schon Freunde gehabt, die da negative Erfahrungen gemacht haben, weil sie mit der Familie nicht so klar kamen, sich dadurch einfach auch nie wie zu hause fühlen konnten...wenn alles passt, ist das bestimmt super, aber das kann auch immer nach hinten los gehen.

      Ich finde aber Eltern sollten auch nicht zu viel reinreden, weil die Kinder ja auch lernen müssen eigene Entscheidungen zu treffen, denn irgendwann muss man das ja. Man sollte vielleicht beratend zur Seite stehen, Tipps geben, aber nicht die Linie komplett vorgeben. Wie du schon schreibst, einfach ein Mittelmaß finden. Ich habe zum Glück auch ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern, aber in meinem Freundeskreis haben das zum Glück auch die meisten. Deshalb wohne ich auch während des Studiums noch zuhause und meine Eltern haben da auch kein Problem mit. War für mich einfach die günstigste Variante. Ab und an knallt es bei uns natürlich auch mal, aber das sind dann eher mal normale Streitigkeiten.

      Löschen
  3. Leider mal wieder ein Thema, wo ich so gar nicht mitreden kann. Wieso ich noch nie angefangen habe Pretty Little Liars zu schauen, weiß ich gar nicht so genau. Obwohl das ja seit geraumer Zeit so hoch gepriesen wird und auch viele meiner Freundinnen besessen von dieser Serie sind, habe ich mich noch nie damit befasst. Ich glaube einfach, dass ich viel zu wenig Serien schaue, haha. ;)

    Danke für die liebe Antwort! Ja, Genf war einfach atemberaubend und was deine Meinung zu Museen angeht, kann ich nur zustimmen. Das in Genf hätte dir mit Sicherheit gefallen.
    Hoffe du hattest eine schöne Zeit! Sowie ich das jetzt verstanden habe, warst du verreist.

    Bis ganz bald und eine schöne Woche dir :)

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schaust du mal rein, wenn du langweilie hast ;). Aber bei Pretty Little Liars muss man auch echt nen langen Atmen haben, das zieht sich schon sehr.

      Nein ich war nicht verreist, ich war zuhause ,aber die letzten Tage trotzdem ständig mit Freunden den ganzen Tag unterwegs und wenn man dann Abends heimkommt, hat man dann auch nicht mehr so die größte Lust sich noch an den Blog zu setzen oder entspannt lieber mal.

      Löschen
  4. Da ich ja noch nicht geschaut habe, habe ich jetzt mal nur überflogen... wobei ich das mit A eh schon gehört habe. Da war die Empörung ja groß, dass eigentlich ja wieder nicht wirklich etwas enthüllt wurde. Zumindest nicht so, wie es sich die meisten wohl vorgestellt haben. So was nervt mich dann ja immer extrem und irgendwie hat man das Gefühl, dass sie es künstlich in die Länge ziehen wollen...

    Na ja, ehrlich gesagt war das mit der Pause kein so großes Ding. Aber na ja, ich habe es versucht. ;)

    Das sind Themen, mit denen ich einfach nicht so viel anfangen kann. Wenn es um Geschichte geht, habe ich immer sofort die extrem langweiligen und zähen Geschichtsstunden im Kopf, die ich noch dazu meine gesamt Schulzeit auch fast nur bei einem Lehrer hatte (ein Jahr Ausnahme)... ich schätze der hat mir jegliches Interesse ans solchen Dingen genommen, ich fand das alles immer nur sehr schwerfällig und hatte daher keine Lust mich darüber hinaus noch mit irgendwas auseinander zu setzen. Vielleicht ändert sich das mal wieder, noch ist das Schultrauma doch noch zu spüren. ;)

    "True Detective" ist super. Auch einfach, weil nach 8 Folgen Schluss ist. Ich habe das mit Rachel McAdams auch schon gelesen und bin generell gespannt darauf, was für eine Geschichte etc sie dann bringen werden. Die erste Staffel war einfach extrem gut und die Schauspieler halt auch einfach auf einem ganz anderen Niveau als bei anderen Serien. Grad Krimiserien gibt es ja wie Sand am Meer, aber wenig was so gut und so packend erzählt wird.

    Bei der Bahn kommt es wirklich extrem darauf an an welchen Angestellten mit welcher Tagesverfassung man gerät. Noch dazu sind die manchmal herrlich ahnungslos, wenn grad alles drunter und drüber geht. Da ist die App meistens besser informiert als der Schaffner. Aber das liebe Internet geht ja gerade in ICEs eher selten oder halt nur sehr schlecht. Das nervt dann auch. Ich bezweifle, dass die so schnell wirklich WLAN zur Verfügung stellen werden. Was ich auch so eine Sache finde... wenn sie es sogar in Fernbussen hinkriegen?
    Aber gut, die Bahn ist echt ein unendliches Thema und ich habe schon zur Genüge Geschichten davon gehört... bin gespannt ob meine Schwester heute pünktlich heim kommt. Wegen den Stürmen hieß es ja auch schon, dass es heute überall zu Verspätungen kommt... gut, weder bei uns noch bei meiner Schwester hat man was davon gemerkt... mal schauen, ob das wieder als Ausrede für ganz Deutschland her halten muss (im Norden würde ich es ja verstehen).

    Ja, den Trailer hab ich auch schon gesehen. Mal schauen, ob sie's hinkriegen, dass Conjuring 2 wieder gruselig ist. Ich fände das ja gut, aber man muss in dem Genre ja immer extrem skeptisch bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube man hätte sie anstatt auf 7, auf 6 Staffeln einigen sollen, denn Staffel 5 hat sich schon sehr gezogen. Was die 6.Staffel anbelangt, soll die da wirklich sehr gut werden, da man in den ersten 10 Folgen wirklich Antworten auf die offenen Fragen bekommen soll und da bin ich mal gespannt. Man ist da ja auch schon mit der Folgenzahl zurückgerudert. In Staffel 5 gab es ja ganze 25 Folgen, Staffel 6 wird nur 20 Folgen haben. Finde ich auch gut, denn ich hoffe, dass verhindert, dass es in die Länge gezogen wird.

      Ich finde das immer Schade, wenn Lehrer Geschichte so langweilig darstellen, denn das ist sie nicht. Ich ärgere mich da immer sehr, weil man da eigentlich aus jedem Thema einen spannenden Unterricht zaubern kann, wenn man sich nur mal was einfällen lässt, die neuen Medien nutzt und den Unterricht immer wieder neu gestaltet. Man könnte ja auch schauen, was man aktuelles mit einfließen lässt. Es gibt ja zu vielen Themen immer wieder neue Entdeckungen auf die man eingehen könnte. Aber viele Lehrer haben da ja ihre vorgefertigte, langweilige Linie, die sie jedes Jahr immer gleich durchziehen und das ist schade, weil man da viel mehr rausholen könnte. Es gibt immer viele spannende Filme, die die Themen noch mal näher erklären, oftmals auch gute spielfilme, wo man vielleicht mal Ausschnitte mitreinbringen könnte oder mal sagt wir schauen uns die Verfilmung mal an. Sprechen dann mal über die Abweichungen zur Realität und erforschen die echte Geschichte. Aber gut...

      Ich finde es auch gut, dass da auch jede Staffel abgeschlossen ist. Mag das Konzept bei American Horror Story schon immer sehr, weil man so jederzeit mal ausetzten und auch wieder einsteigen kann, wenn einem ein Thema mal nicht zusagt. Für viele Serien funktoniert das mit den verkürzten Staffeln auch super, weil man so konstant die Spannung halten kann und keine Lückenfüller Folgen braucht.

      Das wollen sie doch nun umsetzten, dass man in den Zügen immer Wlan hat. Bin mal gespannt wann das kommt. Generell muss ich sagen, dass wir bei Reisen die Fernbusse um einiges besser als die Bahn fanden. Man muss nicht ständig umsteigen, ist viel günstiger, hat kostenfrei Wlan mit dabei und die Angestellten waren immer super freundlich - haben einen sofort über alles informiert, wir waren bisher immer pünktlich und fragen wurden auch sofort beantwortet. Hab da also bisher viel bessere Erfahrungen als mit der Bahn gemacht. Wobei gerade wütet es ja wohl in ganz Deutschland ganz schön stark. Zumindest bei uns geht es derzeit draußen auch wieder rund, da kann ich schon verstehen, wenn die Bahn da etwas vorsichtiger ist und die Züge nicht fahren.

      Löschen
  5. Wow, ein toller Post! Ich bin genau derselben Meinung wie du. Mit diesem Namen können wir wieder nichts anfangen und ich bin ehrlich gesagt wirklich enttäuscht vom Big ReveAl. Versteh mich nicht falsch, ich finde die Folge war die beste der gesamten Serie, endlich mal wieder etwas Spannung und Handlung, aber ich finde auf jemanden namens Charles hätte man nicht kommen können. Ich war am Ende wirklich davon überzeugt, dass Toby A ist und meine Hoffnungen wurden enttäuscht. Er kann ja schlecht A sein (Jason ist Spencers Bruder also wäre er ja indirekt auch mit ihr verwandt). Auch meine Ezra-Theorie hat sich in Luft aufgelöst.Ich glaube wirklich an einen zweiten Jason.
    Vielleicht ist ja der Jason, der sich zurzeit in Rosewood befindet gar nicht Jason, sondern Charles. Man bedenke den veränderten Haarschnitt seit er wieder da ist. Ich glaube auch, dass Charles ebenfalls Patient in Radley war. Es gibt ja auch einige Theorien, dass er ein Transgender ist und weiblich sein möchte, wegen der Puppen und der Perücken, aber das denke ich nicht, sonst wäre er auf dem Ball ja im Kleid erschienen.
    Naja, wie auch immer. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Über einen Theorien-Post würde ich mich sehr freuen!

    Danke auch für dein liebes Kommentar. Freut mich, dass du meine Ansichten teilst und dir mein Post gefallen hat. Ich finde Kommentare beantworten auch immer toll, das interagieren mit der Bloggercommunity ist ja schon eine feine Sache!
    Und dann frage ich einfach mal frech wo du deinen Fernauslöser herhast. Ist glaube ich wirklich ganz geschickt, dann muss man auch nicht immer eine Bilderreihe von 10 Fotos machen, sondern kann eines präzise schießen. Fotografierst du deine Outfits dann meist allein oder?

    Ja, ich habe den Praktikumsplatz angenommen, es ist allerdings noch kein genauerer Termin ausgemacht, leider. Stuttgart ist dann eben doch nochmal eine ganze Ecke weg und der Reporter meinte er ruft nochmal an, hat sich aber leider nicht mehr gemeldet.
    Solche Deutschlehrer nerven wirklich. Aber ich finde es toll, dass du trotz so einer Kartoffel deinen Plan durchgezogen hast.
    So, also dann verabschiede ich mich mal wieder, da ich gerade dabei bin eine Facharbeit zum Thema Angst zu schreiben und ich habe noch einiges vor mir.
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir stehen da generell nicht alleine da, die meisten Fans waren ja sehr enttäuscht, weil man mit dem Namen einfach nichts anfangen konnte. Ich hatte mir einfach gewünscht, dass es schon jemand gewesen wäre, den wir kennen und wo man sich dann so denkt " warum bin ich dan nicht früher drauf gekommen, ist eigentlich sehr logisch". Am Ende hatte ich ja sogar noch mit Andrew gerechnet, nachdem man ihn uns so zwielichtig präsentiert. Denke mal das er mit Charles zusammenarbeitet. Ich weiß nicht, ob ich es so gut finde, wenn er einfach nur der Zwiling von Jason ist, das wäre dann nicht so die Überraschung, weil dieser Zwilling Weg ja auch schon im Buch gewählt wurde und bisher haben die Macher ja immer gemeint, sie wollen nicht in diese Richtung gehen. Und bisher wäre das nun mal die logischste Erklärung, ist auch eine der größten Theorien. Das alle Wege zurück zu Radley führen hat Marlene auch in einem Interview gesagt, somit wird Radley auch wieder ein Thema sein und Charles muss damit auch eine Verbindung zu der Einrichtung haben. Das mit den Transgender finde ich jetzt auch etwas unlogisch. Wie du schon sagtest, wäre er dann im Kleid gekommen.

      Also ich habe mir den damals über Amazon bestellt, habe aber den Original Fernauslöser für meine Kamera dann genommen, da dass ja über Funk geht und ich mir somit nicht sicher war, ob eine Kopie dann wirklich funktioniert. Der Originale war mir 20 € nun auch nicht übertrieben teuer und somit kann man da auch lieber zum Produkt des Herstellers kaufen. Ja ich fotografiere sie meistens alleine, da meine Freunde einfach nicht immer Zeit haben (vor allem unter der Woche nicht) und meine Eltern da auch nicht immer Lust drauf haben. So schnappe ich mir bei schönem Wetter mein Stativ, den Fernauslöser und mache das selbst. Mit einem schwenkbaren Display sieht man dann ja auch ob alles scharf ist und du kannst mit den Auslöser dann auch noch mal gezielt scharf stellen, wenn was nicht passen sollte.

      Uih aber dann wünsche ich dir schon mal viel Spaß, sobald es los geht. Wird sicherlich eine sehr interessante Zeit werden. Das ist aber ein interessantes Thema für eine Facharbeit, dann wünsche ich dir dabei viel Erfolg ;).

      Löschen
  6. Leider konnte ich deinen Post gar nicht ganz lesen, weil ich noch nicht bei Staffel 5 bin. Im Moment geht es mir genau so wie dir... ich komme einfach zu nichts. Ich könnte vermutlich erstmal 2 Wochen frei machen und alle Serien non-stop nachholen =)
    Das stimmt, ich denke auch das man sich in einer Beziehung unterstützen und den Rücken stärken sollte. Ich hätte jedoch nie gedacht, dass ich mal das Glück haben werde so einen Menschen zu finden! Danke für das Kompliment!
    Das du in Burgen und Schlössern darüber nachdenkst welche Menschen dort wohl gelebt haben, wie ihr Alltag aussah etc. kommt mir total bekannt vor :D ich bin auch so. Ein kleiner Träumer, der an Geschichte interessiert ist. Bei uns in der Ecke waren auch schon öfter Mittelaltermärkte und der Gleichen. Finde es immer eine tolle Ausflugsidee, weil es dann auch immer so viel Programm gibt, Stände, Essen etc. das man den ganzen Tag dort verbringen kann.
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh, dass gerade einige Serien in Pause sind :D, aber jetzt hat sich das bei mir auch wieder etwas entspannt und dadurch das Sturm Niklas gerade über uns hinwegfeht, ist Serien schauen auch die perfekte Beschäftigung und dazu muss ich mich nicht schlecht fühlen, wenn ich den ganzen Mittag über meinen Statistik Büchern hänge.

      Ich hoffe ich finde einen solchen Menschen noch und beneide jeden darum, der denjenigen schon gefunden hat. Die Suche nach dem passneden Deckel ist nun mal doch kompliziert. Auf einen Mittelaltermarkt will ich auch unbedingt mal. Die sind bisher alle doch dann immer zu weit weg und irgendwie habe ich es noch nie wo hin geschafft. In Fürth gibt es ja auch einen Mittelalter Weihnachtsmarkt, der würde mich auch sehr interessieren. Da möchte ich auch unbedingt mal hin.

      Löschen
  7. PLL habe ich bis jetzt immer noch nicht geschafft anzuschauen. Es gibt ja so viele tolle Berichte darüber und irgendwie bin ich auch schon neugierig, aber habs noch nicht geschafft es anzufangen :D Deswegen habe ich den Post jetzt auch nicht gelesen, weil ichs ja irgendwann auf jeden Fall noch anschauen möchte!

    Danke für dein Kommentar zum Wien-Post :) Das Hotel ist wirklich richtig schön gewesen und so modern :)
    Ja also ich habe nur Laktoseprobleme, wenns warme Milch ist... Aber ich glaube, da spielt auch viel der Kopf mit :D Wenn ich weiß, dass Laktose drin ist, hab ich so Angst, dass mir schlecht wird, dass ichs nicht trink :D Ob da so ne Pille dagegen hilft...
    Das Schloss war wirklich sehenswert und sogar ich, die nicht so der Historikfreak ist, mochte es :)
    Ne also das Madame Tussauds in Wien war auch nicht größer als das in Berlin. Leider. 20€ sind halt schon eine Menge Eintritt...

    Dann freu ich mich schon auf den Bericht über das zweite Buch ;) Ist halt oftmals enttäuschend, wenn man das Buch gelesen haben. Naja, muss man damit leben oder eben selbst Regiseur werden und es ändern :P

    Ja das ist echt erschreckend, dass es jetzt fast normal bis, dass Supermärkte bis 22 Uhr offen haben. 20 Uhr reicht vollkommen - und morgen ist ja auch noch ein Tag. Wusste ich aber auch nicht, dass es in Bayern verboten ist.
    In Wien haben die Läden samstags um 18 Uhr zu - da waren wir auch echt sehr geschockt :D Aber auch schön für die Mitarbeiter!

    Hihi vielen Dank :) Ja da muss ich wohl überzeugt haben xD

    Alles klar, dann lass dir noch Zeit :) Bringt also auch nichts, wenn man sich viel vorher Gedanken drüber macht. Lässt du dir dann auch einen Termin geben oder entscheidest das alleine? ;)
    Jaaa echt nervig! Da gehts nur drum, wer ist die größte Zicke, was wird diskutiert, aber die Jobs und Shootings laufen noch so nebenher...

    Na das ist doch dann auch eine gute Möglichkeit zu naschen - um rauszubekommen, ob du das oder jenes verträgst. Wenn dir dann davon schlecht wird oder so, ist das natürlich ärgerlich :(

    Das stimmt, wenn man neben dem Sport TV schaut, geht das echt viel schneller und lockerer rum :P
    OMG Joggen ist auch so gaaaar nichts für mich. So sinnlos in der Gegend rumrennen - kann ich nicht nachvollziehen :D Ich hab mal bei so einem 5km-Lauf mitgemacht und fands einfach grausig und seitdem mach ich das auch nicht mehr :D

    Echt, das kam sogar im TV? :D Punkt 12 durchleuchtet solche Sachen ja öfters :D Naja, ja leider ist das wohl so. Wir räumen ja auch generell samstags die ganze Wohnung auf. Sonntag siehts schon wieder aus wie..... Überall liegen Klamotten und anderes Zeug von ihm rum -.- Aber wenn ich ihn drauf ansprech, sieht er das auch nicht wirklich :/

    Hab gestern übrigens Gone Girl angeschaut, zusammen mit meinem Freund. Wirklich krasser Film und mir sind echt einige Male die Gänsehaut über die Haut gelaufen. Das Buch hat mir vom Schreibstil so gar nicht gefallen, der Film aber umso mehr! Tolle Schauspieler (wobei mich die Hauptdarstellerin total an die von Revenge erinnert hat :D), richtig geniale, aber auch kranke Story :D
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag so moderene Hotels eh sehr gerne. Also wenn die kleinen Tabletten nicht helfen, dann wüsstest du aber auch, dass es Kopfsache ist. Weil bei Laktoseintoleranz helfen die eigentlich sofort, da die ja diese Teilung anregen, die dein Körper sonst verweigert. Ohne die Tabletten geht bei mir bei einigen Produkten echt gar nichts (wie z.B. Cappucino, Sahne Torten oder Schoko Crossiants und generell süße Teilchen mit Milch), als ich sie nämlich im Urlaub einmal bei einem Cappcuino wegließ war das nicht die schlauste Entscheidung. Bei anderen Produkten wie Youghurt, wo nicht so viel Laktose drinne ist, brauche sie dann auch nicht. Kommt ja auf den Gehalt an, aber wenn die dir helfen bei heißer Milch, dann kannst du auch davon ausgehen, dass du auf Laktose reagierst ;). Kannst es ja mal mit der günstigeren Version versuchen, wenn das bei dir generell nur bei warmer Milch passiert.
      Wie viel Eintritt habt ihr denn für das Schloss bezahlt? Ja finde in Berlin den Eintritt für das Angebot dann nämlich auch viel zu teuer. War in Berlin ja jetzt schon 2 mal drinnen und seit dem ersten Mal hatte sich da leider auch gar nicht viel getan. Madam Tussauds steht bei mir in London auf meiner Ausflugsliste. Da kostet es an der Kasse 28 €, wenn man aber im Internet bestellt, bekommt man die Karten noch etwas günstiger und die haben halt wirklich 3 volle Stockwerke, also mit Berlin und so gar nicht zu vergleichen. Da gibt man dann auch gerne etwas mehr Geld aus, wenn man dann auch einige Stunden beschäftigt ist. Dort gibt es ja dann auch sowas wie ne Gruselabteilung, was wir ja noch gar nicht haben.

      Die Regelungen zu den Öffnungszeiten sind ja immer Sache der Bundesländer, deshalb ist das überall auch ganz unterschiedlich. In Bayern ist man da einfach noch etwas Arbeitnehmerfreundlicher. Uih aber 18 Uhr auf Samstags ist dann doch schon früh, aber wenn man es nicht anders kennt, ist das ja wiederum ganz normal und man plant den Einkauf ganz anders ein. Für die Arbeitnehmer ist das definitiv ne angenehme Zeit.

      Ich werde mir definitiv dann auch mal nen Termin in der Sprechstunde geben lassen. Also ich finde Joggen grausig seit ich das erste Mal mit meinem Besten Freund gelaufen bin und der dann zum Drill Seargent wurde und mich sogar Treppen hochgejagt hat. Mein absoluter Alptraum xD.

      Jaa da kam mal ein Beitrag zu, fand ich auch recht lustig. Ist sogar noch gar nicht so lange her. War irgendwann Anfang des Monats.

      Uih das freut mich zu hören, wobei man sich hier was die Verfilmung angeht wirklich sehr nahe ans Buch gehalten hat. Da hat man echt ne super Buchverfilmung hinbekommen. Die Hauptdarsteller fand ich ja beide wirklich toll, weil die so perfekt in ihre Rollen gepasst haben. Ich hatte einfach beim Schreiben genau die Gesichter vor mir. Ja die Story ist sehr krank, generell aber auch die Liebe zwischen den beiden, die irgendwie auch am Ende nicht von einander loskommen. Im Buch wird das etwas eindeutiger, das er dann begreift, dass er ohne sie nicht kann.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3