SOCIAL MEDIA

Sonntag, 8. März 2015

{Blogparade Kindheitserinnerungen} Fazination Fernsehen - Die Filme und Serien aus eurer Jugend!

Da ich mich endlich einmal mehr mit anderen Bloggern vernetzten und an Aktionen teilnehmen möchte, habe ich nun mit Juliane eine eigene Blogparade mit dem Motto "Kinderheitserinnerungen" organisiert. Dafür konnten wir dann noch zwei weitere Bloggerinnen gewinnen und möchten euch nun über 4 Monate hinweg jeden Monat 1 Thema vorstellen, dass sich mit unserer Kindheit auseinandersetzt. Den Anfang macht "Fazination Fernsehen" - etwas wozu glaube ich jeder etwas sagen kann, denn wir alle hatten ja unsere Helden in der Kindheit. Somit werden wir euch im März nun all unsere Lieblingsfilme und Serien vorstellen und euch vielleicht damit auch zurück in eure eigene Kindheit entführen. Ich bin schon sehr gespannt darauf zu sehen, was die anderen so verfolgt haben und welche Dinge zu ihrer  Zeit Kult waren, denn im Bereich Kinderfernsehen hat sich ja doch immer einiges getan und verändert.

Sissi, Nils Holgerson, die Gummibärenbande - Dies sind nur ein paar meiner damaligen Helden, für die ich immer brav vor dem Tv saß. Ich weiß noch ich wollte genau so ein hübsches Kleid wie Sissi, wollte so mutig sein wie die Gummibärenbande und generell einige der Eigenschaften dieser Figuren übernehmen. All diese Charaktere prägen uns im Verlauf unserer Kindheit, geben uns die eine oder andere Lektion mit, bringen uns aber auch zum Lachen und dazu mal alles zu vergessen. Ich gestehe manche Serien davon finde ich heute noch super und generell wird man dafür auch nie zu alt sein. Ich bin jemand der sich gerne an seine Kindheit zurück erinnert, zwar habe ich jetzt nicht Stunden vom dem Fernsehgerät verbracht, war ein sehr aktives Kind und viel draußen unterwegs, aber es gab da doch die eine oder andere Serie die man nicht vperassen durfte und wo sogar meine Eltern mitgeschaut haben. In der Jugend hat mein Fernseh Konsum dann etwas zugenommen und man hatte dann auch schon ein paar Lieblinge, die man etwas mehr gesuchtet hat, inklusive denn ersten kleineren Fanphasen mit Artikel aus der Bravo ausschneiden, Postern aufhängen und all diesen Dingen. Ich werde meinen Beitrag deshalb heute in zwei Teile einteilen. Einmal die Helden meiner Kindheit und anschließend werden die Sucht Serien meiner Jugend etwas näher beleuchtet. 

Bevor es los geht - Wann ist der Rest mit dem Posten dran:
2.Woche: 11.März: Jana
3.Woche: 22.März: Juliane
4.Woche: Tenzi


Wer hat mich in der Kindheit beeindruckt oder von Zeichntrick...:
Da ich ein Kind der 90er bin sind es viele Serien, die auch heute noch die Kinder begeistern und immer noch zu sehen sind. Sie versprühen also auch ab und an noch heute ihre Magie und lehren den jüngsten die eine oder andere Lektion.  Ich habe mich mal auf 5 Serien beschränkt, um hier nicht den Rahmen zu sprengen.
  • Gummibärenbände: "Gummibären hüpfen hier und dort und überall. Sie sind für sich da wenn du sie brauchst, dass sind die Gummibären" - Wer kennt diese Textzeile nicht und es ist definitiv nicht nur das Lied dass die Massen begeistert, sondern auch die Serie. Ich kenne wirklich keinen unter meinen Freunden, der die Gummibärenband nicht verfolgt hat und somit war dies ein Pflichttermin vor unseren heimischen Tv-Geräten. Die Idee mit dem Zaubertrick erinnert zwar immer etwas an Asterix, aber ich fand die Welt in der die Geschichte gespielt hat einfach klasse. All diese Fabelwesen gegen die die Gummibären angetreten sind, natürlich immer mit Erfolg, haben einfach zum träumen eingeladen und den Wunsch versprüht, selbst auch so ein spannendes Leben zu haben. 
  • Chip und Chap: Ja auch die Ritter des Rechts und ihr sagen wir mal sehr ausgefallenes Team bestehend aus einer Maus, einer Muskelmaus, einer grünen Fliege und natürlich den beiden Streifenhörnchen haben sich in mein Herz geschlichen. Auch hier habe ich keine Folge verpasst und habe die Titelmelodie noch heute im Kopf. 
  • Nils Holgerson: Oben schon erwähnt, taucht er natürlich auch in dieser Auflistung wieder auf. Denn ich war auch ein großer Fan der Abenteuer von Nils Holgerson und mal ehrlich, wer wollte danach nicht auf ner Gans fliegen? Schade, dass das im echten Leben nicht funktioniert, obwohl es bei Nils super klappt, gut der war ja auch geschrumpft, aber lassen wir das mal beseite. Denn die Abenteuer an sich fand ich einfach immer sehr spannend. 
  • Sissi: Ja irgendwie hatte ich schon damals nen Faible für Historienserien, den habe ich bis heute definitiv nicht verloren und auch wenn die Sissi Filme nie gesehen habe, habe ich die Zeichentrickversion davon sehr geliebt. Intrigen, Lügen und Liebe am Hofe das hat mich halt schon immer gepackt, dazu dieses tolle Rosa Kleid, dass ich immer haben wollte - da konnte Frau schon neidisch werden. Zum Einschalten hat mich dies lales trotzdem immer bewegt. 
  • Weihnachtsmann & Co KG: ein Pflichttermin für mich in der Weihnachtszeit, vor allem da jedes Kind ja eine Vorstellung vom Nordpol hat, der genau den Trubel aus dieser Serie widerspiegelt - zumindest so lange man noch an den Weihnachtsmann glaub. In meiner Vorstellung hatten die auch immer ne rießige Werkstatt, wo alles hergestellt wird und jeden Tag gibt es neue Abenteuer. Auch wenn ich vor dem Weihnachtsmann doch immer sehr viel Angst hatte, vor allem wenn ich dachte ich seie nicht brav genug gewesen, fand ich den aus dieser Serie wirklich toll. 

...zu Anime Serien:
Je älter ich dann wurde, umso mehr hat sich natürlich auch mein Serienverhalten geändert, vor allem da als ich klein war dann der Anime Trend aus Japan zu uns herübergeschwappt ist. Vor allem auf Rtl 2 gab es dann den ganzen Nachmittag lange alle möglichen Kultserien und einige davon habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen.  Auch hier habe ich mich mal auf eine Top 3 beschränkt:
  • Pokemon: Diese Serie hat mich wirklich sehr in ihren Bann gezogen. Ich weiß noch, dass ich da eigentlich das erste Mal so richtig Fangirlig wurde und wirklich neben den Pokemon Spielen für den Game Boy, auch Bettwäsche, Karten und Shirts davon hatte. Es war eben Kult während meiner Grundschulzeit und deshalb wurde jeden Tag mit den Spielkarten gedealt, als wären sie das heiligste was es gibt. Mein liebstes Pokemon war übrigens immer: Pikachu. Den fand ich einfach super süß und somit hat er auch alle meine Fanartikel geziert.
  • Sailer Moon: Auch hier habe ich neben der Serie noch die Barbies besessen und somit mein Fangirl Dasein in vollen Zügen ausgelebt. Was ich daran so fasziniert fand ist mir heute nicht mehr ganz so geläufig, aber damals war ich einfach im Sailor Moon Fieber.
  • Deketive Conan: Krimis fand ich schon als Kind interessant und das nicht nur in Serienform, deshalb habe ich wohl auch recht schnell eine Vorliebe für diese Anime Serie entwickelt, da Conan immer wieder die unterschiedlichsten Fälle beleuchtet hat. Dazu hat man mit dem Charakter, der erneut zum Kind wurde mitgefiebert, da er ja für eine frühere Freundin geschwärmt hat, die ihn jetzt nur nicht mehr erkennt. Die Serie hatte also alles: Spannung, Krimi und Liebe. 

...und letztendlich zu Real Life Serien:
In meiner Jugend haben dann aber nicht mehr die  Zeichentrickserien meinen Alltag dominiert, sondern meistens Liebesserien oder amerikanische Sitcoms, die lustigerweise auch alle auf Rtl 2 liefen. Auch hier beschränke ich mich mal auf 5 Favoriten: 
  •  Full House (1987 - 1995): Es wird für mich immer die beste Sitcom bleiben die ich kenne und generell waren die Serie der 90er einfach viel lustiger, als es die heutigen Genre Vertreter sind. Mit How I Met Your Mother, Two and a half Men und Two Broke Girls kann ich einfach nichts anfangen ,da sie einfach ständig viel zu flache Witze produzieren und mit der Realität nichts zu tun haben. Damals war das anders, da konnte man sich mit der Storyline noch identifizieren, man hat etwas gelernt, aber trotzdem viel gelacht. Und wer von euch hat nicht  davon geträumt auch so einen coolen Onkel wie Jesse zu haben? Die Tanners sind einfach eine Familie, die man ins Herz schließen muss, vor allem die kleine Michelle. 
  • Ein Zwilling kommt selten allein (1998): Ja ich war damals auf dem Mary Kate und Ashley Olsen Tripp, denn die beiden Damen waren meine absolute Idole, da habe ich sogar jeden Schnippsel aus Zeitungen ausgeschnitten oder mir extra die teure Fanzeitung gekauft. Schade, dass es heute so ruhig um sie geworden sind, denn ihre Serien waren immer sehr unterhaltsam. Und dank ihnen habe ich mir auch einen Zwilling gewünscht.
  • So little Time (2001-2002): Eine weitere Serie die ich dann in meiner Jugen von den beiden verfolgt habe und die einfach auch schon etwas erwachsener war, als "Ein  Zwilling kommt selten allein" gewesen ist, denn hier stand die Liebe und all die Teenie Problemchen die wohl jeder kennt im Vordergrund. 
  • Hallo Holly (2002-2006): Auch die Serie mit Amanda Bynes habe ich während meinen Teenie Jahren sehr geliebt, da auch sie sich vor allem mit dem Thema Liebe auseinandersetzte, dazu einiges an Drama und viele Lacher bereithielt. Dazu fand ich Nick Zano einfach unglaublich süß, sodass ich da schon richtig mitgeschwärmt habe.
  • Die Pfefferkörner (1999 - 2004): Auch eine deutsche Jugendsserie hat es mir damals angetan und zudem habe ich da das erstmal für jemanden im Tv geschwärmt. Wie viele andere auch fand ich Fietes damals wirklich sehr putzig und habe dann auch das Fangirling angefangen. Ansonsten fand ich die Fälle einfach sehr interessant.

Was waren eure Kindheitshelden?
Welche Serien habt ihr in eurer Jugend verfolgt?
Welche findet ihr heute noch gut?

Kommentare :

  1. Ohhhh, da werden Erinnerungen wach! Sissi (die Titelmelodie sorgt bei mir heute noch für einen Ohrwurm) und Nils Holgerson habe ich ebenfalls begeistert verfolgt. Aber auch Die Mumins, Heidi, Der Bär im großen blauen Haus und die Sendung mit der Maus habe ich geliebt. Weihnachtsmann & Co. KG war sowieso jedes Jahr Pflicht! Gummibärenbande und Chip & Chap mochte ich nie besonders und mit Anime konnte ich auch nichts anfangen. Mein Idol in der Kindheit war aber eindeutig Barbie! :D Ich hatte nicht nur unzählige Puppen, sondern habe auch jeden Film gesehen bis ich 12 war.
    Später habe ich dann nicht mehr viel ferngesehen und nur noch die Serie H2O - Plötzlich Meerjungfrau verfolgt. Was habe ich diese Sendung geliebt! <3 Dort haben auch Phoebe Tonkin und Claire Holt mitgespielt, weswegen ich ganz aus dem Häuschen war, als die beiden bei TVD auftauchten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :). Die Titelmelodien von damals sind in meinen Augen eh alle Kult, die hatten alle einen rießen Wiedererkennungswert und waren richtige Ohrwürmer. Heidi habe ich auch geschaut und die Sendung mit der Maus natürlich auch ab und an. Glaube da ist auch niemand dran vorbei gekommen. Anime kam bei mir gerade auf und war dann echt Kult bei uns. Heute kann ich da meine Vorliebe für auch nicht mehr so ganz nachvollziehen. Die ersten Barbie Filme waren dann aber auch schon wieder nach meiner Kindheit, mit den Puppen hatte ich damals aber natürlich auch gerne gespielt.
      Die ist ja auch in Prime drinnen, habe sie zwar nun nie gesehen, wusste aber das sich Phoebe und Claire davon kennen und seitdem Freundinnen sind. Fand das dann richtig toll, als sie gemeinsam bei VD waren.

      Löschen
  2. Sehr toll geschrieben!
    Viele - oder fast alle - haben die Gummibärenbande geschaut und geliebt. Irgendwie bin ich nie auf diesen Zug mit aufgesprungen :D
    Pokemon und Detektiv Conan habe ich ab und an auch geschaut, Sailer Moon aber auch überhaupt nicht :D
    Full House habe ich auch geliebt und gesuchtet :P

    Ja der Hype ist natürlich übertrieben gewesen, aber es war eben mal wieder was komplett anderes ;)
    Ich werde vorsichtshalber trotzdem lieber reservieren :P
    Am Dienstag geht es mit zwei anderen Freundinnen in Traumfrauen. Da freue ich mich auch schon voll drauf!
    Leih dir die Bücher einfach mal aus. Den ersten fand ich ja echt gut, die anderen wurden echt ein wenig schnulzig :D Solange du sie dir ja nicht selbst kaufen musst^^

    Hab mir gestern Die Bestimmung-Divergent und Gone Girl als DVD gekauft :) Bin schon gespannt drauf und mein Freund möchte Gone Girl sogar mit mir zusammen anschauen xD

    Das stimmt, ich glaube auch, dass Still Alice und Honig im Kopf nicht zu vergleichen sind. Vielleicht gehe ich in den Film sogar mit meiner Mami rein... Mal schauen.

    So gehts mir bei Büchern und Zeitschriften - kann ich beides nicht genug haben :D

    Haha ach komm, wenn man ehrlich ist, sind das Semesterferien :P Klar macht man auch was für die Uni, aber sicher nicht jeden Tag mehrere Stunden ;)
    Wenns ans Hausarbeiten schreiben geht, sieht das natürlich auch etwas anders aus, aber so wie ich dich kenne, machst du das gleich zu Anfang und kannst dann immer noch deine "Ferien" genießen.
    Ohje okay, dann wünsche ich dir beim zweiten Anlauf nochmal vieeeel Erfolg :)

    Beim Haus meiner Eltern ist auch ein großer Garten dabei, aber da kann ich ja im Sommer trotzdem noch hin :P
    Unser Balkon ist klein aber fein und zwar nicht sooo privat, weil wir gegenüber Nachbarn haben, aber er geht wenigstens nicht auf die Straße.

    Freut mich, dass die Sonne auch bei dir angekommen ist! Bei uns ist es zwar oft wechselhaft, aber dieses Wochenende war wirklich wunderschön :)

    Es geht nach Wien :) Freu mich schon voll drauf!
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :). Man muss ja auch nicht immer alles mögen was die Masse mag, ich hatte da auch ein paar Kultserien die jeder mochte, aber ich so gar nicht. Full House finde ich ja heute noch toll und freue mich immer, wenn das irgendwann im Tv läuft.

      Bei Traumfrauen bin ich auch sehr gespannt was du sagst. Ich war ja noch nicht drinnen, aber Freunde sind damals als wir in 50 Shades waren auch ins Kino, aber in Traumfrauen. Die konnten mit Shades of Grey nichts anfangen. Die waren aber leider nicht so begeistert vom Film, deshalb bin ich mal gespannt, wie er bei dir ankommt. Komödien sind ja auch immer ne Geschmacksfrage. Es reizt mich schon, aber ich werde sie mir erst leihen, wenn ich meinen Bücherstapel zu hause mal abgebaut habe. Beim zweiten kann ich ja dann immer noch entscheiden ob ich ihn komplett lese, wenn der leicht kitschig ist.

      Die Bestimmung habe ich mir auch am Freitag zugelegt und Gone Girl habe ich mir ja auch gegönnt gehabt. Im Moment sind bei mir einige neue Filme eingezogen, dazu kommen immer noch die neuen Filme aus Prime, sodass sich die Filme bei mir gerade auch etwas stapeln. Aber die Bestimmung möchte ich aufjedenfall in den nächsten Tagen schauen, da ich ja erst das Buch beendet habe.

      Kommt drauf an, ob man nicht noch Kurse in der Zeit hat. Es gibt auch immer wieder Angebote für Blockseminare in den Semesterferien, sodass man während dem Semester selbst etwas mehr Luft hat. Viele nehmen das auch wahr und belegen da noch ein bisschen was und müssen Hausarbeiten schreiben. Aber das gute ist, man kann sich halt in der Uni fast alles recht frei legen und einteilen, somit kann man das dann alles machen wie es einem am besten passt, wenn man in den Kurs reinkommt. Als oich bin definitiv auch jemand der dies gleich zu Beginn macht. Hatte ich ja bei meiner ersten Seminararbeit nach der 12 auch so gemacht. Da hatte ich sofort die ersten 14 Tage jeden Tag daran gearbeitet und hatte dann den Rest der Zeit Ferien. Am Ende habe ich dann nur noch mal kurz drüber geschaut und es dann abgegeben. Halte einfach nicht so viel davon, wenn man so was immer wieder aufschiebt. Ich fühle mich einfach besser, wenn ich es hinter mir habe und kann dann die Zeit genießen, ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen, dass ich ja noch nicht angefangen habe. Dankeschön ;).

      Uih dann kannst du im Sommer wirklich öfter mal deine Eltern besuchen :P. Na ja wenn man sich mit den Nachbarn gut versteht, ist dass doch auch nicht so schlimm.

      Heute regnet es leider. Dabei wollte ich Fotos mit einem Freund von mir machen. Das ist jetzt leider alles ins Wasser gefallen, weil wir dazu raus müssen.

      Uih dann wünsche ich dir viel Spaß. Hoffe du berichtest dann auf deinem Blog, da ich bisher noch nie in Wien war.

      Löschen
  3. Das neue Projekt ist super! Der Beitrag war gerade sehr interessant zu lesen. Ich liebte und liebe noch heute Kinderserien! Gummibärchenbande und Weihnachtsmann und Co. Kg gehören auf jeden Fall zu meinen Top 10. Allerdings muss ich zugeben, dass ich einige der Serien nicht kenne und ich mit Animes noch nie etwas anfangen konnte, haha. Zu meinen Favoriten zählt auf jeden Fall noch die ganze Reihe Disneysache, wie "Die Zauberer vom Waverly Place" usw.

    Wie immer ein herzliches Dankeschön für die Antwort. Das mit dem "Büchereibonus" ist ja super! Da ist es ja wohl klar, dass dieses Projekt nichts für dich ist. Allerdings brauchst du ja auch keine wirkliche Motivation oder einen Ansporn zum Lesen, weil du Bücher ja verschlingst. Ich bin da leider ein wenig öde, haha.

    Hab gerade gesehen, wie viele Beiträge ich hier verpasst habe. Muss das Lesen ganz dringend nun nachholen.

    Einen wunderbaren Sonntag dir! :)

    mtrjschk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww Dankeschön das freut mich. Ihr dürft euch nun auch noch auf 3 weitere Beiträge zum Thema freuen :). Heute frage ich mich auch, was ich an Anime damals so toll fand, aber bei uns kam das gerade auf und war dann echt total im Trend - somit hat das jeder geschaut und da wollte man natürlich mitreden xD. "Die Zauberer vom Waverly Place" und "Hannah Montana" und all diese Sachen waren dann schon wieder nach meiner Zeit. Da sieht man immer ganz gut, wie sehr sich die Kinderserien immer wandeln. Jede Generation hat da so ihre eigenen Favoriten.

      Ich glaube verschlingen ist übertrieben ich brauche schon ca. nen Monat für ein Buch. Nur wenn es richtig spannend ist mal weniger und wenn ich im Stress bin auch mal mehr. Würde auch gerne mehr Bücher im Jahr schaffen, aber ich habe manchmal so richtige Hochphasen, wo ich viel lese und dann habe ich mal wieder ein paar Wochen, wo ich mich gar nicht aufraffen kann.

      Löschen
  4. Eine tolle Blogparade, ich hätte gerne teilgenommen! Die Serien, welche du beschreibst habe auch ich gerne gesehen, vor allem die Gummibärchenbande und hinzukommend alles von Astrid Lindgren.

    June
    www.dearjuneblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören ;). Von Astrid Lindgren habe ich natürlich auch einiges gesehen.

      Löschen
  5. In Kindheitserinnerungen schwelgen ist immer so unendlich schön, vieles vergisst man leider auch mit der Zeit. Umso schöner war es gerade bei dir die Pfefferkörner zu lesen. Die Serie hat mich ganz ganz lange begleitet und auch heute würde ich nicht wegschalten wenn sie läuft. Die Gummibärenband, genauso wie Chip & Chap habe ich auch gerne gesehen. Dann gabs da noch:
    - Balu und seine Crew ... sie fliegen Fracht und fliegen Ziegen, fliegen bis die Fetzen fliegen, sie sind Sieger wenn sie fliegen! Hahahaha der Captain.... Balu :D
    - die Kickers
    - Mila ... kann lachen wie die Sonner unter Fujiyama
    - Darkwing Duck... 2... 1... Risiko

    später dann auch...
    Dragonball & The Tribe.
    vermutlich waren da noch viel viel mehr aber sie fallen mir jetzt gerade nicht mehr ein.

    Die Olsen Twins habe ich auch ganz lange verehrt, es gibt ja auch ein paar Filme von ihnen, die mochte ich auch immer sehr gerne. Ja, ich glaube wegschalten würde ich bei den wenigsten, auch einfach um sie mal wieder zu sehen aber ich glaube die wenigsten davon laufen noch im Fernsehen. Sehr schade eigentlich.... :-)
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache das auch wirklich super gerne, auch mit Freunden sitzen wir öfter da und schwelgen in alten Erinnerungen. Da kommen immer ganz lustige Geschichten auf, die man teilweise vielleicht schon fast wieder vergessen hätte, aber einer noch weiß. Ist immer wieder schön. Balu habe ich auch gesehen :D. Aber alles aufzuzählen hätte ja leider den Rahmen gesprengt. Es gab damals schon echt einige tolle Serien, die ich heute etwas vermisse. Irgendwie hat da die Qualität der Kinderserien sehr abgenommen.

      Die Filme fand ich auch super, war dann sehr enttäuscht als sie meinten mit der Schauspielerei aufzuhören. Würden sie heute noch gemeinsam Filme drehen, ich würde sie wirklich immer noch schauen.

      Löschen
  6. Bei vielen Serien fühle ich mich direkt wieder in die Kindheit zurück versetzt :) Detektiv Conan, Full House, Die Pfefferkörner, Chip & Chap, die Gummibärenbande, Weihnachtsmann & Co. KG und Pokemon habe ich auch geschaut :)

    Bodylotions habe ich nicht so viele, momentan benutze ich die Daily Spa von Balea. Habe aber noch einige Bodybutters hier :D Bin momentan aber fleißig am aufbrauchen und nutze abends nun täglich meine Bodylotion. Meine Ellenbogen sind wirklich viel besser geworden, die waren in dieser Ellenbogen"beule" wirklich sehr rau. Ich habe mal über eine In-Dusch Bodymilk nachgedacht, allerdings soll die ja sehr rutschig sein in der Dusche?

    Ich finde den Entwirrungskünstler wirklich super und wenn ich es nicht wüsste, würde ich denken, das wäre der Tangle Teezer :D Nur mit einem angenehmeren Handgriff, so dass das kämmen damit angenehmer ist, als mit meinem Tangle Teezer.

    Ich bin gespannt, wie du die Schauspielerin findest! :) Auf meiner To Watch List hat es gestern noch der Film "Boy Next Door" geschafft :D Der kam als Trailer und du hattest ihn ja auch vorgestellt. Fand den Trailer sehr krass!

    Stimmt, das ist natürlich ein Grund. Die drehen ja schon an den Serien und wollen dann sicherlich ihre Freizeit auch etwas genießen oder können dann dank anderen Drehterminen nicht noch in anderen Filmen schauspielern. :) War für Ana nicht damals sogar die Rede von Emma Watson oder habe ich mich da geirrt? :D

    :D Das ist richtig! In dem Punkt bin ich aber auch froh, dass ich nicht mehr auf der Suche bin. Wobei ich auch bei Dates nie aufgedonnert war, weil ich das Problem habe, dass wenn ich mich unwohl fühle, überhaupt nicht mehr rausgehen möchte. Daher trage ich meist eben einfach Jeans, Shirt und Sneaker und betone auch miene Lippen und Augen nicht sehr stark wenn ich das Haus verlasse. Ich hab da ja schon Probleme mit Highheels und Co. Nicht nur, weil ich darin nicht laufen kann.. Nein, ich mag das Klackergeräusch nicht :D (da finde ich Wedges z.B. super praktisch! :D). Mein Freund kennt mich in allen Lebenslagen, er weiß wie es aussieht, wenn ich krank bin oder ungeschminkt bin, total verschlafen oder übermüdet bin usw. :D

    Das finde ich super und das ist ja auch der Sinn und Zweck an einem eigenen Blog :) Dass man über das berichtet, was einem selbst beschäftigt, interessiert usw. :)

    Ich bin sehr gespannt auf Doctor Who und werde die Woche vllt. einfach mal die erste Episode ansehen :) Vllt. gefällt es mir ja :D Bin gespannt, was du von Doctor Who hälst :)

    Grüsse ♥





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören :). Da haben wir ja echt einige gemeinsame Lieblingsserien gehabt.

      Ich bin ja auch leider jemand der das eincremen immer vergisst, vielleicht stapeln sich die Bodylotions bei mir deshalb so. Muss da echt mal mehr dran denken, aber meistens ist man so im Stress, dass man sowas dann vernachlässigt. Von der In-Dusch Bodymilk habe ich bis jetzt noch gar nichts gehört, bin was Beauty Neuheiten anbelangt nie so auf den neuesten Stand.

      Das freut mich zu hören, mal schauen ob ich mir den auch mal näher anschaue.

      Den will meine Beste Freundin auch unbedingt sehen, denke mal das wir da auch ins Kino gehen, aber die Kritiker fanden den ja nicht so gut. Ich bin ja immer jemand der sich davon selbst ein Bild macht, vor allem da ich Jennifer Lopez in Filmen immer sehr mag und sie ja schon jeder als schlechte Schauspielerin verteufelt, aber dem stimme ich auch schon nicht zu. In Plan B fand ich sie super ,der gehört auch mit zu meinen Lieblingsfilmen.

      Genau Emma Watson war für Ana auch im Gespräch ,aber ich wir mir da recht sicher, dass sie den Part nicht spielen wird. Das kam in Interviews einfach so rüber. Aber generell waren viele im Gespräch für die Hauptrolle, auch viele große Namen.

      Aber genau so soll das ja auch sein, der Freund soll einen auch dann lieben und deshalb bin ich auch gernell niemand der sich da nen Kasten Make-Up ins Gesicht haut und es übertreibt oder sich total auftakeln. In meinen Augen ist natürlichkeit immer am besten und punktet wohl auch bei den meisten Männern am meisten. Ich finde man sollte sich einfach selbst treu bleiben, denn wenn man das wohl fühlt, strahlt man das auch aus.

      Löschen
  7. Ahhh da ist ganz viel dabei das ich auch sehr gern geguckt hab. Also von deiner Kindheit alles von Disney haha und FULL HOUSE war so süß!!! Und Hallo Holly war auch echt cool vor allem wollt ich immer so ein Lift haben später haha :D und witzige Geschichte zu den Pfefferkörnern: hab mal ne Freundin gesagt das ich die voll mag und ihre Mutti hat dann zugehört und gemeint : “die zum Essen? Wie kannst die mögen?“ und meine Freundin und ich mussten komischerweise voll lachen weil die Mutti nicht wusste das es eine Serie ist und ernsthaft gedacht hat ich steh auf Pfefferkörner :D im nachhinein hörts sich nicht mehr sooo lustig an aber naja kann mich noch dran erinnern das ich's lustig fand xD

    Liebe Grüße <3
    Freue mich schon auf weiterer Teile - 90s forever! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso und die Animes mocht ich auch alle. Hab sogar Digimon mit einem Kumpel damals “nachgespielt“ haha :D unsere Haustiere waren Digimons xD

      Löschen
    2. Uih da hatten wir ja echt einige gemeinsame Vorlieben, freut mich zu hören :)! Also ich musste wirklich sehr schmunzeln über deine Geschichte und finde sie lustig, wobei ich die Mutter da auch verstehen kann, wenn sie die Serie nicht kennt. Dann ist das wohl etwas verwirrend :D. Digimon habe ich auch verfolgt, fand das aber nie so gut wie Pokemon. Darauf gingen wir voll ab.

      Löschen
  8. Da kann ich ganz viel von unterschreiben. Ich glaube bei Zeichentrickserien habe ich keine ausgelassen :D
    Animes habe ich nicht so geguckt, aber Sailor Moon natürlich schon, und ich mochte auch Mila Superstar und Die Kickers.
    Real Life Serien: Full House definitiv, außerdem mochte ich diese Serie zu der Band S-Club 7, kennt die hier noch einer? :D Die Pfefferkörner mochte ich auch (war immer ein bisschen verknallt in Fiete), und Schloss Einstein musste auch immer geguckt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich zu hören :). Ja es gab damals schon echt viel gutes und zurückblickend frage ich mich echt wie ich so viel draußen war, aber auch so viele Serien gesehen habe :D. Ich kenne die Band noch, aber keine Serie dazu xD. Haha dann hatten wir ja den gleichen Schwarm, wobei ich glaube jeder fand Fiete schnuckelig. Schloss Einstein habe ich nur ab und an verfolgt. Habe das immer mal geschaut, wenn es gerade drauf war.

      Löschen
  9. Ein toller Post. Ich bin zwar auch noch ein Kind der 90er, kenne diese ganzen Serien aber leider nicht, da ich ohne Fernseher aufgewachsen bin. Bzw wir hatten einen Fernseher, der allerdings nur die Nachrichtenkanäle wiedergegeben hat. Erst als ich in der 6. Klasse war, kam das Kika dazu. Rtl, Pro7 usw habe ich allerdings bis heute nicht. Da meine Schwester damals noch jünger war, habe ich einen Teil von Nils Holgerson mitbekommen und das Buch habe ich sowieso vorgelesen bekommen.
    Die restlichen Serien kenne ich leider nicht...
    Auf Dvd hatten wir allerdings Aufnahmen vom Sandmännchen, die haben wir gesehen und die Mumins, falls dir das was sagt. Die sind wohl so meine Kindheitshelden. Ansonsten habe ich Pipi Langstrumpf geliebt, aber das waren ja Spielfilme. Jaja, ich hatte wohl eine etwas andere Kindheit (ist auch noch ein Post geplant xD )

    Zu deinen vorgestellten Filmen: Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Bestimmung, bin grade auch fleißig dabei das Buch zu lesen, bezweifel allerdings ob ich es bis in 10 Tagen fertig bekomme... Aber den 1. Teil fand ich sehr überzeugend, daher bin ich gespannt. Von den anderen Filmen habe ich noch nichts gehört....

    Danke auch für dein liebes Kommentar und dein Kompliment. Abwechslung brauche ich auch, ist mir manchmal auch lieber als eine komplette Veränderung, dennoch finde ich das Leben manchmal zu langweilig. jeden Tag Schule, jeden Tag lernen, jeden Tag Sport, jeden Tag Kommentare lesen. Und dafür soll ich meine Zeit 'opfern'? Immer in der Hoffnung dass es später besser wird. Ich lerne um einen guten Job zu bekommen. Ich mache Sport für eine gute Figur. Ich freue mich über Kommentare und beantworte diese gerne. Dennoch, wird es später wirklich besser? Da ist man doch genauso in einem Alltagstrott drin...

    Finde ich gut, dass du dich authentisch darstellst. Ich gebe mir grade Mühe, mich auch im Alltag gesund zu ernähren und mich nicht nur gesund darzustellen, aber das ist manchmal gar nicht so einfach...
    Okay, wenn du sagst dass der 2. Purge Teil besser ist, werde ich ihn mir wenn ich mal die Zeit finde wohl doch noch ansehen. Gesellschaftskritische Filme gefallen mir eigentlich immer ganz gut!

    Ich finde auch, dass Shades of Grey eine etwas falsche Vorstellung an die Welt schickt. Auch nach dem Motto 'die Frau soll sich unterordnen'. Nunja, mal schauen was sie aus dem 2. Teil machen werden!

    Ich denke ich werde als nächstes Arias Style nachmachen. Ich habe nämlich einen richtig tollen Skaterrock bei Forever21 ergattert und habe schon ein paar Ideen. Aber ihr Style ist wirklich eigen, so typisch Aria-mäßig eben. Trägst du denn dann deine Röcke auch im Alltag? Oder eher zu besonderen Anlässen?
    Ich finde dieses ganze 'zerstören wir Beziehungen um Spannung reinzubringen' auch dämlich. Ich hab meine Pärchen lieb gewonnen und möchte keinen Neuanfang. Ist wirklich schade warum sowas immer herbeigezwungen werden muss. Die gesamte 5. Staffel war etwas langgezogen, die Handlung hat mich genervt und diese ganzen neuen Charaktere ebenso.
    Anscheinend sollen die Liars erst in Staffel 6 erfahren wer A ist, das heißt die Zuschauer erfahren es vor ihnen. Bin wirklich gespannt, kann die Folge aber erst 2 Tage später ansehen da ich eine wichtige Erdkundeklausur schreibe..
    Alles Liebe, Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich doch froh dass wir nen Fernsehen mit all diesen Sendern hatten, da kam manchmal echt gutes, aber generell finde ich es auch nicht tragisch, wenn Kinder weniger Fernsehen schauen. Bei mir gab es da auch begrenzte Zeiten und meine Mum hat drauf geachtet, dass das alles nicht überhand nimmt. Finde es schrecklich, wenn manche Eltern ihre Kinder einfach den ganzen Tag vor den Fenseher setzten ,das tut ihnen ja auch nicht gut und sie sollten draußen unterwegs sein. Bin aber mal gespannt von deiner Kindheit zu lesen ;). Die Pipi Langstrumpf Filme kenne ich aber auch, die waren wirklich immer super.

      Der Film läuft ja etwas länger im Kino, somit hast du da ja noch etwas mehr Zeit. Ich habe jetzt gerade das 1.Buch beendet und mir da die Dvd geholt. Bin auch sehr gespannt mir die Verfilmung nun mal anzuschauen.

      Den Alltagstrott haben nun mal die meisten und ab und an ist der auch gar nicht schlecht, aber generell glaube ich verspürt jeder oft den Wunsch mal auszubrechen. Ich würde ja wenn ich könnte gerne mal ne Weltreise machen und mir einfach mal Orte ansehen ,die man vielleicht sonst nicht sieht und Abenteuer erleben. Glaube solche Träume hat jeder. Nach dem Studium möchte ich aber auch unbedingt nen Abwechslungsreichen Job, wo man immer wieder mit neuen Herausforderungen und Aufgaben konfrontiert wird, einfach um hier schon dem Alltagstrott entgegen zu wirken. Ich gebe ganz ehrlich zu ich müsste mich wohl noch gesunder ernähren,aber als kleine Naschkatze ist das gar nicht so leicht. Zwar esse ich trotzdem Obst und viel Gemüse, aber ich kann auch nicht auf Schokolade und Co. verzichten. Da bin ich wirklich komplett ehrlich, denn immerhin hat jeder so seine kleinen Laster und Schokolade gehört da bei mir dazu ebenso wie Cappucino und Co., was ja auch nicht unbedingt so gesund ist. Aber ich brauch das einfach, vor allem meinen täglichen Cappucino. Dafür trinke ich keinen Alkohol und rauche nicht, was auch wiederrum sehr gesund ist und im Moment wird auch jeden Tag 20-30 Minuten Sport gemacht ,was ich nun auch beibehalten möchte, da man sich dadurch einfach besser fühlt und wenn man sündigt nicht immer ein ganz so schlechtes Gewissen hat.

      Uih da bin ich schon sehr gespannt, denn ich finde den wirklich wie gesagt am schwersten nach zu stellen. Hach Forever21, schade dass es bisher nur 2 oder 3 Stück in Deutschland gibt, ich würde da auch gerne mal wieder hin, aber er ist einfach zu weit weg :(. Im Online Shop habe ich jetzt noch nicht bestellt, da man das ja noch ins Ausland zurück schicken muss und das ist dann doch immer recht stressig. Ich bewundere dort immer nur die Teile und erstelle mir meine Wunschliste. Ich trage Röcke auch im Alltag ;). Bin im Sommer einfach ein Kleider und Röcke Typ und trage sie auch ständig. Ich hoffe aber es wird deutlich kommuniziert wer A ist und nicht nur angedeutet mit Platz für Spekulationen, das wäre mir nämlich nach der Staffel zu wenig. Da muss nun einfach ein Knaller her. Ich mag es ja auch wenn der Zuschauer solche Details eher weiß, als die Mädels. Fand das schon bei Ezra damals sehr spanned, denn es ermöglich auch viele Möglichkeiten und man fiebert dann auch viel mehr mit.

      Löschen
  10. Die ersten 5 Serien habe ich auch alle geguckt! :) Außerdem noch die Glücksbärchis! *_*
    Die richtigen Sisi-Filme habe schon tausend mal gesehen - ich habe sogar die royal Edition auf DVD!

    Full House habe ich auch geschaut, oh wie toll die Serie ist!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören :). Irgendwie haben mich trotz der Serie die Filme dann als Kind nie gereizt. Ich hatte aber eine Freundin, die hat die echt ständig gesehen.

      Ich freue mich ja heute noch immer rießig, wenn man irgendwo Full House läuft.

      Löschen
  11. Ich hab als Kind auch so gerne die typischen Kinderserien geschaut. Ganz toll fand ich immer Heidi, die würd ich glaub auch heut sofort noch schauen, wenn es irgendwo käme :D Und natürlich Pumuckl, Als Die Tiere den Wald verließen (das fand ich immer so schön und auch so traurig zum Teil), David der Kabauter, natürlich auch Nils Holgerson und die Gummibärenbande. Ich glaub mir würden noch viel mehr einfallen, wenn ich noch eine Weile nachdenken würde :D Die Anime Serien kamen bei mir auch irgendwann dazu. Pokemon hab ich auch eine Zeit lang geschaut und natürlich auch Sailor Moon. Bei den Real Life Serien stand Full House bei mir auch ganz oben. Habe gesehen, dass die auf Sixx zurzeit wieder Folgen bringen, allerdings schon recht früh, ich glaub so gegen sieben Uhr morgens. Das war wirklich noch eine tolle Serie. Die Pfefferkörner fand ich auch sehr toll. Später irgendwann kam dann noch The Tribe mit dazu. Da hat meine ganze Familie mitgeschaut und wir konnten es immer kaum erwarten. Das würde ich auch heute noch schauen! Genauso wie Ocean Girl und was es nicht alles gab. Es war wirklich schön ein Kind der 90er zu sein :) Und obwohl sich das jetzt anhört, als wär ich nur vom Fernseher gesessen, war ich mindestens doppelt so viel draußen in der Natur beim Spielen. Denn das war immer noch das Beste an der Kindheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es da genauso wie dir. Ich hätte noch viel mehr aufzählen können, aber wollte natürlich nicht den Rahmen sprengen. Heidi war bei mir auch Kult, habe da sogar ein Buch dazu gehabt und auch die Serie verfolgt. Da gibt es ja nun heute ne neue Verfilmung, das kam ja in den letzten Tagen mal häufiger in den Nachrichten.

      Das es auf Sixx läuft weiß ich, aber wie du schon sagtest leider sehr früh, schade dass es nicht mehr am Nachmittag kommt, da würde ich sofort mal einschalten. Von The Tribe habe ich nur ein paar Folgen gesehen gehabt, war eine dieser Serie die ich mal ab und an geschaut habe, wenn ich nichts zu tun hatte.

      Ja lustigerweiße saß ich eigentlich auch nie lange vor dem Tv, da meine Eltern da immer drauf geachtet haben und war die meiste Zeit draußen ,aber trotz allem hat man irgendwie doch einige Serien regelmäßig gesehen.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3