SOCIAL MEDIA

Montag, 8. April 2019

Media Monday #406: One Tree Hill, Grischa und Game of Thrones!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, One Tree Hill, Game of Thrones


Montagabend und während ich hier an meinem Laptop sitze und der aktuelle Media Monday seinen letzten Feinschliff erhält, ist von den schönen Tagen des Wochenendes nichts mehr übrig geblieben. Eine graue Wolkendecke starrt mich an, die Regen verheißt. So schlimm ist diese Weltuntergangsstimmung aber gar nicht, gerade wenn ich bedenke, dass ich mich schon heute nicht dazu aufraffen konnte bei der finalen Seminararbeit weiterzumachen. Die Einleitung ist getippt, das was mir persönlich am leichtesten fällt, da ich mich da immer kreativ austoben kann, jetzt geht es an die Theorie und das ist immer eine zähle Angelegenheit, egal wie spannend ein Thema auch sein mag. Das schlechte Wetter hat damit zumindest den Effekt, dass es mich nicht mehr nach draußen zieht und mir das Tippen vielleicht etwas leichter fallen wird. Mit dem heutigen Schontag, an dem ich zumindest Literatur gesucht habe, habe ich mir nämlich fest vorgenommen die restlichen Tage der Woche eifrig weiterzuschreiben. Aber nun genug zu privaten Dingen, kommen wir zum 406. Media Monday, für den Wulf sich pünktlich wie ein Uhrwerk, wieder sieben Lückentexte ausgedacht hat. Ich habe diese mit Worten zu "One Tree Hill", "Grischa" und "Game of Thrones" gefüllt. Bevor ihr fragt: Was "GoT" anbelangt bin ich gehypt und kann den Start der finalen Staffel kaum noch ertragen. Meine Vorfreude ist groß, damit aber auch die Gefahr enttäuscht zu werden, da die Erwartungen aufgrund der langen Wartezeit und der Geheimhaltung aller Beteiligten ernorm sind. 







1. Die erste Aprilwoche ist rum und auch wenn es zu früh ist für ein Fazit, kann ich doch für mich schon festhalten, dass ich meine Leseflaute überstanden habe. Da ich in den letzten Wochen viel Fachlektüre für meine Seminararbeiten wälzen musste, blieb die private Leselust auf der Strecke. Doch gestern habe ich dann tatsächlich das erste Buch in diesem Jahr beendet und freue mich nun darauf mit dem ersten Band der "Grischa"-Reihe loszulegen. Auf die bin ich nämlich aufgrund all der positiven Worte und des Hypes ganz besonders gespannt, dazu erwartet uns bald noch eine Netflix-Verfilmung, sodass ich mir da unbedingt noch davor ein Bild von der Geschichte machen wollte. In Deutschland gibt es die Bücher aktuell (bis auf den ersten Band) nur als Ebook. Da ich aber Hardcover- oder Taschenbuch-Variante bevorzuge bin ich dankbar, dass eine Freundin mir das Buch geliehen hat. Ich meine gelesen zu haben, dass das die Bücher aber noch einmal neu aufgelegt werden sollen und wohl 2020 erscheinen. Nagelt mich darauf aber nicht fest. Wer da mehr Ahnung hat, darf sich gerne in den Kommentaren melden. Zu meiner steigenden Leselust hat übrigens auch das schöne Wetter der letzten Tage beigetragen, da es mich dann immer nach draußen zieht und ich es genieße stundenlang auf unserer Terrasse mit einem guten Buch zu verweilen. Einziger Nachteil: Gebloggt habe ich dafür am Wochenende überhaupt nicht.


Media Monday, Grischa Buchreihe, Leigh Bardugo Grischa, Filmblogger,

Media Monday, Grischa Buchreihe, Leigh Bardugo Grischa, Filmblogger,
Urheberrecht: Carlsen Verlag



2. "One Tree Hill" kennen ja meiner Meinung nach viel zu wenige, denn wenn ich mit Freunden über die Serie spreche, dann hat die bisher kaum jemand gesehen bzw. wissen manche nicht einmal das sie überhaupt existiert. Das liegt mit großer Wahrscheinlichkeit daran, dass die Serie in Deutschland nicht komplett ausgestrahlt wurde, die gezeigten Staffeln darüber hinaus auch nicht zur besten Sendezeit liefen. Auch ich bin nur durch Zufall auf die Produktion gestoßen, als ich eines Nachmittags durchs TV zappte. Die Ausschnitte haben mich aber neugierig gemacht, sodass ich mir dann spontan die DVDs bestellt habe. Die waren mit 10 € pro Staffel nicht teuer, die kleine Investition hat sich aber mehr als gelohnt. Wie in einem Beitrag dargelegt ist "One Tree Hill" für mich nämlich die Königin unter den Dramaserien. Man nähert sich innerhalb der Serie immer wieder sensiblen Themen wie beispielsweise einem Amoklauf, setzt dies aber mit dem nötigen Fingerspitzen Gefühl um. Dazu legt jede einzelne Figur eine interessante Entwicklung hin, jede Folge ist mit inspirierenden Zitaten angereichert, generell habe ich einige lehrreiche Lektionen "One Tree Hill" mitgenommen und dazu gibt es jede Herzschmerz, Drama. epische Liebesgeschichten, aber auch musikalische Highlights.



3. Ich kann gar nicht verstehen, wieso sich ____ für etwas wie ____ hergibt, immerhin ____ . Heute gibt es eine kleine Premiere, denn ich weiß nicht wie ich diese Lücke füllen soll. Sicherlich gäbe es da ein paar Schauspieler/innen, wo ich über die eine oder andere Rollenwahl überrascht bin, aber am Ende ist es jedem selbst überlassen, welchen Job er/sie annimmt. Dass in der Karriere von bekannten, talentierten Darstellern/innen auch mal ein Flop dabei ist oder eine Produktion, die nicht unbedingt hochwertig ist, ist normal. Wenn das Geld stimmt, ist es sicherlich auch schwer, zu Projekten Nein zu sagen und mal ehrlich: Würde es uns da nicht ähnlich gehen? Immerhin sind wir alle nur Menschen. Das gilt übrigens für alle Menschen: Jeder muss seine eigenen Entscheidungen treffen und ich finde es da immer schwer, wenn andere sich darüber im Nachhinein ein Urteil erlauben. Das geht immerhin Niemandem etwas an, unabhängig davon ob es sich um Berühmtheiten oder Privatpersonen dreht.



4. Das Tempo der Veröffentlichungen und die schiere Masse an neuen Serien macht es für mich unmöglich alles was mich davon interessiert zeitnah anzuschauen. Alleine in diesem Monat gehen mit "Quicksand", "Chambers" und "Sabrina" drei Netflix-Eigenproduktionen online, auf die ich mich freue. Das trifft bei Netflix auch auf die Lizenzware zu, da jeweils bei "Gotham" und "The Blacklist" endlich neue Staffel abrufbar sind, auf die ich schon sehnsüchtig gewartet habe. Da ich nur ein begrenztes Zeitfenster für Serien habe, immerhin besitze auch ich ein Privatleben und Verpflichtungen die vorgehen, muss so manche Produktion etwas länger auf der Watchlist verweilen. Auf der anderen Seite vertrete ich aber auch die Auffassung, dass ich nicht jede Serie sofort sehen muss, selbst als Blogger. Ich möchte Serien lieber genießen und hebe mir auch gerne Produktionen für Zeiten auf, wo nicht viel für mich dabei ist. So kann ich dann auch "schlechtere Monate" überbrücken, wobei das Wort Langweile generell der Vergangenheit angehört. Weiter verschlimmern wird sich das sicherlich wenn all die neuen Streaming-Dienste gestartet sind, da Disney+ schon einige Eigenproduktionen in der Pipeline hat, genauso wie Apple. Während Netflix fast täglich neue Serien bestellt und Amazon Prime ebenfalls die eine oder andere kostspielige Produktion in naher Zukunft online bringen wird. Man denke nur an "Carnival Row" oder "Der Herr der Ringe".



5. Jugendserien scheint im Genre scheinen bei Netflix momentan wahnsinnig im Trend zu sein, schließlich gibt es alleine in diesem Monat drei Eigenproduktionen des Genres und mit Blick auf die Serienbestellungen wird deutlich, dass der Streaming-Gigant diesen Bereich kontinuierlich ausbaut. Während andere sich darüber beschweren, habe ich kein Problem damit. Die Nutzer von Netflix stammen nun mal aus allen Altersgruppen, da ist es nur verständlich, dass Produktionen unterschiedlicher Genres bestellt werden. Ich kann nur nicht nachvollziehen, wenn sich über so was in den Kommentaren großer Serienseiten aufgeregt wird, wo doch noch niemand die bestellte Serie gesehen hat. Vielleicht überrascht euch eine Produktion sogar und falls nicht, werden auch ständig Serien aus anderen Genres bestellt. Ich rege mich ja auch nicht auf, wenn es um Sitcoms geht. Überhaupt nicht mein Genre, trotzdem werden monatlich neue Produktionen bestellt. Wem die Auswahl zu klein ist, der hat ja immer noch die Möglichkeit zu kündigen und eine Pause einzulegen. Um noch mal zurück zu den Jugendserien zu kommen: Ich freue mich da auf einige, denn trotz manch nervendem Klischee, das auch mich genervt die Augen verdrehen lässt, habe ich doch meinen Spaß an der nostalgischen Reise in die Vergangenheit. Dazu sind solche Serien leichte Kost und oft sehr unterhaltsam. Das brauche ich zwischendurch immer wieder. Somit bin ich schon jetzt gespannt auf die Umsetzung der "Grischa" Reihe, "Locke & Key" oder "The Society".




6. Der April ist voller Highlights, was Filme, Serien, etc. betrifft. Mein persönliches ist ganz klar die finale Staffel von "GoT". Der Hype ist groß, in meinen Augen aber berechtigt. Egal ob man "GoT" nun mag oder nicht, die Handlung ist komplex, die Effekte auf Kinoniveau, die Sets der Wahnsinn und die Darsteller hochkarätig. Ob einem das Genre liegt oder man mit jeder brutalen Szene konform geht, ist was anderes. Zum ersten Mal werde ich mir dafür Sky Ticket zulegen und nicht auf die Free-TV-Ausstrahlung warten, da ich nicht gespoilert werden möchte. Ich will mir den Schockeffekt für die allerletzte Szene aufrecht erhalten. Wer am Ende auf dem Thron sitzt. Da habe ich natürlich Wunschkandidaten, man darf gespannt sein, ob ich mit diesen richtig liege oder mehr als einmal Tränen verdrücken werde. 



7. Zuletzt habe ich auf Netflix "The Order" beendet und das war etwas, was ich noch vor dem Start von "GoT" abhaken wollte, weil ich im April eh schon nicht weiß, wie ich bei all den Serien hinterherkommen soll. Somit ist es schön zumindest mit "The Order" durchzusein. Im Monatsrückblick findet ihr ein ausführliches Fazit zur Serie, sodass ich an dieser Stelle lediglich Worte zum Staffelfinale verlieren möchte, welches mich zwiegespalten zurücklässt. Ich hatte mit dem Ende in der Form nicht gerechnet, was ja eigentlich erstmal gut ist. Aber in Bezug auf die Storyline weiß ich nicht, ob die Produzenten sich damit einen Gefallen getan haben. Solche Handlungsstränge können leicht schiefgehen, vor allem da wir vor der allerletzten Szene an so einem spannendem Punkt anbelangt waren, was die einzelnen Gruppendynamiken anbelangt, aber auch die Entwicklung der Figuren. Natürlich kann ich jetzt nur spekulieren und wer weiß, vielleicht überrascht mich die zweite Staffel ja auch. Wünschen würde ich es mir, denn gerade die letzten Folgen haben mich hier ja doch positiv überrascht. Sicherlich ist "The Order" nicht die Qualitätsserie schlecht hin, die das Genre revolutioniert oder anspruchsvolle Storylines liefert. Das betrifft auch die schauspielerischen Leistungen: Man setzt auf Newcomer. Das merkt man auch bei vielen Szenen, wo die Emotionen noch nicht ganz rüberkommen und die Mimik oder Dialoge gekünstelt wirken. Das ist aber auch nicht überraschend, wenn Schauspieler/innen noch am Anfang ihrer Karriere stehen und noch vieles zu lernen haben. Das Schöne ist dann aber, dass man als Zuschauer im besten Fall eine Entwicklung begleiten kann und ich bin ja jemand, der es wichtig findet, dass in Serien auch neue Gesichter eine Chance erhalten.



Weitere lesenswerte Beiträge zum Media Monday gibt es übrigens bei Nadine und Nicci.



Wer von euch schaut noch die finale Staffel "GoT"?
Welche Serie / Welcher Filme / Welches Buch erhält in euren Augen zu wenig Beachtung?


Kommentare :

  1. Einleitungen fallen mir auch immer am leichtesten, genau aus dem selben Grund. Da kann man sprachlich freier schreiben statt in der restlichen Arbeit. Ich muss mich bei jeder Hausarbeit eh immer jedes Mals aufs neue auf das wissenschaftliche Schreiben umstellen, da ich einfach durch den Blog, die Zeitung und auch durch eigene Geschichten anderes Schreiben gewohnt bin, beim Blog schreibe ich oft umgangssprachlicher, bei der Zeitung habe ich anderen Stil, und bei eigenen Sachen versuche ich vermehrt mit der Sprache zu spielen, was dann bei Hausarbeiten eher nicht gerne gesehen ist, wenn man mit Wiederholungen und Ellipsen arbeitet.

    Das Buch wurde gehypt? Irgendwie ist das auch wieder an mir vorbei gegangen. Und das mit der Uni kenne ich nur zu gut, da habe ich oft auch keine Lust mehr privat etwas zu lesen.

    Auf deinen Typ werde ich mir wohl doch schon morgen das Sky Ticket holen. Freue mich darauf neben GoT dann auch endlich mal die zweite Staffel von Westworld mir anzusehen, die erste gehörte zu dem besten was ich in den letzten Jahren als Serie gesehen habe, aber da mein Abbo nur einen Monat ging passte die zweite Staffel damals nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      Ich muss sagen, dass ich da beim umswitchen keine Probleme habe, aber ich glaube ich schreibe generell sehr sachlich, auch wenn ich hier auf dem Blog öfter mal versuche mit der Sprache zu spielen :D bzw. kann ich das gar nicht so einschätzen wie mein Schreibstil rüberkommt. In Bezug auf Hausarbeiten bekomme ich da aber nur positives Lob, da sagt man mir immer, dass die richtig gut geschrieben sind, kaum Anmerkungen gemacht werden mussten und auch die Rechtschreibung perfekt ist. Das höre ich natürlich gerne, gerade weil ich mir ja auch vorstellen kann sowas beruflich zu machen.

      Ich habe heute schon auf Twitter gelesen, dass man erst jetzt auf deine Anfrage reagiert hat. Das ist echt krass, dass das jetzt so lange gedauert hat. Ich hoffe du bekommst die Zeit dann auch gut geschrieben und dein Ticket verlängert sich, du konntest das bisher ja nicht nutzen. Drücke die Daumen, dass es dann am Montag auch läuft, damit du die erste Folge schauen kannst. Ich habe ja mittlerweile schon fast die Hälfte der 13. Staffel von Supernatural gebingt. Schaue halt aktuell keine Filme und schaffe somit abends dann 3 Folgen xD.

      Löschen
  2. Liebe Nicole,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinen selbstbemalten Ostertassen! :)

    Zwei abgesetzte Serien bei denen ich wirklich etwas traurig gewesen bin waren "The Secret Circle" und "Alcatraz".

    Ich drück dir wie immer die Daumen, dieses Mal für die Seminararbeit! :)

    Liebe Grüße
    Lisa Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kommentar und das Daumen drücken. Ich würde mit der Arbeit ja gerne jetzt in der ersten Osterwoche fertig werden, damit ich zumindest eine freie Woche vor dem Start des neuen Semesters hatte xD. Mal schauen, ob das klappt.

      Oh ja bei "The Secret Circl" trauere ich mit dir. Fand die Serie richtig toll, der Cast stimmte, die Figuren waren interessant, auch wenn man das eine oder andere Stereotyp hatte, wurde die Handlung doch immer spannender. Jetzt hat man da im Finale der ersten Staffel diesen doofen Cliffhänger, bei dem ich mir sicher bin, dass es eine geniale zweite Staffel geworden wäre.

      Löschen
  3. Danke fuer deinen lieben Kommentar. Ich bin gerade motiviert wie nie, das ist das Gute, Sport ist fuer mich essentiell als Stress Abbau. Danke fuer den Link, das klingt ja wirklich echt gut. Oh nein, ich wusste gar nicht, dass einer der Hauptfiguren nicht zurueck kehrt bei this is us :( Ich mag alle so gerne. Nur Randall nicht so gerne :P Obowhl ich die Thematik mit ihm und Beth in dieser Staffel mit am spannendsten finde und mir da leider auch einiges bekannt vor kommt. Und ich liebe ja Beth und finde es gut, dass ihre Vergangenheit diesmal auch eine Rolle spielt. GOT ist total an mir vorbei gegangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine Antwort :). Ich bräuchte aktuell echt etwas von deiner Motivation :D. In den letzten Tagen war aber auch so viel los, nicht gerade im positiven Sinne, dass ich gar keine Zeit für Sport hatte. Gab es da im Finale keinen Hinweis drauf, dass eine Figur nicht zurückkehren konnte? Wie gesagt ich habe die Artikel bewusst nicht gelesen, weil ich mich nicht spoilern möchte, aber dachte dann dass das wieder ein total dramatisches Finale wäre.

      Also ich mag Randall ja :D. Gibt bei This Is Us keine Figur die ich nicht mag, da ist mir jede Hauptfigur sympathisch. Ich weiß ja leider nur, dass es zwischen Beth und Randall wohl auch Probleme geben wird in dieser Staffel und darauf freue ich mich nicht. Ich mag die beiden total.

      Löschen
  4. Hallo Nicole,
    auf das Finale von GoT freue ich mich auch schon wahnsinnig. Allerdings werde ich die Ausstrahlung im Free-TV abwarten (was sehr schwer fällt ;o))). Ich wünsche dir aber schon ganz viel Freude mit der Staffel <3

    Dass die Grischa-Reihe verfilmt werden soll, habe ich auch am Rande mitbekommen. Darauf freue ich mich auch schon sehr. Ich kann es eigentlich nur gutheißen, dass Netflix mehr auf Jugendserien setzen will (ist mir noch gar nicht so aufgefallen). Das ist ja genau mein Genre ;o)

    Von Gotham und The Blacklist habe ich erste Staffeln angeschaut. Beide Serien empfand ich als sehr vielversprechend. Aber irgendwie habe ich sie dann nicht mehr weitergeschaut. Ich weiß auch nicht, ob ich nach so langer Zeit wieder einsteigen werde.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen April.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Tanja :).
      Das glaube ich dir, ich hatte jetzt auch lange überlegt, ob ich mir Sky Ticket hole oder nicht, weil ich sonst halt auch immer auf die Free-TV Ausstrahlung gewartet habe. Aber jetzt war ich doch zu neugierig.

      Ich lese die Grischa Reihe gerade und bisher finde ich den Anfang sehr interessant. Kann mir das auch echt gut als Serie vorstellen, so richtig schön High Fantasy. Ich glaube im Angebot merkt man das dann auch gar nicht so stark, weil ja auch parallel dazu immer Serien aus anderen Genres bestellt werden. Somit passt der Mix ja weiterhin, deshalb verstehe ich auch die Aufregung von manchen nicht. Netflix möchte bei allen Alterstrukturen punkten und dementsprechend gibt es Serien für die unterschiedlichsten Zielgruppen aus allen Genres. Ist ja nichts schlimm dran und wirtschaftlich nur logisch. Am Ende geht es da auch ums Geld und darum, was am meisten geklickt wird.

      Wobei es sich lohnt. Ich finde beide Serien super und finde, dass die in ihren Genres immer etwas untergehen, obwohl gerade "Gotham" im Comic-Genre mit all den verrückten Figuren und Storylines etwas Frische reinbringt und "The Blacklist" durch den Fokus auf einen roten Faden kein typisches Krimi-Prozedural ist. Wenn du also mal Zeit und Langweile hast, lohnt sich der Wiedereinstieg.

      Löschen
    2. Huhu Nicole,
      ich überlege derzeit, ob ich für GoT nicht einen Kauf bei Amazon Prime tätigen werde. Ich habe mir sagen lassen, dass das bei vorherigen Staffeln von GoT möglich war sie darüber ebenfalls vor der Ausstrahlung im Free-TV anzuschauen. Ich kann nur zu gut verstehen, dass du schwach geworden bist :o)

      Ich finde es sogar sehr gut, dass Netflix versucht alle Sparten zu bedienen. Ich denke auch, dass durch den Mix gar nicht so auffallen wird, dass aktuell z.B. mehr Romancetitel rausgebracht werden. Auf die Grishareihe bin ich auf jeden Fall schon megagespannt. Vielen Dank, dass du mir schon mal deinen ersten Leseeindruck wiedergegeben hast <3.

      Ich werde Blacklist und Gotham auf jeden Fall im Auge behalten. Gerade schaue ich Black Summer. Eine neue Zombieserie auf Netflix. Hast du da schon reingeschaut? Sie ist m.M. nach richtigrichtig gut. Unterscheidet sich ähnlichen Verfilmungen schon alleine dadurch, dass die Zombies ein wenig intelligenter zu sein scheinen und nicht nur schlurfen sondern richtig an Fahrt aufnehmen, wenn sie ihr Opfer verfolgen. Da muss an schon sehr gut durchtrainiert sein.
      Das macht es natürlich auch noch spannender :o)

      Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag.
      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    3. Dankeschön für deine liebe Antwort <3.
      Ich war ja überrascht, dass es "GoT" wieder zum Kauf gibt, da andere Serie wie "Westworld" als Staffel-Pass verschwunden sind. Das hängt damit zusammen, dass es Streit zwischen Amazon und Warner gibt. Die Free-TV Ausstrahlung kommt dieses mal aber auch schon im Oktober, auch da hat sich da Wartezeit also von ca. einem Jahr auf ein halbes verkürzt. Auf jeden Fall interessante Entwicklungen, von denen ja doch alle profitieren. Für mich lohnt sich Sky Ticket aber doch, schon alleine wenn ich dann Supernatural, GoT und evtl. noch die 2.Staffel Westworld darüber geschaut habe, habe ich das voll genutzt. Dafür gucke ich halt aktuell nicht wirklich was über Netflix oder Prime.

      Ich werde zu Grischa dann auch auf jeden Fall mal wieder eine Buchrezension für den Blog tippen. Möchte über Ostern ein bisschen weiterlesen, das Wetter soll ja super werden und dann zieht es mich immer mit Buch nach draußen.

      Gehört ja, gesehen nein. Kennst du "Z Nation", denn die Serie fungiert als Prequel zu der Syfy Serie, deshalb war ich mir da jetzt nicht sicher, ob man die auch unabhängig davon schaune kann. Von "Z Nation" kenne ich nämlich nur eine Folge und war da nicht so angetan. Bei "Black Summer" gefällt mir hingegen der Cast ganz gut.

      Löschen
  5. Ich bin schon total gespannt darauf, was du zu Grischa sagst. Auf die Netflix-Verfilmung dazu freue ich mich ja schon riesig! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ersten Seiten gefallen mir schon mal gut, mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt und ich kann mir das auch als Serie vorstellen. Da könnte man echt was High-Fantasy-mäßiges drauß machen. Das Geld hat Netflix ja eigentlich.

      Löschen
  6. Hehe, meine Facebook-Timeline wird gerade von GoT geflutet und da ich es nicht gucke, geht es mir natürlich etwas auf den Keks :-) Aber ich wünsche dir trotzdem viel Spaß beim Gucken! Ich glaube auch, wenn man es nicht direkt schaut, ist die Spoilergfahr extrem hoch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar :).
      Kann ich aber vollkommen verstehen, dass es einem zu viel ist. Der Hype ist aktuell ja echt ernorm, man kommt an GoT nicht vorbei und wenn man das nicht so nachvollziehen kann, nervt das schon. Mir ging das ja bei 50 shades of Grey so :D.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.