SOCIAL MEDIA

Montag, 25. März 2019

Media Monday #404: Agents of Shield, Spuk im Hill Haus und Artikel 13 Demo!

 Media Monday, Filmblogger, Blogger Aktion, Serienjunkie, Agents of Shiel, Spuk im Hill House, Artikel 13 Demo


Ich hoffe ihr seid alle gut in diesen verregneten, stürmischen Montag gestartet? Schade, dass es nun schon wieder vorbei ist mit den ersten frühlingshaften Tagen, da gewöhnt man sich viel zu schnell dran. Doch das milde Klima zeigte sich am Wochenende zum perfekten Zeitpunkt, immerhin standen europaweit die Artikel 13 Demos an. Das hat sicherlich auch dazu beigetragen, dass so viele gekommen sind. Um die Artikel 13 Demo geht es übrigens auch im heutigen Media Monday von Wulf, denn ich bin selbst mitgelaufen und berichte natürlich von meinen Erfahrungen. Ansonsten wird es mit "Agents of Shield" und "Spuk im Hill Haus" aber auch wieder serienlastig, keine Angst. In diesem Sinne viel Spaß mit einem verspäteten Media Monday:







1. Lesend trifft man mich am ehesten liegend an, denn ich mache es mir dann gerne im Bett oder auf der Couch bequem, trinke dabei einen Tee und nasche etwas Schokolade. So kann ich auch am besten entspannten. Im Sommer verlagere ich das ganze natürlich nach draußen, aber auch da liege ich dann im Sonnenstuhl und habe ein Kaltgetränk an meiner Seite. Ihr wisst gar nicht, wie sehr ich mich darauf schon freue.



2. "Agents of Shield" ist eine ziemlich stiefmütterlich behandelte Nische Serie, zumindest in Deutschland. Auf Staffel 4 musste ich ganz schön lange warten. Jetzt heißt es erneut bibbern, ob die Serie überhaupt auf ihrem Sendeplatz bleibt und RTL II das komplett durchzieht, da die Quoten bisher eher bescheiden waren. Aber gut, was will man Samstagabend auch erwarten, selbst ich kann die Serie da selten Live sehen, sondern setze auf mein Aufnahmegerät. Persönlich mag ich die Serie und deren Figuren. Für mich ist sie definitiv eine der besseren Superheldenserien, da ich sie bisher durchweg spannend finde und "Agents of Shield" ohne ständige Wiederholungen der Storyline auskommt. Schade also, dass es immer so lange dauert, bis sie ihren Weg ins TV findet. Im Abo von Amazon Prime ist sie aktuell gar nicht mehr, da hatte ich die Serie ursprünglich angefangen. Finde ich Schade, denn natürlich würde ich sie lieber bingen, als nur jeweils zwei Folgen pro Woche schauen zu können, immer Verbunden mit der Angst vor einer Absetzung.




Urheberrecht: Netflix


3. Jüngst wurde durch meine Beste Freundin ja mein Interesse an "Spuk im Hill Haus" geweckt, da sie von der Serie geschwärmt hat, so wie viele meiner Leser/innen. Endlich habe ich auch die Zeit gefunden, mich einmal intensiver der Serie zu widmen, sodass mir jetzt nur noch die letzten drei Folgen fehlen. Aber ich denke, nach sieben Episoden kann ich schon ein Fazit ziehen. Mir gefällt die Serie unglaublich gut, es ist ein ausgewogener Mix aus Schockmomenten und Familiendrama, mit interessanten Figuren. Auch die hohe Kunst der Cliffhanger beherrschen die Produzenten ziemlich gut sowie das Spiel mit den Fragen. Bis jetzt weiß ich noch nicht was sich hinter der roten Tür befindet und was mit der Mutter passiert ist, möchte das aber unbedingt wissen. Es wird Zeit für Antworten. Am Ende muss ich wohl noch gestehen, dass ich schon ein paar Mal erschrocken zusammengezuckt bin, vor allem wenn ich die Serie im Dunkeln geschaut habe. Das mag bei mir was heißen, immerhin habe ich schon so viele Horrorfilme gesehen, dass mich eigentlich so schnell nichts mehr schockt.



4. Leserunden und dergleichen mehr lasse ich aus. Das setzt mich alles zu sehr unter Druck, da man immer bis zu einem bestimmten Datum mit einem Kapitel / Buch durch sein muss. Aktuell komme ich sowieso nur sehr selten zum Lesen, sodass das zeitlich auch gar nicht machbar ist.



5. Der Ruf, den dann Genre Vampir-/Werwolf-Serien genießt, ist ja leider nicht so gut. Aber: Ich liebe solche Serien trotzdem, nicht umsonst zählen "Teen Wolf", "Vampire Diaries", "The Originals" zu meinen Lieblingsserien. An alle jüngeren Leser/innen: Für mich sind sie das, was für euch nun die Superhelden sind. Ich bin mit dem Genre groß geworden. Aus diesem Grund bin ich wohl auch etwas nostalgisch und habe mein Herz daran verloren. Aktuell freue ich mich somit über jede neue Serie, die aus diesem Genre bestellt wird und bin froh, dass uns 2019 auch ein paar neue Produktionen erwarten. Netflix bringt ja beispielsweise "V-Wars" mit Ian Somerhalder an den Start, meine Vorfreude ist groß. Bei The CW wird hingegen an einer Neuverfilmung von "The Lost Boys" gearbeitet, mal schauen ob das auf Sendung geht. Da Tyler Posey eine der Hauptfiguren spielt, hoffe ich es. Finde er ist im Verlauf von "Teen Wolf" als Schauspieler gereift und von Staffel zu Staffel besser geworden. Während ich hierzulande noch auf die Ausstrahlung von "Legacies" warte. Komisch, dass Sixx da noch nichts angekündigt hat, denn nachdem "Vampire Diaries" und "The Originals" dort beheimatet waren und für gute Quoten sorgten, wäre das eine logische Konsequenz gewesen. 



6. Bei Büchern entscheide ich ja meist nach Lust und Laune was ich lese. Das geht bei mir nach der Stimmung, weshalb einige Werke schon Jahre auf meinem SuB verbringen. Nicht, weil ich sie nicht lesen möchte oder interessant finde, sondern weil sie einfach nicht zu meiner aktuellen Stimmung passen. Beim Buchkauf entscheidet bei mir übrigens der Klappentext, manchmal natürlich auch der Name des Autors, zumindest wenn dieser zu meinen Lieblingen zählt.



7. Zuletzt habe ich meine Meinung auf der Artikel 13 Demo kundgetan und das war eine Herzensangelegenheit, weil Artikel 13 so wie er jetzt vorliegt, die Vielfalt des Internets sowie die Meinungsfreiheit einschränkt. Erst kürzlich habe ich dazu einen umfassenden Beitrag auf meinem Blog gepostet, wo ich euch erkläre, welche Stellen problematisch sind. Was mich freut: Dass so viele Menschen für ihre Ansicht auf die Straße gegangen sind, es friedlich geblieben ist und es selbst in einer kleineren Stadt wie Würzburg 500 - 1000 Leute waren. Zu sehen gab es auch bei uns einige lustige Plakate und zu hören gab es interessante Reden. Sicherlich war das alles nicht ganz so groß wie in Berlin oder München, aber ich bin dankbar, dass man für Würzburg ebenfalls was auf die Beine gestellt hatte. Stolz bin ich ja auch auf all die Schüler, die freitags auf die Straße gehen und so politisch aktiv sind. Anstatt uns zu denunzieren, sollte die Politik sich über so viel Engagement freuen.



Wer  von euch war auch bei den Artikel 13 Demos?
Nehmt ihr an Leserunden teil?
Welche Serie wurde euch zuletzt empfohlen?
 

Kommentare :

  1. Oh ja der Ruf von Vampire Serien und Bücher ist echt nicht gut. Hat mich immer tierisch genervt, weil ich die Vampire Academy Bücher liebe und die in Deutschland kaum bekannt sind. Bei The Original will ich auch eigentlich unbedingt mal die viere Staffel sehen, weil ich die vorherigen echt geliebt habe, aber leider gibt es die nicht auf Netflix.
    Von meiner Liebe zu Teen Wolf weißt du ja schon ;)

    Ich entscheide Bücher meistens auch immer nach Lust und Laune, daher liegen bei mir Bücher auch schon seit Jahren auf meinem Sub. Bei mir ist der Sub auch meistens ungefähr gleich groß, weil die Bücher, auf die ich gerade Lust habe, nach dem Kauf auch sofort gelesen werden. Nach manchen Werke greife ich danach, weil den*die Autor*in mag. Mittlerweile sind aber auch immer mehr Bücher aufgrund von Blogs auf meine Liste gelandet :)

    Ich finde es löblich, dass du auf einer Demo warst. Meinen Bekanntenkreis konnte ich dazu nicht motivieren. Viele regen sich darüber ja auf, dass viele deswegen jetzt auf die Straße gehen, bei anderen Themen aber nichts gemacht haben. Meine (idealistische) Hoffnung ist aber, dass viele das als Ansporn nehmen, sich auch für andere Themen einsetzen.

    Zu deinem Kommentar (ja ich antworte sehr früh darauf :D):
    Als ich bei meinen Eltern noch gewohnt habe, bin ich auch nie alleine ins Kino gegangen. Einfach weil die Fahrt 30-40 Minuten betrug und ich dann zu unmotiviert war, die Strecke zu fahren, kostet ja immer auch einiges an Sprit. Daher kann ich das nachvollziehen. Allgemein ist Kino wirklich ein Vorteil der Stadt, dort gibt es auch kleine Kinos, die Filme abseits von Blockbustern zeigen, dass ist im Cinestar bei mir zu hause kaum der Fall, was ich immer schade fand.

    Bei Prime werde ich mir den After Film auch ansehen. Habe damals auch mit einer Freundin 50 Shades of grey auf DVD angesehen, einfach, um mir ein eigenes Bild zu bilden. Kann dazu aber jede schlechte Kritik verstehen, es ist nichts meins.

    Das freut mich zu hören! Der Beitrag zu meinem London Urlaub ist jetzt auch online. (Eigenwerbung *hust*)

    Was ein Film mit Dylan O´Brien und Gary Oldman? Das finde ich ja mal cool!

    Die Regelung ist echt unverständlich. Leute auf dem zweiten Bildungsweg, die erst eine Ausbildung gemacht haben, haben da echt den kürzeren gezogen, so unfähr. Und auch bei den anderen darf da nichts dazwischen kommen. Dabei kann es ja schnell mal kommen, dass man nicht in ein Seminar oder was persönlich/ familiäres dazwischen kommt.
    Und danke für das Angebot.

    Viele liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      Wobei Vampire Academy ja laut der Buchleser nicht unbedingt gut geworden ist. Ich fand ihn unterhaltsam, aber auch etwas trashig, dabei hätte das Potenzial gehabt. Aktuell sind ja gerade solche Internats-Geschichten in Kombi mit dem Übernatürlichem angesagt. Gab letztens auch einen kryptischen Tweet des offiziellen Buchaccounts, der andeutet, dass es da eventuell eine erneute Verfilmung geben könnte. Fände ich gut. Kenne die Bücher zwar nicht, aber glaube das passt ganz gut zum aktuellen Trend.
      Bei The Originals verstehe ich auch nicht, wieso es so lange dauert bis die Serie online geht. Habe da schon die Befürchtung das die gar nicht mehr kommt, weil Warner ja in diesem Jahr einen eigenen Streaming Dienst startet und The Originals ist eine Produktion von Warner. Ich drücke aber die Daumen.

      Oh ja Blogs sind bei mir auch ein Bücher-Lieferant. Meine Wunschliste ist ins Unendliche gewachsen, was nicht nur ein Zeit- sondern auch ein Geldproblem mit sich bringt xD. Ich verstehe nicht, wieso den Demonstranten vorgeworfen wird, sie hätten bei anderen Themen nichts gemacht? Das hat doch nichts miteinander zu tun. Jeder kann von diesem Recht Gebrauch machen, unabhängig davon wie politisch er zuvor war. Anstatt das Positive zu sehen, nämlich das sich junge Leute plötzlich mit politischen Themen auseinandersetzen, wird nur das Negative gesehen. Schade. Das ist ja bei Friday for Future auch nicht anders, wo den Schülern vorgeworden wird, sie würden ja noch fliegen und sich somit privat gar nicht dafür interessieren. Auch das tut ja nichts zur Sache, man kann sich trotzdem engagieren, auch wenn man nicht vegan lebt und Öko-Kleidung trägt.

      Ja genau das ist bei mir auch der Grund, wieso ich nicht alleine ins Kino gehe. Der Sprit ist da auch ein Faktor, der das ganze noch teurer macht. Der Film mit Dylan und Gary Oldman war zumindest angekündigt, angeblich sei der jetzt bei Imdb bei Dylan wieder verschwunden. Dabei gab es schon unzählige Meldungen, denke da müssen wir einfach mal abwarten, was damit nun ist. Ich hoffe auf jeden Fall, dass der zustande kommt, weil ich die Kombi auch cool finde und mal was anderes.

      Da hast du Recht, man kann aber wohl auch bei längeren Krankheiten usw. eine Verlängerung in der Mitgliedschaft der Familienkrankenkasse beantragen. Das sind aber dann echt Härtefälle, was auf die wenigsten zutrifft. Ausbildung zählt da leider nicht dazu, was ich nicht verstehe. Es müsste so vieles in unserem System an neue Gegebenheiten angepasst werden und nichts passiert.

      Löschen
  2. Ich schaue derzeit Staffel 5 von Agents of Shield auf amazon prime, habe 30 Euro dafür ausgegeben. Ich muss sagen, ich hasse es auch, aber es lohnt sich und ich drücke dir die Daumen, denn Staffel 4 ist meine Lieblingsstaffel!
    Ich will dir hier auch noch auf deinen langen Kommentar antworten :)
    Dankeschön! Ja genau, den Tieren kann man nicht sagen, stell dich mal da hin oder mach das oder setze dich in den Schatten. Das war für mich auch total spannend und echt interessant! 😊
    Das finde ich toll von euch, denn ihr wie du auch schon gesagt hast: es betrifft wirklich jeden! Oh ja, Hunde sind glaube noch schwieriger zu fotografieren als Katzen. Meine Freundin zb hat einen Katzeninstagramaccount etc^
    Ja genau, ich stimme dir zu allem bezüglich Artikel 13 zu!
    Danke freut mich echt! Wird zwar noch dauern, aber gerade über das Reisen und meine 10000000 Bilder davon habe ich einige Blogbeiträge in petto, müssen halt nur alle erstmal geschrieben werden.
    Super, das klingt doch gut soweit!
    Danke, wir werden sehen. 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Nadine,
      Habe auch schon gesehen, dass es die Serie als Staffel-Pass gibt. Vielleicht gönne ich mir da auch mal einen, nachdem die Warner Serien nicht mehr in der Form angeboten werden und ich noch Gutscheine loswerden muss :D. Was ich aber nicht so mochte ist die Wendung mit Aida, das war so klar, dass sie jetzt die Antagonistin der Staffel wird. Hoffe die reißen das jetzt noch mit ein paar Schockern wieder raus. Die Staffel geht ja noch eine Weile.

      Glaube ich dir, dass dann noch etwas dauert. Gerade solche Reisebeiträge sind immer sehr aufwendig. An meinem London Travelguide saß ich echt sehr lange, auch was den Text anbelangt.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.