SOCIAL MEDIA

Freitag, 15. Februar 2019

Lieblingsklicks Februar

Die neueste Ausgabe meiner Lieblingsklicks habe ich mir wieder die Zeit nach dem Litnetzwerk-Kommentier-Wochenende aufgehoben, da ich dort natürlich erwartet habe wieder einige neue Blogs und viele spannende Beiträge zu entdecken. Das ist auch passiert, sodass sich einige Teilnehmer der Aktion hier wiederfinden werden. Aber keine Angst, natürlich sind auch interessante Postings von Nicht-Teilnehmern vorhanden, sodass es einen erneut einen bunten Mix gibt. Lediglich die Kategorie "Leckeres aus der Küche" habe ich diesmal außen vorgelassen, da ein Schwerpunkt doch auf dem Bereich Entertainment liegt. Das ist halt auch die Sphäre in der ich selbst am meisten unterwegs bin und Beiträge lese.


Lieblingsklicks Februar, Lieblingslinks, Blog Vernetzung, Blogbeiträge Favoriten, Blog Favoriten, Blog Roll


 

Was sind die Lieblingsklicks?


In meinen monatlichen Lieblingsklicks verlinke ich Posts von Blogger/innen die ich im letzten Monat persönlich interessant, anregend oder unterhaltsam fand. All diese Beiträge haben in meinen Augen eine Wertschätzung verdient, ohne das man eine Gegenleistung erwartet. Gestartet habe ich das Ganze, um mich noch mehr mit Bloggern zu vernetzten und euch aber auch einen weiteren Mehrwert auf meinem Blog zu bieten.





Persönliches - Was hat euch bewegt:


  • Ich liebe ja Beiträge in denen es darum geht, was man im vergangenen Jahr gelernt hat und somit hat mir auch Carolins Fazit über das Jahr 2018 sehr gut gefallen. Insgesamt stellt sie uns 5 Dinge vor, die sie 2018 gelernt hat. 
  • Ich liebe Christines persönliche Beiträge, weil sie mir oft aus der Seele spricht oder einen spannenden Einblick in ihren Alltag als Fotografin gibt, aber auch ihre Familie klingt unfassbar lustig. Einiges davon ist auch wieder Thema im Beitrag "Dinge, die sich 2019 (noch) nicht geändert haben".  
  • Um Privatsphäre in Social Media geht es hingegen bei Lexa, die nicht nur Blogger in den Blick fasst, sondern auch Privatpersonen und ich stimme ihrer Aussage zu: Dass es oft Privatpersonen über 40 sind, die unbedachter im Internet posten, denn genau das spiegelt auch meine Timeline wieder. 
  • Steffis Beitrag hier zu verlinken ist für mich eine Herzenangelegenheit, da ich ihren Frust nachvollziehen kann. In ihrem  Post "Meine Blogparade "Du und dein Blog" und die Konsequenzen für mich" geht es darum, dass viele sie nicht als Urheber verlinkt haben. Da ich mit meinem Serien-ABC ähnliches erlebt habe, wo viel das ABC sogar noch von Bloggern übernommen haben, die mich als Urheberin angegeben haben, hat mich das auch geärgert. 
  • Auch bei Nummer Neun geht es um Entwicklungen innerhalb der Blogger-Welt, jedoch mit Fokus auf Besucherzahlen und Kommentaren, auch hier ist in den letzten Jahren ein Abwärtstrend erkennbar, den auch ich oft zu spüren bekomme.



Entertainment - Ein bunter Mix aus Bücher, Filme und Serien:


  • Sabine stellt uns "5 feministische Seiren aus 2018" vor. Eine davon habe ich ebenfalls schon gesehen und kann sie wärmstens weiterempfehlen, der Rest steht hingegen noch vor meinen Watchlisten und Sabine hat mich definitiv neugierig gemacht. Denn komplexe Frauenfiguren sind für mich in Serien ein wichtiger Punkt, auf den ich verstärkt achte. 
  • Bei Sabrina geht es um die "Kinofilme auf sie sie sich 2019 besonders freut - oder so gar nicht". Für alle interessant, die wissen möchten welche Disney- und Marvel-Produktionen euch erwarten und welche Fortsetzungen schon jetzt gehyped werden. 
  • Klassiker sind ehrlich gesagt nicht mein bevorzugtes Genre, da ich damit eher negative Erinnerungen aus der Schulzeit verbinde. Wie du aber "Endlich mehr Klassiker liest" verrät dir Sabrina und hat dafür sechs Tipps auf Lager. 
  • Bookjournals finde ich eine tolle Sache, leider bin ich kreativ ziemlich unbegabt, sodass die nie so schön aussehen würden wie bei manch anderem. Wer aber in dem Bereich Talent hat, findet bei Kat Inspirationen für Designs, denn sie zeigt ihr "Bullet-Journal vom Dezember 2018".
  • Bei Wiebi habe ich mich hingegen ertappt gefühllt, denn in ihrem Beitrag geht es um "5 Sätze, die sie als Leseratte ständig sagt oder denkt". Ich bin mir sicher, dass euch einiges davon ebenfalls im Kopf herumschwirrt. 
  • Karo ist das beste Beispiel dafür, dass Kooperationen nicht langweilig sein müssen, denn aufgrund ihrer Zusammenarbeit mit Audible ist ein spannender Artikel voller Fakten über Hörbücher enstanden. Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Hörbücher in eurer Region angesagt sind und ob ihr da Lesetechnisch reinpasst? Genau um die Frage dreht sich der Beitrag. 
  • Um gehypte Bücher, bezogen auf "Someone New" von Laura Kneidl an dem man auf den sozialen Netzwerken nicht vorbeigekommen ist, geht es bei Yvonne. Sie bezieht ganz ehrlich Stellung, welche Auswirkungen ein solcher Hype auf ihre Leseverhalten sowie ihre Erwartungen hat. 
  • Richtig viel Respekt habe ich vor Katriona, die in ihrem Beitrag "Queere Figuren in der deutschprachigen Young Adult 2018" untersucht, wie es denn nun wirklich um die sexuelle Vielfältigkeit in Werken großer Verlage steht. Rausgekommen ist ein sehr informativer Beitag, der zum Nachdenken anregt, dessen Ergebnis für viele vielleicht nicht überraschend ist, die dieses Genre verstärkt lesen. Da ist in der Zukunft noch viel zu tun. 
  • Auf Booksonfire ist die Serienwoche zurück, ein Format das ich immer gerne gelesen haben, denn viele der Serien verfolge ich selber, habe sie noch auf der Watchlist stehen oder fiebere ihnen entgegen. Ist immer gut zu wissen, ob sich die Produktionen dann auch wirklich lohnen. 
  • Bei Ivy dreht sich hingegen alles um die DC-Serien, denn sie stellt ihre "fünf liebsten DC-Helden vor, die keine Superhelden sind" - sozusagen die Side-Kicks, die aber auch unfassbar wichtig sind und die eigentlich so gut wie immer meine Sympathien auf ihrer Seite haben. Denn ohne diese Figuren wäre unser Titelheld ziemlich aufgeschmissen. Sie halten den Laden sprichwörtlich am Laufen. 
  • Apropo Superhelden, was einen Superhelden ausmacht erfahrt ihr bei Julia mit ihrer Anleitung "How to be a Superheroe", die Rahmen der Batman-Blogtour entstanden ist. 
  • Die griechische Mythologie fand ich schon immer unfassbar spannend, was auch ein Grund dafür ist, wieso ich "Percy Jackson" liebe. Wer aber nun Lust hat auch mal aus der Sicht von starken Frauen zu lesen, dem empfehel ich Ani's Beitrag "5 Bücher - Frauen im Mittelpunkt der griechisch-römischen Mythologie". 
  • Bei Nadine geht es um "Die Sache mit Buchverfilmungen" - etwas über das sich sicherlich die meisten von euch schon einmal aufgeregt oder aber gefeiert hat. Je nachdem wie die Buchverfilmung gelungen ist. Nadine verrät nun ihre Favoriten, Flops und was zu beachten ist.



Travel around the world:


  • Das Rom unbedingt eine Reise wert ist, wird durch Sarahs Travelguide "Rom: Vier Tage in der ewigen Stadt" deutlich. Wie immer gibt es viele Infos, Tipps und wunderschöne Bilder zu bestaunen. 
  • Ein sehr unterhaltsames Travelguide, voller persönlicher Anekdoten, gibt es bei Christine, die über ihren Urlaub in Südtrirol berichtet. Macht euch auf Landschafts-Aufnahmen gefasst, die euch umhauen, also wirklich umhauen.



Blogging - Tipps und Tricks:





Habt ihr schon einmal bei einem Kommentierwochenende mitgemacht?
Wenn nein, warum nicht?




Kommentare :

  1. Awww ich danke dir so sehr für die Verlinkung, ich freue mich gerade riesig darüber! Und auch danke für all die tollen Lesetipps - ich werde mir definitiv einige der Artikel und Blogs mal etwas genauer anschauen! :-)

    Liebste Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es waren dann noch ein paar spannende Beiträge mit dabei ;). Und Dankeschön für das Kompliment, darüber freue ich mich sehr <3.

      Löschen
  2. Um deine Frage direkt vorweg zu beantworten - ich weiß tatsächlich gar nicht was ein Kommentier-Wochenende ist :D
    Ich finde es aber richtig gut, dass du hier unter anderem auch deine Neuentdeckungen vorstellst. Ich war diese Woche bei der Lesung von Mirellas Buch "Kann man mal machen" hier in Hamburg und ich dieses Buch ist definitiv mein großes Highlight im Februar.
    Ansonsten habe ich die Serie Quantico regelrecht inhaliert.
    Viele Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar Laura,
      Das ist eigentlich ganz leicht erklärt, ist eine regelmäßig stattfindende Aktion des Litnetzwerk, bei der jeder mitmachen kann und dann besucht man einfach die anderen Teilnehmer und hinterlässt dort Kommentare, wo einem die Beiträge zusagen. Ich entdecke da immer wieder neue Blogs, wo ich dann regelmäßig vorbei schau.

      Quantico finde ich ja auch toll. Schade, dass es da nach der dritten Staffel noch vorbei ist. Ich hoffe aber, dass die nun zumindest noch in diesem Jahr auf Prime verfügbar ist.

      Löschen
  3. Da sind ja wieder viele tolle Beitraege dabei. Die von Lexa zu der Privatsphaere in den sozialen Medien und von Sabine zu den 5 feministischen Serien fand ich am besten. Ich habe noch nie bei einem Kommentierwochenende mitgemacht, würde es aber gerne mal, aber ich weiß gar nicht wie genau das mit dem Litnetzwerk funktioniert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kommentar, freut mich, dass wieder interessante Beiträge dabei sind :).
      Das ist eigentlich flott erklärt: Auf Twitter wird imemr bekannt gegeben wann es stattfindet und dann kann sich jeder via das Google Formular anmelden. In dem Zeitraum soll dann einfach fleißig nach Lust und Laune kommentiert werden. Ich glaube aber Lenas Beitrag erklärt das noch mal etwas besser als ich:
      https://buechernest.blogspot.com/

      Löschen
  4. Hi Nicole,

    zuerst vielen lieben Dank, dass ich auch auf deiner Liste zu finden bin. Und zweitens, eine super Sammlung an unterschiedlichen Beiträgen! Ich stöbere immer wieder gerne durch solche Sammlungen und hab letztens auch angefangen mit so einer Reihe. :)

    Viele liebe Grüße
    Ani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar und Kompliment <3. Ahh das freut mich zu hören, dann muss ich mir deine Liste auch unbedingt einmal anschauen.

      Löschen
  5. Was für ein toller Beitrag! Ich wusste vorher noch gar nicht, dass es Kommentierwochenenden gibt - dafür verlinke ich schon seit etwa 6 Jahren jeden Sonntag die Beiträge, welche mir besonders gut gefallen haben (allerdings mit Fokus auf Sport und Ernährung). Ich finde, gerade die Verlinkungen der Blogger untereinander stärken schlussendlich alle und sind eine schöne Möglichkeit, auf spannende Artikel hinzuweisen. So habe ich durch dich heute wieder ganz viele neue Blogs entdeckt - danke dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar und das Kompliment <3.
      Finde ich super, dass du das auch schon seit 6 Jahren machst, ich finde das auch unglaublich wichtig, immerhin geht es beim Bloggen ja auch um die Gemeinschaft und den Austausch. Es ist ein Hobby das uns zusammen schweißen sollte.

      Löschen
  6. Liebe Nicole, vielen Dank für die Erwähnung! Das hat mir die Woche versüßt! Einige der anderen Beiträgen habe ich im Zuge des Litnetzwerkes gelesen und fand sie auch sehr interessant. Dem Rest werde ich einen Besuch abstatten! Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für dein liebes Kommentar, das freut mich zu hören <3. Dann habe ich mein Ziel ja erfüllt ;). Hoffe du hattest auch Spaß beim stöbern auf den anderen Blogs?

      Löschen
  7. Hi Nicole,

    richtig tolle Sache, die du da machst. Genauso sollte eigentlich ein Netzwerk funktionieren, wir supporten uns alle gegenseitig in unserer Leidenschaft, dem Bloggen. Das, was du raussendest, bekommst du zurück. Hört sich vielleicht ziemlich spirituell an, aber wenn du Gutes raussendet und ehrlich von Herzen supportest, bekommst du genau das zurück. Ich bin absolut nicht gläubig im religiösen Sinne, aber davon bin ich recht überzeugt - allein die Kommentare unter deinem Post zeugen davon, dass es stimmen muss :)

    Ein richtiges Kommentierwochenende habe ich noch nicht gemacht, aber das liegt wohl auch eher daran, dass ich die Blogs, die ich bisher kenne, verfolge und dann immer kommentiere, wenn mir die Texte gefallen - aber eben immer dann, wenn ich da unterwegs bin. Eine schöne Alternative, da ganz bewusst unterwegs zu sein. Deine "geballte Ladung gefällt" mir sehr gut, gerade aufgeteilt auf die Themen/Genres.

    Liebste Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh Dankeschön füt dein liebes Kompliment und die lieben Worte Vanessa <3.
      Freut mich auch sehr zu hören, dass dir Aufbau und die Themen gefallen. Meine Runden drehe ich aber auch total gerne abseits dieser Aktionen, soweit es die Zeit zulässt. Versuche immer auf Kommentare zu reagieren, meine Stammblogs klappere ich eh regelmäßig ab und mir dann auch immer mal wieder Zeit für größere Runden zu nehmen. Manchmal klappt das natürlich nicht, weil es an der Uni stressig ist oder private dinge vorgehen, aber gibt ja etwas ruhigere Zeiten wo das super geht.

      Das Kommentierwochenende finde ich dann dahingehend praktisch, dass ich halt neue Blogs entdecke, die mir bis dato noch nicht aufgefallen sind. Bei jedem Litznetzwerk bleibe ich auf 2-3 Blogs mir noch unbekannten hängen und dann auch als Leserin erhalten.

      Löschen
  8. Wow! Da sind ja wieder einige spannende Artikel dabei, vor allem die, die in Richtung Blog und die Entwicklung der Blogosphäre gehen. Habe auch gerade wieder einen Blogpost dazu verfasst. Das Thema beschäftigt einen aber auch :D Und danke, dass ich auch wieder mit dabei bin <3
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment Sarah <3.
      Oh ja da hast du Recht, mich beschäftigt das auch unablässig, einfach auch weil es halt ein paar unschöne Trends gibt.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt.
Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.smalltownadventure.net/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Solltest du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnieren, informiert dich Google jeweils durch eine Mail an die in deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.

Sobald du den Haken entfernst, löscht du dein Abbonement wieder und es wird dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Alternativ hast du aber auch die Möglichkeit dich in der Mail, die dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.