SOCIAL MEDIA

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten und Weihnachtsfilm Empfehlungen!

Lange Zeit habe ich auf diesen Tag hingefiebert, ein Türchen nach dem anderen geöffnet und ist er endlich da: Heiligabend. Natürlich möchte ich euch an dieser Stelle frohe Weihnachten im Kreise eurer Liebsten wünschen. Nutzt die Feiertage, um auszuspannend, zur Ruhe zu kommen, und lasst euch vor allem das Essen schmecken. Auf meinem Blog wird es nun die nächsten drei Tage etwas ruhiger werden, da ich mich auch voll und ganz meiner Familie widmen möchte, die meistens nur zu diesen besonderen Tagen komplett versammelt ist. Ich freue mich somit auf schöne Stunden und hoffe, die erlebt ihr auch. 


Für die Feiertage habe ich nun aber noch zwei Filmempfehlungen für euch parat, denn auch die letzten Tage liefen bei mir noch ein paar Weihnachtsfilme und gerade über die Feiertage, wenn die Bescherung hinter einem liegt, ist es immer schön, gemeinsam einen weihnachtlichen Film anzuschauen. Überzeugen konnte mich vor allem Folgende:

1. Rettet Weihnachten
verfügbar auf Amazon Prime // Familienkomödie mit Jim Broadbent, Rafe Spall, Kit Connor, Warwick Davis, Jodie Whittaker, Joanna Scanlan, Ewen Bremner und Nonso Anozie

Urheberrecht: Universal Pictures Germany
Stellt euch vor, der Weihnachtsmann stürzt mit seinem magischen Schlitten ab und landet im Gefängnis, als er seine entlaufenen Rentiere stehlen möchte? Genau das geschieht in diesem Film und das Weihnachtsfest läuft Gefahr, auszufallen. Jedoch findet der Weihnachtsmann in Tom und seinem erst kürzlich aus der Haft entlassenen Vater Steve die perfekten Gehilfen, die das Fest doch noch retten können. Ihre Aufgabe: den Schlitten und die Rentiere zu finden und ihn wieder zum Laufen zu bringen. Doch das ist leichter gesagt als getan, vor allem wenn man selbst noch auf Bewährung ist und sich eigentlich regelmäßig bei der eigenen Bewährungshelferin melden soll. Da ist Chaos vorprogrammiert. 

Warum der Film mich berührt hat: An den Film selbst hatte ich eigentlich so gar keine Erwartungen und war etwas skeptisch, ob er mich von der Storyline wirklich überzeugt. Doch ich musste am Ende meine Ansichten revidieren, denn nach kurzer Warmlaufzeit nimmt die Produktion ziemlich schnell an Fahrt auf und ist dabei auch noch urkomisch. Es ist schon lange her, dass ich bei einem Weihnachtsfilm so gelacht habe, wie dies hier der Fall war. Aber es gab einfach einige ziemlich geniale Szenen, bei denen man gar nicht anders kann. Hinzu kommt noch, dass man auch die Welt am Nordpol richtig schön dargestellt hat. Magisch, wunderschön und genau so, wie man sich es als Kind immer erträumt hat. Und wenn mir dann der Gedanke kommt, wie schön es doch wäre, wenn es diese Welt wirklich gäbe, dann hat so ein Film alles richtig gemacht. Auch die Figuren konnten mich überzeugen. Steve ist zwar erst mal ein typischer Stereotyp Charakter: der Vater, der irgendwie nichts auf die Reihe bekommt und ziemlich unzuverlässig ist. Doch durch dieses Abenteuer verändert er sich nicht nur, sondern kommt auch seinem Sohn Tom wieder näher. Es war gerade diese Beziehung, die für mich auch den Reiz des Filmes ausgemacht hat, denn hier haben zwei Menschen wieder zueinander gefunden und das ist ja auch der Sinn von Weihnachten. Schauspielerisch hat hier für mich auch alles gepasst. Am meisten überrascht war ich darüber, dass sogar Nonso Anozie eine Rolle im Film hat, die er aber wie gewohnt souverän spielt. Jim Broadbent überzeugt hingegen komplett als Weihnachtsmann, während Joanna Scanlan zum Brüllen komisch und Kit Connor ein ziemlich putziges Kind ist. Wer also an Heiligabend oder den Weihnachtsfeiertagen so richtig Lachen möchte, der sollte sich "Rettet Weihnachten" auf Amazon Prime nicht entgehen lassen.


2. Furchtbar fröhliche Weihnachten:
verfügbar auf Amazon Prime // Komödie mit Robin Williams, Lauren Graham, Joel McHale, Clarke Duke
Urheberrecht: Universal Pictures Germany

Boyd Mitchler hat vor Jahren mit seinem Vater gebrochen, da er ihm nie verziehen hat, dass er in seiner Kindheit meistens betrunken war und ihm somit auch Weihnachten verdorben hat. Doch aufgrund einer Taufe muss er in diesem Jahr mit seiner Frau und seinem Sohn das Fest mit seiner Familie verbringen. Als er dann aber feststellt, dass er die Geschenke für sein Kind zuhause vergessen hat, begibt er sich gerade mit seinem Vater auf einen unvergesslichen Road Trip.

Warum der Film mich berührt hat: Wer jedoch von euch lieber auf Filme steht, in denen Familien wieder zueinander finden, der sollte mit "Furchtbar fröhliche Weihnachten" nichts verkehrt machen. Denn genau das steht im Zentrum dieses Filmes, da Boyds Vater Mitch sich in dessen Kindheit nicht gerade als Vater des Jahres bezeichnen konnte, sondern seinem Sohn ehrlich gesagt ziemlich viel zerstört hat. Doch das heißt nicht, dass sich Menschen nicht ändern können und das dies ziemlich oft der Fall ist, führt uns auch diese Produktion vor Augen. Es dauert zwar etwas, bis sich der Weihnachtsfilm warm läuft, aber dann gibt es ziemlich viele lustige, aber auch emotionale Szenen, natürlich gepaart mit einem kitschigen Ende, bei dem man vorher weiß, was passieren wird. Das ist aber gar nicht schlimm, denn immerhin sollen Boyd und Mitch sich im Verlauf des Filmes finden, dass habe ich auch erwartet. Ziemlich abgedreht waren hingegen die Figuren, die wirklich einige sonderbare Ticks hatten, aber auch das hat den Charme des Filmes ausgemacht. Schauspielerisch kann er sich eh sehen lassen, weil der Cast einfach aus vielen bekannten Namen besteht und ehrlich gesagt dies auch für mich der Grund gewesen ist, ihn mir einmal genauer anzuschauen. Bereut habe ich es definitiv nicht. 


Wie wird bei euch heute gefeiert?
Was gibt es denn zu Essen?

Kommentare :

  1. ach super, ich muss zugeben, an weihnachten und silvester gucke ich super gerne festliche filme,
    oder generell filme.
    gemütlich auf dem Sofa mit den liebsten und leckeren kekse.
    gibt es etwas besseres? :D

    schaut dir gerne mein erstes Video an AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es gibt auch nichts besseres :)

      Löschen
  2. Oh, die kenn ich noch gar nicht, habe auch eine Menge DVDs bekommen, die ich über Weihnachten anschauen werde! ;) Ich wünsche Dir frohe Weihnachten im Kreise deiner Lieben! Bis bald, liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe du hattest schöne Feiertage im Kreis deiner Familie? Dvds habe ich auch noch einige hier, die warten darauf endlich geschaut zu werden :).

      Löschen
  3. Ein Türchen nach dem anderen öffnen - schaffst du es echt, da täglich dran zu denken? Ich habe nur 3 Mal bisher an meinen Kalender gedacht und musste daher jedes Mal viele Türchen aufmachen... und 7 Stück sind noch zu... upps.

    Ich hoffe aber, dass du die Zeit mit deiner Familie genießen wirst - denn genau das habe ich neben dem Erledigen von Schulaufgaben auch vor ;) Also wünsche ich dir wohl mal frohe Weihnachten!

    Danke auch für die beiden Filmempfehlungen - Rettet Weihnachten klingt für mich sehr interessant. Ich werde jetzt aber gleich einen Film im Fernsehen mit meiner Mama schaune - wahrscheinlich Kevin allein zu Hause, weil ich noch keinen dieser Filme kenne und das wohl eine Bildungslücke ist ;) Und dazu gibt es ein leckeres Käsebrot und massenhaft eigene Äpfel :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt Nein, aber finde ich auch nicht weiter schlimm. Ich habe das dann immer im Hinterkopf, dass ich noch so und so viele Türchen öffnen muss und irgendwie ist es auch lustig, wenn man dann mehrere auf einmal aufmachen kann.

      Ich hoffe natürlich, dass du ebenfalls schöne Tage mit deiner Familie hattest :). Bei mir war es definitiv richtig schön. Als Bildungslücke würde ich das nicht bezeichnen :P. Aber der Film bzw. die Reihe ist schon ziemlich unterhaltsam. Wir hatten an Heiligabend nach der Bescherung dann auch noch mal einen schönen Weihnachtsfilm auf Netflix geschaut.

      Löschen
  4. Dir auch frohe Weihnachten!

    Bei uns gab es grade ganz klassisch Kevin allein zu Haus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztes Jahr lief der bei uns auch ;). In diesem Jahr haben wir aber mal einen Film gemeinsam auf Netflix geschaut, der war auch ziemlich schön und wir kannten ihn noch nicht. Immer mal was Neues also.

      Löschen
  5. Dir auch fröhliche Weihnachten ♥

    Neri von Lebenslaunen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe du hattest schöne Tage im Kreise der Familie?

      Löschen
  6. Den Film kenne ich noch gar nicht! Wird direkt auf meine Liste gesetzt :)
    Ich wünsche dir noch eine schöne Weihnachtszeit mit deinen Lieben.
    Vielleicht schaust du ja auch bei mir vorbei. ☺
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  7. Auch für dich schöne Festtage und eine frohe Weihnacht.

    Wir haben übrigens bei Amazon auch einen neuen Weihnachtsfilm entdeckt "Weihnachten mit den Coopers", ich kannte den Film nicht, hatte auch nicht davon gehört. Ich mag Diane Keaton sehr und muss sagen, der Film war nett, ein bisschen seicht, aber ich mochte ihn.

    Weihnachten ist bei uns ein Familienfest, meine Eltern kommen zu Heilig Abend und klassisch koche ich Hirschragout, den ersten Weihnachtstag verbringen wir mit spielen, ausruhen, Spazierengehen und am 2. Weihnachstag habe ich das Haus dann richtig voll zum Kaffee. Nach Weihnachten brauche ich dann erstmal etwas Ruhe :)

    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass du schöne Weihnachtstage hattest?
      Den hatten sich meine Eltern angeschaut und waren gar nicht so begeistert, aber Weihnachtsfilme sind ja auch immer Geschmackssache, ich hatte ihn jetzt gar nicht geschaut, sondern mir einige Produktionen auf Netflix angeguckt.

      Das hört sich aber richtig schön an ;). Bei uns gab es ja Heiligabend Lende im Kräuter/Schinken Mantel, mit selbstgemachter Soße, Kroketten und Salat. Das hatte mein Dad gekocht und es war wirklich köstlich, bei meiner Oma gibt es dann immer ganz traditionell Klöße mit Braten und Rotkraut, mittags dann auch Kaffee und Kuchen und abends kalte Platte. Somit wurde ziemlich viel gegessen, weshalb jetzt erstmal gefastet wird. Ruhe brauche ich dann nach Weihnachten auch immer etwas. War ja doch ziemlich viel Trubel und Action.

      Löschen
  8. Ich wünsche dir Frohe Weihnachten und eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit mit deinen Liebsten! ♥

    Den Film kenne ich noch gar nicht, aber er klingt sehr interessant. Danke für diese Empfehlung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Weihnachten wieder viel zu schnell vorbei ist, hoffe ich natürlich, dass du schöne Tage mit deiner Familie hattest :). Freut mich übrigens, dass du die Filme noch nicht kanntest.

      Löschen
  9. Wir feiern zuhause ganz gemütlich.

    Hab noch eine schöne Weihnachtszeit.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heiligabend haben wir auch ganz gemütlich zu hause verbracht, am erstne sind wir dann nur immer bei meiner Oma, da kommt dann die Verwandtschaft zusammen.

      Löschen
  10. Ich hatte ein ganz, ganz tolles Weihnachten mit gutem Essen, Theater und viel Gelächter. Morgen geht's wieder zur Arbeit...

    -Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich zu hören, dass du so schöne Feiertage hattest :). War bei aber ähnlich, zwar ging es nicht ins Theater, sondern wir waren zu hause, aber wie immer wurde dann viel Gelacht und gut gegessen, wenn auch wie immer viel zu viel.

      Löschen

Ich freue mich wirklich über jedes einzelne Kommentar von euch und versuche auch immer auf euren Blogs zu antworten. Dankeschön <3